Mensch gemacht: Von der gelenkten Evolution zur bewussten Transformation

Teile die Wahrheit
  • 34
  •  
  • 1
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

Bist auch Du dazu bestimmt, übernatürlich zu sein? Ja, das bist du!

Neueste Forschungen zeigen, dass der Mensch, wie wir ihn heute kennen, vor 200.000 Jahren bereits existierte. Er trat plötzlich ins Sein – aufgrund einer Verschmelzung von Genen, die bewusst herbeigeführt worden sein muss.

Und von Anfang an zeichnete er sich durch außergewöhnliche Fähigkeiten aus, die uns noch immer zur Verfügung stehen. Der Autor Gregg Braden: »Die größte Krise, der wir uns heute gegenübersehen, ist eine Krise des Denkens.

Die Geschichten, die wir über uns erzählen – und denen wir Glauben schenken – nehmen unsere Antwort auf die Frage vorweg, wie wir ins Leben kamen und wie unsere Zukunft aussieht – in Bezug auf Krankheit, Heilung, Beziehungen, Romanzen, die Ereignisse auf unserem Planeten und das Überleben unserer Spezies.

Neueste DNA-Beweise zeigen nun, dass wir das Ergebnis eines bewussten Schöpfungsaktes sind, der uns mit außerordentlichen Fähigkeiten der Intuition, Empathie, Herzensliebe, des Mitgefühls und der Selbstheilung versehen hat. Befreien wir uns von der Vorstellung, allein und unbedeutend zu sein, und treten wir machtvoll unser übernatürliches Erbe an.« (Das große Buch der feinstofflichen Energien: Heilung, Lebenskraft, innere Stärke)

Zum ersten Mal in der dreihundertjährigen Wissenschaftsgeschichte werden wir eine neue Geschichte des Menschen schreiben, die uns endlich Antworten auf die zeitlose Frage gibt: Wer sind wir?

Einleitung

Im Oktober 1988 fasste der berühmte Astrophysiker Stephen Hawking die traditionelle wissenschaftliche Sichtweise darüber, wie wir in das große Ganze des Universums hineinpassen, zusammen. Das deutsche Nachrichtenmagazin Der Spiegel zitierte ihn wie folgt: »Wir sind lediglich eine hoch entwickelte Affenart auf einem kleinen Planeten eines sehr durchschnittlichen Sterns. Aber wir können das Universum verstehen. Das macht uns zu etwas Besonderem.« (Menschen vor Affen: Fossile Fußspuren stellen die klassische Evolutionstheorie in Frage (Videos))

Ich erinnere mich noch an meine erste Reaktion auf diese Worte eines Mannes, den ich immer respektiert und in höchstem Maße verehrt hatte. Meinem Eindruck nach wollte Hawking uns zwar vermitteln, dass wir etwas »Besonderes« sind, aber er tat dies aus der Perspektive der Wissenschaft, die uns sagt, dass wir das nun einmal nicht sind.

Und meine Reaktion auf seine Aussage über uns als »lediglich eine fortgeschrittene Affenart« war sehr spontan. »Sprechen Sie für sich selbst, Stephen Hawking!« So dachte ich. »Vielleicht ist das ja Ihre Geschichte, aber meine ganz bestimmt nicht!«

Meiner Meinung nach ist Hawkings Aussage, wir seien lediglich »eine hoch entwickelte Affenart«, unverantwortlich. Sie beruht nicht auf Fakten. Und sie ist gefährlich. Sie ist ein perfektes Beispiel dafür, wie die moderne Wissenschaft versucht, das Menschliche aus unserer Menschheitsgeschichte zu entfernen.

Wenn wir die Fakten über unseren Ursprung nicht anerkennen, die außergewöhnlichen Fähigkeiten, die unserer Existenz innewohnen, und die Tatsache, dass wir biologisch darauf eingestellt sind, unsere außergewöhnlichen Fähigkeiten zu regulieren, bleiben wir die machtlosen Opfer unserer Biologie.

Wir müssen dann hinnehmen, dass alles, was uns widerfährt, irgendwie dem Willen der Natur entspringt und sich unserer Kontrolle entzieht, statt Verantwortung für die Welt und unser Leben zu übernehmen, so wie wir sie vorfinden.

Indem wir unser Leben wertschätzen und auf Grundwerte bauen, können wir eine Zukunft sichern, die uns zu unserer höchsten Bestimmung und nicht in die gegenseitige Zerstörung führt. Aber während wir von der alten Menschheitsgeschichte der Trennung, des Wettstreits und der Konflikte zu einer neuen Geschichte der Verbundenheit, Zusammenarbeit und des Miteinanders wechseln, stehen wir am Rand einer Klippe, wo wir uns für die Werte entscheiden müssen, die uns am wichtigsten sind, sowohl als Spezies wie auch als Individuen in unserem täglichen Leben.

Wir befinden uns an einem seltenen »idealen Punkt« zwischen alten und neuen Denkweisen, an dem wir immer noch die Zukunft wählen können, die wir uns wünschen, und den Weg, der uns dorthin führt. Und alles läuft auf das hinaus, was uns in den Sinn kommt, wenn wir die Frage beantworten: Wer bin ich?

So extrem Hawking mit seiner Aussage auch klingen mag, er steht mit seinem Denken nicht allein. Und genau wie Genetiker und Biologen ihr Denken zu ändern haben, um es an die Sachverhalte anzupassen, müssen wir selbst nun Platz schaffen für weitere Entdeckungen in der Zukunft, die einige der am höchsten geschätzten Glaubenslehren unserer führenden zeitgenössischen Denker durcheinanderbringen könnten.

Wenn wir unsere Besonderheit und den Wert des Lebens auf der fundamentalen Ebene unserer selbst und unserer Familien annähmen und die Erziehung, die wir unseren Kindern angedeihen lassen, auf diese einzigartigen menschlichen Werte gründeten, könnten wir die grundlegende Veränderung hervorbringen – eine umwälzende Veränderung für die Menschen überall auf der Welt –, die zu unserer höchsten
Bestimmung führt, unserem als Spezies realisierten Potenzial (Drittes Auge: Eine der größten Vertuschungen in der Geschichte der Menschheit (Videos)).

Das macht es nicht nur erforderlich, die wahre Geschichte der Menschheit anzunehmen, sondern auch, die eigene Geschichte umzuschreiben:

* Ersetzen wir die beschränkenden Glaubenssätze, die wir von unseren Familien, Freunden und gesellschaftlichen Einrichtungen übernommen haben, durch eine neue, uns selbst ermächtigende Sichtweise.

* Wir haben immer noch die Möglichkeit, eine gesunde Zukunft herbeizuführen, indem wir die Werte definieren, die uns wichtig sind, bevor wir Lösungen herbeiführen, die uns und unserem Planeten unwiederbringlichen Schaden zufügen.

* Der Schlüssel für ein langes Leben besteht darin, unsere bewussten Entscheidungen in unbewusste Gewohnheiten zu verwandeln. Wenn wir das tun, müssen wir nicht länger innehalten und nachdenken, was wir zu Mittag essen werden, weil wir das bereits entschieden haben.

* Mehr Harmonie zwischen Herz und Gehirn (Kohären) führt zu einer erhöhten Widerstandskraft im Leben.

In diese Themen führt mein neues Buch “Mensch gemacht: Von der gelenkten Evolution zur bewussten Transformation” Sie tiefer ein.

Wir leben in aufregenden Zeiten, in denen unsere Kinder sich von Cybermobbing über Diskriminierungen aufgrund von Geschlecht und Herkunft bis hin zu weltweiten Problemen wie der ISIS gegenübersehen – unser persönlichen Leben spiegelt unmittelbar die unkorrekte Geschichte darüber wieder, wer wir sind, was wir in unser Leben geholt haben und was man uns erzählt hat.

Das führt zu ungelöstem Stress, der zu größeren Problemen führen kann, als wir jemals vermutet hätten.

Es ist der ungelöste Stress in unserem Leben – der emotionale Stress –, der unsere Telomere angreift und uns dessen beraubt, was wir am meisten lieben: das Leben (Von der Kirche unterdrücktes Wissen: Altes Manuskript besagt, Menschen haben “übernatürliche Kräfte”).

Die Evolution unterstützt kein Selbstwertgefühl, und das ist ein großes Problem, das heutzutage zu Herausforderungen wie den folgenden führt:

* Cybermobbing
* Unsicherheit
* Stress
* Gewalt & Krieg

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit

Dieses neue Buch hilft dir, dein Leben zurückzuerlangen und den ungelösten Stress loszuwerden!

»Die Überzeugung zu wissen, wer wir sind und wie wir in diese Welt passen, ist der Kompass, der uns leiten kann, während wir eine Entscheidung nach der anderen treffen.«

Durch moderne Technologien in Bezug auf die DNA, die von Fragen der menschlichen Evolution und Genetik bis zur neuen Wissenschaft der Neurokardiologie reicht (der Brücke zwischen dem Gehirn und dem Herzen), haben wir 150 Jahre alte wissenschaftliche Überzeugungen darüber umgeworfen, wie wir über uns denken: unseren Ursprung, unsere Fähigkeiten und unser Potenzial.

Die neue Menschheitsgeschichte beginnt mit unseren Anfängen. Sie beginnt mit der Tatsache, dass wir vom ersten Augenblick an neurobiologisch für außergewöhnliche Fähigkeiten eingerichtet wurden (Spiritualität: Werde übernatürlich – wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen (Video)).

Wir sind für das Übernatürliche bestimmt!

Textauszug aus dem Buch “Mensch gemacht: Von der gelenkten Evolution zur bewussten Transformation“.

Literatur:

Die Öffnung des 3. Auges: Quantenphilosophie unseres Jenseits-Moduls

Russische Informationsmedizin: Die neun Basis-Techniken und ihre praktische Anwendung

Vadims Methode: Heilung mit programmierten Energien

Quellen: PublicDomain/amraverlag.de am 19.07.2018

Weitere Artikel:

Das große Buch der feinstofflichen Energien: Heilung, Lebenskraft, innere Stärke

Das Handbuch der Energiemedizin: Der Energiekörper des Menschen in der Praxis

Schöpfer der Wirklichkeit: Der Mensch und sein Gehirn (Video)

Drittes Auge: Eine der größten Vertuschungen in der Geschichte der Menschheit (Videos)

Die Öffnung des 3. Auges: Quantenphilosophie unseres Jenseits-Moduls

Wunderwerk Zirbeldrüse: Das Bewusstseinstor zu einer erweiterten Wahrnehmung (Videos)

One Spirit Medizin: Die Praxis schamanischer Heilung (Videos)

Heilenergetische Ernährung: Russisch-schamanische Lebensessenzen und Rezepturen

Russische Informationsmedizin: Basis-Techniken und ihre praktische Anwendung (Videos)

Russische Heilweisen: Mit geistigen Technologien die Selbstheilungskräfte aktivieren (Videos)

Spiritualität: Werde übernatürlich – wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen (Video)

Krebs, Herzinfarkt und Reinigung: Die verblüffenden Erkenntnisse einer russischen Forscherin!

Von der Kirche unterdrücktes Wissen: Altes Manuskript besagt, Menschen haben “übernatürliche Kräfte”

About aikos2309

One thought on “Mensch gemacht: Von der gelenkten Evolution zur bewussten Transformation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.