„Deutschland muss 200 Millionen Flüchtlinge aufnehmen, weil Deutsche deren Klima zerstören!“ (Video)

Teile die Wahrheit!

Träumer*innen im Bundestag

Derzeit sorgt ein Video-Ausschnitt in sozialen Medien für Aufregung: Zu sehen sind zwei frisch gewählte Abgeordnete der deutschen Grünen, die mit der schon länger existierenden Idee des Klimapasses sympathisieren.

Das würde im Klartext bedeuten, dass 200 Millionen Flüchtlinge aufgenommen werden müssten, berichtet exxpress.at.

Volles Migrationsrecht in der EU

Bei den Humanist*innen handelt es sich um zwei weniger bekannte Politikerinnen der Grünen, die am Sonntag erstmals in den Bundestagswahl gewählt worden sind.

Konkret sympathisieren die beiden Damen in dem Video-Ausschnitt mit der schon länger existierenden Idee eines Klimapasses, der vorsieht, dass Menschen, die aufgrund der Auswirkungen der Klimakrise auf der Flucht sind, innerhalb von Europa volles Migrationsrecht bekommen.

Und wieder ist Deutschland schuldig

Die Überlegung dahinter: Jene Länder, die den Klimawandel verursachen, sollen auch für die Folgen aufkommen. Jetzt ist es umstritten, inwiefern Deutschland tatsächlich ein globaler Klimatreiber ist, denn sein Anteil am weltweiten CO2-Ausstoß liegt bei lediglich zwei Prozent, berichtet das genannt online-Magazin weiter.

Können Quacksalber die Welt retten?

native advertising

Am Ende des Tages werden diese Träumer*innen (und leider nicht nur diese) zur Errettung des Planeten dahingehend hoffen, dass alle Bewohner*innen der Welt bei uns in Europa landen sollen. Politikwissenschaftler*innen, Soziolog*innen, und „Studierende“ diverser Quatschberufe, wie die Erbrüter*innen von „Genderstudien“ werden das allerdings finanziell nicht stemmen können.

Kroatien schlägt Alarm: Neue Migrationswelle, EU nicht vorbereitet

Erledigen nicht Drecksarbeit für EU

Bozinovic’s Statement fiel anlässlich der parlamentarischen Sitzung des Menschenrechts- und Minderheitenausschusses. Es ging dabei um die – laut EU-Recht – nicht erlaubte Rückweisung (Pushback) von Migranten, auch wenn sie illegal das Land betreten. Menschenrechtsvertreter werfen dem Innenminister vor, Kroatien erledige die Drecksarbeit für die EU und Grenzbeamte gehen mit Gewalt gegen Migranten vor.(Ungarischer Geheimdienst: Migranten bereiten Bürgerkrieg in Deutschland vor (Video))

Dem widersprachen Bozinovic und der Polizeichef Nikola Milina. Alle Vorwürfe bezüglich Gewalt gegen Migranten an der Grenze werden von den zuständigen Behörden im Hinblick auf geltendes Recht und die Pflicht zum Grenzschutz untersucht. Die Vermeidung illegaler Migration habe strategische Priorität.

Die kroatische Polizei sei dabei effizienter als viele Länder in der Region zusammen. Milina verwehrte sich gegen den Begriff „illegale Zurückweisung von Migranten“. Das hieße nämlich, die Arbeit der Grenzbehörden sei gesetzeswidrig.

Organisiertes Einsickern

Egal, was Kroatien unternehme: Migranten können immer über die 1000 km Landesgrenze ins Land sickern, sagte der Innenminister. Bürger berichten regelmäßig von der Besetzung ihre Landhäuser und Bauernhöfe durch illegal ins Land Gekommene. Die organisierte Kriminalität spiele hier eine große Rolle und schaffe ein enormes Sicherheitsrisiko. Kroatien habe bis dato 4.000 Menschenschmuggler hinter Gitter gebracht.

