Durchgesickertes DARPA-Dokument: Analyse bestätigt Angriff auf die Menschheit mit aerosolisierten, hautdurchdringenden Nanopartikel-Spike-Proteinen (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 15
  •  
  •  
  •  
  •  

naturalnews.com berichtet: Bereiten Sie sich auf eine Flut von Informationen im heutigen Situation Update-Podcast vor, welches unten gezeigt wird. Jenseits des an durchgesickerten drastischen DARPA-Dokuments, das zeigt, dass EcoHealth Alliance und Fauci sich verschworen haben, um aerosolisierte, die Haut durchdringende Spike-Protein-Nanopartikel in wilde Fledermauspopulationen in China freizusetzen (die wie geplant sofort auf den Menschen überspringen würden), haben wir auch Bombeninformationen über etwas anderes, das es noch schlimmer macht.

DRASTIC hat bestätigt, dass Daszak und Fauci, die über das Wuhan Institute of Virology (WIV) zusammenarbeiten, in der Lage waren, 180 Stämme von Coronavirus-Biowaffen herzustellen und sie unter die Kontrolle der kommunistischen Chinesen zu stellen (ein Akt des Verrats).

Wir wissen jetzt aus anderen Quellen, dass von der KPCh betriebene Biowaffen-Einsatzteams die US-Grenze überquert haben und MERS-verstärkte biologische Waffen mit einer Todesrate von mindestens 30 % transportiert haben, mit Plänen, sie auf Befehl in US-Großstädten freizusetzen.

Mit voller Anerkennung von DRASTIC haben wir ihre PDF-Analyse der DARPA-Dokumente unter diesem Link auf NN-Servern (PDF)(DRASTIC) gespiegelt.

Der ursprüngliche Vorschlag der EcoHealth Alliance an DARPA trägt die Nummer HR001118S0017-PREEMPT-PA-001

Das alles hat die investigative Journalistin Lara Logan aus eigenen Quellen bestätigt, die nun warnt, dass die Migrantenkrise in Texas die „perfekte Tarnung“ für Amerikas Feinde sei, um sich eine gefährliche biologische Waffe einzuschleichen.

Unsere Quellen, die mit Logan in Kontakt standen, haben bestätigt, dass sie viel mehr weiß, aber noch nicht frei ist, mit den vollständigen Details an die Öffentlichkeit zu gehen.

Alle Details haben wir hier. Lesen Sie diese Aufzählung sorgfältig durch. Dies ist der Plan, der jetzt nach unserem besten Wissen im Gange ist. Es ist viel schlimmer, als Sie sich wahrscheinlich vorgestellt haben.

native advertising

Der „Super MERS“-Angriff steht nun unmittelbar bevor, und die Betreiber von Biowaffen sind bereits in US-Städten vorpositioniert, wahrscheinlich bewaffnet mit Drohnen und aerosolisierenden Drohnenaufsätzen. (Nach dem Genozid: Wird es genug Impf-Überlebende geben, um die Zivilisation wieder aufzubauen? (Videos))

Wir werden gleich mit einer supergefährlichen biologischen Waffe besprüht:

  • DARPA finanzierte ursprünglich MERS, weigerte sich jedoch, jegliche Bemühungen zur Auswilderung zu unterstützen. Sie wollten es als strategische, letzte biologische Waffe für extreme Notfälle behalten.

 

  • Fauci und EcoHealth Alliance fanden einen Weg, MERS in die Hände zu bekommen, das zur Vorlage für den Gewinn von Funktionsforschung wurde, die durch die WIV mit US-Steuergeldern gewaschen wurde. Elemente von MERS, HIV, SARS und anderen Virusstämmen wurden zusammen entwickelt, um die „chimären“ Biowaffen mit besonderer Affinität für menschliche ACE2-Rezeptoren zu schaffen.

 

  • Daszak und Fauci wandten sich an die DARPA, um eine Finanzierung für die Freigabe ihrer Biowaffen in China zu beantragen. DARPA lehnte ab. Aber sie fanden Finanzierung durch globalistische Quellen, die die Entvölkerung unterstützen.

 

  • Hätte die DARPA der Finanzierung zugestimmt, hatten Daszak und Fauci geplant, Shi Zheng Li (die „Fledermausdame“) zu einer feierlichen Ankündigung in das DARPA-Hauptquartier einzuladen !

 

  • SARS-CoV-2 wurde nie zum Töten entwickelt. Es wurde entwickelt, um sich schnell und mit geringer Sterblichkeit auszubreiten, um weltweite Panik und Nachfrage nach Impfstoffen zu erzeugen, zusammen mit staatlichen Sperren und globalem Kommunismus aufgrund von „Fällen“, die durch betrügerische PCR-Tests diagnostiziert wurden.

  • Aber MERS ist eine supertödliche Biowaffe. Dies wird als nächstes veröffentlicht, eine aufgemotzte Version von MERS, die über Fauci, die NIH und die WIV unter der Kontrolle der PLA (Volksbefreiungsarmee) als Waffe eingesetzt wurde.

 

  • Der Projektvorschlag der EcoHealth Alliance an die DARPA erwähnt ihre Pläne, jedes Jahr drei bis fünf Coronavirus-Biowaffenstämme zu entwickeln. Dies sollte ein andauernder, nie endender Angriff auf die Menschheit mit biologischen Waffen sein, die alle vom US-Militär finanziert wurden, das mit dem kommunistischen China zusammenarbeitete.

 

  • Die offizielle Bezeichnung dieser MERS-Biowaffe kennen wir noch nicht, aber ich nenne sie vorerst „Super MERS“. Super MERS befindet sich bereits in den Händen von PLA-Betreibern, die über mexikanische Drogenschmuggelrouten in die Vereinigten Staaten gelangt sind. Die KPCh / PLA hat Hunderte von Militärberatern, die mit mexikanischen Narcos zusammenarbeiten, mit dem Versprechen, dass die Narcos ein Stück des Südens der USA erhalten, sobald China die Vereinigten Staaten besetzt und besiegt.:(Covid ist eine Massenvergiftungsaktion: Verschwinden Millionen von Impfopfern in Massengräbern? (Video))

 

  • Diesen chinesischen Biowaffen-Agenten wird gesagt, dass sie gleichzeitig „Super MERS“ in US-Städten freigeben sollen, wenn sie den Aktivierungsbefehl erhalten, der über öffentliche Mittel erfolgen könnte, wie zum Beispiel die New York Times, die von China angewiesen wird, an einem bestimmten Tag einen bestimmten Satz zu verwenden. (Die NYT steht seit langem auf Chinas Gehaltsliste, genau wie die meisten Demokraten, der halbe US-Senat und die gesamte Big Tech). Das Weiße Haus wird fast vollständig von der KPCh kontrolliert und Biden ist Chinas Marionette.

  • Dieser Super-MERS-Stamm tötet unter normalen Umständen mindestens 30% der Infizierten. Da die Covid-Impfstoffe jedoch die Immunantwort bei Geimpften zerstört haben, kann die Sterblichkeitsrate bei den Geimpften deutlich höher sein. (50 %?)

 

  • Der Super-MERS-Stamm ist effektiv die zweite Hälfte des binären Waffensystems , wobei die erste Hälfte der Impfstoff ist. Aus diesem Grund hat die tyrannische Regierung so hart auf Massenimpfungen gedrängt. Es ist das Setup für den Kill. Die Biden-Regierung hat die ganze Zeit mit China zusammengearbeitet, um eine Impfrate von 70 % in den USA zu erreichen, was zu einer Gesamttötungsrate von mindestens 20 % der US-Bevölkerung nach der Freigabe von Super MERS führen würde. Dies entspricht ungefähr 70 Millionen Menschen, grob gesagt. Oder mehr als das Zehnfache der Todesstatistik des Nazi-Holocaust.

 

  • Die Veröffentlichung von Super MERS kann nicht gestoppt werden. Die Agenten sind bereits im Einsatz. Die Grenze ist längst durchbrochen. Amerikas Militär wurde befohlen, während all dem sich zurückzuhalten, über verräterische Pentagon-Kriminelle wie Milley und Austin. Die linken Medien sind dabei ebenso wie Big Tech. Alle nehmen Bestellungen aus China entgegen.
  • Die Freilassung von Super MERS wird von der kriminellen Regierung als „Variante“ bezeichnet, und sie werden die Ungeimpften beschuldigen, während sie die Covid-Todeslager der CDC aktivieren, um politische Dissidenten zusammenzutreiben und Massenhinrichtungen einzuleiten.

Karte der aktuellen „Quarantänestationen“ der CDC, die in Covid-Todeslager umgewandelt werden. Quelle: CDC.gov

Von der CDC.gov-Website:

„Die CDC hat die rechtliche Befugnis, jede Person festzunehmen, die möglicherweise an einer ansteckenden Krankheit leidet, die durch die Exekutivverordnung als unter Quarantäne gestellt wird.“

 

Der verräterische Betrüger Joe Biden hat kürzlich Dokument unterzeichnet, die Masern in diese Liste der unter Quarantäne stehenden Krankheiten aufnimmt. So kann jeder politische Dissident durch betrügerische PCR-Tests mit Masern „diagnostiziert“ und dann gewaltsam in ein Quarantäne-Todeslager der CDC geworfen werden.

Der Bundesstaat Washington hat kürzlich eine öffentliche Stellenanzeige veröffentlicht, in der er nach Koordinatoren des „Isolations- und Quarantänestreikteams“ fordert , um beim Betrieb seines eigenen Quarantänelagers in Centralia, WA, zu helfen.

Als die Öffentlichkeit auf diese Anzeige aufmerksam wurde, bemühten sich die Schläger der Regierung in Washington darum, den Begriff „Streikteam“ aus der Stellenanzeige zu entfernen und bearbeiteten ihn heimlich, um so zu tun, als ob es sich nur um eine Anzeige für Leute handele, um Wäsche zu waschen und Bettwäsche zu wechseln. (Ja wirklich.)

Gleichzeitig hören wir Gerüchte, dass Militärangehörige, die Impfungen verweigern, in Busse verladen und vom Militär zwangsweise isoliert / unter Quarantäne gestellt werden, bis sie einer Impfung zustimmen. Das passiert (noch) nicht überall. Unser Bericht stammt von einer einzigen Militärbasis, aber diese Praxis könnte sich ausbreiten.

China wird in Kürze die Freigabe von Biowaffen in Amerika einleiten, wahrscheinlich gefolgt von Cyberangriffen und Taktiken des Finanzsystems

Während der genaue Zeitpunkt bei all dem immer schwer zu bestimmen ist, scheint es, dass China bald seinen Biowaffenangriff auf Amerika einleiten wird, was Covid wie ein Kinderspiel aussehen lässt. Sobald dies beginnt, ist jeder, der Super MERS nicht ernst nimmt, in großer Gefahr.

Dies wird eine Zeit sein, sich wirklich von öffentlichen Orten fernzuhalten und große Städte zu meiden, in denen chinesische Aktivisten wahrscheinlich Drohnen einsetzen werden, um aerosolisierte, in die Haut eindringende giftige Nanopartikel basierend auf der MERS-Forschung zu verteilen.

Ja, Amerikas Städte werden gleich mit tödlichem Gift besprüht, ähnlich wie Zyklon B (außer in viel größerem Maßstab).

Cyberangriffe werden wahrscheinlich zeitlich mit dieser geplanten Todeswelle von Chaos und Biokriegsführung zusammenfallen, und es scheint fast sicher, dass China diesen Moment der Verwundbarkeit wählen wird, um die finanzielle Lage Amerikas anzugreifen – d.h. den Status der Weltreservewährung des Petro-Dollars.

Sehr schnell könnte Amerika verlieren:

  • Ein Drittel seines aktiven Militärpersonals aufgrund der Massenimpfungen.
  • Ein Drittel der US-Bevölkerung lebt in Zielstädten.
  • Der Status einer Weltreservewährung für seine Fiat-Währung Dollar, die über Nacht auf einen Wert nahe Null einbrechen würde.
  • Das Stromnetz könnte aufgrund von Cyberangriffen regional ausfallen und Teile des Landes in Dunkelheit stürzen.

Gleichzeitig würden bewaffnete Staats- und Bundesagenten als „Streiktrupps“ gegen die Bevölkerung entsandt, um Folgendes zu erreichen:

  • Bundesweite Waffenbeschlagnahme
  • Massenhinrichtungen politischer Dissidenten
  • Medizinische Entführungen, Quarantänen und Hinrichtungen großer Bevölkerungsgruppen, um eine Entvölkerung zu erreichen
  • Vollständige staatliche Kontrolle über alle Bewegungen, Sprache und medizinischen Eingriffe

Erwarten Sie Autobahnkontrollpunkte, Impfstoffpässe, Hinrichtungen vor Ort, medizinische Entführungen von Tür zu Tür und jeden Albtraum des Regierungsterrors gegen die Menschen, die Sie sich nur vorstellen können.

Bereiten Sie sich auf das Besprühen mit aerosolisierten, hautdurchdringenden giftigen Nanopartikeln vor. Es steht alles im DARPA-Vorschlag (den DARPA zum Glück nicht finanzieren wollte), und die Entvölkerungsagenda ist jetzt für jeden, der aufmerksam ist, offensichtlich.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/naturalnews.com am 26.09.2021

native advertising

About aikos2309

62 comments on “Durchgesickertes DARPA-Dokument: Analyse bestätigt Angriff auf die Menschheit mit aerosolisierten, hautdurchdringenden Nanopartikel-Spike-Proteinen (Video)

  1. Kleine Frage, am Rande … Werden diese Viren genauso nicht isolierbar sein wie SARS-CoV-2, HIV und der ganze Rest? Oder hat sich Dr. Mabuse-Fauci für einmal etwas einfallen lassen, was tatsächlich existiert? Und sollten die Leute tatsächlich anfangen tot umzukippen wie die Fliegen im Winter … An den „Impfungen“ wird’s ja nicht liegen können.

    1. Ja diese magnetischen Partikel sind im Regen stark vertreten und jeder kann in einem einfachen Versuch dies ganz einfach durchführen. Habe es selbst gemacht und alles! was da runterkommt ist magnetisch:

      1. Man kaufe sich Zigarettenpapier der Marke GIZEH (grün, kostet 1,20.-€), Magnet ist auf der Innenseite

      2. Suche sich ein Auto mit besondes verschnutzer Frontscheibe (eingetrockneter Regen)

      3. Schiebe mit dem Deckblatt den Staub auf eine kleine Fläche zusammen

      4. Gehe mit dem kleinen, starken Magneten auf der Innenseite des Deckblattes über den gesammelten Staub und beobachte genau wie alles, aber auch alles angezogen wird

      1. Hab’s selbst noch nicht probiert, aber Videos dieser Art aus Italien gesehen.

        Lest Euch die Studie zu BSE von Harald Kautz-Vella durch. Ausserdem ist Manley P. Halls „The occult Anatomy of Man“ empfehlenswert. Daraus folgte – zumindest für mich – die Einnahme von kolloidalem Zink und Kupfer, was mein gesamtes Nervensystem „revolutionierte“. Zuvor war ich in einem geradezu erbärmlichen Zustand. Mittlerweile habe ich Nerven aus (Kupfer)Drahtseilen.

        Der Punkt ist: Neven bestehen aus einer Kette „Protein-Proton-[Metall]“. Es war reiner Zufall, dass ich, vor einem Jahr, mein Nervensystem auf Eisen umgestellt hatte. Seit zwei Monaten hingegen bin ich auf Kupfer umgestiegen. Das wirkt Wunder.

        Sie lassen Barium und Strontium auf uns herunterregnen und lassen uns „Nahrungsergänzungsmittel“ futtern, welches uns Kupfer und Eisen entzieht, damit unser Nervensystem sich auf Metalle aufbaut, welche selbiges sensibel werden lässt auf elektromagnetische Mikrowellen und wie eine Antenne funktionieren. „Sie“ tun noch vieles anderes. Aber, was José Delgado meinte mit „the human brain has no firewall“ bedeutet einfach, dass dies so ist, sollten wir dieses Gift in uns hinein stopfen.

        Ein Nervensystem, welches auf Kupfer aufbaut, ist nicht nutzbar für 5G.

        Glaubt mir das nicht einfach. Probiert’s aus. Kolloidal muss es sein, damit die Blut-Gehirn-Schranke überwunden wird und das Metall der Hirnanhang- und Zirbeldrüse z.V. steht. Am besten entgiftet man sich zuvor mit getestetem Zeolith (flüssig = getestet) oder tonnenweise Chlorella (also mind. 60 nicht bleihaltige Kompressen pro Tag).

      2. @Patrick

        Danke – hab’s gespeichert.

        Eine Frage an Dich: Bist Du rh-negativ?

        Denn irgendwo las ich, dass Rh-negative mehr kupferbasiertes Blüt hätten. – Eisen haben die natürlich auch, aber wohl mehr Kupfer als Rh-positive. – Deshalb würde Rh-negativen ständig Kupfer fehlen – die bräuchten mehr Kupfer als Eisen.

        Das mit dem rh-negativen Blüt der Aliens kannste vergessen. Völlig unlogisch und unplausibel. – Die vorwiegend rh-negativen Vülker sind die friedlichsten und freiheitsliebenden auf der Erde.

      3. @Atar

        Sagen wir einmal so; meine Mutter war 0-.

        Ich wollte beschreiben, dass Kupfer wichtig ist für unser Nervensystem (von Säugetieren im allgemeinen). Hier findest Du einen Artikel von Harald Kautz-Vella zum Thema BSE, welche die Kette „Protein-Prion-Kupfer“ erklärt und die Folgen, sollte es zu Mangelerscheinungen kommen. Von Kautz-Vella kann man halten, was man will; dieser Artikel hat nichts mit Black Goo zu tun 🙂

        Sollte jemand nicht an sich selbst herum experimentieren wollen – was ich verstehen kann – so würde ich trotzdem eine fundamentale Entgiftung empfehlen, v.a. ab einem bestimmten Alter. Eine solche ist ziemlich kompliziert und muss auf den spezifischen Organismus abgestimmt werden. Leider sind auch Naturheiler, die das wirklich können, rar gesät. Die meisten empfehlen einem einfach irgend etwas von Chlorella über kolloidales Silber bis zum Klinoptilolith, in Standard-Dosierungen, und das war’s dann.

        Was im obenstehenden Kommentar, mit den Gizeh-Papers, beschrieben wird, ist vollkommen korrekt. Ich kenne solche Beispiele aus Italien. Fakt ist, dass unsere Körper zugemüllt sind mit Substanzen, die darin nichts zu suchen hätten, und Kautz-Vellas Artikel beschreibt – zumindest aus meiner Sicht – schlüssig, dass eine Folge davon BSE bei den Rindern sowie Alzheimer beim Menschen sein kann.

        Was für mich persönlich das wichtigste dabei ist: Verzichtet auf Leitungswasser. Auch auf gefiltertes. Es hängt stark von der Region ab, aber v.a. in den Städten ist das eine Katastrophe, was da geliefert wird. Ich bin gerade dabei, mein ganzes Haus sukzessive mit Regenwasser zu versorgen. Und wer mir mit Keimen und was auch immer kommen möchte, dem könnte ich eine Geschichte erzählen, die ist dermassen unglaublich … dass sie mir niemand glauben würde, weshalb ich es besser bleiben lasse 🙂

        Dafür eine andere kleine Absurdität: Seit ich regelmässig meine Dosen an Zink und Kupfer zu mir nehme, wächst mein seit 10 Jahren schneeweisser Bart (was ich ganz cool fand) wieder in Originalfarbe nach. War wohl nichts mit Dr. Best. Jetzt werden sie mich bald wieder duzen, an der Kinokasse … ach, nein, da darf ich ja gar nicht mehr hin. Was soll’s, dann eben nicht. Es ist aber schon lustig, was man alles entdeckt, fängt man nur an zu suchen …

      4. @Patrick

        Also wenn Deine Mutter 0- war, dann kann es gut sein, dass Du auch rh-negativ bist.

        Wie gesagt, deren Blut scheint in höherem Maße kupferbasiert zu sein als das von rh-positiven, das in höherem Maße eisenbasiert ist – so weit ich das mal gelesen hatte. – Natürlich haben beide beides, nur in unterschiedlicher Dominanz.

        Kautz-Vella hat mich mal zu Sirian Scheller empfohlen, der mir nach einem massiven Morg-Angriff geholfen hat. Leider verstarb dieser ca. ein halbes Jahr danach – Insider sagen, er sei verstörben worden. – Der Mann war zwar 72 Jahre alt, aber kerngesund. – Ich hatte sozusagen noch Glück, dass er mir noch helfen konnte.

        Kautz-Vella ist sehr versiert. Doch an diese Globuli gehe ich intuitiv nicht dran. – Aber es ist bei allem so – immer nach dem eigenen Herzen und Verstand gehen und aus allem das Gute nehmen und das Schlechte lassen und das ist individuell verschieden.

      5. @Atar

        Zu Kautz-Vellas Versiertheit muss ich leider erwähnen, dass seine Beschreibung der Funktionsweise eines Helmholtzresonators nicht nur falsch sondern vollkommen absurd ist. Insofern bin ich vorsichtig, was diejenigen Gebiete betrifft, worin ich mich weniger auskenne. Allerdings haben einige Überprüfungen meinerseits ergeben, dass die Resonatorgeschichte wohl ein vereinzelter Faux-pas war. Ich konnte ansonsten keine Inkohärenzen finden.

        Schade, eigentlich. Aber naja, so schlimm ist’s nun auch wieder nicht.

      6. @Patrick

        Über Technik kann ich nicht diskutieren, kann ich nicht beurteilen, hab‘ ich keine Ahnung.
        Ob Kautz-Vella mit allem richtig liegt, kann ich auch nicht sagen – jedoch hat er tiefgreifend erforscht und mir wie gesagt damals geholfen, sozusagen mein Leben gerettet durch die Empfehlung an S. Scheller, denn wer mal einen richtigen Morg-Angriff bzw. damit massivst zu tun hatte, der weiß, wovon ich rede.
        Dahingehend hat er wirklich intensiv geforscht und m. E. auch zutreffende Erkenntnisse. – Zu technischen Forschungen von ihm kann ich nichts sagen.

  2. Wenn ich Cheffe einer Alienrasse wäre, die die Menschen wech haben will, würde ich ein Carrington-event provozieren, verursacht durch ein kleines H-Bömbchen auf der Sonne, so daß für uns nach dem EMP 10 Jahre das Licht ausfällt. Das dürften nur 10 Millionen überleben. Vorteil: Die Tierwelt bleibt erhalten.

    1. @DrNo

      Vergiss‘ deren max. Sadismusfaktor nicht. – Was Du schreibst könnten die sich vielleicht noch als Finale vorbehalten – erinnere an meinen „Supernova unserer Sonne“- Traum. 😉

      Ich hoffe, der Traum ist nur symbolisch und hat eine positive Bedeutung.

      1. @Atar..mein Klartraum vor 2 Jahren..Die Straße vor meinen Elternhaus spaltete sich längsmittig auf und die gegenüberliegende Häuserzeile verschwand mit etwa 30 kmh in einem Lavameer..ich sprang aus dem Bett…

      2. @Uwe

        Einen derartigen Traum hatte ich 2011 knapp 14 Tage vor Fukushima und 3 Tage nachdem hier im Großraum ein heftiges Erdbeben stattgefunden hatte.

        Ich sah im Geiste unsere Straße hinab über das ganze Viertel. – Die Straßen brachen auf und die Lava quoll heraus und alles brannte – nur seltsamerweise das Haus, in dem ich wohne nicht, was mir dann plötzlich auffiel und ich dachte dann: „Was nützt es, wenn alles andere kaputtgeht.“

        Ich hatte Befürchtungen, dass die Vulkaneifel hochgehen könnte, in deren Großraumgebiet ich wohne.
        Es wurde mir in dem Traum gesagt, dass das exakt 3 Jahre nach dem Traum geschehen würde. – Ich bat täglich 3 Jahre lang alleine alle guten Mächte, dies zu verhindern und es geschah auch physisch dann nichts.

        Was aber 2014 im Februar also etwa oder genau um diese Zeit geschah, war der MAIDAN in der Ukraine und ich hatte damals bei dem MAIDAN die Intuition: JETZT brennt die Welt bzw. beginnt die ganze Welt zu brennen im übertragenen Sinne.

        Und DAS haben wir m. E. – es brennt in allen Ecken und Ende, es bricht sozusagen der Hades auf und drängt sich mit aller Macht ans Tageslicht – immer sichtbarer, erkennbarer.

        Dieser Supernova-Traum wurde mir auch mit genauer Zeitangabe genannt – das ist aber noch nicht so weit – aber es wäre auch nicht mehr allzuweit bis dahin – nicht ganz kurze Zeit, aber auch nicht mehr viele Jahre.

        Wie ich schonmal berichtete, stand ich nach dem Supernova-Traum, wo ich das Feuer vom Himmel fallen sah und alles brannte, auf und kramte 3 Jahre nach meinem Kirchenaustritt die Bibel aus dem Schrank und schlug sie blind auf. Ich landete bei Matthäus 24 „Vom Kommen Christi“ Vers 29 wo die Sterne vom Himmel fallen – und ich dachte: „so, wie ich es gesehen hatte“.

        Dann rief ich eine vertrauenswürdige Schamanin an, die auf Reisen ging und mir dann mitteilte, es sei eine Symbolik für das „Wiederkommen Christi“ – also als würde auch das nicht phyisch geschehen.
        Ich habe ja die Hoffnung, dass das vom Himmel fallende Feuer das Feuer des Geistes der Wahrheit symbolisiert, der dann von der Quelle initiiert, auf alle niederkommt und ihnen dann alle Täuschungen, alle Lügen, alle Irrungen, alle Lügen wie Schuppen von den Augen fallen und sie plötzlich die ganze Wahrheit wissen um ihr gemeinsames all-eines Sein und sie sich freudig weinend alle umarmen und das auch die Tiere betrifft, so dass wirklich Wolf und Schaf oder Löwe und Schaf friedlich beeinander auf der Wiese liegen.

        Tja – ob es so oder so kommt – ich weiß es nicht.

        Was sagt denn Deine Intuition zu Deinem Traum wie auch zu meinen Träumen?

      3. @Atar..der genaue Traum..Ich ging die Kellertreppe am Haus runter und sah aus westlicher Richtung eine eine unüberschaubare weiße Wand aus einer Explosion her stammend, In genau dieser Richtung befindet sich ein nach der Wende gebautes, modernes Kohlekraftwerk. Ich wollte schnell wieder in die Garage, von wo ich im Traum auch losgegangen bin und von mir bekannte Menschen sich aufhielten. Doch ich sah das im Waschhaus noch Licht brannte. Mir war es irgendwie sehr wichtig, es noch auszuschalten. Obwohl ich genau wusste, dass das es das Ende der Welt gekommen war…

      4. Also, Danke an die Träumenden. Meine Eingebung war um die Zeitenwende 2016 auf 17. Es war kurz nach Weihnachten, da hatte ich die „Eingebung“, jetzt bricht das Böse vollends durch. Ich solle mich von meinen Sünden reinwaschen. Jetzt sei die Zeit gekommen, sich zu ändern. Das ist jetzt eine Interpretation von mir. Denn ich habe das „empathiert“-gefühlt. Es passiert tatsächlich was. Aus jetziger Sicht würde ich sagen, dass Legion (-> Bibel) sich auf die Menschen ausgebreitet hat und final besetzt hat, um das auszuführen, was aktuell überall passiert (brauch ich ja nicht wiederzugeben). Keiner von uns hält das auf. Es läuft ab. So oder so. Daher verstehe ich auch bei ATAR den Unsinn mit den Wahlen und der Aufregung nicht, wenn Du diesen Traum hattest. Wo ist da die Logik. Ok, keine vorhanden. Egal. Nicht sauer sein.
        Und munter kreisen die Hubschrauber, Miltärbomber, noch mehr Hubschrauber, noch mehr Helis auch Propeller Maschinen, Luftschiffe, Dreiecks-Flieger? über unseren Köpfen. Kommt mir vor wie die Vorprogrammierung a la Halflife, Avengers und wie der Kram all heißt. Hinzukommen natürlich die Drecks-Drohnen. Widerlich.
        Es wird gesprüht bis sich die Balken biegen. Wenn’s ,anch mir ginge und hier rege ich mich immer noch maßlos auf, warum schießt keiner diese Wichser ab? Jedesmal, wenn ich einen Flieger höre, könnte ich vor Wut ausrasten und kotzen. 24/7*365 Tage im Jahr. Dummes Scheißvolk, weltweit (das ist jetzt gemein, aber die gehirnamputierten Schwarze Spiegelgucker können nix mehr, schon gar nicht selber denken, Voll Idioten). So jetzt wieder runterkommen.
        Also, was passiert weiß keiner und laut Bibel, macht Papa und Mama nicht bekannt, wann Sie interagieren werden.
        Die Eifel scheint ein heiß umflogenes Gebiet zu sein.
        Was ist so verdammt wichtig an der Gegend, vor allem in den Städten rund um Köln/Düsseldorf? Ich weiß nicht, was ich von Prophezeiungen halten soll, aber schon merkwürdig, dass die A61 dieses Jahr auf ca 90km oder weniger nicht mehr passierbar ist (Kriegsakt Wasserflut).

      5. @Mittendrin

        Das mit den „Prophezeiungen“ verhält sich wohl folgendermassen: Diese Bücher sind keine Voraussagen, sondern Anleitungen. Bestimmte religiöse Gruppen und Geheimbünde sind gerade dabei, diese abzuarbeiten. Wolfgang Eggerts „Erst Manhattan, dann Berlin“ ist diesbezüglich äusserst aufschlussreich. Es ist vergriffen, man findet’s aber als PDF im Netz. Eggert selbst hat schon vor Jahren gesagt, man solle sich doch einfach „einen rip herunterladen“. Also …

        Das ist ja interessant, dass bei Euch dasselbe abgeht wie hier; Die Helikopter stehen Schlange am Himmel. Ausserdem noch dies – und das würde ich nicht erwähnen, hätten wir das Dingsbums einmal nicht zu dritt beobachtet: Ein grosse Lichtkugel, die immer von einer Militärbasis zur anderen, von Südost nach Südwest fliegt. Ich selbst hab‘ sie schon viermal gesehen. Als wir zu dritt waren hatten wir zufälligerweise beide einen Feldstecher zur Hand, und was wir gesehen haben, war ziemlich abstrus; man stelle sich ein von innen hell beleuchtetes Auto vor und denke sich die Karosserie weg. Keine Kondensstreifen, kein Geräusch, nur dieses komische Lichtvehikel.

        Man darf gespannt sein, was da auf uns zu kommt.

        Lustig wird’s jedenfalls nicht.

      6. @ Patrick: Mir ist es leider etwas müßig geworden diese „Lichtphänomene“ zu sehen und zu analysieren. Danke fürs Sharen. Sehr spannend jedem Fall. Und echt zum Heulen, was in der realen Welt abläuft und drumherum diese unsägliche Propaganda.

      7. Dieses „Lichtphänomen“ zeigt einfach nur, dass unsere Militärs über Technologien verfügen, die der öffentlich zugänglichen weit überlegen ist. Das, was ich da am Himmel gesehen habe, hatte ich zuvor bereits in meinem Keller gesehen. Ich habe Wasserstoff an einer Düse angezündet, die Flamme gegen einen Kalkblock gehalten (man nannte das einmal Kalklicht, bevor HMI erfunden wurde) und davon das Spektrum gemessen. Dabei habe ich festgestellt, dass mit dieser Methode, wird Metall- oder Mineralstaub dem Kalk beigemischt, dessen Eigenresonanz im Äther festgestellt werden kann, weil das Lichtspektrum des Kalks selbst homogen ist. Die Peaks in der Kurve definieren die Fremdstoffe und deren Eigenresonanz, was mir der Hersteller des von mir verwendeten Kalks bestätigt hat. – Dies nur am Rande.

        Wir die Flamme nahe genug an den Kalk gehalten, entsteht ein Plasma. Dasselbe Phänomen findet bei der sog. „kalten Fusion“ statt, einfach mit Wolfram an einer Wasseroberfläche. Damit lässt sich so ziemlich alles schmelzen, was auf Mutter Erde existiert. Ich habe das ausprobiert. Nickel; kein Problem. Quarzstein; kein Problem. Usw.

        Ich schreibe das, aus folgendem Grund: Das, was ich da mehrmals am Himmel beobachtet habe, ist ein Plasma. Ich kenne dieses Licht, und ich irre mich nicht. Ich habe jahrelang Workshops zum Thema Licht organisiert. Ich unterscheide problemlos Wolfram- von HMI- oder LED-Leuchten, von Auge.

        Vielleicht kann das hier Dein Interesse wecken, solltest Du’s noch nicht kennen: http://viaveto.de/plasmaversum-der-film.html

      8. Patrick: Danke, sehr aufschlussreich, werde ich mich nochmal eingehender mit beschäftigen. Das mit dem Plasma und den Sternen da oben am Firmament, da gab es auch mal eine coole YT Reihe, die sich mit der Lichtbrechung, dem Spektrum und welches Material das sein könnte, beschäftigt hat. Nur mit einer Superzoom Kamera die „Schwingungen“ des Lichtspektales zu filmen und zu posten ist ja nur der erste Schritt. Was Du da machst ist völlig richtig, weitergehen und nicht stehenbleiben. Gibt ja heute scheinbar nur noch „Wissenschaft“ am Rechner (= gar keine, Astrophysiker etc pp. oh ich will niemanden zu nahe treten, aber der Ligo Schwachsinn kratzt wirklich an meiner Logik = pure Phantasie = direkt aus der „Hölle“).
        Wäre das auch eine Erklärung für das permanente Leuchtphänomen der Sprühbomber? Die glitzern ja alle in diesem von Dir beschriebenen grellem Licht. Ob die da oben die Suppe damit anrichten? Oder teils als Tarnung nutzen, um wie ein irdisches (= für uns bekanntes) Flugzeug zu wirken? oder für den Antrieb? (Magnet-Plasma-Verwirbelung= Reiten auf den Magnetfeldlinien? oder je ein Teil von allem?

        Wie fliegt ein Flugzeug? Tut es ja gar nicht. Es schwimmt ja vielmehr, nur ist Luft halt 1000mal weniger dicht als Wasser. Aber ist dem auch so grundsätzlich und geht es viel simpler?

        Sind die Flughäfen tatsächlich alle untereinander mit Pipelines fürs „Kerosin“ verbunden?
        Also ich bin einmal im Leben mit dem fetten A380 geflogen, wenn da die Masse an Kraftstoff drin wäre wie angegeben (= propagiert?) , dann würden sich die Flügel im Leben nicht so verdrehen wie Sie sollen (beeindruckend). Wie lange dauert der Tankvorgang (= auf den Zahn fühlen)?
        Das lässt sich Integral bestimmen, müsste nochmal in die Verfahrenstechnik Unterlagen schauen. ich war niemals bei einem solchen Betankunsgereignis (von Anfang bis Ende) dabei.

        Was mir noch aufgefallen ist: Vor ein paar Jahren war auf der Autobahn in der Pfalz immer diese ultrahässlichen uralte AMI-LKW’s mit den Helmpfosten am Lenkrad (das sieht ja dermaßen albern aus) mit Flüssigkeitstanks im Gepäck. Schon damals hatte ich den Riecher, ob da wohl die feine, ekelige Brühe fürs Sprühen over Europe drinnen ist/war?

      9. Harald Kautz-Vella meint, er würde Militärs kennen, die von dem Kerosin ‚was abzapfen würden, um mit ihren privaten ferngesteuerten Fliegern ‚rum zu spielen – aber dass niemand von denen dazu bereit war, etwas von dem Saft für’s Labor zu besorgen.

        Schräg? Gelogen? Mummpitz?

        Wer weiss.

        Die Black-Goo-Globuli haben bei mir nicht gewirkt, und der Harald hat mir nicht geantwortet 🙂

        Lustig, aber wahr.

        Z.Z. teste ich Rife-Frequenzen als Schallwellen. Liegt der Lautsprecher direkt auf dem Körper auf, klappt’s auch mit den Organen. Ansonsten reicht’s, sich den Krempel anzuhören. Der Rest besorgt das Gehirn, welches die Schallwellen in elektrische Signale wandelt. Will heissen, alles, was das endokrine System oder – allenfalls – Drüsensekrete oder psychische Effekte angeht, kann dadurch erreicht werden.

        Wie Cathy O’Brien schon sagte: „we all look at the lyrics. BUT IT’S IN THE HARMONICS!“.

        Recht hatte sie.

      10. Und damit das jetzt nicht alles so wundersam daherkommt … Der Grundton ist keine Note, der Grundton ist der Rhythmus. 60 bpm = 1Hz, 120 bpm = 2 Hz usf. Das Tempo einer Komposition ist nicht frei wählbar, ist die darüber liegende Harmonie vorgegeben, und selbige ist nicht frei wählbar, ist das Tempo vorgegeben.

        Schliesslich muss auch die Stimmung der Perkussionsinstrumente dem damit geschlagenen Tempo angepasst werden.

        Man beachte hierbei: Der Rhythmus ist nichts anderes als niederfrequente Wellen, welche, durch den Frequency-following-response-effect, die Hirnfrequenzen an die angehörte Musik anpassen. Will heissen: Der Rhythmus, den wir uns anhören, bestimmt, in welchem Zustand sich unser Gehirn befindet. Der Rhythmus ist nichts anderes als ein Wellenmuster; Alpha, Beta, Theta, Gamma … was auch immer. Unser Gehirn passt sich daran an. Und was danach kommt, sprich: die Information, wird entsprechend aufgenommen, entweder bewusst oder unbewusst.

        Der Witz an der Sache ist: Ich kann das erklären, wem ich will. Es interessiert keine Sau. Alle plappern ‚was von parallelen Taschenuniversen, Katzen in Pappkartons und gekrümmtem Raum und Zeit … Ohne zu merken, was sie da eigentlich für einen Schwachsinn von sich geben.

        Wie dem auch sei. Der Kammerton ist nur die halbe Miete. Die Stimmung ist die andere Hälfte. Ist sie „temperiert“, ist sie zu nichts nutze. Es genügt, sich die Frequenzen zu betrachten. Das KANN nicht korrekt sein.

        Ausserdem ist sogar auf Wikipedia zu lesen, dass Pythagoras wahrscheinlich einfach eine Legende war. Trotzdem geben alle Geburts- und Todesdaten dazu an, die, höchstwahrscheinlich, frei erfunden sind – was selbst Hans Kayser unglaublich störte. Aber Kaysers Fehler war, in Noten zu räsonieren und nicht in Frequenzen.

        Soviel zum Thema 🙂

      11. Schaut Euch das, ab Minute 26 an …

        https://www.youtube.com/watch?v=JiNKlhspdKg

        Der Punkt ist, dass Neely den Fehler macht, das auf Polyrhythmen zu beschränken. Sowas funktioniert bestens auch mit vollkommen linearen Rhythmen. Was er tut ist, die Frequenz der Schläge so weit hoch zu trimmen, bis sie einen Ton ergeben, für unser Gehör. Die Stimmung dieses Tons hängt von der Stimmung des Perkussionsinstruments ab und NICHT vom Rhythmus. Letzterer bestimmt die Frequenz in welcher unser Gehirn resoniert. Das ist ‚was anderes.

        Ihr könnt das mit einem beliebigen Sequenzer ausprobieren, welcher bis +/- 1’000 bpm geht. Aus Rhythmen lassen sich somit Akkorde gestalten und aus Akkorden Rhythmen. Der Rhythmus ist Teil der Harmonie. Ignorieren wir das, kreieren wir ständig dissonante Musik. Die hören wir uns dann, teilweise stundenlang jeden Tag, an und wundern uns, warum wir dabei schizophren werden …

      12. Kammerton ist nur die halbe Miete: Wie Du richtig schreibst. Das muss erst mal verdaut werden. War es jetzt zu Mozart, Bach oder Beethoven oder später als die Kabbale diesen Grundton änderten. Also die Grundschwingung, Kammerton. Also ein vielfaches rauf wie runter auf der Tonleiter. Oktett, die acht. Verzerrt wurde er absichtlich der Grundton. Hin zu Disharmonien und das nun schon so lange. Überall eingeführt dieser Mist. Das Natürliche wurde verfremdet. Ich bin ganz auf Deiner Schwingungswelle, wenn das Göttliche Prinzip darauf rückzuführen ist. Diese tollen sich selbst anordnenden Bildmuster, ob nun mit Reiskörnern oder Wasser, das Prinzip gilt überall, selbst in den geschnittenen Brot Branen (was für ein Hirnschiss, es waren wohl abgeleitete Bananen). Uni-versum = Ein-Vers. Na nu, auf Musik gemünzt schon passt es. Alles schwingt. ALLES. Selbst die Tastatur. Frequenzen können zerstören, wenn disharmonisch nicht (durch natürliche acht Ordnung) teilbar.
        Am Anfang war das Wort, also die Schwingung, ja macht doch total Sinn. Die Materie = An-Ordnung von Energie? kommt nach dem Geist? Wieso sind sich da die Schriften so einig. Was sind denn Mantras anders als diese Abbilder von Schwingungsprozessen? Aber nein, es kollabieren da draußen Schwarze Löcher, ist klar. Der Urknall, 65MillAJhre und die Dinos, ja logisch, das ist auch eine Art Schwingung, aber totaler Quatsch. Immer gewesen. Kann ich noch eine Milliarde mal wiederholen, wird niemals wahrer.
        Jedenfalls hat sich alles seitdem (Änderung des Kammertons auf zerstörende 44Hz alles um herum auch geändert, weil alles voneinander abhängt. Schließt dann auch die Gedanken mit ein.
        Wenn Ihr, wir uns Netflix, Filme und sowas reinziehen, worum geht es dabei nicht:
        Der Plot, die abscheulichen Darsteller. Das Gesülze.
        Worum dann? Die Musik, die Farben, die Zeichen und verwendeten Symbole. Damit werden wir in der Matrix (auch sehr überanstrengtes Wort) gesteuert. Ja, richtig gelesen gesteuert. Darum auch weg von diesen Schwarzen Kristall-Magie-Spiegeln.
        Warum können sich wohl KAtzen so gut heilen? weil sie schnurren. Sie erzeugen ein Frequenz, die Heilungsprozesse fördert. Wie wär’s mal mit Ohmmmmmm.

        Erwähnte ich schon, dass ich seit über einem Jahr Dauerfiepen höre. Also das worüber seit Jahren berichtet wird.

        ist es jetzt eine Kriegswaffe gegen mich persönlich? Oder von wo kommt das? Schwingt die Spielwiese Erde hier? Unser Westworld (nix anders ist das hier nämlich, immer leicht anders nach einem Reset?)

        Und ja, das Her, der Kopf, das Hirn, der Körper, alles stimmt hier mit ein, wie das Orchester, dass am besten mit dem Grundkammerton wieder spielen sollte.
        Es soll ja natürliche Musiker geben, die üben auf dieser Basis. Gespielt wird aber mit der Disharmonie.

        Ein Beispiel für absolute Disharmonie vom Teufel selbst (es gibt ja soviele davon): Linkin Park. Nicht anhören, auf den Scheiterhaufen damit. Absolut zerstörerisch.

      13. @Mittendrin

        Ich selbst höre, seit gut einem Jahr, tiefe Bässe, nachts, für mehrere Stunden. Dabei kommt mir das Training meiner Ohren in mehreren Tonstudios nicht eben zugute. Ich kann’s nicht ignorieren, wache auf und kann erst wieder einschlafen, wenn’s weg ist. Schallquellen mit tiefen Frequenzen zu orten ist unmöglich.

        Wie dem auch sei.

        Musiker, die ihre Instrumente auf 432 Hz stimmen und glauben, sie hätten nun den „Goldenen Schnitt“ gemacht – man sehe mir den schlechten Witz bitte nach -, haben, leider, nichts verstanden. Es gibt hunderte, wenn nicht tausende Stimmungen. Die temperierte ist nur eine davon – und dazu noch die schlechteste.

        Vor einem Monat habe ich die Moog in Nashville kontaktiert, mit der Bitte, sie sollten doch im nächsten Firmware-Update für den ONE die Möglichkeit implementieren, unterschiedliche Stimmungen zu spielen. Es hat mich drei Email gekostet, überhaupt zu erklären, was ich mir wünsche. Offenbar bin ich nicht der einzige Moog-Kunde, der das für ein Gerät aus dieser Preisklasse eigentlich voraussetzt. Ich musste erst den Begriff „Micro-tuning“ verwenden, dann fiel der Fufziger. Ob verstanden wurde, dass es, zumindest aus meiner Sicht, nützlich wäre, die Implementierung einer alternativen Stimmung nicht in „Cents pro Halbton“ anzugeben, sondern als Frequenz in Hz, lassen wir einmal aussen vor. Dieses bescheuerte MIDI-Protokoll hat alles versaut, wie damals die Klaviertastatur. Diese Musiker verstehen einfach nicht, dass diese vermaledeite temperierte Stimmung physisch in das Griffbrett ihrer Konzertgitarre verbaut ist. Es reicht nicht, eine Saite auf 432 Hz zu stimmen. Das bedeutet einfach, dass eine einzige Note pro Oktave „korrekt“ ist. Alle andern sind nach wie vor nicht korrekt.

        Wo wir hingegen eine Diskrepanz haben, @Mittendrin, ist genau diese Oktave-Geschichte. Sollte man eine Stimmung anwenden, welche wir einmal, der sog. „sonic Geometry“ folgend, „The Grid of Nine“ nennen wollen, so besitzt eine Oktave nicht 12, sondern 14 Halbtöne. Man nehme das C auf 144 Hz und zähle jeweils 9 Hz dazu bzw. davon ab. Durch das übliche Oktavieren erhält man dann alle Frequenzen darüber und darunter. Jede einzelne Frequenz hat eine Quersumme von 9. Und es ergeben sich zwei Halbtöne mehr, am oberen Ende der Oktave, womit wir auf 14 kommen. Das ist nur eine von hunderten möglichen Stimmungen. Sie zeigt aber auf, dass bereits die Einführung der Klaviertastatur einer Korruption gleichkommt; zwei Halbtöne werden zur Inexistenz verbannt.

        Alles ist Schwingung … Also fragte ich mich, ob wir Bohrs Atommodell nicht durch ein anderes ersetzen sollten, welches auf stehenden Wellen beruht. Was wäre, wenn Protonen und Elektronen gar nicht existierten, sondern nur der phasenverdrehte Ausdruck ein und derselben stehenden Welle wären, welche den Äther verdichten …? Also machte ich mich auf die Suche – und wurde fündig. Wo? – Bei den Quantemechanikern. Hach!, ist das herrlich. Die haben tatsächlich eine stehende Welle mit „negativer Ladung“ (was immer das auch sein soll) gemessen und sogar abgebildet. Hierbei soll ein negativ geladenes Elektron eine solche Welle beschreiben. Was haben die immer nur mit ihren Teilchen? Eine Welle ist eine Welle und nicht ein Teilchen, welches eine Welle beschreibt. Das ist dermassen schwachsinnig, dass es einem im Kopf schmerzt, das überhaupt erwähnen zu müssen.

        Wie dem allem auch sei … Schau‘ Dir einmal Rife genauer an. Der hat, in den 1920ern, ein optische Mikroskop gebaut, welches auf 30’000 fache Vergrösserung kam. Will heissen, man hätte, fünf Jahre nach der sog. „Spanischen Grippe“ den entsprechenden pathogenen Erreger fotografieren können. Ok, natürlich lässt sich nichts fotografieren, was nicht existiert, aber theoretisch hätt’s geklappt. Rife war auf dem falschen Dampfer, was seine Virustheorien anging. Auch er war ein Kind seiner Zeit. Aber was er für elektromagnetische Wellen errechnete und anwandte, funktioniert auch mit Schallwellen. Das liegt wohl daran, dass Tesla recht hatte; die Umrechnung zwischen den Medien Luft und Äther ist eine lineare. Leider finde ich die Stelle nicht mehr, in den autobiographischen Texten Teslas, wo er den Faktor angibt. Ist aber auch egal. Hauptsache, das Prinzip stimmt.

        Und zum Schluss noch dies: Das, was wir Kathedralen nennen, sind umgekehrte Helmholtzresonatoren, nicht für Schall, sondern für Äther, und leider wurde der Kondensator entfernt und die später hinzugefügten bunten Fensterscheiben gehören eigentlich auch nicht dahin. Das Kreuz auf der Spitze des Turms hat nichts mit dem Mythus eines gewissen Jesus, Attis, Mitras oder wem auch immer von diesen 20 von einer Jungfrau geborenen Heilsbringern zu tun, die allesamt nie gelebt haben, sondern ist schlicht die Antenne.

        Solltet Ihr etwas ausprobieren wollen; entgiftet Euren Körper von Schwermetallen, am besten mit getestetem Zeolith, und führt ihm dann Kupfer und Zink zu. Die Rife-Frequenz von 537 Hz (auch als simpler Schall) regt das endokrine System an. Anfangs gibt’s einen ziemlich hässlichen Druck im vorderen Stirnlappen und allenfalls in den Organen, die davon betroffen sind wie bspw. den Nebennieren. Lasst das mit den Sinuskurven bleiben, verwendet Oszillatoren mit Obertönen. Dann fügt Ihr die erste(n) Harmonische(n) und Subharmonische(n) hinzu, damit’s nicht zu eintönig ist sowie einen Rhythmus, der Euer Gehirn in den meditativen Status versetzt, anhand des Frequency-following-response-effects, damit es die Informationen aufnehmen kann.

        Nach 28 Tagen wird Euer Nervensystem auf Kupfer basieren (weder auf Eisen, noch auf Barium und Strontium) und somit unempflindlich sein für elektromagnetische Mikrowellen.

      14. @Mittendrin

        Noch ein Wort zu Netflix/Film … Alexandre Lebreton erwähnt in seinem Buch „MK – abus rituels et contrôle mental“, dass das, was in der Musik über die (Dis)Harmonien erreicht wird, im Film dem SCHNITT entspricht. Dieses frenetische Geschnipsel überlastet unser Gehirn und versetzt es in einen hypnotisierten Zustand. Es ist also nicht der Inhalt, sondern die FORM, welche ausschlaggebend ist. Dazu kommt dann noch der Soundtrack, dieser steht aber nicht allein. Die Folge von allem sind dann Konzentrationsstörungen, innere Unruhe und schizophrene Gedankenflucht.

        Was ebenso erwähnenswert ist, sind die, für Millisekunden nur, eingeblendeten Bilder, womit bspw. Mitterand, in den 1980ern, zu mon président gewählt wurde. Das Signet der Tagesschau, im französischen Fernsehen, wurde mit einem Standbild von Mitterand versehen, für ein ganzes Jahr, vor den Wahlen. Der Fall ging damals vor Gericht. Allerdings ist in Frankreich festgelegt, dass ein solches Standbild kürzer als 50 ms lang eingeblendet worden sein muss, um als subliminal zu gelten. Sollte ich mich recht erinnern, war die Dauer damals 60 oder 65 Millisekunden lang, und der Fall war erledigt.

        Ich will gar nicht wissen, womit wir heute, im digitalen Zeitalter, so alles bombardiert werden. Nicht nur von Netflix …

      15. @Uwe / alle

        Das ist auch mein Gefühl, dass wir nicht mehr lange hier sind. Mir geht auch dieses ganze Vorbereiten, all dieses Vorräte zu und anlegen, etc. etc. etc. auf den Keks – alles in mir weigert sich im Grunde dagegen, obwohl ich es trotzdem noch so weit es meine Kraft zulässt mache, aber ständig ist da im Hintergrund: „Wozu noch?“

        Vor ca. 2 Jahren kam ich zufällig in ein Gespräch mit einem hiesigen scheinbar integrörten studierten Möslem. Im Verlaufe des Gesprächs, als er seinen Islöm heftigst verteidigte, stellte sich heraus, dass der in Wahrheit alles andere als integrört ist. – ich blieb trotzdem ruhig und sachlich und ging mit Fingerspitzengefühl vor. – Während des Gesprächs hatte ich plötzlich die Eingebung zu offenbar all diesen Möslems und die lautete: „IHR werdet alle brönnen.“ – Nicht WIR, sondern IHR kam da ganz klar.
        Ich hab‘ das natürlich weder dem noch sonst einem Möslem gesagt.

        Was hast Du dazu für eine Intuition/Eingebung? – Kommt da bei Dir was an?

        Dann zu der Eifel. – Ich wohne ja im Großraum der Eifel und mit Freunden war ich schon öfters mal da in meinem Leben. Also die Eifel hat in der Tat eine ganz besondere Energie und mein Kumpel, der lange Jahre eine Freundin dort hatte, sagte, dass es dort sehr viele magische und/oder Kraftorte gäbe. – Die Natur dort fühlt sich auch wirklich großteils irgendwie märchenhaft/zauberhaft an und es gibt dort auch solche Orte insbesondere auch einer bei einem Maar.

        Allerdings gibt es dort wie auch im Hunsrück viele Näto-Mülütärstationen aus dem damaligen kalten Krög – im Hunsrück auch und auch einige im Westerwald, aber besonders viele wohl in der Eifel. – Ein Arzt sagte mir mal vor Jahren, als ich wegen in dem damaligen Jahr Bedenken wegen einiger dicht nacheinanderfolgende Röntgen- und / oder CT-Aufnahmen hatte, das sei so gering dosiert, dass ich mehr radioaktive Strahlung abbekäme, wenn ich nur einmal durch die Eifel fahren würde.

        Also dieses ganze weite Gebiet um die damalige Hauptstadt Bonn scheint da involviert zu sein und in Bonn sind noch weit mehr Ministerien als die meisten denken. Die denken alle, die seien jetzt in Börlin, aber weit gefehlt. – Hier mal die Liste der immer noch dortigen Ministerien – auch und insbesondere das Vertoidigungsministerium:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bundesbeh%C3%B6rden_in_Bonn

        Zudem ist Bonn eine Salafistenhochburg. – Ich musste da mal zu einer hin – da laufen schon seit vielen Jahren mehr Börkas herum als die meisten sich vorstellen können. Bei dem Arzt eine komplett verhüllte junge Frau mit Nikab und ihrem bärtigen schlecht gelaunten Ehemann, der sie keine Sekunde aus den Augen ließ – hoch explosiv wirkend.

      16. @Atar

        Ja, kann ich verstehen. Allerdings fänd ich’s schön, wenn wenigstens ein paar Jüngere dann noch da sein werden, mit einem intakten humanoiden Genom. Ich mach‘ das ja nicht für mich, sondern für die, welche es nicht selbst erledigen können und eine Starthilfe brauchen. Ausserdem ist es eine ziemlich interessante Herausforderung, sich und andere auf etwas vorzubereiten, wovon man eigentlich nur raten kann, was es denn sein wird.

        Die Zeit war etwas knapp, aber ich denke, ich habe um die 80% davon hingekriegt, was ich hinkriegen wollte. Bestimmte Aspekte waren wirklich interessant und befriedigend, wie bspw. die manuellen Werkzeuge zur Holzbearbeitung. Ich habe eine Werkstatt eingerichtet, wo alle Geräte, ausser der Drechselbank, elektrisch und manuell vorhanden sind, was ermöglicht, vom Schlagen des Baumes bis zum Möbelstück alles herzustellen, was das Herz begehrt. Sollte irgendwann das Benzin für den Generator alle sein, nimmt man einfach den Handhobel hervor.

        Dazu kommen dann noch eine Weinbergschnecken-Zucht, das selbst gepresste Öl aus Haselnuss, Walnuss, Oliven, Sonnenblumen- und Kürbiskernen, der Safran, der Absinth, die Melisse und die Minze, der eigene Cidre und der Holler, das selbst gebackene Brot, die Gockel, die zuviel sind … Diese ganze idiotische Pandemie hat mich offenbar dazu gezwungen, zu schlemmen, was das Zeug hält, und mehr oder weniger gelassen dem entgegen zu blicken, was denn da kommen soll.

        Nur, eben … Ich spüre eine gewisse Verantwortung denen gegenüber, die ihr Leben erst begonnen haben, die gezwungen werden, sich Windeln über’s Gesicht zu ziehen und andere nicht mehr berühren dürfen. Das ist alles dermassen krank. Ich habe erst sehr spät erkannt, wie privilegiert ich eigentlich gelebt habe und lebe. Und anstatt das andern nur zu wünschen, gebe ich mir einen Ruck und versuche wenigstens dafür zu sorgen, dass ein paar tatsächlich in den Genuss davon kommen könnten.

        Ob’s klappen wird, weiss ich nicht. Aber ich habe mir Mühe gegeben und hoffe es zumindest.

  3. @DrNo..Der Menschhybrid hat sich inzwischen so grausamst an der Tierwelt vergangen, das eventuell nur göttliche bedingunslose Liebe etwas wieder richten kann…

    1. Dazu die Erkenntnisse Albert Einsteins, die er in Briefen an seine als Kleinkind vermutlich gestorbene Tochter Lieserl an sie schrieb:

      https://haus-des-heilens.news/brief-von-albert-einstein/

      Auf diesem m. E. genialen Mann wird postum ständig von vielen herumgehackt – aber er war vor allem Mystiker, der sich u. a. der Physik bediente zur Beantwortung seiner mystischen Fragen. Er hat damals bereits die Quinta Essentia allen Seins erkannt und war seiner Zeit m. E. weit voraus.

      1. Leider hat Einstein, Zeit seines Lebens, selbst auf anderen herumgehackt.

        Wer hingegen in ihm ein Genie und einen Mystiker sehen will, kann dies gerne tun. Dagegen ist nichts einzuwenden.

      2. Und nicht nur das. Er plädierte auch dafür, die erste Atombombe über Deutschland abzuwerfen. An unserer statt traf es dann die Japaner. Auf so ein Vorbild ist – mit Verlaub – was geschissen.

      3. @Catja

        Das hat er nicht. – Er war ein bisschen naiv und lies sich von gewissen Leuten überzeugen, dass A. H. bereits die A-Bömbe hätte. Das bewog ihn nach viel Überredung dieser Leute und davon beeinflusster eigener Überlegung, diesen besagten Brief an Roosevelt zu schreiben, in dem er seine diesbezüglichen Bedenken darlegte. – Niemals plädierte Einstein dafür, auf irgendwen oder irgendwas diese A-Bömbe abzuwerfen – für ihn ging es schlimmstenfalls um Abschreckung.
        Daraufhin bauten die Ömis die A-Bömbe mit Hilfe anderer Wissenschaftler – Einstein beteiligte sich nicht an dem Bau der A-Bömbe. Nachdem die Ömis dann die A-Bömbe auf Nagasaki und Hiroshima abgeworfen hatten, bereute er sein Leben lang, diesen Brief im Vertrauen in die Lauterkeit Roosevelts geschrieben zu haben. – Einzig die Formel E = mc2, die die Basis für die Kernenergie/die A-Bömbe lieferte, weil sie im Grunde aussagt, dass Energie zur Materie verdichtet und Materie wieder zu Energie entdichtet werden kann, ermöglichte die A-Bömbe bzw. die Kernenergie.

        Niemals hatte Einstein solches im Sinn mit dieser Formel. – Nach Nagasaki und Hiroshima sagte er, dass er niemals diese Formel veröffentlicht hätte, hätte auch nur geahnt, wozu sie führen würde.

        Diesem Mann, der lange töt ist und sich in keiner Weise mehr rechtfertigen kann, der aber immer bereit war, seine erkannten und nachgewiesenen Fehler zu revidieren, wird permanent postum Unrecht getan.

        Otto Hahn hat die ersten Atomversuche im Labor unternommen. – Dazu suchte er immer wieder die im Exil in Schweden lebende geniale Liese Meitner auf und ersuchte sie um Hilfe dabei.
        Die Lorbeeren hat er allerdings selbst eingeheimst, ohne sie zu erwähnen. Wenn ich nicht irre, baute Otto Hahn an der A-Bömbe mit – im Gegensatz zu Einstein.

        Warum kritisiert das alles niemand? Weil Einstein nunmal von Geburt durch die Eltern Jöde war, was er aber nie wirklich praktizierte als Mystiker? – Weil Liese Meitner Jödin war, wurde und wird sie seltenst bis nirgends erwähnt?

        Das waren Menschen ihrer Zeit und wer von Euch hat noch niemals andere Menschen kritisiert? – Wer von Euch hat noch niemals einen Fehler begangen? – Wer von Euch ist unfehlbar?

        Auch berühmte Menschen sind Menschen und unvollkommen.

      4. E = mc2 war schon vor Einsteins Geburt bekannt.

        Was habt Ihr eigentlich mit dem Typ, dass Ihr den bis auf den letzten Blutstropfen verteidigt? – Dürft Ihr, natürlich. Mich würde nur ‚mal interessieren, warum …

      5. @Atar

        Kann man so sehen, vielleicht war er wirklich so naiv wie dargestellt, manche nennen ihn unterbelichtet. Ich habe da andere Informationen:

        https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2018/04/03/atombombenabwurf-auf-deutschland/

        Aber ob beeinflusst oder nicht, wer so etwas favorisiert in dem Bewusstsein um die Konsequenzen, ist aus meiner Sicht ein verwerflicher Charakter und befindet sich auf einer Ebene mit denen, die sich heute auch nicht mehr aus ihrem Grab rechtfertigen können. Ich halte nichts von Einstein.

      6. @Catja

        Ich persönliche halte nichts von den Ideen von Einstein.

        Er selbst war ein Mensch wie jeder andere. Verantwortlich für sich selbst – ob darin gescheitert oder nicht … sein Problem.

        Wir sollten, meiner Meinung nach, etwas mehr auf uns selbst schauen. Die daraus erfolgende „Vernachlässigung“ der anderen hat hierbei nichts mit Egoismus zu tun, sondern nur damit, dass wir einander in Ruhe lassen.

        Meine eigene Ansicht, natürlich. Die kann diskutiert werden. Bis dahin … Seid alle frohen Mutes!

    2. @Uwe sowie @everyone

      Könnte mir jemand den Term „Menschhybrid“ oder einfach nur „Hybrid“ erklären? Das ist, irgendwie, an mir vorbeigegangen. Hybrid womit? Wir sind ja alle bereits hybrid. Hybrid mit dem Cro-Magnon, dem Neandertaler, den Elongated-skulls … Unsere sog. nicht kodierende DNA ist schlicht und ergreifend das Archiv aller humanoiden Rassen. Das ist ja genau der Grund, warum „die“ darin herumpfuschen und damit sowie mit diesen „Impfungen“ Autismus auslösen. „Die“ haben eine scheiss Angst davor, was potentiell in jeder und jedem einzelnen von uns vorhanden ist. Diese „mRNA-Impfung“ dient ausschliesslich diesem einen Zweck; dieses Archiv zu löschen. Dadurch werden wir dann zu Super-Soldaten, wir können weiter springen, schneller rennen, mehr „denken“ … Hat sich hingegen schon einmal jemand gefragt, ob es vielleicht nicht nützlicher wäre, sollten wir bedingungsloser lieben können, empathischer sein und sozialer? Warum um alles in der Welt soll ich schneller rennen können ??? Das ist alles dermassen bescheuert, dass es schon weh tut.

      1. @Patrick

        Unterschätze nicht die Macht des Röptilienstammhirns und den sonstigen tierischen Anteilen in uns. Wir wurden von den Menschenmachern so gemacht und programmiert und auch begrenzt in unserer Entwicklung m. E..

        Es ist wirklich nur eine Frage der Bewusstwerdung, des Bewusstseins, ob wir bewusst unsere Triebe beherrschen und damit bewusst uns im wahren Sinne des Wortes selbst beherrschen oder ob wir unbewusst uns von unseren tierischen Trieben und Programmen beherrschen lassen – so jedenfalls meine Erkenntnis.

        Super, was Du alles machst, aber ich mit meinem CFS breche da schon beim Lesen und bei der Vorstellung zusammen. – Ich bin auch nicht nur hinsichtlich Technik und Informatik und naturwissenschaftlich völlig unbegabt, sondern auch handwerklich (höchsten ein bisschen streichen ginge vielleicht noch) und habe zwei lila, aber keinen einzigen grünen Daumen.

        Es kann nunmal nicht jede/r alles – wäre ja auch was, wenn alle nur dasselbe könnten.

      2. @Atar @alle

        Danke, für die Blumen 🙂 Aber jetzt weiss ich immer noch nicht was ein „Menschhybrid“ ist oder sein soll. Dass wir aus dem Labor stammen, ist für mich klar. Was aber hat das mit „hybrid“ zu tun? Was den Aufbau unseres Gehirns angeht, so bin ich mir ziemlich sicher, dass dieser unsere innere Spaltung bestens abbildet; horizontal (männlich/weiblich) wie auch vertikal (Neokortex/limbisches System/Kleinhirn). Persönlich sehe ich genau darin die Limitierung, die Du ansprichst; die einzelnen Regionen arbeiten nicht zusammen. Allerdings ist das alles eine sehr vage These – und „hybrid“ ist da immer noch nichts 🙂

        Was meint Ihr alle mit „Menschhybrid“ oder „hybrid“?

      3. @Patrick

        Hier habe ich ein Buch gerade dazu gefunden – vielleicht gibt die Beschreibung schon eine Antwort:

        https://www.amazon.de/HYBRIDE-MENSCHEN-Wissenschaftliche-Beweise-kosmisches/dp/395447428X

        Hier noch ein Buch nebst Beschreibung:

        https://luenebuch.de/shop/item/9783954474288/hybride-menschen-von-daniella-fenton-gebundenes-buch#

        Hier die Wiki-Def. von „hybrid“:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Hybrid

        Ergo bestätigt das für mich, dass wir von außerirdischen Tier- und Menschenmachern (vermutlich AN-UN-NAKI) gentechnisch aus der Retorte gemacht wurden – eine sehr einfache Beschreibung im Kor-AN, Sure 23, 12- 14, weißt darauf noch deutlicher hin als dieses „Lasset UNS Menschen machen, die UNS gleich seien“ aus der Genesis der Bibel:

        http://islam.de/13827.php?sura=23

        Der Mensch ist als m. E. (wie wohl auch die hiesige Tiere) keine direkte Teilmanifestation direkt aus der Quelle stammend, sondern er wurde von diesem Menschenmachern, die natürlich auch Teilwesen des ALL-EINEN sind, aus vermutlich ihren diversen Genen, diversen Tiergenen sowie diesem Auszug aus Lehm/Erde gemacht – sind also ein durch diese Teilwesen „künstlich“ erzeugtes Kreuzungsprodukt aus diesen genannten Genen und dem Auszug aus Lehm/Erde.

        Es ist ja erstlich und letztlich alles Manifestation der Quelle, des ALL-EINEN – nur das Subwesen ein anderes Subwesen geschaffen haben, das nicht eine direkte Manifestation der Quelle ist – also ursprünglich.

        So sind ja auch heute die meisten angebaute Pflanzen Hybridpflanzen, weil sie nicht mehr aus dem Samen der Mutterpflanze entstanden sind, sondern manipulierte Pflanzen – da müsste ich nochmal genau nachsehen, aber das kannst Du vielleicht auch tun.

        So sehe ich das jedenfalls mit den Hybridmenschen. – Insofern sind wir alle Hybridmenschen, weil der Mensch ja generell von den Menschenmachern so gemacht wurde m. E..

  4. Diese 2021 geborenen Neugeborenen, die Opfer von geimpften Müttern sind, gelten als „TRANSHUMAN“, sagt das amerikanische Gericht🇺🇸.

    Seit wann kann ein Baby seinen Kopf so halten, nur ein paar Stunden nach der Geburt… Und diese seltsamen Augen, und so schlau? Und dieser Arm? Sie haben eine andere Haltung und eine andere Morphologie.

    Achte auf die kommenden Generationen… Das ist erst der Anfang

    https://t.me/TraugottIckerothLiveticker

  5. Es ist auf Telegram. Ihr könnt den Link anklicken, es kommt dann unten Preview cannel, diesen wiederum anklicken und seit dann auf dieser Seite vom 25.09.2021 um 23:18 wo dieses veröffentlicht wurde. Man muss etwas hinauf Scrollen. Ich konnte dieses Video nicht verlinken, sonst hätte ich es gemacht -Sorry.

    1. 22:18, nicht 23:18 … ok, gefunden.

      Ich verstehe Deinen Kommentar vollkommen.

      Höher, schneller, weiter … Und irgendwie will niemand, dass wir bedingungslos lieben können, empathischer werden, genügsamer sind, friedlich zusammen leben …

    2. Es sieht von den Augen aus wie ein Alien oder Dämon.

      Sagt nicht ein Kind, sie möchte nicht das wir alle seelenlose Dämonen werden und quasi die Hölle auf Erden losbricht?

      Für mich macht es den Anschein eine Art Mischwesen und Züchtung zu sein.

      Das kann man aber m.E. nicht anhand eines paar Sekunden langen Videos total mit Gewißheit wissen.

      Angst machen und bange machen ist halt ein bewährtes mittel.

      Frage mich mittlerweile warum?

      Da ende kommt eh für jeden menschen irgendwann früher oder später, also warum so eine panik von sehr vielen menschen?

      Hat das nicht damit zu tun, dass noch zu wenige sich selbst vertrauen und sich eher noch zu sehr im geist, verstand, ego, selbst und materie gefangen und verloren haben?

    1. Hab‘ ich gemacht. Dutzende Videos, alles klar. Alle mit demselben bescheuerten Kommentar, der beginnt mit „If you don’t have a pandemic baby …“. Usw. usf.

      Meine ganz persönliche Ansicht dazu … Es wird wohl eher davon abhängen wie diese Setzlinge aufwachsen. Sollten die ihre Eltern ab und an auch ‚mal ohne Maske sehen, wird’s wohl besser um sie stehen.

      Es verhält sich wohl gleich wie mit den „Geimpften“; ich persönlich hab‘ nichts gegen die. Und was deren Infekt-Faktor angeht … Naja gut, dann verrecke ich halt wegen denen und nicht die wegen mir. Hauptsache, wir hatten’s gut miteinander.

      Prost!

    2. @Jen Salik

      Also ich hab‘ mal bei „pandemic babies“ geschaut – alles ganz normale Babies. – Was mir viel eher schon lange auffällt ist, dass da offenbar uralte Seelen geboren werden, die wirklich anders und weiter sind als frühere Kinder. Die sind 4, 5, 6 Jahre alt und man hat das Gefühl, mit einem kleinen Erwachsenen zu reden oder einem kleinen Weisen. Sagenhaft, was die dann oft schon von sich geben.

      Sollten diese pandemic Babies wirklich noch andere Eigenheiten aufweisen, dann wird sich das vermutlich erst noch zeigen wenn sie etwas älter sind.

      1. @Atar

        Interessant, dass Du das schreibst. Mir ist das mehr oder weniger auch aufgefallen. Seit knapp zehn Jahren passieren Dinge, die äusserst merkwürdig sind, um es einmal konservativ auszudrücken. Dazu gehört auch, dass mittlerweile gnadenlos aufgedeckt wird, dass die gesamte politische „Elite“ durch und durch pädophil ist. Es schien ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, an Larry King, Marc Dutroux oder Jimmy Savile ‚ran zu kommen. Epstein konnten sie noch aus dem Weg räumen. Aber die Maxwell hat’s nun erwischt. Vor 15 Jahren hat sie noch einen juristisch abgesegneten Freibrief erhalten. Ausserdem flogen 2019 die Adrenochrome-Fabriken auf, auf eine Art und Weise, die ebenfalls ziemlich wundersam daherkam.

        Es hat tatsächlich den Anschein, dass es irgend etwas oder irgend jemanden gibt, „was“ uns unterstützt, gegen dieses NWO-Gefrickel. Allerdings schaut’s nicht nach Baby-sitting aus; von uns wird offenbar erwartet, dass wir unsere Verantwortung wahrnehmen und endlich den Finger aus dem Hinterteil kriegen …

  6. @Patrick

    Das mit der Musik ist auch seltsam. – Ich hab‘ ja jahrelang in guten Chören gesungen bevor ich krank wurde und hatte damals auch Gesangsunterricht – hatte dann nachher keine Kraft mehr für irgendwas.

    Jedenfalls beruht meiner Erinnerung ja der Basistakt auf der 4 – 4/4-Takt? Die 4 steht für die Matrix der Welt – 4 Himmelsrichtungen, 4 Elemente, 4/4-Takt und wer weiß was noch.

    Trotz 2 Oktaven-Stimme hatte ich immer die meisten Probleme mit dem Rhytmus, dem Einsetzen im Takt. Ich weiß nicht warum das so wahr.
    Musik war mir mein Leben lang wichtig, hat mich mehr als die Hälfte meines Lebens seelisch sozusagen gerettet.
    Doch seit einigen Jahren habe ich kein Interesse mehr daran. Wenn ich mal vor mich hin singe zu Hause, dann einfach nach meinem Gefühl was aus mir herauskommt – oft in einer mir gänzlich unbekannten Sprache – und meistens ohne Rhytmusvorgabe.

    Eine Physikerin sagte mal zu mir: da alles auf Schwingung beruht, ist im Grunde das ganze All Musik. Wenn wir Sphärenklänge hören, sind die meistens ohne irgendeinen Takt – sie fließen eher – sind wie ruhig vor sich hinfließende stille Flüsse und daher harmonisierend wirkend.

    1. @Atar

      Rhythmus ist das, was für elektromagnetische Wellen „Pulsieren“ genannt wird. Da die Wellenlänge bei niedrigen Frequenzen zu imposant wird, „pulsiert“ man einfach; am Punkt der Amplitude wird eine oktavierte Frequenz (oder was man will) wiedergegeben. In der Musik ist das dann der „Schlag“. Ein kompletter Rhythmus bildet ein Muster, und unser Gehirn passt sich diesem Muster an, durch den sog. Frequency-following-response-effect. Ist das Muster „Hypnose“, so schaltet unser Gehirn auf „Hypnose“, was bspw. dazu führt, dass die nachgeschobenen Informationen unbewusst aufgenommen werden.

      Abgesehen davon können mit Schallwellen bspw. Krebszellen abgetötet werden, indem deren Eigenresonanz, über eine Vakuumröhre, an die betroffene Körperstelle übertragen und die 11 Harmonische hinzugefügt wird, damit die Oberflächenspannung der Zellwände abnimmt und die Zelle zu schwingen beginnt. Mit 40 Hz hingegen, mit auf dem Körper aufgelegtem Lautsprecher können Muskelverspannungen, Schlafstörungen und Angszustände geheilt werden. Das alles sind eigentlich „alte Hüte“. Diese Informationen findet man problemlos im Netz.

      Nur spricht niemand darüber (oder sehr wenige), und noch weniger nutzen diese Informationen praktisch.

  7. @Patrick

    Zu Einstein: Du behauptest, dass diese Formel so schon vorher vorhanden gewesen sei – wer hat sie dann Deiner Meinung nach genau so entdeckt/erfunden?

    Einstein hat immer gesagt, dass seine Erkenntnisse vielfach auf denen seiner Vorgänger beruhen würden. Das ist in der Wissenschaft so, dass in den meisten Fällen die nachfolgenden Generationen auf die Erkenntnisse der vorherigen Generationen aufbauen.
    Ich könnte auch fragen, warum ausgerechnet immer Einstein derart angegriffen und schlecht gemacht wird. – Es gab Kollegen von ihm, die ganz anders gehaust und agiert haben, aber keine Jöden waren. – Liegt es daran?

    Ich habe viel über den Menschen Einstein gelesen und habe einen medialen Kontakt, habe da eine Verbindung und als ich damals im Einstein-Jahr dieses Pamphlet über ihn las, über die mystischen Fragen, die er stellte, dachte ich unmittelbar: DAS habe ich mich auch schon mein Leben lang gefragt.

    Wie gesagt: er war ein Mann seiner Zeit, so geprägt, im Bewusstsein und Wissen dieser Zeit und ich sehe seine Genialität vor allem in seinem mystischen Erkenntnissen der Quinta Essentia allen Seins.

    Dass er so wenig ein fehlerfreier vollkommener Mensch war wie alle anderen Menschen steht außer Frage – aber er hat eine Fehler zugegeben, war immer bereit, erkannte Fehler zu korrigieren wenn möglich und auf seiner Weise war er ein Genie und seiner Zeit weit voraus – so wie ich es sehe.

    Das können andere anders sehen, aber statt ständig nur auf Einstein herumzubashen, sollten sie sich vielleicht mal mit etlichen nichtjödischen dt. Wissenschaftlern befassen, die wirklich aktiv an der A-Bömbe mitgebaut haben, was Einstein nicht getan hat – auch wenn seine KritikerInnen das immer behaupten, während sie die wirklich nichtjödischen Beteiligten außen vor lassen.

    Einsteins Frau war eine christlich-orthodoxe Serbin und seine Kinder wurden in Serbien christlich-orthodox getauft. – Das hätte er niemals zugelassen, wäre er röligiös fanatisch gewesen.
    Meine mediale Info ist, dass er unerkannt wieder in Deutschland in einer christlichen Familie re-inkarnierte, sich aber inzwischen von jeglicher Röligiön gelöst hat aufgrund seiner in diesem Leben sich offenbart habenden Erkenntnisse.

    So – ich denke, das dürfte jetzt mal genug zu Einstein sein. – Ist hier nicht das Thema und es kann jede/r sich zum Menschen Einstein näher informieren oder auch nicht und meinen zu ihm was er/sie will, aber mir wurde auf medialem Wege gezeigt, WER damals als Albert Einstein wirklich inkarniert war und heute unerkannt wieder ist. Das ist eine Seele aus höchsten Bewusstseinsebenen.

    Also lass‘ uns hier bitte das Thema Einstein beenden – wenn andere das anders sehen als ich, dann ist das ok. – Wir diskutieren ja hier nur, aber jetzt isses für mich auch hier genug diskutiert – ist ja auch nicht das Blogthema.

      1. @Patrick

        Mag alles sein – aber sie alle waren Männer, Menschen ihrer Zeit in ihrer Zeitqualität – daher kann man sie auch nur unter diesem Gesichtspunkt betrachten.

        Wir leben heute in unserer Zeit und wer weiß -so die Menschheit doch noch die Kurve bekommen würde – was in rd. 70 Jahren die dann lebenden Generationen über uns und die heutigen sogenannten Bekanntheiten der heutigen sogenannten Wissenschaft postum sagen würden.
        Also – lassen wir sie in ihrer Zeit und vielleicht sind sie heute wo auch immer und als was und unter welchen Bedingungen auch immer sie heute re-inkarniert sein mögen schon zu ganz anderen Schlüssen gekommen, haben ihre damaligen Erkenntnisse ohne vielleicht zu wissen, dass es damals ihre eigenen waren, revidiertt oder weiterentwickelt oder was auch immer.

  8. Liebes Pravda-Team,

    was ist heute los? – schon zwei Kommentare von mir – einer an DrNo und einer an Patrick – wurden nicht eingestellt. – Den an DrNo habe ich dann nochmal verkürzt geschrieben, dann erschien er.
    Den an Patrick habe ich gerade abgeschickt – erscheint nicht.- Es ist schon lästig, wenn man insbesondere längere Kommentare dann nochmal schreiben muss.

    Prüft mal bitte woran das liegt und ob ihr evtl. ein neues zönsierendes U-Boot in Eurem Team habt.

    Danke im voraus.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.