Induktionsherd: Strahlung sichtbar gemacht! (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 14
  •  
  •  
  •  
  •  

Elektrosmog in der Küche durch Induktionsherd:RTL berichtet in einem Beitrag vom 8. April 2019 über eine Lehrerin, die sich von Experten Elektroden am Kopf anbringen lässt. Die Elektroden messen die Gehirnströme, welche sich unter dem Einfluss der Strahlung des Induktionsherds sichtbar verändern.

Die im Beitrag gezeigte Lehrerin hat einen neuen Induktionsherd. Spezialisten messen am Herd ein Megnetfeld, das laut WHO ungesund ist. Die WHO sagt, dass ab 400 Nanotesla ein Krebsrisiko besteht. Die Resultate der Messung in der Küche zeigen: Die Werte liegen bei über 4200 Nanotesla – dem 10fachen!

NACH 2 MINUTEN ERSTE GEHIRNREAKTION

Im Haus funkt und strahlt es immer mehr. Die wissenschaftliche Untersuchung bei der Lehrerin zeigt: Zwei Minuten, nachdem der Herd eingeschaltet wird, gibt es in ihrem Gehirn in den vorderen Arealen eine Stressaktivierung. Dies erläutert Dr. Diana Henz von der Universität Mainz.

Die Reaktion zeigt sich in den vorderen Arealen hinter der Stirn. Nach 10 Minuten finden sich sogar grossflächig auch in den tieferen Gehirnschichten stressbelastete Zonen (siehe Grafik).

Laut Experten kann das längerfristig zu körperlichen und psychischen Symptomen führen. Es lohnt sich deshalb, bereits beim Hausbau und bei der Einrichtung der Küche auf die korrekten Elektroinstallation zu achten.

Basisgrenzwerte

Niederfrequente Felder bei 50 Hz : Stromdichte von 2 mA/m2

Mittelfrequente Felder: Die zulässige Stromdichte ist frequenzabhängig zw. 50 mA/m2 bei 25 kHz und 140 mA/m2 bei 70 kHz (5G, Smart City und Digitalisierung – ein Angriff auf unsere Grundrechte).

native advertising

WIE FUNKTIONIERT EIN INDUKTIONSHERD?

Unter jeder Kochzone des Induktionskochherdes befindet sich eine Spule, durch welche ein mittelfrequenter Wechselstrom (20 – 100 kHz) fliesst. Dadurch wird ein Magnetfeld derselben Frequenz erzeugt, welches ungehindert durch das Glaskeramikkochfeld dringt und die Pfanne darauf durchsetzt.

Mit Induktionskochherden kann schnell und energiesparend gekocht werden. Auf Grund ihrer Vorteile werden sie schon seit längerem in Grossbetrieben und zunehmend auch in privaten Küchen verwendet. Bei Induktionskochherden wird die zum Kochen benötigte Wärmeenergie durch mittelfrequente Magnetfelder erzeugt.

Diese Magnetfelder dringen in die Pfannenböden ein und verursachen dort elektrische Ströme, welche die Pfannen und deren Inhalt erwärmen. Ein Teil der Magnetfelder wird nicht durch die Pfannen aufgefangen, weshalb in der Umgebung des Induktionskochherdes auch stärkere Magnetfelder auftreten können (5G & Bundeswehr: „Die Frequenzen sind die Macht der Zukunft“ (Videos)).

WORAUF MUSS ICH BEIM INDUKTIONSKOCHHERD ACHTEN?

Machen Sie sich mit den Bedienungs- und Sicherheitsvorschriften in der Bedienungsanleitung genau vertraut und halten Sie diese Vorschriften ein.

Passen Sie die Pfannengrösse der markierten Kochzone auf dem Glaskeramikfeld an. Stellen Sie keine kleinen Pfannen auf grosse Kochzonen, sondern bedecken Sie die Kochzone vollständig mit einer entsprechend grossen Pfanne. Stellen Sie die Pfanne immer in die Mitte der Kochzone.

Verwenden Sie keine defekten Pfannen mit krummen Böden, auch wenn sich diese noch problemlos erhitzten lassen.

Verwenden Sie mit Vorteil die hinteren Kochfelder oder die vorderen Kochfelder bei reduzierter Leistung, falls Sie üblicherweise sehr nah am Herd stehen oder die Küchenabdeckung mit Ihrem Körper berühren (Teilchenphysikerin glaubt das 5G eine Direkt-Energiewaffe ist (Video)).

Halten Sie einen Abstand von 5-10 cm zum Kochherd ein, um die Magnetfeldbelastung klein zu halten.

Für eine effiziente Energieübertragung vom Kochherd zur Pfanne sind speziell gefertigte Pfannen unabdingbar. Sie werden vom Produzent als geeignet für das Kochen mit Induktion bezeichnet.

Literatur:

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

Chemische Kondensstreifen („Chemtrails“) über Deutschland: Der Grosse Bruder und die Umsetzung seines Berichts von IRON MOUNTAIN

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Video:

Laut WHO sollen Menschen mit Herzschrittmachern und andere Erkrankte beim Umgang mit Induktionsherden vorsichtig sein. Was sagen Experten zu dieser Warnung vor elektromagnetischen Feldern?

Quellen: PublicDomain/ibes-gegen-elektrosmog.de am 16.01.2021

native advertising

About aikos2309

5 comments on “Induktionsherd: Strahlung sichtbar gemacht! (Video)

  1. Es kommt immer auf die Schwingung an und mit welcher Frequenz! Dann gibt es noch die Wechselwirkungen mit anderen Materialien, was dann zu starken Resonanzfeldern kommen kann. Einen großen Dauermagneten(Permamentmagnet)sich vor Kopf halten, welcher zum Beispiel 5000 Nanotesla hat, ist nicht so schädlich wie ein Induktionsherd der im Betrieb ist und darauf ein Topf mit Flüssigkeiten steht!

    Man behauptet gerne von den Herstellern, das deren Produkte/Geräte nicht so viel an Strahlung verbreiten und daher gesundheitsschädlich sind. Aber es wird bewusst verschwiegen/Ignoriert, das es im Haushalt ja nicht um 1 Gerät geht sondern um hunderte! Alle diese Geräte senden Elektromagnetische Strahlung um uns ab und die Menschen haben auch ein Elektromagnetisches Feld an und in sich!

    Also was passiert wohl, wenn diese Felder auseinanderreißen!? Sie verstärken und stören sich!

    Einst muss Euch Alle mal endlich klar und bewusst werden, die Menschen oder das Leben funktioniert völlig anders, als es unsere „Wissenschaftler“ uns „lehren“ wollen(aber nicht alle lehren falsch)!

    Unsere Gedanken oder Emotionen sind mit um uns herum! Daher fühlen wir uns so oft an einigen Orten oder Situationen so schlecht oder Gut, denn alles hat eine Wechselwirkung, ist miteinander verbunden!

    Wenn die Menschen also von allen Seiten 24 Stunden lang mit schlechter und nicht Natürlicher Strahlung (Schwingungen) bombardiert wird, werden wir krank und bekommen ein Falsches Bewustsein, dann wird unser eigenes Energiefeld eingeengt, verschoben, und das hat Auswirkungen auf unsere Zellen, die auch ein Energiefeld haben sowie schwingen!!! Das ist Elementare Physik, die überall gilt, auch in der Chemie!!!

    Und wem nützt das wohl alles, das wir uns nicht mehr frei entfalten, denken und fühlen können!?

    Mit ihren Satelliten, Radar Anlagen sowie Mobilfunk und anderen Geräten (vor allem TV und Handys) werden wir ganz bewusst, krank gemacht, unsere Emotionen gesteuert!

    Wer sich in Geheimdienstkreisen und deren Technik auskennt, der weiß das ich die Wahrheit schreibe! Ich will damit nicht behaupten das diese schlechte Menschen sind, die machen nur Ihren Job, aber kennen die Gefahren und Möglichkeiten.

    Aber wir müssen endlich verstehen, das wir von einer kleinen „Elite“ oder Gruppe ganz bewusst benutzt und getäuscht werden, wie lange wollen wir das noch zulassen!?

    Es gibt die richtige Technik, ein besseres Wissen, das könnt Ihr mir glauben! Wir müssen und dürfen nicht länger in deren Lügensystem „leben“, welches mit einem Nutzlosen Geld und „Wertesystem“ manipuliert wird. Wer das erkennt, dem wird immer bewusster werden, das es so viel mehr um und in uns Gibt!

    1. “ … werden wir krank und bekommen ein Falsches Bewustsein, dann wird unser eigenes Energiefeld eingeengt, verschoben, und das hat Auswirkungen auf unsere Zellen, die auch ein Energiefeld haben sowie schwingen!!! Das ist Elementare Physik, die überall gilt, auch in der Chemie!!!
      Und wem nützt das wohl alles, das wir uns nicht mehr frei entfalten, denken und fühlen können!?“

      Hätten 99,5% Androiden überhaupt mal ein Bewußtsein und würden sogar noch denken (wollen oder können), würde diese Welt vermutlich anders aussehen.

      „Denken ist die schwerste Arbeit die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.“ – Henry Ford

  2. Es geht nicht nur um die Strahlung, die sich im Raum ausbreitet. Die Frequenzen werden auch den (sub) atomaren Strukturen der Flüssigkeiten aufgeprägt und verbleiben dort sozusagen als stehende Wellen. Von dort können sie dann die DNA oder die Neuronen beeinträchtigen. Die schlimmste Pest sind die bluetooth -Köpfhörer, ausgerechnet von zB apple gefeatured , die vorgeben , mit ihrer iwatch (auch dauer-stahler ) die Gesundheit zu fördern. Ich habe ein e-smog messgerät, und keiner kann sich vorstellen, was für ein bluettooth geknatter da abgeht. Mich wundert, daß man davon nicht sofort einen epilept Anfall bekommt. Das ist den Kids von heute vöööllig wurscht….

Schreibe einen Kommentar zu Lars Neumann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.