Kampf bis zum letzten Europäer: USA stationiert modernste Atomwaffen gegen Russland in Europa

Teile die Wahrheit!

Das böse Wort, dass die NATO (also eigentlich die USA) bis zum letzten Ukrainer gegen Russland kämpft, wird gerade wahr. In der Ukraine hat es das Volk schon kapiert.

Die immer brutaleren Rekrutierungsmethoden (alle Männer bis 60 und auch Frauen von der Straße weg) werden durch immer entschlossenere „Tarnen-Täuschen-und-Verpissen-Taktiken“ der Ukrainer gekontert.

Jetzt, wo sich langsam zeigt, dass der Westen sich verkalkuliert hat im „Ukraine-Krieg“, wirft die USA ganz Europa an die Front und in den Höllenschlund eines Atomkriegs: Wir haben jetzt die Ehre, Amerikas neueste Bombengeneration B61-12 stationiert zu bekommen. Dreimal dürfen Sie raten, lieber Leser, wo die Russen zuerst hin schießen. Von Niki Vogt

Die Oma der neuesten Generation dieser Bomben hieß B61. Sie war eine frei fallende Fliegerbombe (Gravitationsbombe) und hatte – laut Wikipedia – schon 1968 eine wählbare Sprengkraft. „Gravitationsbombe“ hört sich nach etwas Erdbeben erzeugendem an, bedeutet aber ganz simpel, dass die Bombe nicht gelenkt wird, sondern einfach aus einem Flugzeug fallen gelassen wird und ihr Ziel nicht punktgenau bestimmt werden kann – und soll.

Das bedeutet im Prinzip, dass man sie so baut, dass sie eine große Fläche in Schutt und Asche legt. Im Falle einer Atombombe kann man damit ganze Städte ausradieren und für lange Zeit radioaktiv verseuchen.

Jedoch die neueste Version B61-12, die nun in Europa stationiert werden soll, ist mit einem JDAM-Lenksystem mit Satellitennavigation ausgerüstet. Damit ist sie wesentlich präziser in das Ziel zu lenken und verfügt über eine „deutlich gesteigerte Vernichtungswahrscheinlichkeit“ (wie schön man Massenmord formulieren kann!).

Die Seite Atomwaffen A‑Z.info schreibt:

Die B61 existiert in großer Stückzahl. Ab Januar 1968 wurden etwa 3.150 Bomben dieses Typs gebaut und noch heute sind etliche hundert Exemplare vorhanden. Etwa 300 sollen sich im aktiven Bestand der US-Streitkräfte befinden, weitere als reaktivierbare Reserve eingelagert sein. Davon sind in Europa geschätzte 150 stationiert.

Etwa 15 sind in Deutschland im Fliegerhorst Büchel gelagert. (…) Die B61 ist die einzige Nuklearwaffe, die seitens der USA in Drittländern stationiert wird. Die Länder, in denen sie stationiert sind – Belgien, Deutschland, Italien, die Niederlande und die Türkei – halten ihrerseits Kampflugzeuge und Piloten vor, um Nuklearwaffen einzusetzen. In Ländern außerhalb der NATO stationieren die USA keine Nuklearwaffen mehr.

native advertising

Wikipedia schreibt:

„Laut der National Nuclear Security Administration (NNSA) soll die B61-12, wie bereits die B61-11, mehrere Meter in das Erdreich eindringen und somit trotz geringerer Sprengkraft gezielt gegen tiefliegende Bunker eingesetzt werden können. Die B61-12 verwendet bereits vorhandene Komponenten der B61‑3, B61‑4, und B61-10 und soll schrittweise sämtliche nuklearen Freifallbomben im U.S.-Nukleararsenal ersetzen.

Dafür ist die Produktion von 400–500 B61-12 geplant. Die B61-12 soll eine selektierbare Sprengkraft von 0,3/1,5/10/50 kT besitzen. Neben den nuklear bewaffneten Trägerflugzeugen der United States Air Force und den NATO-Verbündeten kommen neu die Kampfflugzeuge F‑22 Raptor und F‑35 Lightning II als Einsatzplattformen hinzu.“

Die Federation of American Scientsts schreibt:

Der Beweis, dass die B61-12 unter die Oberfläche eindringen kann, hat erhebliche Auswirkungen auf die Arten von Zielen, die mit der Bombe gefährdet werden können. Eine Atomwaffe, die detoniert, nachdem sie die Erde durchdrungen hat, überträgt ihre explosive Energie effizienter auf den Boden und ist somit effektiver bei der Zerstörung tief vergrabener Ziele für eine gegebene nukleare Ausbeute. Eine oberirdische Detonation führt dagegen dazu, dass ein größerer Teil der Explosionsenergie von der Oberfläche abprallt.

Zwei Ergebnisse der Studie der National Academies aus dem Jahr 2005 über die Auswirkungen von Earth-Penetrator und anderen Waffen sind von entscheidender Bedeutung: ‚Die erforderliche Sprengkraft einer Atomwaffe zur Zerstörung eines harten und tief vergrabenen Ziels wird durch eine verstärkte Boden-Schock-Kopplung um den Faktor 15 bis 25 reduziert, wenn die Waffe einige Meter unter der Oberfläche gezündet wird.‘“

Wie das Eindringen in den Boden und die nachfolgende Explosion aussieht, kann man im Video hier im letzten Drittel sehen.

Der Nuklearsprengkopf kann auf vier verschiedene Stufen eingestellt werden, je nachdem, welcher Effekt und welches Ziel gewählt wird. Auf jeden Fall kann man damit unterirdische Kommandozentralen zerstören. Sie werden als „nicht-strategische Nuklearwaffen“ bezeichnet. Als strategische Waffen werden Waffen bezeichnet, die der Durchsetzung langfristiger geopolitischer Ziele dienen.

Dabei geht ihre Wirkung insbesondere von Ihrem Drohpotential aus. Da diese B61-12  quer über Europa stationiert werden, so dass sie mit ihrer Reichweite Russland erreichen können, sind sie eigentlich schon strategische Waffen.

Insbesondere in Polen und Rumänien sind sie praktisch direkt vor Russlands Haustüre platziert. Aber auch in Deutschland, Großbritannien, Belgien und den Niederlanden sollen sie installiert werden.

Käme es zu einem Atomkrieg, müssten die deutschen Tornado-Kampflugzeuge die Atombomben ans Ziel fliegen und abwerfen, obwohl Deutschland keine Atommacht ist und auch keine sein will und darf.

Die entsprechenden Freischalt-Codes für die Atombomben sind nur US-Militärs bekannt. Der Abwurf wäre aber die Aufgabe deutscher Soldaten, was bedeutet, dass der Gegner – also Russland — genau die Militärbasen vorsichtshalber vernichten wird, wo die Bomben in den Silos lagern und wo die deutsche Luftwaffe stationiert ist.

Alles drumherum wäre demzufolge auch schwer in Mitleidenschaft gezogen und für die USA einfach nur „Kollateralschaden“.

„Der Deutsche Bundestag fordert die Bundesregierung auf, sich auch bei der Ausarbeitung eines neuen strategischen Konzepts der NATO im Bündnis sowie gegenüber den amerikanischen Verbündeten mit Nachdruck für den Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland einzusetzen“, hieß es in einem mit großer Mehrheit gefassten Beschluss des Deutschen Bundestages vom 26. März 2010

 

Die schwarz-gelbe Regierung aus CDU, CSU und FDP hatte sich damals  in ihrem Koalitionsvertrag darauf geeinigt, bei der US-Regierung auf den Abzug der US-Atombomben aus Büchel zu drängen.

Diesen klaren Auftrag des deutschen Parlaments an die Regierung, sich nachdrücklich für den Abzug der Waffen einzusetzen, haben die bisherigen Bundesregierungen seit 2010 bis heute nicht erfüllt. Stattdessen setzen sie weiterhin auf Atomwaffen und die atomare Abschreckungsstrategie einschließlich des potentiellen Ersteinsatzes von Atomwaffen.

“Uns beunruhigt, dass Staaten, die eigentlich keine Atomwaffen besitzen, den Einsatz dieser Waffen üben — und zwar im Rahmen der NATO-Praxis der Nuklearen Teilhabe“, erklärte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, gegenüber Frontal21: “Das ist eine Verletzung der Artikel 1 und 2 des Vertrages über die Nichtverbreitung von Atomwaffen.”

Und das, obwohl die Deutschen sich verpflichtet haben, weder direkt noch indirekt über Atomwaffen zu verfügen:

Nicht nur das, es werden jetzt noch mehr davon installiert in Europa und das Arsenal wird auch noch „modernisiert“. Die jetzt zu stationierende, neue Version der B61 soll die „Eine für Alles“ Atombombe der USA sein und auch und nach alle sechs anderen nuklearen Bomben ablösen, die das Arsenal der USA heute noch hat.

 

Dann würden auch die sogenannten „Bunkerbrecher“ des Bombentyps B61-11 und die strategische atomare Bombe B‑83 mit ihren 1,2 Megatonnen Sprengkraft außer Dienst stellen. Die heutigen Atombomben sind um ein vielfaches zerstörerischer als die von Hiroshima und Nagasaki.

Der italienische Politikwissenschaftler und Journalist Manlio Dinucci schreibt dazu in der kommunistischen „Il Manifesto“:

„Es ist anzunehmen, dass auch in Büchel die Vorbereitungen für die Aufnahme der neuen Atombomben im Gange sind. Mit der Verlängerung der Stationierung von US-Atomwaffen wird Deutschland noch mehr als bisher von den in Washington getroffenen strategischen Entscheidungen abhängig sein.

Als vorgeschobener Stützpunkt des hauptsächlich gegen Russland gerichteten US-Nukleareinsatzes in Europa wird sich dann Deutschland in einer noch gefährlicheren Situation befinden.“

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Phil Schneider: Leben und Tod eines Whistleblowers“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Videos:

Quellen: PublicDomain/dieunbestechlichen.com am 20.07.2022

native advertising

About aikos2309

12 comments on “Kampf bis zum letzten Europäer: USA stationiert modernste Atomwaffen gegen Russland in Europa

  1. Es geht dieser SAT-ANs-Bande NUR um die Auslöschung vor allem Dtlds., aber auch ganz Kerneuropas.

    Wer zieht dieser Bande wann endlich und für immer den Stecker?

    Meines Erachtens.

  2. Hoffentlich liest P.tin hier alles mit, hat die ID-Nrn. und evakuiert vorher seine hiesigen Getreuen vorher noch rechtzeitig nach R.ssland.

    Die beste Lösung wäre m. E., wenn er mit seinen Verbündeten die VSA nebst ihren hiesigen Vasallen zur Kapitulation zwingen könnte.

    Wer zieht dieser SAT-ANs-Bande wann endlich für immer den Stecker?

    Meines Erachtens.

  3. Sie wollen einen unliebsamen Konkurrenten ausschalten. Gegen Europa, hier hauptsächlich Deutschland, führen die USA schon vor Obama, aber seit ihm verstärkt, einen Wirtschaftskrieg. Ist Deutschland platt, ist der Rest Europas ebenfalls platt, denn Dummland alimentiert den europäischen wie aussereuropäischen Pöbel. Deswegen hat Merkel bereits mit der Abwicklung und des finanziellen Ruins Deutschlands begonnen, denn vorher hat sich der Ausverkauf und das „Sparen“ noch in Grenzen gehalten. Seit Merkel wird das Geld zum Fenster hinausgeworfen für den Rest dieser verkackten Welt, und zwar mit vollen Händen. Die Ampel toppt das Ganze noch. Dummland füllt Polens Gasspeicher, was diese mit Sicherheit bezahlen 😉 77 Mio. für Moldavien, Milliarden an Geld und geschenkte Waffen an den nächsten Schurkenstaat, die Ukraine. Auffallend ist auch, dass seit Merkel das Niveau der sog. Partner immer weiter nach unten ging, im Land ebenfalls, in allen Bereichen. Heute hat die Medizin, die Security, die Benörden der muslimische Mob unter Kontrolle. Das Merkel-Regime und ihre Nachfolger fahren Deutschland mit voller Absicht und Vollgas vor die Wand, sie sind Washingtons Marionetten und die der Globalisten. Sie erhoffen sich offensichtlich Beteiligung an der neuen Weltregierung. Das wird sich zeigen, ich sehe sie eher als nützliche Idioten, denn weder Amerikaner noch sonst jemand lässt sich von diesen ungezogen, unerzogenen Kindern im Körper von Erwachsenen herumkommandieren. Zum Zahlen und für die Drecksarbeit, einschl. der Ausrottung des eigenen Volkes und dessen Leistungen, sind sie gut genug. Ich denke nicht, dass ihnen das bewusst ist und wenn doch, dann sind sie auch darauf stolz wie Bolle.

  4. DIe USA werden mit Lateinamerika einen Staatenbund gründen bzw. den gibt es schon.
    Vorbild ist die EU.
    Die USA brauchen die EU nicht. Die EU ist nur ein unliebsamer wirtschaftlicher Konkurrent für die USA. Deshalb planen die USA schon schon seit mehr als 12 Jahren eine Zersetzung und wirtschaftliche Zerstörung der EU. Die EU wird nur als NATO Vorposten für die Abwehr aus dem Osten benötigt. Die EU wird in ein US Amerikanisch geführtes militärisches Verwaltungsgebiet komplett umgebaut.Daher auch die Ankündigung der EU für massive Aufrüstung. Scholz als Vasall der Amis will in Deutschland die größte NATO Armee aufbauen.Gestern kam diese Meldung! Es läuft alles haargenau nach Plan für die Satanisten aus dem Angelsachsen Imperium.

