Der Mars wurde bei einer in der Bibel beschriebenen Schlacht „durch einen interplanetaren Atomkrieg zerstört“ (Video)

Teile die Wahrheit
  • 137
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Astrophysiker John Brandenburg hat in seinem Buch “Death On Mars” erklärt, dass die Marszivilisation in der Vergangenheit seinen Planeten zerstörte und zu einem unfruchtbaren Planeten machte.

Diese Entdeckung unterstützt die weit verbreitete Theorien eines uralten Krieges vor Zehntausenden von Jahren zwischen den Bewohnern des Mars und einem viel größeren Planeten namens Maldek. In der Feuersbrunst wurde Maldek in Stücke gerissen und wurde zum Asteroidengürtel.

Einige glauben, dass die Bewohner des Mars menschenähnlich waren, während die Bewohner von Maldek humanoide Reptilien waren. In der Bibel gefundene Berichte könnten diese Theorie unterstützen.

Der „Kampf im Himmel”, wie er in der Bibel beschrieben wird, war laut einer Gruppe von Christen eigentlich ein Atomkrieg auf dem Mars, der alles Leben auf dem roten Planeten vernichtete.

Eine riesige Verwüstung im Himmel wurde in das Alte Testament aufgenommen, aber nun glauben viele, dies könnte eine größere Bedeutung haben.

Offenbarung 12, 7 lautet: „Da entbrannte im Himmel ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften…“

Dies führt zu Offenbarung 12, 8, wo es heißt: „…aber sie hielten nicht stand und sie verloren ihren Platz im Himmel.“

Christen und Verschwörungstheoretiker glauben nun, dass dies ein „tatsächlicher Krieg“ im Himmel war, der auf dem Mars stattfand und eine Zivilisation auf dem roten Planeten ausgelöscht hat.

Dr. John Brandenburg, ein Plasmaphysiker, der als Berater bei Morningstar Applied Physics LLC arbeitet, schreibt in seinem Buch “Death on Mars“, dass auf dem roten Planeten gefundene Kernisotope „denjenigen von Wasserstoffbomben auf der Erde ähneln“ und eine „marsianische Zivilisation offensichtlich aufgrund einer planetenweiten Katastrophe unbekannten Ursprungs verschwand.“

Laut der Verschwörungs-Webseite Planet X News ereignete sich dieser mutmaßliche Krieg vor 75.000 Jahren und war eine interplanetare Schlacht, die sich zwischen Mars und Maldek ereignete – einem theoretisierten Planeten, der einst zwischen Mars und Jupiter existiert haben soll.

Der Krieg fand zwischen Humanoiden statt, die auf dem Mars lebten, und Reptiloiden, die Maldek besetzten, wie die Webseite behauptet (Urzeitlicher Nuklearkrieg auf dem Mars (Videos)).

(Auf dem roten Planeten gefundene Kernisotope „ähneln denjenigen von Wasserstoffbomben auf der Erde“)

Während Maldek komplett zerstört wurde, wurde der Mars unbewohnbar und zwang die Bewohner des roten Planeten dazu, auf die Erde umzusiedeln.

Planet X News behauptet:

Es war ein Atomkrieg. Der Mars war anscheinend am verlieren, und die Zerstörung Maldeks könnte die letzte Option gewesen sein.

Die Reptiloiden kämpften darum, den Mars zu kontrollieren und einige seiner Ressourcen nutzbar zu machen, einschließlichen mineralischen Ressourcen. (Rätselhafter Mars: Hinweise auf eine künstliche unterirdische Anlage (Videos))

Außerirdische ließen durch eine „Zwangseinflößung“ von Informationen in die Köpfe religiöser Propheten systematisch Informationen über den Krieg in die menschliche Kultur einfließen.

Die Propheten beschrieben dies daraufhin als solche „Visionen“ in alten Texten.

Bereits 1976 stellte Robin Collyns in seinem veröffentlichtem Buch Did Spacemen Colonize the Earth? eine ähnliche Theorie auf. Collies erklärte auf dieser Basis noch einmal genau, warum es zu atomaren Explosionen auf dem Mars gekommen sein muss:

Eine nukleare Detonation auf dem Mars, die nicht absichtlich verursacht wurde, ist kaum vorstellbar. Sie wurde äußerst wahrscheinlich durch bauliche Vorhaben verursacht. Deshalb kann die Beobachtung nuklearer Aktivität auch als ein Beweis für die Existenz intelligenten Lebens auf dem Mars gelten.

Laut Dr. Brandenburg könnte die Erde ein ähnliches Schicksal ereilen, wenn wir nicht aus den angenommenen Anzeichen über das Ende des Mars lernen.

Er schreibt in seinem Buch:

Die Entdeckung ausgestorbener Zivilisationen auf dem Mars, deren Ende offensichtlich katastrophal war und sich aufgrund unbekannter Ursachen ereignete, verstärkt unsere Auffassung, dass der Kosmos ein gefährlicher Ort sein kann, der eine energische Antwort der menschlichen Spezies erfordert, um die Wahrscheinlichkeit dafür zu senken, dass wir auf die gleiche Weise verschwinden werden. (Glasröhren auf dem Mars (Video))

Zusammenfassend gilt für den “Krieg im Himmel” Folgendes:

“Der Krieg im Himmel” war ein wahrer Krieg, der in unserem Sonnensystem stattfand.

Der Asteroidengürtel ist der Überrest eines Planeten, der als Folge eines Krieges zwischen diesem Planeten und dem Mars zerstört wurde. Wir können diesen Planeten Maldek nennen, weil es keinen besseren Namen gibt.

Mars hatte Humanoide, die den Erdmenschen sehr ähnlich sahen, mit einigen Unterschieden.

Maldek scheint von Reptilien besetzt gewesen zu sein, sehr großen Wesen und sehr aggressiv.

Der Krieg war nuklear. Mars schien zu verlieren, und die Zerstörung von Maldek könnte eine Option des letzten Ausweges gewesen sein.

Beide Seiten hatten Raum und nukleare Fähigkeiten.

Die Reptilien kämpften um die Kontrolle des Mars und die Nutzung einiger seiner Ressourcen, einschließlich der Bodenschätze (Die geheime Weltherrschaft der Reptiloiden: Ursprung, ihr Sternenreich und ihr Wirken auf unserer Erde (Videos)).

Der Mars scheint während des Krieges in der Defensive gewesen zu sein.

Mainstream-Unterstützung für die explodierenden Planeten.Hypothese kann in der Arbeit von Tom Van Flandern, Ph.D., ehemaliger Leiter seiner Abteilung für Himmelsmechanik am Naval Observatory gefunden werden. Unterstützung für die Atomkämpfe auf dem Mars finden Sie in Werken von John Brandenburg, Ph.D (20-jähriger behauptet vom Mars zu sein – und sein Wissen erstaunt sogar Experten (Videos)).

Außerirdische säten Informationen über den Krieg systematisch in die menschliche Kultur ein, indem sie den Geistern der religiösen Propheten Informationen “zwangszuführten”. Die Propheten würden dann diese “Visionen” in alten Texten beschreiben.

Anzeige

Literatur:

Fremde Raumschiff-Startplätze!: Aktivitäten vorgeschichtlicher Astronauten entdeckt. Whistleblower bestätigt Erich von Däniken

Faszination Mars: Eine genauere Betrachtung. Das Gesicht, die Pyramiden und andere ungewöhnliche Objekte auf dem Mars

Marspyramiden und Mondruinen

Life and Death on Mars: The New Mars Synthesis

Video:

Quellen: PublicDomain/express.co.uk/planetxnews.com am 24.04.2018

Weitere Artikel:

Mars: Ein unerklärlicher elliptischer Schatten auf der Oberfläche – Irreführung um das Marsgesicht

Glasröhren auf dem Mars (Video)

Pyramiden, Fossilien und Eis auf dem Mars (Videos)

Rätselhafter Mars: Hinweise auf eine künstliche unterirdische Anlage (Videos)

Urzeitlicher Nuklearkrieg auf dem Mars (Videos)

20-jähriger behauptet vom Mars zu sein – und sein Wissen erstaunt sogar Experten (Videos)

Rätselhafte Riesenwolke reicht von einem Pol zum anderen und die “Venus-Katastrophe”

Unser marsianisches Erbe (Videos)

Nächste NASA-Lüge: Befinden sich die Mars-Rover in Wahrheit auf der Erde und filmen auf der Devon-Insel? (Video)

About aikos2309

One thought on “Der Mars wurde bei einer in der Bibel beschriebenen Schlacht „durch einen interplanetaren Atomkrieg zerstört“ (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.