Digitales VR-Overlay in Ihrem Gehirn nach der Impfung: So wird Ihr Gehirnsignal in Echtzeit überschrieben! (Video)

Teile die Wahrheit!

Wenn Sie es geschafft haben, Impfungen und PCR-Tests zu vermeiden, sind Sie noch einigermaßen sicher vor dem Eindringen von Graphenoxid in Ihr Gehirn.

Dies muss mit einem kleinen Vorbehalt gesagt werden, denn Graphenoxid kann auch in Flugzeugtreibstoff und Autokraftstoff enthalten sein, kann aber auch ins Grundwasser gelangen und sogar über die Haut oder durch Einatmen in den Blutkreislauf gelangen. Dies kann zur Blutgerinnung führen und bei den Betroffenen Covid-Symptome hervorrufen. Von Martin Vrijland

Keine Sorge, der Körper neigt dazu, jede fremde Substanz zu beseitigen. Das einzige Problem besteht darin, dass Graphenoxid auch die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann.

Danach kann es sich als Biosensor neben den Neuronen im Gehirn etablieren und eine hochauflösende Messung der Hirnaktivität ermöglichen, sofern eine ausreichende Bandbreite (5G) zur Verfügung steht. Schauen wir uns im Einzelnen an, was dann möglich ist. Und lesen Sie weiter bis zum Ende, denn es verändert Ihre Wahrnehmung des Hier und Jetzt völlig.

Wenn Sie einen Biosensor (eine Antenne in Nanogröße) an jedem Neuron in Ihrem Gehirn anbringen, können Sie das Feuern der elektrischen Interaktion zwischen den Neuronen auf der Grundlage der elektromagnetischen Strahlung, die es erzeugt, messen, genauso wie Sie die elektromagnetische Strahlung eines stromführenden Kabels in den Wänden Ihres Hauses messen können.

All diese einzelnen Signale elektromagnetischer Strahlung ergeben zusammen ein dreidimensionales Bild eines Strahlungsmusters, das eine bestimmte Gehirnaktivität darstellt. Das kann eine motorische Handlung sein, das kann Sprache sein, das kann die fünf Sinne darstellen und es kann sogar Gedanken oder Träume darstellen.

Wenn man den technologischen Entwicklungen in diesem Bereich Glauben schenkt, war es 2018 bereits möglich, durch das Lesen dieser 3D-Muster buchstäblich zu sehen, was jemand denkt. Und nicht nur das; man könnte sogar Gedanken von einem Tier auf ein anderes übertragen (siehe diese Präsentation). Die motorischen Handlungen eines Versuchstieres wurden drahtlos an ein anderes übertragen, das die Handlungen dann nicht neu erlernen musste. (Die Akasha-Aufzeichnungen sind die Blaupause der luziferischen Simulation, in der wir uns befinden (Video))

Graphenoxid bietet die Auflösung, um jedes Neuron zu lesen, und somit die Auflösung, um jedes Signal in das zu übersetzen, was es darstellt. Mit anderen Worten: Wenn man weiß, welches elektromagnetische Spektrum für die Umwandlung der an den Augen ankommenden Signale in ein tatsächliches Bild verantwortlich ist, könnte man theoretisch aus der Ferne durch die Augen einer Person hindurchsehen und somit die Augen einer Person als fernlesende Kameras verwenden.

native advertising

Das erfordert natürlich etwas Forschung, denn man muss die KI-Computersysteme zunächst mit Beispieldaten trainieren. Das kann man Schritt für Schritt aufbauen, und ehe man sich versieht, hat man ein genaues Bild von den elektromagnetischen Spektren, die von allen Neuronen ausgehen, und davon, welche Bereiche (und einzelnen Neuronen) Aktivität zeigen (und in welchem Ausmaß / in welcher Stromstärke), um ein bestimmtes Bild zu erzeugen.

Nach einigem Training kann die KI dann dasselbe mit dynamischen Bildern tun, und ehe man sich versieht, kann man einen Live-Stream durch die Augen einer Person starten und mitverfolgen, was diese Person sieht, hört, riecht und fühlt.

Das bietet nicht nur großartige Spionagemöglichkeiten, denn Sie haben dann rund um die Uhr Zugriff auf das menschliche Gehirn, und zwar in höchster Auflösung und in einem 24×7-Livestream, vorausgesetzt, Sie haben die richtige Netzwerkbandbreite zur Verfügung.

Das öffnet auch die Tür zu dem, worum es in diesem Artikel wirklich geht: die Überschreibung der Wahrnehmung. Darum geht es in all meinen Büchern, aber ich möchte es hier in eine etwas griffigere Perspektive rücken. Schauen Sie sich dazu zuerst das Video an und lesen Sie dann weiter unten.

Großartig, finden Sie nicht auch? Aber das ist ein Kinderspiel im Vergleich zum aktuellen Stand der Technik, wie Sie in der oben erwähnten Präsentation gesehen haben. Das liegt daran, dass VR-Brillen Kameras und Sensoren außerhalb des Gehirns verwenden.

Das ist zwar praktisch, weil man mit dem Verkauf eines solchen Systems Big Data generieren kann, um die Reality-Overlay-Technologie zu verfeinern, aber es soll gleichzeitig den tatsächlichen Stand der Technik herunterspielen.

Sie müssen sich vorstellen, dass diese ganzen VR-Brillen überflüssig sind und die eigentliche Wahrnehmung direkt aus Ihrem Gehirn kommt und die kleinen Bildschirme in den VR-Brillen überflüssig sind, weil das Bild direkt (als elektromagnetisches Spektrum) in Ihr Gehirn gebeamt wird.

Ihre Neuronen empfangen dann individuell den maßgeschneiderten Stromimpuls, der zu dem Spektrum gehört, das das Bild erzeugt. Was Ihre Augen normalerweise für die Neuronen in Ihrem Gehirn tun, wird dann von den Nano-Antennen neben jedem einzelnen Neuron (dem Graphenoxid) übernommen.

Im Video haben Sie gesehen, wie die Grenze zwischen realem und virtuellem Overlay für das Gehirn verschwimmen kann. Es wurden Filme darüber gedreht, und die vielleicht beste Darstellung wurde in der Netflix-Serie Black Mirror gezeigt, aber es gibt inzwischen wahrscheinlich mehr Serien oder Filme, die ein Bild davon vermitteln.

Die Meta-Version von Facebook, die Sie meistens sehen, und die Auflösung im obigen Video der überteuerten VR-Brille haben nichts mit der feinen Auflösung zu tun, von der wir hier eigentlich sprechen. Wir sprechen hier von naturgetreu.

Stellen Sie sich also vor, dass Graphenoxid bereits in Ihrem Gehirn ist, so dass jedes Gehirnsignal in Echtzeit überschrieben werden kann. Lassen Sie uns einfach die Folgen aufzählen, die das mit sich bringt:

  1. Sie können die motorischen Aktionen einer Person übernehmen
  2. Sie können Gedanken in Echtzeit überschreiben
  3. Sie können die Wahrnehmung der Augen und aller anderen Sinne aus der Ferne lesen
  4. Sie können die Sinneswahrnehmung mit einer digital erzeugten falschen Wahrnehmung überschreiben
  5. Sie können die Kommunikation zwischen dem Gehirn und allen Organen übernehmen
  6. Sie können Menschen aus der Ferne bewegen und vollständig kontrollieren (menschliche Drohnen)

Sind Sie nun der Meinung, dass dies noch nicht der Fall ist? Dann schauen Sie sich diese Präsentation von Dr. Charles Morgan wirklich an und bedenken Sie, dass wir lediglich Zeuge einer Technologie sind, die bereits zur Zeit des biblischen Noahs existierte und die erst jetzt, als besondere Errungenschaft der heutigen „entwickelten Menschheit“, tropfenweise zum Nutzen der transhumanistischen Agenda an unsere Aufmerksamkeit gebracht wird.

Ich empfehle, diesen Artikel zu lesen, denn das, worüber wir oben gesprochen haben, ist das Überschreiben des Gehirns (der Gehirnsignale) und der Wahrnehmung auf der Ebene des „Geistes“.

Dadurch entsteht der so genannte Phantom-Effekt, bei dem man sich in einer virtuellen Realität wähnt (entweder wird die tatsächliche Wahrnehmung mit einer virtuellen vermischt – Augmented Reality genannt – oder vollständig durch eine virtuelle überschrieben). Sie können sogar die Wahrnehmung Ihres eigenen Körpers überschreiben und einen neuen digitalen Avatar annehmen. Der Phantomeffekt ist der Effekt, der auftritt, wenn das Gehirn die virtuelle Realität für die reale Realität hält.

In meinen Artikeln erkläre ich, dass man eigentlich einen Schritt weiter schauen muss. Deshalb behaupte ich, dass diese Technologie bereits zur Zeit (des biblischen) Noahs existierte. Mehr noch. Diese Technologie ist so beschaffen, dass Sie die digitale Überschreibung Ihres Gehirns durch die folgende Beschreibung ersetzen können.

Denken Sie daran, dass dieses Mal nicht das Gehirn der Beobachter ist (in Form des Verstandes, der Gedankenmuster in Bilder, Töne usw. umwandelt), sondern das Bewusstsein (der Geist) ist der Beobachter. Die Technologie, die zu Noahs Zeiten existierte, ist die Technologie, in der Sie heute leben. Ich fasse sie wie folgt zusammen:

 

Die virtuelle Realität, die Sie jetzt wahrnehmen, ist aus Code materialisierte Materie innerhalb des Plasmakuppelbildschirms, der über ein CERN-ähnliches elektromagnetisches Feld aufgebaut ist, in dem die tatsächliche Materialisierung des Codes in Form von dreidimensionaler sensorischer synthetischer Wahrnehmung die Pixel auf dem Bildschirm bildet. Der eigentliche Beobachter ist euer Bewusstsein und die jungfräuliche Überlagerung der Wahrnehmung eures Bewusstseins ist diese materialisierte Wahrnehmung innerhalb der Plasmakuppelsimulation.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Illuminati und die Neue Weltordnung in Hollywood“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/martinvrijland.nl am 26.10.2022

native advertising

About aikos2309

2 comments on “Digitales VR-Overlay in Ihrem Gehirn nach der Impfung: So wird Ihr Gehirnsignal in Echtzeit überschrieben! (Video)

  1. Vielen Dank für die geleistete Arbeit an erster Stelle.

    Des weiteren würde mich interessieren, wie man, falls das Graphenoxid, die Bluthirnschranke überschritten hat, dieses wieder dort heraus bekommt.

    Imo ist es nicht umkehrbar, wenn es einmal die BHS überschritten hat?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert