Bohemian Grove: Satanisches Symbol oder Parteizugehörigkeit? Macron sorgt mit T-Shirt für Aufregung (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat am Montag die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregt, indem er an einer Frage-Antwort-Sitzung auf TikTok in einem schwarzen T-Shirt mit einem mysteriösen Logo teilgenommen hat.

Die Online-Sitzung sollte junge Menschen davon überzeugen, sich inmitten massiver Anti-Covid-Pass-Proteste impfen zu lassen, gewann jedoch an Anziehungskraft aus einem ganz anderen Grund. Die Mehrheit der Nutzer besprach nicht die Nachricht des Präsidenten, sondern seine Kleidung.

In der Regel trägt der französische Präsident in der Öffentlichkeit Anzüge und bei informellen Anlässen tritt er in einem weißen Hemd, mit Krawatte und Anzughose auf. Aber dieses Mal war er in einem schwarzen T-Shirt mit abstraktem Muster aus Dreiecken und Kreisen gekleidet.

Das führte zu verschiedenen Spekulationen im Netz. Einige Nutzer wollten wissen, was für eine T-Shirt-Marke Macron trug, und scherzten, es sei das Logo seiner neuen liberalen Partei „La Republique en Marche“, die er im Jahr 2016 gegründet hatte.

Die dunkelste Verschwörungstheorie behauptete, dass Macron möglicherweise seine Verbindungen zum Bohemian Club dargestellt hätte, einem berüchtigten amerikanischen Club, der durch seine prominenten Mitglieder aus politischen, wirtschaftlichen, militärischen und künstlerischen Kreisen bekannt ist. Grund für die Mutmaßungen der Nutzer waren die Dreiecke, die aus der Entfernung wie eine Eule aussahen.

Das Symbol des Clubs ist die Eule als Zeichen für die Fähigkeit, bei Dunkelheit das Unbekannte zu erfassen. Im Laufe der Jahrzehnte verbreiteten sich viele Gerüchte über satanische Rituale, die angeblich in dem Club durchgeführt wurden.

Es wird angenommen, dass Frauen von diesem Establishment gemieden werden; keine einzige Frau hat hier jemals die volle Mitgliedschaft bekommen.(Adrenochrom: Die satanische Droge)

 

Bohemian Grove

native advertising

Es gibt einen geheimen Ort, an dem die mächtigsten Männer der Welt (Frauen sind ausgeschlossen)) zusammenkommen, um u.a. obskure und okkulte Rituale zu feiern: der Bohemian Grove!

Bohemian Grove ist ein etwa 11 Quadratkilometer großes Gelände östlich von Monte Rio im US-Bundesstaat Kalifornien. Seit 1899 treffen sich dort die ausschließlich männlichen Mitglieder des „Bohemian Club“, die vornehmlich aus der US-amerikanischen Elite aus Politik, Wirtschaft, Kunst und Medien rekrutiert werden, zu einem 14-tägigen Retreat mit Veranstaltungen aller Art.

Die Exklusivität des Klubs wird durch die Wartezeit nach Antrag auf Mitgliedschaft deutlich, die in der Regel 15 bis 20 Jahre betragen soll, wobei auch Eilanträge mit nur drei Jahren Wartezeit in Ausnahmefällen möglich sind.

In jedem Fall müssen mindestens zwei aktive Mitglieder (Kooptation) den Aufnahmekandidaten empfehlen. Eine Aufnahmegebühr von 25.000 Dollar sowie weitere Jahreszahlungen werden bei Erfolg fällig.

Es nahmen außer Ernest O. Lawrence und diversen hochrangigen Militärbeamten auch der Präsident von Harvard sowie Vertreter von Standard Oil und General Electric daran teil. Zu den regelmäßigen Besuchern des Bohemian-Grove-Events, das Mitte Juli beginnt und drei Wochenenden beinhaltet, gehörten oder gehören unter anderem Helmut Schmidt, Henry Kissinger, Alan Greenspan, Richard Nixon, George Bush Senior, George Bush Junior und Arnold Schwarzenegger.

