Virologin und Immunologin: Corona PCR-Test ist wie »Kaffeesatzlesen« (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 13
  •  
  •  
  •  
  •  

Frau Professor Dr. Ulrike Kämmerer ist am Uniklinikum Würzburg tätig. Ihre Spezialgebiete sind Humanbiologie, Virologie, Immunologie, Zellbiologie. Sie sagt, dass der PCR-Test zur Bestimmung einer Corona-Infektion nicht geeignet ist; es sei wie »Kaffeesatzlesen«.

Die Merkel-Regierung hat sich für ihre Stellungnahmen zur Verbreitung des Corona-Virus von Beginn an auf einen Experten eingeschworen, dem Christian Heinrich Maria Drosten von der Charité in Berlin. Drosten kann »entdecken«, was immer er will – für Merkel und Konsorten sind seine Worte fast schon heilig.

Dass Drosten bereits mehrfach mit seinen Äußerungen schwer daneben lag (unter anderem bei seiner Behauptung bezüglich der Infektionsgefahr bei und durch Kinder), tat seinem Renommee bei den politischen Entscheidungsträgern hierzulande keinen Abbruch. Drosten gehört zu den »Guten«.

Alle Wissenschaftler, die nicht auf der Drosten-Linie sind, gehören aus Sicht der Altparteienvertreter und den Mainstreammedien zu den »Bösen« und zu den »Verschwörungstheoretikern«. Sie lässt man in der Öffentlichkeit nicht zu Wort kommen oder versucht sie, im Nachhinein zu diskrimieren, zu diskreditieren oder herabzuwürdigen.

Auch Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer vom Uniklinikum Würzburg läuft Gefahr, sich einer solchen medialen Verunglimpfung auszusetzen. Dessen ungeachtet bezieht die Medizinerin (Spezialgebiete: Humanbiologie, Virologie, Immunologie und Zellbiologie) klar Position zum PCR-Test und äußert scharfe Kritik.

Der PCR-Test zeige lediglich die Nukleinsäuren an, sagt Professor Kämmerer. Er kann keine Infektion nachweisen. Ein solcher Test sei pure »Kaffeesatzleserei«, so Professor Kämmerer.

In einem Video – nur via Youtube veröffentlicht – äußert sich die Professorin detailliert zu den PCR-Test und stellt dessen Funktionsweise wie auch seine Defizite bezüglich des Corona-Nachweises eindeutig unter Beweis (Warum kritische Ärzte in Zeiten von Corona einen Maulkorb verpasst kriegen (Video)).

Wird falsche Aufklärung betrieben? Gezielte Unterjochungsversuche?

„Es gibt inzwischen eine ganze Reihe von Studien, die durchgeführt worden sind, auch im Bezug auf Antikörpererfassung und da zeigt sich ja, dass die Gefährlichkeit des Virus im Prinzip im Bereich der einer Grippe liegt“, sagte im Video Frau Rechtsanwältin und Volkswirtin Viviane Fischer (starten ab 12 Minute, 13 Sekunden).

„(…) weiter sagt sie im Bezug auf PCR-Test gibt es auch generelle Bedenken, in wieweit der eben in der Lage ist zu erkennen, ob da infektiöses Material vorliegt, weil er eben durch seine , werden gleich genauer noch hören zu, durch seine Replikation der ganz kleinen Virus Partikelchen möglicherweise auch nur ausgeschieden ist, oder nur Restmaterial erwischt und man deshalb gar nicht klar sagen kann, ob da tatsächlich eine Infektion in dem, also eine aktive Infektion sozusagen vorliegt.“

(…) Das Bewusstsein was eigentlich die PCR-Tests bedeuten, ist nicht richtig entwickelt.“ Sagt Dr. Wodarg.

Die Expertin apl. Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer, aktive Wissenschaftlerin spezialisiert in Virologie, Immunologie und Zellbiologie, mit langer Erfahrung im praktischen Umgang mit der Diagnostik und mit der Bewertung auch von immunologischen Befunden sagt im Video (ab 16 Minute) Folgendes dazu (siehe https://corona-ausschuss.de):

„(…) wobei überwiegen die schon angesprochene PCR-Diagnostik gemacht werden, was ja kein immunologischer Test ist, sondern nur ein Nukleinsäurenachweis. (…) Der Test multipliziert nur ein kleiner Genabschnitt aus einer ausgewählten Region des Virus ohne sagen zu können, ob das Full-Length-Virus überhaupt vorhanden ist.“

Das ist glaube ich, wichtig zu wissen (Offizielle Richtlinien zeigen: Unter anderem in Deutschland wird Zahl der Corona-Opfer künstlich nach oben frisiert).

Frage von Dr. Wodarg: „Wenn das Virus nicht mehr ganz vorhanden ist, nur noch Teile davon und das wären diese Teile, dann würde es auch positiv anzeigen?“

Prof. Kämmerer: „Wenn genau diese Teile noch intakt vorhanden sind, als Fragmente, die sind ja sehr klein, die da nachgewiesen werden, dann würde das genauso noch nachgewiesen werden, exakt.“

Dr. Wodarg: „Das heißt, ja dann noch gar nichts, was irgendwelche körperlichen Reaktionen angeht. Das heißt, da weist man nichts, was mit dem Menschen passiert, sondern dann weist man nur, da liegt ein Teil rum.“

Prof. Kämmerer: „Sie merken (die PCR-Tests) ausschließlich, ob da noch eine Nukleinsäure vorhanden ist. Genauso, wie die Forensiker nachweisen, ob da irgendwelche Genspuren von irgendjemandem vorhanden sind. Was aber nichts mit lebenden Zellen, aktiven Viren, oder einer Krankheit zu tun hat.“

Dr. Wodarg: „Also dieser PCR-Test kann keine Infektionen nachweisen? Denn die Infektion ist die Reaktion des Körpers.“

Prof. Kämmerer: „Der Effekt des PCR-Tests kann nachweisen, dass die Nukleinsäure dieses Virus, wenn der Test ausreichend spezifisch ist, in dem Patienten gefunden wird. Kann aber noch nicht sagen, ob das Virus replikationsfähig ist, also sich in dem Wirt tatsächlich vermehrt und kann auch nichts darüber aussagen, ob der Patient ursächlich dann krank wird, mit diesem Virus. Es ist eine Korrelation, wenn jemand krank ist, die Erkältung oder die Krankheitsanzeichen hat und eben sehr hohen Nachweis für die Nukleinsäure hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass das Virus ursächlich dabei ist, aber die vielen, die positiv sind ohne Symptome, da kann man gar nicht sagen, sind sie wirklich mit einer großen Viruslast befallen oder nicht.“

Dr. Wodarg: „Eigentlich kann man da nicht mal sagen sie seien infiziert, weil Infektion ist, ja immer die Reaktion des Körpers.“

Prof. Kämmerer: „Richtig, Sie haben praktisch auf der Oberfläche des Abstriches diese Virus-RNA, das heißt noch nicht, dass es in den Zellen drin ist und heißt eben auch noch nicht, dass da eine intakte, lebende, (also lebend ist ein Virus sowieso nicht), aber eine vermehrungsfähige Viruslast vorhanden ist. Das kann man mit dem Test so nicht nachweisen!“

Dr. Wodarg: „Das ist der PCR-Test, der überall angewandt wird auf dem Wattetupfer? Der jetzt überall den Menschen, dann wohl Abstriche gemacht werden und wo dann auch die Konsequenzen abgeleitet werden?“

Prof. Kämmerer: „genau!“

Rechtsanwalt, Dr. Reiner Füllmich: „Aus meiner Sicht jedenfalls ist das eine wahnsinnig wichtige Information.“ 20. Min.

Zitat, ab 42 Minute (…) Prof. Kämmerer: „Das ist also das Problem, als banale, kleine Naturwissenschaftler versteht man das nicht. Ich bin ja auch kein Virusforscher mehr, das ist ja schon ganze Weile her, was ist da dran, also da stimmt doch irgendwas nicht.“

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net am 09.08.2020

About aikos2309

10 comments on “Virologin und Immunologin: Corona PCR-Test ist wie »Kaffeesatzlesen« (Video)

    1. Guten Morgen Atar/Elisabeth,

      dieser Wahnsinn hat Methode, um das Lügengebäude aufrecht zu erhalten und diese ganze Show weiter zu steigern. Nun Frage ich mich wirklich, dass das so von den Menschen hingenommen wird!? Warum nur sind die Leute so verblendet, um nicht schon zu sagen, dumm?

      Deine Kommentare sind immer sehr interessant zu lesen. LG

      1. @Maus

        Gute Frage – warum sind die Leute so verblendet um nicht zu sagen dumm?

        Wir meinen das – aber es sagt sich wahrscheinlich einfacher als es ist, aufzustehen und gegen diese von diesen höchsten negativen Mächten gesteuerte ausführende Obrigkeit der Verwaltungen anzugehen und sie davon abzuhalten, all diesen Wahnsinn zu planen und umzusetzen.

        Ich bin überzeugt, die meisten Menschen spüren, WELCHER Machtkoloss dahintersteckt und zu was dieser fähig ist und haben Angst davor und kuschen deshalb.
        Wenn z. B. hier in Deutschland von der Verwaltung -sag’ ich mal als Oberbegriff- in Deiner Gemeinde eine neue Straße gebaut oder eine alte umgelegt werden soll und Du hast dann gerade an dieser Stelle Dein Haus stehen, dann können die Dich dafür enteignen. – In der Regel läuft es so, dass dem/der EigentümerIn ein extrem niedriger Ausgleichsbetrag angeboten wird -angeblich der Verkehrswert-, der extrem niedrig ist.

        Gehst Du darauf ein, suchst Dir eine neue Bleibe und gibst Ruhe, isses gut.

        Wehrst Du Dich auf dem Rechtswege falls Du eine gute Rechtsschutzversicherung hast, geht dann -so die Verwaltung nicht gewillt ist um Dein Haus herum die Straße zu bauen- erst der außergerichtliche Weg los und dann der Klageweg bis zum Verwaltungsgericht – ggfs. bis in die höchste Instanz. – Seltenst bis garnicht gewinnt in einer Auseinandersetzung mit der Verwaltung der private Kläger, denn auch die Richter bei den Verwaltungsgerichten werden vom Staat bezahlt, vertreten den Staat und wie heißt es: “Wess’ Brot ich ess’, dess’ Lied ich sing” ” – auch wenn Richter angeblich oder auf dem Papier tatsächlich völlig unabhängig sind, so vermute ich mal, dass sie es de facto insbesondere bei den Verwaltungsgerichten eben doch nicht sind.

        Das kostet enorme Kraft, Zeit und Nerven und am Ende kann es Dir noch passieren, dass Du Dein Haus enteignet bekommst ohne Entschädigung.

        Das ist vermutlich in GB auch nicht anders. – Da müssten sich dann wirklich ALLE zusammentun und eine Sammelklage durchziehen und entsprechend parallel demonstrieren und diesen Wahnsinn öffentlich anprangern.

        Hoffen wir, dass die Menschen dort wie hier wie überall jetzt end-lich lernen, dass sie gegen diese Macht nur gemeinsam stark sind.

        Danke, dass Du meine Kommentare interessant findest und sie liest. – Ich schreibe sie aus dem H-erzen, um auch meinen Teil zum Aufwachen/Erwachen beizutragen auf diesem Wege für uns alle statt für Geld. – Unser wahrer Lohn ist doch, wenn immer mehr und hoffentlich auch dann die Masse der Menschen auf-/erwachen und gemeinsam das Ruder herumreißen zum Guten – das ist dann doch für alle zum Guten.

        Daher würde ich mich freuen, wenn Du das von meinen Kommentaren, was Du für Dich als gut und richtig und überlegenswert erachtest, auch an anderer Stelle weitergeben würdest.

        Alles Liebe und LG,

        Elisabeth

  1. @Maus

    Ergänzung: alle Richter sind ja hier beamtet und werden vom Staat bezahlt, aber bei den Verwaltungsgerichten geht es ja um Streitigkeiten MIT dem Staat (auf allen Ebenen) und dessen Interessen und da vertreten -ich sag’ mal VERMUTLICH- einfach diese Richter bei den Verwaltungsgerichten in erster Linie die Interessen des Staates und vermeiden zum einen, dass dieser etwas zahlen muss und zum anderen sorgen sie dafür, dass dieser seine Interessen durchsetzt.
    Zudem sind die Beamten alle oder zumindest fast alle zusammen mit den beamteten Richtern im Beamtenbund und da reicht dann -VERMUTLICH sag’ ich mal- ein Telefonat zwischen dem leitenden Beamten der Behörde und dem beamteten Richter. 😉

    Daher braucht es meines Erachtens wirklich in erster Linie eine kollektive Bewusstwerdung, ein kollektives Erwachen, denn jedes System ist nur so gut oder so schlecht wie die Menschen in diesem System und insbesondere die Menschen an den entscheidenden Stellen.

    LG,
    Elisabeth

    🙂

    1. Liebe Elisabeth,

      nochmals Danke für deine Antwort und ich gebe dir in allen Punkten recht.

      Und deine Kommentare gebe ich in meiner erwachten Runde immer weiter und diskutiere es aus, sodass wir es im positiven Sinne verarbeiten.

      LG Iris/Maus

      1. @Maus

        Das freut mich sehr. – Bitte auch -wo es möglich ist und sich ergibt, auch an andere weitergeben, damit immer mehr aufwachen.

        Ich danke Dir. 🙂

        LG,
        Elisabeth

    1. @ anja

      So gehen die nicht nur mit den Tieren um. – Wenn der Gewalt-Dschihad durchgeführt wird, dann fließt das Blut auch in Strömen:

      https://www.youtube.com/watch?v=MmF934KV7fE

      https://www.youtube.com/watch?v=Sj7iKHf1U-w

      http://derprophet.info/inhalt/anhang34-htm/

      http://derprophet.info/inhalt/das-bild-unglaeubigen.htm/

      Wenn die westlichen Menschen sich mal wirklich mit dem Islam beschäftigen würden, begännen sie vielleicht zu ahnen, was ihnen blühen könnte, sollten die Muslime dann zum großen Dsch.h.d schreiten.

Schreibe einen Kommentar zu Atar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.