Katastrophe durch Sanktionen: Zuflucht in Wärmehallen bei Gasnotstand

Teile die Wahrheit!

Dass die rigorosen und selbstmörderischen Sanktionen der westlichen Länder die Menschen in den vollkommenen Ruin treiben ist nicht mehr zu leugnen.

Deutsche Medien stimmen die Menschen nun auf die möglichen Zufluchtsstätten ein. So sollen Arme und Alte bei Gasmangel in Hallen schlafen. In Österreich wird dieses Szenario nicht lange auf sich warten lassen.

Es ist kaum zu glauben, aber bitterer Ernst: Deutsche Städte bereiten Notquartiere für den kommenden Herbst und Winter vor.

Laut deutschen Medienberichten sollen Menschen, die sich das Heizen nicht mehr leisten können, sich künftig in Hallen wärmen und dort schlafen können. Bleiben die Wohnungen kalt, sollen arme und alte Menschen also künftig in sogenannten “Wärmehallen” schlafen.

Impfzentrum als Notquartier

In Ludwigshafen beispielsweise bereitet man sich bereits auf derartige Notfallszenarien vor. Hier wird eine Halle, die im Jahr 2020 als Quartier für Coronakranke genutzt werden sollte, als Wärmehalle dienen.

Zwischenzeitlich habe die Halle als Impfzentrum gedient. Nun dürfen Menschen künftig in einem ehemaligen Impfzentrum schlafen – entwürdigender geht es wohl kaum.

FPÖ-Kickl: Österreicher werden auch Opfer von Sanktionspolitik

Für FPÖ-Chef Herbert Kickl ist es nur mehr eine Frage der Zeit, bis es auch den Österreichern so ergeht: “Ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Opfer der schwarz-rot-grün-pinken Sanktionspolitik auch in Österreich in solchen Hallen schlafen müssen…”.(Wirtschaftskrieg: bis Berlin oder Washington gefallen sind – solange sich die Untertanen das bieten lassen)

native advertising

 

Es sei das Ergebnis der Sanktions-Chaoten und er zeigt sich erschüttert: “Alles nur mehr traurig und absurd!”(Wirtschaftskrieg: Das russische Fernsehen über die Schizophrenie der Berliner Politik)

Screenshot Facebookseite Herbert Kickl – Bildzitat zur Berichterstattung

Russland-Sanktionen wurden zu Bumerang

Der Gasmangel, der durch die westlichen Sanktionen zum Bumerang wurde, führt unweigerlich zur Versorgungskrise – der Gasnotstand steht bevor. Wochenblick berichtete bereits mehrmals (hierhierhier und hier), dass die Russland-Sanktionen ein Schuss ins eigene Knie sind.

  

Die weiterhin stark stetig steigende Inflation führt zu unbezahlbaren Preisen. Sollte im Winter also noch Gas verfügbar sein, werden sich die meisten Menschen das Heizen überhaupt nicht mehr leisten können.

Für diese Menschen sieht Deutschland bereits diese entwürdigenden Szenarien der Wärmehallen vor – eingepfercht in Kabinen sollen die Bürger offenbar künftig gehalten werden – die Bürger im eigenen Land.(Die sich in Deutschland entwickelnde Wirtschaftskrise ist eine faszinierende Studie über Eigentore)

Great Reset: Kein Besitz, dafür in Hallen eingepfercht

Die Regierungen zeigen täglich ihre Verachtung für die Menschen: Das zeigen auch die absurden Tipps gegen die Teuerung eines Vertreters der schwarz-grünen Partie in Österreich.

Meinte Michael Obermoser von der Salzburger ÖVP doch glatt die Bürger sollten weniger telefonieren und weniger Lotto spielen und so den Gürtel enger schnallen.

Anstatt rechtzeitig zu handeln, die Sanktionen zu stoppen, die Gasversorgung zu sichern und die Teuerung mit geeigneten Maßnahmen zu bekämpfen, verhöhnen sie die Menschen und führen sie sehenden Auges in die Katastrophe.

Der Great Reset schreitet schnellen Schrittes voran. Wir sollen bald nichts mehr besitzen und eingepfercht in Hallen hausen.

Ampel-Regierung führt Energiekrise sehenden Auges herbei

Angesichts der anhaltenden Diskussion um Energiesparvorschläge von Politikern, Kommunen sowie Wirtschafts- und Sozialverbänden zum drohenden Gas-Mangel in Deutschland teilt die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, mit:

»Vom Abschalten öffentlicher Beleuchtung über das Herunterfahren von Bürogebäuden bis hin zu Wärmehallen reichen die mehr oder weniger abstrusen Vorschläge, die derzeit durch die Medien geistern.

Anstatt Appelle, Parolen und haarsträubende Symptombekämpfungspläne zu verbreiten, müssen die verantwortlichen Politiker endlich die Ursachen dieser Krise bekämpfen.

Dazu gehört eine sofortige Revision der selbstzerstörerischen Sanktionspolitik, ein Abschaltstopp für grundlastfähige Atom- und Kohlekraftwerke in Deutschland und die Entlastung der Bürger bei Steuern- und Abgaben.

Auch die Inbetriebnahme von Nord Stream 2 ist geboten, wenn damit die Lieferengpässe beim Gas überwunden werden können. Das Interesse der US-Administration an der Stilllegung von Nord Stream 2 darf für die Bundesrepublik hierbei nicht maßgeblich sein.

Mit ihrer fortgesetzten Untätigkeit führt die Bundesregierung die Krise sehenden Auges selbst herbei. Kanzler Scholz und seine Minister brechen damit ihren Amtseid, Schaden vom Deutschen abzuwenden.«

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/wochenblick.at am 13.07.2022

native advertising

About aikos2309

11 comments on “Katastrophe durch Sanktionen: Zuflucht in Wärmehallen bei Gasnotstand

  1. Wäre alles kein Problem, wenn man die Leute von je her nicht in Käfigwohnungen in der Stadt gesperrt hätte. Wenn ein jeder sein eigenes Stuck Land hätte um es zu bebauen, gäbe es solche Probleme erst gar nicht. Darum:

    1.Nährstand !

    2.Lehrstand !

    3.Wehrstand !

    Unsere Vorfahren hielten sich an diese drei Dinge !

    1. @Karl
      Ich hätte sehr gerne ein Stückchen Land, um mich selbst zu versorgen, aber 1. habe ich gar nicht die Zeit, selbst anzubauen, da ich berufstätig bin, 2. keine Erfahrung was Anbau angeht, da nur ein wenig in der Schule gelehrt bekommen, 3. durch die Industrialisierung und damit auch der Arbeitsplatz, ist es unmöglich ländlich zu leben. Dann muss eine völlig neue Zeit-Epoche eingeläutet werden, wo die Industrialisierung, Digitalisierung und Technologie zum erliegen kommt oder nur teilweise angewendet werden soll oder kann. Und da gerade hier in DE/EU sehr viele Menschen auf engsten Raum leben, ist m.E. nur eine , um es mit deinen Worten auszudrücken, eine Käfigwohnung möglich, obwohl mein Wohnung/Käfig offen ist und er mit einem Käfig nicht vergleichbar ist. Da müssen sich die Menschen einig sein, wollen sie Harmonie, wie in Urzeiten oder wollen sie Bequemlichkeit. M.E. denke ich eher beim 2ten, so wie die Menschheit zurzeit ist. Ich wünsche mir beides im Einklang, wenn sowas funktionieren sollte.

      1. @Maus

        Schau‘, was sie vorhaben:

        https://unser-mitteleuropa.com/hollaendische-regierung-zwingt-kuenftig-buerger-zu-migrantenaufnahme-in-den-eigenen-vier-waenden/?unapproved=60391&moderation-hash=948b642bdbed149f5b35a60b02c9c74a#comment-60391

        Das ist in den NL, habe ich aber kürzlich auch schon aus einem tiefröten Nachbardorf gehört, wo alte Leute aus ihren Häusern und Wohnungen gesetzt werden und ukr. und öfrik. Mügrünten ‚reinkommen, die wie die Kings durch die Straßen laufen und die alten Leute extra an- und umrempeln würden. – Die alten Leute werden dann vermutlich in ein billiges Altersheim verfrachtet und dort dann vermutlich t.tgespritzt.

        M. E. hat dieser Wohnungs- und Geb.- Zönsus nur diesen Hintergrund, denn die haben alle Daten – und ebenso hat diese Grd.St.-Neubewertung, wofür die Leute jetzt auch noch bis ins Detail alles angeben müssen, genau diesen Hintergrund – denn auch für eine Grd.-St.-Neubewertung haben die alle Daten.

        Ich habe ständig das Gefühl, das Land verlassen zu müssen – aber ich weiß beim besten Willen nicht wohin und in irgendein Hulliwulli-Land kann ich nicht gehen aus gesundheitl. Gründen.

        Wie gesagt: wo möglich auch persönlich mit Vorsicht informieren. – Kam kürzlich mit einem alten Arzt ins Gespräch, dem ich mit schierer Logik auch einige Einsichten verschaffen konnte. Ob’s noch was nutzt ist die andere Geschichte, aber wie war das mit dem Dominoeffekt?

        Meines Erachtens.

  2. Die Zukunft vom deutschen Volk liegt in der Vergangenheit, darum ist es wichtig zurück zur Vergangenheit zu gehen.
    Darum wird das so gemacht das man alle neuzeitlichen Errungenschaften zurückfährt, und nur durch ein steinzeitliches Leben kann ein deutscher Neuanfang gelingen.
    Nur ein Reset von 1000 Jahren, kann wieder eine gewachsene deutsche Struktur (Staat ) hervorbringen.

    1. Die Zukunft vom deutschen Volk liegt in der Vergangenheit, darum ist es wichtig zurück zur Vergangenheit zu gehen.

      bin da auch in dem Sinne. Denke aber auch das die ganze Welt/Völker das gleiche Problem haben, jedem im seinen.
      Habe dazu auch noch sehr informativ dieses gefunden., aber noch nicht geprüft.

      SINTFLUT

      1. Könnte passen das mit Sint -Sankt , das Wort Sankt ist auch das Wort für Heilig.
        Die lateinische Übersetzung für Heilig ist Sanctus.
        Das Wort Sankt – Heilig bedeutet das etwas geheiligt ist also das es der göttlichen Schöpfung entspricht, dem Willen Gottes entspricht.
        In Bibel steht ja auch „.. Gott ließ es 40 Tage und Nächte regnen..“

        Diese Allerheiligen – Fluten wurden nur wegen des Datums so bezeichnet, sind aber m. M. nicht als heilig anzusehen.

  3. Bisher hat noch jede „Hochkultur“ ihr Ende gefunden, egal aus welchem Grund. Wir sind am Gipfel einer verstörten, verrückten, exzessiven, dümmlichen, überheblichen, ungerechten, verdrehten Zeit angelangt. Es scheint Zeit zu sein, dass die Natur uns wieder zur Basis zurückbringt, damit die Menschheit wieder bescheidener und zufriedener wird. Es wird für viele Menschen Entbehrungen geben, die sie noch nie erlebt haben. Derzeit ist alles nur der Anfang!

  4. Da war doch gerade gestern (13.07.22) bei RTL um 18:45 ein Bericht über eine dt. Familie, die angebl. ein Ukrainisches Paar aufgenommen hat, wo dann dieser „nette“ Gast den Gastgeber mit einer Axt eliminiert haben soll. Der Axttäter soll aus Aserbaidschan kommen. Kann stimmen oder auch nicht.

    1. @Karl

      Hier war diese Woche gegen Mitternacht ein riesen Krawall. – Einer brüllte wie ein Tier – ein ganze Massenauflauf. Der Törke in der Nachbarschaft ist hingegangen – ob er was ausrichten konnte – jedenfalls löste es sich danach auf. – Ganze ukrainischen Jungmännerhorden – die ja angeblich garnicht aus der Ukraine ‚rausdürfen. – Die hätten gesoffen und einen fast umgebracht, die Polizei war wohl auch gerufen worden, aber bei denen machen die genausoviel wie bei den Nöfris und Nahöstlern – quasi garnichts.

      Die scheinen uns die gesamte ukrainische Bev.lkerung hier ‚reinsetzen zu wollen – außer Döbass und Lügansk schätze ich mal.

      Diese RöGIERung gehört schnellstens in die Wüste gejagt nebst ihren „Fachkräften“ aus aller Welt, die sie hier hereingeschloist haben.

      Meines Erachtens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert