Whistleblower: Neues Buch von Jan van Helsing schlägt ein wie eine Bombe!

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

titelbidl1-neu

Ich hatte die Ehre, das neue Buch von Jan van Helsing vorab probelesen zu dürfen, in dem gleich 16 Whistleblower – unter ihnen auch der Sohn einer Illuminatenfamilie – über viele heikle Themen auspacken und sich dabei nicht zurückhalten. Eines kann ich Ihnen jetzt schon versprechen: dass dieser „Sprengstoff“ die Leute ordentlich durchrütteln wird!

Was mich besonders überrascht, aber gleichzeitig gefreut hat, war, dass Jan van Helsing seinem neuen Meisterwerk die Themen der (fehlenden) deutschen Souveränität und der fehlenden Staatlichkeit der sogenannten „BRD“ besonderen Raum eingeräumt hat, wie auch den zwei äußerst versierten Insidern, welche das Komplex des „Strohmanns“ (Mensch vs. Person) und die „Geschäftswerdung“ der Welt regelrecht auseinanderpflücken und dabei die zahlreichen Verstrickungen bis in den Vatikan hinein fundiert aufschlüsseln und offenlegen.

Wer mein Buch „Wenn das die Deutschen wüssten…“ und ähnliche Bücher bereits gelesen hat, wird hier aber gewiss keine bloße Wiederholung dieser Themen vorfinden. Nein, in Whistleblower werden diese Inhalte besonders tief und besonders gründlich aufgearbeitet (Fortgeschrittene und Profis dürfen sich schon mal freuen. Für alle anderen dürften diese Enthüllungen ein wahrer Schocker werden!).

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Hatten Kritiker und Trolle die ganzen letzten Jahre diese „Tabuthemen“ in den Bereich der „Verschwörungstheorie“ (übrigens ein Begriff, der von der CIA als Diskreditierungswaffe erfunden wurde) und „rechten Esoterik“ abgetan, so wird ihnen in van Helsings neuem Buch buchstäblich sämtlicher Wind aus den Segeln genommen.

Allein diese Themenkomplexe – auf die anderen komme ich noch gleich zu sprechen – werden auf eine derart gekonnte und tiefgreifende Art und Weise behandelt, dass van Helsing in meinen Augen die Wahrheit über sie nun endgültig und ein für alle Mal buchstäblich einzementiert hat!

Ob bezahlte Trolle oder nicht, niemand wird nach dem Lesen dieser Lektüre diese Themen einfach so noch wegschimpfen können. Das Kartenhaus der Lügen bricht vor unserer aller Augen zusammen. Das Spiel der Vertuschung, der Täuschung und des Lächerlichmachens seitens der Verbrechersyndikate (Regierungen und sog. „Elite“-Familien) ist vorbei. Eine friedliche (R)evolution ist bereits im Gange und nicht mehr aufzuhalten!

Als weiteres „Schmankerl“ empfand ich das von Stefan Erdmann geführte Interview mit Ben Morgenstern, dem Sohn einer jüdischen Illuminatenfamilie, welcher uns über einige recht interessante Hintergründe über die beiden Weltkriege, den Versailler Vertrag und über die „von oben“ gesteuerte Migranten-Invasion in Europa und insbesondere Deutschland erzählt.

Über letzteres packt auch ein Oberst der Bundeswehr aus, welcher uns über die wahren Zustände in Asylantenheimen zu berichten weiß – etwas, was Sie in den gleichgeschalteten Lügenmedien ganz sicher nicht erfahren werden.

Mit teilweise offenem Mund las ich auch das äußerst spannende Interview mit einem ehemaligen Schweizer Geheimdienstagenten, der über diverse Geheimoperationen ausplaudert, an denen er beteiligt war (für viele Leser wird es hier neue Überraschungen geben).

