Kosmische Schleuder: Schwarzes Loch wirft ganzen Sternhaufen aus Galaxie (Video)

kugelsternenhaufen-universum-geschleudert

Es ist eine spektakuläre Kraft-Demonstration: Eines der größten bekannten Schwarzen Löcher hat jetzt offenbar einen ganzen Kugelsternhaufen aus einer Galaxie geschleudert. Tausende der Sonnen driften nun durchs Weltall.

Es ist nicht ein Stern, es sind nicht Dutzende, sondern vermutlich Tausende: Ein ganzer Kugelsternhaufen wurde mit enormer Wucht aus einer Riesengalaxie in unserer kosmischen Nachbarschaft geschleudert.

(Bild: Ausreißender Sternhaufen: HVGC-1 verschwindet mal kurz (künstlerische Darstellung))

Er rast jetzt mit mehr als drei Millionen Kilometern pro Stunde aus dem Sternsystem heraus, berichten Forscher vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics (CfA) im Fachblatt „Astrophysical Journal Letters“. Der ausgestoßene Kugelsternhaufen werde für immer durchs leere Weltall zwischen den Galaxien driften, berichtet das CfA.

„Astronomen sind früher bereits auf ausgerissene Sterne gestoßen“, erläutert Hauptautor Nelson Caldwell. „Aber dies ist das erste Mal, dass wir einen ausreißenden Sternhaufen entdeckt haben.“ Kugelsternhaufen sind runde Ansammlungen von üblicherweise Tausenden meist uralten Sonnen. Sie gelten als Relikte aus dem jungen Universum.

Unsere Heimatgalaxie, die Milchstraße, beherbergt etwa 150 Kugelsternhaufen. Die Riesengalaxie mit der Katalognummer M87, bei der die Forscher den kosmischen Ausreißer entdeckt haben, besitzt mehr als 10.000 dieser Objekte.

Warum die Galaxie den Kugelhaufen ausgestoßen hat, ist nicht geklärt. Die Forscher spekulieren, dass sich im Zentrum von M87 zwei gigantische Schwarze Löcher befinden. Eines von ihnen wurde schon vor Jahren auf kaum vorstellbare 6,6 Milliarden Sonnen-massen vermessen. Damit war es zeitweise das schwerste bekannte Objekt im Universum. Das zweite Schwarze Loch könnte durch einen Zusammenstoß mit einer anderen Galaxie an seinen Platz gekommen sein, mutmaßen die CfA-Forscher.

Möglicherweise sei der Kugelsternhaufen den Schwarzen Löchern später dann zu nahe gekommen, so die Wissenschaftler. Dabei sei er wie mit einer Schleuder weggeschossen worden. Zwar seien sicher viele der äußeren Sterne von den Schwarzen Löchern „abgepflückt“ worden, doch der dichte Kern sei offenbar intakt geblieben.

Ausreißer auch in der Milchstraße entdeckt

Die Astronomen hatten seit Jahren die Umgebung von M87 untersucht und dabei auch die Eigengeschwindigkeit der Kugelsternhaufen analysiert. „Wir haben nicht erwartet, irgendetwas zu finden, das sich so schnell bewegt“, betont Co-Autor Jay Strader von der Michigan State University. Der Kugelsternhaufen rast nach Berechnungen der Forscher mit rund 1025 Kilometern pro Sekunde auf die Erde zu – das entspricht fast 3,7 Millionen km/h. Sie nennen ihn deshalb „HVGC-1“ für „Hypervelocity Globular Cluster 1“ (Hypergeschwindigkeits-Kugelsternhaufen 1).

Sorgen braucht sich deshalb auf der Erde allerdings niemand zu machen. Die Galaxie M87 ist rund 54 Millionen Lichtjahre entfernt. Der Sternhaufen bräuchte also fast 16 Milliarden Jahre, um hier anzukommen.

Ein amerikanisch-chinesisches Team berichtet im selben Fachjournal über die Ent-deckung des bislang nächstgelegenen Ausreißer-Sterns in unserer Milchstraße. Er rast in rund 42.000 Lichtjahren Entfernung von der Erde mit immerhin rund 1,8 Millionen Kilometern pro Stunde aus unserer Galaxie hinaus.

Der Ausreißer sei vermutlich einmal Teil eines Doppelsternsystems gewesen, das dem Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße zu nahe gekommen sei. Dabei sei der eine Teil des Doppelsternsystems eingefangen und der andere herausgeschleudert worden, so Zheng Zheng von der University of Utah. Aus der Bahn des schnellen Sterns ließen sich Rückschlüsse auf das zentrale Schwarze Loch der Milchstraße ziehen.

Video:

Quellen: dpa/CfA/SpiegelOnline vom 09.05.2014

Weitere Artikel:

Fütterungszeit für ein Schwarzes Loch – Zerreißprobe im Herzen der Milchstraße (Video)

Neue gigantische Sternenkarte: Zoom durch die Milchstraße (Video)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Gaswolke & Schwarzes Loch: Von einem kosmischen Monster zerfetzt (Video)

Rekord-Gammablitz im All sorgt für Aufsehen

“Der Rat der Riesen” – 3D-Karte zeigt kosmische Nachbarschaft der Milchstraße (Video)

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Herkunft der Magellanschen Wolken bleibt rätselhaft

Der Urgrund der Entstehung von Leben im Universum ist enträtselt

Die Wahrheit: Das Gottesteilchen tritt zurück!

Gammastrahlenblitze verblüffen Astronomen: Kosmisches Ereignis bricht Energierekord (Video)

Kosmische Erdnuss: Der größte gelbe Stern (Videos)

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Raumsonde Rosettas Reise zum Rendezvous (Videos)

Neuigkeiten vom Ende des Universums

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Lauschangriff auf extraterrestrische Raumsonden

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Kepler-78b: Astronomen sichten “unmöglichen” fernen Exoplaneten (Videos)

Die Milchstraße flattert (Video) 

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Sonnensystem mit sieben Planeten entdeckt

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

“Alma”-Bilder: Genauer Blick auf “kältesten Platz im Universum” (Video) 

Supernova-Rätsel gelöst

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

Dem Ursprung des Sternenstaubs auf der Spur (Videos)

 

About aikos2309

6 comments on “Kosmische Schleuder: Schwarzes Loch wirft ganzen Sternhaufen aus Galaxie (Video)

  1. Wenn da wer leben sollte, wird das sehr deprimierend sein….
    Da draussen (Im leerraum zwischen den Galaxien) ist es sehr sehr sehr sehr dunkel.
    Dagegen ist eine Mondlose Nacht strahlend hell…

  2. > Da draussen (Im leerraum zwischen den Galaxien) ist es sehr sehr sehr sehr dunkel.

    Naja, langweilig wird’s nicht. Zwischendurch wirst Du von einem Gammablitz fotografiert, äh ich meine geröntgt oder besser durchsiebt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*