Gauck fordert: »Frieren für den Frieden« – von der Leyen fordert: Bürger & Wirtschaft sollen Energie sparen

Teile die Wahrheit!

Die Menschen hierzulande werden von Altparteienvertretern aufgefordert, für den Frieden in der Ukraine zu frieren. Denn angeblich steigen die Energie-Preise wegen jenes Krieges. Die können leicht reden: sie kassieren über 10.000 Euro pro Monat – plus diverser Zulagen.

Alles voll alimentiert vom finanziell geknechteten Steuerzahler hierzulande. Jetzt schließt sich auch Gauck diesen Forderungen an. Er kassiert 250.000 Euro pro Jahr, zuzüglich Zulagen.

Derzeit stellen viele Altparteienvertreter und ehemalige »Polit-Größen« ihre Abgehobenheit und ihre Weltfremde nachhaltig unter Beweis. In diversen Medien fordern sie, dass die Menschen hierzulande für den Frieden in der Ukraine frieren sollen. Schließlich trage der Krieg in der Ukraine Schuld an den hohen Preisen für Energieträger.

Alleine hier zeigt sich bereits ihre Weltfremde. Die Zahlen und Fakten sprechen nämlich eine ganz andere Sprache. Ja, am ersten Tag des Ukraine-Krieges schossen die Preise für Erdgas und Erdöl nach oben. Allerdings waren diese Preise Anfang Februar noch höher.

Da war ein Krieg in der Ukraine noch nicht absehbar. Derzeit seitdem befinden sich die Preise in einem starken Abwärtsstrend und der Erdgas-Preis liegt aktuell in etwa auf dem Niveau vom Jahreswechsel 2018/2019.

Der Erdöl-Preis liegt gegenwärtig noch weit unter dem bisherigen Höchstpreis aus den Jahren 2007 und 2008, als ein Barrel Rohöl der Marke Brent mit knapp 150 US-Dollar gehandelt wurde.

Noch weltfremder allerdings ist die Forderung der Altparteienvertreter, dass die Menschen hierzulande für den Frieden in der Ukraine frieren sollen. Die können leicht die dicke Lippe riskieren. Sie kassieren jeden Monat als Bundestagsabgeordnete über 10.000 Euro an »Diäten« ein, exakt 10.012,89 Euro. Dazu kommt eine steuerfreie Aufwandspauschale, die Teil der sogenannten Amtsausstattung ist, von zusätzlichen 4583,39 Euro pro Monat.

Alles in vollem Umfang bezahlt vom Steuerzahler hierzulande. Und ab Juli gibt es bei den Diäten noch einmal einen Zuschlag von 3,1 Prozent. Derart finanziell voll alimentiert führen sie das große Wort vom Verzicht, selbst aber wollen sie nicht verzichten.(Blackout: Jeder Strom­aus­fall ist ein Wett­lauf gegen die Zeit – Im Süden werden abgeschaltete Reservekraftwerke wieder aktiviert)

native advertising

Wasser preddigen, Wein saufen – das sind die Altparteienverterter von heute. Da machen auch einstige »Würdenträger« wie Gauck keine Ausnahme. Schließlich streicht er jedes Jahr seinen »Ehrensold« als vormaliger Bundespräsident ein: satte 250.000 Euro pro Jahr, voll finanziert vom deutschen Steuerzahler.

Plus: 385.000 Euro pro Jahr für vier Büromitarbeiter und seinen persönlichen Fahrer. So ausgestattet braucht Gauck sicher nicht zu frieren.(Wieder lieferbar! Tragbares Notstromaggregat zur Stromversorgung bei Stromausfällen (Video))

Ursula von der Leyen fordert: Bürger & Wirtschaft sollen Energie sparen

Energiekrise, Energiewende, Klima-Politik, Ukraine-Krieg, Russland-Sanktionen: Immer mehr Faktoren treiben die Energiepreise in die Höhe. Die Antwort der EU-Kommission: Spart doch!

Die Energiewende mit dem gleichzeitigen Ausstieg aus Kohle und Kernenergie in Kombination mit der Verkehrswende, die Millionen E-Autos auf die Straße bringen soll, hat schon jetzt Deutschland in die Energieknappheit geführt.

Die weltweite Energiekrise hat die Preise zusätzlich nach oben schnellen lassen. Nun kommen noch die Russland-Sanktionen und der Ausstieg aus dem Nord-Stream-2-Projekt hinzu. Wenn die Lieferung von Erdöl und Erdgas aus Russland völlig wegbricht, steht Deutschland vor dem Energie-Kollaps. Ein landesweiter Blackout könnte die Folge sein.

Und wie reagiert die EU-Kommission? Die EU-Kommissions-Präsidentin Ursula von der Leyen ruft die Wirtschaft und die Bürger zum Energiesparen auf. So könne man das Klima schützen und Deutschland von der Energiezufuhr aus Russland unabhängiger machen. Das ist die Logik der EU.

Die Realität ist: Millionen Bürger leiden unter den gestiegenen Kosten, die Wirtschaft droht mit der Verlegung von Arbeitsplätzen und der Industrieproduktion ins Ausland.

Ursula von der Leyen meint, ein Blackout sei zunächst auszuschließen, weil man Vorräte an LNG (Flüssiggas) eingekauft habe. Damit käme man zumindest durch diesen Winter.

Das LNG kommt übrigens in der Regel aus den USA und Katar und ist teurer als das Erdgas, das durch die Pipelines aus Russland geführt wird.

Friedrich Merz will Deutschland komplett vom russischen Erdgas abschneiden

Vertritt Friedrich Merz noch die deutschen Interessen? Erst spricht er sich für NATO-Einsätze in der Ukraine aus, nun will er Nord-Stream-1 kappen und Deutschland im Energie-Chaos zurücklassen.

Man reibt sich die Augen und muss sich fragen: Wessen Interessen vertritt CDU-Chef Friedrich Merz eigentlich? Die Interessen Deutschlands? Oder die Interessen der USA?

 

Erst hatte Friedrich Merz tatsächlich erklärt, dass er sich NATO-Einsätze in der Ukraine vorstellen kann, was einen Schritt in Richtung Dritter Weltkrieg wäre.

Nun will er Deutschland komplett vom russischen Erdgas und Erdöl abtrennen und die altbewährte Ostsee-Pipeline Nord-Stream-1 kappen [siehe Bericht »n-tv«]. Er meint, eine die Eskalation sei notwendig, bevor Putin den Gashahn zudrehe.

Selbst der grüne Wirtschafts- und Energieminister Robert Habeck und SPD-Kanzler Olaf Scholz haben sich gegen einen Stopp der Nord-Stream-1-Pipeline ausgesprochen und erklärt, dass ein Abschneiden Deutschlands vom russischen Erdgas und Erdöl massive wirtschaftliche Probleme und soziale Verwerfungen hervorrufen können.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Das HAARP-Netzwerk und geheime Experimente“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net am 11.03.2022

native advertising

About aikos2309

5 comments on “Gauck fordert: »Frieren für den Frieden« – von der Leyen fordert: Bürger & Wirtschaft sollen Energie sparen

  1. Wurde es dem Gauckler mit seiner fetten Pension zu langweilig oder reicht sie ihm immer noch nicht, dass er seine „falscher-Pharisäer-Fresse“ jetzt auch wieder aufreißen muss? – m. E..

    Die teuerste Beerenauslese bzw. den teuersten Eiswein saufen und dem V.lk die letzte stinkende Kloake verordnen – m. E..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.