Im Innenministerium steige auch die Zahl der Asylanträge und man werfe den Beamten oft vor, sie lehnen diese ab. Tatsache sei, dass diese Leute ja nicht an den offiziellen Grenzübergängen um Internationalen Schutz ansuchen. Denn sie wissen, dass sie die Kriterien dafür nicht erfüllen.

 

80% der Asylwerber tauchen ab

Sie wollen auch nicht in das Asylverfahren kommen, weil sie dann (laut Dublin) in das Eintrittsland zurück müssten. Ihr Ziel sind aber andere EU-Länder. 80 Prozent der Asylwerber warten ihr Ergebnis nicht ab, sondern „verschwinden einfach“.

Ohne die Hilfe von Menschenschmugglern kommen sie nicht in andere EU-Länder, sagte der Innenminister. Damit werde viel Geld gemacht. Man könne aber niemanden im Land festhalten, der nicht bleiben wolle. Deshalb komme es zur „sekundären Migration“ in die Zielländer der Migranten.

EU-Recht fördert illegale Migration

Am 21/22. Oktober tagt der nächste EU-Gipfel, bei dem der Schutz der Außengrenzen und das Thema Migration auf der Agenda steht. Vor allem soll über die Forderung von Litauen beraten werden, geltende EU-Migrationsgesetze zu ändern und die Zurückweisung illegaler Migranten an der Grenze zu erlauben, sollte es eine Extremlage im Land geben. Dreizehn weitere EU-Staaten unterstützen das. Litauen ist mit einem Migrantenansturm konfrontiert, der vor allem über Weißrussland kommt.

Der dortige Regierungschef Alexander Lukaschenko wird beschuldigt, diese Ströme gezielt nach Litauen, Polen und Lettland umzulenken. Die Schlussfolgerungen werden – wie üblich – schwammig formuliert sein, um einerseits EU-Staaten einen Spielraum zu geben. Andererseits will Brüssel keinesfalls als „Migrationshardliner“ dastehen.

Kroatiens Innenminister Davor Božinović warnte kürzlich vor einem neuen Migrationsansturm und wirft der EU vor, nicht darauf vorbereitet zu sein. Der Zustrom sei vor allem aus Afghanistan zu erwarten, viele Analysen kündigen das bereits an. Mit geltendem EU-Recht sei ein EU-Außengrenzschutz nicht möglich. Die Rückweisung illegaler Migranten sei ja verboten. Das wiederum begünstige die „sekundäre Migration“, also das Weiterziehen in andere EU-Länder.(Kriminelle „Seenotretter“: Flucht und Migration – Strafprozesse in Italien und Griechenland gegen etliche Deutsche (Video))

Grenzen schützen – Massenmigration stoppen

Die Flüchtlingszahlen steigen wieder stark an. Laut Bundespolizei sind seit August mehr als 4300 Migranten illegal über Weißrussland und Polen nach Deutschland gelangt. Die sog. „Flüchtlinge“ aus dem Irak, Syrien, Jemen und Iran waren mit Touristenvisa nach Weißrussland eingereist.

Von dort waren sie an die EU-Außengrenze, vor allem in Litauen und Polen, gebracht worden. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat zwischen Januar und September 131.732 Asylanträge entgegengenommen. Das sind knapp 53 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und bereits fast 10.000 Anträge mehr als im gesamten letzten Jahr.

Laut Merkel kann man unsere Grenzen gar nicht schützen. Ihre Grenzöffnung beruhte auf Lügen, Ideologie und Inkompetenz. Doch das Ausland zeigt, dass es eben geht. Polen schützt seine Grenze.

Das polnische Parlament hat nun für Zurückweisung von Migranten an der Grenze gestimmt. Mit der Verabschiedung der Gesetzesänderung stimmte das Parlament auch für den Bau einer Grenzanlage. Polens Handeln steht für Souveränität, Verantwortung und Patriotismus.

Zurück nach Deutschland: Gleichzeitig und parallel zur Migration über Osteuropa werden weiterhin hunderte Migranten von Afghanistan nach Deutschland ausgeflogen. Erst gestern Abend wieder landete ein Flugzeug mit 191 Menschen in Leipzig/Halle.

