Neue Studie: natürlich erworbene Immunität ist Impfstoffen überlegen – Spermidin schützt vor Corona Infektion

Teile die Wahrheit!

Die Pharmaindustrie und ihre Lobbyisten führen seit Jahrzehnten einen Kampf gegen alles was ihre Gewinne schmälert wie gesunde Ernährung, Vitamine, Mikronährstoffe, gesunde Fette und Öle oder Aminosäuren (Eiweiß).

Und natürlich wird versucht die natürlich erworbene Immunität schlecht zu reden um das eigene Geschäft mit Impfstoffen zu pushen.

Natürliche Immunität ist seit zweieinhalbtausend Jahren bekannt und anerkannt, seit der griechische Historiker Thukydides beschreibt wie Menschen nach dem durchmachen der Pest in Athen nicht mehr daran erkranken konnten.

Und 10 Sekunden konzentriert nachdenken genügt um zu erkennen, dass die Abwehr einer Infektion am Ort der Infektion, sowie das Kennenlernen des ganzen Pathogens, in dem Fall SARS-CoV-2, eine überlegene Immunität schafft gegenüber der Spritze in den Oberarm, das nur einen winzigen Teil des Virus enthält.

Eine kürzlich veröffentlichte israelische Studie zeigt neuerlich die Überlegenheit der natürlichen Infektion. Die bereits begutachtete Studie mit dem Titel „SARS-CoV-2 Naturally Acquired Immunity vs. Vaccine-induced Immunity, Reinfections versus Breakthrough Infections: a Retrospective Cohort Study“ (SARS-CoV-2 Natürlich erworbene Immunität vs. Impfstoff-induzierte Immunität, Reinfektionen versus Durchbruchsinfektionen: eine retrospektive Kohortenstudie) ist in der Oxford University Press erschienen.

Im Einzelnen zeigten die Daten der Wissenschaftler, dass „die Geimpften immer noch ein 5,96-fach erhöhtes Risiko für eine Durchbruchsinfektion und ein 7,13-fach erhöhtes Risiko für eine symptomatische Erkrankung haben, verglichen mit den zuvor Infizierten.“

Und „….Geimpfte hatten ein 13,06-fach erhöhtes Risiko für eine Durchbruchsinfektion mit der Delta-Variante im Vergleich zu ungeimpften, zuvor infizierten Personen…. Das erhöhte Risiko war auch für symptomatische Erkrankungen signifikant.“(BionTech warnt: Impfstoff weder sicher noch wirksam!)

Die Autoren ziehen daraus folgende Schlussfolgerungen:

native advertising

„Eine natürlich erworbene Immunität bietet einen stärkeren Schutz gegen eine Infektion und eine symptomatische Erkrankung durch die Delta-Variante von SARS-CoV-2 als die durch den BNT162b2-Zweidosenimpfstoff induzierte Immunität.“(Impfung: Die Häufigkeit vieler Nebenwirkungen war nach der 3. Dosis stark erhöht)

Viele andere Studien haben bereits gezeigt, dass der Krankheitsverlauf nicht durch den Impfstatus beeinflusst wird. Auch verhindert der Impfstoff nicht Long Covid oder ähnliches. Viel entscheidender für die Verhinderung einer Erkältung sind der Lebensstil und der Vitamin-D-Blutserumspiegel.

Der Impfzwang muss sofort aufgehoben werden. Außerdem brauchen wir unabhängige Ausschüsse zur Untersuchung des größten Korruptionsskandals in der Geschichte der Menschheit.

Spermidin schützt vor Corona Infektion

An der Universität Graz wird seit fast einem Jahrzehnt an Mechanismen der Alterung geforscht. Insbesondere auch daran welche Rolle das Fasten, oder genauer Intervallfasten dabei spielt.

 

Die Forscher entdeckten, dass dabei das Polyamin Spermidin entsteht. Es bekam diesen Namen, da es besonders häufig in Sperma vorkommt. Es verzögert nicht nur das Altern drastisch, sondern es wirkt auch stark antiviral.

Auf der Webseite des Instituts für Molekulare Biowissenschaften der Universität Graz von Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Frank Madeo, ist dazu zu lesen:

„Eine wichtige Rolle im Alterungsprozess nehmen Polyamine ein, kleine kationische Moleküle, die in allen lebenden Organismen vorkommen. ….

Autophagie ist ein intrazellulärer Recyclingvorgang, bei dem zelleigene Moleküle und Organellen (z.B. Mitochondrien) in Vesikel eingeschlossen werden, die mit Lysosomen fusionieren, um den Inhalt zu verdauen und wiederzuverwerten. Der Prozess ist aber auch zentral an Vorgängen des Immunsystems beteiligt und spielt eine wichtige Rolle in Entwicklungsabläufen von Zellen und Organen.“

Die Autophagie, der Zelltod und das Aufräumen von Müll, ist ein wesentlicher Vorgang für gesundes Altern, für die Verhinderung von Demenz oder Alzheimer, die Vernichtung von Krebszellen, die Behandlung von Infektionen, zum Beispiel mit Pilzen wie Candida.

In Zusammenarbeit mit anderen Universitäten wurde herausgefunden, dass Spermidin die Lebensspanne um 5 Jahre verlängert. Forscher der Universität Innsbruck veröffentlichten in Zusammenarbeit mit der Uni Graz bereits im Jahr 2018 eine Studie zu Spermidin. Man konnte in Tierstudien zeigen, dass die Gabe von Spermidin lebensverlängernd wirkte. Das wurde in einem Artikel so zusammengefasst:

Medizinskandal Allergie Buchansicht - ShopseiteCodex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Depressionen

„Das Anti-Aging-Potenzial des körpereigenen Wirkstoffs Spermidin wurde in experimentellen und in Beobachtungsstudien bereits belegt und beruht auf seiner Fähigkeit, den Selbstreinigungsprozess der Zelle (Autophagie) anzuregen.

Die Ergebnisse einer gemeinsamen Studie der Uni Graz und der Medizin Uni Innsbruck bescheinigen diesem Polyamin nun auch positive Effekte auf den Alterungsprozess des Gehirns: In Mäusen, Fliegen und im Menschen verbessert eine Spermidin-Diät Denkvermögen und Gedächtnisleistung.“

Wer mehr dazu wissen will und vor allem wie das Intervallfasten funktioniert, dem kann ich das Buch empfehlen von einem früheren Mitarbeiter von Frank Madeo, Dr. Slaven Stekovic, jetzt Universität Cambridge, mit dem Titel „Der Jungzellen-Effekt – Wie wir die Regenerationskraft unseres Organismus aktivieren“.

Sehenswert dazu auch der 3sat Beitrag aus 2019, oder ein früherer Beitrag mit Prof. Valter Longo wo auch gezeigt wird wie fastende Mäuse eine Chemotherapie überleben und Krebspatienten heilen, denn gesunde Zellen stellen von Wachstum auf Schutz um. Das konnte von Madeo auch im Elektronenmikroskop gezeigt werden.

Eine Studie von deutschen Universitäten und der Charité mit dem Titel „Analysis of SARS-CoV-2-controlled autophagy reveals spermidine, MK-2206, and niclosamide as putative antiviral therapeutics“ (Analyse der SARS-CoV-2-gesteuerten Autophagie zeigt Spermidin, MK-2206 und Niclosamid als mögliche antivirale Therapeutika) konnte zeigen, dass Autophagie die Vermehrung von SARS-CoV-2 um 85% reduzieren kann:

„Hier zeigen wir, dass eine SARS-CoV-2-Infektion die Autophagie einschränkt, indem sie mehrere Stoffwechselwege beeinträchtigt, und dass auf die Induktion der Autophagie abzielende Maßnahmen die Ausbreitung von SARS-CoV-2 in vitro reduzieren.“

Eine SARS-Cov-2 Infektion senkt den Spermidinspiegel, was den Abbau von Schlacken reduziert und behindert. In diesen vermehren sich aber Coronaviren bevorzugt. Führt man jedoch Spermidin zu, so wird die Vermehrung der Viren um bis zu 85% reduziert.

Selbst das Risiko einer Infektion wird stark reduziert, wenn die Zellen mit Spermidin gut versorgt sind.

Wie kommt man zu Spermidin?

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine sehr bewährte ist das sogenannte Intervallfasten. Nach den Erkenntnissen der Forscher setzt der Prozess der Autophagie und der Spermidinproduktion etwa 12 Stunden nach der letzten Nahrungsaufnahme ein. Also selbst Frühstück oder Abendessen auszulassen ist schon nützlich. Viele, wie Frank Madeo selbst, schwören darauf, nur eine Mahlzeit täglich zu sich zu nehmen.

Fasten als Methode die Gesundheit zu fördern und Krankheiten zu bekämpfen ist seit der Antike bekannt und wurde auch von so gut wie allen Religionen in der einen oder anderen Form übernommen.

Man kann Spermidin aber auch mit der Nahrung zu sich nehmen. Besonders reich an Spermidin sind Weizenkeime, Cheddar, Pilze wie Shitake oder Seitlinge, Erbsen, Karfiol, Brokkoli und andere. Tipps dazu finden sich unter anderem im Buch von Slaven Stekovic.

Die dritte Möglichkeit sind natürlich Nahrungsergänzungsmittel, die im Reformhaus oder Apotheken angeboten werden.

Autoren der Studie

Übrigens, eine Kleinigkeit noch. Einer der Autoren der Studie, die nachweist, dass sich durch Spermidin eine Corona Infektion verhindern lässt, war Christian Drosten. Ja, wirklich. Oben ist der Link zur Studie.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/tkp.at am 02.05.2022

native advertising

About aikos2309

One thought on “Neue Studie: natürlich erworbene Immunität ist Impfstoffen überlegen – Spermidin schützt vor Corona Infektion

  1. Pingback: Nuovo studio: l'immunità acquisita naturalmente è superiore ai vaccini - la spermidina protegge dall'infezione da corona ⋆ Green Pass News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.