Weltweit größte Fondsgesellschaft ersetzt Arbeitnehmer durch KI – jeder Roboter kostet sechs Menschen den Job

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!
Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen!Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

Wenn von Automatisierung die Rede ist, denken wir oft an einfache manuelle Arbeit, die durch Maschinen ersetzt werden könnte. Das ist aber noch lange nicht alles. Die Entwicklungen der letzten Monate haben gezeigt, dass auch gut bezahlte Jobs mit hohem Qualifikationsanspruch nicht sicher vor der Automatisierung sind.

Das zeigt sich jetzt auch im Rahmen einer Umstrukturierung des weltweit größten Anlage- und Risikomanagementunternehmen BlackRock. Diese möchte sich bei der Verwaltung von großen Geldsummen in Zukunft mehr auf künstliche Intelligenz verlassen.

Kurzfristig bedeutet das, dass 13 Prozent der angestellten Portfolio-Manager ihren Job verlieren. Langfristig sind die Folgen kaum abzuschätzen.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Portfolio- und Fondsmanagement ist tatsächlich ein Bereich, in dem künstliche Intelligenz dem Menschen kaum bis gar nicht nachsteht, was die Qualität der Arbeit anbelangt. Beim Investment-Management kommt es darauf an, Marktindikatoren rechtzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln – eine Aufgabe, die wie gemacht für künstliche Intelligenz ist.

BlackRock möchte daher traditionelle Investment-Methoden mit moderner Technologie und Datenverarbeitung zusammenführen – eine Maßnahme, die etwa 30 Milliarden US-Dollar an Fondseinlagen betreffen wird und über zehn Prozent der Portfolio-Manager des Unternehmens ihren Job kosten wird (»BlackRock« – Eine heimliche Weltmacht greift nach unserem Geld).

BlackRock ist nicht das erste Unternehmen, das gut bezahlte, hochqualifizierte Arbeitnehmer durch KI ersetzt. So ersetzte eine japanische Versicherung Ende 2016 34 Mitarbeiter durch die künstliche Intelligenz „Watson Explorer“ von IBM, und die Software COIN brachte bei der Bank JP Morgan eine gewaltige Arbeitskraftersparnis (Willkommen in der Zukunft: Künstliche Intelligenz ersetzt Menschen).

Die aktuellen Entwicklungen zeigen definitiv, dass nicht nur sogenannte „Blue Collar Jobs“, also Jobs, bei denen es um leicht ersetzbare manuelle Arbeit geht, durch die Automatisierung gefährdet sind. „We are starting to see in fields like medicine, law, investment banking, dramatic increases in the ability of computers to think as well or better than humans. And that’s really the game-changer here. Because that’s something that we have never seen before„, so der Public Policy Experte Sunil Johal gegenüber CBC News.

Voraussichtlich werden es Millionen von Jobs sein, die weltweit in den nächsten Jahren Opfer der Automatisierung werden. Und bisher lässt sich nicht abschätzen, wozu das führen wird. Es gibt zahlreiche Stimmen, die davon ausgehen, dass sich der Arbeitsmarkt anpassen wird und es dementsprechend neue Jobs geben wird.

Allerdings kann auch die Weiterentwicklung der Technologien in den nächsten Jahren heute noch nicht eingeschätzt werden, weswegen es gut sein kann, dass der Mensch als Arbeitskraft immer weiter ersetzt wird, was neues Öl ins Feuer der Diskussionen rund um das bedingungslose Grundeinkommen gießen dürfte (Industrie 4.0 – wir werden (fast) alle arbeitslos).

Jeder Roboter kostet sechs Menschen den Job

Die Diskussion über die Auswirkungen der Automatisierung spaltet die Gemüter. Eine Seite ist der Ansicht, dass wir uns keine Sorgen machen müssen, weil bereits existierende Arbeitsmarktdynamiken die verloren gehenden Jobs ersetzen können, andere gehen davon aus, dass wir uns bereits jetzt in der größten Umstrukturierung des Arbeitsmarkts seit der industriellen Revolution befinden.

Eine Studie des National Bureau of Economic Research (NBER) in den USA sorgt nun für neue Zahlen und kommt zu dem Schluss, dass jeder in der Vergangenheit eingeführte Industrieroboter 6,2 Menschen den Job kostete. Außerdem führten die Roboter zu einem leichten Rückgang der Löhne.

