Trump stellt eine Falle: 2018 wurde eine Befehlsstruktur zur Bekämpfung von Wahlbetrug erstellt

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Die 2018 gegründete Kommandostruktur auf Kabinettsebene überwacht die US-Wahlen auf Betrug und ausländische Einmischung.

Im Vorgriff auf den Diebstahl der Wahlen im Jahr 2020 unterzeichnete Präsident Trump 2018 eine Durchführungsverordnung, mit der eine Kommandostruktur auf Kabinettsebene zur Überwachung und Aufdeckung von Wahlbetrug und Einmischung von außen geschaffen wurde.

Die Exekutivverordnung mit dem Titel “Exekutivverordnung über die Verhängung bestimmter Sanktionen bei Einmischung von außen in eine US-Wahl” blieb weitgehend unbemerkt, als Trump sie im September 2018 unterzeichnete, da sich die Massenmedien darauf konzentrierten, ihn zu beschuldigen, von “russischen Wahleinmischung” zu profitieren, um die Schritte zu bemerken, die er unternahm, um die Einmischung ausländischer Wahlen im Allgemeinen zu bekämpfen.

„Ich, DONALD J. TRUMP, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, stelle fest, dass die Fähigkeit von Personen, die sich ganz oder teilweise außerhalb der Vereinigten Staaten befinden, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Wahlen in den Vereinigten Staaten zu stören oder zu untergraben, auch durch unbefugten Zugriff auf die Wahl- und Wahlkampfinfrastruktur oder die verdeckte Verbreitung von Propaganda und Desinformation, stellt eine ungewöhnliche und außergewöhnliche Bedrohung für die nationale Sicherheit und Außenpolitik der Vereinigten Staaten dar “, erklärte der Präsident.

Mit der Exekutivverordnung wurde ein Verfahren festgelegt, wie das US-Kabinett unter der Leitung des Direktors des Nationalen Geheimdienstes die US-Wahlen auf ausländische Einmischung überwachen und, falls sie gefunden werden, den daraus resultierenden Betrug und die verantwortlichen ausländischen Akteure stoppen kann, sobald sie identifiziert wurden.

„Spätestens 45 Tage nach Abschluss einer Wahl in den Vereinigten Staaten führt der Direktor des Nationalen Geheimdienstes in Absprache mit den Leitern anderer geeigneter Exekutivabteilungen und Agenturen (Agenturen) eine Bewertung aller Informationen durch, die darauf hinweisen, dass eine ausländische Regierung oder eine Person, die als Vertreter oder im Namen einer ausländischen Regierung handelt, hat mit der Absicht oder dem Zweck gehandelt, sich in diese Wahl einzumischen “, fährt die Exekutivverordnung fort.

„In der Bewertung sind, soweit feststellbar, die Art der ausländischen Einmischung und die zu ihrer Durchführung angewandten Methoden, die beteiligten Personen und die ausländische Regierung oder Regierungen, die sie genehmigt, geleitet, gesponsert oder unterstützt haben, zu ermitteln.”

Die Exekutivverordnung erklärt, warum Präsident Trump in letzter Zeit so still war, warum im Pentagon hochkarätige Entlassungen von illoyalen Beamten stattgefunden haben und warum der Mehrheitsführer des Senats, Mitch McConnell (R-Ky.), nd Außenminister Mike Pompeo öffentlich zuversichtlich über das Ergebnis der Wahl waren (Trumps Wahlsieg, aber schon demnächst wird ihnen die Luft wegbleiben – Laserscanner prüfen Stimmzettel auf Wasserzeichen (Videos)).

Dies könnte auch das jüngste, ungewöhnliche Treffen zwischen Generalstaatsanwalt Bob Barr und McConnell, die Bedeutung von Hunter Bidens Laptop und die folgenden Tweets von Präsident Trump erklären:

„Es wurde versucht, unsere Wahl zu ändern und wurden erwischt?“

Wenn dies noch nicht geschehen ist, erwarten Sie ein erneutes Interesse daran, ausländische Verbindungen zu Wahlgeräten zu finden.

Es gibt zahlreiche ausländische Gegner, die davon profitieren würden, Trump aus dem Amt zu entfernen, wie beispielsweise China, das sein Engagement für das mit dem Präsidenten geschlossene Handelsabkommen der ersten Phase blockiert hat.