 

Im Bohemain Grove befinden sich verschiedene Camps. Anstatt in Zelten residieren die Teilnehmer in Blockhaus ähnlichen Gebäuden und werden von Bediensteten umfassend versorgt, so dass es ihnen an nichts fehlt. Ein Luxus-Camp für die Macht-Eliten.

Es gibt nur einen einzigen Eingang auf der Nordseite der Anlage, der aus einer asphaltierten Straße besteht (Bohemian Avenue).

Das Gelände ist durch private Sicherheitskräfte und Polizei weiträumig abgeschirmt und strengstens bewacht. Die Elite weiß, dass Geheimhaltung die Basis ihrer Macht ist.

Das Wappentier des Clubs ist eine steinerne ausgehöhlte etwa 14 m hohe Eulenfigur (Owl Shrine). Die Eule spielt als Symbol in okkulten Zirkeln eine wichtige Rolle. Die Eule steht für okkultes Wissen und ist das Symbol des Bohemian Clubs.

In der Nacht finden bizarre Rituale statt. Okkulte Zeremonien vor der Eulen-Statute des Götzen Moloch auch Molech oder Molek genannt. Es ist die Verehrung des babylonischen Mysterien-Kults.

Die Elite führt auf dem Altar vor dem Eulen-Götzen simulierte Menschenopfer durch. So legen sie z. B. eine Puppe in Form eines Kindes auf den Altar und opfern diese dem Götzen Moloch.

 

Wenn Sie die Bibel lesen oder historische Dokumente aus jener Zeit studieren, werden Sie wissen, dass in den babylonischen und kanaanäischen Königreichen Kinder im Feuer geopfert wurden, als rituelle Gabe an den Eulengott Moloch.

Dazu kleiden sich sogenannte “Priester” in schwarze und rote Roben. Es gibt eine mystische „Verbrennung der Sorgen“. Symbolisch werden in einer Urne „die Sorgen der Welt“ platziert und verbrannt.

Kaum eine andere Organisation der Welt vereint so viele Politiker, Geheimagenten, Künstler, Wirtschaftstreibende und Industrielle wie der Bohemian Club.

Auch der verstorbene Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt war mehrmals im Bohemian Grove. Der Spiegel schrieb 1979 anlässlich seines ersten Besuches:

Überdies führten die Republikaner den Bonner Krisenbändiger in den „Bohemian Grove“ ein. In diesem stramm konservativen Männerklub plaudert vornehmlich Amerikas betuchte republikanische Elite allsommerlich in Pfadfindermanier an Lagerfeuern und in rustikalen Hütten entspannt über Politik und Geschäfte.

Zur „Grovetime“ im Juli fanden sich unweit von Santa Rosa an die 200 Bosse aus Wirtschaft und Finanzwelt sowie Spitzenpolitiker zusammen, die – so erinnert sich Besucher Schmidt – „miteinander gesungen, Musik gemacht, gegessen haben, getrunken haben; letzteres nicht zu vergessen“.

Dieser Klub – Frauen, Liberale und, was Schmidt besonders gefiel, Presseleute sind strengstens verpönt – zählt die Präsidenten der 50 größten US-Konzerne, der 20 größten Banken und 12 stärksten Versicherungen zu seinen Mitgliedern.

Doch Schmidt beschreibt seine Teilnahme im Bohemian Grove in seinem 1987 erschienenen Buch „Menschen und Mächte“ ab Seite 269  selbst. Auch erwähnt er in seinen Memoiren, dass es in Deutschland ähnliche „Clubs“ gäbe, wo teilweise auch die „Cremation of Care“ und andere druidische Zeremonien durchgeführt würden.

   

In Wirklichkeit gibt es nur einen Grund, der erklären kann, warum sich die mächtigsten Männer der Welt drei Wochen lang von ihren sonst so wichtigen Geschäften verabschieden (und von ihren Frauen): dort kann man Kontakte knüpfen, die große Geschäfte versprechen, dort kann man Strategien erörtern und Feldzüge planen, für die man sonst keine Zeit hätte. Bei Bilderbergertreffen (und ähnlichen Versammlungen) werden nur noch die Befehle ausgegeben.

Die Universität Münster hat im Rahmen ihrer Sammlung von Materialien zur Elitenforschung eine Beschreibung der Minimalgefahr des Grove geliefert:

Politik wird in der Grove also eher indirekt und unter der Hand betrieben – ein klassischer Fall von „networking“. Ob es sich dabei schon um eine „Verschwörung“ der Elite handelt, ist sicher schwierig zu beantworten, aber zumindest machen Vereinigungen wie die Bohemian Grove mit ihren Mitgliedern aus Wirtschaft und Politik das Land nicht demokratischer und sind daher mehr als nur ein harmloser Abenteuerurlaub für reiche Amerikaner.

Wir wissen bis heute nicht, was im Bohemian Grove eigentlich seit über 100 Jahren geschieht, was dort geplant und verhandelt wird.

Ein Unding in jeder demokratischen Gesellschaft. Was wir wissen, ist genug, um den Tatbestand der Verschwörung zu vermuten, zumindest besteht der dringende Tatverdacht auf Kartellbildung … und wir erleben, dass alle Versuche, hinter die Geheimnisse der Grover zu kommen, scheitern, was wie ein Echo zu Stanley Kubricks letztem und für ihn sehr bedeutsamen Film „Eyes Wide Shut“ (eine moderne Version der „Traumnovelle“ aus dem Jahre 1926) wirkt und uns Einblicke in eine unheimliche Parallelgesellschaft der US-Kultur bietet (mehr dazu im Buch „Der Hollywood-Code“), deren Rituale auf den Normalbürger so therapiepflichtig wirken wie die der Grover.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/snanews.de am 06.08.2021

native advertising

About aikos2309

30 comments on “Bohemian Grove: Satanisches Symbol oder Parteizugehörigkeit? Macron sorgt mit T-Shirt für Aufregung (Video)

  1. „stramm konservativen Männerklub“ – es ist patriarchalisch und es haben diese Männer auch schon immer wieder geäußert „WIR, die mächtigsten MÄNNER“ – es ist das negative patriarchlische PRINZIP und dieses ist das Anti-LEBEN, ist DER Anti-Christ, den Christus ist das lebendige ganzheitliche UR-WEIB-liche, die Quelle allen Seins, allen Lebens und das Leben selbst.
    Wie Mater-ie und Anti-Materie – so haben wir in dieser spiegelbildlichen illusionären Matrix das männliche PRINZIP spiegelverkehrt als Anti-Leben gegenüber dem weiblichen PRINZIP des Lebens.
    Es folgen aus diversen Gründen dem zwar mehr Männer dem negativen männlichen PRINZIP, aber auch Frauen, wie eben auch Männer dem positiven weiblichen PRINZIP folgen.

    Das negative männliche Prinzip, das Patriarchat, ist das Anti-Leben – ist DER Anti-Christ.

    Hier nochmal das sehr gute Video, das Catja an anderer Stelle bei Pravda gepostet hatte:

    1. Die Eule steht ja normalerweise für Weisheit – aber ich meine bei Mark Passio auch schon was zu ihrem dunklen Aspekt gehört zu haben – finde es gerade nicht.

  2. Die Männerclubs sind mal wieder an der Reihe. Das fing schon bereits bei der katholischen Kirche an, die sich mitunter auf die Geschichten im NT beruft. Auch da bereits ein Männerclub: Herr Jesus Christus und seine 12 Apostel. Weiter geht’s mit den Freimaurern, Illuminaten oder auch wie oben beschrieben der elitäre Zirkel im Bohemian Groove, usw., usf. Da gibt’s natürlich kein Gleichgewicht, da das holde Weibliche und auch das Prinzip was dahinter steht nicht beachtet und ausgegrenzt wird. Aber stimmt das Alles, wie man daraus vermuten könnte.

    Alles ist im Universum sozusagen bipolar (gegensätzlich) beschaffen. Im östlichen Wissen spricht man, diese beiden Pole betreffend, von „Yin“ und „Yang“. Yin ist weiblich, Yang ist männlich. Yang ist Explosion, also vernichtend, Yin ist Implosion, und somit aufbauend. Yang ist dem universalen Element des Feuers (elektrisch, expansiv, heiß) zugeordnet, Yin ist dem universalen Element des Wassers (magnetisch, zusammenziehend, kühl) zugeordnet. Yin und Yang regeln somit alles Geschehen im Universum.

    Es wundert somit auch nicht, dass das gegensätzlich wirkende „Yin und Yang“, sich alle Geschehnisse auf Erden aufteilen. Die beiden entgegengesetzten Pole oder Wege sind zum einen der geistig/spirituelle Weg, und zum anderen der wissenschaftlich/materielle Weg. Diese beiden Wege führen in zwei vollkommen unterschiedliche Richtungen. Dennoch trifft sich der materielle mit dem geistigen Weg in seiner Kreisbahn auf einer Ebene, da beides wieder zusammenhängt und damit erst das Ganzheitliche ermöglicht wird. Man kann und darf diese Prinzipien nicht getrennt sehen.
    Wenn man begriffen hat, dass das Geschehen auf diesem Planeten einen exakt vorgezeichneten und zeitlich bestimmten, kreisförmigen Verlauf nimmt, dann ist somit auch das Phänomen, die seltsam auffällige Verschleppung oder Unterdrückung was so manche bahnbrechende Erfindung anbelangt, erklärt. Das, was auf Erden stattfindet, ist eine Entwicklung. Und diese Entwicklung des Erdgeschehens, wir befinden uns derzeit in der rasanten Endphase, wird noch einige Überraschungen bereit halten. Aber was ist das für eine Entwicklung? Es geht, so viel kann man sagen, um eine Erkenntnis. Eine Erkenntnis, wie man sich das momentan noch gar nicht vorstellen kann. Diese Erkenntnis wird noch und ich hoffe bald, zum Tragen kommen. Alles wird gut, soviel ist sicher.

    1. @Jen Salik..gut geschrieben!..Die unterdrückten Technologien haben in unseren Leben nichts verloren, damit der Mensch nicht vom geprüften Pfad abkommt…Das wäre so,als ob man in der Schule ein paar Klassen überspringt. Das geht böse aus. Geprüft wird meiner Anscht nach hier hauptsächlich die Ausdauer…Wenn man genau hinsieht,ist das Grundprinzip von Allem eine gute Sache. Benimmregeln, Gericht ,Polizei,Schule,.. was daraus gemacht wird, ist was Anderes….Das ist die Prüfung.

  3. @Jen Salik

    Diese Erkenntnis habe ich hier schon zigmal dargelegt. VOR der Urspaltung waren yin und yang in der Quelle als EINS miteinander harmonisch verwoben. Nach der von mir schon öfters beschriebenen Urspaltung aus ebenfalls von mir dargelegtem Grund teilten sie sich in yin und yang, um die (scheinbar) duale Welt zu erzeugen – die Illusion eines Gegenübers. – Die dann eintretende Dominanz des yang aus ebenfalls von mir schon beschriebenem Grund brachte yin und yang dann ins Ungleichgewicht zulasten des yin und zum Vorteile des yang durch seine unrechtmäßig sich angeeignet habende Übermachtstellung gegenüber yin und dessen Unterwerfung unter seine Übermacht.

    „Yang ist dem universalen Element des Feuers (elektrisch, expansiv, heiß) zugeordnet“

    Hier sehen wie eine klare An-alogie zum Kor-AN, dem Buch des heute noch mit am weiblichkeitsfeindlichsten Islöm.

    Kor ist zum einen ein törkischer Jungenname mit der Bedeutung „Glut, intensives Rot“ und da haben wir „Rot“ als aggressive Farbe (nicht ohne Grund wird der Täufel immer männlich mit roter Hautfarbe und schwarzen Hufen dargestellt) und „Glut“, wo wir eben bei HEISS und expansiv (Feuerausbreitung-Lauffeuer) und Energie – elektrisch wären.

    https://www.vaybee.de/tuerkische_name/kor.html

    Zum anderen heißt das törkische Kor auf doitsch „blind“ und auch wieder „Glut“.

    Und diese Turkvülker gelten auch als heißblütig, agressiv – und Aggressivität macht wiederum „blind wütend“ – wie eben auch zu Feuer gewordene Glut wütet.

    Solange yang sich weigert, von seiner Übermacht abzulassen und sich stattdessen auf Augenhöhe und in gegenseitiger harmonischer Achtung und Ergänzung im Sinne der weiblichen Weisheit und Vernunft wiederzuverbinden ist Frieden nur ein frommer Wunsch, während yang das Gegenteil bewirkt, hervorbringt.

    1. Ich bin der Meinung das Koran im türkischen Kuran heißt. Aber das nur so nebenbei.

      Doch was mir wirklich wichtig ist und du schreibst hier von einer (scheinbaren) Dualität, die an und für sich eine Illusion des Gegenübers darstellt. Das mag in deinem speziellen Fall (männlich/weiblich) so sein, und darüber hinaus vermutlich überall, wo sich Ungleichgewichte manifestiert haben. Das sind aber oft gesellschaftspolitische oder soziologische Problemstellungen. Wir sollten bei Dualität jedoch universell denken, weil auf die ganzheitlich übergeordneten Zusammenhänge bezogen, gibt es keine Übermacht von irgendwelchen Gegenpole. Die Gegensatzpaare sind per Definition eben so ausgelegt, ansonsten wäre wohl im Leben nichts erfahrbar.
      Die illusorischen Kräfte betreffend, werfe ich mal einen Blick auf die höchste Stufe der universellen Hierarchie, und hier lässt sich feststellen, Gott ist alles, was wirklich ist. Und Illusion (Maya) ist nun mal das, was nicht wirklich ist. Und es ist so, dass alles, was wirklich ist, derzeit noch dem, was nicht wirklich ist, unterworfen ist- eben der Illusion. Es findet gerade ­aus rein zeitlicher Sicht gesehen ­ein Prozess statt, den man wiederum als ,,Entwicklung“ bezeichnen kann. Und genau in diesem Prozess stecken wir im wahrsten Sinne des Wortes zur Zeit. Und dabei ist Geduld gefragt, denn es besteht die Hoffnung das Alles gut wird….und jeder kann hier mitmachen. Wir sind nämlich alle vom selben göttlichen Ursprung und gehen irgendwann, so man will, auch dorthin wieder zurück.

  4. Bohemian rapsody macht immer mehr sinn.

    Freddie mercury war drogensuechtig und wusste wohl mehr als er sollte, deswegen musste er wohl auch sterben.

      1. Bohemian ist fahrendes Volk und du hast ja mal geschrieben, dass Rothschild früher Zigeuner, Gaukler, Zirkus und Co. waren, meine ich mich zu erinnern. ^^

        Er singt, das er jemand getötet hat bzw. töten musste und man spürt bei dem text, dass es ihm auf der Seele lastet.

        Ich kann mir schon vorstellen, dass er als Werkezug, das erfolgreich sein wollte, erst seine seele dafür opfern musst, also freddie mercury.

      2. Mercury heisst queksilber und steht für ein gift.

        Ein gift zu dem auch er wohl leider geworden ist, weil er seine seele für erfolg, reichtum, bekanntheit, rampenlicht an den teufel verkauft hat.

        es ist meist alles enthalten und vor usnerer Nasenspitze erkennbar, wenn man den blick auf das wesentliche schult. ^^

        Madonna rihanna und eer afroamerikaner der schon wie ein dämon aussieht udn relativ neu in der szene ist auch, sowie beatles udnwohjl auch die stones und co. ^^

        kaum einer oder keiner wird berühmt, wenn er nciht satanisch mit dabei ist und wohl seine seele dem teufel verkauft.

        keine ahnung ob es ausanhem gibt.

        Aber auch kate perrs? ist ein gutes beispiel mit ihren vids über pyramiden und co, und dass sie eine sängerin werden wollte aber es als braves kirchenmädchen nciht ging.

        total verdreht die ganze musik und filmbranche.

        ICh würde auch tom hanks nicht zu sehr trauen.

        Hank
        Strang
        = Strick
        = Galgen

        und das sind ja meist künstlernamen also warum so was negatives

        um wohl teils ihren blutvertrag mit dem teufel und satan für alle welt offen zu zeigen.

      3. https://www.youtube.com/watch?v=0KSOMA3QBU0
        Katy Perry – Dark Horse (Official) ft. Juicy J

        Kanye West gehgört da sicher bewusst oder unbewusst auch dazu, der hat wohl ne volle dröhnung monarchsystem bekommen. ^^

        https://www.bravo.de/lil-nas-x-glaeubige-entsetzt-wegen-menschenblut-sneaker-389600.html

        Lil Nas X, den meinte ich, der sieht aus wie ein dämon. Vor allen die augen kopf und haare.

        Lil Nas X

        Lil
        kleine

        ill
        krank

        nas
        san
        saan
        satan

        kleiner kranker satan der 10.?

        10 steht für einheit und die null als verstärkung
        null ist keine zahl sondern ein zustand

        also ist er der antichrist?
        bzw. einer davon?
        sicherlich zumidnest einer, der das system total übernommen hat.

        wir wissen genug über ihre methoden und heissen sie sicher nicht gut.

        Wir sollten ihnen nciht so viel aufmerksamkeit zuteil werden lassen, davon ernähren sich diese nergievampiere und andere ja grade zur genüge von. ^^

        Die meisten künstler musiker schauspieler komemn oft aus zerrütteten familie, alleinerziehende oder andere probleme wie armut etc., die sind meist so unbewusst, dass sie auf die fallen der archontenspinnen reinfallen und die materie, die sie meist als unbewusste menschen allein nur sehên und die verheißungen, die sie aussprechen, die eigentlich in der realität auf die es ankommt nix bzw so gut wie nix wert sind.

      4. @OptimistPrime

        Der Röckeföller-Vorfahr war Hausierer und Quacksalber und stammt aus Neuwied (zu der Zeit hieß es Fahr) am Rhein unweit von Koblenz. Das hat sich vermutlich über die Generationen fortgesetzt – Charakter und Verhalten weitergegeben – denn wir wissen ja, was diese Hausierer und Quacksalber waren und sind.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller

      5. @OptimistPrime

        Apropos „fahrendes Vülk“ – diese Chäsaren waren ja auch nomadische (also nicht sesshafte) Turkvülker wie eben diese Bohemians. – Da liegt sicher die Verbindung – die wird er vermutlich gemeint haben. Vermutlich alles ein Stamm.

      6. @OptimistPrime

        Also diesen Typen kannte ich garnicht – das erstemal, dass ich von dem höre. – Katy Perry ist mir bekannt, aber das ist alles nix, was ich mir anhöre und anschaue.

        Aber dieses „Dark Horse“ enthält quasi alle Elemente der AN-UN-NAKI – dazu braucht man sich nur archäologische Bilder von ihnen anzuschauen:

        Hier siehst Du klar diese Pharaonin oder „Göttin“ mit den Flügeln, die sie auch in dem Video darstellt.

        https://www.pinterest.de/pin/ancient-egyptian-goddesses-travel-to-eat–501729214721202921/?d=t&mt=login

        Dieser Typ schaut schon wirklich aus wie Sat-AN persönlich und hat auch diese Ausstrahlung. Ich denke bei dem eher an die frühere Werbung der Romika-Schuhe: „Reintreten und wohlfühlen“ – allerdings dann nicht in die Schuhe. 😉

        Tja – manchmal bei solchen Typen kommen auch bei mir solche Gedanken auf trotz allem Wissen. 😉

    1. Das sind m. E. alles verlorene Seelen – nur leider haben sie es sich offenbar zur Aufgabe gemacht, anderen unermessliches Leid zuzufügen. – Verloren in ihrem W.hn.

  5. Da fällt mir auch gerade noch auf, das in Y-I-N das „I“ steckt, das Zeichen der urweiblichen Is-Rune – Isis, die alles ist, was je war, ist und sein wird – das ganzheitliche Ur-weib-liche.

  6. Boehmischer hain

    Fahrendes volk ihr okkulter altar bzw. heimat.

    Ganz klare ansage auf welcher seite sie, warum auch immer stehen.

    Sie waren wohl schwach und wurden teils bereits als Kinder im einen beeinflussbaren alter umgedreht.

    Also sind sie auch eher zu bemitleiden, weil sie dies alles nicht total freiiwillig tun bzw. Ihr wille. Fruehzeitig gebrochen wurde.

    Also sind die politiker, die marionetten auch sehr oft eher opfer, die durch gebr9chenen willen zzu mittaetern wurden.

    Bei macron ist es wohl so mit sex mit einer aelteren frau als kind bzw nugendlicher teils gelaufen.

    Was noch alles will ich gar nicht wissen.

    Die sind sowieso schon genug in meinen kopf dadurch, dass sie so eine grosse aufmerksamkeit mit ihren taten und co. Auf sich Ziehen.

    Da brauch ich als gedankenhygiene nicht Total in den kaninchenbau hinabzusteigen, um. Mein selbst besser zu erhalten und zu pflegen.

    Wir alle steigen oft genug da runter und ziehen ab und an eine moehre (wahrheit) raus.

    1. @OptimistPrime

      Wie Mark Passio sagt: wir können sie mit unserer Seele trotzdem alle verstehen und lieben, aber wir sollten sie einfach nicht das alles mit uns machen lassen. – Selbstverteidigung ist ein Naturrecht, ein Naturgesetz.

      Wenn in falschem Verständnis von Liebe die sogenannte helle gute Seite alles mit sich machen lässt in falscher Passivität, dann ist das GANZE bald nur noch dunkel, weil die Dunkelheit das GANZE dann unter seiner Fuchtel und dunkel gemacht hat.

      Ist wie mit den entarteten, gierig gewordenen Kröbszellen, die den ganzen Körper für sich haben wollen und alle gesunden Zellen vernöchten in ihrem Wöhn. Das ist die Analogie dazu.

      Ich habe in diesem Leben gelernt: „Lieben heißt nicht, sich alles gefallen lassen zu müssen“ oder positiv ausgedrückt: „Auch wenn ich meinen Foind/Angreifer liebe, habe ich das Recht mich gegen ihn/sie zu wehren, mich selbst zu verteidigen.“

      Wenn andere mich um ihrer eigenen Interessen wegen von meinem Herzens-Lebensweg abhalten, dann habe ich das Recht, sie daran zu hindern und mich durchzusetzen – und wenn es die Eltern sind – und gerade viele Eltern der Kriegs- und Vorkriegsgenerationen haben mit all ihrer selbst erfahrenen Härte und Macht ihre Nachkriegskinder manipuliert was das Zeug hielt und sich sogar oft noch destruktiv in die Erziehung der Enkel eingemischt. – Wer da als Kind nicht stark war, sich nicht gewehrt hat, der wurde in einen falschen Zug gesetzt und fuhr in die falsche Richtung, statt auszusteigen an der nächsten Haltestelle oder erst garnicht einzusteigen und mir ging es so – aber ich habe wirklich daraus genau dieses gelernt, was ich gerade erläuterte.
      Ich bin nur dankbar, dass ich zumindest durch ein sogenanntes NTE erfahren durfte/konnte, dass unser jetziges Leben nicht das einzige Leben ist und wir genaugenommen ewig leben – wo auch immer im All als Teilwesen dessen.

      So hält sich das Hadern mit dem ungelebten Leben, das ganz anders gelaufen wäre, wäre ich gegen all die Manipulationen meiner Eltern meinem Herzensweg gefolgt, wäre nicht zu brav und folgsam gewesen, sondern hätte mich gewehrt, durchgesetzt, dem falschen Weg verweigert.

      Eine Altenpflegerin sagte vor einigen Jahren mal zu mir: „An den meisten Sterbebetten sitzt das ungelebte Leben und weint bitterlich.“

      Also mein Leben ist auch ungelebt, so wie ich es meinem Herzen nach leben wollte und es ist sozusagen damit einfach vorbei – in dem Alter kann man das einfach nicht mehr nachholen – egal was da manche brabbeln von wegen „dann mach‘ es doch jetzt“.

      Ich habe wenigstens daraus dieses Erläuterte gelernt und erfahren, dass es nicht das einzige Leben ist, das wir haben – wie viele oder die meisten Menschen, die dann wirklich hadern und zutiefst verzweifelt sind über ihr ungelebtes Leben. – So kann ich es als eine der wichtigsten Erfahrungen/Lektionen als Vorbereitung für ein evtl. nächstes Leben hier oder wo auch immer im All betrachten und hoffe, dass ich das niemals vergesse. – Wer weiß, ob ich all die anderen Erkenntnisse gewonnen hätte ohne diese Erfahrung – aber ich weiß in meinem Herzen, dass mein Leben besser verlaufen wäre, hätte ich meinen Herzensweg durchgesetzt – vielleicht hätte ich diese Erfahrung ja auch unter positiveren Bedingungen gemacht.

      Hier nochmal die beiden Teile von Mark Passio mit dt. Übersetzung:

      https://www.youtube.com/watch?v=YWd_oMTgeL8

      1. Atar, das Sehe ich ganz ähnlich, wie Du, mit dem sich nicht alles gefallen lassen.

        Auch das muessen mache hier auf erden teils erst lernen. ^^

        wie heisst es schön?

        meister werden nicht im himmel gemacht.
        Die entstehen auf erden.
        (aiuch Durch teils mühe und leidvolle bewusstseinsarbeit)

  7. Ich empfinde, dass sich zu viele von äusserlichkeiten, wie berühmt, bekannt, beliebt, reich, zu vorschnell verleiten lassen, weil sie sich hier ein angenehmeres leben erhoffen, für das sie wohl seins- bzw existenz-lang für die kopnsequenzen tragen.

    Welch bedauern für diese unbewussten menschen, die teils keine eigene wahl hatten (zumidnest in diesen elben, aber vielelicht ernsten sie jetzt nur, was sie sich vorher schon freiwillig und wohl eher unbewusst angeschlossen hatten?), weil sie bereits als kinder satanisch okkulten ritualen, mind controll, monarchsystem, indoktrination, domestierung, etc. ausgesetzt waren! oO 🙁

    Welch ein weltenjammer!

    1. @OptimistPrime

      Wir können das alles verstehen und sie bedauern und sie lieben und Mitgefühl für sie haben – aber deswegen müssen wir nicht dulden was sie tun, weil sie dadurch nunmal Hochgradpsychöpäthen/Sat-AN-isten wurden, sofern sie solche nicht schon als Seelen vor ihrer Re-inkarnation/Inkarnation waren und solche Menschen gehören in eine lebenslange Therapie, in ein Heilsanatorium, aber nicht in Mächtpositionen und schon garnicht an die Spitze der Mächt.

      1. Atar, das Sehe ich ähnlich. 😉 🙂 <3

        noch entscheidet die unbewusste mehrheit der menschen.

        Mal sehen, wie lange noch. ^^

  8. @Liebes Pravda-Team

    Nehmt bitte endlich mal diese Werbung von der Scrollleiste – das nervt tierisch.

    Zudem hängt das Scrollen wieder, was ebenfalls nervt. – Da schreibt man einen Kommentar und kann nicht zu „abschicken“ scrollen – das habe ich noch bei keiner anderen Seite so erlebt.

    Es wäre also wirklich nett, wenn Ihr das abstellen würdet.

    Danke im voraus.

    LG,
    Atar

      1. @OptimistPrime

        Davon habe ich null Ahnung als vorwiegend rechtshirngestoiertes Informatikneutrum – ein Buch mit 7 Siegeln für mich.

        Einfacher wäre es sicher, wenn Pravda die Werbung von der Scrollleiste nehmen würde.

Schreibe einen Kommentar zu Jen Salik Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.