Schulden-Explosion: Deutschland droht eine manifeste Bankenkrise

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 10
  •  
  •  
  •  
  •  

Nach Corona dürften faulen Kredite in den Bankbilanzen auf einen Wert von 1,4 Billionen Euro ansteigen. Da reißt auch bei großen Banken die Eigenkapitaldecke.

Die Hinweise auf eine manifeste europäische Bankenkrise infolge der Lockdown-Politik verdichten sich. EZB-Chefaufseher Andrea Enria ruft bereits nach Badbanks, in denen die Banken ihre faulen Kredite entsorgen können, um zu überleben.

In den Regierunen wird bereits an entsprechenden Plänen gearbeitet. Doch ihre Möglichkeiten sind derzeit auch stark eingeschränkt, denn durch die Corona-Krise werden die Schulden in vielen Staatshaushalten auf weit über 100 Prozent des BIP anwachsen.

Inzwischen bereitet sich auch das unter anderem von der Deutschen Bank und der DZ Bank gegründete Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung (Firm) auf das von der EZB skizzierte „schwere Konjunkturszenario“ vor. Danach wird das Bruttoinlandsprodukt der Eurozone (BIP) in diesem Jahr um zehn Prozent einbrechen. Ein solcher Einbruch hätte massive Folgen für die europäischen Banken.

Bankenkrise durch dramatischen Kreditausfall

In einer aktuellen Studie zur Corona-Politik warnt das Institut vor schweren Belastungen durch die Banken aufgrund der aktuellen Rezession. Konkret geht es um notleidende Kredite in den Bankbilanzen. Es sei zu befürchten, „dass einige systemrelevante Banken unter deren aktuelle Mindestanforderungen (inkl. Säule-2-Aufschlägen) fallen.

Auch in Deutschland wäre in diesem Fall mit einem spürbaren Rückgang der CET1-Quoten (Anm.: das sind die Aktien- und Gewinnrücklagen) und dem Unterschreiten der aktuellen Quote von einzelnen Banken zu rechnen“, heißt es in der Studie.

Gemeint ist ein dramatischer Kreditausfall infolge eines rapiden Anstiegs von Unternehmensinsolvenzen bereits in den ersten beiden Quartalen des kommenden Jahres. Derzeit staut sich die Insolvenzwelle durch die von den Regierungen erlassenen Ausnahmenregelungen. Doch diese Ausnahmeregelungen laufen im kommenden Jahr aus.

Sollten sie nicht verlängert werden, rechnet EZB-Bankenaufseher Andrea Enria im „schweren Konjunkturszenario“ mit einem Anstieg der faulen Kredite in den Bilanzen von heute 503 Milliarden Euro auf 1,4 Billionen Euro (Vorsicht Enteignung! Der Griff nach Ihrem Vermögen).

Südeuropa vor dem Bankenkollaps

Kreditverluste in dieser Höhe würden das Eigenkapital vieler Banken aufzehren. Nicht nur in Südeuropa, sondern auch in Ländern wie Frankreich, Österreich, Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland dürften viele Banken dann nicht mehr die Mindestanforderungen erfüllen können, warnt das Institut.

Für Spanien rechnet Firm beim „schweren EZB-Szenario“ mit dem Schlimmsten. Demnach dürften 91 Prozent der Bankbilanzen unter das EZB-Mindestniveau fallen. Aber auch Deutschland würde hart getroffen.

Rund ein Drittel des Bankenmarktes dürfte unter das EZB-Mindestniveau rutschen. Damit hätte Deutschland im kommenden Jahr eine manifeste Bankenkrise.

Rechnungshof warnt vor Schulden-Explosion

Covid-19 lässt alle Schuldendämme brechen. Die Notenpresse läuft heiß. Rechnungshofpräsident Scheller warnt vor ausufernden Schulden „unter dem Deckmantel der Corona-Krise“.

Rechnungshofpräsident Kay Scheller hat die Bundesregierung und die Koalitionsfraktionen im Bundeshaushalt 2021 vor einem weiteren Ausufern der Neuverschuldung „unter dem Deckmantel der Corona-Krise“ gewarnt.

„Nicht alle neuen Schulden sind durch die Pandemie verursacht und lassen sich mit der außergewöhnlichen Notsituation begründen“, sagte Scheller der Düsseldorfer „Rheinischen Post“.

„Unter dem Deckmantel der Corona-Krise werden Mittel für zukünftige Ausgaben und Wünsche in Sondervermögen geparkt“, kritisierte der Präsident des Bundesrechnungshofs (BRH).

Dabei werde „der Weg aus der Krise lang und steinig“ werden. In den kommenden Wochen werde der Teil-Lockdown voraussichtlich andauern oder verschärft. Die Krise werde damit noch teurer (Sind die Tage des Bargelds gezählt? EZB testet digitalen Euro).

„Umso dringender ist es, dass sich Regierung und Parlament bei ihren Haushaltsberatungen auf den Kern konzentrieren: die Bekämpfung der Pandemie und ihrer Folgen“, mahnte Scheller.

Die Aussetzung der Schuldenbremse könne nur mit der Notsituation der Corona-Krise begründet werden. „Das bedeutet, dass notwendige Zukunftsinvestitionen etwa in die Digitalisierung, in Künstliche Intelligenz oder Wasserstofftechnologie nicht durch neue, zusätzliche Schulden finanziert werden dürfen, sondern konkret nur die krisenbedingten Mehrausgaben.

„Die Regierung sollte das genau auseinanderhalten“, sagte der oberste Rechnungsprüfer. „Ich bin in großer Sorge. Wir erleben gerade die totale Umkehr der Verhältnisse der letzten Jahre“, sagte Scheller. Konkret forderte er die Abschaffung des steuerlichen Dieselprivilegs an den Tankstellen.

„Die nächste Bundesregierung sollte endlich auf das klimaschädliche Dieselprivileg verzichten“, sagte Scheller. „Auch die steuerliche Förderung von Handwerkerleistungen gehört abgeschafft, denn das boomende Handwerk braucht keine weitere staatliche Unterstützung, auch nicht in Corona-Zeiten“, betonte der BRH-Präsident.

In dieser Woche beenden die Koalitionsfraktionen ihre Beratungen zum Bundeshaushalt 2021. Berichten vom Sonntag zufolge plant Finanzminister Olaf Scholz (SPD) eine Erhöhung der Neuverschuldung auf 160 Milliarden Euro, bisher vorgesehen waren mit 96 Milliarden Euro.

ereits 2020 hat Deutschland 218 Milliarden Euro neue Schulden gemacht. Das ist so viel wie nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Die Hiobs-Botschaften der Merkel-Regierung kommen zu einer Zeit, in der auf dem G-20-Gipfel Vertreter der führenden Industriestaaten die Gefahr einer Weltwirtschaftskrise und Mega-Depression diskutieren.

Es braut sich etwas zusammen am Finanzhimmel und für die Weltwirtschaft (Vorbereitung auf den finalen Crash: Ein Insider packt aus).

 

Merkel-Lockdown ruiniert den Einzelhandel

Merkels Corona-Lockdown ruiniert den Einzelhandel. Weil sich immer mehr Bürger um ihren Job und ihre Zukunft sorgen, geben sie auch weniger Geld für den Konsum aus. Die deutsche Wirtschaft bekommt diesen Rückgang zu spüren.

Knapp die Hälfte der Bundesbürger macht sich inzwischen große bis sehr große Sorgen um ihre persönliche Zukunft, gibt sogar die Tagesschau zu. Der Indikator zu den Einkommensaussichten trübe sich weiter ein, heißt es. Und zwar von 5,2 auf 4,6 Punkte.

Wegen der Angst vor Einkommens- oder gar Jobverlust würde auch die Bereitschaft zum Kauf teurer Güter wie Fernseher, Möbel oder Autos sinken. Das Barometer fiel um 6,5 Punkte auf 30,5 Zähler, berichtete die Tagesschau. Der von dem Forschungsinstitut GfK für Dezember ermittelte Konsumklimaindex fiel auf minus 6,7 Punkte,

Was sagen uns diese Zahlen? Immer mehr Bürger machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Und wer Sorgen um seine Zukunft oder gar Existenz hat, behält sein Geld zunächst zurück. Der Konsum sinkt.

Außerdem ist durch die Schließung der Gastronomie und Hotellerie der Besucherstrom in den Innenstädten zurückgegangen. Das bedeutet auch weniger Besucher in den Einkaufsstraßen und Einkaufszentren der Städte.

Für das anlaufende Vorweihnachtsgeschäft sind diese Entwicklungen eine Katastrophe. Für viele Einzelhändler ist gerade die Zeit vor Weihnachten die wichtigste Zeit des Jahres.

Angela Merkel – 15 Jahre Kanzlerin der Spaltung und des Rechtsbruchs

Am 22. November 2005 wurde Angela Merkel zur Bundeskanzlerin gewählt. Nur Kanzler Helmut Kohl war mit 16 Regierungsjahren länger im Amt.

Dazu erklärt Bundesvorstandsmitglied Dr. Alexander Wolf:

„Eurokrise, Migrationskrise, Coronakrise: Merkel hat unseren Staat abgewirtschaftet und unser Land tief gespalten. Den Amtseid, den sie leistete – ihre Kraft dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, – tritt sie bis heute mit Füßen.

Merkel wird in den Geschichtsbüchern als Kanzlerin der Spaltung, des Rechtsbruchs und der unkontrollierten Masseneinwanderung stehen.“

Literatur:

Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?

Wehrt Euch, Bürger!: Wie die Europäische Zentralbank unser Geld zerstört

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen: Der Weg in die totale Kontrolle

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung

Quellen: PublicDomain/geolitico.de/mmnews.de/freiewelt.net am 28.11.2020

About aikos2309

14 comments on “Schulden-Explosion: Deutschland droht eine manifeste Bankenkrise

  1. Was politiker nicht alles anrichten auf unserer kugel.
    Nur um macht auszuüben stehlen bescheissen diskriminieren u.s.w.
    Was bin ich froh weit weg von europa zu sein.
    Sie reden von masken und niemand redet das hunderttausende kleine firmen kapput gehen wegen (lockdown)nicht mal ein deutsches wort haben sie. Der knall wird kommen .
    Alle auf der gasse.
    Viel spass

    1. Si, Cocalero,
      cuando cae el Euro tu no tendrás dinero tampoco. Así es la cosa.
      Das wird weltweit so sein. Nicht einmal Digitalgeld wird helfen. Man baue Gemüse im eigenen Garten an.

    1. @Jesus
      Wäre die Erde eine Scheibe würden die aktuell von Scholz neu gemachten zig Milliardenschulden diese bedecken und zwar soweit, das sie sich bis zum Rand ausbreiten und über diesen hinwegfließen um im Nichts zu verschwinden. Es bleibt sich also egal ob rund oder flach.

  2. Immer schön cash vorhalten… ich könnte mir vorstellen, daß es sehr bald zu partiellen Abschaltungen von Internetknoten kommt im Zuge des Trump-Deepstate-Showdowns. Mittelfristig wird es erst Kapitalverkehrskontrollen geben wie einst in Zypern… < 50€ pro Tag. Das heißt man kann sein Geld nicht mehr komplett in Sicherheit bringen bis uns dann Währungsreset und Bargeldabschaffung den Rest gibt. Geld gibt es dann vielleicht nur, wenn man sich den eugenic-shot gegeben hat und das mit seiner Drecks-Quantim ID belegen kann.

    1. Ja, richtig man muss die Menschen, die sicher immer noch richtig verarschen lassen wollen und wenig bis gar nix verstanden haben, auch richtig stressen, sonst kommen die noch zur Besinnung, was das alles für ein totaler Bullshit ist! oO ^^ 🙁

      Krisen gehören zum Leben dazu, sonst gehtes uns zu gut und wir könnten unser wahres Selbst und Lebensziel und Sinn erfahren.

      Totale Ehrlichkeit und Freude und Pflicht können, wenn ehrlich und wahrhaft und wohlwollend ausgelebt usn am ehesten zu unseren wahren Selbst bringen (s. Star Trek Discovery neuste Folge, wobei jeder Film und Serie mittlerweile in Richtung Propanda abdriftet. Es gibt in jeden Film und Serie mittlerweile den Quoten Farbigen und Lebse/Schwuler.

      Nix gegen deren Lebensform, aber es scheint mir zu viel eingetrichtert udn indoktriniert, als wenn man will das sich viele davon beeinflussen lassen sollen und das lassen viele, sie es Kinder, jugendliche, Junge Erwachsene bzw nicht gefestigte Personen.

      Ich habe nix dagegen, wer sich aus FREIEN Stücken, so fern das überhaupt möglich ist dafür entscheidet bzw. entschieden hat aber diese totale unterbewusste MK-Ultra 2 und Monarchbeeinflussung, die es anscheinend wirklich gibnt, die geht mirziemlich auf den Kecks.

      Fürher ging es auch ohne und jeder darf, aber muss man das immer allen unter die Nase reiben, bei jeder Gelegenheit?

      Find ich ein bissl zuviel und zu strange und aufgesetzt, als wenn man will, das es alle werden damit wir als Menschen austerben bzw. es die beste Möglichkeit ist das jeder sein Ego ausleben darf und sollte und wir dann Retortenbabys aus der Maschine bekommen.

      Wie toll Frauen brauchen keine Geburstschmerzen etc, aber das die Buindung dann auh nicht mehr so stark ist, daran sollte man auch denken.

      Das Kind stresst und enrft? War VErsion 1.0 also weg damit und eher mit version 2.0 zb.!

      Der neuste Schrei scheint jetzt grade 3er Beziehungen zu sein a la Simple Parents neuste Folgen.

      Es gibt Werte und Kodex und Tradition und Kultur und Nation, wenn ein MEnsch alles aufgibt hat er nachher wenig zum Festhalten, wenn er nicht in sich selbst durch das ausbilden seiner Inneres gefestigt ist und dass macht heutzutage kaum einer mehr, weil alle zu sehr im Aussen, der Materie bzw. Körper leben und in ihren Kopf, Bewusstsein, Logik bzw Ego. Es ist empfehelsnwert, wenn mehr Menschen wieder mehr aus ihren Herzen leben oder zumindest Richtung 25-33% (33+33+33+1Körper (bauch), Geist (kopf), Seele (herz) göttlicher funken (?) momentan tendiere ich von der trinität eher zu den 4 elementen also 23+25+25+25 im lesen zu verinnerlichen)

      warum sollte die amcht keliner als die anderen aspekte sein?

      Sie sollte nicht unbedingt größer sein, aber auch nciht kelienr.

      MUNTER BLEIBEN!

      Pflicht und Freude

      Weil Pflicht ohne Freude nix ist, wie Freude ohne pflicht.

      Es geht immer um das ausgleichen von extremen pole

      Es ist quasi in der natur und heiligen geometrie vrogegeben als goldener Schnitt btw

      Wandeln, transformieren, Optimieren, geisseln, läutern und assimilieren im guten ist der gangbare Weg

      😉 🙂 <3

      ach ja imo ( in my opion) könnt ihr euch hinter jeder these von mir dazu vorstellen, weil ich mir meiner fehlerhaftigkeit als emsnch bewusst bin

      Es irrt der mensch so lange er strebt

      Also versuchen eher wahrhaftig im moment und augenblick zu sein

  3. Wie ich an anderer Stelle schon sagte. Das Prinzip ist ganz einfach. Lasse eine Pandemie in Lockdowns eskalieren das es bei den mittelständigen Firmen richtig kracht. Verspreche ihnen Finanzhilfen um die bewußt generierte Wirtschaftslage zu überbrücken. Generiere neue Milliardenschulden um diese Finanzhilfen zu stemmen und bereinige somit gleich auch die jahrelange eigene marode Finanz-Mißwirtschaft. Das perfekte Deckmäntelchen im Gewand der „guten“ Regierung die allen hilft um „Covid 19“ zu überleben. Ob/wie unsere und deren Kinder das überleben ist denen Hupe, es sind nicht deren Schultern auf denen sich das irgendwann legt. Diese Regierung um Scholz spielt gerade Deutschland-Monopoly. Anders kann man das nicht nennen. Vielleicht sollte jetzt das Volk mal zügig die Würfel in die Hand nehmen. Aber staatshörige Schlafnasen und Gutbürger spielen nicht Mensch Ärgere dich. Könnte ja passieren das man seinen „besten Freund“ rauskickt.

  4. https://www.youtube.com/watch?v=yMR45cZbvDw

    Die Prinzen haben’s damals schon gesungen.

    Ich hab‘ schon des öfteren geschrieben, dass es alles F.ke-Schulden sind, Luftschulden aus der Luft gegriffen und nur per Computer-Knopfdruck künstlich erzeugt. – F.lschgeld an Staaten verliehen, auf keiner Wertschöpfung beruhend.
    Ist nicht anders, wie wenn ein kleinkrimineller F.lschgelddrucker in seinem Keller F.lschgeld druckt und an interessierte Kreditnehmer gegen horrende Zinsen verleiht. – Er gibt F.lschgeld und bekommt von den Kreditnehmern echtes erarbeitetes Geld auf der Basis von deren Wertschöpfung zurück. Was ist das? – Jep. – D.iebstahl, R.ub.

    Nichts anderes läuft hier seit langer langer Zeit im großen Stil. – Daher können diese L.ftschulden sofort storniert werden, per Knopfdruck gecanelt wie sie auf Kn.pfdruck erzeugt wurden aus der Luft gegriffen.

    Wenn der kleinkriminelle F.lschgelddrucker erwischt würde, würde man das F.lschgeld konfiszieren und sofern von dem echten dafür kassierten Geld noch was da wäre, würde das ihm genommen und wenn diese bekannt sein sollten, an die geneppten Kreditnehmer zurückgegeben werden. Die Kredite würden natürlich storniert, gecancelt, für null und nichtig erklärt als Betrug.

    Nichts anderes sollte schlichtweg auch hier geschehen.

    Ich verstehe nicht, warum das nicht mal jemand benennt und fordert – z. B. seitens der A.D. – Die sollten das zudem auch schonmal öffentlich machen und den Leuten verklickern.

    1. @Atar
      (…)dass es alles F.ke-Schulden sind, Luftschulden aus der Luft gegriffen und nur per Computer-Knopfdruck künstlich erzeugt(…)

      Exakt so siehts aus. Guter Beitrag.
      Gruß, DC

  5. Vom Diesel-Privileg sind viele abhängig, der Online-Handel, die Supermärkte und Kaufhausketten, die Autoindustrie und mehr.
    Die Industrie betreibt keine Lagerhallen mehr. Die LKWs sind rollende Lagerhallen, praktisch das Fließband zwischen Anbietern, Produzenten, Werkhallen, Kunden.
    Wäre es ernst gemeint, das CO2 aus dem Verkehr zu ziehen, könnte das Internet zusammenbrechen und die Lebensmittelpreise erreichten den Himmel.
    Nicht umsonst hat man die Klimakinder auf Privat-Autos trainiert. Daß wir jedes Jahr in Deutschland einen LKW-Stau haben von 1,5 Mio. km Länge, das ist 2 mal zum Mond und zurück, oder 37,5 mal um die Erde, blieb trotz Nachfragen unerwähnt.

    LKWs fahren mit Diesel. Ein 80 Tonner verursacht denselben Schaden an den Staßen wir 80.000 PKWs. Das kommt noch dazu.

  6. YT-fund: Bei Pleite 25.ooo € futsch, na und ? 😉

    Die sog. Regierung handelt bzw. hat nur die Bundesrepublik Deutschland rechtswidrig in den Ruin gezogen. Die BRD ist als GmbH mit einem einem haftbaren Stammkapital von 25.000 Euro eingetragen. Die BRD und Deutschland sind zwei völlig unterschiedliche Völkerrechtssubjekte. Von daher dürfte die BRD wohl pleite sein und die 25.000 Euro verloren gehen!

  7. Die Bankenkrise, die wir noch immer haben?! Aber der Steuerzahler wird es wie immer, ungefragt, richten. Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren. So wird es immer gemacht. Naja.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.