Bei den Autoren der Studie handelt es sich um die Wirtschaftswissenschaftler Daron Acemoglu vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Pascual Restrepo von der Boston University. Sie sagen voraus, dass wir bis 2025 zwischen 0,94 und 1,76 Prozent Rückgang in der Beschäftigungsquote zu erwarten haben. Für die USA würde das bedeuten, dass bis dahin 6,11 Millionen Jobs der Automatisierung zum Opfer fallen werden (Roboter greift erstmals Menschen an).

In den USA gingen im beobachteten Zeitraum etwa 670.000 Jobs in der Industrie an Roboter verloren. Es wird erwartet, dass diese Zahl in Zukunft drastisch ansteigen wird. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass langfristig etwa 30 Prozent der existierenden Jobs der Automatisierung zum Opfer fallen werden. Schon längst geht es dabei nicht nur um Jobs in der Industrie, sondern auch um besser bezahlte Jobs für hochqualifizierte Arbeitskräfte, wie aktuelle Entwicklungen zeigen.

Die Zahl von Studien, die die Bedrohung durch die Automatisierung zu erfassen versuchen, wächst stetig. Auch moderatere Szenarien sehen für die nächsten Jahre eine Verdreifachung der heute vorhandenen Industrieroboter vorher, was den Arbeitsmarkt nachhaltig verändern dürfte.

Die Erkenntnis, dass die Auswirkungen von Automatisierung auf unser tägliches Leben und die gesellschaftliche Situation nur zunehmen werden, scheint langsam unausweichlich. Wie der Arbeitsmarkt und die Gesellschaft darauf reagieren werden, steht allerdings noch in den Sternen (Gefährliche Tendenzen: Cyborgs, KI und Transhumanismus – Konzerne, Geheimdienste und Militärs arbeiten an der Welt der Zukunft).

Literatur:

Die Physik der Zukunft: Unser Leben in 100 Jahren von Michio Kaku

Der Synchronizitäts-Schlüssel: Die geheime Architektur der Zeit, die unser aller Schicksal lenkt von David Wilcock

Posthumanes Menschsein?: Künstliche Intelligenz, Cyberspace, Roboter, Cyborgs und Designer-Menschen – Anthropologie des künstlichen Menschen im 21. Jahrhundert von Bernhard Irrgang

Quellen: PublicDomain/trendsderzukunft.de am 18.04.2017

Weitere Artikel:

Industrie 4.0 – wir werden (fast) alle arbeitslos

Gefährliche Tendenzen: Cyborgs, KI und Transhumanismus – Konzerne, Geheimdienste und Militärs arbeiten an der Welt der Zukunft

Smartphone und Co.: Die perfekten Werkzeuge der Eliten, um das zukünftige Verhalten aller vorauszusagen (Video)

Willkommen in der Zukunft: Künstliche Intelligenz ersetzt Menschen

Roboter greift erstmals Menschen an

Mensch 2.0: Wie uns die schöne neue Cyborg-Welt schmackhaft gemacht werden soll (Videos)

Künstliche Intelligenz: Forscher fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern (Video)

Erschaffung Künstlicher Intelligenz wird größtes und letztes Ereignis sein

»Transhumanismus« – Mensch, Übermensch, Gott

Der gechipte Mensch: Orwell wird Realität (Videos)

Vorsicht: Digitale Drogen auf dem Vormarsch (Videos)

Künstliche Intelligenz wird irgendwann die Menschen “ablösen”

Kapitalismus als Spektakel: Oder Blödmaschinen und Econotainment

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Radar: Eine lautlose, unterschätzte Gesundheitsgefahr

Künstliche “Superintelligenz” – Szenarien einer kommenden Revolution (Videos)

Das Konformitätsexperiment – so entsteht Gruppenzwang (Video)

Smartphone, Handymasten, WLAN & Co.: Das unsichtbare Glühen (Video)

Der letzte Dreck: Wie Dummheit produziert wird

Think-Tanks: Die Vernetzung der Elite

Der Kapitalismus funktioniert auch mit Blöden

Konsum: Besitzen wir, was uns gehört, oder besitzt es uns?

