16 Jahre Angela Merkel: Die Bilanz eines Zerstörungswerks

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  

Sofern nicht noch etwas Unvorhergesehenes passiert, endet am 26. September 2021 aller Voraussicht nach die 16-jährige Kanzlerschaft Angela Merkels. Damit wird sie länger regiert haben als jeder andere deutsche Regierungschef in Ost und West seit 1949, ausgenommen Helmut Kohl.

Bliebe sie nach der Wahl noch 82 Tage kommissarisch im Amt, würde Angela Merkel dann auch den Kanzler der deutschen Einheit eingeholt und überflügelt haben. (Auszug aus dem Buch „16 Jahre Angela Merkel: Die Bilanz eines Zerstörungswerks“)

Doch das sind nur Zahlenspielereien. »Entscheidend ist«, wie es Helmut Kohl einst formuliert hat, »was hinten rauskommt.« Und da sieht es für Angela Merkel, nicht nur im Vergleich zu dem »schwarzen Riesen von Oggersheim«, schlecht aus.

Von ihrem Vorgänger Gerhard Schröder hat sie einen in mancher Hinsicht sicherlich zu kritisierenden Staat übernommen, allerdings hat dessen demokratische und rechtsstaatliche Ausrichtung nie ernsthaft infrage gestanden. Damit ist es nach vier Amtszeiten Angela Merkel vorbei.

Inzwischen hat sich Deutschland grundlegend verändert – nicht zum Besseren. Staat und Gesellschaft befinden sich in Auflösung, intellektuelle und soziale Verwahrlosung grassieren, Recht und Gesetz weichen zunehmend dem dumpfen Bauchgefühl moralischer Bessermenschen und die demokratischen Grundsätze der Diktatur der Guten.

Unter Angela Merkel hat sich die einst bieder-brave Bundesrepublik zuerst in ein Tollhaus, dann in einen Hippiestaat und schlussendlich in das Instrument eines totalitären Zeitgeistes verwandelt. Sodass, wie Corona gezeigt hat, der Merkel-Staat mittlerweile seinen Bürgern scheinbar nur noch in Form prügelnder Polizisten, willfähriger Staatsanwälte und zündelnder Antifas gegenüberzutreten weiß.

Dies ist nicht das Ergebnis historisch zwangsläufiger Entwicklungen, wie zum Beispiel die Probleme, die sich für ein Rentensystem aus der generationenübergreifenden Umkehrung der Bevölkerungspyramide ergeben.

Die Krise, in der sich Gesellschaft wie Nationalstaat Anfang der 2020er-Jahre befinden, ist das Resultat der tief sitzenden Verachtung der Angela Merkel für den westlichen, kapitalistisch-demokratischen Gesellschaftsentwurf, der ihr Paradies zerstört hat. Nämlich die DDR, an der es für sie nur eine Sache zu bemängeln gibt: die Qualität des Joghurts.

Tatsächlich ist es so banal. Angela Merkels Politik basiert auf keinerlei ideologischem oder prinzipiellem Fundament und folgt daher keinen Überzeugungen und Werten. Woraus ein schier grenzenloser Opportunismus entspringt, der keine Scham kennt und wenn es sein muss über Nacht die Seiten wechselt.

native advertising

Dabei geht die ehemalige FDJ-Sekretärin keineswegs willkürlich vor. Ihren Entscheidungen gehen stets Tage und Wochen voraus, in denen sie zwar unschlüssig wirkt, tatsächlich aber nur darauf wartet, was der Zeitgeist zu diesem oder jenem Thema sagt. Er ist ihr wichtigster Verbündeter. Ihm gilt ihr ganzes politisches Handeln, ihm hat sie sich bedingungslos verschrieben.

 

Schließlich ist er es, der danach strebt, Europa von Deutschland aus in ein Siedlungsgebiet für die bunte Weltgesellschaft zu verwandeln. Was wiederum ganz ihrem Vergeltungswunsch dem westlichen Lebensentwurf gegenüber entspricht.

Im Gegenzug sichert der Zeitgeist ihre Macht, indem er seine Fußtruppen, man könnte auch sagen »Zeitgeistritterschaft«, zur Unterstützung losschickt. Vom kleinsten Denunzianten in den sozialen Medien bis hin zum Bundespräsidenten bilden sie einen scheinbar antifaschistischen Schutzwall um den Merkel-Staat.

