Südafrikanische Ärzte zu „Omikron“-Variante: „Verstehen den Wirbel nicht“ – Patienten Null waren vollständig geimpft

Teile die Wahrheit!

Europa vibriert vor Angst vor der „Omikron“- oder Nu-Variante. Es werden schon wilde Szenarien in den Medien präsentiert. Und natürlich heißt es „Impfen, impfen, impfen!“. Andererseits wird davor gewarnt, dass die Impfungen wahrscheinlich „weniger“ wirken bei Omikron.

Und Noch-Gesundheitsminister Spahn will 2G für das ganze Jahr 2022 einführen. Mal mindestens. Unglaublich. Nun, er wird bald gehen. Nur … was kommt DANN? Besser wird es nicht.

Das scheint sicher. Und die Geimpften, die sich mit dem dritten oder vierten Impfschuss glauben, die Freiheit zu erkaufen, werden bitter feststellen, dass es nicht so ist. Von Niki Vogt

Stattdessen werden wir den nächsten Schritt in die komplette, digitale Überwachung getan haben. Alles zu unserem Wohl. Alles aus Menschenfreundlichkeit.

Über die Omikron- oder Nu-Variante gibt es überhaupt noch keine validen Zahlen und Erkenntnisse – und schon trommelt man wilde Panik

Dabei weiß niemand so wirklich, was von der Omikron- oder Nu-Variante eigentlich wirklich zu erwarten ist, denn es gibt sie erst seit Tagen und die Infizierten sind zu wenige. In Südafrika gibt es noch nicht einmal exakte Zahlen von Infizierten.

Je nach Quelle waren es bis gestern um die 60 bekannte Patienten. Man kennt ja nur die, wo es definitiv festgestellt wurde und das sind „einige Patienten, die eingeliefert wurden“.(Ein Milliardär packt aus: Der “Plan” – wenn Milliarden sterben, wird sich das Blatt für das Impfstoff-Narrativ wenden)

In Südafrika kann man kaum fassen, wie Europa reagiert. In Südafrika merkt man offenbar nicht viel von der neuen Seuche. Hier ein genervter Bericht eines Deutschen aus Südafrika:

Die belgische Sängerin Kathleen Aerts, die vor allem durch K3 bekannt wurde, durfte im Fernsehen über die Situation in Südafrika, das Land, in dem sie lebt, sprechen. Die Verbindung brach mehrmals ab, woraufhin Aerts ihre Geschichte doch noch auf Facebook erzählte:

native advertising

Vorgestern habe ich im südafrikanischen Radio gehört, dass ein ZA-Labor eine neue Variante entdeckt hat, die aber nicht zu mehr Krankenhauseinweisungen führt. Woher diese sogenannte Variante stammt, davon gibt es bisher keine Hinweise.(Die Hysterie-Treiber pushen eine weitere „beängstigende“ COVID-Kampagne für totalitäre Kontrolle)

Tatsache:

Südafrika ist seit Monaten ein freies Land: mit einem schnellen Temperaturcheck, Desinfizieren der Hände und dem Tragen einer Mundmaske bei der Einreise sind Sie überall willkommen!

Es war uns auch eine große Freude, im vergangenen Monat rund 300 Belgier und Niederländer zu empfangen, die die Freiheit wiedererlangt haben.

Zahlen:

Südafrika hat seit Monaten weniger „Kontamination“ festgestellt als in Europa. (gestern ca. 2700)

Ich selbst bin kein Zahlentyp und habe gesehen, dass Zahlen beeinflussen und von vielen externen Faktoren abhängig sind (Anzahl der Tests etc… ) Ich möchte dies aus eigener Erfahrung sagen: Ich kenne derzeit KEINEN hier in Südafrika, der Covid hat.

