Niederlande im „Great Reset“-Modus: Zwangsenteignung von 3.000 Farmen, um „Klimaziele“ zu erreichen

Teile die Wahrheit!

Die Niederlande dürften in den Plänen des „Great Reset“ sowie den von der UNO vorgegebenen „Social Development Goals 2030“ eine gewichtige Rolle spielen.

Denn die Regierung unter Ministerpräsident Mark Rutte setzt wie kaum eine andere europäische Zwangsmaßnahmen ohne Wenn und Aber um – man erinnere sich an die größten Bauernproteste seit hunderten Jahren, die keinerlei Abweichen von einer völlig destruktiven Politik bewirken konnten.

Farmer, Bauern und Landwirte gelten überhaupt als erklärtes Ziel der Globalisten, will man doch die „umweltschädlichen“ Nahrungsmittelproduzenten und ihre Betriebe im Sinne von globalen Gentechnik-Industrien ausmerzen.

3.000 geschlossene Bauernhöfe für die Klimaziele

Nun ist man in den Niederlanden bereits einen Schritt weiter. Die ohnehin bis zum Existenzminimum dezimierten Bauern werden dabei erneut ins Visier genommen.

Bis zu 3.000 landwirtschaftliche Betriebe, die von der Regierung als „Spitzenverschmutzer“ gebrandmarkt wurden, sollen bald zwangsenteignet und verkauft werden.

Noch bietet man an, die Höfe aufzukaufen, um die nach EU-Recht (!) illegalen Ammoniak- und Stickoxidemissionen zu reduzieren.

Die für Stickstoff zuständige Ministerin Christianne van der Wal erklärte, den Landwirten würden mehr als 100 % des Wertes ihrer Betriebe angeboten, wenn sie aufgeben.

Zum ersten Mal hat die Regierung erklärt, dass im nächsten Jahr Zwangsaufkäufe folgen werden, wenn die freiwilligen Maßnahmen scheitern.

native advertising

 

Regierung drängt Landwirte zur Aufgabe

Die Landwirte werden nun vor die Wahl gestellt, im Sinne der Technologisierung und des „Great Reset“: Innovation zur drastischen Verringerung der Emissionen, Umstellung auf eine neue Art von Unternehmen, Erweiterung in einer Weise, die ihre Auswirkungen verringert, Umsiedlung oder „freiwilliger Ausstieg“.

„Für landwirtschaftliche Unternehmer wird es ein möglichst attraktives Ausstiegsprogramm geben“, sagte Van der Wal in einer Reihe von parlamentarischen Briefings. „Für industrielle Spitzenverschmutzer werden wir mit einem maßgeschneiderten Ansatz und einer Verschärfung der Genehmigungen an die Arbeit gehen. Nach einem Jahr werden wir sehen, ob wir damit genug erreicht haben“.

Zwar betreffen die Maßnahmen auch multinationale Konzerne und ihre Depandencen, wie Shell und BP, jedoch werden die einfachen Landwirte die Hauptleidtragenden sein.

Auch eine 30-prozentige (!) Verringerung des Viehbestandes will die niederländische Regierung bis zum Jahr 2030 anstreben. Denn: Der Agrarsektor ist für 45 % der „bösen“ Treibhausgase verantwortlich.

Bauern wütend – Klimafanatiker jubeln

„Die Reduzierung wird kommen“, sagte Tjeerd de Groot, der agrarpolitische Sprecher der Partei D66, der glaubt, dass das Land die Zahl der Schweine und Hühner um 50 % reduzieren und die Kühe auf Gras weiden lassen muss.

„Ich bin jetzt sehr hoffnungsvoll, denn es ist nicht mehr nur freiwillig. Die ganze Wirtschaft ist wegen dieser Stickstofffrage zum Stillstand gekommen.

„Das macht den politischen Druck, auch in konservativen, bäuerlich orientierten Gesellschaften, groß. Ein relativ kleiner Teil der Wirtschaft blockiert den Rest der Gesellschaft, ganz abgesehen von den Problemen mit der biologischen Vielfalt und der Degradation.

Jetzt wird es passieren, weil wir mit dem Rücken zur Wand stehen.

Trotz früherer freiwilliger Aufkaufprogramme haben nach Angaben der Volkskrant nur etwa 30 Landwirte aufgehört. Neue Zahlen zeigen, dass die Zahl der Tiere in den letzten zehn Jahren mehr oder weniger gleich geblieben ist, wobei in den Niederlanden mehr als fünfmal so viele Nutztiere gehalten werden wie 17,8 Millionen Menschen leben.

Die Landwirte sind wütend. Die BoerBurgerBeweging (Bauern-Bürger-Bewegung) erklärte, sie sei „erstaunt, dass die Landwirte und ihre Familien noch ein weiteres Jahr in Ungewissheit leben müssen“.

Umweltschützer sind vorsichtig optimistisch. Natasja Oerlemans, Leiterin des Lebensmittelteams beim WWF Niederlande, sagte, die Landwirte seien zwar nicht schuld daran, dass sie sich an das System hielten, aber eine Reform sei schon seit Jahren notwendig.

„Alles in allem glauben wir, dass dies zu einem vielversprechenden Weg für die dringend benötigte Agrarwende in den Niederlanden führen könnte“, sagte sie, fügte aber hinzu, dass es noch ungewiss sei, wie die Regierung die Abschaltungen durchsetzen würde, wenn ihr freiwilliger Ansatz scheitert.

Die UN-Agenda 2030 steckt dahinter

Der Krieg gegen Lebensmittel in den Niederlanden wird durch die UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, auch bekannt als Technokratie, hervorgebracht. Lebensmittel kontrollieren, Populationen kontrollieren. Das Wegnehmen von Dünger kontrolliert die Nahrung. Niederländische Landwirte erkennen dies und wehren sich; Wir müssen diesen wichtigen Teil des Widerstands auf jede erdenkliche Weise unterstützen. Hungersnöte verhindern.

Der Krieg gegen das Essen ist keine Verschwörungstheorie. Lassen Sie sich von niemandem mit diesem Unsinn einschüchtern. Die UNO hat Viehzüchtern und Bauern auf der ganzen Welt den Krieg erklärt. Sie haben offen über ihre Feindseligkeit gegenüber industrieller Landwirtschaft und Viehzucht geschrieben und andere Proteinquellen wie Grillen und andere Insekten ersetzt. (Aldi in Großbritannien plant, Insekten als Lebensmittel zu verkaufen, um armen Menschen durch den Winter zu helfen (Videos))

Die niederländische Regierung kaufte den Propagandahaken, die Leine und das Senkblei der UNO und machte sich daran, ihre eigene Landwirtschaftsindustrie zu zerstören. Dies ist ein Krieg gegen die gesamte Menschheit und wird verheerende Auswirkungen haben, wenn er nicht sofort beendet wird.

Die staatliche Kontrolle über die Lebensmittelproduktion und -verteilung erleichtert die tiefe Kontrolle über die Menschen, sagte die niederländische Kommentatorin Eva Vlaardingerbroek, während sie die Proteste der niederländischen Bauern in einem Interview diskutierte, das am Dienstag im Podcast der Breitbart News Daily mit Moderator Alex Marlow ausgestrahlt wurde.

 

Niederländische Landwirte protestieren gegen die Versuche der Regierung, ihre Betriebe im Rahmen ihrer „Klimawandel“-Agenda einzuschränken.

Vlaardingerbroek erläuterte die Vorwände der niederländischen Regierung, die Tierhaltung der niederländischen Landwirte einzuschränken.

„Unsere Regierung verfolgt eine Klimaagenda – allgemeiner gesagt die Agenda 2030 – und sie sagt, dass die Emissionen von Stickstoff und Ammoniak in den Niederlanden zu hoch sind und das Klima [und] die lokale Natur bedrohen, und dass sie es sein müssen verringern.“

Sie fuhr fort: „Aus irgendeinem Grund sind sie nicht hinter den Fluggesellschaften her. Sie verfolgen keine andere Industrie, die tatsächlich zu diesen Emissionen beiträgt, außer den niederländischen Landwirten.“

Die niederländische Regierung  sagt , dass  30 Prozent des Viehbestands des Landes eliminiert werden müssen, um die „Stickstoffverschmutzung“ in Übereinstimmung mit ihren angeblichen Umweltzielen einzudämmen.

Vlaardingerbroek merkte an, dass die niederländische Regierung im Rahmen ihrer „Klimawandel“-Politik beabsichtigt, Land von Landwirten zu beschlagnahmen.

Sie bemerkte: „Wir haben Massenmigration [und] offene Grenzen. Wir haben so viele Einwanderer, die in unser Land kommen, und die Regierung hat keinen Platz, um sie unterzubringen.“

„Es sind tatsächlich staatliche Dokumente aufgetaucht, in denen schwarz auf weiß geschrieben steht, dass … sie das enteignete Land tatsächlich für den Bau eines Flüchtlingskrisenzentrums nutzen werden“, fügte sie hinzu.

Vlaardingerbroek beobachtete die Gemeinsamkeiten zwischen den „Klimawandel“-Erlassen und Dekreten westlicher Regierungen, die angeblich erlassen wurden, um die Übertragung von COVID-19 zu reduzieren: Ausweitung der Staatsmacht mit entsprechenden Verletzungen der Rechte des Einzelnen.

„Es sind immer Sie – gewöhnlicher Zivilist, gewöhnlicher Bürger – der seine oder ihre Rechte aufgeben muss“, erklärte sie. „Das ist also der Trend hier. Das müssen die Leute sehen. Das ist die eigentliche Agenda, die unsere Regierungen haben, und natürlich die Nahrungsmittelversorgung – die Bauern – gibt es einen besseren Weg, die Menschen zu kontrollieren, als ihre Nahrungsmittelversorgung zu kontrollieren?“

Sie schloss: „Auf diese Weise kann der Staat die volle Kontrolle über Ihr Leben haben, wenn er vorschreibt, was Sie nicht essen können und was Sie essen können und wann Sie essen können.“

Quellen: PublicDomain/unser-mitteleuropa.com/technocracy.news am 09.12.2022

native advertising

About aikos2309

15 comments on “Niederlande im „Great Reset“-Modus: Zwangsenteignung von 3.000 Farmen, um „Klimaziele“ zu erreichen

  1. Ich sage nur eins: mit Traktorenkonvois, Demonstrationen und Petitionen wird das nichts mehr werden! Entweder, wir holen die Feinde der Menschheit auf die harte Tour vom Sockel oder wir haben ausgeschissen!

    1. So ist es!
      Mit Luftgewehren und 9mm Platzpatronen Pistolen schwer bewaffnete Altenheimanwärter mit „König von Deutschland“ Fantasien im Kopf werden dieses verblödete Politpack in ihrem Größenwahn auch nicht entthronen… Leider… 🙁

  2. Das ist doch alles albern … geputzte Karren … Schilder … wie bei Faschings-Umzug.
    Die Wahrheit:
    Wenn die Bauern nicht so albern sich verhalten hätten, wäre in ganz Europa und in jedem Land der Erde längst kein Regime mehr im Parlament.Jahrelang ziehen die schon ihre Jammer-Vorstellungen ab und tuckern tagelang im Land rum …das ist doch nicht effektiv
    sondern feige.
    Die Bauern und Handwerker und Metzger wissen nämlich ganz genau wie man hart arbeitet und zupackt und effizient innerhalb weniger Stunden den Acker sauber macht und den Stall … äh das Parlament … leer räumt.
    Die wissen ganz genau wie das geht. Und die haben auch die Geräte dafür.
    Bei den Tieren waren sie auch nie zimperlich … ab in den Viehwagen, ab auf’s Fleißband, die meisten Rinder leben noch, wenn ihnen in der Akkord-Kopfschlächterei bereits die Beine abgesägt werden, da ziehen sie stur ihre Arbeit durch und nutzen auch alles Werkzeug incklusive Elektroschocker.
    Die Bauern und die Handwerker und die Metzger sind schuld wenn Regimes sich überhaupt irgendwo in Parlamenten halten könnten.