    Die Eurokrise wurde auch von den US Amerikanern mit verursacht, die mit ihren Wetten und CDS Derivaten auf den Absturz des Euros gewettet hatten. Einige Hedge-Fonds konnten bei ihren Wetten auf den Zusammenbruch des Euros während der Eurokrise Renditen von ca. 500% erzielen.
    Was glaubt ihr denn, warum die USA schon seit Obama’s Amtszeit einen Wirtschaftskrieg gegen die EU führen? Und ständig Strafen gegen EU Banken und EU Konzerne verhängen ? Etwa nur zum Spaß?

    Mehr dazu hier. Das Ziel wurde bereits von dem Neocon-Faschisten George Bush Senior im Jahre 1991 formuliert und es gab bereits damals schon erste Verhandlungen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Freihandelszone

    Und hier
    https://de.wikipedia.org/wiki/Organisation_Amerikanischer_Staaten

  5. möchte das nur wiederholen
    Vor 100 – 150 Jahren kannten die Europäer Pokern nicht und wussten nicht mal wie man das schreibt, doch die US-Amerikaner beherrschten das Pokern damals schon perfekt.
    Sie versuchen es heute immer noch mit diesem Poker-Hütchenspieler-Tricks.

    Doch heute hat sich die Welt entschlossen Schach zu spielen, das kennen diese US-Boys nicht, das wiederum beherrscht Russland in Perfektion.
    Die ganze Welt spielt heute Schach, doch die US-Boys spielen immer noch ihr Poker, doch niemand in der Welt spielt noch dieses US-Poker.

  6. Warum werden hier auf dem Video nur diese US-Schrottkisten Jagdflieger gezeigt.
    Das ist Technologie vom Mittelalter.
    Es ist mir schleierhaft warum deutsch Land solchen Schrott für Milliarden kauft.
    Auch da gehts auch wieder nur um die Provision.

    Wenn die US-Boys mit ihrer F 22 , F35 eine SU 35 zu Gesicht bekommen, haben die alle Panik und versuchen einfach nur abzuhauen.

  7. Meiner Ansicht nach hat der Dritte Weltkrieg schon vor vielen Jahren begonnen. Er weitet sich jetzt nur weiter aus.
    Der Beginn des Dritten Weltkrieges war der „War on Terror“.

    Der Dritte Weltkrieg ist von fast allen messianischen bzw. apokalpytischen Sekten der Weltreligionen gewollt. Ja auch von den Juden. Die Gründung des Staates Israel ist eng mit dem jüdischen Messianismus verbunden.
    Der Dritte Weltkrieg ist auch von den messianischen Moslems, von den Freimaurern und von den messianischen Sekten des Christentums gewollt und geplant. Also nicht nur von den Juden. Der Konflikt in der Ukraine hängt mit Gog Magog aus der Bibel sehr eng zusammen. Also auch von den messianischen Juden und von den messianischen Christen initiiert.
    Das hatte auch ein gewisser Georg Schramm in vielen seiner Vorträge schon mehrfach betont. Georg Schramm der sich auch schon vielfach sehr ausführlich mit der Literatur über die messianischen Sekten in allen Religionen beschäftigt hat, betont, dass alle diese Sekten sich sogar schon für den Ausbruch des Dritten Weltkrieg verabredet und geeinigt haben. Alle Weltreligionen und auch die Freimaurer wollen dadurch das Armaggeddon heraufbeschwören.
    Der Zentrum und der Hauptsitz aller messianischen Christlichen Sekten sind die USA.
    Der Ex- US Präsident G.W. Bush war übrigens auch ein Mitglied in einer messianischen christlichen Sekte und er ist ein Neocon.
    Der Ausbruch des Dritten Weltkrieges soll im Nahen Osten initiiert und herbeigeführt werden. Darauf haben sich die messianischen Sekten aller Weltreligionen schon vor Jahren geeinigt!
    Alle diese Sekten stehen in gutem Kontakt zu einander und sie alle verfolgen das gleiche Ziel: Armageddon!
    Übrigens die islamistsichen Terroristen sind alle von den messianischen Ideologen des Islams sehr stark beeinflusst worden und werden von diesen vollständig gesteuert.
    Die US Neocons pflegen alle seit vielen Jahren sehr gute Kontakte zu den IS Terroristen und unterstützen sie. Das gab sogar der mächtige US republikanische Senator der Neocons Mccain (2018 gestorben) vor ca. 8 Jahren vor den laufenden Kameras bekannt.
    Erstaunlich ist, dass
    er dnach dieser Äußerung von den US Medien nicht zerrissen wurde udn auch nicht ins Gefängnis eingesperrt wurde.
    Die messianischen religiösen Sekten aller Weltreligionen sind auch mitverantwortlich dafür, warum es im Nahen Osten ständig brodelt und ständig Kriege geführt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert