Okkulte Morde: „Zeigt keine Gnade!“ Fakten und Verharmlosung (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  

»Legionen der Nacht, Geschöpfe der Nacht, wiederholt nicht die Fehler des ‚Night Stalkers‘, zeigt keine Gnade!«

 Satanist und Serienmörder Richard Munoz Ramirez alias »The Night Stalker«

In diesem Kapitel möchte ich okkult-satanistische, rituelle oder kultisch-religiös motivierte Kapitalverbrechen darstellen, um Kritikern, die immer noch behaupten, solche  würde  es  doch  gar  nicht  geben, das Gegenteil zu beweisen. Von Guido Grandt

Die nachfolgend geschilderten Fälle stellen hingegen nur eine Auswahl dar und erheben gleich gar nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

»Missbrauch von Kindern auf schwarzen Messen oder gar Ritualmorde von Satanisten? Nein, nein, so etwas gibt es doch gar nicht, das kann ich nicht glauben!«

So oder so ähnlich reagieren die meisten Menschen, wenn man sie auf diese Thematik anspricht. Vor allem, wenn es um Kapitalverbrechen in diesem Kontext geht. Und obwohl tagtäglich Meldungen von Mord- und Totschlag auf der ganzen Welt verbreitet  werden sowie die pädokriminellen Verbrechen zunehmen, ist es ein Tabu, sobald nur die Begriffe »Satan«, »Rituale« oder »Schwarze Messen« damit in Verbindung gebracht werden.

Die Menschen wollen, vor allem auch wegen einer starken Täter-Lobby-Bewegung, auf die ich explizit in Hardcore-Kinder-Satanismus (Band 3): Pädokriminelle Netzwerke – Verharmloser- und Verleugner-Lobby eingehen werde, die okkult-satanistischen und rituellen Gewalttaten als »Hirngespinste« von Journalisten oder gar – und das ist noch perfider – als »Phantasien« von Missbrauchsopfern abtun, die ihnen von Therapeutinnen »eingeredet« wurden!

Siehe auch hier:

Satanisten, die Frauen »rituell schwängern«, die Kinder später dann »rituell missbrauchen« und in seltenen Fällen dann auch »rituell töten«, scheinen nicht zu existieren. Und wenn dann  mal ein Fall entdeckt wird, versucht man schnell, den Täter als »psychisch krank« darzustellen.

native advertising

Der Aspekt, dass diese Taten im »destruktiven Wahnsystem des Satanismus« begründet sein könnten, ritueller Missbrauch oder rituelle Vergewaltigungen und Opferungen in jenem keine Straftaten, sondern im Gegenteil, fast gar schon »sakrale Handlungen« sind, wird vollkommen ausgeblendet.

Dabei gibt es für diese »sakralen« Handlungen  im Satanismus viele theoretische Grundlagen in Form von satanistisch-magischen Büchern, die solche beschreiben und zulassen, wie ich in dem vorliegenden Werk eindrücklich belegt habe.

Über diese ideologischen Hintergründe wird selten recherchiert, noch seltener ermittelt und findet noch seltener Erwähnung. Zumeist aus Unwissen. Mord ist eben Mord. Keine Erwähnung gibt es in den polizeilichen Statistiken über einen satanistisch motivierten Mord.

Nun ist es natürlich ein Leichtes für die sowieso schon Zweifelnden und Ungläubigen zu behaupten, solche rituellen  Morde,  Missbräuche oder Vergewaltigungen  würde es gar nicht geben, denn gerade in den diversen Statistiken erscheinen sie ja gar nicht. Dies wird dann von den Medien übernommen, die wiederum die öffentliche Meinung beeinflussen.

Wagt jetzt ein Opfer, darüber zu reden, wird es unglaubwürdig gemacht und oder vielleicht sogar für »verrückt« erklärt. Die Leidtragenden kennen diese Mechanismen und schweigen deshalb lieber, als sich dieser öffentlichen »Inquisition« preiszugeben.

Das  Ergebnis: Noch weniger Straftaten werden bekannt. Und genau das ist natürlich Wasser auf den Mühlen jener, die es sowieso nicht wahrhaben wollen und sich dadurch bestätigt fühlen und eben dieser Täter-Lobby-Gruppen; ein wahrer Teufelskreis.

Hier muss die Gesellschaft und die Justiz gewaltig  umdenken, denn diese Ungläubigkeit ist  der beste Schutz für die Täter. Auch Fachleute, Juristen, Behörden und Politiker tun sich nach wie vor sehr schwer mit dieser Thematik.

Fakt ist: Weltweit sind Menschen Opfer von Morden im okkult-satanistischen, rituellen oder kultisch-religiösen Kontext geworden, wie nachfolgende (unvollständige), von mir erstmals zusammengefasste Aufstellung belegt, die so wohl einmalig in der deutschsprachigen Literatur ist.

Der Glaube an »Satan«, »Luzifer«, den »Teufel«, ob in einer Gruppe oder  rein individuell gelebt, genauso wie jener an andere »Todesgötter«, Kulte oder Anführer ist immens gefährlich!

An dieser Stelle fordere ich schon jetzt alle »Leugner«, »Verharmloser« und »Satanismus-ist-nicht-gefährlich-Verschwörer« auf, diese unfassbaren Straftaten zu widerlegen, die es ihrer Ansicht nach nicht geben soll oder einfach nur in der »psychischen Verwirrtheit« der Täter liegen soll.

Anmerkung: Ein Teil dieser Zusammenstellung wurde erstmals in meinem Buch Okkult-Morde – Tod in Teufels Namen (gugra-Media-Verlag, 2019) veröffentlicht. Für die vorliegende Publikation wurde sie jedoch umfangreich erweitert und aktualisiert, und zwar von damals etwa 70 auf nunmehr rund 125 Fallbeispiele.

1960er Jahre

– USA: Der in Aleister Crowley’s thelemitischer Tradition stehende Four Movement-Kult führt rituelle Menschenopfer durch. »Die Opfer wurden auf einen Altar gebunden und (… ) mit einem sechsfachen Pendelmesser aufgeschlitzt, wobei das sechste und kleinste Messer das Opfer tötete.«  (444)

1969

– USA: Sharon Tate, die schwangere Schauspielerin und Gattin des Filmregisseurs Roman Polanski und Freunde von ihr werden von Charles Mansons »Family« bestialisch ermordet, regelrecht »geschlachtet«, wie Polizisten später sagen werden. Manson, der sich für eine Wiedergeburt Aleister Crowleys und die Verkörperung von Satan und Jesus zugleich hält, besitzt viele Kontakte zu satanistischen Gruppierungen. (445)

Siehe ausführlich dazu das Kapitel 2.2.3. Die Manson-Family, »Helter Skelter«, junge Mädchen und Ritualmorde.

1970

– USA: Steve Hurd, der sich selbst als Satanist bezeichnet, wird im Juni 1970 in Los Angeles festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, in Orange County, südlich von L. A., zusammen mit vier Freunden,  die Lehrerin Florence  Brown  kannibalistisch »geschlachtet«  zu  haben. Die  Hurd-Gruppe versteht sich ähnlich wie die Manson-Gruppe als »Familie«.

Nachdem sie einen Tag zuvor einen Tankwart in Orange County ermordeten, dringen sie in Florence Brown’s Wagen ein, erstechen sie und verzehren ihren Körper nach rituellen Satansanrufungen. Die Gutachter erkennen jedoch auf »paranoide Schizophrenie«, und das Gericht schickt die Mörder lebenslänglich in eine geschlossene psychiatrische Anstalt, aus der Hurd verkündet, er werde regelmäßig von »Vater Satan« besucht. (446)

– Deutschland: Im Mai wird im mittelfränkischen Lehrberg ein Bauarbeiter von einem Neosatanisten mit einem Gewehr »exekutiert«.

Siehe ausführlich dazu: 7. RITUAL-, OKKULTMORDE UND MENSCHENOPFER.

1971

– USA: In Vineland, New Jersey, stoßen der 18-jährige Richard Williams und der 17-jährige Wayne Sweikert ihren 20-jährigen Freund Patrick Michael Newell, wie von ihm befohlen, in einen Tümpel. Dessen Hände und Füße sind mit Klebestreifen verbunden. Newell glaubt, bald wieder als »Leit-Teufel« von vierzig Legionen der »Horden Satans« aufzuerstehen. Seine Leiche wird drei Tage später aus dem Teich gefischt, seine beiden Freunde wegen Mordes verhaftet. Newell selbst hielt schwarze Messen ab, zerquetschte Hamster mit bloßer Faust, schmierte sich das Blut auf die Arme und murmelte Beschwörungsformeln. (447)

1977 – 1979

– USA: Richard Trenton Chase, der »Vampir von Sacramento« tötet in sadistischer Weise Kaninchen, Katzen und Hunde, schlürft deren Blut und spritzt sich unter anderem Kaninchenblut in die Venen, weil er in seiner Wahnvorstellung glaubt, nur fremdes Blut würde ihm am Leben erhalten. Er kommt in die Psychiatrie. Aus dieser wird er jedoch wieder entlassen, weil er sich »nur« an Tieren zu schaffen gemacht hatte, setzt draußen aber gleich darauf seine Medikamente ab. Es kommt zur Katastrophe.

Zwischen 1977 und 1979 ermordet Chase mindestens fünf Menschen. Darunter die 22-jährige schwangere Terry Walin, die er nach der Tötung im »Zustand eines Blutrausches« regelrecht ausweidet. Neben ihrem Leichnam findet die Polizei später einen Joghurtbecher, aus dem der mörderische »Vampir« das Blut der Sterbenden auffing, um es zu trinken. Bei einer Hausdurchsuchung stellen die Ermittler nicht nur blutgetränkte Lappen und Schalen voller Blut sicher, sondern im Kühlschrank auch menschliche Organe. (448/1)

1978

– USA: Im Juli wird Kathy Kadunce und ihre vier Jahre alte Tochter Dawn auf eine »rituale Weise« erstochen. Dies veranschaulicht die Position der Körper sowie die Muster der Wunden, die man ihnen durch je siebzehn Stiche beigebracht hat. Zudem finden Ermittler zeremonielle Gegenstände des Täters Frank G. Costal, sowie eine selbsterstellte »Hochzeitslizenz«, die er als Hohepriester des Satans unterschrieben hat. Costal sagt aus, er wäre kein Satanist, dies lediglich »geschauspielert« hätte und Satanismus eigentlich ein »Witz« sie. Aber das Gericht folgt seiner Argumentation nicht. Frank G. Costal wird wegen Mordes in zwei Fällen verurteilt. (449)

   

1979

– USA: Am 12. Oktober 1979 tötet Carl H. Drew aus Massachusetts bei einem satanistischen Ritual die Prostituierte Doreen Levesque in Anwesenheit von Karen Marsden (einer anderen Prostituierten) und Robin Murphy. Die Seele des Opfers soll dem Teufel übergeben werden. Später werden Hinweise bekannt, dass diese drei Personen mit anderen im Fall River-Gebiet weitere satanische Ritualtreffen durchgeführt hatten.

Nach dem Mord verschlechtert sich das Verhältnis zwischen Drew und Karen Marsden. Sie streiten häufig, wobei ihr der Satanist mehrmals droht, sie zu umzubringen. Im Dezember 1979 versteckt sie sich sogar vor ihm, lebt bei Murphy und einer anderen Frau, Carol Fletcher. In dieser Zeit trifft sie sich des Öfteren mit einem Polizeibeamten, der den Mord an Doreen Levesque untersucht. Am 8. Februar 1980 fahren Murphy, Karen und Carol in ihrem Auto nach Family Beach, Westport. Dort werden sie von Carl Drew erwartet, der Murphy befiehlt, Marsden aus dem Auto zu holen.

Dieser zerrt die Prostituierte an den Haaren in den Wald und schlagen die Frau brutal mit Steinen. Drew gebietet Murphy, Marsden die Kehle durchzuschneiden, was dieser auch tut. Danach trennt der Satanist ihr den Kopf ab und tritt auf ihn ein. Die beiden Männer knien sich hin, Drew schneidet der Leiche ein „X“ in die Brust, wobei er eine satanische Litanei murmelt. Er tunkt seine Finger in das Blut und schmiert es auf Murphys Stirn mit den Worten: »Jetzt bist du einer von uns.« Es stellt sich heraus, dass Marsden sterben musste, weil sie den Kult verlassen wollte.

Am 13. April 1980 wird in den Wäldern von Family Beach ein Teil ihres Schädels gefunden. Die Polizei durchsucht das Gelände und findet verschiedene Kleidungsstücke, blutbefleckte Steine, Schmuck und eine Haarsträhne. Die Überreste werden als die von Karen Marsden aus Fall River identifiziert. Die Ermittlungen führen zur Verhaftung von Drew. Er streitet es ab, satanische Kultrituale durchgeführt zu haben.

Doch mehrere Zeugen bestätigen seine diesbezüglichen Praktiken. Auf einem Arm trägt er zudem das Tattoo eines Teufelskopfes mit der teilweise ausgelöschten Inschrift: »Satans Rächer«. Die Beweise der Anklage zeigen ebenfalls auf, dass Drew Teufels-Rituale durchführte, bei denen er mit »leiser, kratziger Stimme« sang, um Satans Gegenwart zu beschwören. Der Staatsanwalt stellt ausdrücklich fest: Die Beteiligung des Angeklagten am Satanismus und der Wunsch des Opfers, den Kult zu verlassen, seien »untrennbar mit der Beschreibung der Ereignisse in der Nacht des Mordes verbunden.« Ohne diese Beweise hätten sowohl die Tötung als auch die anderen Handlungen des Angeklagten vor Ort der Jury als »im Wesentlichen unerklärliche Gewaltakte erscheinen können«.

Doch dieses Mal sind diese Taten keineswegs »unerklärlich«, sondern im Satanismus begründet sowie dem Vorhaben von Karen Marsden, den Teufelskult zu verlassen. Ebenso, dass sie Augenzeugin des Levesque-Mordes war und diesbezüglich mit der Polizei sprach. Drew wird schließlich wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe ohne Bewährungsmöglichkeit verurteilt. Murphy bekennt sich an der Beteiligung am Mord (zweiten Grades) von Karen Marsden für schuldig und erhält eine reduzierte Strafe. Nach sieben Jahren wird er entlassen, befindet sich von 2004 bis 2011 auf freiem Fuß, wird jedoch wieder inhaftiert, weil er gegen eine Bewährungsauflage verstößt. (450)

 

1998, Italien:

Mitglieder der Le Bestie di Satana (Die Bestien des Satans) ermorden bei einer Schwarzen Messe in einem abgelegenen Wald bei Varese ein junges Paar.

Die jugendlichen Opfer (16 und 19 Jahre alt) haben bei dem Ritual ein offenes Grab gesehen und erkannt, dass sie selbst sterben sollten. Mit achtzig Hammerschlägen und sechzig Messerstichen werden sie regelrecht »geschlachtet«, dem »Herrn der Finsternis« geopfert.

»Wir haben das Mädchen getötet, weil sie für uns die Muttergottes verkörpert«, erklärt einer der Satanisten. Der Junge wäre eine Art Engel oder Christus gewesen.

Die Staatsanwaltschaft bringt weitere rätselhafte Todesfälle mit der Satansgruppe in Verbindung. Tatsächlich, so stellt sich heraus, sind sie für vier zwischen 1998 und 2004 begangene »Ritualmorde« verantwortlich.

Ganz Italien ist über die Satanisten entsetzt.

Erst sieben Jahre später, Anfang 2005, wird der Anführer der Bestien Satans zu dreißig Jahren, seine Komplizin zu vierundzwanzig Jahren und ein anderer zu sechzehn Jahren Haft verurteilt. (513)

1999, Finnland:

Im August stehen Anhänger eines Satanskultes wegen Mordes, Folter, Leichenschändung und Kannibalismus vor Gericht. Es sei das grausamste Verbrechen der finnischen Rechtsgeschichte, berichten die Medien.

Die Satanisten haben ihr Opfer systematisch und brutal gefoltert, getötet, die Leiche zerstückelt und Teile davon gegessen.

Ein 24-Jähriger wird zu einer lebenslangen Haftstrafe, eine 17-Jährige zu über acht Jahren und ein weiterer Tatbeteiligter zu drei Jahren Haft (wegen schwerer Körperverletzung) verurteilt.