  3. Das weltweite Ablenkungs-Manöver mit CO2 hat fertig! Es gibt nur 0,038% CO2 in der Luft
    und 96% davon produziert die Natur selber … und es ist gut so. Weil CO2 ist Pflanzennahrung.
    Aber sendet den Bauern folgendes:
    Weil das sollt inzwischen JEDER Bauer und JEDER Bürger wissen – gebt die infos überall:
    1. Karl Hilz im Jahr 2020 – über Milliarden-Spenden von Laboren an die CSU und von dort an die anderen BRD-Parteien
    – die Beweise liegen (inzwischen seit 17 Jahren) vor https://www.bitchute.com/video/SCFpay4jnEK2/
    2. Der vorgestern unter ‚Reichsbürger-Vorwurf‘ verhaftete Max Eder hatte mit Karl Hilz zusammen gearbeitet
    und auch die Umstände bezüglich des Ahrtal-Bunkers und der Kinder-Folterungen und der PolitMafia
    mit aufgedeckt: https://www.bitchute.com/video/IG4yf5IFTOFz/ (es gibt noch eine lange Version des Interviews dort
    findet ihr noch mehr Hinweise).
    3. In der Sprachnachricht von Frau Ärztin D.Thul(e) im Internet, 
    gibt es ebenfalls Hinweise auf diese vielen gefolterten fremden/nachweislich nicht einheimischen Kinder,
    welche in der Flutnacht in vielen Häusern im Ahrtal angeschwemmt wurden.
    Auch wird von D.Thul(e) der Politiker O.Lafontaine hinterfragt (die Fontäne von was?)
    Bitte seid vorsichtig bezgl. ‚Sarah zieht den Wagen‘ (Politikerin und eine der Ehefrauen um Lafontaine).
    Es muss einen Grund gegeben haben, warum eine Frau aus Region Ahrtal schon vor Jahren den Politiker
    umbringen wollte: Ein solche schwerwiegende Tat muss schwerwiegende Hintergründe haben.
    Ehepartner solcher Politiker sind ebenfalls fragwürdig (Mitwisser oder zuviel weg geschaut).

    Wahrheit und Klarheit sind der Weg!

    Eventuell sollte unter der grotesken ‚Reichsbürger-Gefängnis-Aktion‘ vertuscht werden,
    dass die Verbrechen der Politmafia in Sachen Laborspenden oder anderen Delikten
    wie z.B. die Verbrechen gegen die Kinder oder andere Verbrechen,
    weiterhin verdunkelt werden sollten.
    Die Bevölkerung muss dringend ALLE diese Bereiche nun erfahren und auch die Zusammenhänge
    verstehen lernen!

    1. Wenn du tatsaechlich glaubst bzw meinst, dass der überwiegende Teil der bevoelkerung aufklaerungsfaehig waere, dann valubatnsu wohl auch an den Weihnachtsmann, imo.

      Tante Corinna zeigt klar und deutlich, dass bei der Mehrheit Hopfen und malz verloren gegangen ist auf dem Weg aus der urseele.

      1. Vielleicht sollten wir deshalb erst alle solchen Standardbürger in die MedBetten stecken
        und das Gehirn regeniert sich …
        oder es kommt ein Klon heraus, der vielleicht doch a weng vernünftiger ist,
        als das kaputtgegangene Original.

        Naja egal … Hauptsache ihr kennt euch mit allem gut aus … gell.

