Pädo-Netzwerk: Menschenhandel Online – verkauft die Firma Wayfair als Möbel getarnte Kinder? (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 19
  •  
  •  
  •  
  •  

Betreibt das Unternehmen Wayfair einen gewerbsmäßigen Kinderhandel? Entsprechende Anschuldigungen gehen herum.

Die Aufbewahrungsmöbel auf der Online Seite des zeitgenössischen US-Möbelhändlers Wayfair sind in zweierlei Hinsicht auffällig: Sie kosten als gewöhnliche Metallschränke satte 13.000 – 15.000 Dollar, nur weil ihre Artikelbezeichnungen allesamt ungewöhnliche Mädchennamen sind. Von Eva Maria Griese

Vergleichbare Möbel kosten einen Bruchteil. Die Luxus-Schränke heißen Neriah, Yaritza, Alyvia und Samiyah. Und Mädchen mit exakt diesen Namen werden seit kurzem vermisst. Die 16-jährige Yaritza zum Beispiel seit dem 10. Juni 2020.

Newsweek berichtete, dass in einem Beitrag auf der Social-Media-Website von Reddit die hohen Kosten für die Möbel – zusammen mit der Tatsache, dass jedes Objekt mit einem weiblichen Namen versehen wurde – als potenzieller Beweis für einen angeblichen Skandal genannt wurden.

Die Firma Wayfair dürfte inzwischen ihre womöglich sogar ernst gemeinte Pointe dieses 27 Sekunden langen Werbevideos angesichts des sich anbahnenden Skandals längst bereut haben…

Danke an Carla C, Segers-Adrian für ihre informative Seite mit Schwerpunkt Missbrauch!

In einer Erklärung sagte Wayfair: „Diese Behauptungen sind natürlich nicht wahr.“

Als Antwort auf die Theorie des Sexhandels sagte ein Reddit-Benutzer: „Nun, wie wäre es mit der Tatsache, dass wenn Sie die Artikelnummer eines dieser nach Mädchen benannten Produkte nachschlagen, Sie sehen, dass das Bild in jeder unzensierten Suchmaschine angezeigt wird (wie Yandex) Bilder von Kindern in Bikinis zeigt? Was halten Sie davon?“

Beim Kauf eines ebenso überteuerten Sofas öffnet sich für die Lieferadresse ein Fenster, in dem der Artikel mit Namen eines eben so vermissten jungen Schwarzen aufscheint. Sehr viele Zufälle für angeblich unverdächtige „Ware“…

Kurz nachdem die Beiträge viral geworden waren, hatte Wayfair die Artikel von der Website entfernt.

In einer Erklärung gegenüber Newsweek am Freitag sagte ein Sprecher von Wayfair: „Diese Behauptungen sind natürlich nicht wahr.“ (Epstein Pädo-Netzwerk: Geheimbotschaft für Kinder in Käfigen? Melania Trumps Kleid sorgt für Diskussionen)

„Bei den fraglichen Produkten handelt es sich um industrielle Schränke, deren Preis exakt ist.“

„In der Erkenntnis, dass die vom Lieferanten bereitgestellten Fotos und Beschreibungen den hohen Preis nicht ausreichend erklärten, haben wir die Produkte vorübergehend von der Website entfernt, um sie umzubenennen und eine ausführlichere Beschreibung und Fotos bereitzustellen, die das Produkt genau darstellen, um den Preis zu verdeutlichen.“

Die Wayfair-Verschwörungstheorien kommen ein Jahr nach einem Streik, der stattfand, nachdem die Mitarbeiter erfahren hatten, dass Wayfair vom Verkauf von Betten an Haftanstalten mit Migrantenkindern profitiert hatte. 500 Wayfair-Mitarbeiter hatten daraufhin den Hauptsitz des Unternehmens in Boston verlassen.

Die Verschwörungstheorie hatte viele Menschen zu der Annahme veranlasst, dass der CEO von Wayfair, Niraj Shah, zurückgetreten sei, was bis zum 16.07 aber noch nicht passiert ist.

Das türkische Fernsehen überrascht mit investigativem Journalismus, der in deutschen Medien mit der Lupe gesucht werden muss, und dennoch schwer zu finden ist. Ein türkischer Sender berichtete kürzlich schon über die grausame Herstellung des Jungbrunnen-Hormons Adrenochrome durch das Foltern von Kindern. Einzig der mutige Sänger Xavier Naidoo hatte das Thema mal angeschnitten und musste dafür massive Schelte einstecken.

Und aktuell berichtet der türkische Sender A Haber auch über den Wayfair Skandal. Dankenswerterweise wurde bereits eine deutsch Übersetzung hinzugefügt.

Menschenhandel, Pädophilie und das Foltern von Kindern zur Gewinnung des Hormons Adrenochrome als Jungbrunnen für die Eliten scheint sehr viel weiter verbreitet zu sein als bisher angenommen. Auch in Deutschland kommen fast täglich Meldungen über Verhaftungen von Kinderschändern.

Insider vermuten sogar weitreichende unterirdische Tunnel, in denen entführte und vermisste Kinder unter verheerenden Umständen für diese Zwecke gehalten werden (Die Handschrift des Tiefen Staats: Adrenochrom, Kinderhandel und Corona – so rechnet die Elite mit der Menschheit ab).

uncut-news.ch berichtet weiter:

Die Wayfair Company wurde dem FBI gemeldet wegen Online-Menschenhandels

Was von den Mainstreammedien als “Verschwörungstheorie” bezeichnet wird, ist dem Wayfair-Online-Shop nun real vorgeworfen worden. Sie sollen den Verkauf von Schränken, Kissen und spezielle Artikel für Kinder als Deckmantel für den Kinderhandel zu benutzen. Ein Sprecher von Wayfair – einer Wohndekor-Firma – wies natürlich die Beschuldigen als falsch und unwahr ab.

In verschieden Beiträgen auf der Sozial-Media-Platform Reddit und anderen, wurde auf die enorm hohen Preise der Möbel hingewiesen – zusammen mit der Tatsache, dass jeder Gegenstand mit einem weiblichen Namen gekennzeichnet war. Aber das waren nicht einfach irgendwelche Frauennamen, sondern die Namen von Frauen, die im vergangenen Jahr entführt worden waren. Die Schränke waren exakt die gleichen, aber mit unterschiedlichen Preisen, die mit den verschiedenen Frauennamen konform gingen.

Darüber hinaus orientierten sich die Preise eng an dem, was Experten von Menschenhandel, als den marktüblichen Preis für eine weibliche Teenagerin, die entführt wurde, angegeben haben. Diese Preise bewegen sich um etwa 10.000 Dollar. Die Preise für die Schränke – einige wurden Dunning, Duplessis, Alyvia, Neriah, Samiyah und Yaritza genannt – lagen zwischen jeweils 12.699,99 $ und 14.499,99 $, wie aus einem Screenshot in der Unterrubrik “r/conspiracy” hervorgeht (Hollywood: Das fehlende Filmmaterial von “Eyes Wide Shut” – Elite-Pädophilenring organisierte Jagdgesellschaften auf Kinder (Videos)).

Samiyah Mumin, Samara Duplessis, Tori Dunning, sowie die anderen Namen sind Mädchen, die entführt wurden und immer noch vermisst werden. Kann man durch die Suchmaschine selber recherchieren. “Ist es möglich, dass Wayfair mit ihrer WFX-Sammlung in den Menschenhandel verwickelt ist? Oder handelt es sich nur um extrem überteuerte Schränke? (Beachten Sie die Namen der Schränke), das macht mich krank im Magen, wenn das stimmt ,” so ein Kommentar der Benutzerin PrinzessinPeach1987 am Donnerstag auf reddit.

Der Beitrag zog schnell mehr als 1.300 Kommentare von den 1,3 Millionen Mitgliedern der Unterredaktion ein, darunter die Behauptung, dass es “die Namen vermisster Kinder” seien. Seitdem haben die Informationen innerhalb von 24 Stunden bereits Millionen von Facebook-, Reddit- und Instagram-Benutzern erreicht. Facebook und Instagram waren verdächtig schnell dabei, Kommentare zu zensieren, mit dem Hinweis von “Fake-News” oder “irreführende Informationen”, obwohl die Tatsache, dass die Namen perfekt mit den Artikeln übereinstimmen, nicht gefälscht sind.

Die Preise sind nicht die Preise von Schränken (die anderswo viel billiger angeboten werden), sondern spiegeln vielmehr den Preis des “Produktes” der Hinter dem Artikel angeboten wird wider. Die Internetnutzer haben die Informationen der Website weder falsch dargestellt, noch haben sie sich geirrt, wenn sie sagen, dass es sich um dieselben Namen von Entführten handelt.

Was noch wichtiger ist: Es gibt keine Schränke, die nicht die Namen entführter Frauen und Mädchen sind. Schließlich wurde das FBI kontaktiert, und laut Redditer ‘SkydivingSquid’, wurde darüber ein Bericht erstellt. Er schreibt:

„Später entdeckten wir verschiedene schwarze Schränke mit der gleichen Namens-/Nummernfolge, die zwischen $9k – $10k angeboten wurden. Ich schlug vor, dies dem FBI zu melden, und sie leiteten eine Untersuchung ein… Leider rief mein Freund gestern bei Wayfair an und fragte nach diesen Schränken, und am Abend waren die Gegenstände dann verschwunden…

Ich habe Screenshots von all ihren weißen Schränken, schwarzen Schränken und Kissen… Das FBI hat sie jetzt und geht hoffentlich der Sache nach, um Wayfair zu stoppen. Ich bezweifle, dass das Unternehmen daran beteiligt ist, aber JEMAND, der Zugang zu ihrer Verkaufsseite hat, ist es. Ich hoffe nur, derjenige kann nicht irgendwie die Systemprotokolle löschen.“

Doch nichts, was jemals ins Internet gestellt oder auf einem Handy gesagt wird, verschwindet jemals wieder. Die NSA und andere Geheimdienste verwenden massive Festplatten, um Milliarden von Terabyte an Informationen zu speichern, von fast jedem Telefongespräch oder jeder Website. Dies geschah zum Teil aufgrund der Bestimmungen des Patriot Act, der vor fast 20 Jahren unterzeichnet wurde. Das bedeutet, dass das FBI noch keine Entscheidung über die angeblichen Anschuldigungen getroffen hat, und die “Warnungen” der sozialen Medien erscheinen wohl verfrüht.

Was wissen Facebook/Instagram und Twitter, was das FBI nicht weiß? Wie konnten die beiden Social-Media-Giganten feststellen, wie das Ergebnis einer Untersuchung ausfallen würde, bevor sie durchgeführt worden war? Ist dies ein Mangel an Besorgnis für die Fakten und Erkenntnisse, über die die Strafverfolgungsbehörden selbst keine Entscheidung getroffen haben?

„Ich kann nicht mehr auf die Schränke zugreifen, aber ich erinnere mich an einen Schrank namens Samiyah für etwa 12K, der ebenfalls ein vermisstes Kind aus diesem Monat ist“, fügte der Benutzer coffeeismymuse hinzu.

In einer Erklärung sagte Wayfair: „An diesen Behauptungen ist nichts Wahres dran“. „Bei den fraglichen Produkten handelt es sich um gewöhnliche Schränke, die preislich korrekt sind”, sagte das Unternehmen. „Da wir erkannt haben, dass die vom Lieferanten zur Verfügung gestellten Fotos und Beschreibungen den hohen Preis nicht ausreichend gerechtfertigten, haben wir die Produkte vorübergehend entfernt, um sie umzubenennen und eine ausführlichere Beschreibung und Fotos zu liefern, die das Produkt genau darstellen, um den hohen Preis besser zu verdeutlichen.“

Diese Erklärung erscheint jedoch unwahrscheinlich, da die gleichen WFX-Schränke bei Amazon für weniger als 300 Dollar erhältlich waren – was darauf hindeutet, dass Wayfair schnell eine Antwort auf Kosten von etwas Wahrhaftigerem gegeben hat. In Chat-Gesprächen mit Newsweek sagte PrinzessinPeach1987 Berichten zufolge, sie seien “an einer lokalen Organisation beteiligt, die Opfern von Menschenhandel hilft”, und seien deshalb “die meiste Zeit verdächtig” geworden. PrincessPeach1987 bezeichnete ihren ursprünglichen Post auch weniger als eine direkte Anschuldigung, sondern vielmehr als ein Bemühen, “zu sehen, ob jemand anderes mehr Details habe”, sagte Newsweek.

Später am Abend vom Freitag den 10. Juli wurden jedoch etliche Videos entfernt oder Bilder dahin manipuliert das diese nun als legitim erscheinen. Jedoch #wayfairtrafficking zeigt noch einige gespeicherte Kommentare auf. Wir konnten jedoch ein Video sichern das ein Nutzer aufgezeichnet hatte und erklärt wie genau der Bestellvorgang und die Darstellung abläuft. Zwischenzeitlich soll der Ablauf dieses Bestellvorgangs jedoch geändert oder eingestellt worden sein.

Die Clinton-Verbindung

Mehr Realität in die Verschwörung bringt die Tatsache, dass die Wayfair-Direktorin Andrea Jung im 2010 direkt von Hillary Clinton – einer zentralen Figur in Verschwörungstheorien zum Menschenhandel wie “Pizza Gate”, die durch Wikileaks-E-Mail-Leaks glaubwürdig gemacht wurden – mit dem Clinton Global Citizen Award ausgezeichnet wurde (Adrenochrom und die gefolterten Kinder aus Untergrundanlagen – führt die Spur auch nach Deutschland? Wurde Hillary Clinton bei einem Folter-Ritual gefilmt? (Videos)).

 

Für diejenigen, die dem Weißen Kaninchen folgen, ist dieses Stück nicht nur nicht überraschend, sondern der letzte Nagel im Sarg, was den Wahrheitsgehalt der Verschwörungstheorie betrifft.

In diversen Artikeln über die umgebenden Anschuldigungen gibt es auch eine Verbindung von Tom Hanks zu Ellen Degeneris, die als Designerin eines der rund 10.000 Dollar teuren Kissen aufgeführt ist. Instagramers behaupten nun, dass die Eingabe von den Produktcodes, die mit einigen Artikeln verbunden sind, zusammen mit einem Code, den er auf einem Bild in einem seiner eigenen IG-Fotos verwendet, Suchergebnisse über Duckduckgo und Yandex an Bilder von minderjährigen Mädchen sendet, oft in suggestiven Posen, die Kleidung enthüllend oder Make-up für Schönheitswettbewerbe tragend – ergreifende Bilder von JonBenét Ramsey.

Diese Enthüllungen werden zweifellos diejenigen anspornen, die sich auf die Beendigung des Menschenhandels konzentrieren, und sie werden Politikern und Führern, die sich dieser Sache verschrieben haben, großen Auftrieb geben.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im Auftrag der pädophilen Eliten“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/contra-magazin.com am 17.07.2020

About aikos2309

2 comments on “Pädo-Netzwerk: Menschenhandel Online – verkauft die Firma Wayfair als Möbel getarnte Kinder? (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.