Das Gericht verfügt, dass wegen der extremen Grausamkeit der Tat alle Gerichtsakten für vierzig Jahre unter Verschluss bleiben. (516)

 

1999, Polen:

Bei einer Satansmesse im schlesischen (südpolnischen) Ruda Slaska töten zwei Teufelsanbeter einen 18-jährigen Jungen und ein 19-jähriges Mädchen in einem ehemaligen deutschen Bunker. Die Wände sind mit satanistischen Symbolen beschmiert.

Die Leichen werden in Brand gesteckt, so dass ihre Körper Brand- und Stichverletzungen aufweisen.

Ein Polizeibeamter, der als einer der Ersten den Tatort des Ritualmordes aufsucht, spricht später davon, dass der Raum wie ein »großer Schlachthof« aussah.

Wegen »rituellen Doppelmordes« wird einer der Satanisten, der keine Reue zeigt, zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe, der andere zu fünfundzwanzig Jahren Haft verurteilt. (518)

2001, England:

Mitten im Londoner Theaterviertel »opfert« der 52-jährige Satanist Edward Crowley mit dreißig Messerstichen einen Zwölfjährigen.

Touristen, Straßenkünstler und Passanten sehen zunächst tatenlos zu. Als einige eingreifen, ist es bereits zu spät.

Crowley heißt mit Geburtsnamen Henry Bibby und hat den Namen seines berüchtigten Vorbilds Aleister (Edward) Crowley angenommen, den Begründer des Neosatanismus.

Er ist überzeugt davon bei der grausigen Tat im Auftrag dunkler Mächte zu handeln, kündigte den »Ritualmord« sogar schriftlich an.

Der Satanist wird zu einer lebenslangen Haft verurteilt. (526)

 

2008, Russland: 

Ein brutaler Ritualmord erschüttert das Land: Neun Satanisten erstechen vier Jugendliche im Namen des Teufels. Sie schneiden den Opfern die Herzen heraus, essen Leichenteile und werfen die Überreste in ein Feuer. Bei den Opfern handelt es sich um die 16-jährige Vary K. und die 17-jährige Anya G.

Die Teufelsjünger sollen, so wird vermutet, Opfer für das Aufnahmeritual eines neuen Mitgliedes benötigt haben. Nachdem Vary und Anya auf einer Party betrunken gemacht und in ein nahes Waldstück gelockt werden, zieht sich das Neumitglied, die 18-jährige Ksenia K., nackt aus.

Dann bringen die Satanisten Vary und Anya um, schneiden ihnen die Herzen aus dem Leib und sammeln ihr Blut. Schließlich übergießen sie Ksenias nackten Körper damit und rufen Satan an. Von da an gehört sie zum Kult mit dem neuen Namen »Kara« (»Bestrafung«).

Ein Polizeisprecher erklärt: »Sie (die Satanisten/GG) führten die Morde aus, um damit gleichzeitig eine Einführungszeremonie durchzuführen.«

Doch dabei bleibt es nicht. Bereits einen Tag später werden der 16-jährige Andrej S. und das Mädchen Oli P. getötet. Die Teufelsanbeter fügen ihnen exakt 666 Messerstiche zu. Danach zerstückeln sie die Leichen, rösten die Fleischstücke im Feuer und verspeisen diese. Die Reste werden in Gräbern versteckt, die sie mit umgedrehten Kreuzen kennzeichnen.

Schließlich kommen die Ermittler den Satanisten durch abgehörte Telefonate auf die Spur. (579)

Niemand kann mehr sagen, dass Menschen keine okkult-satanistischen, rituellen oder kultisch-religiös motivierten Kapitalverbrechen verüben, dass Ritualmorde gar ein »Fake« seien!

Diejenigen, die das behaupten, sind die eigentlichen »Verschwörungstheoretiker« und »Verharmloser!«

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/guidograndt.de am 25.07.2021

native advertising

About aikos2309

41 comments on “Okkulte Morde: „Zeigt keine Gnade!“ Fakten und Verharmlosung (Video)

  1. Die pösen pösen Satanisten …die paar durchgeknallten Psychopaten, die kein Rückrad haben, sind immer wieder gut für Gutmenschen-Orgasmen. Wer nach den wirklich großen Verbrechen auf der Suche ist, sollte mal bei den anderen Religioten suchen, wie den Christen, Juden, dem Islam, Hindus und den Rest der Wahngläubigen „Nur mein Gott ist der einzig ware..blabla……Tod den Ungläubigen“….blabla! Da gibt es mehr Abartigkeiten, Grausamkeiten und menschenverachtene Rituale als sich so manche vorstellen können. Je fanatischer um so tötlicher. Gutmenschen..würg

    1. @Bianca

      Ein Unrecht rechtfertigt kein anderes. – Sat-AN – es geht um den menschenfeindlichen HIMMELS-Gott AN -m. E. der AN-UN-NAKI-Chef-, der in all den m. E. von ihm erfundenen Röligiönen unter jeweils anderem Namen als Gott firmiert.

      AN-NUIT – auf dem Dollarschein. – AN, eben der menschenfeindliche HIMMELS-Gott und NUIT, die dunkle sogenannte Urgöttin – die dunkle Seite des Lebens -, aus der AN seine negative Energie zieht. – Sh. den Dollarschein.

      https://de.wikipedia.org/wiki/An_(Gottheit)

      Auf franz. heißt NACHT auch treffend NUIT.

      Egal. welcher Fanatismus welcher Couleur gerät eher früher als später in den Wöhnsinn, die Selbsterhöhung, die zur Spaltung führt nach dem Motto: „ICH/WIR sind besser als die anderen, die deshalb des Lebens unwert und zu vernöchten sind.“

      Das ist das Problem – die kennen kein „Leben und leben lassen“ – Fanatismus jeglicher Couleur führt aus vorgenanntem Grund in diesen Spaltungswöhn. Das geht zurück bis zur Urspaltung auf dem Urtrauma beruhend.

      Da das ganze ALL ein einziges lebendiges in sich gespaltenes Lebewesen ist – und zwar das einzige das es gibt -, unterliegt dieses ALL-EINE seinem eigenen Spaltungswöhn aufgrund seiner Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung und es tut sich alles selbst an – im Guten wie im Schlechten – ist sich dessen aber nicht bewusst. Ist wie mit Dr. Jekyll und Mr. Hyde sozusagen.

      1. Atar, Du weißt ja, auf jedes falsche Wort ein Produkt der Gedanken ist und hat mit 1000 prozentiger Sicherheit eine Resonanz. M.E. ladest du dir durch deine Unwissenheit und unbegründeter Manipulation massives Karma auf. Jeder ist seines Glückes Schmied.
        Noch was…der einzigste der vor 12.000 Jahren Noah den Hinweis auf die Sintflut gab war Enki, der Schöpfer der Menschen. Kein Allah oder YHWH…etc…
        Diese schizophrene Subkultur verdien eine weitere Sintflut, sie ist auf dem Weg, falls es einige an den Kataklysmen Katastrophen weltweit bemerkt hat.

        Und Merkel ist eine perverse B’nai B’rith Dienerin, was das besagt ist jedem klar.
        Hitler war auch so ein gekaufter kabaler schizophrener Diener, von Enland und USA gesponsert, um Deutschland mit Krieg zu zerstören. Merkel versucht es von innen Deutschland zu zerbrechen.
        Jedoch sind die Niburu Kataklysmen Katastrophen weltweit unterwegs, sie bringen die geistesgestörte Kabale in Zugzwang, als letztes starten sie nach Corona und der Nanotechnologie Strom Abschalttechnik aus letzter Verzweiflung den Atomkrieg.
        Albert Pike 3.0
        Kein materieller verblendeter Narr oder Kabalist überlebt dieses Szenario 2021. Atlantis 2.0

      2. AN ist der Vater von enki .und enki ist der gute annunaki .sehr viel mächtiger wie AN .da seine Mutter nammu war mächtiger wie AN und der Sohn immer nach der Mutter kommt .vernichtet enki AN am Ende .es gibt auch gute annunakis sowie es auch schlechte Menschen gibt .

      3. @Alberto oder Marduk etc.

        ENKI war/ist AN-UN-NAKI und auch wenn er seine Schöpfung mittels Noah retten wollte bzw. so das Weiterbestehen seiner Schöpfung, die ansonsten samt und sonders jammervoll ersoffen ist nebst allen Babies, Kleinkindern, Kindern, Tieren außer denen auf dem Kahn, so hätte er die Menschen erst garnicht aus der Retorte so erschaffen sollen wie er sie nunmal erschaffen hat – als Modifikation des zuvor erschaffenen Schimpansen, denn die Tiere haben die AN-UN-NAKI ja nunmal vor den Menschen auch bereits aus der Retorte erschaffen und sich damit ein Karma aufgehalst, dass sie noch lange nicht abgetragen haben, wenn dieses überhaupt je gelingen sollte.
        Aber Selbstreflektion scheint ja nicht gerade die Stärke der AN-UN-NAKI zu sein – und Selbstreflektion und wahre Reue und Wiedergutmachung sind nunmal die entscheidenden Voraussetzungen für karmischen Ausgleich bzw. Karmal-Überwindung.

      4. @Alberto

        Und noch was: Dann erklär‘ mir bitte mal, warum die FED-Kabäle auf den Dollarschein geschrieben hat:

        ANNUIT – zusammengesetzt aus AN und NUIT- CEOPTIS NOVUS ORDO SECLORUM E PLURIBUS UNUM?

        AN, der menschenfeindliche HIMMELS-Gott – klingt doch sehr nach AN-UN-NAKI oder etwa nicht?

      5. @Wollt Ihr nicht wissen

        Also ist ENKI alias Jesus alias auch schon Buddha dann eben doch ANUNNAKI. – Er ist also der nicht ganz so Üble dieser Mischpoke meinst Du. Mag sein – und dennoch hätte er niemals Gott spielen und Tiere und Menschen aus der Retorte erschaffen dürfen – er hätte niemals den Schimpansen zum Menschen modifizieren dürfen – niemals und dass das stimmt ist bewiesen allein dadurch, dass Schimpanse und Mensch sich ca. 95 – 98 % ihrer Genetik teilen.

        Bei den Menschen ist es nicht immer so, dass der Sohn nach der Mutter kommt – oft genug kommt der Sohn nach dem Vater, weil das Männliche das Männliche prägt – vielmehr tun Söhne meistens das, was der Vater als Vorbild tat -weil sie sich unbewusst mit dem gleichen Geschlecht und dessen Rolle identifizieren- und die Töchter tun meistens, was die Mutter tat aus demselben Grund – wissen bei den Menschen alle Psychologen/Psychologinnen und ist mehrheitlich beobachtbar.

        Ihr könnt Euch herausreden wie Ihr wollt – Enkis Karma ist das Gottspielen beim Tier- und dann Menschenmachen aus der Retorte zu allein den ANUNNAKI dienenden Zwecken.

        Aber – wie ich es schon sagte/schrieb: auch die ANUNNAKI, auch die Röptos und Sirianer und Markabianer und wie sie alle heißen in dem ALL-Organismus sind Teilwesen des ALL-EINEN, das alles ist, was je war, ist und sein wird und sich in allem selbst gegenübersteht und nur mit sich selbst interagiert, sich alles selbst antut im Guten wie im Schlechten in seinem Zustand seiner Spaltungskrankheit, weshalb alles ausnahmslos auf es selbst zurückfällt. – Mal darüber nachdenken.

  2. Stichwort Kommunismus:wie viel sind diesen zum Opfer gefallen ? Aber ist schon klar, was nicht sein darf das ist auch nicht. Es ist immer dieses abspalten, ignorieren der Fakten- die sprichwörtliche ‚rosarote Brille‘ der Leute. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Es kommt nur auf deinen Geist an.

  3. Haarp, Nanoeugenik etc. und alles was Gift in den Organismus Erde und Menschen einwirkt dient nur dem Krieg unter den Menschen, der bis ins Atomare führen wird, das ist das Ziel der kabalen NWO MASSENMÖRDER seit ihres Bestehens.
    Nibiru Kataklysmen sind etwas gänzlich Anderes, diese sind natürlich und steigen weltweit massiv an, bis zu den Asteroideneinschlägen und den Versenkungen vieler Kontinente. Je niederer der Geist auf der Erde, desto schneller wird Nibiru in seiner ausgleichenden Resonanz angezogen, es ist ein Automatismus. Jede Tat gegen die Schöpfung, jede Lüge und bewusste oder unbewusste Manipulation aus Unwissenheit, jeder Irrglaube der Menschen trägt dazu bei.
    Der große Stein ist ins Rollen gebracht und unaufhaltsam. Ein Mysterium für profane Menschen!

    1. @Alberto oder Marduk oder wie auch immer

      Auch die NWÖ MössenmürderInnen sind Teilwesen des ALL-EINEN – sie zeigen nur die tiefsten niedersten Abgründe des ALL-EINEN auf, in die ES durch seine Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung infolge seines Urtraumas geraten ist. – Sie wurden durch diese Urspaltung losgelöst von jeglicher Wahrheit und Herzensliebe, Weisheit, Güte, Vernunft, von allem Guten und ich habe hier schon oft genug erläutert, was sie im Innersten treibt. – Das rechtfertigt keinesfalls ihre Taten – erklärt nur, warum sie so wurden.

      Dennoch kommt das ALL-EINE nur aus seiner Spaltungskrankheit heraus, wenn es seine GANZE Wahrheit erkennt, statt vor ihr wegzulaufen und weiterhin das Spaltungsspiel mit sich selbst zu spielen, in dem ES selbst alle Rollen innehat – im ganzen ALL.

      Und ja – sein eigener ganzer Hades kam und kommt immer mehr ans Licht gekrochen aus den Katakomben seiner Seele und offenbart sich im Lichte seiner Wahrheit – es fehlt nur noch die Erkenntnis dessen, die Bewusstmachung dessen, die Voraussetzung für seine Heilung wäre/ist.
      Wenn alle Stricke reißen kann es auch sein, dass die Quelle alles zurück ins Pleroma holt, dem sie selbst einst entstiegen ist ins aktive Leben/Sein. Wir werden sehen.

      1. Elisabeth die reptos haben am Menschen und Tier rumgedoktort .nicht enki ohne enki gibt es dich nicht .und Mutter hatt zum Sohn eine Polarität und Väter zur Tochter .also ergänzend also weiblich männlich nährend männlich weiblich nährend .zwei gleiche Pole stoßen sich ab .der Sohn kommt zu 90% immer nach der Mutter und umgekehrt genauso ob du dieses paradox verstehst bezweifle ich .und Psychologen sind so gut wie immer dumm wie Brot .lesen nur vorgeschriebenes Zeug vor Psychologen sind immer soziophaten versuchen ihre eigenen psycho Krankheiten zu heilen in der Reflektion von anderen .

      2. @Wollt Ihr nicht wissen

        Das Leben zeigt, dass die Söhne dem Vorbild der Väter folgen und die Töchter dem Vorbild der Mutter – das ist keine Theorie, das ist beobachtetes erlebtes Leben. – Ausnahmen gibt es natürlich. Dazu braucht es keine Psychologen – schon die Alten wussten „Wie der Vater so der Sohn“, „wie die Mutter so die Tochter“ – so laufen die Prägungen, weil unbewusst der Sohn sich als Vorbereitung auf seine spätere Rolle als erwachsener Mann und vielleicht dann ebenfalls Vater am Vater orientiert – nur der Vater kann ihm die Rolle des Mannes in der Gesellschaft vorleben – und so ist es dann auch für die Tochter, die sich unbewusst am Vorbild der Mutter für ihre spätere Rolle als erwachsene Frau und Mutter in der Gesellschaft orientiert und vorbereitet.
        Das ist so im Leben bis auf Ausnahmen, wo vielleicht das gegenteilige Elterngeschlecht die Hauptbezugsperson war/ist. – Und dennoch sucht der Sohn dann unbewusst männliche Ersatzvorbilder, weil er spürt, dass die Mutter ihm nicht zeigen und beibringen kann, was er später für seine Rolle als erwachsener Mann im Leben braucht und so ist es mit der Tochter bzgl. der Mutter.

        Dass parallel dazu trotzdem oft Väter und Töchter und Söhne und Mütter wiederum ein eigenes unbewusstes Spiel spielen hat wiederum damit zu tun, dass der Sohn im Umgang mit der Mutter seinen späteren Umgang mit den Frauen in seinem Erwachsenenleben übt und die Tochter unbewusst im Umgang mit dem Vater den späteren Umgang mit den Männern in ihrem Erwachsenenleben.

        Meistens suchen sich dann die erwachsenen Söhne unbewusst Frauen, die sie an ihre Mutter erinnern bzw. der Mutter im Wesen und oft auch im Aussehen ähnlich sind und die Töchter suchen sich unbewusst Männer, die sie unbewusst an den Vater erinnern, die dessen Wesen und oft auch Aussehen gleichen. – Auch hier gibt es Ausnahmen aus gewissen Bezugs-und Prägungsgründen, aber mehrheitlich ist es so.
        Da braucht es keine Theorie – das ist einfach mehrheitlich so aus vorgenannten Gründen.

        Erst sagt Ihr, Enki habe den Menschen geschaffen, was ja auch nach dem Gilgamesch-Epos etc. so gewesen sein soll und vor allem hattet Ihr es in früheren Kommentaren schon selbst gesagt und jetzt schiebt Ihr das auf einmal auf die Röptos.
        Die AN-UN-NAKI haben zunächst die Tiere aus der Retörte erschaffen und damit auch die Röptilien. Und dann haben sie das Röptilienstammhirn von den Röptilien genommen und die Schimpansengene und noch einen Auszug aus Lehm/Erde (die m. E. einzig und allein für die Empathiefähigkeit des Menschen verantwortlich ist wegen ihrer urweiblichen hohen Erdschwingung) und wer weiß was noch von Euren eigenen Genen und aus der Retorte dann den Menschen zusammengebastelt.

        Es war falsch und das sollten die AN-UN-NAKI endlich mal vor sich selbst eingestehen, es bereuen und weidergutmachen was wiedergutzumachen geht auf gezielte möglichst leidfreie Weise.
        Ich bin überzeugt, die AN-UN-NAKI könnten gezielt Individuen wie z. B. Röptös entdichten ohne anderen zu schaden. – Warum entdichten sie nicht einfach gezielt Kläus Schwöb, Büll Götes, Görges Sörös und Konsorten und all die anderen schwerstkriminellen Möfiösis jeglicher Couleur etc. leidensfrei – puff – einfach weg für immer und schafft sie zurück in ihre Büchse der Pandöra und entdichtet einfach all die Gifte, mit der Mutter Erde, Mutter Natur und alles was von ihr kommt vergiftet wurde und das ohne den Sanftmütigen und Friedfertigen zu schaden?

        Wie gesagt – es darf der Wöhnsinn dieser im Wöhnsinn gelandeten von der Quelle im Bewusstsein abgespaltenen Teilwesen des ALL-EINEN nie mehr geduldet werden – es muss enden -, doch gleichzeitigt braucht es die Bewusstwerdung des Ursprungs all dessen – eben diese Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN und des dieser zugrundeliegenden Traumas durch eben Bewusstwerdung dessen.
        Ich weiß, dass das hier in dieser von-ein-ander gespaltenen Feststofflichkeit sehr schwer ist nach Äonen der Spaltungsprägung seit dieser Urspaltung kurz nach dem Erwachen des ALL-EINEN aus dem Pleroma – aber das ist der einzige Weg zur Heilung und soll nicht Jesus (ENKI ?) gesagt haben: „Ihr könnt es heute noch nicht fassen, aber wenn einst der Geist der Wahrheit kommt, der wird Euch in alle Wahrheit leiten?“ – Und es ist genau diese Wahrheit, von der Jesus vermutlich entgegen der Anordnung ANs bereits damals sprach, wofür AN ihn dann vermutlich am Kreuz verröcken ließ und für andere Abweichungen.

  4. Genauso wie die 12 Anunnaki Schöpfergötter durch Manipulation zu den 12 Stämmen Israels wurden hat die satanische Kabale Elite die Symbole der Aunnaki übernommen und geben sich als Götter aus . Warum hatte Christus 12 Apostel, man seid ihr blind auf dem 3. AUGE ! Ihr seid eben nur 2 D, manche bilden sich ein sie wissen was. Wer wahrhaftig weiß braucht nicht zu fragen. Wer wahrhaftig weiß kennt die Wahrheit, Vergangenheit Gegenwart und Zukunft! 2021 !
    Seine Vermutung kann jeder posten, die Resonanz 2021 wird es im Sein oder Nichtsein beweisen.
    Ich bin mir zu 1000 Prozent meiner Worte sicher und meiner Verantwortung bewusst.

    1. Dann weisst du ja auch, dass du dich bzw. ihr euch schon gewaltig geirrt habt mit dem datum im mai!

      Ob du nun erishgikial oder marduk aka merlin aka karl aka kevin bist.

      Du bist teils verblendet hast wenig selbstreflektion und empathie, mitgefuehl, mitleid gnade, deinen aussagen nach, wobei die schon teils haerter waren, also ist auch bei dir nicht hopfen und malz gaenzlich verloren.

      Du bist auch mensch und kannst dich dementsprechend irren.

      Wenn du das nicht siehst, dann froehnst du eher deinen ego und das ist schon alleine mehr der dunkle seite anstatt der lebenbejahenden macht kraft energie.

      1. Ja der braucht auch Bestätigung ist ein ganz armes Würstchen .lebt davon andere runterzumachen und sich als was besseres zu fühlen genau das machen soziophaten.leben von der Energie von anderen leben. Zudem macht genau die dunkle Seite sowas beleidigen und angstmachen auch soziophaten handeln .man sollte sowas wie denn immer überlesen und keine Energie schenken .der Typ ist einfach nur geisteskrank mit sein nibiru und annunaki soziophat durch und durch doppeldeutig haha. P.s. ein hohes helles Wesen arbeitet nie mit Ego .

    2. @Alberto

      Geht es schon wieder los mit den Beleidigungen – kannst Du nicht einfach ohne diese Beleidigungen diskutieren und Deine Sicht, Deine Erkenntnisse darlegen?

      Wäre wesentlich konstruktiver.

      Die Frage ist doch, WER die sat-AN-ische Kabale Elite wirklich ist? – Woher sollen wir hier wissen, ob Ihr die Wahrheit sagt oder Euch nur herausredet, denn Ihr habt ja schon zugegeben, dass Ihr die Menschen gemacht habt aus der Retorte und zuvor habt Ihr die Tiere aus der Retorte gemacht und eben auch die Röptilien und damit all den Wöhnsinn in Gang gesetzt.
      Die 12 abrahamitischen Stämme sind die 12 Genstämme, die sich dann später mittels Vülkerwanderungen, Eröberungen, Vergewöltigungen, etc. vermischten – aber sie alle gehen auf die 12 Basisstämme zurück.

      Solange hier nur das Spiel vom Dieb läuft, der in der Menge auf einen anderen zeigt und schreit „haltet den Dieb“ kann sich nichts zum Guten wenden, kann nichts heilen – und es ist das GANZE ALL-EINE in seinem Zustand seiner Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung, dass es durch Bewusstwerdung dessen zu heilen gilt und dessen bin ich mir zu 1000 Prozent und absolut sicher.

      Ich bin hierher inkarniert in diesem Leben, um „meine verlorenen Söhne und Töchter nach Hause zu holen“ was heißt, mich in allem und alles in mir zu erkennen und aus meinem Bewusstsein Abgespaltene zurückzuholen in mein Bewusstsein und GANZ, HEIL zu werden – und DAS ist DAS, was das ganze ALL-EINE in seiner Quelle wie in allen seinen Teilwesen zu tun hat – nur DAS führt aus der Spaltung heraus und kann durch diese Selbsterkenntnis des ALL-EINEN ES all sein Böses beenden lassen in der Erkenntnis, das ES all-es ist, was je war, ist und sein wird und sich alles selbst antut und warum es in die Spaltung geriet und in der Folge die Abgespaltenen sich in ihrem Wöhn von Hoss und Rachsucht verlören haben was ich schon mehrmals in Kommentaren erläutert habe.

      Selbstreflektion – Selbsterkenntnis – Reue – Wiedergutmachung – Abwendung von allem Bösen und nur noch Entscheidung für das Gute durch Selbsterkenntnis des ALL-EINEN.

      Die Vergangenheit ist nicht zu ändern – deshalb muss man nicht an dem Vergangenen festhalten, sondern es ist in der Erkenntnis loszulassen.
      Ashar nehar.

    3. was Wahres dran, 12 anunnakis etc, im Ursprung 50, dasselbe sonnnenkultische Konzept wie in der Bibel, doch ist Sturmgott Enlil der destroyer oder Sintflutterminator, Enki rettet die noahitische ZiusutraElite entsprechend dem fiat-Gott JHWH bzw dem apokalyptisch Offb 19,11ff wiederkehrenden christlichen Erlöser von systemischer Staatsverschuldung an Zion um die tributpflichtigen Nationen zu richten. Im Übrigen waren die Sumerer ein germanischer Stamm, ursprünglich soll es 50 germanische Stämme gegeben haben, mittlerweile sind wir auf 16 geschrumpft und nach Dan 7,23ff bis approximativ 2046 auf ~0.

      1. Dennoch hätten sie die Tiere und Menschen erst garnicht erschaffen dürfen aus der Retorte – das war der Fehler Enkis im Auftrag AN(U)s. – Erst später, als Enlil die Menschen komplett tilgen wollte, rettete Enki den Basismenschenstamm Noah und Sippschaft nebst je einem Paar der vor den Menschen von ihm gemachten Tiere, weil er SEIN Machwerk nicht zerstören lassen wollte. Alle anderen soffen jämmerlich ab – alle anderen Tiere, alle anderen Menschen, auch unschuldige Babies, Kleinkinder, Kinder und vermutlich auch unschuldige Erwachsene.

        Das Grundverbrechen vor all dem war, dass die AN-UN-NAKI -in dem Fall Enki- im Auftrag AN(U)s zu ihren ganz eigennützigen Zwecken erst die Tiere und dann die Menschen aus der Retorte zusammenschusterten. Aus dem geretteten Noah und seiner Sippschaft kreierten sie dann die 12 abrahamitischen GEN-Basis-Stämme für die 12 Basis-Rössen der Menschen, die eben nicht alle gleich waren und sind und sich dann nachher per Vülkerwanderungen vermischten.

        Das zeigt auch, dass 2018 NRW zu Blütspenden von Mügrünten für Mügrünten aufrief, weil ihr Blüt, ihre Genötik nicht mit der äuropäischen kompatibel war/ist:

        https://www.deutschlandfunk.de/fehlende-blutgruppen-blutspenden-von-migranten-gesucht.1769.de.html?dram:article_id=422686

        Auch das RK suchte 2019 und vermutlich suchen die alle noch weiter:

        https://www.wz.de/nrw/rotes-kreuz-sucht-in-nrw-menschen-mit-seltenem-blut_aid-39799587

        Egal, was die uns einreden wollen – die Rössen sind nicht identisch, unterscheiden sich gen-etisch und infolgedessen auch in ihrem Wesen m. E..

      2. ok, kann man so sehen, die Tiere, die Adam benamste, haben die Bedeutung von Wertschöpfungsbevölkerugnen, die sich die adamitischen Herrscherclans tributpflichtig zu machen haben, eine alternative Metapher sind die Atlastöchter. Ich habe den Eindruck, dass von Enki dasselbe, wie vom Jadalbaoth fiat_Gott = Opfergott JHWH gesagt werden kann, es handle sich um einen Demiurg, und dass die Schöpfungsmythen der Welt einen zyklusbasierten menschenverbrauchenden Gold_Schöpfungsprozess oder Kapital_Abschöpfgungsprozess verfassen, und darüber wacht Gott Enki. Spätestens in der Omegasituation der Reduzierung der Wertschöpfungsbevölkerungen reißt Enki in einem monotheistischen Sinne alle Gewalt an sich in Entsprechung des germanischen Gottes Odin_Einauge. In sonnenkultischer Erzählung streiten artifiziell dialektisch antagonistisch gestellte Ethnien des Enki wider denen des Enlil um sich wechselseitig im als Megaritual zu konzeptuierenden heiligen Krieg zu dezimieren. Von der Ebene der Anunnakis gesehen, handelt es sich beim Himmelherrn Enlil funktional um den TerminatorBaal oder blutrechtlichen Loskäufer von systemisch nichthonorierbarer Blutschuld an Zion, welche nurnoch raumübergreifend getilgt werden kann, im Interesse Enkis.
        Und es war schon zuvor geschehen vor ~-4000 Jahren, ich vermute noch weiter zurückliegend, wenn die sumerischen Schrifttafeln einen Nuklearkrieg Enlils in konzertierter Aktion mit Nergal gegen 5 prähistorische Städte tradieren: Harappa, Mohenjo Daro, Sinai, Sodom und Gomorrha. Dort können bis heute eine erhöhte Radioaktivität gemessen und Verschlackungen bzw Gesteinsverglasungen besichtigt werden. Doch trug der Westwind den Todesstaub in Richtung Zweistromland und killte auch hier die Bevölkerung.
        Die Anunnakis interessieren sich mE nur für ihre genetischen noahitischen resp ziusutrischen Gilgameschnachkommen und das christliche Erlösungsgeschehen ist dann der beschriebene Endkaputierungsvorgang der Herdentiere zum Frommen der gottbegnadeten noahitischen Elite.
        In der Endzeit resp im mythischen Zedernwald, den die beiden als Zwillinge an den Sternenhimmel projizierten Helden Gilgamesch und Enkidu betreten, mutiert der Hirtenstab Gilgameschs in eine Sichelaxt_Kombiwaffe wie Hammer und Sichel, Hammer für die antithetischen sonnenkultischen Feinde, Sichel für mondkultische migrierende Kaputiererethnien.
        Im Zedernwald wird Enkidu von der Schlange gebissen und muß sich erstmal erholen, sodann erledigen die Freunde den Löwen Chumwawa, fällen die hohe Zeder und schlachten den Stier, der auch als Sternbild am Himmel steht, oberhalb des Stiers ein Ährenbündel von 7 Ähren für die Plejaden.

      3. Zwillinge
        das Gilgameschepos erzählt vom sumerischen König Gilgamesch, Nachkomme des Ziusudra/Utnapischtim SUCHUR.MASH.KU wörtlich Ziegenfisch, Steinbock, somit mythologischer Repräsentant der noahitischen Elite. Er ist der Hirte von Uruk, dem Erech der Bibel, der seinen Hirtenstab schwingt und kraftstrotzend wie ein Wildstier das Volk knechtet, das unter seiner erdrückenden Herrschaft klagte. Daraus ist auf eine Tributzyklusendsituation in der Erzählung zu schließen. In der Endzeitsituation wandelt sich der Hirtenstab Gilgameschs in ein SichelAxt-Kombiwerkzeug wie Hammer und Sichel. Gilgamesch sumerisch SIPA.ZI.AN.NA der treue Hirte des Himmels, Planet Merkur, Haus Orion, hebr or = Licht, wird auch als Stiermensch mit Hörnern abgebildet, bei den Arabern heißt der große Jäger Orion Al-Gabbar, in der Genesis 10,8 hat der gewaltige Jäger vor Gott den Beinamen Gibbor, Hu‘ haja gibbor sajid.
        Das Volk wünschte sich einen Erretter aus der Not und flehte die Götter an, einen Erlöser zu senden, welcher also der Erlöserfigur des christlichen Jesus Christus entspricht. Die Anrufungen des Volkes werden erhört. Der höchste Gott Anu motiviert sodann die Muttergöttin Aruru, den vollkommenen Helden Enkidu aus einem Klumpen Lehm mit ihren händen abzukneifen, der vom Gebirge herabkommt und in friedlicher Eintracht mit den Tieren in der Steppe lebt. In den sumerischen Erzählungen « Enlil und die Weltordnung» und «Werbung um Inanna» wird Enkidu LÚ.CHUN.GÁ als LÚ.CHUN Ackermann bezeichnet, EN Herr des KI.DU Acker-Feldes, KI auch für Erde, Planet Mond, Haus Widder (Aries) identisch mit Dumuzi-Tammus. Er wird mit 6 Hauptlocken und 7 oder 8 Bartlocken dargestellt, die graphisch wie Sechsen aussehen. Und nährt sich von Kräutern und Früchten und befreit die Wildtiere aus den Fallen eines Jägers, der ihn an einer Tränke erspäht. Der empörte Jäger beschwert sich bei seinem Vater und bei Gilgamesch über Enkidu und erhält den Rat, gelegentlich die Dirne Schamchat zur Tränke mitzuschleifen, auf dass diese ihn des freien Lebens in der Natur entfremden möge. Enkidu erliegt prompt ihren Reizen und teilt für 6 Tage und 7 Nächte das Lager. Sodann muß er feststellen, dass ihm seine Tiere davongelaufen sind und die Dirne erzählt ihm von Gildgamesch und den Freuden des Stadtlebens. Enkidu beschließt, sich nach Uruk zu begeben und Gilgamesch zum Kampf herauszufordern. Währenddessen hat Gilgamesch 2 luzide Träume. die ihn vor der Gefahr warnen, er fragt seine Mutter Ninsun, was sie zu bedeuten hätten, die sie so deutete, das die beiden Freundschaft schließen würden.
        Enkidu schreitet auf der Straße von Uruk entlang, wird vom Volk bestaunt und trifft auf Gilgamesch, der mit der Göttin Ischtar, sumerisch AB.SÍN Planet Venus, Haus Jungfrau (Virgo) die heilige Hochzeit begehen will. Enkidu stellt ihm den Fuß ins Tor, es kommt zum Zweikampf im Verlaufe dessen Enkidus Zorn verraucht und beide Freunde werden. Sie besuchen Gilgameschs Mutter Ninsun, die Enkidu in einer dunklen Zeremonie adoptiert, was ihn zum Zwilling Gilgameschs macht, als welche sie noch heute am gestirnten Himmel projiziert sind.
        das Volk spielt im weiteren Verlauf keine Rolle mehr und ist sozusagen bei den Vorgängen im Zedernwald umgekommen.
        Enkidu stirbt im Sternbildübergang Waage-Skorpion am 27. Tischri, fällt heuer auf den 10.Okt, liegt als Leiche LÙ.USH neben dem Adler MUSHEN im babylonischen Sternenhimmel und Gilgamesch trauert.

  5. Deine These kann ja richtig sein, aber deine gern auftretende verallgemeinerungen zeigen nur deine eigene noch vorhandende eigene begrenztheit und das trennende statt verbindende miteinander.

  6. Wer 2021 erfolgreich abschließt hat gewonnen.
    Die Wahrheit wollt ihr nicht wissen armes Würstchen
    Wer hier ein Archontenbesetztes gesteuertes krankes Ego in seine letzten Gehirnzelle hat werden alle erleben.
    Wiegesagt, steht eure Hütte noch???
    Oder schwimmt euer Auto schon???
    Da die Kataklysmen Katastrophen im August massiv zunehmen komme ich nach Deutschland zurück und genieße die Aussicht.
    LG aus ibiza

    1. @Alberto

      Aha – läufst Du wieder zur gewohnten Beleidigungshochform auf? – Was soll das?

      Ich denke eher mittlerweile, IHR seid von der Käbäle hochbezahlte Propagandisten.

      Wenn Ihr reinen Herzens wärt, von reiner Güte und Liebe, dann würdet Ihr mit verständnisvollen freundlichen Worten versuchen, anderen die Wahrheit der Quinta Essentia zu vermitteln, denn was können die Menschen dafür, dass sie so gemacht und programmiert sind von den Menschenmachern, die sie meines Erachtens auch nach wie vor per mind-control steuern?

      Von mir aus kannst Du in Honolulu oder Timbuktu oder auf dem Himalaya urlauben von Deinem horrenden Judaslohn der Käbäle Eliten und von mir aus kannst Du auch dort bleiben – was interessiert es mich?

      Da Ihr jetzt wieder die böse Katze aus dem Sack lasst beende ich erneut die Diskussion mit Euch – „Don’t feed the Tröll“. – Gute Zeit und ultimative wahre Erkenntnis wünsche ich Euch.
      Ashar nehar.

  7. Nochwas… Was im Mai aktiv wurde sieht man so wenig wie den Strom in der Steckdose. Was ich damit sagen will??? Na 2D!!!
    Der 2D Mensch wird sehen… und spüren, was 3 D längst weiß….
    Und 12 D weiss alles….sogar den Schöpfungplan… Schönen Montag noch
    PS, :geht ihr arbeiten und die NWO Dämonen Matrix am Leben zu erhalten???

    1. Nene, nix ist, du rausreder.

      Du hast fuer mai den anwurf weltweit von mehren abomben prophezeit, alleine auf deutschland min. 20.

      Wo sind die?

      In einer parralelwelt?

      Wenn du schon mit grenzdebil und 2d bewusstsein kommst, dann fasse dich bitte an deine eigen ruebennase dann haste, wengistens was zum kaum zwischen den kiefer, herr von und zu ruebezahl!

      So strunz muss man erst mal sein, etwas auf ein datum fixieren, aich irren und dann noch gross das maul aufreissen.

      Selbstreflektion geht anders, aber was erwartet man auch von marduk aka merlin aka karl aka kevin aka alnerto, der ein schweres leben und kindheit hatte und Erishkigial,. Ihm wenig nachsteht?

      Zeige mehr xein wahres gesicht und entlarve dich selbst als das kleine wuerstchen dass du im spiegel im aussen in uns allein erkennen vermagst.

      Traurig, sich so verrannt zu haben, aber was Will man von einen lichtkreis karlsruhe, der aus fanatikern, die sich als inkarnationen bekannter groessen der geschichte halten, auch anderes erwarten?

      So durchgeknallt oder kaputt muss man erst mal sein, um sich so zu definieren und allein darueber zu identifizieren.

      Als wenn Es allein um ego geht.

      Wenn so denkt, dem ist wohleh nicht mehr zu helfen.

      Nehmt weiter unbewusstere menschen aus mit wuren bewusstseinstraining und co. und mehrt eueren materiellen reichtum.

      Als wenn es um materie geht?

      Anstatt zu vertrauen und die fruehte euer saat eher spaeter und aussersinnlich dankend annehmen zu koennen.

      Ach ja geht nicht, weil ihr nicht so selbstlos, vertrauend und aufrichtig von herzen. EmPathisch helfend seid und kaum gnade Mithlgefuehl mitleid in hohen masse in euch sind.

      Den einzigen den ihr zu dienen scheint ist in 1. Linie euch selbst, eueren kruden verein und den annunaki.

      Viel Mehr scheint da nicht zu sein.

      Schon ein bissl traurig mit so einer welteinstellung rum zu laufen, weil man auch ein teil der welt ist.

      Ich verstehe sogar, dass du alles ablehnst, was deinen system widerspricht.

      Doch wirst du damit nicht innerlich reifer, groesser, freier sondern baust dir damit dein eigenes inneres gefaengnis in dem du fast alles von aussen ablehnst.

      Wer war jetzt nochmal 2d unterwegs?

      Das einzige was du tust ist dich wichtig zu machen und dein ego in den vordergrund zu stellen. Wenn du da dich mal nicht geqaltig irrst.

      Taeuschung SinD vielfaeltiger art, auch luzide trauem, klar aehen etc. Ist davon ucht ausgenimmen.

      Alles ist eine pruefung.

      Du hast dich halt mit satans unreinen geist beschmutzt, den davor bist du halt auch nicht gefeigt.

      TOXOPLASMOSE

      12D bist du sicher nicht und wenn eher von der dunklen seite der macht als abkuerzung umgarnt.

    2. Ach ja, noch was.

      Karma und kosmische prinzipien (ursaxhe wirkung, anziehung, raeonanz) sind keine einbahnstrasse und gelten selbstverstaendlich auch fuer euch erishkigial und marduk aka karl aka kevin aka merlin.

      Ihr wertet gern andere mensch ab?

      Null. Problem, Das heisst, ihr werdet auch abgewertet und zwar in 1. Linie nicht von uns, sondern dem karma, schicksal, universum, multiversum kosmos und den darin enthaltenden prinzipien (ursache wirkung, resonanz, anziehung).

      Wer meint darueber zu stehen wird sicher eine beispielhafte bruchlandung hinlegen, weil, das was ihr meint zu sein, seid ihr noch gaenzlich nicht.

      Der 1. Irrweg ist, dass ihr meint geist ist alles.

      So gesehen kann man gern soziopath, psychopath.

      Geist ohne sinn und zweck, ohne liebe mitgefuehl gnade empathie mitleid ist nix.

      Vielleicht erkennt ihr das irgendwann einmal, alberto aka. Marduk aka. Karl aka kevin aka kevin und erishkigial.

      Schon alleine die vielen namen zeigen, dass ihr nicht ganz koscher sein koennt.

    3. @Alberto

      Da ich Dich/Euch nunmal für hochbezahlte Propagandisten der NWÖ-Elöten halte gehe ich davon aus, dass Du/Ihr durchaus über die geplanten und bereits ausgeführten Inszenierungen der Elöten Bescheid wisst und eben nur deshalb Bescheid wisst.

  8. Das hier aus Chöna – erinnert sehr an die Flutkatastrophe in Doitscheland –
    Hochwasser in Zentralchina: Eine menschengemachte Katastrophe?:

    1. O. P. Psychopathen müssen in die Steckdose greifen um den Strom zu spüren, dabei kann so mancher den Löffel werfen. Was wollen erzählen 2 D??? Wiederholnix…. Am 23. MAI haben die massiven Kataklysmen Katastrophen den Strom aus deiner OP Steckdose bekommen, seither bruzzelt die Erde gegen ihre ZERSTÖRER. Schau mal in deinen Kalender und in die Welt..
      Es wird aber noch viel schlimmer OP, es wird auch dich noch überzeugen…
      Ich habe mir extra 6 Kw Sound und 36 Kw Licht für meine AsteroidenEinschlag und Polsprung Party bauen lassen…mit eigener Stromversorgung wegen dem Atomkrieg natürlich…
      Bei mir geht die Post ab…
      Würde die gerne einladen, aber du redest zuviel ANGSTSchwachsinn, schade. Atlantis Party 2.0
      Hey, 2021 ist erst am 31. 12 2021 vorbei!

      1. Nix ist mit rausreden!

        Ihr habt das bereits fuer den. Mai vorhergesagt und geiirrt.

        Ach, was diskuriere ich uberhaupt mit fanatikern, die alles andere als sich selbst als Minderwertig ansehen.

        Bleibt in euer verstrahlten blase und werdet gluechklich in ihr.

        Abgerechnet wird zum schluss.

        Angstsinn?

        Tock tock, jemand noch zu hause im oberstuebchen?

        Jeder stirbt.

        Ob frueher oder spaeter ist total wumpe, so auch mir selbst.

        Das warum man was macht ist wichtig, aber warum sollten gestoerte wahnsinnige, die nur sich und ihre meinung sehen, das erkennen?

        Eigentlich tust du Mir mittlerweile eher leid, weil als mensch dizqualifizierst du dich dermassen, dass du dich gleich als kabale satanistin outen kannst, erishkigial aka alberto.

        Warum versteckst du dich wohl hinter mehreren namen?

        Weil du das non plus ultra bist?

        Sicher nicht.

        Wer einmal irrt, dem glaubt man nicht.

        Ihr seid menscich somit fehlerbehaftet, wie alle anderen menschen auch. Auch ich.

        Im gegensatz zu dir kann ich. Mir das eingestehen und habe es oft genug mitgeteilt.

        Also spiel dich hier nicht so auf, du hoehlentroll.

        Feine kinderstube und manieren gab es bei dir wohl frueher nicht geschenkt, dann frage dich mal wieso?

        Wie man in den wald hineinruft so schallt es hinaus, auch in deinen kaerglichen und kuemmerlichen innerlichen seelischen leben mit sekk, champus party und. Materie im ueberfluss.

        Darueber definierst du dich?

        Dann mal viel spass auf nich ein paar ehrenrunden in diesen zirkus.

        Wer die party als ablenkung und zerstreuung braucht?

        Du bist eine Traurige gestalt, die in ihren bisherigen leben zu wenig aufmerksamkeit bekommen hat.

        Warum wohl?

        Zeigste bei schuod auf jeden mit den finger?
        auf die welt?
        Aufs aussen?
        Auf deine mitmenschen?
        Deine familie?
        Deine eltern?

        Du bist echt verkorkst und in 1. Linie ist das dein anteil, weil du noch nicht reif fuer innerlichen wachstum und selbstreflektion bist.

        Werde Gluecklich, wenn du deine fassade ablegst wirst du sehen, dass du es bitter noetig hast.

        Dauert aber wohl noch Mehr als ein Erdenleben lang.

  9. Natürlich, Psychopathen müssen in die Steckdose greifen um den Strom zu spüren, dabei kann so mancher den Löffel werfen. Was wollen erzählen 2 D??? Wiederholnix…. Am 23. MAI haben die massiven Kataklysmen Katastrophen den Strom aus deiner OP Steckdose bekommen, seither bruzzelt die Erde gegen ihre ZERSTÖRER. Schau mal in deinen Kalender und in die Welt.. Es wird aber noch viel schlimmer OP, es wird auch dich noch überzeugen… Ich habe mir extra 6 Kw Sound und 36 Kw Licht für meine AsteroidenEinschlag und Polsprung Party bauen lassen…mit eigener Stromversorgung wegen dem Atomkrieg natürlich… Bei mir geht die Post ab… Würde dich gerne einladen, aber du redest zuviel ANGST, schade. Atlantis Party 2.0 Hey, 2021 ist erst am 31. 12 2021 vorbei!

  10. Hier ein Beispiel was mit NanoEugenik geimpften 5 GAutomaten passiert….Wer immer noch nicht begriffen hat dass der 3. Weltkrieg begonnen hat wird es erst erkennen wenn die eigene Mütze brennt.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1361995287520722&id=100011307913559

    Wer macht im Geiste besitzr WIE EINIGE HIER kann alles aufhalten, eure wunderbare gewählte NWO SklavenMatrix Elite und die immer schlimmer werdenden Niburu Kataklysmen Katastrophen weltweit…jedoch wenn der grosse Asteroid einschlägt , am 3. Tag des Atomkriegs, war das Geschwubbel einiger hier nur Archonten Besetzter Grössenwahnsinn….

    In meinem ganzen Leben habe ich leider 8 Monate EinkommensSteuern für die Matrix bezahlt…und IHR???

    1. Ja, sehe ich auch so, dass du wohl groessenwahnsinnig bist, so wie du schreibst, aber was Will man von wahnsinnigen fanatikern, in einer sekten aehnlichen Lichtverein karlruhe, die sich selbst fuer eine reinkarnation von bedeutende menschen in der geschichte der menschheit halten, auch anderes erwarten?

    1. Sieht du mal Lieber zu, dass du dich nicht von der basis und den ursprung allen lebens und seins total abtrennst, damit hast du wohl Mehr als genug zu tun.

      Wenn du tatsaechlich eine Gute sein solltest, sorry, das wuerde alles ad absurdum fuehren, weil deine seite nicht das non plus ultra ist.

      Du wurdest verfuehrt von satan.

      Das schmeichelte deinen ego, deswegen kannst du es n8cht erkennen.

      Keine seele, die tatsaechlich diesen weg Ein so weites stueck hegangen ist, wird ueber andere wesen So hart urteilen, wie du.

      Du hast dich mit deinen aussagen nur wieder ein mal Selbst dizqualifiziert und entlarvt.

      Das ist zumindest etwas, was man dir wohl eher zu gute halten kann.

    2. Es wurde auch nicht behauotet, dass es zwingend von menschen ausschliesslich gemacbt wird, sondern das es kuenstlich herbei gefuehrt wird.

      Aber was erwartet man von einer blinden?

      Unter den blinden ist odin lokin satan Lucifer Koenig.

      Der verfuehrer, den viele blind. (unbewusst) Folgen.

      Fuer. Mich bist auch du erishkigial aka. Alberto eine unbewusste anhaengerin, weil du nicht als deinen blickwinkel Alles ueberblickst und zu durchschauen vermagst, weil sonst waerst du ein anderer mensch, als der der hier immer wieder seine begrenzten blickwinkel zeigt, luzide traeume klartraeume visiomem hin oder her, denn auch die sind sehr wohl, wie vieles, manipulierbar.

Schreibe einen Kommentar zu Alberto Ibiza Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.