Europas identitätslose Jugend – Eine verwirrte Generation sucht Halt

verwirrte-generation-jugend

Sie sind auf der ewigen verworrenen Suche nach moralisch gefestigten Vorbildern, haben anfänglich energische Träume, welche im Sand verlaufen, denn außer einer künstlich erschaffenen Scheinwelt finden sie nichts; die Rede ist von Europas Jugend. Schnell müssen diese feststellen, inwiefern ihre Eltern katastrophale Entwicklungen indirekt unterstützen, woraufhin sich Resignation sowie Depressionen unweigerlich vehement ausbreiten. Von familienfördernden Perspektiven kann schon lange nicht mehr die Rede sein, Identitätswurzeln sind sogar gänzlich verloren gegangen unter dem Schutt der Zeit.

Demzufolge flüchten Jugendliche inmitten gewisser, durch Eltern vorgelebter, ignoranter Verhaltensmuster, präsentieren ihre Körper, Stichwort Schönheitsideal, führen sinnlose Gespräche, frönen suchtvoll ihrem iPad. Warum? Ganz einfach, Nachkriegsgenerationen wollten grenzenlos Spaß haben: Gesellschaftsabende, Tanzabende und Disco standen plötzlich im Vordergrund, wohingegen jedwede politische Verantwortung den trügerischen Rettern überlassen wurde, bis heute. Damals waren allerdings aufgrund vorangegangener Kriegszerstörung genügend Arbeitsplätze vorhanden, weshalb „Spaßrechnungen“ kurzzeitig aufgingen. Konzerne lockten samt 13. Monatsgehalt, guter sozialer Absicherung.

Hinterlassene Trümmerwelt führte in Sexualisierungsfalle

Natürlich dachte damals fast kaum jemand über mögliche Folgen nach, hinsichtlich zukünftiger Generationen. Die logische Konsequenz? Zunehmende Abhängigkeit, da Millionen europäische Bürger sämtliche Köder schluckten, Kreditfallen mitnichten erkannten, schleichende Lohnkürzungen akzeptierten, Berufsbereiche überlagerten. Für heutige Generationen keinesfalls leicht sich zu behaupten, Perfektion wird verlangt, Kreativität ganzheitlich abgelehnt. Leistungsdruck ab Kindesalter ohne Rücksichtnahme betreffend eigener Wesensprägungen führt selbstverständlich zum totalen Kollaps. Menschen streben authentische Verwirklichung an, möchten entsprechend Leistung Traumumsetzungschancen erhalten, nicht nur ums Überleben kämpfen.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Dank manipulierender Medien sehen Jugendliche lediglich einen Ausweg: Sex. Ob Werbung oder Alltag, überall sehen sie Schönheitsideale, nackte Haut, angeblich abenteuerliche, schnelle Dates. Infolgedessen scheinen Reizspiele unter Jugendlichen keinesfalls verwunderlich. Schnelle Bettbeziehungen lassen Alltagssorgen vergessen, für einen Moment liebesvolles Familienglück spüren. Zweifelsohne merken etliche Jugend-liche jedoch nicht, daß mit jeder kurzen Beziehung mehr Respekt gegenüber anderen Menschen verloren geht, sie nutzen sich gegenseitig aus. Dramatisch, denn genau so entstehen kriegerische Konstrukte, wächst Neid, Hass sowie Missgunst.

Gefährlicher Trancezustand, obwohl Rettung zuweilen möglich wäre

Gleichwohl existieren Auswege, würden Jugendliche entgegen ihrer Eltern eigene Systeme aufbauen. Resignation kann niemals Veränderungen erwirken, Träume realisieren, sondern führt stets tiefer ins Tal hinein. Was Politiker und Eltern versäumt, können sie hingegen umsetzen. Bestes Beispiel: Die große Liebe muss kein Wunschtraum bleiben, Beziehungen benötigen Zeit zum Gedeihen, Probleme gehören ebenso dazu. Partnerschaften bleiben Jahrzehnte interessant, zumindest wenn beide Seiten daran arbeiten, empathische Fähigkeiten wertschätzen. Genau hier offenbart sich die eigentliche Lösung: Familienwillen.

Harmonische, stabile Familienstrukturen schaffen individuellen Bildungsfreiraum, erleichtern Arbeitsabläufe, tragen zur Selbstfindung bei. Gegenteiliges ist momentan der Fall: Menschen verfallen wegen fehlender familiärer Strukturen fortlaufend inszenierten Glamourwelten, wo Sex als auch nackte Haut ganze Lebensabschnitte diktieren. Geradezu dramatisch, weil Gefühlwelten innerlich somit komplett zerstört werden.

Quelle: Joachim Sondern für buergerstimme.com vom 14.04.2014

Weitere Artikel:

Deutschland: Familienvater in Haft, weil Kind nicht zum Sex-Unterricht kommt

«Smartphone-Zombies» leben gefährlich

Arbeitslosigkeit: So zerstört der Euro unsere Jugend

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Jugendarbeit und Sport: Vereint im Rausch

Schule: Der Besuch der Sextante D.