Verkörpert wird dieser Zeitgeist von den Hohepriestern der Kalifornischen Ideologie, die spätestens seit dem Ende der Präsidentschaft Trump in Gestalt der Techgiganten offen nach der Weltmacht greift. Dabei sind die deutsche Kanzlerin und der Merkel-Staat von zentraler Wichtigkeit. Die eine als willige Vollstreckerin der Allmachtsfantasien der Kalifornier, der andere als Testlabor für die Abschaffung der freien Völker in Europa und die Errichtung der einen, bunten Welt.

Leidtragende von Angela Merkels Rachedurst sind die Menschen in Deutschland. Sie haben in den vergangenen 16 Jahren an Wohlstand, Sicherheit und Freiheit eingebüßt. Nicht über Nacht, sondern Stück für Stück. Und sie haben es, dies ist die andere Seite, mitgemacht. So lange, bis die Herrschenden sie aufgrund eines Virus unter Hausarrest stellen. Sinnlose Hygienemaßnahmen demonstrieren den Beherrschten die Allmacht bürokratischer Tyrannen, die gedankenlosen, hündischen Gehorsam erzwingen.

In Anbetracht des verheerenden Eindrucks, den das deutsche Gemeinwesen beim Beobachter hinterlässt, stellt sich die Frage, wie es Angela Merkel 30 Jahre nach der Wiedervereinigung und 16 Jahre nach ihrem Einzug ins Bundeskanzleramt gelungen ist, Freiheit und Demokratie derart sturmreif zu schießen? Immerhin hat es den Ein- druck, als sei es nur eine Frage der Zeit, bis sich der demokratische Rechtsstaat endgültig in eine Tyrannei zur Rettung der Welt transformiert haben wird.(Kanzler der Einheit? Helmut Kohl wollte die „Wiedervereinigung“ nicht)

 

Um darauf eine Antwort zu finden, betrachten wir im ersten Kapitel von 16 Jahre Angela Merkel Herkunft, Kindheit und Jugend der Kanzlerin in der DDR. Wir werden dabei ein junges Mädchen kennenlernen, dem als Tochter eines der wichtigsten Theologen im SED- Unterdrückungsstaat alle Möglichkeiten, die das Regime zu bieten hat, offenstehen. Und sie weiß diese zu nutzen. Alles deutet auf eine Karriere in der DDR-Wissenschaftspolitik hin. Aber dann kommt ihr der Mauerfall dazwischen.

Mit dessen Folgen für Angela Merkels Werdegang beschäftigen wir uns im zweiten Kapitel. Darin verfolgen wir ihren Weg durch die politische Landschaft eines Staates und seiner Bevölkerung, die sich neu erfinden müssen. Hierbei sticht vor allem die Tatsache ins Auge, dass Angela Merkel nach dem 9. November 1989 zwar einen dritten Weg, also das Weiterbestehen einer grundreformierten DDR, favorisiert, sie aber nur kurz danach über den Umweg »Demokratischer Aufbruch« bei der CDU landet.

Wohlgemerkt bei jener Union, die veritablen »Kommunistenfressern« wie Alfred Dregger, Heinrich Lummer oder Franz Josef Strauß eine politische Heimat geboten hat. Kaum eine Partei dürfte ihr damals ferner gestanden haben. Was sich hier zeigt, ist ein früher Opportunismus, mit dessen Hilfe sie sich geschmeidig in die neuen Verhältnisse einpasst.

Diese Etappe endet pünktlich zur Jahrtausendwende, mit einem weiteren Akt gewissenlosen Opportunismus der späteren Kanzlerin. Ihr ist es zu verdanken, dass zwischen Weihnachten 1999 und Mitte Januar 2000 aus der historischen Gestalt Helmut Kohl eine Unperson wird. Sie zerstört das Andenken an ihn als Kanzler der Einheit nachhaltig. Damit hat sie einen ersten Vergeltungswunsch in die Tat umgesetzt.

Das dritte Kapitel widmet sich dem Verstehen der Angela Merkel. Im Zentrum stehen dabei ihr Verhältnis zu Demokratie und Rechtsstaat in Deutschland. Allzu weit ist es damit freilich nicht her. Als Kind der DDR und ehemaliges Mitglied der Nomenklatura hat sie die demokratischen Rituale und Prozesse lediglich erlernt, in Fleisch und Blut sind sie ihr nicht übergangen. Das brauchen sie auch nicht, schließlich will sie alles ganz anders machen als in der alten Bundesrepublik.