Verfallssymptome: Eine Gesellschaft ohne Kompass

Facetten der Bewusstseinskontrolle

Overton-Fenster: Wie unsere Gesellschaft unannehmbare Ideen akzeptiert

Rand Corporation: Globale Manipulation – Verschwörungstheorie oder gezielte Operation?

Der Geist hat keine Firewall – Wissenschaftler warnen vor Medikamenten zur Bewusstseinskontrolle

Algenvirus hemmt unsere Gehirnaktivität

Versklavte Gehirne: Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung (Video)

Bildung: Siegeszug der Dummheit – Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück

Endstation Gehirn: Die Verblödung schreitet voran

Idiokratie: “Wir werden fremdgesteuert!”

Steve Jobs verbot seinen Kindern das iPad

Die Bildungs-Hochstapler: Viel dümmer, als sie glauben

Rückversicherer stuft Mobilfunkstrahlung als höchstes Risiko ein

Multitasking verringert die geistige Leistungsfähigkeit

Keine Zukunft für Handschrift im digitalen Klassenzimmer? (Video)

Deutsche Schüler nur mittelmäßige Problemlöser

Handy-Strahlung total egal? Das Design ist wichtiger

Mobilfunk, Elektrosmog, Handy-Strahlung – die verschwiegene Gefahr (Videos)

Sprachnotstand an der Uni: Studenten können keine Rechtschreibung mehr

Gesundheitsgefährdung durch windradgenerierten Infraschall

Hirntumor-Risiko steigt durch Handystrahlung

Spätfolgen für Kinder: Drahtlose Geräte verursachen Krebs und Gehirnschäden

Schulen verbieten Handys auf dem Pausenhof

Apple iPhone, Samsung, HTC & Co.: Hirntumor-Risiko steigt durch Smartphones

Selbst schwacher Elektrosmog stört Orientierung von Zugvögeln

“Look Up” – gemeinsam vereinsamen mit der “Generation Smartphone” (Video)

«Smartphone-Zombies» leben gefährlich

Hybriden der Zukunft: Kreuzungen von Mensch und Tier

Künstliche Intelligenz

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen: Smartphones schädigen Kinder an Geist und Körper

Finger weg, giftig! Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tastatur, Maus, Handy…

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Idiotenkiste: Wie Fernsehen uns alle in Zombies verwandelt (Videos)

Paare gucken Streitverhalten aus TV-Serien ab – Hoher TV-Konsum fördert unsoziales Verhalten

Unsoziale Netzwerke: Geht unser Nachwuchs daran kaputt?

Das unheimliche Mikrowellen-Experiment 

Busen und Handy sind inkompatibel – Mobilfunkgeräte verursachen Brustkrebs

Krebs und Tumore durch Handy-Strahlung: Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Naturschützer warnen vor der Gefahr des Mobilfunks

Studie bringt mehr als 7000 Krebstote mit Strahlung von Handymasten in Verbindung

Mobilfunkstrahlung: Pflanzen keimen nicht in Nähe von Netzwerk-Routern

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gesundheit: Mobilfunk und Medien – Funkstille über Strahlungsschäden

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Gesundheitliche Beschwerden – Smartphones unter der Schulbank

Urlaubsziele für Allergiker & elektrosensible Menschen: Auszeit von der Triefnase & Strahlung

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Opfer von Mobilfunkstrahlung? Pfarrer in Ruhestand begeht Selbstmord

Handystrahlung: Erhöhte Mutationswerte im Labortest – Belgien verbietet Verkauf & Werbung an unter 7-jährige

LTE führt zu Anstieg von Mobilfunkstrahlung

Mobilfunkantenne – Angst vor Strahlen

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Mobilfunk, ein “Trojanisches Pferd” im Körper

Die Folgen von Mobilfunk, Zerstörung des Erbguts, Wirkung auf Organismus von Mensch und Tier

Mobilfunk während Schwangerschaft kann zu Verhaltensstörungen des Nachwuchses führen

Sieg vor Gericht: Handy ist für Tumor verantwortlich

Mikrowelle: Unerkannte Gefahr für Nahrung und Haushalt

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Das Ende der Konversation

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Die Diktatur der Dummen

About aikos2309

One thought on “Weltweit größte Fondsgesellschaft ersetzt Arbeitnehmer durch KI – jeder Roboter kostet sechs Menschen den Job

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*