Der Airbus war von Islamabad aus über Georgien nach Deutschland geflogen. Ich habe daher heute der Bundesregierung die Schriftliche Frage gestellt, wie viele Flüge bisher stattgefunden haben bzw. bereits geplant sind, und welche Vorbereitungen für die Bereitstellung von weiteren Transportkapazitäten die Bundesregierung diesbezüglich bereits getroffen hat. (Antwort darauf gibt es nächste Woche)

Schließlich geht natürlich auch der Familiennachzug der Migranten immer weiter. Tausende klagten und klagen erfolgreich vor Gericht für eine nachträgliche Visumserteilung für die ganze Familie. Deutschland erteilt für den Familiennachzug pro Jahr im Schnitt rund 100.000 Visa.

Migration über Osteuropa, Flüge aus Afghanistan, Familiennachzug: All das zusammen sorgt für starke Massenmigration nach Deutschland. Wir lehnen das klar ab und fordern endlich Grenzschutz und Zurückweisungen.

In jedem anderen Land ist das selbstverständlich, nur Deutschland geht wieder einen fatalen Sonderweg.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/unser-mitteleuropa.com am 19.10.2021

native advertising

About aikos2309

32 comments on “„Deutschland muss 200 Millionen Flüchtlinge aufnehmen, weil Deutsche deren Klima zerstören!“ (Video)

  1. 200 millionen Bongotrommler in BRD holen. hmmm… also 100 Städte wie Hamburg neubauenmit Gasheizungen, versteht sich, wegen den Frosködeln… Und jedes Jahr produziert Afrika wieder 100 Millionen Überschuß, die auch wieder nach BRD wollen und dürfen. Dann kommt noch die Orgelpfeifen-Familiienplanung vor Ort hinzu, macht nach 20 Jahren 1 Milliarde Menschen in BRD. Bis dahin ist aber der MichelHonk auf 5 Millionen geschrumpft oder schon als Spanferkelersatz weggefressen worden, von denen nur 1 Millionen Produktiv ist. Dann muß 1 MichelHonk 1000 Bongotrommer ernähren, denn zum Arbeiten sinds ja all ned kämma. 🙂 Klausi, hilf uns ! Laß pimpfen !!!

  2. Neuer Asylanten-Höchststand: Migranten-Zustrom fast wieder so hoch wie vor Corona
    https://zuerst.de/2021/10/18/neuer-asylanten-hoechststand-migranten-zustrom-fast-wieder-so-hoch-wie-vor-corona/

    Wegen Illegalen-Ansturms: Bundespolizei sieht sich am Rande ihrer Kräfte
    https://zuerst.de/2021/10/19/wegen-illegalen-ansturms-bundespolizei-sieht-sich-am-rande-ihrer-kraefte/

    Deutschland ist nach wie vor das Hauptziel für Asylbewerber in der EU
    https://unser-mitteleuropa.com/deutschland-ist-nach-wie-vor-das-hauptziel-fuer-asylbewerber-in-der-eu/

  3. Man muss das immer zum jeweiligen Verhältnis zur Größe eine Landes sehen. Wenn zum Bsp. Frankreich zur zweit größten Volkswirtschaft nach Deutschland zählt, mit 54.105 Asylanträgen, Österreich mit 22.928 Anträge, so muesste man Deutschland welches Volkswirtschaftlich 10 X größer ist als Österreich auch 10 x mehr Anträge gestellt werden. In diesem Fall wären dies: 229.280 Anträge. Also, fuer so ein kleines Land wie Österreich, ziemlich viel wie ich meinen wuerde. Nur mal so eine Rechnung.

    1. @Freigeist 19. Oktober 2021 um 16:46 Uhr

      Achja? Jetzt mal zu den Fakten:
      In den Jahren 2016 und 2017 wurden mehr als 50% aller Asylanträge der gesamten EU wo gestellt ?
      In Deutschland !