Wie gering ihr Verständnis für den demokratischen Rechtsstaat ist, demonstriert anschaulich ihre Rede vor dem Übersee-Club in Hamburg im Februar 2001. Dort formuliert Merkel ihre Kritik am aufgeklärten Rechtsstaat europäischer Prägung wie folgt: Gerichtsinstanzen dürfen keine Rolle in politischen Vergabeprozessen spielen! Damit zielt sie auf die Beendigung der Herrschaft des Rechts ab. Und wenn das Recht nicht herrscht, herrschen Despoten.

Damit steigen wir in den Mittelteil des Buches ein. In den Kapiteln vier bis sieben werfen wir einen genaueren Blick auf die vier großen »Krisen«, die die Kanzlerschaft Merkels und den Niedergang von Freiheit und Demokratie in Deutschland prägen.(Ehemaliger Abgeordneter der DDR und des EU-Parlaments über die Rechtslage der BRD: Eine seltsame »Vereinbarung«)

Von Finanzkrise über Energiewende, von Flüchtlingskrise bis zu Corona werden wir Zeugen der politischen Machenschaften eines gleichermaßen machtgierigen wie rachedurstigen Charakters, der letztendlich dort anlangt, wo er vor 30 Jahren am liebsten weitergemacht hätte. Mit den massiven Freiheits- und Grundrechtsbeschränkungen, und vor allem mit den Ausgangssperren und dem de facto Hausarrest für die Menschen in Deutschland, schließt sich der Kreis.

Dass Angela Merkel selbst dann, wenn sie wirklich nach dem September 2021 von der politischen Bildfläche verschwinden sollte, noch für lange Jahre das Politikgeschehen in der Berliner Republik bestimmen wird, machen wir im achten Kapitel klar. Das ist allein schon deshalb sehr wahrscheinlich, weil 16 Jahre Merkel eine komplette Generation von Politikern bedeuten, die ihre Politik gewordene Rache an den Menschen in Deutschland fortsetzen werden.

Wir können daher davon ausgehen, dass der Merkelismus die Amtszeit seiner Urheberin überdauern wird. Im neunten Kapitel sehen wir, wie sich eine Form des politischen Handelns etabliert hat, die für Demokratieabbau zugunsten einer totalitären Zeitgeisttyrannei steht. Diese Tyrannei zeichnet sich in erster Linie durch den Aufbau von Scheinrealitäten aus, die nur von den globalistischen Eliten wahrgenommen werden.

Darunter zu leiden haben indes andere. Gemeint sind jene Bevölkerungsteile, die die jeweiligen angesagten Weltrettungen mit ihren Steuergeldern finanzieren und mit ihrer Freiheit bezahlen müssen. Zum Dank dafür werden sie vom Merkel-Staat beschimpft. Solange sie dies unwidersprochen und ergeben hinnehmen, demütigen sich die Menschen zwischen Rhein und Oder in einem fort selbst.

Doch wem der Käfig der Scheinrealitäten zu eng wird, dessen Sinn nach Freiheit strebt, dem sei dieses Büchlein eine Hilfe auf dem harten Weg zur Selbstbemächtigung.

Bevor wir in die Thematik voll einsteigen, möchte das Autorenkollektiv Dr. C. E. Nyder seiner Freude darüber Ausdruck zu verleihen, den Star-Autor Thor Kunkel für einen gleichermaßen lebendigen wie kämpferischen Beitrag zu diesem Buch gewonnen zu haben. Es ist uns eine große Ehre.

»Befreit die Vatererde, Kinder, Gattinnen, Befreit der Heimatgötter alten Sitz, Befreit der Ahnen Gräber!
Jetzt um alles gilt der Kampf!«

Gegeben am Lago Vintter im Jahre des Heils MMXXI

Autorenkollektiv Dr. C. E. Nyder

„Was sie [Merkel] getan hat, ist irrsinnig.“ Donald Trump, 13. März 2017

„Die Vernichtung Deutschlands war das letzte Ziel, das Hitler sich setzte […]“ Sebastian Hafner

Merkel – eine Karriere des Bösen

Wie eine Elite-Sozialistin mit Deutschland experimentierte und warum niemand sie aufhalten wollte. Kein Nachruf.

1. Wissenschaftliche Begründungen für die angebliche Notwendigkeit gesellschaftlicher Veränderungen sind so alt wie die marxistische Theorie vom Zusammenbruch des Kapitalismus.