Was können die Leserinnen und Leser sonst noch erwarten? Im folgenden eine Auflistung der Interviews und behandelten Themen im Buch:

  • Ist Deutschland souverän? Ist die BRD ein Staat oder eine Firma?
  • Zollbeamtin stellt Rechtmäßigkeit der BRD-Gesetze in Frage
  • Wie geht es in deutschen Asylantenheimen wirklich zu? Was wird uns verschwiegen?
  • Merkel hat Grundstücke in Paraguay gekauft
  • Was ist Geomantische Kriegsführung“?
  • Was tat die Schweizer Geheimarmee Abteilung 322?
  • Es werden viele alternative sowie schulmedizinische Therapieformen unterdrückt!
  • Wieso verschwinden funktionierende, aber zu günstige Chemotherapeutika vom Markt?
  • Gibt es das „Geheime Bankentrading“ wirklich?
  • Wie sparen Großunternehmen und soziale Einrichtungen über Stiftungen Steuern?
  • Die Demonstranten in Hongkong 2014 waren bezahlt!
  • Der Ruanda-Kongo-Krieg war wegen Rohstoffen angezettelt worden!
  • Schwule Nationalspieler und Massaker in Nigeria
  • Warum es beim Film und Radio nur „Linke“ geben darf…
  • Wie Geheimdienste bei Mobilfunkanbietern zugreifen können.
  • Der Sohn eines Illuminaten spricht über Hintergründe des Ersten und Zweiten Weltkriegs.
  • Ein Schottenritus-Hochgradfreimaurer spricht über UFOs und Zeitreisen.

Jan van Helsing stand mir (Daniel Prinz) zudem freundlicherweise für ein paar Fragen zur Verfügung:

Herr van Helsing, was hat Sie schlussendlich zu diesem Buch motiviert?

JvH: Es gab im Prinzip zwei Anlässe, zwei sog. Whistleblower, die zu diesem Buch führten. Der erste war der Enkel eines polnisch-deutschen Dolmetschers. Dieser Dolmetscher war nicht irgendein Dolmetscher, sondern übersetzte für hochrangige Personen wie Willy Brandt, Gräfin zu Dönhoff oder Herrn Krupp und hatte dadurch Kenntnisse über die Strukturen einiger mächtiger Familien- und Bankiersclans, die im Hintergrund des Weltgeschehens die Strippen ziehen. Der andere war Ben Morgenstern, der Sohn eines Illuminaten, den Stefan Erdmann und ich bereits im Buch „Politisch unkorrekt“ zu Wort kommen ließen. Dadurch entstand die Buchidee.

Es sind aber 16 Whistleblower im Buch aufgeführt…

JvH: Ja. Die Initialzündung waren diese beiden Kontakte, aber ich hatte im Zuge meines letzten Buches „Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!“ einen Herrn vom Bundesnachrichtendienst (BND) kennengelernt, der mir einige wichtige Kontakte ermöglichte. Und so ergab eines das andere in Kombination mit bereits bestehenden Informanten – dabei sind alle möglichen Themen wie ein Bundeswehroberst, der für ein großes Asylantenheim zuständig ist und aus dem Nähkästchen plaudert, oder ein Klinikbesitzer, der sehr erfolgreich mit Chemopräparaten arbeitet, die dann „zufällig“ vom Markt genommen werden usw.

Wie lange haben Sie an Ihrem neuen Werk bis zur Fertigstellung gearbeitet?

JvH: Insgesamt waren es fünf Monate, wobei manche Kontakte bereits bestanden, andere erst während der Recherche hinzukamen. Bis auf das Interview mit Ben Morgenstern führte alle Interviews ich und bin dazu zirka 18.000 km gefahren, kreuz und quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

18.000 km? Das ist ja der Wahnsinn.

Weshalb haben Sie in Ihrem Buch den Themen „Souveränität“ und „Mensch vs. Person“ besondere Aufmerksamkeit gewidmet?

JvH: Der große Erfolg Ihres Buches („Wenn das die Deutschen wüssten…“), in dem das Thema ja schon sehr gut behandelt war, hat gezeigt, dass die Menschen sich in unserem Land genau über das Gedanken machen. Den sog. „Amerikaner“ hatte ich ja bereits für Ihr Buch interviewt. Nun hatte ich die Möglichkeit, einen Mann, der unter dem Namen „Gabriel“ im Untergrund tätig ist, zu sprechen, zusammen mit Hannes Berger, der ebenfalls sehr versiert ist, was die Thematik „die Staaten der Welt werden in Firmen umgewandelt“ angeht.

Sehr schön. Und damit werden Vertuschungen zu diesen Sachverhalten immer schwieriger. Ich finde auch, dass die Zeit reif ist, gerade diese „Tabuthemen“ an die Öffentlichkeit zu bringen. Die Menschen haben es verdient, über die wahren Zustände aufgeklärt zu werden. Denn wo das Wissen vorhanden und zugänglich ist, kann auch erst ein Bewusstseinswandel eintreten und in Folge auch die bitter notwendigen Veränderungen in unserem Land (und auch weltweit).

Was mich selbst auch interessieren würde: Welche Herausforderungen und Widerstände taten sich denn während der Arbeit am Buch auf?

JvH: Also bedroht oder dergleichen wurde ich nicht. Aber es deutete sich ein ähnliches Szenarium ab wie bei „Politisch unkorrekt“, als ein Interviewpartner, den ich damals bereits interviewt hatte, kurz vor der Fertigstellung des Buches absprang. Das deutete sich nun wieder an. Die Interviews waren alle auf Band aufgezeichnet und abgetippt gewesen, da wollten drei der Whistleblower kurz vor Drucklegung abspringen, weil sie Panik bekommen hatten. Wir wissen ja, was Julian Assange und Edward Snowden widerfahren ist. Ich hatte mich dann anwaltlich beraten lassen und einige Namen im Buch geschwärzt bzw. bestimmte Beschreibungen von kriminellen Handlungen umgeschrieben. Dann hatten die drei doch noch zugestimmt, dass ich deren Interviews veröffentlichen darf. Aber das hat echt Nerven gekostet… Um jedoch eventuellen Repressalien aus dem Weg zu gehen und um zu verhindern, dass man den Druck des Buches noch „stören“ könnte, hatte ich diesmal die Inhaltsbeschreibung bis zum Tage des Erscheinens zurückgehalten. Nachdem ja bereits zwei meiner Bücher beschlagnahmt worden sind, gehe ich inzwischen immer vom Schlimmsten aus.

Allerdings gab es bei dem Buch, das ich zuvor verlegt hatte, massivste Störfeuer. Das ist das Buch „verraten, verkauft, verloren?“ von Frau Schuster-Haslinger. Zuerst ist meine Computerfestplatte abgestürzt und alle aktuellen Daten der Autorin waren futsch, dann wollte ein Großhändler das Buch aufgrund des brisanten Inhalts nicht mit ins Sortiment mit aufnehmen und am Tag des Drucks ging auch noch die Druckmaschine kaputt. Und während des zweiten Drucks ging wieder etwas schief. Da war derart der Wurm drin, dass sogar der Drucker lachen musste, weil er so etwas noch nicht erlebt hatte. Bei diesem Buch gab es definitiv energetische Angriffe. Jemand wollte verhindern, dass dieses Buch erscheint.

Ja, daran kann ich mich gut erinnern. Fast zeitgleich hatte sich plötzlich auch die Festplatte meines Computers verabschiedet, während ich an einem brisanten Artikel schrieb. Solche Störfeuer kann ich als Autor ebenfalls nur zu Genüge bestätigen. Die meisten Leute werden überrascht sein zu erfahren, welch heftigste und schon absurd anmaßende Widerstände und zeitlich unpassende „Zufälle“ sich teilweise auftun, sobald man etwas macht, was dem jetzigen „Establishment“ zuwiderläuft und die einen an der Arbeit hindern wollen.

Das verläuft jedes Mal erschreckend „zuverlässig“ ab, da kann man die Uhr danach stellen. An dieser Stelle möchte ich daher kurz die Gelegenheit nutzen, auch all den anderen Autoren und Insidern da draußen Mut zuzusprechen, die bei ihrer Aufklärungsarbeit ähnliche Erfahrungen gemacht haben und in Betracht ziehen das Handtuch zu werfen: lasst von Eurem Ziel niemals ab! Angriffe und Hindernisse tun sich doch nur aus dem Grund auf, weil Ihr wichtig seid! Wäret Ihr dies nicht, würde man Euch auch nicht angreifen, ganz einfach. Man wird nur angegriffen, beschimpft und lächerlich gemacht, wenn man eine ernste Gefahr für dieses System darstellt („Getroffene Hunde bellen“).

Solche Hindernisse zeigen, wie extrem wichtig Euer Zutun zur Herbeiführung von positiven Veränderungen auf diesem Planeten sind und sind daher mit die beste Bestätigung für Eure Arbeit, die Ihr überhaupt bekommen könnt. Das System ist kräftig am Wackeln und schlägt daher um sich, bevor es bald mit Pauken und Trompeten untergehen wird. Ruft Euch dies stets ins Gedächtnis. Aufgeben ist somit keine Option. Jetzt erst recht weitermachen!

Welche Interviews, Herr van Helsing, haben Sie persönlich am meisten überrascht – oder gar schockiert – und warum? Kann Sie nach den ganzen vielen Jahren als Forscher und Autor eigentlich überhaupt noch etwas „schocken“?

