Werden UFOs von Menschen aus der Zukunft geflogen? (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  

Wäre es nicht möglich, dass die nicht identifizierten Flugobjekte nicht von fremden außerirdischen Spezies, sondern von unseren eigenen zukünftigen Nachkommen gesteuert werden?

Seit der Begriff »UFO« Anfang der 1950er-Jahre erstmals vom Air Technical Intelligence Center (Technisches Zentrum des Geheimdienstes der US-Luftwaffe) verwendet wurde, um Objekte zu bezeichnen, die weder anhand ihrer Manöver noch ihrer aerodynamischen Eigenschaften mit gegenwärtig bekannten Fluggeräten oder Raketentypen zu erklären sind, fragen sich die Menschen auf der ganzen Welt, ob unser Planet nicht vielleicht mit diesen UFOs von intelligenten außerirdischen Wesen besucht wird.

Doch es gibt auch Stimmen, die spekulieren, dass es nicht unbedingt außerirdische Zivilisationen sein müssen, die diese »fliegende Untertassen« steuern, sondern unsere eigenen Nachkommen aus der Zukunft.

So auch Dr. Michael Paul Masters – Professor für biologische Anthropologie an der Technischen Universität Montana –, der in seinem neuen Buch mit dem Titel Identified Flying Objects: A Multidisciplinary Scientific Approach to the UFO Phenomenon (deutsch: Identifizierte fliegende Objekte: Eine multidisziplinäre wissenschaftliche Betrachtung des UFO-Phänomens) die Frage stellt, dass unser Planet jemals von intelligenten extraterrestrischen Wesen besucht wurde und eher davon ausgeht, dass die UFOs vielmehr Flugobjekte unserer eigenen Spezies aus der fernen Zukunft sind.

Diese Theorie ist nicht neu und würde bedeuten, dass es im Grunde auch Zeitreisende wären – was jedoch seit langem sehr skeptisch und als kaum wahrscheinlich angesehen wird. Denn die Kritiker argumentieren, dass wir, wenn Zeitreisen überhaupt möglich wären, bereits auf diese Besucher aus der Zukunft hätten stoßen müssen.

Doch Dr. Masters bleibt überzeugt, dass jene Wesen, die viele Menschen während ihrer UFO-Sichtungen oder Alien-Entführungserlebnisse beobachtet haben, in Wirklichkeit zukünftige Zeitreisende sein könnten (Pentagon-Mitarbeiter enthüllt: Das abgestürzte Roswell-Raumschiff kam aus der Zukunft der Erde (Videos)).

„Wir wissen, dass wir hier sind. Wir wissen, dass Menschen existieren”, erklärt er. „Wir wissen auch, dass wir eine lange Evolutionsgeschichte auf diesem Planeten haben. Und wir wissen, dass unsere Technologie in der Zukunft noch weiter fortgeschritten sein wird. Deshalb glaube ich, dass die einfachste natürliche Erklärung wäre, dass wir es selber sind. Ich versuche nur, die wahrscheinlich einfachste Erklärung anzubieten.”

Er argumentiert auch, dass die Menschen der Zukunft vielleicht deshalb unser Zeitalter besuchen, um mehr über ihre eigene Vergangenheit zu erfahren – um die Menschen von heute so zu studieren, wie man ein ausgestorbenes Tier studieren würde.

Es könnte in der Zukunft sogar eine »Zeittourismus«-Industrie entstanden sein, die es den Menschen ermöglicht, seinen Urlaub in der Vergangenheit zu verbringen. „Zweifellos wird es in der Zukunft diejenigen geben, die viel Geld bezahlen werden, um die Chance zu bekommen, zurück in der Zeit zu reisen und sich ihre Lieblingsepoche der Geschichte anzusehen“, ist er sich sicher.

Falls es Tatsächlich Besucher aus der Zukunft hier in unserer Gegenwart geben sollte, scheinen sie uns überraschend gut aus dem Weg zu gehen, ohne Spuren zu hinterlassen.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 20.02.2020

space.com berichtet: Diese vermeintlichen Besucher werden als “Außerirdische” bezeichnet. Laut Masters beschreiben Berichte mit Aliens in der Regel als zweibeinige, haarlose, menschenähnliche Wesen mit großem Gehirn, großen Augen, kleinen Nasen und kleinen Mündern. Darüber hinaus soll den Kreaturen oft die Fähigkeit nachgesagt werden, in unseren eigenen Sprachen mit uns zu kommunizieren und über Technologien zu verfügen, die über die heutigen technologischen Fähigkeiten hinausgehen, aber eindeutig darauf aufbauen.

Masters ist der Ansicht, dass wir durch eine umfassende Analyse der konsistenten Muster des langfristigen biokulturellen Wandels während der gesamten menschlichen Evolution – sowie der jüngsten Fortschritte in unserem Verständnis von Zeit und Zeitreisen – beginnen können, diese zukünftige Möglichkeit im Kontext eines derzeit ungeklärten Phänomens zu betrachten.

“Das Buch verbindet diese bekannten Aspekte unserer Evolutionsgeschichte mit einem noch unbewiesenen, unbestätigten Aspekt von UFOs und Außerirdischen”, sagte er.

“Masters postuliert, dass eine multidisziplinäre wissenschaftliche Herangehensweise an das UFO-Phänomen die endgültige Lösung dieses Rätsels darstellt, und ich kann nicht mehr zustimmen”, sagte Jan Harzan, Geschäftsführer des gemeinnützigen Mutual UFO Network (MUFON).

“Die Prämisse, dass UFOs wir von der Zukunft sind, ist eine von vielen Möglichkeiten, die MUFON untersucht, um das UFO-Phänomen zu erklären. Wir wissen nur, dass wir nicht allein sind”, fügte Harzan hinzu. “Jetzt lautet die Frage: ‘Wer sind sie?’ Und Masters hat gute Argumente für die Zeitreisehypothese.”

Exotische Physik?

Larry Lemke, ein pensionierter NASA-Luft- und Raumfahrtingenieur, der sich für das UFO-Phänomen interessiert, findet die Aussicht auf zeitreisende Besucher aus der Zukunft faszinierend.

“Das einzige, was sich in den Jahrzehnten der Sichtungen herausgestellt hat, wenn man den Berichten glaubt, ist, dass diese Objekte nicht den üblichen Gesetzen der Aerodynamik und der Newtonschen Mechanik zu entsprechen scheinen”, sagte Lemke.

(Gemeldete UFOs nehmen alle Formen und Größen an. Quelle: U.K. National Archives, circa 1969)

Werfen sie Einsteins Theorie der allgemeinen Relativitätstheorie und ihrer Konsequenzen wie Wurmlöcher und Schwarze Löcher sowie andere exotische physikalische Ideen wie die Alcubierre Warp-Drive-Blase mit ein.

“Auf dem Gebiet der UFOs gibt es eine Gruppe von Denkern, die darauf hinweisen, dass die Phänomene, über die bei einigen UFOs berichtet wird, tatsächlich genau wie allgemeine Relativitätseffekte aussehen”, sagte Lemke. Fehlende Zeit ist sehr verbreitet.”

Lemke sagte, dass die Idee, dass jemand herausgefunden hat, wie man Raum-Zeit auf lokaler Ebene mit einem energiearmen Ansatz manipuliert, eine Menge Dinge über das UFO-Phänomen erklären würde, einschließlich jener verwirrenden Tic-Tac-förmigen Objekte, von denen kürzlich von Düsenjägerpiloten und Radarbetreibern berichtet wurde.

“Egal wie viel Wissen wir haben, wie viel wir zu wissen glauben, es gibt immer eine Grenze dahinter”, sagt er. “Und wir müssen verstehen, dass die Grenze immer esoterischer wird.”

Literatur:

Kolumbus kam als Letzter: Als Grönland grün war. Wie Kelten und Wikinger Amerika besiedelten. Fakten, Funde, neue Theorien

Welten im Zusammenstoss

Die Erde im Umbruch: Katastrophen form(t)en diese Welt. Beweise aus historischer Zeit

Video:

Quellen: PublicDomain/space.com am 26.01.2020

About aikos2309

4 comments on “Werden UFOs von Menschen aus der Zukunft geflogen? (Video)

  1. Keine Schleichwerbung:
    Ich empfehle die Lektüre der Bücher von Jason Mason. Und zwar alle drei und ich hoffe auf ein Viertes.
    “Mein Vater war ein ……….”
    Die darin befindlichen Themen sind noch lange nicht vollständig abgehandelt.
    Alles was wir Menschen uns vorstellen können, ist auch möglich.
    Eines der Prinzipien der Quantentheorie oder auch der Lehre der Hermetik.

  2. Asgard: … kein wenn und aber …
    Ja, weil unsere kollektiven Konditionierungen immer zum selben Ergebnis
    führen. “Bewußt”sein schafft sein Spiegelbild in der von uns akzeptierten
    “Realität”. Insofern bestimmen wir unser Schicksal fast ausschließlich gemein-sam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.