Es überrascht daher nicht, dass die Physikerin Dr. Angela Merkel ihre finalen politischen Winkelzüge mithilfe von Virologen und Medizinern umzusetzen verstand. Der Wissenschaftler war eben immer schon ein Komplize des Weltkommunismus. Er lieferte einst das Alibi, um Millionen legal zu deportieren, zu entmenschlichen oder zu liquidieren. Die zahllosen Schädelstätten des 20. Jahrhunderts – man denke nur an Maos Kulturrevolution, die Foltergefängnisse der Stasi oder die Killing Fields von Kambodscha – haben dem Wunschdenken der Linken, allein »Wissenschaftlichkeit« führe ins utopische Paradies, bis heute keinen Abbruch getan.

Das teils aberwitzige Faktengehuber um CO2-Werte im Promillebereich führte bereits zur Radikalisierung der jüngeren Generation, die nicht zu merken scheint, dass sie gegen ihre eigenen Interessen agiert.

Der in Deutschland 2020 plötzlich allgegenwärtige Kollektivzwang im Zuge der Pandemie – er dürfte dann nur ein Vorgeschmack jenes Gedankenguts sein, das einst zur Biologisierung der deutschen Politik in den 1930er-Jahren führte: »Wissenschaftlichkeit« – nicht echte Wissenschaft – als Argumentationsmuster eines demokratiedefizitären Konzern-Sozialismus, dessen ZK6 sich gerade formiert.

Gegen diesen neuen, zivilreligiös unterfütterten Totalitarismus, der sich in Deutschland vor allem gegen das eigene Volk richtet, dürften die Schreckensbilder des Dritten Reichs endgültig verblassen. Während es in den langen Bombennächten 1945 oft hieß »Danken Sie Hitler!«, wird es in 50 Jahren »Danken Sie Merkel!« heißen, sollte die supranationale Impfsekte aus KP-geschulten Humansozialisten wieder einmal auf die Idee kommen, die Bürger mit einer medizinischen, vielleicht sogar humangenetischen Errungenschaft zu beglücken. Frau Merkel – so viel ist sicher – zeigte den Weg.

Noch erstaunlicher: Die 2020 erfolgten Freiheitseinschränkungen bis hin zur Ausgangssperre (dem Kainsmal eines jeden totalitären Regimes) wurden von einer Mehrheit der Deutschen aufgrund des von »Wissenschaftlern« gelieferten Framings akzeptiert. Unzählige Statistikgläubige spielten Hilfspolizei, denunzierten Nachbarn, Kollegen, Familienangehörige, falls diese den Sinn und Zweck der Quarantänemaßnahmen anzweifelten, diffamierten sie als Verschwörungstheoretiker, »CovIdioten« oder Rechtsradikale. Fürwahr, der deutsche Blockwart feierte seine beschämende Wiederauferstehung mitten im rotgrünen Milieu!

Würden dieselben Pandemie-Spontankommunisten wohl Widerstand leisten, sollte eine zukünftige Lenkungskaste – um Klimawandel und die Hauptursache der Migration8 zu bekämpfen – eugenische Sozialtechniken wie Geburtenkontrolle verordnen? Was wäre einer Eugenik mit »grünem« Anstrich zu entgegnen? Und wie steht es mit Euthanasie, wenn jetzt schon absehbar ist, dass angesichts einer Gesellschaft von Methusalems verhindert werden muss, dass das Rentensystem kollabiert?

Es entbehrt nicht einer gewissen Tragikomik, dass Merkel die Früchte ihrer fatalsten politischen Großtat nicht mehr selbst ernten wird. (Wobei es nicht auszuschließen ist, dass sich ihre Karriere in der UN oder EU fortsetzen wird.) Zur Erklärung des Phänomens Merkel gehört eben auch die Einsicht, dass ihre politische Arbeit nur vom linken Lager – niemals von ihrer eigenen Partei – fortgesetzt werden kann. Im Rückblick lässt sich in der CDU nur ein geduldiger »Wirtskörper« erkennen, den die Kulturmarxistin und ehemalige FDJ- Sekretärin zu ihrer politischen Schindmähre machte.

In der One-World-Agenda der Amerikaner, mittels derer die West- deutschen seit 1945 auf allen Ebenen indoktriniert wurden und werden, witterte sie die Chance für ihren geliebten Weltkommunismus. Alles, was sie tun musste, war, von nun an wie eine Doppelagentin zu agieren: Den transatlantischen »Freunden« gegenüber gab sie die treue Vasallin und überzeugte Volksverräterin (»aus historischen Gründen«).