JvH: Ja, zum Beispiel das Interview mit einem Mediziner von „Ärzte ohne Grenzen“, der davon berichtete, wie der Kongo-Ruanda-Konflikt geplant gewesen war – von amerikanischen Unternehmen, die dort „seltene Erden“ abbauen wollten, und dies dann auch durchgeführt haben. Die Menschen, die dort lebten, waren diesen Rohstoffgeschäften im Wege, deswegen mussten sie weg. Der Mediziner schildert das im Interview im Detail. Ich hatte ja schon viel erfahren, aber das „wie“ hatte mich dann doch schockiert. Ich meine, das Buch ist ja voll mit extrem spannenden Geschichten, vor allem der Mann vom Schweizer Geheimdienst, den ich in der Nähe von Luzern interviewte, hatte einige Überraschungen parat. Er sprach über die Zusammenarbeit der Reichsdeutschen mit der russischen Zarenfamilie. Das war mir bis dato neu gewesen.

Die Hintergründe über den Kongo-Ruanda-Konflikt blieben auch mir im Gedächtnis. Da finden in Afrika, Asien und anderen Teilen der Welt Genozide statt, bei denen Millionen von unschuldigen Menschen – zumeist indigene Völker – einfach abgeschlachtet werden, damit die Konzerne dieser Welt dann vor Ort die Rohstoffe für die Produktion ihrer Waren und Güter beschlagnahmen können. Das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen. Das ist über alle Maßen derart grausam und grotesk, dass einem die Worte fehlen.

Auch wenn dies absurd klingen mag, aber es gibt tatsächlich Kritiker und Feinde, welche behaupten, die Interview-Partner würde es gar nicht geben und Sie hätten sich all das selbst ausgedacht und zurechtgesponnen (wie zuletzt bei manch Kritiken zu „Geheimgesellschaften 3, in dem Sie einen Hochgradfreimaurer interviewt hatten). Was können Sie diesen Behauptungen entgegenbringen?

JvH: Es sind alle Interviews – bis auf das mit Ben Morgenstern – auf Tonband aufgenommen worden. Das eine mit der ehemaligen Zollbeamtin Marion Regner hatte ich via E-Mail geführt. Die Bänder liegen vor und können auf Wunsch im Verlag angehört werden. Kopien davon sind zudem bei einem Anwalt hinterlegt.

Tatsächlich ist es so, dass es Leser gibt, die behauptet haben, dass ich das Interview mit dem Hochgradfreimaurer des York-Ritus erfunden hätte. Auch damals hatte ich im Vorwort des Buches erklärt, dass das 26-stündige Interview auf Band vorliegt und bei mir im Verlag angehört werden kann. Zudem hatte ich ab der zweiten Auflage auch Fotos vom Interview veröffentlicht. Wer sich zusätzlich etwas bemüht, der findet heraus, dass dieser Hochgradfreimaurer auch bei zwei Filmbeiträgen von secret.TV zu sehen war bzw. ist. Das scheint aber manche Zeitgenossen nicht davon abzuhalten, so etwas zu behaupten.

Ok, danke. Dann hätten wir das aber an dieser Stelle auch mal endgültig geklärt.

Was können Sie interessierten Leserinnen und Lesern bereits vorab zum Buch noch mitteilen? Worauf dürfen diese gespannt sein?

JvH: Nun, nachdem ich im letzten Buch viel über spirituelle Erlebnisse berichtet hatte, war in diesem Buch der Fokus auf Politik und Wirtschaft gerichtet – auch aufgrund der jetzigen Situation mit den Flüchtlingen. Und dazu kommen mehrere Insider zu Wort. Des Weiteren packen ein junger Musiker und ein ehemaliger bekannter Schauspieler über die Machenschaften in der Filmindustrie und die Manipulationsmöglichkeiten der Musikcharts oder den Einschaltquoten aus. Es kommen auch alternative Heilmethoden und einiges über Freie Energie vor.

Ich selbst hatte nach dem Lesen der Lektüre den Eindruck, dass dies mitunter Ihr bestes und vielleicht auch wichtigstes Werk in der heutigen Zeit sein könnte. Sehen Sie das genauso?

JvH: Es ist schon richtig spannend und enthält Informationen, die Vieles bewegen können. Vor allem deshalb, da in unserem Volk eine Aufbruchstimmung herrscht. Ich denke, es ist die Kombination der Themen und der speziellen Informationen, die hier einen explosiven Sprengstoff bergen.

Ich selbst bin auch auf die Resonanz da draußen mal gespannt.

Sind denn noch weitere Bände von „Whistleblower“ geplant?

JvH: Ja, ein Band zwei drängt sich förmlich auf, da ich schon jetzt weitere Interviews im Kasten habe und es sich bestimmt weitere Whistleblower auf das Buch hin melden werden. Denn es bricht auf allen Ebenen. Seien es Polizisten, Soldaten oder Geheimdienstler – sie haben die Schnauze voll, fühlen sich von der Bundesregierung verraten. Und so sehe ich das auch. Die deutsche Regierung hat im Fall der Flüchtlingsinvasion gezeigt, dass sie auf die Meinung der Bevölkerung keine Rücksicht nimmt. Deswegen müssen wir auch keine Rücksicht mehr nehmen. So ist das!

Super, da freue ich mich jetzt schon darauf… Vielen Dank für dieses kurze aber interessante Interview und ganz viel Erfolg mit Ihrem neuen Buch!

Das Buch zeigte bereits im Vorverkauf sehr reges Interesse und ich kann Ihnen empfehlen, sich selbst ein Exemplar von „Whistleblower“ zu sichern (solange dies noch möglich ist). Nicht, weil ich Ihnen das sage und etwas verkaufen will, sondern weil Sie die Wahrheit erfahren müssen und uns die Zeit langsam aber sicher davonrennt! Und je mehr Menschen die Wahrheit eher erfahren und weitererzählen, desto eher werden wir die erforderliche kritische Masse erreichen, welche dieses weltumspannende System der Unterjochung der Menschheit durchschaut und endlich beendet. Und ja, wie Sie im Buch ebenfalls lesen werden, es besteht durchaus berechtigte Hoffnung…

Literatur:

Hände weg von diesem Buch! von Jan van Helsing

Der Goldkrieg: Seit 150 Jahren kontrolliert ein westliches Bankenkartell den Goldhandel und die Weltfinanzen. Jetzt gibt es eine Gegenmacht! von Michael Morris

Gefährlich! – Band 2: Nutze die geniale Macht des Sog-Prinzips. Befreie Dich aus diesem Sklavensystem von Stefan Müller

Was Sie nicht wissen sollen!: Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt – und nun wollen sie den Rest! von Michael Morris

Quellen: PublicDomain/Daniel Prinz für PRAVDA TV am 03.04.2016

Weitere Artikel:

Deutschland: Die Jahrhunderttäuschung – oder, wie ein ganzes Volk versklavt wird (Videos)

Es ist Zeit für eine (R)evolution! – Wie Schattenregierungen die ganze Welt versklavt haben (Videos)

US-Think Tank: Feindliche Übernahme in Deutschland (Video)

Merkel holt den Terror nach Deutschland: Krieg? Wir schaffen das! (Video)

Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

So wird Deutschland geplündert

Die Nichtregierungsorganisation BRD: Täuschung des deutschen Volkes (Videos)

Deutschland: Die Souveränitätslüge (Videos)

Zwei-plus-Vier-Vertrag: „Wir wollten ja keinen Friedensvertrag“

Japan und Russland verhandeln über einen Friedensvertrag

Note der Sowjetregierung an die drei Westmächte zur Frage eines Friedensvertrages mit Deutschland (Videos)

Putin: Ich habe den Eindruck, Frankreich und Deutschland suchen ehrlich den Frieden (Video)

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

Müntefering regt gesamtdeutsche Verfassung an – “Es habe nie wirklich eine Wiedervereinigung gegeben…”

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Bundesrepublik Deutschland als Drehscheibe des NATO-Terrors

Deutschland knickte ein und lockerte Fernmeldegeheimnis auf Druck der NSA

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

BRD – So versaut man sich Beziehungen

„Menschenrechte als politisches Druckmittel”: Russland übt scharfe Kritik an Deutschland

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Altes Abkommen: Deutschland zahlt Millionen für US-Militär

Die Weltrepublik – Deutschland und die Neue Weltordnung (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

17 comments on “Whistleblower: Neues Buch von Jan van Helsing schlägt ein wie eine Bombe!

  1. Sprengstoff? Das waren alle Bücher. Und, haben sie etwas bewirkt? Gut,ja sehr gut geschrieben, vom Leser gelesen. bewundert, aber nichts bewirkt!!! Alle Bücher regelrecht
    Wissensbomben. Und, sie schlafen noch!

    Entweder sind die Hirne der Leser gar nicht vorhanden, Aufgesaugt worden, übermanipuliert und absolut stumpf, denn ansonsten kann die Reaktion – die echte Reaktion – nicht begriffen werden.

    Schlicht gesagt: Diese Menschheit ist menschlich gesehen … TOT!!!

    1. Hallo Kurt,
      Hast du denn schon versucht was zu unternehmen? Ich frage nur, weil es könnte ja sein, dass du eine Idee hast, wie man das verhindern könnte. Vielleicht lässt du uns alle mal dran teilhaben. Du scheinst ja, nach deinem Kommentar zu urteilen, der einzige zu sein, der noch nicht tot ist!

  2. Das Buch von Jan ist in jeder Hinsicht ein Wachrüttler!
    Das wird in der Politik Folgen haben.Man wird zu noch härteren Maßnahmen greifen um die „Deutschen“ noch mehr zu knechten.
    Aber das wird der Untergang des Systems bedeuten,denn eine große Macht wird alle jene Knechte El Shaddais zu ihm schicken.
    Vorher werden sie noch um sich schlagen.
    Geplant ist ja das der Meschiach(Messias) (d.h. dessen Kommen ) beschleunigt wird wie die Rabbiner ja selber sagten zu Netanyahu!
    Wenn sie es beschleunigen können ist dieser ein Mensch,geschickt von dem Zaddikim(Lubawitscher).
    Es könnte bedeuten,daß hier in Deutschland ein Kaiser vom Papst gekrönt wird-das ist dann der Sohn des Yahu-El Shaddai,oder der Sohn aus dem Hause David.Viele sagen der Antichrist.
    Aber er wird von der großen Macht aus Venedice(3.Sargon) mit den Seinen vollständig von der Erde vertilgt werden und mit ihm alle Tiermenschen.

  3. Hallo allerseits,
    es tut sich was, das stimmt.
    Hiermit möchte ich Euch die Information der Proklamierung eines Übergangsrates in Frankreich seit dem 18.Juni 2015. Aus dieser Proklamierung ging die Bewegung vom 14.Juli 2015 vor.Falls Euch dieses Video unbekannt ist, habe ich die Freude es Euch mitzuteilen.
    https://www.youtube.com/watch?v=00v152oR_R0&feature=share

    Zuständig für den deutschsprachigen Raum.

  4. Pingback: Whistleblower
  5. Ich glaube man kann dem Autor nichts Schlechtes nachreden, vermutlich glaubt er selber alles was er schreibt. Aber es sind doch nun wirklich teilweise die absurdesten Geschichten. Irgendwie mag ja ein Funken Wahrheit dran sein, aber diese ganzen andauernden Verschwörungstheorien sind wohl doch ein bisschen übertrieben. Ich glaube man liest lieber ein Sachbuch von Professor Sinn, etc.

  6. Verschwörungen sind keine Theorien sondern Straftaten. Der Mensch ist ein träges Herdentier, das sieht man bei den meissten Deutschen. Mit der Welt geht es schon seit Menschengedenken bergab. Es wird, solange es Menschen gibt, immer Parasiten geben, die sich auf Kosten der Mehrheit Vorteile verschaffen. Die Frage ist nicht ob, sondern wann sich die Menschheit ausrottet – da macht sie gute Fortschritte. Schlussendlich werden auch die selbst ernannten Neoparasiten begreifen, das man Reichtum nicht essen kann und sie die Realität irgendwann einholt. Man liest in allen möglichen Foren, das die Menschen sich nicht mal über die Farbe von Scheisse einigen können. Divide et impera, Teile und Herrsche betreiben die Mächtigen seit allen Zeiten und es klappt vorzüglich, wie man überall lesen kann. Schlussendlich kann man sagen, das die Protagonisten wie JvH und der hiesige Blogbetreiber Anerkennung verdienen, wenngleich auch sie fleissig darauf achten, ein Stück vom grossen Kuchen zu bekommen. Somit, im Westen nix Neues 😉

  7. »Im Neuen Europa« ist allerdings auch sehr unwahrscheinlich, dass Leute wie Sie nicht in Gefängnissen oder auf Nimmerwiedersehen irgendwelchen Lagern verschwinden, sondern ungestört seine Propaganda betreiben darf.
    – Vielleicht denken Sie mal daran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*