China: Hyperschall-Flugzeug erzeugt während geheimen Testflug atemberaubende Lichtfahnen (Videos)

Ein mysteriöses Objekt wurde in der Nacht zum 12. Oktober am Himmel über Peking, Shanxi und der Inneren Mongolei gesichtet. Viele Anwohner veröffentlichten Fotos und Videos von der Erscheinung.

Wie das Online-Portal Shanghaiist berichtete, sahen Anwohner in Teilen Nordchinas am Abend des 11. Oktober ein unbekanntes Flugobjekt, das eine ungewöhnliche Abgasspur hinter sich herzog. In der Nacht überschwemmten Augenzeugen die sozialen Medien in China mit Fotos und Videos vom kuriosen Objekt.

Auch wenn die Möglichkeit besteht, dass es sich bei der „Ufosichtung“ um außerirdisches Leben handelt, ist es doch wahrscheinlicher, dass die merkwürdige Himmelserscheinung von einer Rakete oder einem Flugzeug des chinesischen Militärs verursacht wurde. Laut Shanghaiist war in derselben Gegend zuletzt im April ein ähnliches Objekt gesichtet worden.

Dieses spektakuläre Bildmaterial scheint zu beweisen, dass das chinesische Militär ein 7.000 Meilen pro Stunde (11.200 km/h) schnelles Hyperschall-Flugzeug getestet hat.

Das seltsame Himmelsspektakel war sowohl in der Hauptstadt Peking als auch in den nördlichen Regionen der Inneren Mongolei und der Provinz Shaanxi zu sehen (Wurde das US-Geheim-Flugzeug TR-3B auf dem Mond gesichtet? (Video)).

Das Flugzeug konnte in ganz China gesehen werden. Die Menschen nahmen Videos auf, die die hellen weißen Lichtfahnen am Himmel zeigen, die Ähnlichkeiten zu SpaceX erstem Falcon 9-Start aufweisen.

Während die chinesischen Offiziellen die letzte Testphase noch bestätigen müssen, behaupten chinesische Militärblogger, dass das unheimliche Phänomen durch das Hyperschallgleitfahrzeug DF-ZF verursacht wurde.

Das Flugzeug wurde vom Pentagon mit dem Codenamen “WU-14” versehen, bis 2014 das chinesische Ministerium für Nationale Verteidigung seinen korrekten Namen bekannt gab (Geheimprojekt TR-3B in Australien und Texas gefilmt (Videos))

Das Flugzeug wurde seitdem mindestens sieben Mal vor den letzten Sichtungen am Donnerstag getestet.

Alle Teststarts von DF-ZF sind alle aus dem Taiyuan Satelliten-Start-Center in der nordchinesischen Provinz Shanxi erfolgt.

Und weil an diesem Tag keine weiteren Satellitenstarts gemeldet wurden, scheinen die Sichtungen die Vermutung zu bestätigen, dass es sich tatsächlich um den achten Flugtest des Objekts handelte.

Die DZ-ZF – mit Geschwindigkeiten zwischen Mach 5 und Mach 10 (3.836 mph) und Mach 10 (7.680 mph) – soll bis 2020 in Betrieb gehen (Geheim-Flugzeug TR-3B der US-Regierung an der Grenze zu Russland erwischt? (Video)).

 

Sie fliegen so schnell, dass sie eine fast unmittelbare Bedrohung für Nationen auf der ganzen Welt darstellen.

Raketen, einschließlich Nuklearwaffen, können Ziele in einem Bruchteil der Zeit treffen, die von gegenwärtigen Flugzeugen erreicht wird (Sichtung des geheimen TR-3B Dreiecks bei Militärkonvoi in der Nähe von Area 51 (Video)).

Einmal entwickelt, haben Militärchefs die Fähigkeit, ein Ziel innerhalb weniger Stunden zu identifizieren und zu zerstören.

Literatur:

Die geheime Raumfahrt

Die Weltraumverschwörung: Wer beherrscht die Herrscher der Erde?

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Video:

Quellen: PublicDomain/de.sputniknews.com am 15.10.2018

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.