Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

ebola-virus-krieg-westen-pharmaindustrie

Während die Welt mehr oder minder zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie in Westafrika mobilmacht, melden sich westafrikanische Intellektuelle zu Wort, die das Ganze für eine kriminelle Verschwörung halten. Eine Gruppe hat jetzt die Afrikanische Union und die UNO aufgefordert, eine internationale Untersuchungskommission über die Ursprünge des Ebolavirus sowie des Aids verursachenden HI-Virus einzurichten.

„Im Namen der Wissenschaft“ verlangt die Petition außerdem ein Sondertribunal, um „alle Verantwortlichen, Auftraggeber und Ausführer abzuurteilen“. Federführend sind der Mathematiker Pascal Kossivi Adjamagbo aus Togo, der an der Jussieu-Universität in Paris lehrt; der Chirurg und Hobby-Ägyptologe Guy Alovor aus Togo, der am Europäischen Krankenhaus in Paris arbeitet; und der Politologe Mutombo Kanyana aus der Demokratischen Republik Kongo, ehemaliger UN-Mitarbeiter und Gründer der „Afrikanischen Volksuniversität“ (UAP) in der Schweiz.

Sie sind davon überzeugt, dass die Ebola- und HI-Viren absichtlich in die Welt gesetzt wurden. Man müsse „die wissenschaftliche Frage des wahren Ursprungs des Virus und die zugrunde liegenden Manipulationen“ klären. Die allgemein akzeptierte These, Ebola werde vom Tier auf den Menschen übertragen, sei falsch, weil Menschen und Tiere „seit Millionen Jahren zusammenleben“. Daher sei „unstrittig“, einen Ursprung von Menschen-hand zu vermuten, im Rahmen eines gegen Afrikaner gerichteten biologischen Vernichtungskrieges zwecks Bevölkerungsreduktion.

Zur Begründung verweisen sie auf die durchaus realen Programme des Apartheidregimes in Südafrika, spezielle biologische Kampfstoffe auf Anthraxbasis zum Einsatz gegen die schwarze Mehrheitsbevölkerung zu entwickeln. Der verantwortliche Mediziner Wouter Basson gab Einzelheiten vor der Wahrheitskommission bekannt und wurde 2002 amnestiert.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Auch das Buch „Emerging Viruses: Aids & Ebola – Nature, Accident or Intentional?“ des US-Autors Leonard Horowitz versucht den Nachweis, dass weder der HI- noch der Ebolavirus die Grenze zwischen Tier und Mensch spontan überschritten hätten. Und in Liberia verbreitete der Agrarwissenschaftler Cyril Broderick die These, Ebola sei auf eine genetische Mutation zurückzuführen, der Ebola-Thriller „The Hot Zone“ sei wahr und die USA führten Ebola-Menschenversuche in Westafrika durch.

Video: Accused! The US manufactured Ebola

Quellen: PRAVDA TV/taz.de/liberianobserver.com vom 25.09.2014

Weitere Artikel:

Forscher züchten Virus, das die Menschheit auslöschen kann

Ebola: Liberia stellt Vorstadt mit 75.000 Einwohnern unter Quarantäne

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

Coronavirus MERS erstmals in den USA nachgewiesen

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Regierung von Guinea meldet 61 Ebola-Todesfälle – Saudis alarmiert wegen Mers-Virus

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Entdeckung eines mehr als 30.000 Jahre alten Riesen-Virus im Permafrost

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

H6N1 – das nächste Vogelgrippe-Virus?

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Bayer-Verhütungsmittel: Sterilisation mit Nebenwirkungen

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Dunkle Seite der USA: Sterilisation zwecks Verkleinerung der Erdbevölkerung

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Steigende Lebenserwartung?

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Beunruhigende Studie: Erde steht vor der Massenausrottung (Video)

Mysteriöse Todesfälle unter Virologen – ermordet oder »geselbstmordet«

Ein vermeintlich “neuer” Stein in den Georgia Guidestones (Videos)

About aikos2309

16 comments on “Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

  1. Es wäre schön, Sie könnten sich einmal um die „Germanische Heilkunde“ die von Dr. Rycke Geerd Hamer vor ca. 30 Jahren entdeckt wurde kümmern. Seine wissenschaftliche verivizierte Entdeckung wurde sofort mit sämtlichen „Staatsmitteln“ bis heute unterdrückt und samt Entdecker in den Dreck gekehrt und quasi verboten, obwohl er seine Habiltationsschrift formell und ordnungsgemäß zu Prüfung der Uni Tübingen vorgelegt hat, dem ist aber bis heute noch nicht nachgekommen, weil wie verkündet, inhaltlich dies nicht sein kann (diese Werk wurde bis heute mindesten mal wissenschaftlich bestätigt, u.a. an der Uni Travna.
    Auf den Punkt gebracht soll das heißen, daß es laut Herrn Hamer (da ist er nicht allein ) keine Viren gibt und es fehlt bis heute der hieb,- und stichfeste Nachweis.
    Was also sollen diese Ebola Viren irgenwo in Afrika, die als solche nicht aus,-bzw. eingesetzt werden können?
    Sehr wahrscheinlich gibt es diese festgestellte „Viren“ nur durch irgendwelche zweifelhafte „Meßmethoden“, wo das Ergebnis im vornherein feststeht, -> als geopolitische Waffe.
    Das Land wird dann unter einem Deckmantel von ausländische Geundheitstrupps überschwemmt (wobei dies die eigentliche Seuche ist), diese stellen dann mit „höchtsmodernen“ mobilen Labors irgendwelche Frakturen eines Zellabbaus im Blut ( als Abbauprodukte einer kürzlich durchlebten Grippe, Husten oder sonstigem Stress, siehe Aids-> auch den es laut Hamer auch nicht gibt nicht) und schon sind sie zu Seuchenvieren umettiketiert worden und rechtfertigen so den „Einmarsch“ von ausländischen sogenannten Hilfskräften, sprich trojanischen Söldnern. Ihre Aufgaben und ihre Ziele brauch´ ich wohl nicht weiter erläutern….
    Also, würde mich freuen Sie könnten da mal nachhacken.
    Vielen Dank
    Mit freundlichen Grüßen
    Christoph

  2. Nicht nur westafrikanische Intellektuelle haben diese Meinung. Man denke nur an die vielen Flüchtlinge aus Afrika und urplötzlich bricht genau dort Ebola aus, das kann kein Zufall mehr sein. Will man mit dem Virus etwa die Flüchtlingsströme eindämmen oder wenn es sich weiter ausbreitet die Schuld diesen zuschieben? Bevölkerungsreduktion mit einem Virus aus dem Labor und dann schiebt man es einfach auf die Natur, ist ja angeblich alles nur Verschwörung?
    Leider haben sich viele Verschwörungstheorien am Ende als Wahrheit herausgestellt. In Afrika können Menschen zudem sehr leicht zu Versuchskaninchen gemacht werden, um Impfstoffe ohne Auflagen zu testen, auch das ist naheliegend. Auch ist es immer wieder erstaunlich, wie man uns in den MSM Zahlen vorsetzt, wieviele sich demnächst noch infizieren werden. Wenn das Ebola-Virus natürlichen Ursprungs wäre, könnte man das wohl kaum berechnen, denn die Einflüsse der Natur sind unberechenbar.

  3. Diese Woche habe ich die Serie The Big Bang Theorie nach langer Zeit wieder angesehen. Und als Bernadette in einer Szene bei einem ungezwungenen Gespräch in einer Bar folgendes sagte, da wäre mir fast die Kinnlade runter gefallen.

    Sie sagte ganz beiläufig, dass man ja «Ebola-Viren mit normalen Grippeviren kreuzen könnte», und gleich darauf «das wäre natürlich sehr gemein, und niemand sollte davon erfahren.»

    Diese Folge war, so weit ich weiß, von 2012.
    Ich sags ehrlich, ich habe diese Folge damals auch schon gesehen, und ich wusste nicht was Ebola war, also drang diese Information zu der Zeit auch gar nicht zu mir durch. Jetzt stelle ich mir aber die Frage, wieso sowas überhaupt in eine Serie eingearbeitet wurde? Und dass im Vorspann der Serie lauter Illuminaten-Symbole auftauchen, so wie auch in den gesamten Requisiten, in den Details zu erkennen sind, habe ich mich davor gar nicht gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*