Blutlinien geraten in Panik: Nach dem Tod der Queen droht der Pädophilenring aufzufliegen (Video)

Teile die Wahrheit!

Während die Welt von dem wochenlangen Prunk und der okkulten Symbolik der Beerdigung von Königin Elizabeth fasziniert war, lohnt es sich, innezuhalten und uns zu fragen, um welche Frau wir trauern, und verdient die königliche Familie unser Mitgefühl?

Wussten Sie, dass über 50.000 kanadische Kinder in kanadischen kirchlichen Internaten gefoltert, sexuell missbraucht und einige ermordet wurden – und die Königin von England vom Internationalen Tribunal wegen Verbrechen der Kirche und des Staates für schuldig befunden wurde, dass 10 Kinder, die sie selbst die Kinder mitgenommen hatte, verschwunden waren – und nie wieder lebend gesehen wurden?

Dies mag Sie schockieren – aber viele Kanadier behaupten, dass die Königin und der Prinz Phillip Waisenkinder in Kanada zu Picknicks mitgenommen haben – und diese Kinder nie in die Waisenhäuser zurückgebracht oder wieder gesehen wurden. 

Was haben die Royals mit ihnen gemacht? Sie irgendwo in den Wald entlassen?

Sicher haben Sie schon einmal von Jimmy Savile gehört – enger Freund der britischen Königsfamilie und bester Freund des Mannes, der König Charles III wurde. 

Nach Saviles Tod wurde bekannt, dass er der Lieferant von Kindern für die HÖCHSTEN Pädophilenringe der High Society in Großbritannien war, mit Premierministern, Richtern, Polizei und Militär, hochrangigen Geistlichen und, ja, Mitgliedern der königlichen Familie und Britische Aristokratie involviert.

Dann haben wir Jeffrey Epstein – enger Freund der britischen Königsfamilie und bester Freund von Prinz Andrew, dem Lieblingssohn von Queen Elizabeth. Epsteins Heldentaten sind derzeit Gegenstand einer extremen Vertuschung durch die Gerichte und die Machthaber, aber wir wissen mit Sicherheit, dass Epstein wie Savile ein Lieferant von Kindern für die HÖCHSTEN der High Society in den USA und Europa war Präsidenten, CEOs und Könige, die alle an seinem Elite-Pädophilenring beteiligt sind.

Nachdem man die Natur ihrer beiden Söhne verstanden hat, ist es vielleicht keine Überraschung herauszufinden, dass Königin Elizabeth II. 1964 in Westkanada für schuldig befunden wurde, 10 kleine Kinder getötet zu haben. Aber es ist die Vertuschung, die einem wirklich ins Auge sticht. (Queen Elizabeth II. starb am 08.09.2022 – einem besonderen Datum)

 

native advertising

William Combes, 59 Jahre alt und bei guter Gesundheit, sollte als Hauptzeuge bei der Eröffnungssitzung des Internationalen Strafgerichtshofs für Kirchen- und Staatsverbrechen am 12. September in London, England, fungieren.

Am Tag vor der Eröffnungssitzung starb William plötzlich aus noch unbekannter Ursache. Das Vancouver Coroner’s Office weigert sich, Williams Tod zu kommentieren.

William war der einzige Überlebende einer Gruppe von drei Jungen, die behaupten, Zeuge der Entführung von zehn Kindern während eines königlichen Besuchs in der Internatsschule von Kamloops Mitte Oktober 1964 gewesen zu sein, als sowohl die Königin als auch Prinz Philip in Kanada waren.

„Sie haben diese zehn Kinder mitgenommen, und niemand hat sie je wiedergesehen“ , beschrieb William in mehreren öffentlichen Erklärungen, die über den Äther des Vancouver Co-op-Radioprogramms abgegeben wurden, sowie in unterschriebenen und bezeugten Erklärungen, die 2010 abgegeben wurden.

Laut Faktenprüfern wie Snopes stimmt das nicht. Sie behaupten, Königin Elizabeths offizieller Zeitplan habe sie nicht in British Columbia platziert, als das mutmaßliche Verbrechen stattfand, und das internationale Gericht, das sie für schuldig befand, habe keine legitime Justizbehörde in Kanada. (Indigene Gemeinschaft findet weitere 169 Kindergräber in Kanada – was die Queen mit verschwunden Kindern zu tun hat)

Wie praktisch für die britische Königsfamilie, dass die Machthaber sie weiterhin vor einer Überprüfung schützen. In zukünftigen Generationen wird Prinz Andrews enge Freundschaft mit Jeffrey Epstein wahrscheinlich von den großen Medien aus der Geschichte gestrichen werden, wobei diejenigen, die sich an die Fakten erinnern, als Verschwörungsverrückte verspottet werden.

Unglücklicherweise für die Faktenprüfer gibt es in Kanada viele echte, lebende Menschen, die sich daran erinnern, was die Royals in früheren Generationen getan haben. Und sie fordern Gerechtigkeit..(England unter Schock: Queen Elizabeth II. ist tot – Queen als „Echsenwesen“ enttarnt? Außerirdische Reptiloide beherrschen den Planeten! (Videos))

Für viele, die die Vorfahren der europäischen Königsfamilien nicht unermüdlich verfolgen, klingt das wie eine „absurde Behauptung“, aber wenn Sie Ihre eigenen Nachforschungen anstellen, werden Sie einige sehr interessante Fakten finden.

Charles ist sehr stolz darauf, dass er ein direkter Nachkomme von Dracula ist. Laut NPR sagte Prinz Charles während eines Interviews im Jahr 2011: „Siebenbürgen liegt mir im Blut. Die Genealogie zeigt, dass ich von Vlad dem Pfähler abstamme, verstehen Sie.“

Falls Sie eine kurze Auffrischung benötigen: Im 15. Jahrhundert war Vlad III. – allgemein bekannt als Vlad der Pfähler oder Vlad Dracula – der Prinz der Walachei (heutiges Rumänien). 

Laut NBC nahm sein Vater den Nachnamen Dracul (was Drache bedeutet) an, was bedeutete, dass Vlads Nachname Dracula (Sohn des Drachen) wurde. Allen Berichten zufolge war er ein EXTREM gewalttätiger Herrscher.

Großbritannien und das Commonwealth haben jetzt einen Souverän, der von dem berüchtigten Tyrannen abstammt, der sein Brot in das Blut seiner aufgespießten Opfer tauchte.

Aber es ist nicht nur Charles, der an hohen Herrschaftspositionen Blut mit der Dunkelheit teilt.

Alle europäischen Königsfamilien können über mindestens einen Vorfahren auf ein Mitglied der kaiserlichen Blutlinie des Römischen Reiches zurückführen, und die römischen Kaiser können über mindestens einen Vorfahren auf die königliche Blutlinie der ägyptischen Dynastien zurückführen – die sie wiederum zurückverfolgen können bis zu einem Vorfahren der babylonischen königlichen Blutlinien – die die ersten „Royals“ waren, die behaupteten, dass ihnen „ein göttliches Recht, über die Menschheit zu herrschen, von übernatürlichen Wesen verliehen wurde, die sie „Götter“ nannten (und auch die ersten, die sich an rituellen Kindersex und Opfern von Kindern für diese ‚Götter‘ in dunklen Ritualen erinnern).

 

Seit den Babyloniern haben viele andere Könige und Kaiser auf der ganzen Welt sie kopiert und dieses „göttliche Recht“ in ihren eigenen Ländern beansprucht (obwohl diese anderen „Royals“ die Aspekte der Kinderopfer und der rituellen Pädophilie der Babylonier nicht übernommen haben).

Es scheint jedoch, dass die britische Königsfamilie, die 70 Jahre lang von Königin Elizabeth regiert wurde und allgemein als das Oberhaupt der Schlange existiert, Kinderopfer und rituelle Pädophilie als einen ihrer alten Riten und Bräuche angenommen hat. 

Wie stehen die Chancen, dass zwei der Söhne von Queen Elizabeth, Charles und Andrew, beide beste Freunde der berüchtigtsten Pädophilen ihrer Zeit sind?

Wenn Sie ein Christ sind – sollten Sie sich an die Warnung in Ihrer Bibel erinnern, die besagt: „Diese Welt wird von den Mächten und Fürstentümern der DUNKELHEIT an HÖCHSTEN ORTEN regiert“ … Sie sollten sich Ihr ganzes Leben lang an dieses Zitat erinnern.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Illuminati und die Neue Weltordnung in Hollywood“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Video:

Quellen: PublicDomain/newspunch.com am 28.09.2022

native advertising

About aikos2309

15 comments on “Blutlinien geraten in Panik: Nach dem Tod der Queen droht der Pädophilenring aufzufliegen (Video)

  1. Kommentar zu einer verkürzten kabbalistischen Beweisführung über den Begriff Dracula!

    Auszug aus der Schrift von Tikkun.ch:
    Schrift „Opus Magnum II Geld“

    ….
    ….
    ….

    Der Begriff „von Nazareth“ aus Jesus von Nazareth, hebräisch NWTsRJ, Wert 356, ist ein kabbalistischer Mantel für einen anderen Namen mit dem Wert 356 = AShMDAJ:

    „Das wird ‚Aschmodai’ ausgesprochen, dieser kommt nur im Buch Tobit (in der katholischen Bibel) in Vers 3,8 namentlich vor und bezeichnet einen ‚bösen Dämon’ [Stemberger 454].

    „Jesus“ selbst wird JShWY (Jeschua) geschrieben, zum Wortwert 386 kennt die Gematria MTsB-ChRWM für „Ausnahmezustand“ und PChMN DW-ChMTsNJ für „Kohlendioxid CO2 “, was zusammen durch die Regeln der Kabbalah Gematria besagt, dass „Jesus“ das widernatürliche, gottlose Leben im ANAEROBEN Ausnahmezustand des eigenen Körpers bedeutet, also die satanisch-chaldäische Seite.

    ….
    ….
    ….
    Einfügung von Bibel Psalmen zur Erläuterung:

    Hier ist wichtig, daß es um den eigenen Körper geht, denn „Jesus“ sagt in der Bibel:
    Mt 26,61
    Er hat gesagt: Ich kann den Tempel Gottes abbrechen und in drei Tagen aufbauen.

    Hier sieht man, daß Jesus etwas behauptet, daß die Pharisäer zuerst nicht verstehen.
    Die Pharisäer hatten im Vorhof zum Tempel Handel zugelassen und dies Mißfiel Jesus
    zutiefst.

    Sie entgegnen ihm:
    Joh 2,20
    Da sprachen die Juden: Dieser Tempel ist in sechsundvierzig Jahren erbaut worden, und
    du willst ihn in drei Tagen aufrichten?

    Der Vers Mt 26,61 ist eine Allegorie:
    Der Tempel ist in den Augen Gottes Dein eigener Körper. In ihm soll Gott wohnen.
    Da aber damals wie heute, die Menschen Gottlos, also ANAEROB lebten, wollte er
    ihnen auf diese Weise zeigen, daß die Menschen in Drei Tagen gesunden können.

    Was aus den oben genanten Psalmen aber nicht hervorgeht ist, daß Jesus selbst
    nicht AEROB lebte und sogar dazu aufrief schlechte Dinge zu Essen. Um diesen Fakt
    aber näher zu beleuchten müßte der komplette Textauszug aus der Schrift
    fortgeführt werden. Dies würde hier den Rahmen aber ebenfalls deutlich sprengen.

    Ende Einfügung von Bibel Psalmen zur Erläuterung:
    ….
    ….
    ….

    Der Begriff „Aschmodai“, der „böse Dämon“, hat den Wert 356, wird durch die „Dornenkrone“

    ===> CORONA

    symbolisiert, hebräisch YTRTh-QWTsJM, hat den Wert 925, zusammen 1281.
    Hierzu aber existiert Jahwes Aussage WHKRThJ MARTs TRPK in Nah 2,14 für „und Ich tilge von der Erde dein Rauben“. Das betrifft Jehuda (Jeschuda), von dem es im Jakob-Segen Gn 49,9 heißt:
    „Jungleu, Jehuda, vom Raube kommst du herauf!“

    Doch zum „Jungleu“, bibelhebräisch GWR ARJH, heisst es:
    „junger Löwe, und zwar der noch saugende“ [Gesenius 135].
    Im Klartext: „Jesus“, eine Allegorie für den „Juden“, kommt saugend und raubend herauf vom goldhaltigen, blutbildenden Knochenmark und wird damit entlarvt als „Blutsauger“, als „Vampir“.

    Hier wurzelt die Legende vom „DRACULA“ = hebräisiert DRK-YWLH mit dem Wert 335 und der Bedeutung „Der Weg des Holocaust“. Die Gematria zu 335 = KShDJA
    aramäisch für die „Chaldäer“.

    Ende Textauszug Schrift:
    ….
    ….
    ….

    Fazit:
    „Jesus“ verkörpert keinen Juden (Jehudim = hebr. Helfershelfer), sondern die gottlosen Chaldäer.“

    Daraus folgert, „Jesus“ ist nicht „Christus“.
    Hieraus folgert wiederum, daß die die Royals ebenfalls Chaldäer sind, obwohl in einem Spiegel Artikel aus den !

    Jesus verkörpert das ANAEROBE, gottlose Leben im dauerhaften Ausnahmezustand ohne Bezug zum Kosmos seit 6000 Jahren unter chaldäischer Herrschaft. Dies bedeutet, daß die Menschen seit 6000 Jahren in der Unterwelt (Ägyptisches Totenbuch:
    Unterwelt -> Der Westen) leben und vegetieren.

    Nicht die Juden, sondern deren Herren die Chaldäer, sind die wahren Herrscher auf dieser Welt. (Siehe Buch Habakuk in der BIBEL)

    Der Begriff/Name „Christus“ dagegen symbolisiert die endgültige Erlösung vom chaldäisch-babylonisch-chassidisch-jüdischen Willkürsystem und hier vor allem vom Schuld-Zins-Geld-System.

    1. @endechomenos
      Chaldäer waren Semiten. Juden sind mit vielen semitischen Völkern verwandt. Zu Beispiel sind die Juden mit den Arabern auch sehr eng genetisch verwandt. Da die ARaber auch Semiten sind.
      Aramäer udn Assyrer sind auch semitishcer Abstammung.

      Anaerob laut Enzyklopädie:
      „bezeichnet Leben ohne Sauerstoff (Disauerstoff O2). Lebewesen, die für ihren Stoffwechsel keinen molekularen Sauerstoff brauchen, werden als anaerob bezeichnet. Jene Anaerobier, die durch O2 gehemmt oder sogar abgetötet werden, werden genauer obligat anaerob benannt. “

      Mit gottlos hat das nichts zu tun. Es gibt tatsächlich Lebewesen, die ohne Sauerstoff unter extremen Bedigungen existieren udn leben können.

      1. Hallo Vasco da Gama,

        Dein Kommentar:
        ….
        Chaldäer waren Semiten. Juden sind mit vielen semitischen Völkern verwandt. Zu Beispiel sind die Juden mit den Arabern auch sehr eng genetisch verwandt. Da die ARaber auch Semiten sind.
        Aramäer udn Assyrer sind auch semitishcer Abstammung.
        ….

        Antwort:
        Die Chaldäer welche zum Beispiel im alte Ägypten die Hiksos waren, sind keine Semiten. Wie ich Dir schon im Whistleblower Artikel geantwortet hatte, sind die Juden in mehrere Kasten unterteilt, diesen Fakt kannst Du locker und leicht nachvollziehen. Nur die Sephardischen Juden sind Semiten, aber nicht die Aschkenasim und schon gar nicht die Chaldäer.
        ….

        Dein Kommentar:
        ….
        Anaerob laut Enzyklopädie:
        „bezeichnet Leben ohne Sauerstoff (Disauerstoff O2). Lebewesen, die für ihren Stoffwechsel keinen molekularen Sauerstoff brauchen, werden als anaerob bezeichnet. Jene Anaerobier, die durch O2 gehemmt oder sogar abgetötet werden, werden genauer obligat anaerob benannt. “

        Mit gottlos hat das nichts zu tun. Es gibt tatsächlich Lebewesen, die ohne Sauerstoff unter extremen Bedigungen existieren udn leben können.
        ….

        Antwort:
        Bist Du ein Pantoffeltierchen oder ein anaerobes Wesen? 😉
        Die Antwort ist doch einfach, wir „Menschen“, auch die sogenannten „Götter“ und „Halbgötter“ benötigen den elementaren Sauerstoff für ihre Ernährung und vor allem bei der Verdauung von Lebensmitteln. Natürlich gibt es Wesen, die den nicht benötigen, aber um die geht es in meinem Kommentar nicht.

        Dr. Otto Warburg hat 1931 den Nobelpreis für Medizin bekommen, indem er festgestellt und erforscht hatte, daß „Krebszellen“ beim Menschen, in einem basischen, sauerstoffreichen Umfeld, nicht überleben können.
        Das ist nur einer von vielen Forschern, die kaum noch einer kennt und die wissen, daß ein übersäuertes/anaerobes Klima im „menschlichen“ Körper irgendwann Krebs verursacht.
        Hierzu kannst Du gerne auch die interessanten und auch lustigen Videos von Roland Jentschura in YouTube mal anschauen, der ist zwar kein Forscher, aber immerhin sind seine Videos informativ in Bezug auf Ernährungsthemen.
        Link: https://www.youtube.com/watch?v=_7i_Bu_Nsj4

        Nochmal zur Erinnerung:
        Die Ernährung der Menschen sollte nicht anaerob sein, daß kannst Du gerne auch in der Thora nachlesen. Im Talmud gibt es sehr viele Stellen, die sich mit der Ernährung befassen.
        Im Bezug auf die Schriften Talmud, Thora und Tanach ist es schon Gottlos, wenn man sich nicht würdig ernährt. Dieser Punkt ist nicht von mir, den kannst Du gerne mal mit Deinem Rabbi vor Ort erörtern. Der wird eventuell geneigt sein, Dir etwas besser zu erklären, warum es in der Thora und im Talmud sehr genaue Vorstellungen und Vorschriften bei der Ernährung gibt.

      2. „Bist Du ein Pantoffeltierchen oder ein anaerobes Wesen? 😉
        Die Antwort ist doch einfach, wir „Menschen“, auch die sogenannten „Götter“ und „Halbgötter“ benötigen den elementaren Sauerstoff für ihre Ernährung und vor allem bei der Verdauung von Lebensmitteln. Natürlich gibt es Wesen, die den nicht benötigen, aber um die geht es in meinem Kommentar nicht.“

        Oha welch ein Unsinn. Lange nicht mehr so einen Unsinn auf pravda gelesen!
        Schon einmal etwas von Extremophilen gehört?
        https://de.wikipedia.org/wiki/Extremophilie
        https://de.wikipedia.org/wiki/Extremophilie#Kategorien_von_Extremophilen

        https://www.biooekonomie-bw.de/fachbeitrag/dossier/extremophile-bakterien

        https://www.n-tv.de/wissen/Extremophile-und-ihr-Leben-am-Limit-article20122957.html

        Es werden manchmal in den Tiefen der Erde anaerobe Bakterien gefunden, die viele Kilometer unter der Erde existieren und leben, udn zwar ohne Sauerstoff.

        Bakterien überleben ohne Sauerstoff in der Antarktis
        https://binged.it/3Rlsimo

        Hyksos waren Semiten. Glaube mir Ich habe schon viel darüber gelesen.

  2. Kleiner Nachtrag.
    Der unten aufgeführte Satz war nicht vollständig.

    Daraus folgert, „Jesus“ ist nicht „Christus“.
    Hieraus folgert wiederum, daß die die Royals vermutlich ebenfalls Chaldäer sind, obwohl in einem Spiegel Artikel aus den 1960ern erwähnt wird, daß die Königin Elisabeth von England, Jüdin gewesen sein soll!

    Der Artikel „Namen und Nasen“ vom 13.07.1965, kann hier nachgelesen werden.
    https://www.spiegel.de/politik/namen-und-nasen-a-a76b622c-0002-0001-0000-000046273408

    Auszug:

    ….
    ….
    ….
    Konrad Adenauer ist Jude. Charles

    de Gaulle ist Jude. Königin Elizabeth ist Jüdin. Juden sind Präsident Johnson, Fidel Castro, Franco, Salazar und Baudouin, König der Belgier; Kennedy war Jude, Sankt Paulus war es und Ignatius von Loyola auch. Einer aber ist kein Jude: Roger Peyrefitte.

    ….
    ….
    ….
    Ende Auszug

      1. Hallo Vasco da Gama,
        Du hast den Text nicht im Ansatz verstanden.

        Wenn Du jemanden Juden-feindliche Dinge unterstellen willst, kannst Du daß gerne mit dem Spiegel machen, daß ist „IHR“ Artikel und nicht meiner.

        Es geht hier aber nicht um die Juden, sondern um die wirklichen Mächtigen!

        Lies Dir doch bitte Deine eigenen Kommentare mal durch, aber nicht nur die zu dem Whistleblower Artikel und dann sag mir wo Du Deine Infos her hast.
        ….
        ….
        ….
        https://www.pravda-tv.com/2022/08/whistelblower-packt-aus-ich-gehoere-einer-seit-vielen-generationen-herrschenden-blutlinienfamilie-an/#comment-292266

        Vasco da Gama sagt:
        22. August 2022 um 8:45 Uhr

        Was ich mich schon seit vielen Jahren frage, wie haben es die alten antiken Griechen geschafft eine große Hochkultur zu erschaffen, denen wir die moderne weissen Europäer viele Errungenschaften und wissenschaftliche Erkenntnisse zu verdanken haben. Bei den antiken Griechen gab es viele große Denker und Wissenschaftler.
        Und das obwohl die alten Griechen Polytheisten und Heiden waren und laut modernen Monotheisten eher primitive Religiöse Praktiken und eine sehr primitive Form von Religion ausübten.
        DIe Juden wurden dabei nicht vom Judentum beeinflusst, ganz im Gegenteil.
        Die Griechen und die Juden waren in der Antike eher verfeindet.
        Auch bei der Kriegsführung waren die alten Griechen sehr erfindungsreich.
        Und die alten monotheistischen islamischen Araber, die nach der Gründung des ersten großen Khalifats Eroberungszüge starteten, schafften es nicht die ganze Welt zu erobern. Schon bei ihren Feldzügen gegen die polytheistischen Inder, stockten ihre imperialistischen Ambitionen. Die polytheistsichen Inder konnten erfolgreich die Araber stoppen. Auch gegen die Chinesen waren die islamischen Araber nicht erfolgreich, udn das obwohl die Chinesen doch voll die primitiven Polytheisten (aus Sicht der islamischen Araber). Außerdem dauerte es Jahrhunderte bis die Araber es schafften alle Türkischen Völker vollständig zu islamisieren, da die heidnischen und polytheistischen Türkischen Völker in Asien einen sehr großen Widerstand leisteten und sich erfolgreich zur Wehr setzten trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit gegenüber den islamisch arabischen Imperialisten.

        Vasco da Gama sagt:
        22. August 2022 um 8:46 Uhr

        Korrektur:
        Die antiken GRIECHEN wurden dabei nicht vom Judentum beeinflusst, ganz im Gegenteil.
        Die Griechen und die Juden waren in der Antike eher verfeindet.

      2. @endechomenos sagt:
        29. September 2022 um 9:52 Uhr

        Ja udn ? Dir mangelt es offenbar an Lesekoimpetenz. In diesem Kommentar von mir steht nichts judenfeindliches. Der Text ist eher eine Feststellung und beinhaltet nichts judenfeindliches!

        Lerne erst einmal die Texte richtig zu verstehen, bevor du mir hier etwas unterstellst!

  3. Hallo Vasco da Gama,
    und wieder eine Aussage, welche mich wohl ärgern soll.
    Wenn Du meinst, daß Du ein toller Hecht bist, indem Du anderen eine Leseschwäche unterstellst, dann viel Vergnügen. Lerne Du erst mal andere Texte zu verstehen.
    Komm scheib mir mal die korrekte hebräische Bedeutung des Begriffs „Gehirn“ auf und zeig, daß Du mehr kannst als anderen judenfeindliche Dinge zu unterstellen.
    Deine Kommentare sind nichts desto trotz grenzwertig und Du greifst wohl gerne an, wenn Du Aussagen, die Deinem Weltbild nicht entsprechen, nicht tolerieren kannst.
    Kritik hältst Du nicht aus.
    Also geh endlich zu Deinem Rabbi vor Ort und klär das Ganze Thema. Der kann Dir kann auch bei dem Begriff Gehirn helfen. Du mußt nur raus finden, zu welchem Rabbi Du gehen kannst.

    Du unterstellst bewußt, daß die Griechen nur deshalb erfolgreich waren, weil sie sich nicht von den Juden beeinflussen ließen. Woher willst Du denn wissen, daß die Juden mit den Griechen verfeindet waren. Was sind Deine Quellen? Wenn Du meinen Kommentar sorgsam gelesen hättest, dann hätte Dir auffallen müssen, daß in Griechenland kein einziger Grieche jemals etwas zu sagen hatte. Das ist heute genauso wie damals. Du darfst auch gerne das Buch von Avram Kokhaviv „Die Schriften entheiligen, Berlin 2000“ suchen und mal lesen, dann wirst Du feststellen, daß alles ganz anders war.
    Darüber hinaus kannst Du auch gerne nachlesen, daß die Elite in Griechenland kein „Koine“ untereinander gesprochen hatte, das war nur für die Plebejer.

    ….
    ….
    ….
    Kleiner Nachtrag zum Thema Griechisch:

    Was die Etymologische Herkunft des Lateinischen, des Alt-Griechischen, des DEUTSCHEN angeht, so solltest Du Dich mal schlau machen.

    Das spielt hier nämlich im Hintergrund eine wichtige Rolle!

    Jetzt ein kleiner Exkurs zur Herkunft des Griechischen. Das ist aber bei den anderen Sprachen nicht viel anders gelaufen, da die Schriftgelehrten immer früher dran waren, als all die uns bekannten Sprachwissenschaftler, die natürlich später dazu gestoßen sind, als die Grundlagen schon definiert waren.

    Um dies etwas verständlicher darzustellen,
    hier ein Textauszug aus dem Buch:


    Yehuda Shenef – Praktische Einführung in die hebräische Schrift

    Etymologie der Sprachen/Schriften

    Die Buchstaben des hebräischen Alefbets – und wer sich bei dem Wort an das griechische Alphabet erinnert fühlt – schon mal ganz richtig liegt, haben eigene Namen, die an die bekannteren griechischen Kopien anklingen. Tatsächlich haben die Griechen die Buchstabennamen aus dem Hebräischen übernommen.

    Alef wurde zu Alpha
    Bet wurde zu Beta
    Gimmel wurde zu Gamma
    Dalet wurde zu Delta
    usw.

    Anders als im Griechischen haben diese Namen im Hebräischen auch eine wortwörtliche Bedeutung.

    Alef = Rindskopf
    Bet = Haus
    Gimmel = Kamel
    Dalet = Tor, Türe

    Das Hebräische verfügt mit dem (schinn) über einen eigenen Buchstaben für den im Deutschen umständlich aus den Zeichen s+c+h kombinierten „sch-Laut“. Im Russischen gibt es für den selbigen den Buchstaben scha ш, der wie man unschwer erkennen kann, aus dem Hebräischen entlehnt ist. Entsprechend verhält es sich auch mit dem im Deutschen gleichfalls mangels eigenem Buchstaben nur aus c+h kombinierten ch-Laut. Er wird im Hebräischen mittels der Buchstaben (chet) oder (kaf, chaf) wiedergegeben, ist also sogar zweimal vorhanden. Im Russischen entspräche dies weitgehend dem Buchstaben х (ch).



    Ende Textauszug Yehuda Shenef:

    So und jetzt nochmal zum mitlesen, die Griechen wurden nicht vom Judentum beeinflußt.

    Ok, wenn Du es sagst.

    1. Sehr interessant, endechomenos.

      Sollten wir mehr in unseren inneren den wortlosen zustand zu wenden und versuchen mehr in gefuehle, emotionen (Energien in Bewegung) und Empfindungen zu sein, weil wir durch Wörter eher belogen und betrogen bzw getaeuscht werden koennen??

    2. „Darüber hinaus kannst Du auch gerne nachlesen, daß die Elite in Griechenland kein „Koine“ untereinander gesprochen hatte, das war nur für die Plebejer“

      Oha, da zeiht hier so ein Experte , wie krass viel Ahnugn er doch hat…
      Plebejer das waren die aus dem römischen Reich. In Griechenland gab es keine Plebejer. Die nannte man im antiken Griechenland ganz anders. Bzw. die Bezeichnung Griechenland oder Griechen die gab es in der Antike gar nicht. Es gab dafür ganz andere Bezeichnungen für das antike Griechenland. Antike Namen für das heutige Griechenland (liste unvollständig kleine Auswahl):

      Dorer, Achaier, Ionier und Aioler, Hellas, Hellenen,Attika, Makedonier

      Wie die Plebejer genannt wurden, verrate ich dir nicht, da du hier zu viel Unsinn verbreitest. DU bringst hier alles komplett durcheinander!
      Wenn du intelektuell mein Niveau erreicht hast, werde ich es dir verraten.

    3. “ Tatsächlich haben die Griechen die Buchstabennamen aus dem Hebräischen übernommen.“

      Die Hebräer bzw. die Israeliten selbst hatten ihre Geschichten in der Tora aus anderen Mythologien von benachbarten Völkern zusammengeklaut. (siehe: Gilgamesch Epos, Mythologien von Ugaritern, von Aramäern, Sumerern, Akkadiern,aus diversen mesopotamischen Mythen, Ägyptisches Totenbuch und die zehn Gebote aus Ägypten). Alles zusammengeklaut. Die ururalte Tora der jüdischen Samaritaner (Samaritanische Pentateuch oder Samaritanus) ist sogar in der uralten Version in der phönizischen SPrache geschrieben und zwar in der alt-phönizischen Sprache. DIese Version ist sogar viel älter als die Tora von vor 2500 Jahren. Selbst die jüdischen Geschichtprofessoren gaben unzählige Male zu, dass die Juden in der Antike keine Tora in der hebräischen Srpachen besassen, die waren alle entweder in der phönizischen Sprache oder auf aramäisch verfasst worden. Ohja in den Sprachen von den feindlichen benachbarten Völkern. Phönizier waren auch schon immer die Erbfeinde der Juden… Denn in der Bibel und in der Tora heißt es ja, dass dier Juden immer von Feinden umgeben waren, und nur sie die Juden seien immer die Guten gewesen…

    4. „Woher willst Du denn wissen, daß die Juden mit den Griechen verfeindet waren. “

      Weil es diverse originale geschichtliche Dokumente und Texte gibt, die das belegen. Die Griechen waren mit den Juden verfeindet. Eine lange Zeit waren die Juden sogar von den Griechen besetzt gehalten worden.
      Die Juden waren nur mit den Spartanern lange Zeit verbündet gewesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert