Erfüllen der Bau des Dritten Tempels und Erdbeben am See Genezareth die biblische Prophezeiung der Endzeit? (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  

Niemand kennt die Zeit oder das Datum der Apokalypse, aber das Buch der Offenbarung der Bibel beschreibt die Ereignisse, die sich zu den Endzeiten entwickeln werden.

Im Buch der Offenbarung 1,1-8 heißt es dazu:

Dies ist die Offenbarung Jesu Christi, die ihm Gott gegeben hat, seinen Knechten zu zeigen, was in Kürze geschehen soll; und er hat sie gedeutet und gesandt durch seinen Engel zu seinem Knecht Johannes, der bezeugt hat das Wort Gottes und das Zeugnis von Jesus Christus, alles, was er gesehen hat. 

Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.

Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asia: Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind, und von Jesus Christus, welcher ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Fürst der Könige auf Erden!

Ihm, der uns liebt und uns erlöst hat von unsern Sünden mit seinem Blut und uns zu einem Königreich gemacht hat, zu Priestern vor Gott und seinem Vater, dem sei Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen. 

Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Stämme der Erde. Ja, Amen.

Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.

Wird der Tempel zum dritten Mal aufgebaut?

Ängste vor der Apokalypse wurden durch Aufrufe zum Bau eines dritten jüdischen Tempels in Jerusalem geschürt, der einigen zufolge das bevorstehende Ende der Welt ankündigt (Die verlorene Prophezeiung enthüllt erschreckende zukünftige Ereignisse – die letzten Worte an die Menschheit? (Videos)).

Bibelkenner glauben, dass der Bau eines dritten Heiligen Tempels in Jerusalem der bevorstehenden Wiederkunft Jesu Christi vorausgehen wird. Die jüdische Eschatologie bezüglich der Endzeit behauptet, dass der Heilige Tempel zum dritten Mal errichtet wird, wenn sich die Apokalypse nähert. Im November 2018 war erstmals in einer Antwort auf einen Brief der mächtigen jüdischen Versammlung der Rabbiner namens Sanhedrin die Rede vom Bau eines dritten Tempels.

Jerusalem stand letztes Jahr vor einer Bürgermeisterwahl, und der Sanhedrin forderte die beiden Kandidaten Ofer Berkovich und Moshe Lion auf, den Tempel wieder aufzubauen (Die Wahrheit über die Leonardo da-Vinci-Prophezeiungen und der Apokalypse-Tag).

Die ersten beiden Heiligen Tempel von Jerusalem wurden vor Jahrhunderten auf dem Tempelberg der Stadt errichtet, aber von den Babyloniern und den Römern dem Erdboden gleichgemacht.

Der Heilige Tempel spielt eine entscheidende Rolle in der jüdischen Tradition sowie in Prophezeiungen und Erzählungen über die Apokalypse.

Der christliche Pastor und Weltuntergangsprediger Paul Begley hat nun behauptet, dass sich die Zeichen der Endzeit verwirklichen. Der in Indiana (USA) ansässige Prediger sagte:

Die Rabbiner des Sanhedrin-Gerichts fordern beide Bürgermeisterkandidaten auf, den Wiederaufbau des dritten Tempels in ihre Pläne für diese Stadt aufzunehmen.

Leute, das kommt der biblischen Prophezeiung sehr nahe – ich weiß nicht, was ich sonst sagen soll.

So nahe kommt es ihr, und wenn man Christ ist, sagt man sich: “Wow, der Messias kommt.”

Daran besteht kein Zweifel. Jesus von Nazareth, der Retter der Welt, wird zurückkehren.

Pastor Begley behauptete begeistert, dass wir jetzt “in den letzten Tagen” leben.

Laut Irvin Baxter von EndTime Ministries wird der dritte Heilige Tempel in den letzten sieben Jahren des Bestehens der Welt wieder aufgebaut.

Der Weltuntergangsprediger sagte, dies werde in den ersten drei Jahren der Endzeit geschehen und das “sichtbarste Zeichen” für die Endzeit sein, die endlich eintritt. Baxter sagte:

Da dieser Grundstein auf dem Tempelberg gelegt wird, wird jedes Netzwerk auf der Erde dieses unglaubliche Ereignis im Fernsehen übertragen.

Und Rick Brinegar und Dave Robbins von Endtime Ministries sagten:

Die Bibel prophezeit an vielen Stellen, dass in naher Zukunft ein dritter Tempel gebaut werden wird.

In Matthäus 24,1-2 sagt Jesus zu seinen Jüngern, dass der Zweite Tempel vollständig zerstört werden wird.

Ab Matthäus 24,3 bis zum Rest des Kapitels saß Jesus auf dem Ölberg mit Blick auf den Zweiten Tempel und prophezeite Ereignisse, die kurz vor seiner Wiederkunft eintreten würden.

Im 2017 erschienenen Buch World Empire and the Return of Jesus Christ schrieb der Autor Simon Downing:

Der Dispensationalismus berücksichtigt in seiner Lehre auch den Glauben, dass die Juden ihren Tempel wieder aufbauen müssen.

Der Bau des “Dritten Tempels” ist daher das Herzstück des Dispensationalismus. obwohl er erkennt, dass das Tier ihn vor Christi Wiederkunft und dem Jahrtausend entweihen wird.

Es werden bereits viele Gefäße und Artefakte des Dritten Tempels für die blutigen Tieropfer vorbereitet, die in diesem Tempel stattfinden werden.

Behauptungen der biblischen Prophezeiung in Bezug auf den Dritten Tempel sind auch mit Jeremia 33,14-18 verbunden. In der heiligen Schrift steht:

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass ich das gnädige Wort erfüllen will, das ich zum Hause Israel und zum Hause Juda geredet habe. 

In jenen Tagen und zu jener Zeit will ich dem David einen gerechten Spross aufgehen lassen; der soll Recht und Gerechtigkeit schaffen im Lande.

Zu derselben Zeit soll Juda geholfen werden und Jerusalem sicher wohnen, und man wird es nennen “Der HERR ist unsere Gerechtigkeit”.

Denn so spricht der HERR: Es soll David niemals fehlen an einem, der auf dem Thron des Hauses Israel sitzt.  

Und den levitischen Priestern soll’s niemals fehlen an einem, der täglich vor meinem Angesicht Brandopfer darbringt und Speisopfer in Rauch aufgehen lässt und Opfer schlachtet.

Die Bibel lehrt auch, dass der Dritte Tempel in Daniel 9,72 nach Israel zurückkehrt. In der heiligen Schrift steht:

Er wird aber vielen den Bund schwer machen eine Woche lang. Und in der Mitte der Woche wird er Schlachtopfer und Speisopfer abschaffen. Und im Heiligtum wird stehen ein Gräuelbild, das Verwüstung anrichtet, bis das Verderben, das beschlossen ist, sich über den Verwüster ergießen wird.

Es wird auch angenommen, dass Amos, ein alttestamentlicher Prophet, in Zukunft die Errichtung eines Dritten Tempels vorausgesagt hat. Amos 9,11 lautet:

Zur selben Zeit will ich die zerfallene Hütte Davids wieder aufrichten und ihre Risse vermauern und, was abgebrochen ist, wieder aufrichten und will sie bauen, wie sie vorzeiten gewesen ist.

 

In Jesaja 2,2-3 heißt es:

Es wird zur letzten Zeit der Berg, da des HERRN Haus ist, fest stehen, höher als alle Berge und über alle Hügel erhaben, und alle Heiden werden herzulaufen,

und viele Völker werden hingehen und sagen:  

Kommt, lasst uns hinaufgehen zum Berg des HERRN, zum Hause des Gottes Jakobs, dass er uns lehre seine Wege und wir wandeln auf seinen Steigen! Denn von Zion wird Weisung ausgehen und des HERRN Wort von Jerusalem.

Ängste vor dem Ende der Welt wurden auch ausgelöst, als eine Schlange dabei gesehen wurde, wie sie aus der Klagemauer glitt.

Die Bibelkenner interpretierten die Ankunft der Schlange als drittes von drei ungewöhnlichen Zeichen, die der Apokalypse vorausgehen – die anderen beiden waren die Geburt einer roten Färse in Israel und die Rückkehr von Fischen zum Toten Meer. Pastor Begley sagte:

Gib dein Leben Jesus Christus von Nazareth. Er kommt bald.

Ich werde mit mehr zurückkommen. Möge es Frieden in Jerusalem geben.

Sheila Mitchell, die auf YouTube die Ankündigung von Pastor Begley sah, sagte:

Machen wir uns bereit, unser Herr und Retter kommt zurück, Amen.

Und Stephanie Mytrosevich sagte:

Ich kann meine Sehnsucht nach der Wiederkunft Christi nicht in Worte fassen.

In seinem 2017 erschienenen Buch When The Third Temple is Built schrieb der Autor Nicklas Arthur:

Was für eine Erleichterung zu wissen, dass wir, obwohl es keine Entrückung gibt, dasselbe durchmachen, wie allen Heiligen der Geschichte.

Einige lebten und starben in relativer Friedlichkeit, einige litten unter Entbehrungen und wieder andere wurden gefoltert und starben als Märtyrer.

Die meisten Prophezeiungen im Buch der Offenbarung, einschließlich der sechs Schalen des Zorns, die wir in Kapitel 6 besprochen haben, haben sich in der Geschichte erfüllt.

Wir sind jetzt kurz vor dem Ende der Ära, die unmittelbar vor der Wiederkunft Christi für seine tausendjährige Herrschaft liegt.

Manche behaupten jedoch, dass das Ende der Welt nicht aus der Heiligen Schrift vorhergesagt werden kann.

Laut BibleInfo.com heißt es in der Bibel, dass das Datum der Wiederkunft Jesu nicht bekannt ist. In Matthäus 24,36 heißt es:

Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.

Später, in Matthäus 24,42 heißt es:

Darum wachet; denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.

Und schließlich lautet Matthäus 24,44:

Darum seid auch ihr bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihr’s nicht meint.

 width=  

Was wird in den letzten Tagen mit dem Dritten Tempel geschehen?

Nach dem Buch der Offenbarung wird die Wiederkunft Christi zur endgültigen Zerstörung des Tempels führen (Unglaubliche Zeichen im Himmel und auf der Erde erfüllen die biblische Prophezeiung (Videos)).

Ein großes Erdbeben wird den Boden unter Jerusalem aufspalten und Berge und Inseln werden verschoben.

In Offenbarung 6,12-17 heißt es:

Und ich sah: Als es das sechste Siegel auftat, da geschah ein großes Erdbeben, und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut, und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird. 

Und der Himmel wich wie eine Schriftrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden wegbewegt von ihren Orten. 

Und die Könige auf Erden und die Großen und die Obersten und die Reichen und die Gewaltigen und alle Sklaven und alle Freien verbargen sich in den Klüften und Felsen der Berge und sprachen zu den Bergen und Felsen:  

Fallt über uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes! Denn es ist gekommen der große Tag ihres Zorns und wer kann bestehen?

Erdbeben am See Genezareth signalisieren die Wiederkunft Jesu Christi

Der mysteriöse Erdbebenschwarm unter dem See Genezareth wurde im Neuen Testament für die Wiederkehr Jesu Christi prophezeit, so ein Bibel-Autor. 

Der Nordosten Israels war in letzter Zeit ein Zentrum verstärkter seismischer Aktivitäten – und alles begann, als die Einheimischen im September 2013 spürten, wie ihre Fenster klapperten, als ein Erdbeben unter dem See Genezareth ausbrach. Der Süßwassersee soll der Ort gewesen sein, an dem Jesus über das Wasser gegangen ist – wie es im Neuen Testament heißt. Er hat sich zu einem neuen Zentrum für Erdbeben entwickelt – vor allem im Juli 2018, als ein Dutzend kleiner Erdbeben dieselbe Stelle unter dem See erschütterte – die rutschige Fläche, entlang der ein Erdbeben ausbrach.

Darüber hinaus könnten die seismischen Veränderungen als Zeichen biblischer Verhältnisse interpretiert werden (Bibel-Prophezeiung: Wie die globale Finanzkrise die 10 europäischen Könige hervorbringen wird).

In den Evangelien des Neuen Testaments werden drei Erdbeben in der Nähe eines solchen Sees in Bezug auf die Endzeit erwähnt. In Matthäus 24,7 heißt es:

Denn es wird sich ein Volk gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden Hungersnöte sein und Erdbeben hier und dort.

Markus 13,8 fügt hinzu:

Denn es wird sich ein Volk gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; es werden Erdbeben geschehen hier und dort, es werden Hungersnöte sein: Das ist der Anfang der Wehen.

In Lukas 21,11 heißt es:

…und es werden geschehen große Erdbeben und hier und dort Hungersnöte und Seuchen; auch werden Schrecknisse und vom Himmel her große Zeichen geschehen.

Die Prophezeiung wurde bereits zitiert, aber der Bibel-Autor Gaines Johnson räumte ein, dass die Zunahme der seismischen Aktivität etwas Bedeutsameres nahelegen könnte, indem er vermutete, dass nur Naturereignisse – wie Erdbeben – die Wiederkunft Jesu signalisieren könnten. Er schrieb:

Dies sind Verse, die wir alle immer und immer wieder gepredigt haben, und mit jeder Fernsehnachricht über ein anderes Erdbeben irgendwo auf der Welt wird ein Prediger irgendwo dazu inspiriert, es als sicheres Zeichen dafür zu predigen, dass das Ende nahe ist.

Das Problem ist, dass jeden Tag Erdbeben auf der ganzen Erde auftreten und die jährlichen Durchschnittswerte der Erdbebenaktivität seit vielen Jahrzehnten ziemlich konstant sind.

(Der Transformstörung vom Toten Meer)

Die Erdkruste ist in etwa zwölf große “Platten” unterteilt, die sich ständig verschieben und auf jedem Kontinent Erdbeben und vulkanische Aktivitäten hervorrufen.

Der Nahe Osten und die Länder am östlichen Rand des Mittelmeerbeckens befinden sich an einer geologischen Kreuzung tektonischer Plattengrenzen.

Sowohl die Türkei als auch Griechenland haben in jüngster Zeit schwere Beben erlebt, und Geologen haben festgestellt, dass der Boden des Mittelmeeres beim Verschieben der Platten wie eine Glasscheibe bricht.

Johnson fuhr fort, zu behaupten, dass das tatsächlich vorhergesagte Ereignis entlang der Transformstörung des Toten Meeres eintreten würde (Die subliminalen Botschaften des prophetischen Videos “I, Pet Goat II” und das codierte Datum 27.11. (Video)).

(Die Verwerfungslinie erstreckt sich über den See Genezareth)

Er fuhr fort:

Aber der Schwerpunkt der biblischen Seismizität in der Endzeit liegt in einer Transformstörung, die östlich von Jerusalem liegt.

Die vorausgesagten großen zukünftigen Aktivitäten werden entlang der Transformstörung des Toten Meeres stattfinden, einer Fortsetzung des Grabenbruchs am Roten Meer und in Ostafrika.

Diese Verwerfung verläuft direkt unter dem Toten Meer, durch das Jordantal, durch den See Genezareth und nach Norden durch den Libanon.

Trotz der Behauptungen deutet eine kürzlich durchgeführte Studie darauf hin, dass menschliche Aktivitäten für die ungewöhnliche Häufung von Erdbeben verantwortlich sein könnten.

Wissenschaftler vermuten, dass das Pumpen von zu viel Süßwasser aus unterirdischen Grundwasserschichten in der Region die Verwerfung des Toten Meeres ausgelöst hat.

Die gleiche Verwerfung war für ein viel größeres Ereignis im Jahr 1927 verantwortlich, als bei einem Erdbeben der Stärke 6,2 300 Menschen starben.

Wissenschaftler befürchten, dass der jüngste Erdbebenschwarm – ein Fachbegriff für eine Gruppe von Beben in etwa gleicher Stärke – ein viel ernsteres Ereignis auslösen könnten.

Emily Brodsky, eine Seismologin an der Universität von Kalifornien, sagte:

Erdbeben lösen weitere Erdbeben aus, und die Verwerfung des Toten Meeres ist eine große Verwerfung, die große, verheerende Erdbeben auslösen kann.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 12.09.2019

About aikos2309

10 comments on “Erfüllen der Bau des Dritten Tempels und Erdbeben am See Genezareth die biblische Prophezeiung der Endzeit? (Videos)

  1. Menschen die sich nach der Bibel richten haben kein eigenes Leben. Sie geben ihres Willen und ihre Verantwortung an andere ab. Anstatt in sein inneres zu schauen, wo all die Antworten sind. Im Herzen wo man Gott findet. Wenn man bei sich beginnt anstatt mit dem Finger auf andere zu zeigen, kann man dem Planeten auch helfen. Die Bibel wurde von Menschen geschrieben. Diese wurde auch dazu genutzt, um Menschen zu manipulieren. Ein Gott voller bedingungsloser Liebe, welcher niemanden verurteilt oder bestraft und jedem den freien Willen gab, wird sich auch nie einmischen und hat sich hier auch noch nie eingemischt. Das waren immer falsche Götter. Jesus hat auch nie aus irgendwelchen Büchern gepredigt und auch immer mehrfach erwähnt, dass wir keinen Vertreter zwischen uns und Gott benötigen. Nur falsche Götter machen anderen Angst, weil man mit Angst andere kontrollieren kann.

  2. Es gibt Christen die Kirchen verurteilen und den Vatikan.Es gibt Christen die tatsächlich extrem Gehirngwaschen wurden, aber man kann nicht alle Christen verurteilen und sagen alle seien extrem Gehirngewaschen.Manche leben nach der Bibel und manche zwingen ihren Glauben nicht auf andere.Wer seinen Glauben aufzwingt ist für mich ein gehirngewaschener Christ
    Man verlangt von den Christen in bescheidenheit zu leben oder in Armut,aber die Bonzen vom Vatikan leben nicht in bescheidenheit ihnen ist Jesus egal,es geht nur um Kontrolle.
    Atheisten sind meistens Antifaschisten,autonome Nationalisten oder Neo Nazis radikale Gruppierungen und keiner kann das wirklich kontrollieren gibt es einen Gott oder gibt es ihn nicht, aber trotzdem es gibt auch radikale Sekten und Christen und die sind ebendso gefährlich.Der Islam hat hier in Europa nichts verloren,das Christentum soll komplett verschwinden durch NWO Agenten die eingeschleust wurden als Pastoren die eigentlich gar keine sind und nicht an Gott wirklich glauben.Ich möchte keine keine Islamlobby hier in Deutschland und ebendso nicht für zionistische Kräfte sterben.
    Ich glaube mehr an Buddhismus und an das Karma.
    Karma ist wie Boomerang Effekt Alles kommt zurück, ob gut oder schlecht.So wie man in den Wald hineinruft,so schallt es zurück.

  3. Es könnte auch gutmöglich sein das die Menschen für ihre Taten ob Gut oder Schlecht,wenn sie sterben in das jüngste Gericht gerufen werden vor Jesus.Dann wird entschieden,was mit diesen Menschen passiert.Die vielleicht andere terrorisiert haben,gemobbt haben und schlimme Dinge an Menschen getan haben und auch Islamisten die andere ohne Grund töten.
    Egal welcher Mensch.
    Naja es könnte auch nicht stimmen.

  4. Ein Papst der der Christenverfolgung in vielen Ländern sich nicht einsetzt,ist ein Antichrist.
    Herr Putin weiß ganz genau was mit dem Typ los ist. Er ist verantwortlich für das Übel auf der ganzen Welt.
    Aber ich mache mir keinerlei Sorgen um den = Gottes Mühlen mahlen langsam, aber Sicher und Gerecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.