Reiseverbot:

Wir waren auch fassungslos, um nicht zu sagen schockiert, wie die politische Welt (in weniger als 12 Stunden) reagiert hat: Ohne jede ordnungsgemäße Untersuchung wird Südafrika nur bestraft, weil ein südafrikanischer Wissenschaftler in einem Labor eine Variante entdeckt hat und ehrlich darüber kommuniziert hat. Ein Reiseverbot, das allein darauf basiert, es könnte nun das ansteckendste sein, es … könnte ….“

Hier wurde die Strafe verteilt, bevor der „Prozess“ stattgefunden hat.(Ein Milliardär packt aus: Der “Plan” – wenn Milliarden sterben, wird sich das Blatt für das Impfstoff-Narrativ wenden)

Ich bin verwirrt. Nicht nur heute, sondern seit 2 Jahren. Verwirrt von so viel widersprüchlicher Berichterstattung. Deshalb suche ich schon länger nach MEINER Wahrheit. Ich verfolge kaum noch die regulären Nachrichten, aber ich durchstöbere das Internet ein wenig. Es ist überraschend und inspirierend, was man dann herausfindet.

Ich wünsche mir EINHEIT und FREIHEIT und KRAFT für jeden von euch. Wacht auf liebe Leute und sucht EURE Wahrheit.

Voilá, es ist raus.(Impfpässe als Eintrittskarte in die Neue Weltordnung (Video))

Südafrikanische Ärztekammer: bisher milde Erkrankung ohne auffällige Symptome

Die „Times of India“ meldet:

Die neue Omicron-Variante des Coronavirus führt zu einer milden Erkrankung ohne auffällige Syndrome, erklärte Dr. Angelique Coetzee, die Vorsitzende des südafrikanischen Ärzteverbandes, am Samstag gegenüber dem Sender Sputnik.

Dagegen stuft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Freitag den neuen, südafrikanischen Stamm als besorgniserregend ein. Die WHO hat ihm den Namen Omikron gegeben, den 15. Buchstaben des griechischen Alphabets.

Berichten zufolge soll die neue Variante oder der neue Corona-Virus-Stamm eine hohe Anzahl von Stellen (32)  aufweisen, an denen Mutationen das Virus verändert haben sollen, die ihn möglicherweise infektiöser und gefährlicher machen. Das deckt sich allerdings nicht mit der Auskunft der Ärztekammer Südafrikas.(Globale Eliten, Multimilliardäre, Großkonzerne: Die Profiteure der Krise – müssen wir sterben, damit sie reich bleiben können?)

Dr. Angelique Coetzee beschreibt die bisherigen Erfahrungen:

Es handelt sich um einen milden Krankheitsverlauf mit Symptomen wie Muskelkater und Müdigkeit für ein oder zwei Tage, in denen man sich nicht wohl fühlt. Bisher haben wir festgestellt, dass die Infizierten keinen Geschmacks- oder Geruchsverlust erleiden. Sie könnten einen leichten Husten haben. Es gibt keine auffälligen Symptome. Einige der Infizierten werden derzeit zu Hause behandelt.

Sie fügte auch hinzu, dass es keine Überlastung durch Omikron-Infizierte in den Krankenhäusern gibt. Bisher sei auch noch keine Infektion bei Geimpften nachgewiesen (das trifft aber sehr wahrscheinlich nicht zu, siehe weiter unten), bei Ungeimpften sehe das anders aus.

Aber noch seien die Zahlen zu niedrig, um dazu Sicheres zu sagen.

Dr. Angelique Coetzee:

Das werden wir erst nach zwei Wochen wissen. Ja, er ist übertragbar, aber im Moment wissen wir als Mediziner noch nicht, warum so viel Wirbel gemacht wird, denn wir sind noch dabei, es zu untersuchen. Wir werden es erst in zwei bis drei Wochen wissen. Bei einige Patienten, die wurden eingeliefert wurden, handelt es sich um junge Menschen im Alter von 40 Jahren und jünger.(Pandemie-Geschäftsplan: Covid-19 und die globalen Raubtiere)

 

Die Ärztekammer-Vorsitzende kritisierte auch, dass die Entscheidung einiger Länder, Flüge aus Südafrika nicht landen zu lassen, verfrüht sei. Es gebe noch gar nicht genügend Informationen zur Gefährlichkeit dieser Infektionskrankheit.

Nach den Berichten über die neue Variante haben die Vereinigten Staaten, die Europäische Union, Kanada, Israel, Australien und andere Länder sofort die Einreisen aus mehreren Ländern des südlichen Afrikas wegen der Infektionsgefahr eingeschränkt.(P(l)andemie: „Für mich müsste man die Verantwortlichen vor das Völkergericht stellen“)

Frühe Warnungen von Top Experte Van den Bossche wurden schlicht ignoriert

Und trotzdem tauchen in Europa und den USA schon die ersten Omikron-Infektionen auf. Wir erinnern uns an die Warnungen des Herr Dr. Geert Vanden Bossche zu Anfang der Impfkampagne.

