Euro und EZB: Lug und Trug

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

ezb-euro-lug-und-trug-betrug-merkel-draghi

Die EZB greift immer tiefer in die Trickkiste, um den Euro zu retten. Gibt es eigentlich noch eine Vereinbarung, einen Vertrag, der in Sachen Euro nicht gebrochen wurde?

EZB akzeptiert portugiesische Anleihen mit einer Restlaufzeit von fast 8000 Jahren (fällig 9999). Doch das ist längst nicht der groteske Höhepunkt der Betrugsliste.

Wenn du einem Freund 1000 Euro geliehen hast und er kann nicht zahlen – dann hast du Pech gehabt.

Wenn eine Bank jemand 1000 Euro geliehen hat, und er kann nicht zahlen, dann geht die Bank zur EZB und holt sich das Geld.

Schöne neue Euro-Welt. Gilt aber nur für Banken.

Wenn du Geld brauchst und keinen Kredit mehr hast, weil du überschuldet bist – dann hast du Pech gehabt.

Wenn ein Staat nirgendwo mehr Geld kriegt weil er überschuldet ist, dann geht er zur EZB – und kriegt so viel wie er will.

Schöne neue Euro-Welt. Gilt aber nur für Staaten.

Es steht dick und fett in den Statuten der EZB: Anleihekäufe durch die Notenbank sind ausgeschlossen. Das hat seinen guten Grund. Die Staatsfinanzierung durch die Noten-presse soll damit ausgeschlossen werden. Jeder weiß, was passiert, wenn Politiker Schulden machen wollen und quasi ihr Geld per Knopfdruck quasi direkt von der Zentralbank erhalten.

Was macht die EZB? Sie kündigt unverhohlen an, demnächst Billionen an Staatsanleihen zu kaufen. Welche das sind, dürfte klar sein: bestimmt nicht die von Deutschland.

Draghi arbeitet mittlerweile mit allen Tricks – ohne rot zu werden – während Merkel wegschaut wie Deutschland ausgenommen wird. Jetzt wird Portugal der Zugang zum Kapitalmarkt erleichtert, indem die EZB für die Bonds haftet. Das ist wie frei Essen.

Aber es geht auch noch dreister.

Wenn’s um Milliarden und Billionen geht, ist die EZB bekanntlich nicht zimperlich. Erst kürzlich wurde Europas Banken eine Billion spendiert. Ein Kredit für drei Jahre. Sicherheiten? Fehlanzeige. Geld, frisch aus der Notenpresse um marode Pleite-Banken zu stützen. Es ist nicht davon auszugehen, dass diese Billion je wieder zurückgezahlt werden kann.

Doch damit nicht genug: Seit drei Jahren dürfen die Banken in der Euro-Zone praktisch jedes Papier zur EZB bringen, um dafür kostbare Euros zu kassieren. Schlechte Schuldner? Kein Problem! Die EZB steht für alles gerade. Die Dimension ist gewaltig: Für rund 480 Milliarden Euro hat die EZB strukturierte Wertpapiere, sogenannte Asset-Backed Securities (ABS, vom faulen Autokredit bis zum notleidenden Immobilienkredit), angenommen, weitere 360 Milliarden stehen als „nicht marktfähige Finanzinstrumente“ in den Büchern.

Mit anderen Worten: alles was auf dem Markt unverkäuflich – weil wertlos – ist, wird von der EZB zu 100% erstattet. Doch auch damit nicht genug. Da der Euro-Hunger der Pleite-banken unstillbar ist, greifen sie teils zu grotesken Schuldschein-Schöpfungen, welche sie anschließend der EZB andrehen.

So kreierten irische Finanzhäuser, welche von nirgendwo mehr Geld bekamen, kurzer-hand so genannte „Eigengebrauchs-Anleihen“ („Own-Use Bonds“). Das bedeutet: Die Banken erzeugen Anleihen aufs eigene Haus, die sie selbst halten. Diese Kapital-beschaffungs-Inzucht ist sehr profitabel – dank EZB, weil sie dort gegen bare Euros eingereicht werden können!

Eine wahre Meisterleistung im Monetarisieren von wertlosem Kreditramsch vollbrachte jedoch Portugal. Das klamme Euro-Land war ebenfalls auf der Suche nach Schuld-scheinen, die man der EZB andrehen kann und wurde auch fündig: In den Vierziger Jahren gab es eine besondere Anleihen-Spezialität der Portugiesen: Bonds, mit einer Laufzeit bis ins Jahr 9999, fällig also in 7985 Jahren. Für so was würde kein normaler Mensch auch nur einen Cent zahlen – außer der EZB.

Was allenfalls wie ein Scherz aussehen könnte, wird nicht nur im Falle Portugals schwarz auf weiß bürokratisch akkurat bei der EZB dokumentiert. So wissen auch unsere Nach-fahren in 7985 Jahren noch, dass ein Anspruch auf Rückzahlung besteht. Diese Dinger haben sogar einen offiziellen ISIN Code. Es handelt sich um die portugiesischen Anleihen mit dem ISIN Code

PTCON4OE0005 (aus dem Jahr 1940)
PTCON4OE0006 (aus dem Jahr 1943)
PTCON4OE0007 (1942)
PTCON4OE0008 (1941)
alle fällig im Jahr 9999 !

Wer gibt nicht gerne Schuldscheine für das Jahr 9999 her und kassiert dafür jetzt wert-volle Euros? Die EZB machts möglich! Folgende portugiesische Anleihen akzeptiert die EZB als Sicherheiten, mit dabei einige, welche „nur noch“ 50 Jahre laufen. In der Liste finden sich auch besagte Anleihen aus den Vierzigern, Rückzahlungsdatum 31.12.9999 um 0 Uhr. : www.ecb.int/paym/coll/assets/html/dla/EA/ea_pt_120427.txt

Die Geschichte des Euro ist eine Geschichte der Schönfärberei und des offenen Betruges von Anfang an. Es begann bereits damit, dass beim PIGS-Euro-Eintritt die Maastricht-kriterien nicht stimmten. Wen wundert es da, dass sie später ganz frech nicht eingehalten wurden, weil sie von Anfang an gar nicht eingehalten werden konnten. Nur mit Tricks schafften es Griechenland & Co. Mitglied im Euro-Club zu werden.

Maastrichtvertrag? Schuldenobergrenzen? Grenze für Neuverschuldung? No-Bail-Out-Klausel? Da war doch noch was? Ja, richtig! Steht alles schwarz auf weiß im Vertrag. Wer sich nicht daran hält, muss sogar Strafen zahlen. Und wie sieht die Realität aus?

Der Vertrag ist nicht einmal das Papier wert, auf dem er geschrieben steht. Auch das war von Anfang an klar. Wenn ein normaler Bürger derart gegen Recht und Gesetz verstoßen würde, säße er schon längst im Knast. Doch der EU-Währungskommissar und der Euro-Gruppen-Führer des Brüsseler Politbüros laufen immer noch frei rum. Und der Betrug geht weiter.

Die Liste der kleinen und großen Betrügereien ließe sich endlos fortsetzen. Schon sind für PIGS-Pleite-Banken neue Billionen-Hilfen in Sicht, so kündigte es jedenfalls die EZB an. Und wenn das nicht hilft, gibt es ja immer noch den ESM.

Der ESM – so stehts im Vertrag – dient lediglich dazu, Pleite-Staaten zu „retten“. Doch schon jetzt ist klar, dass damit auch Banken gerettet werden sollen. Auch das ein klarer Vertragsbruch.

Aber wen kümmert das schon?

Dennoch: der Tag der Abrechnung rückt näher. Und dieser Tag wird bitter.

Wie bewertete doch jüngst ein gut informierter Zeitgenosse die Gemeinschaftswährung:

„Der Euro ist das größte Betrugssystem der Menschheitsgeschichte in Friedenszeiten“.

Die Bilanz der EZB beweist es.

Quellen: PRAVDA TV/economist.com/MMnews vom 20.04.2014

Weitere Artikel:

Deflation in Eurozone: Zurück in die 1930er Jahre

Arbeitslosigkeit: So zerstört der Euro unsere Jugend

Euro-Schulden: Vorwand „Griechenland-Rettung“ – Schäuble kündigt neuen Zugriff auf deutsche Steuergelder an

Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Krisenvirus breitet sich aus: Rückschlag für die Euro-Optimisten

Freut euch nicht zu früh: Nach der Finanzkrise ist vor der Finanzkrise

Brüssel deckt Italiens Rechtsbruch

Schulden-Krise: Frankreich muss für Haushalt Not-Reserven anzapfen

Hohe Schulden und Immobilienblase: Absturz eines Superstars – Norwegen droht Mega-Krise

Finanzkrise in Griechenland: Leib und Seele leiden

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Volksentscheid: EU-Funktionäre prügeln auf die Schweiz ein

Eine “farbige Revolution” schlägt in Bosnien ein

Selbstmorde: Jeden zweiten Tag nimmt sich ein französischer Landwirt das Leben (Videos)

EU-Beitritt oder Embargo: Barroso droht der Schweiz

Ungarische Parlamentarier werfen EU-Fahnen aus dem Fenster (Video)

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

ARD: Krasse Manipulation zum Thema Einwanderung

US-Denkfabrik: »Außergewöhnliche Krise« notwendig, um »Neue Weltordnung« aufrechtzuerhalten (Video)

Russland fordert UN angeblich auf, Saudi-Arabien auf Terrorliste zu setzen

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Schweiz probt Angriffskrieg durch Frankreich wegen Eurokrise

Die USA haben Europas Seuche – Transatlantischer Arbeitslosen-Blues

In Spanien werden nun auch Tote zwangsgeräumt

Wirtschaftsdepression in Europa verschärft sich: Arbeitslosenzahlen so hoch wie nie zuvo

Wohnungsnot-Protest: Roms Zentrum wird zum Kampfplatz (Videos)

Spanien: So macht die Wirtschaftskrise obdachlos

Proteste in Bulgarien: Studenten besetzen Universitäten (Videos)

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Massive Wahlfälschung bei Bundestagswahl – Russen zweifeln an deutscher Wahl – OSZE prüft

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Zentralbanken geben Startschuss zum Zünden der Derivate-Bombe

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Die neue Finanz-Architektur Europas: Deutschland verschwindet von der Karte

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

Studie enthüllt: Banken haben Politik bei Euro-Rettung erpresst

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

Deutschland altert trotz Zuwanderung rapide

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Staatlosigkeit aller BRD-Bewohner! (Videos)

Staatlosigkeit und Massenversklavung: Bekanntmachung an die Hohe Hand im In- und Ausland

Armut: In Europa stehen elf Millionen Wohnungen leer

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

About aikos2309

34 comments on “Euro und EZB: Lug und Trug

  1. 1) Die Deckung einer Währung sind die im Währungsraum produzierten Güter. Währungen können nicht durch Währungsumverteilung „gerettet“ werden. Wer mir also erzählt, man würde den Euro „retten“, indem man Euros an spanische Banken überweist, hat einen an der Klatsche oder lügt bewusst.

    2) Griechenland etc. haben sich nicht in den Euroraum „gemogelt“, sondern der Euroraum wurde von Anfang an dafür geschaffen, um Griechenland und andere Staaten als Vorwand zu benutzen, die umlaufende Geldmenge in den reicheren Staaten abzuschöpfen.

    Alles, was jetzt passiert, war von vornherein genau so geplant. Es gibt keine Zufälle in der Politik.

    Das Problem ist auch nicht, daß die EZB Euros druckt.
    Das Problem ist, daß die EZB Euros gegen Zinsen druckt und daß sie Deutschland zuwenig Euros gibt.

    Wir haben keine Inflation, wir haben eine massive Deflation.

    Die jetzt beobachtbaren Preissteigerungen sind keine echte Inflation, sondern kommen durch Gier zustande.

    Das ist ein völlig anderer Mechanismus, und muss daher auch völlig anders bekämpft werden als eine echte Inflation.

    Eine echte Inflation muss durch Steigerung der Produktion bekämpft werden.
    Preissteigerungen durch Gier müssen durch politische Maßnahmen bekämpft werden.

    Wer die jetzigen Entwicklungen verstehen will, muss sich frei machen von den Lügen, die einem in der Schule beigebracht werden. Der ganze „Angebot-Preis-Nachfrage“-Quatsch ist eine Lüge der Nutznießer.

  2. Es ist für mich erstaunlich, wie die meisten Menschen auf das kaputte Szenario der Geldindustrie blickt, sich unendliche Gedanken darüber machen, was hat zum Untergang geführt, welche Leute sind daran Schuld, wie könnte man diesem toten Wrack noch Leben einhauchen, endlos darüber reden wie kaputt der Finanzmarkt ist usw.
    Es gibt doch wirklich sehr gute Ansätze für neue Möglichkeiten! Beispiele wie der Plan B von der Wissensmanufaktur oder von Prof. Hörmann usw.
    Leute, lebt nicht im Gestern! Fangt endlich an Euer Morgen zu kreiieren und zwar Heute!!
    Lasst doch das Geld fallen! Wendet euch einander zu, unterstüzt Euch wie auch immer! Helft den Bedürftigen so gut wie ihr könnt! Gebt euch doch endlich gegenseitiges Vertrauen! Es funktioniert, glaubt mir! Unzählige Tauschvereine, Verschenkbazare u.v.m.beweisen, dass ein miteinander im gegenseitigen Vertrauen möglich ist! Beseitigt Eure Engstirnigkeit u. verurteilt nicht den anderen weil er ist wie er ist. Ihr alle wurdet jahrhundertelang geformt, dem Geld mehr Vertrauen u. Wertigkeit zu geben als dem Leben! Ändert eure Anschauung so rasch als möglich! Setzt Leben als Wertigkeit für euch als oberste Priorität! LEBEN ist wichtiger als Geld u. Macht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*