Ufologe entdeckt eine transformierende Struktur auf Merkur – blaue Pyramidenstrukturen in den Kratern (Video)

Teile die Wahrheit!

Der bekannte Ufologe Scott Waring überraschte mit einer weiteren Entdeckung.

Diesmal entdeckte ein Experte auf dem Gebiet des Unbekannten eine sich verändernde außerirdische Struktur auf dem Planeten Merkur.

Laut Waring studierte er wie üblich die Bilder der National Aeronautics and Space Administration (NASA). Diesmal machte der Ufologe auf den Planeten Merkur aufmerksam. Fotos von der Oberfläche dieses Planeten wurden an verschiedenen Tagen aufgenommen.

Die Materialanalyse zeigte, dass die mysteriöse Struktur ihre Form veränderte.

„Aufgrund eines Fehlers auf der NASA-Seite platzierten sie den Krater neben demselben Krater, aber an verschiedenen Tagen oder Monaten später, was zu einem größeren Fehler führte.

Jeder Krater ist eindeutig gleich, aber die Struktur darin hat sich verändert. Wenn die Bewohner keine biologischen, sondern künstliche Intelligenzen sind, dann würde das erklären, wie das möglich ist.

Die Menschheit versteht jedoch immer noch das Konzept der biologischen intelligenten Lebensformen, die im Universum existieren. Und jetzt müssen sie die Existenz künstlicher Lebensformen erkennen. Die Wahrheit ist unbestreitbar. Auf Merkur existierts KI(Künstliche Intelligenz)-Leben“, fasste der Ufologe zusammen.

Bemerkenswerterweise ist sich Scott Waring sicher, dass Außerirdische viele Himmelskörper bewohnen, einschließlich der Sonne, die seiner Meinung nach hohl ist. Somit ist Merkur keineswegs eine Ausnahme mit der Anwesenheit von außerirdischem Leben dort, wie der Forscher wiederum glaubt.(Riesiges künstliches Labyrinth auf einem Saturnmond entdeckt (Video))

native advertising

Astronomen finden blaue Pyramidenstrukturen in den Kratern des Merkur

Die NASA hat blaue Pyramidenstrukturen in den Kratern des Merkur entdeckt. Auf der Oberfläche des Merkur wurden äußerst ungewöhnliche Objekte fotografiert.

 

Sie unterscheiden sich in Farbe und Form von der Landschaft des Planeten. Auch die Tatsache, dass ihre Position in den Kratern unerklärlich ist. Dies lässt Hypothesen aufkommen, dass die Struktur das Ergebnis der Aktivitäten einer außerirdischen Zivilisation sein könnte.(Ex-NASA Wissenschaftler behauptet, dass die Ringe des Saturn elektromagnetische Raumschiffe sind (Videos))

Die Forscher wurden daraufhin aufmerksam, indem sie sich auf die Schatten dieser Strukturen innerhalb der Krater konzentrierten. Und sie kamen zu dem Schluss, dass sie eine Pyramidenform haben und an den Ecken entlang der Kanten gut unterscheidbar sind. Das ist ein weiterer Beweis für die Theorie des künstlichen Ursprungs von Objekten.

Derzeit gibt es mehrere bekannte Sichtungen von blauen Pyramiden in nahe gelegenen Kratern. Aber NASA-Wissenschaftler haben keine wissenschaftliche Erklärung für den Ursprung dieser Strukturen geliefert.

Viele Ufologen glauben, dass dies ein weiteres Zeichen dafür ist, dass unser Sonnensystem eher von außerirdischen Zivilisationen bewohnt wird.

NASA-Sonde erfasste ein riesiges schwarzes Quadrat auf Merkur

Vor einiger Zeit schickte die NASA-Sonde weitere Bilder von Merkur, von denen einige die Aufmerksamkeit von Ufologen auf sich zogen: Auf einem Foto war ein großes schwarzes Quadrat zu sehen.

Scott Waring bemerkte die Kuriosität. Er untersuchte die von der Messenger-Sonde gesendeten Fotos, als seine Aufmerksamkeit plötzlich auf ein symmetrisches Quadrat von 5 mal 5 Kilometern gelenkt wurde. Laut Scott beweist das, was er gesehen hat, zu 100 %, dass Außerirdische auf Merkur operieren.

Vielleicht ist der sichtbare Platz ein Tor zu einer unterirdischen Basis oder zu einem gewöhnlichen Raum, der als Unterschlupf oder Lager dient. Es ist auch möglich, dass auf dem Foto Türen sind, die in den Untergrund führen. Der Eingang ist breit genug, damit Frachtraumschiffe problemlos eintreten können.

Die Weltraumbehörde hat sich zu Warings Entdeckung nicht geäußert. Wissenschaftler wissen auch nicht, was es sein kann. Über die wahre Herkunft des Objekts kann nur spekuliert werden.

Es ist erwähnenswert, dass regelmäßige geometrische Formen auf Merkur weit verbreitet sind. Das schwarze Quadrat ist die zweite Entdeckung. Die Sichtung erfolgte am 10.02.2012. Dann bemerkten sie ein Rechteck von 6 mal 3 Kilometern.

Bis heute haben Wissenschaftler nicht herausgefunden, was die Sonde eingefangen hat. Einige sind sich nach wie vor sicher, dass das Rechteck die Schöpfung von Außerirdischen ist, während andere eine völlig gegensätzliche Meinung haben.

 width= 

Wenn Sie die Position der Schatten um das Rechteck herum analysieren, können Sie zu dem Schluss kommen, dass es sich um ein monolithisches Objekt handelt. Im Fall des neu entdeckten Quadrats kann dies nicht gesagt werden.

Die Diskussionen über die mysteriösen Entdeckungen gehen weiter.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Videos:

Quellen: PublicDomain/anomalien.com am 10.02.2022

native advertising

About aikos2309

3 comments on “Ufologe entdeckt eine transformierende Struktur auf Merkur – blaue Pyramidenstrukturen in den Kratern (Video)

  1. Pingback: Ufologe entdeckt eine transformierende Struktur auf Merkur – blaue Pyramidenstrukturen in den Kratern (Video) | » Eorense.com
  2. Pingback: L'ufologo scopre una struttura in trasformazione su Mercurio: strutture piramidali blu nei crateri (video) ⋆ Green Pass News
  3. Man muss sich nur endlich mal von der Falschen Wissenschaft verabschieden, mit deren Urknall Theorie!

    Denn es handelt sich um ein lebendiges Plasmaversum, um Mächtige Energien, welche halt alles mit Erschaffen haben! Und diese verursachen untereinander Wechselwirkungen, auch auf anderen Welten, dabei können dann große Entladungen entstehen, was wir dann anhand von Kratern sehen können. Im kleinen Maßstab kann man dies so wunderbar und einfach im Labor erzeugen!

    Damit lassen sich dann sehr einfach offene Fragen Anschließend beantworten, ohne das man dafür neue Theorien Erfinden muss, die ja doch nicht wieder passen!

    An was wollt Ihr weiter glauben? An Zufälle? Das Zellen per Zufall entstehen und sich zu einem Auge, Herz oder Leber verbinden? Oder das dahinter eine intelligente Schöpfung ist, die Alles ganz genau zusammen führen lässt, alles sieht und das es dafür einen Plan gibt, auch wenn man diesen als Irdisches Wesen nicht immer klar verstehen kann?

    Es gibt da keine Zufälle! Alles hat da irgendwie seine Bestimmung, leider ist es manchmal halt nur zu schwer! Wir leben in einer Welt, welche in einer Welt und wieder in einer Welt ist, halt mehrere Ebenen!

    Alles andere ergibt einfach keinen Sinn! Alles hängt irgendwie zusammen, ist verbunden und lebt, schwingt! Manchmal Gut und manchmal schlecht. Aber genau das ist mit unsere Aufgabe, das man es passend macht, dafür hat man das Göttliche Recht, auch wenn man das einen „Ausreden“ will!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.