Golden Globes-Moderator schockt Hollywood: „All ihr Perversen” – „Ihr wisst nichts über die echte Welt” (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 6
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  
  •  

Ricky Gervais war auch in diesem Jahr Gastgeber der Golden Globes. Und wie jedes Jahr nahm der britische Komiker kein Blatt vor den Mund und machte Witze über seine Gäste – die berühmtesten Stars, die Hollywood zu bieten hat.

Am Sonntag fand in Los Angeles die 77. Verleihung der Golden Globes statt. Moderiert wurde die Gala zum fünften Mal von Ricky Gervais. Wie jedes Jahr schockte der britische Komiker die anwesenden Superstars mit fiesen Witzen.

Gleich zu Beginn seiner Eröffnungsrede betonte Gervais, an diesem Abend kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Ihm sei „alles egal“, denn sein diesjähriger Auftritt als Moderator bei den Golden Globes könnte sein letzter sein.

„In diesem Raum sind einige der wichtigsten Fernseh- und Filmleute der Welt. Leute aus allen Bereichen. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie haben alle Angst vor Ronan Farrow. Er ist hinter ihnen her“, sagte Gervais ins Publikum. Ronan Farrow hatte den Skandal um Harvey Weinstein aufgedeckt und ins Rollen gebracht.

„Apropos all ihr Perversen,“ fuhr Gervais fort. „Es war ein großes Jahr für Pädophilen-Filme: ‚Surviving R. Kelly‘, ‚Leaving Neverland‘, ‚The Two Popes’“, sagte Gervais zu Filmen über R. Kelly, Michael Jackson und die katholische Kirche. Als einige der Anwesenden darüber das Gesicht verzogen, sagte der Brite: „Haltet den Mund! Ist mir egal.“ (Pädophile Elite: Künstler verändert Hollywood-Plakate, um Epstein, Polanski und “Pedowood” zu entlarven (Video))

Zur Serie „Morning Show“, die beim Streamingdienst Apple+ läuft, bemerkte Gervais: „Ein fantastisches Drama darüber, wie wichtig es ist, Würde zu bewahren und das Richtige zu tun – gemacht von einer Firma, die in China Ausbeuterbetriebe betreibt.“ Apple-Vorstandschef Tim Cook war ebenfalls im Saal und wahrte ein ruhiges Gesicht.

Dann kritisierte Gervais die Schauspieler. Die Stars arbeiteten für Konzerne wie Apple, Amazon und Walt Disney, während sie in Reden auf sozialen Wandel pochten. „Die Unternehmen, für die ihr arbeitet: Apple, Amazon, Disney… Wenn ISIS einen eigenen Streamingdienst starten würde, würdet ihr euren Agenten anrufen“, so der Comedian (Pädophiles Hollywood: Will Ferrells Comedy-Sketch über Kinderhandel ist widerlich (Video)).

Dann sagte er vor den berühmtesten Leuten in Hollywood: „Ihr seid in keiner Position, die Öffentlichkeit über irgendetwas zu belehren.“

„Ihr wisst nichts über die echte Welt. Die meisten von euch haben weniger Zeit in der Schule verbracht als Greta Thunberg. Wenn ihr also gewinnt, kommt hoch, nehmt euren Preis an, dankt eurem Agenten und eurem Gott und verpisst euch.“

Gervais Auftritt sorgte auch für ein Meme von Tom Hanks. Der Schauspieler reagierte sichtlich genervt auf Gervais Witze. Das Foto ging im Netz viral.

Gervais machte auch Witze über Jeffrey Epstein. Dabei sprach er über seine eigene Netflix-Serie: „After Life“. In dem Format denkt Gervais Charakter darüber nach, sich das Leben zu nehmen, tut es dann aber noch nicht. „Am Ende hat er sich also offensichtlich nicht umgebracht. Genau wie Jeffrey Epstein,“ so Gervais (Epstein und der Oktopus: Neue Autopsie-Fotos erhärten Mordverdacht – Fotos seiner Leiche und Gefängniszelle aufgetaucht (Video)).

Damit spielte er auf die verschiedenen Theorien über den Suizid des US-Geschäftsmannes an. Epstein wurde 2019 als Sexualstraftäter verhaftet. Das Publikum stöhnte über diesen Spruch. Gervais sagte nur: „Halt die Klappe! Ich weiß, er ist euer Freund, aber das ist mir egal“.

Auch den Sex-Skandal im englischen Königshaus griff der Komiker auf. Gegen Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (45) stichelte Gervais, er würde wie Prinz Andrew (59) eine Vorliebe für Freundinnen Anfang 20 haben.

Gervais ist für seine bissigen Moderationen der von Hollywoods ausländischen Filmjournalisten ausgerichteten Gala berühmt. Er leitete am Sonntag den Abend ein mit: „Zum Glück kann die Hollywood Foreign Press Association kaum Englisch und sie haben keine Ahnung, was Twitter ist.“ (Pädophile Elite: Hollywood-Schauspieler packt aus und ist jetzt tot (Videos))

Weitere Sprüche

Beginnend bei seiner Andeutung auf die Schauspielerin Felicity Huffman, 57. Diese musste sich 2019 für die Bestechung einer Elite-Universität verantworten und für 14 Tage ins Gefängnis. “Ich bin in einer Limousine hierhergekommen, für die sie das Nummernschild gefertigt hat”, sagt Ricky Gervais mit verschmitztem Lächeln. Er deutet dabei an, Huffman hätte das Nummernschild während ihres Aufenthalts im Gefängnis gefertigt.

Eine weitere bissige Bemerkung zielt direkt auf Leonardo DiCaprio, 45, ab. “‘Once Upon a Time… in Hollywood‘ ist fast drei Stunden lang. Leonardo DiCaprio besuchte die Premiere und am Ende war sein Date zu alt für ihn.” Ein geradezu harmloser Witz im Vergleich zu Gervais anderen Sprüchen. Hier konnte selbst DiCaprio mitlachen.

“Ihr werdet euch freuen zu erfahren, dass es das letzte Mal ist, dass ich die Golden Globes moderiere. Es interessiert mich nicht mehr. Hat es auch nie.”

Komödiant Gervais verteidigt sich gegen Rechtspopulismusvorwürfe

Der britische Komödiant Ricky Gervais hat sich gegen Vorwürfe amerikanischer Medien verteidigt, bei der Moderation der Golden-Globe-Preise „rechtslastige“ Witze gemacht zu haben. „Wie zum Teufel kann es rechtslastig sein, große Kapitalgesellschaften und die reichsten, privilegiertesten Menschen auf der Welt auf die Schippe zu nehmen?“ (Hollywood Pädophilen Party: Disney-Regisseur nach Enthüllung von Tweets über Missbrauch von Kindern gefeuert (Videos))

Anders als von den großen Zeitungen des Landes – an vorderster Front die Los Angeles Times – erhielt Gervais für seinen Auftritt aber gerade in sozialen Netzwerken viel Zustimmung. „Beste Reaktion, die ich jemals bekommen habe“, bedankte er sich auf Twitter. Trotzdem sei er froh, daß es jetzt vorbei sei und er sich seinem richtigen Job zuwenden könne. Den Tweet schloß er mit dem Satz: „Macht Witze, keine Kriege.“

Wenn Sie mehr über die heimliche pädophile Agenda von Medien und Politik erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden. Im Frühjahr 2020 erscheint das zweite Buch, Arbeitstitel “Der Hollywood-Code”, der Kult, Symbolik und Esoterik in Filmen“.



Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Okkult-Morde: Tod in Teufels Namen – Fakten & Hintergründe

Videos:

Quellen: PublicDomain/epochtimes.de/nau.ch/jungefreiheit.de am 09.02.2020

About aikos2309

7 comments on “Golden Globes-Moderator schockt Hollywood: „All ihr Perversen” – „Ihr wisst nichts über die echte Welt” (Videos)

  1. Zitat:
    Gervais machte auch Witze über Jeffrey Epstein.

    Das war kein Witz ! Das hat er ernst gemeint !
    Endlich mal ein Mann mit Mut und Courage der diesen dekadenten und arroganten Pack mal sagt was Sache ist.
    Alle aufgetakelten Selbsdarsteller sind einfach nur Büttel ihrer eigenen perversen Triebe, daher dürfen die auch bei solchen Veranstaltungen dabei sein.
    Andere bekannte Schauspieler (Z.B. Keanu Reeves) sind nicht erwünscht weil die gegen solche Minusmenschen sind bzw. deren Machenschaften nicht mitmachen !!!

  2. Di Caprio ist doch im Tierschutz ? Wo ist er denn in Australien ? hilft er fleißig den Kamelen ?Behütet und beschützt er die anderen Tiere ?
    Spendet er fleißig für die Agenda 2030…

    Hat Baal / Moloch noch nicht genug an Opfer ?

    wildbeimwild.com/wildtiere/australien-scharfschuetzen-sollen-10000-kamele-eliminieren

    beforeitsnews.com/opinion-conservative/2020/01/200-arsonists-set-fire-to-australia-this-is-an-agenda

    imperiumromanum.com/militaer/triumph/triumph_04.htm

      1. Doch na klar macht der jetzt einen auf .z.B …leonoardo-dicaprio-investiert-in-vegane-burger

        manipulieren können die doch am Besten ..so tun als ob !…im hier guckt mal ich gehe als bestes Beispiel voran ..ist doch eh alles nur Bullshit oder zur Unterhaltung der Masse gedacht

    1. Hallo Anja,
      der Scheißer Di Caprio ist für mich eine Marionette der NWO-Freaks genauso wie die anderen arroganten und aufgebrezelten Hollywood-Kasperköpfe wie man ja selbst sehen kann in diesem Video !
      Das sind empathielose Geisteskranke.
      Wenn die mal paar Almosen spenden, dann sind das ja die Größten für die verblödeten Fans.
      Das betrifft aber nicht nur die Show-Industrie sondern alles wo man international bekannt wird, z.B. Sport !
      Als der Tsumani damals hunderttausende von Toten produziert hat, hat der Schumacher mal ebend 30.000 Eurolonen gespendet und wurde von der BILD voll bejubelt !
      Dabei ist dieser Minusmensch ein Multimillionär der mal ebend 3mio € spenden könnte ohne gleich am Hungertuch zunagen !!!
      Das zum Thema Selbstbeweihung.
      Aber das betrifft aber die gesamte internationale Schikeria !
      Wenn die paar Krümmel fallen lassen sind das die Helden und Gutmenschen !

      1. Aber nein Bagusch ….der Gute Junge kämpft und kämpft und kämpft 🙂

        wwf dicaprio-kaempft-gegen-wilderer

        ist nur merkwürdig das immer noch wilderer unterwegs sind ……also für was kämpft er denn für noch mehr Spenden ….?…..immer die Frage voran ….wem nützt es etwas oder für wen ist es nützlich die Taschen vollzustopfen …für die Tierwelt bestimmt nicht

  3. Nachtrag:
    Wenn alle diese edlen Spender was spenden, dann können die das von der Steuer absetzen !
    Das bedeutet das der dumme Steuerzahler für deren Almosen aufkommt !!!
    Und das ist einfach zum Kotzen.
    :-/

Schreibe einen Kommentar zu peter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.