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen: Smartphones schädigen Kinder an Geist und Körper

3sat: Vom Strampler zu den Strapsen – Jugend ohne Kindheit (Video)

Schulpflicht ist staatlich organisierte Kindesmisshandlung (Videos)

Gender Mainstreaming: Leid-Bilder der Gleichschaltung

Deutsche Schüler nur mittelmäßige Problemlöser

Die soziale Verwahrlosung der Gesellschaft (Video)

Staatlosigkeit aller BRD-Bewohner! (Videos)

Untertanen 2.0 – Ziemlicher Mist

Warum bisher jedes Gesellschaftssystem versagt hat (Teil 2 & Videos)

Geldverdienen ist nicht Lebenssinn (Videos)

Warum bisher jedes Gesellschaftssystem versagt hat

Gottfried Keller: Kleider machen Leute (Hörbuch & Video)

Organisieren, korrumpieren, ausnehmen – Warum sich unsere Gesellschaften aufladen wie Schnell-Kochtöpfe

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Ein Volksfeind (Video)

Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Affichen – Am Anschlag (Video)

Erich Fromm: “Wer nur einen liebt, liebt keinen” (Hörbuch)

Transhumanismus (Videos)

Klaus Hoffmann: Die Mittelmäßigkeit (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

René Descartes: Ich denke, also bin ich (Hörbuch)

Dasein – zwischen der Innen- und Außenwelt

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Nobelpreis für Physik – Das Problem mit Schrödingers Katze

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Klaus Hoffmann: Jedes Kind braucht einen Engel (Live)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Klaus Hoffmann: Blinde Katharina (Video)

Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim: Unsterblich in der 12-dimensionalen Welt (Hörbuch)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr – Wir erleben mehr als wir begreifen (Vortrag)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Das ist das Leben…?

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Wasser zeigt Gefühle

Alternatives Arbeitssystem: „20 Stunden Arbeit sind genug“ (Video-Dokumentation)

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Unser BewusstSein – Platons Höhlengleichnis (Video)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Massenversklavung in der BRD und EU (Video)

About aikos2309

8 comments on “Europas identitätslose Jugend – Eine verwirrte Generation sucht Halt

  1. Mit zunehmender Sexualisierung wird die innere Identität der Kinder zerstört und es bleiben nur noch Äußerlichkeiten, die dann später kultmäßig in den Mittelpunkt rücken (Diäten, Schönheitsoperationen, Castingshows, Sexting usw.) Kommunikationswissenschaftlerin Petra Grimm, 2010: Mädchen ziehen zunehmend Selbstbewusstsein daraus, Jungen als Sexobjekte zu dienen.
    [Einzelheiten über „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ sind in dem Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014 nachzulesen]

  2. Hab eh nie kapiert warum diese sPezies so bessesen von Sex ist.
    Und Geschlechtern und so.
    Ich finde, das einzige was zählt ist, was in der Birne und im Herzen ist.
    Egal ob mit penis ode rVagina.
    Is doch total sch.. egal.
    Was Ziele und so angeht… zja da bedanke ich mich immer bei meiner ELterngeneration und der aktuel aktiven Generation.
    Die interessiert doch nix. ist ja alles quatsch und dumm wenns nicht schon existiert bla bla bla.
    Denken ist ja uncool.

    1. Lese gerne, was Du hier schreibst. Die Menschen sind besessen. Und Sex erscheint ihnen in der reduzierten Weise in der sie selbst sind als willkommene Sache zum kleinen Machtspiel untereinander und als Ableiter. Es wurde schon früher als die Droge der Armen bezeichnet (der Unwissenden). Da war es der Mann, der mit seinem kleinen Geld durch Lohnarbeit Macht über die Frau hatte, die die Suppe und die Wäsche rühren und die Kinder hüten musste.
      Was an den Kindern zu erleben ist zeigt, wie der Zustand ihrer Eltern ist. Und es ist intensiv daran gearbeitet worden, die Kinder gegen ihre Eltern einzustellen. Ganz leicht, wenn in der Familie neurotische Spannungen sind, die Eltern sich arrangieren und nicht im liebevollen Einklang miteinander leben. Dann sind die Kinder nicht liebevoll eingebunden in die Gemeinschaft der Familie, sind angeödet und wollen nicht so sein und sind ganz leicht zu ködern … Keiner versteht was läuft, alle laufen in die Fallen und ihren Niedergang.
      Das Problem ist grundlegend, dass die Menschen glauben, dass Wissen in der Schule vermittelt wird und sich gar nicht erst denken, dass sie sich selbst dafür auf den Weg machen müssen. So bleiben sie stecken in den Gefilden, die „für sie gut genug“ sind und diabolisch extra für sie gepflegt werden. Und sie wundern sich nur, dass sie sich nicht gut fühlen. Mehr nicht. Sie verteidigen diesen Zustand noch, sind böse auf diejenigen, die ihnen den Zustand aufzeigen. Geisteskranke Menschen in sehr großer Zahl, gebrochen in ihren inneren Strukturen. Und das versetzt sie in diese große Lähmung und Unfähigkeit, ihr Leben verantwortlich zu bestimmen, zu fühlen und in den natürlichen Modus von „Denken“ zu gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*