        Wie ihr die Bauern und Handwerker und Metzger nun dressieren wollt, endlich
        den RAF-Sympathisanten-in-Schloss-Bellevue und die anderen Politverbrecher wegzuräumen … müsst ihr dann selber überlegen.
        Die Sache mit den Enteignungs-Gefahren sind jedoch gar nicht so schlecht –
        wenn man genauer darüber nachdenkt.

  4. Es ist sicherlich so … dass jeder diejenigen Begegnungen hat die er/sie erwartet.
    Wenn Seelenheil kaputte dumme Leute in der Überzahl definiert, dann begegnen ihr/ihm solche auch vermehrt aus der Masse der Menschen.
    Mir ist das vorige Jahre bei Savannah Nobel schon aufgefallen, dass sie sehr groteske Begegnungen hatte – gerufen wie bestellt – bestellt wie gerufen.
    Mir sind einige alte Kontakte begegnet, wo ich sehr froh war.
    Manche haben mir gesagt, die Impfung ist Mord, sie hätten mehrere Bekannte die tot umgefallen oder schwer krank wurden nach der Impfung, und deswegen würden sie selber auf gar keinen Fall eine Impfung in Erwägung ziehen.
    Andere sagten mir, sie hätten sich 1x impfen lassen – und es wären so schlimme Nachwirkungen gewesen, bis zeitweise Vergesslichkeit. Und sie waren sehr ärgerlich auf den Arzt und die Impfung. Sie sagten sehr resolut, dass sie sich nie wieder impfen lassen,
    das Zeug sei gefährlich.
    Andere sagten – die erste Impfung war keine Reaktion, aber die zweite bzw. die dritte sei scheußlich gewesen, und sie würden ‚den Dreck nie wieder in sich reinlassen‘ (Zitat).
    Die meisten sagten, dass sie in jedem Fall sich bemüht haben, das Zeug auszuleiten, nachdem sie gemerkt haben, dass es ungesund ist.
    Also von Blödheit in der Bevölkerung kann man keineswegs behaupten!
    Meine Bekannten sind die meisten jedenfalls sehr wach geworden!

    Das nächste worauf ich hier ALLE Aufklärer mal aufmerksam machen will:
    Die Savannah Nobel (deren Tipps ich oft gut finde, aber nicht alles)
    die macht ihre Panikfilme meistens auf Wissenschaftlichen Zertifkaten, welche VOR
    den Massen-Impfungen stattgefunden haben.
    Es sind also die URSPRÜNGLICHEN Pläne des deepstate.
    Allerdings weiß ich, dass das Militär die schlimmsten Pläne verhindert hat.
    Der ursprünglich geplante tödliche Virus wurde ausgetauscht, durch die relativ harmlose
    GrippeVariante Covid.
    Daher ist davon auszugehen, dass auch andere fatale Folgen ausgetauscht wurden.
    Die Sache mit der Gen-Schere … schauen wir mal.
    Ich bin erstaunt wie gut sich manche Leute wieder regenerieren.
    Andere altern rapide und sehen sehr ungesund aus.
    Es hängt sicherlich davon ab, wer welche Charge bekommen hat und wie oft und wie die
    sontige Körperlichkeit war.
    Aber pauschal zu behaupten, alle seien blöd … das ist schon sehr überheblich.

    Wir werden sehen wie es wird.
    Und alles ist für was gut.

    Kommt gut durch die Zeiten!
    Und lasst euch nicht kirre machen – schaut immer welches Datum die wissenschaftlichen Studien haben. Und denkt dran, dass Pfizer-Studien aus den Jahren vor 2019 keinesfalls so eintreffen werden, weil das Militär in den Jahren vor 2020 wußte was die Labore planten, und die Seren ausgetauscht hatten.

    1. Lies mal richtig,Frau Steine…

      Die ueberwegende Teil der bevoelkerung ist die Mehrheit!

      Lies Mit Herz und Verstand anstatt mich nicht verstehen zu wollen, weil du ne Abneigung gegen mich und meine Aussagen hast und sei ehrlich zu dir selbst, um deinetwillen.

      Die Mehrheit wird auch weiter entscheiden und sich ueber dieses ganze narrativ auch keine Gedanken machen.

      Da beisst die Maus keinen Faden ab.

      Dass es genug gibt, die es erkennen gut und schoen.

      Es ist aber immer die Minderheit und die Ausnahme.

      Wir nehmen die nur wahr weil. Wir bewusster sind und das auch mit Aufmerksamkeit aussenden.

      Das hat natuerlich Einfluss auf unser Umfeld.

      Aber wir haben. Keinen Einfluss auf 8 Milliarden Menschen und deren Seelen.

      So gern diese Zahl ueberhaupt auch nur annähernd stimmt.

      Ich bin sehr kritisch gegenueber allen,, weil wer mich mich einmal verarscht den vertraue ich in gar nix mehr.

      ERGO alle Politiker luegen, alle mainstraemmedien liegen, alle Religionen luegen.

      Ist ein ganz einfaches System und es klappt sehr gut.

      Übrigens sind wir eher in einen Team auch wenn wir verschiedene Ansätze haben und beide nicht alles erkennen.

      Dass Du und jeronimo den tranvestievogel bzw tiermenschhybrid bzw Engel nicht erkannt habt ist euer Bier, aber ich lass Mich ungern verarschen und oder vor fremden karren spannen.

      Denoch habt ihr beide teils gute und aehnliche Ansätze wie meiner einer.

  5. Nö …. der übergwichtige Teil der Menschheit ist nicht die Mehrheit …
    und auch sonst
    hast du öfters auffallend conträre Lebenswelten
    das sei DIR gegönnt
    muss aber von den meisten Menschen nicht getragen werden
    weil
    du
    bist nicht
    deren
    Seelenheil
    und
    das
    ist
    gut
    so
    weil
    Gott macht ja keine Fehler.

    1. Es ist, wie es ist.

      Du darfst gern eine contraere Meinung zu den Themen haben.

      Unbestritten ist, dass du nicht lesen kannst.

      Mit den herzen kannst du schon mal gar ned lesen.

      Ueberwiegend ist nicht uebergewichtig und überwiegend ist die Mehrheit in unser beider Sprachgebrauch der deutschen Sprache.

      Das du das Wort Gott noch nennst zeigt ja auch wessen geistig kind du bist.

      Viel spass. Bei einer weiteren Ehrenrunde, die wohl noch brauchst um zusammenhaenge zu lesen, zu sehen, zu vertiefen, zu verstehen, zu verinnerlichen.

      Jeder kommt wieder zurueck.

      Bei manchen dauert es halt nur länger.

      Ich fuer meinen Teil empfinde es als. Sehr Befreiend verrückt zu sein.

      Also nicht wie die Mehrheit nur den gedankenautobahnen folgend.

      Verrückt ist ja auch per se nicht schlecht.

      Es zeigt nur auf, daß man andere blckwinkel, Perspektiven, Sichtweisen annehmen Kann

      Aber bleibe mal in deiner bequemen starren wohlfuehloase.

      Irgendwann wirst auch du sie aufgeben muessen, wenn du dich als. Mensch bzw Seele weiterentwickeln willst.

      Du, bzw. ich bzw. wir koennen uns gern weiter aneinander Reiben, kaempfen, tanzen, um in den anderen unsere Schwächen unzulaenglichkeiten zu erkennen.

      Kommunikation ist bekanntlich ein schluessel und sich im Auge des anderen sich selbst zu erkennen m. E Der heilige grahl.

      Natuerlich nur meiner bescheidene Meinung nach, denn ich weiss einen mue und wer bin ich, Dass ich recht haben muss, wo lieb haben ja so viel wichtiger ist.

      Trau schau wem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert