Sportligen wie die NBA könnten vom Krypto Crash beeinflusst werden

Teile die Wahrheit!

Zwar haben sich die meisten Kurse der Kryptowährungen von ihrem Tief der letzten Wochen erholt, doch sprechen viele Experten noch immer von einem Kryptowinter.

Viele glauben nicht, dass der Boden schon erreicht ist und fürchten, dass die Weltwirtschaft weiter abflaut und Zinswende, Inflation und der Krieg in der Ukraine zu einer weltweiten Rezension führen könnten.

Da es kaum Erfahrungswerte mit den noch so neuen Kryptowährungen gibt, kann allerdings keiner so sicher sagen, wo die Reise in den nächsten Wochen und Monaten hingeht.

Viele Branchen wären von einen richtigen Krypto Crash oder Kryptowinter betroffen. Neben Privatleuten setzen auch viele Unternehmen und sogar Länder auf die Investition in Kryptowährungen.

Zudem treten Firmen, die durch den Handel der digitalen Währungen viel Geld verdienen, vermehrt als Sponsoren im Sport auf. Bleibt diesen Unternehmen nun das Geld aus, könnten auch manche Sportarten die Auswirkungen der Kurseinbrüche spüren.

Die Kryptobörsen sind besonders im US-amerikanischen Sport sehr prominent vertreten. Die Arenen mehrerer NBA-Clubs tragen die Namen verschiedener Börsen und es fließt viel Geld von den Unternehmen in die Vereine.

Würden die Geldgeber Pleite gehen, hätten auch die NBA Teams große Probleme.

In den USA sind die Kryptowährungen schon viel mehr im Alltag angekommen als in Europa. So ist es üblich, dass die berühmtesten US-Stars für verschiedene Handelsplattformen aus der Kryptobranche werben.

Unter anderen trat der frisch gebackene Champion und Finals MVP Steph Curry in einer Werbung für die Handelsplattform FTX auf.

native advertising

Currys Team, die Golden State Warriors, die laut Einschätzungen der Sportwettexperten bwin auch kommende Saison zu den Topfavoriten auf den NBA Titel zählen, soll auch einen Sponsorenvertrag mit FTX abgeschlossen haben und coinbase, eine andere Plattform für den Handel mit Kryptowährungen warb noch während der NBA Finals im Frühsommer mit dem Slogan „Long live crypto“.

Es ist keine Frage, dass im Kryptomarkt und der Technologie, die den digitalen Währungen zugrunde liegt, noch sehr viel Potenzial steckt. Es ist allerdings schwer einzuschätzen, wie sich die Kurse kurz- und langfristig entwickeln.

Ein Investment in die neuen Währungen kann zu Reichtum aber auch zum Bankrott führen und jeder sollte mit größter Vorsicht Kryptowährungen handeln. Bitcoin, Etherum und Co. sind kein Gold und es ist nicht gesagt, dass sich die Kurse positiv entwickeln.

Kommt es wirklich zum Kryptocrash, wären viele Sportligen betroffen. Besonders Kryptobörsen haben den Sport für sich entdeckt und treten in unterschiedlichen Ligen und Sportarten als Geldgeber auf.

Würden die Geldgeber insolvent gehen, würden auch die Ligen kurzzeitig vor Problemen stehen. Allerdings sind die bekannten Sportligen sehr krisensicher und hätten kein Sorgen Ersatz für die Unternehmen zu finden.

Quellen: PublicDomain am 18.07.2022

native advertising

About aikos2309

One thought on “Sportligen wie die NBA könnten vom Krypto Crash beeinflusst werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert