CERN: Entwickelt, um schwarze Engel zu befreien und die Zeit auszuschließen

Teile die Wahrheit!

Hier ein neuer Netzfund, diesmal zum Thema Grenzwissenschaften, vieles vom dem Folgenden haben wir bereits so, oder so ähnlich gehört:

CERN hat die Entdeckung von vier brandneuen Partikeln beim großen Hadron-Kollisionierer bekannt gegeben. Bisher wurden 59 neue Partikel entdeckt. Nicht nur das, es wurde auch etwas sehr ungewöhnliches beobachtet:

Wissenschaftler an der Large Hadron Collider in der Nähe von Genf haben in ihren Daten ein ungewöhnliches Signal entdeckt, das möglicherweise der erste Hinweis auf eine neue Art von Physik ist.

Die LHCb-Kollaboration, eines von vier Hauptteams am LHC, analysierte 10 Jahre lang Daten darüber, wie instabile Teilchen, sogenannte B-Mesonen, die momentan in der riesigen Maschine erzeugt wurden, in bekanntere Materie wie Elektronen zerfielen.

Der mathematische Rahmen, der das Verständnis der Wissenschaftler für die subatomare Welt untermauert und als Standardmodell der Teilchenphysik bekannt ist, besagt nachdrücklich, dass die Teilchen in Produkte zerfallen sollten, die Elektronen enthalten, und zwar genauso schnell wie in Produkte, die einen schwereren Cousin enthalten des Elektrons ein Teilchen, das Myon genannt wird.

Aber Ergebnisse von Cern veröffentlicht am Dienstag deuten darauf hin, dass etwas Ungewöhnliches passiert. Die B-Mesonen zerfallen nicht so, wie es das Modell vorschreibt: Anstatt Elektronen und Myonen mit der gleichen Geschwindigkeit zu produzieren, scheint die Natur den Weg zu bevorzugen, der mit Elektronen endet.

“Wir würden erwarten, dass dieses Teilchen in den Endzustand zerfällt, der Elektronen enthält, und dass der Endzustand Myonen mit der gleichen Geschwindigkeit fortsetzt”, sagte Prof. Chris Parkes, experimenteller Teilchenphysiker an der Universität von Manchester und Sprecher der LHCb-Zusammenarbeit. “Was wir haben, ist ein faszinierender Hinweis darauf, dass diese beiden Prozesse möglicherweise nicht mit der gleichen Geschwindigkeit ablaufen, aber es ist nicht schlüssig.”

Der Cern ist ein-Meilen-Tunnel / Schaltung, der 9.600t Supermagnete enthält, die Protonen und Ionen direkt unter Lichtgeschwindigkeit antreiben und hunderttausend Kollisionen pro Sekunde hervorbringen.  11. 245 Schaltkreise pro Sekunde abschließen. Voll operativ, der große Hadron-Kollisionator ist hunderttausendmal heißer als die Sonne.

Mit dem Aufkommen des LHC verfügt der Mensch über ein rudimentäres Werkzeug, das parallel ein interdimensionales Portal öffnen kann. Der große Hadron-Kollisionierer ist der größte Partikelbeschleuniger der Welt. Dreihundert Fuß unter der Erdoberfläche gelegen, versucht CERN, den von Gott geschaffenen physischen und geistigen Schleier zu zerreißen (LHC CERN: Soll das Universum in ein anderes übertragen werden? Die Welt im Wandel, die Eliten in Panik! (Video-Nachtrag)).

native advertising

Im Okkulten ist der Bibelgott als Demiurge bekannt. Die luziferische Elite betrachtet den Demo als den anderen Gott, der die Lebenden von den Toten trennt.

Ein Quantencomputer ist in den LHC integriert, der ein Portal zu früher versteckten Dimensionen mit der Rechenleistung von sieben Milliarden Hirn öffnen kann.

Der große Hadron-Kollisionierer versucht, die Zeit zurückzudrehen und den Kleber der Schöpfung auseinander zu ziehen. Eine Statue von Shiva, einem hinduistischen Gott der Zerstörung und des Transformators, steht wie ein Altar und ein spirituelles Portal über dem LHC.

Lord Shiva ist einer der größten Götter der hinduistischen Dreifaltigkeit. Shiva zerstört. Vishnu erhält. Brahma erschafft. Bestellen Sie aus dem Chaos. Wie oben, also unten.

Der große Hadron-Kollisionierer zerreißt den Schleier, der den Abgrund von der Hölle unter der Erde und die vierte Dimension des zweiten Himmels trennt.

CERN wurde gebaut, um die Zeit zu zerstören. Die Entfernung der Zeit verhindert das ewige Urteil Gottes.

Hinduismus ist der große universelle Geist. Vishnu, der Sohn wird als Wiedergeburt der Avatare identifiziert. Der Sohn der Perdition, Nimrod und Apollo sind die gleichen Namen für den Antichrist, den letzten Avatar.

Der Countdown zur Neuen Weltordnung oder zum Großen Reset beginnt während einer Zeit des großen Chaos. Zu diesem Zeitpunkt kommt Apollo, der „Soh“ des Versprechens, auf die Erde. Er wird ein geborener Heidenretter sein. Eine Mischung aus schwarzem Engel und Menschen, ein Nephilim der Neuzeit.

 

So wie Apollo der nächste Jesus ist, ist Jupiter der falsche Vater der Dreifaltigkeit. Während der siebenjährigen Trübsal-Zeit wird Apollo die Neue Weltordnung führen.

Der große Hadron-Kollisionator wird den Urknall nachbauen und das kosmische Ei entwerfen. Dieses Ei symbolisiert die sensible, wiederbelebte Gottheit von Satan, dem schwarzen Stern. Diese werden von Satanisten angebetet. Saturn ist das Licht, welches den Kurs gegen die Vorwürfe Gottes geändert hat. Im  Okkulten wird die Wiederauferstehung von Saturn gefeiert. Einweihung des Prinzen der Dunkelheit und der Wassermannzeit / Neuatlantide.

Direkt unter dem CERN liegen die Ruinen des Apollo-Tempels. In der Religion der Geheimnisse wurde Osiris als Apollo, der Gott der Toten, verehrt. Der große Hadron-Kollisionator versucht, die oben genannten „Rebellen des Lichts“ Saturn, Satan, schwarzer Stern mit der Hölle zu verbinden…

Lasst uns die Ursachen von CERN noch einmal erkunden. In der keltischen Mythologie ist der Hörnergott Cernunnos, dessen Name „einer mit Hörnern“ bedeutet, als Gott der Fruchtbarkeit und der Herr der Tiere bekannt.

Dargestellt mit Hirschhörnern auf dem Kopf wurde Cernunnos zur Wintersonnenwende geboren, einer der acht heiligsten Tage des satanischen Kalenders. Er ist der Keltiker der Unterwelt und arbeitet zusammen mit Pluto und Hades.

Dieser Dämonengott trägt die Schatten und folgt dem Vorbild von Tod  und Auferstehung in der Tradition von Osiris und Horus. In der esoterischen okkulten Religion regiert Cernunnos die Welt mit seiner Mondgöttin Danu, auch als Semiramis, Isis und Diana bekannt. Die spirituelle Beziehung zwischen Cernunnos und Danu ist zugleich ziemlich konfliktreich (CERN, Zeitlinien und die Erde 2.0 (Video)).

Eine ähnliche symbiotische Beziehung findet sich auch in der Interaktion von Shiva und Kali, die die Verkörperung weiblicher Dominanz ist. Shiva ist die Kombination aus Mann und Frau und befindet sich in einer kosmischen Tanzpose, die das Universum symbolisch zerstört, um ein neues zu schaffen. Wie oben, also unten. Shiva wird zu einem Dämonenzwerg namens Apasmara tanzen sehen, der eine Karikatur der ignoranten Massen ist.

Siebzig Generationen lang wurden Engel, die gegen Gott rebellierten, in Ketten und Dunkelheit gehalten. CERN wird ein stabiles Dimensionstor öffnen, das Nimrod den Nephilim / Anti-Christus und seine Horde schwarzer Engel aus der Hölle entkommen lässt.

Das Buch von Hénoch, Kapitel 10, Vers 15, sagt: „Verbindet sie für siebzig Generationen unter der Erde, bis zum Tag des Gerichts, dessen Wirkung ewig anhält, erfüllt sein wird.“

CERN ist ein postmoderner Turm von Babel, inspiriert vom Geist des Antichrist.

Apokalypse 9, Verse 1-2 und 1, sagte: „Dann klingelte der fünfte Engel aus der Trompete, und ich sah einen Stern, der vom Himmel auf Erden gefallen war, und ihm wurde er gegeben. Rauch flüchtete, als ob er aus einem riesigen Ofen stammt und Sonnenlicht und Luft durch Rauch verdunkelt. Ihr König ist der Engel des bodenlosen Abgrunds; sein Name auf Hebräisch ist Abaddon und griechisch Apollyon – der Zerstörer.“

Einer der vier Cern-Kollisionsvektoren, die in ihrem Kilometer langen, kreisförmigen Tunnel enthalten sind, ist Alice im Wunderland. Alice ist das Codewort für Luzifer; er ist ein Detektor, der Atomkernkollisionen in ihrem Urzustand beobachten kann, um den fiktiven Urknall wiederherzustellen und zu verstehen.

Alice kehrt in die Fantasiewelt des Wunderlandes zurück und reist durch die Zeit, um dem verrückten Hutmacher zu helfen, der an seinem hohen Hut erkennbar ist. Das ist der gleiche hohe Hut, den die Freimaurer tragen. Alice und Freimaurer tragen auch Schürzen, um ihre guten Werke für den Lichtträger zu posten.

Kabbala lehrt, dass die Blätter des Feigenbaums die Macht von Hexerei und Magie vermitteln.

  width=

Die geheimnisvolle Religion lehrt, dass es magische Kräfte in den von den Schürzen dargestellten Feigenblättern gibt. Früher haben Babylonier, Ägypter und bestimmte Mormonsekten Luzifer mit der Schürzenverteilung gelobt. Was führt uns zur Verbindung zwischen dem weißen Kaninchen, der seine Uhr benutzt, um die Zeit sowohl in Alice im Wunderland als auch Alice in CERN zu zerstören. Außerhalb der Zeit zu leben bedeutet, ein Gott zu sein. Mit dem Rat von Satan wird der große Hadron-Kollisionator in der Zeit zurückkehren, um die Zeit zu zerstören.

Zeit ist eine flexible Substanz, die die Materie legitimiert. Ohne Zeit existiert der Tod nicht. Vor 6.000 Jahren hat Luzifer es nicht geschafft, Adam und Eva aus ihrem Gefängnis zu befreien. Vor dem Fall waren sie ewige Wesen in transdimensionaler Bewegung, befreit von Raum und Zeit.

Jeder der zehn Himmel hat unterschiedliche Zeiten. Satan versucht, die Zeiten und Jahreszeiten auf Erden zu ändern. Die Tage sind schlecht, fallen aus Edens Zeit zusammen. Zeit verhindert das ewige Leben und prädestiniert das Urteil. Luzifers Offensive war der Wunsch nach Macht.

Der Mensch war der Wunsch zu wissen. Folglich glauben die Lucferianer, dass die Zeitverletzung den Menschen von der Tyrannei Gottes befreien wird. Der Schlüssel zur Freiheit ist, die Zeit zurückzudrehen und sie zu zerstören.

Ohne Zeit wird der Mensch zum Gott.

Wer`s glaubt!?

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass)

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Quellen: PublicDomain/PRAVDA TV am 03.04.2021

native advertising

About aikos2309

24 comments on “CERN: Entwickelt, um schwarze Engel zu befreien und die Zeit auszuschließen

    1. „Binnen weniger Sekundenbruchteile wird hier das Energieäquivalent von schätzungsweise 50 Milliarden Milliarden Milliarden = 50.000.000.000.000.000.000.000.000.000 = 5x10hoch27 Wasserstoffbomben freigesetzt.“

      1. Das stimmt, aber darum geht es nicht. Cern ist eines von vielen „Dimensionstoren“ auf der Welt. Ein weiteres befindet sich im Untersberg (Österreich) und in Kolonie „New Berlin“ und sicherlich auch in Neuschwabenland….und was weiß der Geier noch…

      2. Uwe sagt: 4. April 2021 um 11:34 Uhr

        Neu Berlin, Basis Nr. xxx liegt doch im Neuen Schwaben.

        Neu Berlin gibt es auch in den VSA.

    1. Danke für Deine schnelle Antwort!

      Denke daran: Unsere Vorfahren sind Meister des Versteckens. Ihnen ist nichts zu blöde. Als wahre Deutsche lügen sie nicht!

    1. Immer und immer wieder wird Deutsches Land als Drehpunkt benutzt.

      Dieses abzuwenden bedeutet, den Intellekt und den Materialismus los zu lassen und sich den kosmischen Idealen, also der Intelligenz, wieder zuzuwenden.

      Da das aber nicht gewollt ist, und die meisten Menschen umkehren wollen, werden die nächsten Monate wohl schwer werden, denke ich.

      Seltsamerweise wußten es unsere Vorfahren.

    2. @anja

      Also für mich klingt das nicht gerade unwahrscheinlich und passt zu meinen Vermutungen hinsichtlich der hier zunehmenden Güterzugtransporte und vor allem auch bis ca. 2.30 nachts, was hier früher einfach nicht vorkam.

      Und wie ich schon an anderer Stelle schrieb, haben wir hier ein Heckler-Koch-Werk in der Region direkt an den Gleisen. – Ob der noch oder wieder genutzt wird, kann ich nicht sagen, aber ich halte es für wahrscheinlich.

      Dass die die Mügrünten abknöllen wo die im Süden ankommen, das bezweifle ich, weil wir hier selbst in unserem Miniministädtchen, wo man die Gesichter kennt, ständig neue Mügrüntengesichter in Scharen und Pulks hinzukommen mindestens im Wochentakt.

      Dass da mülütärisch was im Busch ist und wir vermutlich garnicht mitbekommen, dass wir bereits schon wieder auf einem extrem schmalen Grad mit Neigung zum meines Erachtens von den Elöten gewollten ätomören 3. WK wandern, das halte ich wiederum für äußerst wahrscheinlich.
      Also was der da sagt klingt nach meinen Beobachtungen wie meinen eigenen logikbasierten Vermutungen sehr plausibel – bis auf die Aussage mit den Mügrünten.

      Wir sitzen m. E. sozusagen auf Messers Schneide.

      1. Was Du über die Güterzüge schreibst bestätigen andere, die wesentlich weiter östlich leben.

      2. Naja gib ihnen die Waffen und sie machen die Drecksarbeit.

        Die meisten haben wohl genug Erfahrungen mit Waffen.

      3. @anja

        Danke – wichtiges Video. – Dem ist nix mehr hinzuzufügen. – Ich sprach gestern mit einem jungen Mann über das Video von dem BW-Söldaten. Der junge Mann war beruflich im letzten Jahr Richtung Darmstadt unterwegs beobachtete und dort ebenfalls massenhafte Transporte von Panzern etc. auf den Straßen worüber er sehr verwundert war.

        Vielleicht ist das wirklich so wie er in diesem Video hier am Anfang sagt: die jungen Generationen haben keine Vorstellung mehr davon, was Krög de facto im eigenen echten Erleben bedeutet. – Die Nachkriegsgenerationen – wie auch meine Wenigkeit – hatten noch Eltern und Großeltern, die das mitmachen mussten – die Wahl hatten die nicht.
        Meine Großeltern hatten noch beide Kröge mitgemacht und meine Eltern als Kinder und Jugendliche /Twens den 2. WK. – Die Männer mussten in den Krög – die wurden einfach eingezogen. Wer sich weigerte wurde erschössen oder kam selbst ins K.Z.. – da reichte es schon, den H-Gruß zu verweigern.
        Mein Vater lag mit 19 Jahren 4 Wochen im Wundstarrkrampf, den er nur überlebte, weil er so gesundes Blut als Bauernjunge hatte. – Beide Beine durchschossen, eines vom Knie ab gelähmt, Beinlängenunterschied fast 10 cm. – Schmerzen ein Leben lang. – Die Angst vor Bömbenangriffen und die Bömbenangriffe selbst. – Meine Mutter, ihre Schwester und meine Omma schafften es gerade noch in den Gewölbekeller unter dem Haus, als die Bömbe mitten auf’s Haus fiel – Haus weg, die aus dem Keller sich gewühlt. – Dann im Wald in Erdhöhlen gelebt bis sie zu verschiedenen Familien verteilt wurden, die auch nicht darüber erbaut waren – das waren auch oft schwierige Situationen.

        Mein Vater hat mir sehr viel erzählt und immer wieder, so dass ich eine sehr reale Vorstellung von all dem habe.

        Die Folgegenerationen und deren Kinder haben davon mangels dieser Berichte keine Vorstellung davon – können sich den Schmerz, das Leiden nicht real vorstellen.

        Und irgendwann juckt es dann wieder den Menschen nach dem Motto: „Wenn es dem Esel zu wohl wird dann geht er auf’s Eis.“ – Das trifft nicht auf alle zu, aber offenbar auf die Massen – und röligiöse und/oder pölitische Ideologien, die auch meistens nur auf Theorien von solchen basieren, die in solchen Regimen nie selbst gelebt und gelitten haben, kommen dann noch obendrauf. – Wir haben hier eine buchstäblich explösive Mischung verschiedener Arten von Wöhnsinn, die hier m. E. zusammenkommen.
        Ist der Mensch so angelegt, haben die Menschenmacher ihn zu ihrem eigenen Nutzen genau so gemach? – Vermutlich, denn anders ist das alles kaum noch zu erklären.
        Und nach wie vor sehe ich den Ursprung an der Wurzel der Urspaltung, die es zu heilen gilt – aber schau‘ Dir die Menschenmassen weltweit an. Seufz‘.

      4. Atar sagt: 5. April 2021 um 17:08 Uhr

        Die Erzählungen meiner Vorfahren über den Krieg waren schrecklich; wie viele Mitglieder der Familie gingen verloren. Ven einigen weiß man aber von wenigstens 15 in Ostpreußen gab es nie wieder ein Lebenszeichen!

        Ich habe Gänsehaut!

  1. hallo, danke für den beitrag,
    nun, wer ist der mensch, die menschen, die meinten sie könnten GOTT „spielen“, und so den wahren Schöpfer des Universums, des sichtbaren und des unsichtbaren, spotten.
    hm?
    Wissenschaftler, die in Abhängigkeiten „gefangen sind“, die sich die Menschheit selbst erschaffen hat, ….
    um das hier und heute zu erklären, reichen wohl zwei einfache, jedoch deutliche Sätze aus, nämlich:
    1. Satz:
    „…es ist, wie zu Moses Zeiten, der Tanz ums goldene Kalb….“
    2. Satz:
    „…nichts Neues unter der Sonne…“
    in diesem Sinne, schaut Euch mal ALLE genau um in dieser Welt, auf dieser Erde, sie wurde den Menschen, der Menschheit zu Verwaltung gegeben, jedoch is das net der Freibrief für Raubzüge, Ausbeutung, Versklavung ….
    sondern vielmehr ein Auftrag, eine Aufgabe die Lebensräume der Natur, der Pflanzen, der Bäume, der Sträucher, der Tiere, schlussendlich der Menschen zu schützen, das LEBEN an sich ist ein kostbares Gut, jedoch sind viele im „N E B E L“ statt im bzw. am „L E B E N“, ….
    wenn heute reGIERungen, die verantwortlichen in und um die reGIERungen das Volk nach „Strich und Faden“ belügen, betrügen, hintergehen, …, und sich nur selbst bereichern, am Not und Leid von Menschen, dann ist es ALLERHÖCHSTE Zeit, mal zu hinterfragen, auf wessen Seite man steht, wo man steht.
    In diesem Sinne, gehabet Euch wohl, Friede sei mit Euch, Gottes Segen, seid behütet, geschützt, beschützt.
    GOTT ist mit und für UNS!
    SO ist ES.
    <3 love & peace & harmonie <3

      1. Re Gier Ung

        RE:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Re_(%C3%A4gyptische_Mythologie)
        Sein Kultgegenstand war der Obelisk.

        Den findet man in wohl jeden Regierungsviertel.

        Säulen, Marmor etc. in allen? Regierungsvierteln?

        Griechenland und Ägypten (und deren Götter bzw Herrscher) beherrscht uns noch heute!?

        Gier
        auf Genuss, Besitz und Erfüllung von Wünschen gerichtetes, heftiges, ungezügeltes Verlangen „hemmungslose, blinde, wilde Gier“

        Die Welt des geistigen und Materialismus ohne Maß und Zügelung bzw. Geißelung

        Ung
        Unguentum
        =
        Ungetüm?

  2. Die Zeit kann niemand zerstören und die Himmel haben auch keine unterschiedlichen Zeiten. Außerhalb der 3. Dimension gibt es keine Zeit. Zeit ist ohnehin eine Illusion, und mit Illusionen zu rechnen, erzeugt auch nur Illusionen. Die Wissenschaft ist eine Illusionen. Zudem enthält sie so viele Paradoxien, die noch dazu einfach akzeptiert werden, daß man bei der Wissenschaft von der Matrix sprechen muß, von der Traumwelt, in der man lebt.

    Cern ist Physik und Phsikalisches kann nur Physikalisches messen oder beeinflussen. Wissenschaftler haben völlig falschen Vorstellungen von den Dimensionen. Und eine völlig falsche Vorstellung vom Universum. Und eine falsche Vorstellung von der Hölle.

    Die Gleichsetzung von Göttern verschiedener Mythen, Religionen und Philosophien ist auch nur Satanismus und Satanisten bleiben aus hinduistischer Sicht Gefangene des Kama-Loka, des Reichs der Illusionen.

    Es gibt natürlich vernünftige Menschen, die in vor Cern warnen, daß der Beschleuniger eine Kettenreaktion auslösen und das Universum zerstören könnte. Als die erste Atombombe gezündet worden ist, gab es schon Berechnungen, daß die Ökosphäre in Brand geraten könnte. Trinity wurde trotzdem gezündet.

    1. Meiner Erfahrung nach kann man manches spirituell und damit eher auf dem richtige Wege wandeln, oder eher eine Abkürzung die Technik nutzen.

      Also sehe ich es wohl nicht ganz so, wie Du und sage somit, dass viele Wege nach Rom führen.

      1. Nach Roma sollen viele Wege führen!

        Aber nach Amor führt nur der Weg durch Christus!

        ROMA – AMOR

        Roma die falsche Liebe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.