Innerhalb ihrer Partei mimte sie dagegen die »coole«, auf dem Zeitgeist surfende »Weltkanzlerin« – perfekte Gallionsfigur für eine von den linken Medien einst ständig kritisierte Partei. (Für diese sicher nicht unkomplizierte Tätigkeit erhielt Merkel vom deutschen Steuerzahler seit 2016 ein Jahresgehalt von 342 000 Euro. Inzwischen sollen es 420000 Euro sein. Ihr Vermögen wird heute auf 3,5 Millionen Euro geschätzt – da sage noch einer, Verbrechen zahle sich nicht aus.)

Tatsächlich ging Merkels Rechnung – was die vierte Gewalt anbelangte – auf: Aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk entstand das neue »Staatsfernsehen«, aus einem bunten Blätterwald eine gleich- geschaltete Presse. Alle Journalisten wetteifern inzwischen darum, Nachrichten so zu präsentieren, dass aus ihnen keine Kritik am Regierungskurs spricht. Harte Fakten werden neutralisiert oder im Sinne der gefühlten Realität »korrigiert«.

Aus Berichterstattern wurden selbstberufene Volkserzieher, denn – wie sagte Nietzsche so schön – man ist »entweder Rad oder kommt selbst unter die Räder«.

Was Merkels Karriere anbelangt – von »Kohls Mädchen« zur »mächtigsten Frau der Welt«–, so glich dieser Weg einem Malen nach Zahlen und ging einher mit dem fast unmerklichen Übergang von Rechtsstaatlichkeit in camouflierte Repressionsdemokratie mit einer zuletzt von oben geregelten Kriminalität, die in der heute normalen Zweiklassenjustiz (autochthone Deutsche/Einwanderer) gipfelte. Nicht einmal mehr das Hassen des Unterdrückers ist Deutschen erlaubt.

Wer beispielsweise dem Schnösel und »Saar-Louis« Heiko Maas auf Facebook die Pest an den Hals wünscht, muss im schlimmsten Fall mit einer polizeilichen Vorladung rechnen. Die obersten Gerichte des Landes sowie der Verfassungsschutz sind korrumpiert und nicht mehr in der Lage, Rechtsstaatlichkeit durchzusetzen. Im Gegenteil, sie bestätigen Solschenizyns Erkenntnis, »ein kommunistisches System« erkenne »man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert«.

Das vertuschte Corona-Missmanagement – die Liste an Ungereimtheiten und das komplette Versagen der Institutionen – ist das Sahnehäubchen auf dem Scherbenhaufen, den Merkels GroKo im September 2021 hinterlässt. Der Bedeutungsschwund Deutschlands auf allen Ebenen ist das direkte Resultat dieser gegen das deutsche Volk gerichteten Politik:

Während man die breite Masse in eine infantile, gefühlte Realität deportierte – nach jedem islamischen Terroranschlag, jedem Ehrenmord die »heiligen gemeinsamen Werte« beschwor und immer wieder »Solidarität« einforderte –, zementierte man den dauerhaften Ausnahmezustand zur Statuierung einer neuen Form von Staatstechnologie: Bürgerrechte, Meinungsfreiheit, künstlerische Freiheit dürften von dieser neuen Governance als »nicht hilfreich eingestuft und infolgedessen abgeschafft werden.

 

Eine zweite Bürgerbewegung wie 1989 wird es aufgrund der auf Hochtouren laufenden Verblendungsmaschinerie und der Duldungsstarre der Deutschen nicht geben. Trotz der alternativen Medien und dem Ruf »Lügenpresse!« verkennen die meisten noch immer, dass es nie um die Rettung der Welt, um Gleichheit oder Kampf gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ging, sondern schlichtweg um ein Downgrading ihres gewohnten Lebensstandards – und das Akzeptieren einer vom System vorgesehenen Benachteiligung zugunsten derjenigen, die heute im Sinne eines europäischen Umsiedlungsprogramms das Sozialnetz besiedeln.

Nach dem Ende der Verelendungsphase des Landes wird wohl oder übel der von Merkel-Spezi Klaus Schwab14 propagierte Reset erfolgen. Die letzte große Transferleistung also steht noch im- mer bevor. Der sogenannte Große Neustart dürfte die Deutschen dann direkt in eine konzernsozialistische EU katapultieren, vielleicht auch in eine Form von Commonismus, der mit der Enteignung von Firmen und Privateigentum anfangen wird.

Zu diesem Bübinnenstück bedarf es sicher keines Geheimauftrags der ehemaligen Stasi, sondern einfach nur der verkorksten Psyche eines »mitteldeutschen Seelenknödels im Hosenanzug«.

2. Vielleicht begann in Merkels Fall wirklich alles mit einer einzigen narzisstischen Kränkung: Am Abend des 9. Novembers 1989 saß sie nach eigenem Bekunden in der Sauna und hätte den Fall der Mauer am liebsten verschwitzt.

Ihre öffentlichen Aussagen zur Wiedervereinigung, dem wohl wichtigsten Ereignis der jüngeren deutschen Geschichte, wirken ebenso banal wie distanziert und lassen sich nur als Ausdruck sublimer Verachtung des Klassenfeinds deuten. Am Morgen danach sei sie einfach »zur Arbeit gegangen«. Gefeiert hatte sie nicht; der Fall der Mauer wurde von ihr offenbar nicht als Befreiung empfunden…(Der Plan der Umerziehung der Deutschen bis zur Befreiung Deutschlands (Videos))

Fazit und Rezension:

Merkel-Deutschland 2021: Staat und Gesellschaft befinden sich in Auflösung, intellektuelle und soziale Verwahrlosung grassieren und sinnlose Hygienemaßnahmen demonstrieren die Allmacht bürokratischer Tyrannen, die gedankenlosen Gehorsam erzwingen wollen.

Es überrascht daher nicht, dass die Physikerin Dr. Angela Merkel ihre finalen politischen Winkelzüge mithilfe von Virologen und Medizinern umzusetzen verstand, Wissenschaftler waren nämlich schon immer Komplizen des Weltkommunismus.

Bye, bye Merkel – oder doch nicht?

Angesichts dessen stellt sich die Frage, wie es Angela Merkel 30 Jahre nach der Wiedervereinigung und 16 Jahre nach ihrem Einzug ins Bundeskanzleramt gelungen ist, Freiheit und Demokratie derart sturmreif zu schießen?

Das Autorenkollektiv Dr. Nyder gibt darauf höchst brisante Antworten und beschreibt fundiert mit welcher Rücksichtslosigkeit aus der reformkommunistischen FDJ-Agitatorin schließlich die »mächtigsten Frau der Welt wurde. Außerdem analysieren die Autoren in nie gekannter Deutlichkeit den Zusammenhang zwischen dem Niedergang Deutschlands und Merkels Regierungskurs.(Die BRD und ihre Besatzungsverwaltung endeten im Juni 2021 – Alles ist vorbei)

Vieles ist in diesem brisanten Buch enthalten:

• Warum Merkel mit dem Mauerfall und der Wiedervereinigung nicht viel anfangen konnte.
• Weshalb Merkel mit der CDU eigentlich nichts zu tun haben wollte.
• Wieso Helmut Kohl »weg« musste.
• Weshalb Merkel als »Doppelagentin« fungiert.
• Wie und warum Merkel Erfüllungsgehilfin eines globalen Elitenprojekts wurde.
• Warum Merkel den Rechtsstaat weltweit abschaffen will.
• Wie Merkels »Machtformel« lautet.
• Warum Corona Merkel ein Comeback bescherte.
• Weshalb ausgerechnet dem Merkel-Staat eine zentrale Rolle bei der Installierung der Neuen Weltordnung zukommen soll.

Außerdem interessant war:

• Warum uns Merkel im eigenen Land zu Bürgern zweiter Klasse degradiert hat.
• Was es mit dem ominösen »Geheimplan für Europa« auf sich hat.
• Weshalb Angela Merkel mit Deutschland noch nicht »fertig« ist.
• Wie der Merkel-Staat ohne Merkel aussehen wird.

Das Autorenkollektiv benennt ohne Umschweife und mit vielen Quellen belegt, die Gefahren, die vom merkelschen Totalitarismus ausgehen und kommt zu einem beängstigenden Fazit: Aufgrund immer neuer Pandemien und dem angeblichen Klimanotstand wird der »Große Neustart« die Deutschen direkt in eine konzernsozialistische EU katapultieren, die mit der Enteignung von Firmen und Privateigentum beginnt und letztendlich in einer politischen und digitalen Versklavung endet.

Empfehlenswert!

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/Kopp Verlag am 24.08.2021

native advertising

About aikos2309

15 comments on “16 Jahre Angela Merkel: Die Bilanz eines Zerstörungswerks

  1. Die NIEDERRASSEN Zionisten ehren gerne ihre besten antideutschen Folterknechte. Zuerst von B’nai Brit’h höchste Auszeichnung, jetzt bekommt sie noch die Buber Rosenberg Medallie …
    https://www.wikiwand.com/de/Buber-Rosenzweig-Medaille

    Aber die geistesgestörten schwachsinnigen Kreaturen sollten sich keine Hoffnungen machen. Unser Niburu Kataklysmen Katastrophen Brennofen und Flutwellen Generator ist hier, brennen werden ihre Städte, Länder und Kontinente, bevor sie mitsamt dem ekelhaften stinkendem Müll versenkt werden. Übrigens, die ersten kleinen Asteroiden treffen bereits sichtbar ein…

    1. wie jetzt, dazu müsste es ja ein weltall geben…nur glauben tue ich schon etwas länger nicht mehr dran ans All und all den lächerlichen Geschichten darüber. Nur Fiktion. Punkt.

    1. Die USA sind (ok, aktualisiert, waren?) wohl eine Firma.
      Seit 1871.
      Mit Firmensitz Washington DC (gehört ja genau so wenig zu den USA wie der Vatikan zu Italien und die City of London zu GB).

      „Act of 1871“ etc etc.

  2. Diese Frau ist das ulimative Werkzeug des Bösens gewesen, sie hat Ihr Werk vollbracht und weil wir so brav zugeschaut habe ohne zu mucken oder besser noch ohne Ihr wirken in Frage zu stellen, werden wir jetzt zu Recht auch Tod geimpft ! So einfach ist Tennis ;-))

    1. Vielleicht interessant.
      Nur ein winziges Puzzleteilchen davon, nur 13min:

      https://www.youtube.com/watch?v=efAOEExv_e4

      Besonders „interessant“, direkt nach 1:35.

      Kurz, zB: seit 100 Jahren tun die USA alles dafür Deutschland und Rußland auseinanderzuhalten. Denn vereinigt wären sie die einzige Bedrohung für die USA.

      Und wenn jemals ein Plan erfolgreich gewesen ist dann dieser.
      🙁

      Und wie ja manche wissen war es auch ein US-Amerikaner der Stalins gesamte! Rüstungsindustrie, mehr als 500! dual use Traktorenwerke etc, aufgebaut hatte: Albert Kahn.
      Anfang der 30er, just in time für den WK2.

      Und nach dem arsenal of Stalin baute er dann das „arsenal of democracy“ für Roosevelt.

      1. @rap

        Daher beharren sie ja auch ständig darauf, dass die legitime Rückholung der Kröm per Referendum eine Önnexiön war – sie wollen die Kröm und dann Rössland unterwörfen von dort aus. Pütin hat damals das einzig Richtige getan – m. E..

      2. @ Atar

        Ein Problem ist daß auf der Krim der einzige ganzjährig eisfreie Militär?hafen liegt.

        Und den final von der Nato pachten zu müssen ist wohl nicht wirklich zumutbar.

  3. Der Krieg gegen die Deutschen [den letzten überlebenden Atlantiden aus Atlantis] wurde niemals beendet. Die Vernichtung Deutschlands, die Zersetzung und Aushöhlung der Souveränität der Nationalstaaten, ist seit langem oberstes Ziel aller Logen.

    „Um Menschen zur Akzeptanz idiotischer und unbeliebter globalistischer Reformen zu führen, muss man sie erschrecken, wie man es mit Kinder tut.“ Das führt zu Revolutionen und weiterem Chaos. So sind schon bald diese NWO-Anhänger ihrem Ziel näher und können auf den
    Ruinen ihr Weltunterdrückungssystem aufbauen.

    Rothschild gelenkte Superlogen regieren die Welt und diktieren so auch Merkels Handeln und die mangelhafte Organisation an Einwanderungs-Politik.

    Merkel und Putin sind Bruder/Schwester in derselben Loge „Goldenes Eurasien”. Zwar spielen sie gegnerische Rollen auf der Weltbühne, aber sie streben dasselbe Ziel an: Rothschilds Neue Welt Ordnung.

    Gefährlicher für die Menschheit noch ist, dass Erdogan und der ISIS-Führer und Mossad-Agent, Abu Bakr AlBaghdadi beide Brüder in der explosiven Superloge „Hathor Pentalpha” sind. Weitere Brüder dort sind die beiden Ex-Präs. Bush, Jeb Bush, Ex-Vizepräs.

    Mit Stütze solcher Kräfte ist Erdogan verpflichtet, seinem Freimaurerbruder Al-Baghdadi in Syrien mit allen Mitteln zu helfen, was zum 3. Weltkrieg führen wird, den Neo-Konservative in den USA so brennend begehren.

    Wenn Damaskus fällt, fallen 9 Stunden später die Russen in Deutschland ein.

    Dass man Erdogan hinterher, wenn er seinen Zweck erfüllt hat, fallen lässt und die Türkei in ihrer jetzigen Zusammensetzung auflösen wird, scheint Erdogan zu übersehen oder auch nicht, wenn man die aktuellen Ereignisse wahrnimmt.

    Keinen Grad intelligenter handelt Merkel. Ihr Paradies ist, Deutschlands und Europas Hölle, ein regelmäßiger Krieg gegen die weiße Rasse und unsere Kultur: Erzwungene Masseneinwanderung und Tilgung der weißen Rasse und Kultur geplant von EU Vater Coudenhove Kalergi, Gründer von “Pan- Europa” sowie dem ehemaligen Präs. Sarkozy.

    Diese Ur-Logen sind in zwei Teile geteilt, konservativ und progressiv/kommunistisch. Diese dirigieren die Para-freimaurerischen Vereinigungen wie die Trilaterale Kommission und die Bilderberg-Gruppe.

    Angela Merkel ist Mitglied der Ur-Loge “Goldenes Eurasien”, wie Putin eben auch. Sie ist auch Mitglied der Ur-Loge der Satanistin, Helena Blavatsky, “Parsifal” und von “Valhalla” Lucis Trust [UN].
    Liebe Grüße von Freimaurer und Zionist Albert Pike, dem Planer der 3 Weltkriege…
    PS… IHR WISST NICHTS !

  4. @Alberto

    „IHR WISST NICHTS !“ – Na dann danke für Deine Aufklärung. Wenn Du Dich darauf beschränkst und Dir Deine ständigen Beleidigungen, Unterstellungen, etc. verkneifst, bist Du hier eine echte Bereicherung. – Beschränke Dich doch einfach darauf, Dein Wissen hier objektiv weiterzugeben, das wäre wirklich erfreulich und hilfreich.

    Damit zu einer Frage an Dich:

    Warum hat dann Pütin die Kröm zurückgeholt und damit verhindert, dass die VSA bzw. der D.S. diese und von dort aus in Rössland einmarschiert und den 3. WK mit mülütärischen Wöffen ausgelöst hätten?

    Zu Erdogan untermauert diese Reaktion von ihm Deine Aussage:

    https://unser-mitteleuropa.com/orbans-freund-erdogan-fordert-aufnahme-von-fluechtlingen-durch-die-eu/

    Ich denke, dass die NWÖ-Klientel der Chäsären entweder auch in Wahrheit nach wie vor Öllah-Jünger sind, die sich von Anfang an als Jöden ausgaben, mit deren Frauen vermischten und deren Wissen und über die gönetische Vermischung auch deren Intellenz adaptierten. Sie geben sich vermutlich so lange als Jöden aus mittels Taqiyya, bis sie ihr Ziel erreicht hätten. Deshalb treiben sie hier die Islömisierung des Öbendlandes, den Dschöhöd des Öbendlandes voran, von wo aus sie m. E. dann die restliche noch islömfreie Welt zu islömisieren beabsichtigen.

    Das wäre dann die Schnittstelle sozusagen – ich sage schon immer, dass die Müsels und Jöden/Ziös sich im Grunde kaum unterscheiden, auch wenn sie sich als Foinde präsentieren auf der Erdenbühne.

    Die andere Möglichkeit ist, dass beide jeweils die Wöltherrschaft anstreben und dabei einander benutzen nach dem Motto: erst lassen wir alle anderen Mitläufer hinter uns bzw. schalten sie gemeinsam aus und dann laufen wir beide als die beiden Übriggebliebenen im Endspurt um die Wette, wer von uns dann siegt – bzw. tragen wir dann den Endkampf um die Weltherrschaft miteinander aus.

    Das sind die beiden Möglichkeiten, die ich in Betracht ziehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.