Ironischerweise gaben die Massenmedien Präsident Trump durch die Schaffung einer Atmosphäre der Angst vor „Einmischung in ausländische Wahlen“ während der Mueller-Untersuchung die Möglichkeit, die Einmischung in ausländische Wahlen bei den Wahlen 2020 zu bekämpfen.

Dies ist ein interessanter Tweet von Trump-Anwalt Lin Wood:

„Würde es Sie sehr beunruhigen, wenn alle Stimmen bei den Präsidentschaftswahlen 2020 an Amazon-Server in Barcelona und Frankfurt weitergeleitet wurden, bevor sie gemeldet wurden, oder bin es nur ich?“

Steve Pieczenik behauptet, dass Stimmzettel mit einem Wasserzeichen versehen sind

Der frühere stellvertretende Außenminister und Senior Policy Planner unter Sekretär Henry Kissinger, Dr. med. Steve Pieczenik, behauptet aus erster Hand, dass das sich entfaltende US-Wahlspektakel nicht das ist, was es derzeit zu sein scheint: „Dies ist wirklich eine Stichoperation im Gegensatz zu was alle anderen gesagt haben. Trump wusste, dass dies geschah; Ich wusste, dass dies geschah, konnte aber nichts dazu sagen.”

In einem Videointerview mit The War Room behauptete Dr. Pieczenick, dass Wahlstimmen in ganz Amerika mit einem Wasserzeichen versehen wurden und die Demokraten entlarvt werden, wenn sie versuchen zu betrügen: „Was passiert ist, war, dass wir jeden Stimmzettel mit dem sogenannten QFS (Quantum) markiert haben Blockchain-Verschlüsselungscode des Finanzsystems), mit anderen Worten, wir wissen ziemlich genau, wo sich jeder Stimmzettel befindet, wohin er ging und wer ihn hat.

„Das ist also im Gegenteil keine gestohlene Wahl. Wir haben das gesamte Kriegsspiel nach dem Vorbild von Sun Tzu, der Kunst des Krieges, umgekehrt, und Trump war brillant und ist immer noch brillant darin.“ (USA: Wahlbetrug auf ganzer Linie – ein panischer Tiefer Staat versucht seinen Untergang zu verhindern (Videos)).

Das YouTube-Video von Pieczeniks Bemerkungen wurde “wegen Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube entfernt”.

Pieczenik war stellvertretender Staatssekretär unter Henry Kissinger, Cyrus Vance und James Baker. Er diente den Präsidentenverwaltungen von Gerald Ford, Jimmy Carter, Ronald Reagan und George HW Bush als stellvertretender stellvertretender Sekretär.

1974 trat Pieczenik als Berater in das US-Außenministerium ein, um bei der Umstrukturierung seines Amtes zur Verhütung des Terrorismus zu helfen. 1976 wurde er zum stellvertretenden stellvertretenden Staatssekretär für Management ernannt.

Pieczenik war Geschäftspartner von Tom Clancy für mehrere Romanreihen. Zum Beispiel ist er Mitautor des Buches Divide and Conquer („Teile und Herrsche“).

„Wetten Sie nie gegen mich“: Trump zeigt sich zuversichtlich, dass er auf 270 Wahlmännerstimmen kommen wird

Präsident Donald Trump erklärte in seinem jüngsten Interview mit dem Washington Examiner, er sei zuversichtlich, dass er 270 Stimmen im Wahlkollegium erhalten werde, wenn alle juristischen Einwände, Untersuchungen, Prüfungen und Nachzählungen abgearbeitet seien.

Trump teilte der Zeitung mit, viele hätten ihm in den letzten Tagen geraten, er solle aufgeben, aber er werde weiter kämpfen. Scherzhaft erwiderte er an all diejenigen gerichtet, die ihn mahnten, es gebe keine Hoffnung: „Wetten Sie niemals gegen mich“.

„Wir werden Wisconsin gewinnen“, sagte Trump dem Examiner. „In Arizona sind es nur noch 8.000 Stimmen Unterschied, und wenn wir eine Prüfung der Millionen von Stimmen durchführen können, wird es uns nicht schwer fallen 8.000 Stimmen wett zu machen. Wenn wir eine Nachprüfung durchführen können, werden wir dort auf ein gutes Ergebnis blicken können.“(USA-Showdown zwischen Trump und Biden geht ins Finale – „gesetzliche Abstimmungen entscheiden, wer Präsident ist, nicht die Nachrichtenmedien“)

 

Trump: „Wenn man von Hand nachzählt – werden wir in Georgia gewinnen“

Auch über Georgia sagte er: „Wir werden gewinnen … denn jetzt sind wir auf eine Differenz von etwa 10.000 bis 11.000 Stimmen gesunken, und es muss von Hand nachgezählt werden.“ Trump reagierte damit auf eine Ankündigung des Büros des Staatssekretärs von Georgia, dass eine vollständige manuelle Neuauszählung durchgeführt werden wird.

„Eine manuelle Zählung ist am besten. Die Stimmen durch diese Maschine laufen zu lassen wird nicht viel bringen, es werden vielleicht 10 Stimmen mehr sein. Aber wenn man von Hand nachzählt – denke ich, werden wir in Georgia gewinnen“, fügte er gegenüber dem Examiner hinzu.

Gerichtliche Verfahren wegen Ausschluss von republikanischen Wahlbeobachtern

In Michigan und Pennsylvania konzentrieren sich die juristischen Schritte seiner Kampagne darauf, gegen den Ausschluss von republikanischen Wahlbeobachtern während kritischer Phasen der Stimmenauszählung zu protestieren, sagte Trump.

„Sie ließen unsere Wahlbeobachter und Helfer nicht überwachen oder zusehen“, fügte Trump hinzu.

„Das ist keine kleine Sache. Alle Stimmen, die in den Zeiträumen durchliefen, in denen unsere Beobachter nicht dabei waren, sollten für ungültig erklärt werden. Wir gingen vor Gericht, und der Richter wies an, die Beobachter zuzulassen, aber das war erst nach zwei Tagen, und Millionen von Stimmen hätten in der Zwischenzeit durchgehen können, Millionen von Stimmen! Und wir liegen jetzt 50.000 zurück.“

Die Staatssekretäre von Pennsylvania und Michigan haben derweil die Vorwürfe von Trumps Team und den Republikanern dementiert, dass dort keine Beobachter zugelassen wurden.

Republikaner beanstanden eine Vielzahl von Unregelmäßigkeiten und mutmaßlichen Betrugsfällen

Anfang dieser Woche schickten zwei republikanische Abgeordnete aus Michigan einen Brief an die dortige Staatssekretärin, Jocelyn Benson, und beanstandeten eine Vielzahl von Unregelmäßigkeiten und mutmaßlichen Betrugsfällen.

Ihr Brief bezog sich auf Vorwürfe über unversiegelte Stimmzettel, die im TFC-Auszählungs-Zentrum in Detroit ohne Nachweis der Herkunft und ohne Umschläge eintrafen. Darin hieß es, es handle sich um ein Bündel von etwa 40.000 Stimmzetteln, das am frühen 4. November, dem Tag nach dem Wahltag, eintraf.

Sie sagten auch, es habe Berichte über „rechtwidrige Behinderung und Einschüchterung von Wahlbeobachtern von offizieller Seite“ gegeben, darunter das Schikanieren von republikanischen Wahlbeobachtern, ungleiche Behandlung bei den oppositionellen Wahlhelfern, die Verweigerung Forderungen der Opposition aufzunehmen und der Ausschluss von republikanischen Wahlhelfern, „wenn sie höflich einen Einwand vorbrachten“.

 

Staatssekretärin von Pennsylvania änderte Wahlordnung in unzulässiger Weise ab

Unterdessen entschied ein Bundesstaatsgericht in Pennsylvania am Donnerstag, dass Staatssekretärin Kathy Boockvar zwei Tage vor dem Wahltag eine Frist zur Identifizierung von Wahlberechtigten in unzulässiger Weise geändert hat. Richterin Mary Hannah Leavitt, entschied zugunsten von Trumps Kampagne, dass einige verspätet eingegangene Stimmzettel im Bundesstaat nicht ausgezählt werden sollten.

Mehrere prominente Republikaner und Rechtsexperten erklärten, dass Trumps juristischen Anfechtungen, sein gutes Recht sind und dass die Amerikaner davon nicht beunruhigt sein sollten. Einige etablierte Medien und Top-Demokraten haben Trump aufgefordert, die Klagen fallen zu lassen, während sie den Präsidenten beschuldigen, eine Rhetorik zu betreiben, die die Glaubwürdigkeit der Wahl zu untergraben versucht.

„Die Amerikaner sollten sich über diese Klagen keine Sorgen machen“, schrieb Jed Shugerman, Professor an der Fordham Law School, für die Washington Post. „Wir sollten sie vielmehr willkommen heißen.“ Shugerman glaubt jedoch, dass nicht alle Klagen vor Gericht Erfolg haben werden.

Später ergänzte Trump im Interview, daß sich der Kampf um das Wahlmännerkollegium in einigen Wochen umkehren könnte. „Ich weiß es noch nicht. Es werden wahrscheinlich zwei, drei Wochen werden“, sagte Trump auf die Frage nach einen Zeitplan.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Eyes Wide Shut“, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/infowars.com/israelnationalnews.com/epochtimes.de am 14.11.2020

About aikos2309

9 comments on “Trump stellt eine Falle: 2018 wurde eine Befehlsstruktur zur Bekämpfung von Wahlbetrug erstellt

  1. fakenewsjunkie.com/2020/11/13/did-the-us-raid-european-software-company-scytl-and-seize-their-servers-in-germany
    …………
    fakenewsjunkie.com/2020/11/12/trump-attorney-lin-wood-chinese.
    ………..
    planet-today.com/…/democrats-got-re-do-election-in-2018.html
    …………..
    breitbart.com/2020-election/2020/10/05/team-trump-turns-tide-in-voting-law-legal-battles
    ……….
    theepochtimes.com/fec-chairman-says-he-believes-theres-voter
    ………….
    politomix.com/the-gateway-pundit/1785344/trump-drops-bomb-exactly-gateway-pundit-reporting/
    …………..
    msn.com/en-us/news/politics/fauci-coronavirus-won-t-be-a-pandemic-for-a-lot-longer-thanks-to-vaccines/ar-BB1aXbFZ
    ……………
    conservativeangle.com/radical-leftist-organization-is-excited-about-a-biden-harris-administrations-plans-to-expand-immigration/
    ……….
    https://youtu.be/u8REXx05IiY
    ………..
    madhousenews.com/2020/11/why-covid-19-testing-is-a-tragic-waste/

  2. Meine pro-Trump Stossgebete habe ich eingestellt, seitdem er in seiner letzten Ansprache von nichts anderem sprach, als seinem Vorhaben, die Amis komplett durchimpfen zu wollen. Die einzige Ausrede könnte er später liefern, indem er sagt… ” Hey Leute, ich mußte das ankündigen, um den deep state zu beruhigen. Tatsächlich habe ich nur aqua dest-placebos am Start, um Euch vor Bidens und Gates killshot zu schützen “

    1. Ja, so wird es sein!
      Außerdem gibt es keinen Impfzwang bei ihm
      Im Bundesblödeldödelland hingegen werden zentrale Impfzentren eingerichtet. Man traut also den Ärzten nicht oder will die Gruppe der eingeweihten Vergifter klein halten. Denn ein Virus gibt es ja nicht! Ich gehe auch davon aus, daß junge Arbeitsschafe Placebos kriegen und Rentner und phöse Reichsbürger die harten Sachen!!!

      1. Nachtrag.
        Geplant sind 3 Wellen und mindestens 7,5 Millionen Tote in D. Das geht nur durch Impfung. Und darum die 60 Impfzentren mit wenigen Eingeweihten!

  3. @DrNo

    ” ” Hey Leute, ich mußte das ankündigen, um den deep state zu beruhigen. Tatsächlich habe ich nur aqua dest-placebos am Start, um Euch vor Bidens und Gates killshot zu schützen “”

    Hältst Du das für so unmöglich? 😉

    Also ich vote im Geiste immer noch für ihn, da ich ihn nach wie vor für das kleinere -wenn denn überhaupt- Übel halte.

    Ich habe vor allem null Bock auf b.mbastische Überraschungen seitens der Gegenseite.

  4. DrNo…du hast nichts verstanden. Er hat mit der Ankündigung einen kostenlosen Wirkstoff zu haben dem Deep Statement mit seinem RNA Cocktail den Wind aus den Segeln genommen. Es gibt dadurch keinen Grund mehr für Lockdown oder Maske….einfach mal weiter denken…

    1. @S.t.
      Ein ahnungsloser US-Präser, der seinen Bürgern zu Anfang der “Pandemie” empfahl chlorix-ähnliche oder sonstig ähnliche Desinfektionsmittel zu trinken oder gar intravenös zu verabreichen muß unter der blonden Haube maximal eine erdnußgroße Geschwulst haben – aber niemals ein Hirn. Und diese Geschwulst leugnet noch immer Covid19 und belügt das US-Volk das die Balken brechen. Man hole also bitte schnellstmöglich ein Skalpell um dieses Etwas zu entfernen.
      Einfach mal weiter denken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.