Er sagte damals, es sei Lehrstoff des ersten Semesters in Epidemiologie, dass man niemals in eine laufende Epidemie oder Pandemie hineinimpfen dürfe, wollte man nicht eine Kaskade von Mutationen hervorrufen, deren Auswirkungen unvorhersehbar seien.

Man zwinge damit den Erreger in eine Immunflucht. Dr. Geert Vanden Bossche, ein führender Kritiker einer universellen Impfagenda, die eine natürliche Immunität ignoriert, warnte damals eindringlich davor, dass die mRNA-Therapeutika (die als „Impfstoffe“ vermarktet werden) wahrscheinlich dazu beitragen würden, die Bildung von Varianten massiv zu fördern.

Dr. Geert Van den Bossche hat einen DVM-Abschluss der Universität Gent (Belgien) und einen Doktortitel in Virologie der Universität Hohenheim (Deutschland). Er hat für mehrere Impfstoffunternehmen gearbeitet: GSK Biologicals, Novartis Vaccines, Solvay Biologicals. Er hat sowohl an der Forschung und Entwicklung von Impfstoffen als auch an der späten Entwicklung von Impfstoffen mitgewirkt.

Dr. Van den Bossche wurde vom Global Health Discovery Team der Bill & Melinda Gates Foundation in Seattle (USA) als Senior Program Officer eingestellt, bevor er bei der Global Alliance for Vaccines and Immunization (GAVI) in Genf als Senior Ebola Program Manager arbeitete. Er war auch Teil des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung in Köln als Leiter des Vaccine Development Office.(Ausleitung bei modernen Impfungen von Spike-Proteinen und Graphenoxid (Video))

Omikron-„Patienten Null“ waren vollständig geimpft

Womit die Mächtigen dieser Welt immer noch nicht so richtig rechnen, ist die menschliche Schwarmintelligenz. Es sieht ganz danach aus, als hätten fleißige Rechercheure herausgefunden, wo das neue Omikron-Virus aus dem Ei geschlüpft ist.

Die ominöse Omikron-Variante wurde erstmals Anfang November in Botswana identifiziert. Es wird vermutet, dass sie der Ausgangspunkt der derzeitigen Zunahme von Fällen in Südafrika ist. Sie ist auch als Variante B.1.1.529 bekannt und wurde bisher in Botswana, Südafrika und Hongkong gefunden, seit gestern auch in Einzelfällen in Europa.

Interessanterweise hat die Covid-19 Task Force der Regierung von Botswana sehr wichtige Informationen über den Ursprung der Omikron-Variante veröffentlicht, über die in den Mainstreammedien (verständlicherweise) kaum berichtet wurde, weil es das Impfnarrativ ein weiteres Mal zerlegt.

Hier ist das Schriftstück mit den Informationen zu der Mutation, die damals noch nicht Omikron hieß, sondern nur das wissenschaftlich-trockene Kürzel B.1.1.529 hatte:

Die deutsche Übersetzung des obigen Dokumentes (durch mich), das Kyle Becker dankenswerterweise veröffentlicht hat:

Die Covid-19 Task Force des Präsidenten informiert (hiermit) die Öffentlichkeit, dass vier (4) Fälle einer neuen Covid-19 Variante, die jetzt als B.1.1.529 bekannt ist, am Montag, den 22. November 2021, gemeldet und registriert wurden.

Die vier (4) Fälle wurden bei Reisenden festgestellt, die bei Routinetests vor Reiseantritt positiv auf SARS-COV-2 getestet wurden. Die Varianten-Tests wurden im Rahmen der routinemäßigen genomischen Überwachung von SARS-COV-2 durchgeführt, wie in unserem COVID-19-Reaktionsplan vorgeschrieben.

Der vorläufige Bericht ergab, dass alle vier Personen vollständig gegen COVID-19 geimpft waren. Im Rahmen der fortlaufenden Untersuchungen des Virus zur Feststellung und Eindämmung seiner lokalen Übertragungen wurden bei der Ermittlung von Kontaktpersonen enge Kontakte festgestellt, deren Ergebnisse derzeit abgewartet werden, und die Öffentlichkeit wird über das Ergebnis der Übung informiert.

 

Die ersten Untersuchungen des Virus haben ergeben, dass die neue Variante im Vergleich zur lokal vorherrschenden Delta-Variante eine hohe Anzahl von Mutationen aufweist. Was dies bedeutet, ist noch unklar und wird untersucht.

Die neuen Varianten können sich auf die Schwere der Erkrankung, die Wirksamkeit von Tests zur Erkennung der Krankheit und möglicherweise auch auf die Wirksamkeit von Impfstoffen auswirken. Zur Zeit haben sich noch keine weltweiten Auswirkungen dieser Variante  gezeigt. Nicht-pharmazeutische Interventionen (das Tragen von Masken, Abstand halten, das Vermeiden unnötiger Reisen usw.) sind immer noch effektiv und daher raten wir der Bevölkerung diese zu beachten.

Wie vorhersehbar haben die Mainstreammedien, um das Impf-Narrativ nicht zu beschädigen, nicht berichtet, dass die ersten offiziell festgestellten Omikron-Infizierten vollständig geimpft waren.

Die New York Times berichtete zwar von dem Auffinden der vier Omikron-Infizierten und dass die Mediziner des Botswana Harvard H.I.V. Reference Laboratory in Gaborone das Genom der neuen Mutation sequenzierten und die Mutationen bestimmen konnten. Aber den Impfstatus der vier Patienten erwähnte die New York Times natürlich nicht.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/schildverlag.de am 29.11.2021

native advertising

About aikos2309

24 comments on “Südafrikanische Ärzte zu „Omikron“-Variante: „Verstehen den Wirbel nicht“ – Patienten Null waren vollständig geimpft

  1. Immer sind die Außerirdischen Schuld -😁

    Omicron (1963) | FilmTV.it

    welovetrump.com/2021/11/28/south-africa-asked-pfizer-and-johnson-johnson-to-stop-delivering-covid-19-jabs-days-before-discovery-of-omicron-variant/

    petition-central.com/here-is-what-the-mainstream-media-wont-tell-you-about-the-actual-origins-of-the-omicron-variant/

    1. @Freigeist

      We all get the power – ja damit meinen sie sich selbst und ihre Gesinnungsgenossen und -genossinnen in ihrem Allmachtswöhn – m. E..

      Daher jucken und kratzen die auch keine wahren Fakten und Daten – es geht ihnen nicht um die Gesundheit der Menschen, sondern um deren Vernöchtung m. E..

      Derweil wird an die Beschäftigten der Länder groß ausgegossen – m. E. Belohnung der kadavergehorsamen Erfüllungsgehilfen und -gehilfinnen:

      https://de.rt.com/inland/127728-laenderbeschaftigte-bekommen-2-8-prozent-mehr-gehalt-und-1300-bonus/

      So hält man seine Erfüllungsgehilfen und -gehilfinnen bei der Stange – m. E..

      1. Ja ,Atar, das sind die ,die alle Jahre die volle Inflationsabgeltung bekommen.-Die Anderen „normalen“ Pensionisten bekommen hingegen nur ihre 1,8 od. max. 2,8 Prozent. Diese Gruppe verarmt genau um diese Differenz alle Jahre mehr und mehr. In Berechnungen fließen dann Kraftstoffe, Elektronikgeräte und viele andere Dinge, die vielleicht eine Hausfrau/Mann nicht (mehr) benötigt. So werden die wahren Kosten verwässert und gedrueckt. ALLES eine Mogelpackung wie es im Buche steht.

      2. So ist die Pyramide aufgebaut; nach unten treten – nach oben schieben.
        Da gibt es von den Zeugen Jehovas so ein bestimmtes Bild, vielleicht kennt du es, wo (sie!) uebereinander auf einem Turm -sog, Plattformen stehen und die jeweilige untere Schicht, muss die obere stemmen . (Sie!) sagen ja:jeder kann was geben – wie Zeit ,Arbeit, Geld, Nerven und Schweiß !

  2. Es wird die Panik verbreitet was das Zeug hält und die völlig nutzlose Schlömpfpflicht gefordert, die ohnehin nicht immun macht, sondern eher das natürliche Immunsystem zerstört, herabschraubt, so dass bei alle diesen sog. Schlömpdurchbrüchen ohnehin vermutlich vor allem Durchgeschlömpfte auf Öntensiv liegen und an den Folgen der Schlömpung störben, was dann vermutlich als „an C. gestörben“ deklariert wird.

    https://taz.de/Corona-Drama-in-Deutschland/!5815501/

    Verbreitet die Info von Heiko Schramm überall.

  3. Und schon basteln sie am Omikrön-Schlömpstöff:

    https://www.msn.com/de-at/nachrichten/wissenundtechnik/corona-variante-moderna-arbeitet-an-angepasstem-omikron-impfstoff/ar-AARfenI?ocid=msedgntp

    Wo für die herkömmlichen Schlömpstöffe mind. 5 Jahre bis auch zu 15 Jahren für die Zulassung gebraucht wurde, werden jetzt diese m. E. Genplörren nur so aus dem Ärmel geschüttelt und in schneller als eine neue Sorte Kartoffelchips zugelassen.

    1. Den haben sie schon längst in der Schublade wie auch alle anderen Biowaffen, die sie noch auf den Markt schmeißen. Für die dummen Impf-Lemminge heißt es hingegen nur, sie arbeiten mit Hochdruck an der ultimativen Rettung.

  4. rnd.de/politik/corona-gipfel-mit-angela-merkel-und-olaf-scholz-schon-am-dienstag-30-11-2021
    …………….
    respektiere.at/2021/11/28/von-nebenprodukten-der-recherche-obwohl-herzzerreissend-dennoch-legal-teil-2/
    ……………
    betterplace.org/de/projects/101649-lass-busse-gegen-tierversuche-durch-berlin-fahren
    ……………….
    falter.at/zeitung/20211124/gans-im-unglueck/
    ……………..
    indonesiaexpat.id/news/orangutan-in-east-kalimantan-almost-hit-by-car

  5. Noch mal Ungeimpfte: „Antikörper werden von einer Klasse weißer Blutzellen, den Plasmazellen, auf eine Reaktion der B-Lymphozyten hin, produziert.“ Wikipedia

    Der Genesene sollte also nicht ständig Corona Antikörper in Massen produzieren. Bei all den Infektionen, die er durchgestanden hat, müßte das Blut ja regelrecht gesättig sein mit Antikörpern verschiedener Couleur!

    Totimpfstoffe enthalten den „Bauplan“ des angreifenden Virus. Totimpfstoffe sind daher Gen-Präparate. Die werden den Gedächtniszellen des Immunsystems verabreicht, damit die sich bei einem Angriff „erinnern“ können und Antikörper produzieren. Die Gedächtniszellen des Genesenen enthalten daher den Bauplan des Virus.

    Die Wahrscheinlichkeit, an Corona zu sterben, liegt ja wohl nur bei 2%, wenn man den Statistiken überhaupt Glauben schenken darf. Also ist es extrem wahrscheinlich, daß man Corona überleben wird. Und damit gesünder bleibt, wenn man sich nicht mit synthetischen Spikes (Erdölfluid) vollpumpen läßt.

    Synthetische Spikes enthalten KEINEN Bauplan des Virus! Daher sind die mRNA-Präparate KEINE Gen-Präparate!

    Wichtig!
    Die Antikörpermenge ist ein „künstlicher Grenzwert“, der einzig in eine Impfspirale mit mRNA-Stoffen führt. Bei einem Genesenen sollte die Antikörpermenge also nur steigen, wenn der vom Virus angegriffen wird. Wird er nicht angegriffen, produziert das Immunsystem auch keine Antikörper.

    1. @Catja

      Danke – hab‘ den Link noch nicht woanders gesehen. – Habe ihn gerade geschaut und auch weitergegeben und gebe ihn noch weiter.

      Das mit den Chargen dürfte jetzt klar sein. – Die Schattenmächte, die ich für eben Außerirdische / AN-UN-NAKI oder Röpto-ANUNNAKI halte, kennen per individueller Frequenz eines jeden Menschen wer wer ist, wer welche Inkarnation ist. – Ich hatte vor Jahren ein Erlebnis, wo von „außerhalb“ -sag‘ ich mal- die Matrix oder Raumzeit in V-Form geöffnet wurde, eine Barriton-Männerstimme eine kurze Information an mich durchgab und dann schloss sich das V in der Öffnung wieder.

      In dem Moment war mir klar, dass es Wesen gibt, die die Matrix oder Raumzeit öffnen und schließen können und offenbar wirklich von jedem Menschen wissen „wer ist wer“ – und das vermutich anhand der Eigenschwingung/Eigenfrequenz eines jeden Menschen.
      Du kannst mich meinetwegen für bekloppt halten, aber ich habe das so erlebt – beweisen kann ich das natürlich nicht, wie sich solche Erlebnisse wie auch NTE nicht beweisen lassen.
      Die können das – wir nicht. – Ich dachte spontan an die frühere TV-Serie „Under the Dome“:

      1. Das halte ich keineswegs für abwegig, sondern für sehr realistisch. Das Raumzeit-Gefüge ist allem Anschein nach durchlässig. Man nennt so etwas Riss in der Matrix, wobei das nicht ganz zutrifft, denn die Matrix wurde in diesem Fall manipuliert, um eine Interaktion stattfinden zu lassen. Ich nehme an, dass die Botschaft nur für dich selbst bestimmt war (?)

        Das ist auf jeden Fall so, dass über den Hybriden, mit denen wir diesen Planeten teilen, feinstoffliche Entitäten – ich würde sie eher als Dämonen bezeichnen – thronen, deren Agenda durch die hybriden Bodentruppen umgesetzt wird. Traugott Ickeroth hatte seinerzeit auf den Allstern-Kongressen detailreich über solche Hierarchien referiert. Auch wenn er heute in den Q-Schwachsinn abgedriftet ist, sind seine Vorträge von damals unübertroffen, das muss man fairerweise anerkennen.

        Klasse Trailer, den schaue ich mir in Gänze auf burning series an.

  6. Und der „Impfexperte“ Geert Vanden Bossche, der betont, was für ein „Super Experte“ er ist, warnt auch nur im Internet, anstatt seinen „Super Einfluss“ geltend zu machen, diesen Wahnsinn zu stoppen, woran er offensichtlich mitbeteiligt ist.

  7. Diese Erkenntnis ist mir neu, dass die Hülle des Spike- Proteins mit dem Aufbau des Virus überhaupt nichts zu tun hat. Die können also auch ohne Hülle existieren.
    Nein, natürlich nicht und so ist das auch als prätentiöse Behauptung abzutun, da die Hülle natürlich zum Bauplan des Virus dazugehört und erst den Schlüssel stellt, um in eine Körperzelle einzudringen. Bei der Schlumpfung wird der Bauplan des Spike- Proteins in einer Lipidhülle in die Zelle eingebracht und die Zelle dann angeregt, diese Spike-Proteine zu erzeugen, was in Folge die Immunantwort auf den Plan ruft und die jetzt veränderte Zelle zerstört. Es handelt sich dabei sehr wohl um eine Genmanipulation des natürlichen Immunsystems, dass dadurch auch nachhaltig gestört, bzw. zerstört wird, wie eine Studie berichtet.

    „Welche der Folgen sich einstellen wird, ist bislang unbekannt. Wer sich impfen lässt, spielt somit mit einer Reihe von Unbekannten und wettet darauf, das sich die Reprogrammierung des natürlichen Immunsystems positiv auswirken wird. Eine solche Wette ist nur dann rational, wenn ihr auf der Habenseite ein großer Nutzen an in diesem Fall Sicherheit vor Erkrankung, vor schwerer Erkrankung durch Impfung gegenübersteht.“

    https://sciencefiles.org/2021/06/12/comirnaty-pfizer-biontech-impfstoff-programmiert-das-naturliche-immunsystem-um/?highlight=Immunsystem

    Oder auch Puplic Health England:

    „Im Bericht von PHE finden sich Belege dafür, dass die Impfstoffe die Immunsysteme der Geimpften dauerhaft komprimittieren und anfälliger machen für SARS-CoV-2 und möglicherweise für Pathogene jeder Art. Dieser Effekt, die Ausrichtung des Immunsystems eines Geimpften auf eine bestimmte Art und Weise von Pathogen, wird als Original Antigenic Sinn bezeichnet. Der Effekt: Geimpfte sind nun anfälliger für alle die Pathogene, auf die ihr Immunsystem nicht ausgerichtet ist. Dass Impfung einen solche Ausrichung des Immunsystems zur Folge hat und die Geimpften quasi ungeschützt gegen alles lässt, was nicht Spike-Protein in einer besonderen Form ist, das zeigt die folgende Abbildung, die sich ebenfalls im Bericht von PHE findet.“

    https://sciencefiles.org/2021/10/22/gefaehrdeter-und-schutzlos-durch-covid-impfung-selbst-public-health-england-verliert-seinen-impf-enthusiasmus/?highlight=Immunsystem

    Oder auch hier:

    „In der Tendenz kann man indes feststellen, dass eine Impfung mit Comirnaty, wie Daten aus Israel zeigen, nicht nur keinen effektiveren Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 bietet als es das natürliche Immunsystem tut,
    sondern auch keinen effektiveren Schutz vor Hospitalisierung, also schwerer Erkrankung bietet, als ihn das natürliche Immunsystem bereitstellt.“

    https://sciencefiles.org/2021/07/16/vollkommen-nutzlos-weitere-belege-dafur-dass-covid-19-impfstoff-comirnaty-ineffektiv-ist/?highlight=Immunsystem

    Das sind jetzt nur mal 3 Beispiele, aber noch lange nicht alles, was gegen die Schlumpfung und für das natürliche Immunsystem sprechen.

    Was mich im folgenden gerade beschäftigt:
    Warum fallen zunehmend immer mehr Sportler bei ihrer Tätigkeit um und erleiden eine Herzattacke.
    Früher wurde bei vielen Schlumpfungen noch aspiriert, d.h. es wurde zuerst angesaugt, um zu erkennen, ob eine Vene getroffen wurde. Auf diese Art wurde sichergestellt, das die Schlumpfung zuerst im Muskel verbleibt, was natürlich auch nicht stimmt, da über Körpersäfte und Lymphe es dann zunächst in Milz, Leber oder auch in die Geschlechtsorgane geht. Bei der venösen Verletzung geht der Stoff jedoch direkt in den rechten Vorhof des Herzens, wo auch der Sinusknoten, also der Taktgeber des Herzens liegt. Und falls die Immunantwort dort erfolgt, dann wird das Herz dauerhaft geschädigt, was sich in einer Myokarditis zeigt, die auch u.a. mit Herzrhythmusstörungen einhergeht und Hochleistungssport nicht mehr möglich macht.

    Noch wird ein direkter Zusammenhang mit der Impfung vermieden, aber wie lange noch.

    https://exxpress.at/bereits-30-schicksale-dramatische-serie-von-herzproblemen-bei-sportlern/

    Diese Herzprobleme im Hochleistungssport kamen immer schon vor. Aber nicht in dieser Größenordnung wie im Coronajahr 2021. Im folgenden Link wird schon einmal die richtige Frage gestellt:

    https://orbisnjus.com/2021/11/23/in-video-2021-das-rekordjahr-der-herzattacken-in-der-sportwelt-impfstoff-induziert/

  8. Das mit den 3 Impfstoffen wurde damals schon ausgiebig bei der Schweinegrippe getestet, das war die Vorstufe zum Euthanasieprogramm von heute. Deshalb stirbt auch keiner dieser kriminellen Politclowns an Corona, noch an der „Impfung“. Rein statistisch betrachtet hätte es längst auch welche von denen treffen müssen, ob nun durch das Virus selbst oder an einer „Impf“-nebenwirkung! Wenn man das Impfopferarchiv ansieht, kann man erkennen, das ein faschistisches Euthanasieprogramm dahinter steckt und wieviele an der „Impfung“ bereits elendig verreckt sind. Ein menschenverachtender faschistischer Genozid an unschuldigen Menschen findet statt und die nennen es „Impfung“ und spielen noch dazu heuchlerisch den Heilsbringer. Gleichzeitig verdient die Pharmamafia Mrd. mit dem Leid der Menschen. Der Kapitalfaschismus setzt dem Faschismus sozusagen die Krone (Corona) auf!

  9. Pingback: Die Hysterie wegen der Omikron-„Variante“ ist reine Fiktion! 10 Vorhersagen für 2022 (Video) | Willibald66-Team Germany-Die Energieexperten
  10. Pingback: Endzeitumschau Dezember 2021 – Die Rückkehr des Königs

Schreibe einen Kommentar zu Atar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.