U-Boot mit toter Besatzung aus dem 2. Weltkrieg wieder aufgetaucht (Video)

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

titelbild

Das Rätsel eines seit über 70 Jahren verschollenen U-Boots ist endlich gelüftet. Vor der italienischen Küste haben Taucher das Wrack der britischen HMS P-311 gefunden – samt der toten Besatzung, die sich nach all den Jahren wohl immer noch im Inneren des Schiffes befindet.

Gefunden hat das T-Class-Boot HMS P-311 der italienische Wrack-Jäger Massimo Domenico Bordone vor der Küste von Sardinien. Davor schien das U-Boot samt seiner 71 Mann starken Besatzung wie vom Erdboden verschwunden.

Nachdem es während des Zweiten Weltkriegs zu einer Mission aufgebrochen war, riss der Kontakt am 31. Dezember 1942 plötzlich ab. „Sofort habe ich an das Schicksal der Männer gedacht, die ihrem Tod in der Tiefe begegnet sind“, sagte Bordone der italienischen Zeitung “La Nuova Sardegna”.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Das Boot sank vermutlich, als es auf eine Mine traf, während es bei Triest und Gorizia auf der Suche nach italienischen Kampfschiffen war, die zerstört werden sollten (Das Titanic-Attentat: Die wahren Hintergründe der Schiffskatastrophe (Videos)).

Nur der Bug des Schiffes weist laut Bordone Schäden auf, der Innenraum sei vermutlich noch intakt. Womöglich ging die gesamte Mannschaft mit dem Schiff wie in einer Kapsel eingeschlossen unter und starb nach einiger Zeit an Sauerstoffmangel, glaubt der Wrack-Jäger.

Die Tochter des Kommandant Richard Cayley, die inzwischen 82-jährige Jennifer Barker sagte der „Sun“ nach der Entdeckung des Wracks: „Meine Güte, das ist eine Überraschung. Wenn das Boot intakt ist, bedeutet das wahrscheinlich, dass alle Körper noch drinnen sind.“

Sie habe damals in der Schule vom Tod ihres Vaters erfahren. Eine Freundin hatte seinen Namen an einem Schwarzen Brett der „Times“ gelesen. Kurz darauf sei sie in das Büro der Schulleiterin gerufen worden. Barker sprach sich gegen eine Hebung des Wracks aus.

Die britische Marine Royal Navy sagte der italienischen Webseite “The Local” bereits, dass sie das U-Boot an seinem jetzigen Ort belassen wolle, da “nur zwingende historische oder operative Gründe” die Bergung eines Wracks veranlassen würden.

“Wenn ein Militär-Boot sinkt, wird es zu einem Kriegsgrab und dort belassen, wo es liegt”, erläuterte die Royal Navy.

Video:

Quellen: PublicDomain/Yahoo am 25.06.2016

Weitere Artikel:

Verschlusssache Philadelphia-Experiment: Das Schiff, das durch die Hölle ging (Videos)

Sensationsfund: Vasco da Gamas Schiffswrack ausgegraben (Videos)

Das Titanic-Attentat: Die wahren Hintergründe der Schiffskatastrophe (Videos)

Skurriles Geheimprojekt „Habakuk“: Tiefgefrorenes Monsterschiff aus Eis (Videos)

9/11 von 1915: Versenkte ‘Lusitania’ mit Waffen an Bord – Wrack: Überall Schleifspuren, wer hat aufgeräumt? (Videos)

Die Pearl-Harbor-Verschwörung (Video)

EmDrive: ‚Unerklärbares‘ Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet (Video)

„Lyubov Orlova“: Die Jagd nach dem Geisterschiff voller Ratten (Video)

Visionen der Zukunft: Bizarre Massentransportmittel (Videos)

Per fliegender Untertasse zum Mars (Video)

Tesla Motors Open Source-Philosophie: “Alle unsere Patente gehören ab jetzt euch”

Wolkenstadt auf der Venus geplant (Video)

Strandgut: Das Rätsel um die “Tjipetir”-Platten (Video)

Die Mondbasis aus dem 3D-Drucker (Video)

About aikos2309

One thought on “U-Boot mit toter Besatzung aus dem 2. Weltkrieg wieder aufgetaucht (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*