      Und raten Sie mal, wen die EU-Kommission schon mehrmals in der EU mit Blauen Briefen abgestraft hatte aufgrund der viel zu laschen Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern in der EU ?
      Deutschland und Schweden!

      Ihre Aussagen sind somit falsch und wertlos…

  4. Ergänzung !

    Auch 2015 und 1994 während der Jugoslawienkriege hat dieses kleine Land verhältnismäßig viele solcher Zivilokkupanten aufgenommen. Man sprich oft ueber Deutschland ,aber das andere Länder genauso viele und oft sogar mehr aufnehmen, sehen wir an unseren Nachbarn. Speziell deutsch Stämmige Gebiete werden geflutet.

    1. Falsch, Deutschland bekommt die meisten Straftäter, denn DE ist die effektivste Nation auf Erden und die muß aus Konkurrenzgründen verschwinden. Da spielt Austria mit seinem weltweit gelisteten Ministatus kaum eine Rolle.

    1. Humor, ich bin überzeugt, auch wenn wir alle durch ein Drangsal gehen, das dass Gute/Wahrheit am Ende siegen wird.
      Ein jeder macht mit sich einen eigenen Kampf und das auf der ganzen Welt.

      Das soll auch denke ich so sein, da sich alles Offenbaren soll und wird.

      Und es braucht Geduld und Zeit.

      Gottes Segen

      1. @pam

        Ich kann auf die Drangsal verzichten – die Menschheit ist wie sie gemacht wurde und hat genug Drangsal gehabt.

  5. Weiß nicht genau, aber in Europa ist eine rießige Menschen-Schredder-Maschine installiert .
    Wenn ich in Afrika wohnen würde und nur eine handvoll zu Essen hätte, ich würde in Afrika bleiben. Bei ohne Essen sieht das anders aus.
    Was nützt ein kurzfristig schönes Leben in Europa wenn ich „morgen“ in Europa im Menschen-Schredder lande.

    2

    1. @Tom

      Was für eine Menschen-Schredder-Maschine? – Erklär‘ das bitte mal genauer. – Wo soll es so was geben und wer schreddert da ggfs. wen?

      1. Natürlich gibt es keine Menschen-Schredder-Maschine .
        Meinte da nur das in Europa mal sehr wenig Menschen leben werden.
        Da könnte es sein das viele Menschen sterben oder gestorben werden.

    1. @Dal Centro

      Das sind lauter afrikanische Frauen – kein einziger afrikanischer Mann dabei. – Zudem können es auch afrikanische Christinnen sein oder solche, die noch ihre Naturreligiön leben.
      Das kannst Du nicht mit diesen archaischen islamischen Männerhorden, die uns hier überrollen vergleichen.

      1. @Atar
        „Das sind lauter afrikanische Frauen – kein einziger afrikanischer Mann dabei“

        Du meinst die sind besser weil es „weibliche“ Okkupant:innen sind ?
        100tausende von denen tragen, tragen künftig die Saat der Verafrikanisierung unsres Landes in sich. Da spielt es kaum einen Rollmops an was die glauben. Wo die sind sind auch die Erzeuger nicht weit im deutschen SchlarrAffenland. Du hast die Aussage dieses Bildes schlicht nicht verstanden. 🤷‍♂️

      1. @Alf
        „Ihr habt nix anderes verdient .3welt Länder ausbeuten und dann leben wie die Schweine“

        Jedem Blog seinen Gnom. Egal. Auch DEIN Plastikmüll wird in Afrika entsorgt.

  6. Wobei aus aktuellem Anlaß noch weitere Fragen gestellt werden sollten:
    Wenn Unmengen gut gefüllte Okkupations-Bomber in der BRD landen – wird deren Inhalt, gemäß hier geltender (Covid) Einreisebestimmungen gleich getestet bzw. bei Verweigerung in Quarantäne gesteckt ? Sind diese Tests dann gratis während wir dafür blechen müssen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.