Flache-Erde Anhänger planen eine Reise ans ‚Ende der Welt‘ und wollen live streamen (Videos)

Trotz der Tatsache, dass es seit fast 100 Jahren Pioniere, Piloten, Navigatoren und Entdecker gibt, die bereits in Flugzeugen, Segelbooten, Schiffen und Heißluftballons die Welt umrundet haben, glauben manche Menschen immer noch, dass die Erde flach sei.

Das Flache-Erde-Thema nehmen einige Menschen recht ernst. In Kommentaren unter verschiedenen Youtube-Videos, die eine flache Erde beweisen wollen, werden Leute, die mit Fakten dagegen argumentieren, oft als „Globeheads“ betitelt oder als einer von „ihnen“ – gemeint sind Freimaurer, Jesuiten und Konsorten – oder sie werden gar als „bezahlt“ abgestempelt, da es sich um Täuschungsversuche handle. Schnell gehen Diskussionen in Beleidigungs-Spektakel über.

Laut der Flat-Earth-Theorie wurden wir Jahrhunderte lang zum Narren gehalten. Der Südpol ist eigentlich ein riesiger Ring aus Eis, der die Weltmeere auf der Fläche hält. Natürlich stark bewacht.

NASA-Bilder und Videos? Alles CGI (Rendergrafiken). Wir leben unter einer Kuppel. Über dieser Kuppel: Wasser. Sonne und Mond bewegen sich innerhalb dieser Kuppel.

Was wir im Nachthimmel als Sterne und Planeten wahrnehmen, sind nur Lichter – teilweise illustriert durch das Zoomen auf Sterne und Planeten mit einer Nikon P900 – alles andere als der Pixel-Brei einer P900 ist wiederum CGI.

Andere versuchen, die Erdkrümmung mit Hilfe einer Wasserwaage zu widerlegen. Auch zu weiteren Problemen einer flachen Erde, zum Beispiel Gravitation und andere Aspekte, haben die “Flat Earther” ganz eigene Theorien. Auf Youtube wird man dazu schnell fündig (Darum fallen wir nicht von der “Flachen Erde” und Australien gibt es gar nicht (Videos)).

Laut einer Studie vom April 2018 sollen sogar rund ein Drittel aller 18- bis 24-jährigen US-Amerikaner bereit sein, an eine flache Erde zu glauben. Nun kann man von der Flach-Erde-Theorie halten, was man möchte. Den ultimativen Beweis haben die “Flat Earther” noch nicht erbringen können. Das soll sich nun aber durch das „Project Edge“ ändern.

Talkshow-Moderator und moderner Philosoph Joe Rogan interviewte den Astrophysiker Neil deGrasse Tyson, um die Phänomene der Zweifler rund um die Erde zu diskutieren. Tyson sagt, dass das Problem eine Tatsache ist.

Egal welche Fakten präsentiert werden, so Tyson, es geht um, „genug zu wissen, um zu denken, dass man Recht hat, aber nicht genug, um zu wissen, dass man Unrecht hat“.

Tyson weigert sich, mit Anhängern der Theorie zu diskutieren und zieht es vielmehr vor, sie zu bitten, ihr „bestes“ Beweisstück für ihr Argument zu liefern, und sie zu fragen „was ist nötig, um zu zeigen, dass du falsch liegst“? (Ist diese Weltkarte über 1.000 Jahre alt, und beweist sie, dass die Erde in Wirklichkeit flach ist?)

Auf dem Weg zum Rand der flachen Erde

Noch in dieser Woche soll sich eine Gruppe namens „Project Edge“ auf den Weg zum Rand der Erdscheibe begeben. Das Team besteht dabei aus angeblichen Wissenschaftlern, deren Namen und Referenzen nicht bekannt sind. Begonnen wurde das Projekt mit einem Aufruf auf Facebook durch einen gewissen Desmond Walsh (Globus versus Flache Erde: Wie sieht sie nun wirklich aus? (Videos)).

Die Facebook-Seite der Gruppe ist leider nicht mehr erreichbar. Laut der Seite The Next Web will die Gruppe die Unternehmung jedoch live streamen.

The Next Web versuchte auch, die Gruppe zu kontaktieren und Fragen zu stellen, jedoch ergebnislos: „Versucht erst gar nicht, mit ihnen zu reden, ihr werdet nur schnell frustriert und werdet mit Fragen gelöchert, ob ihr nicht Teil der größten Verschwörung der Geschichte seid.”

Wir sind gespannt, ob die Reise wirklich angetreten und live im Netz gestreamt wird. Die Dokumentation könnte recht unterhaltsam sein. Wir wünschen viel Erfolg (Verbreitung der Flache-Erde-Theorie als Strategie der Diskreditierung kritischer Meinungsäußerung (Videos)).

Literatur:

Agartha: Die Welt im Inneren der Erde

Unterirdisch (DuMont Bildband): Verborgene Orte in Deutschland

Atlas der verlorenen Städte

Vulkane, Schluchten, Höhlen: Geologische Naturwunder in Deutschland

Videos:

Quellen: PublicDomain/macwelt.de/derwaechter.org am 28.09.2018

About aikos2309

26 comments on “Flache-Erde Anhänger planen eine Reise ans ‚Ende der Welt‘ und wollen live streamen (Videos)

  1. Ihr schreibt einen Beweise haben flacherdler noch nicht erbracht, Ähmm es ist es gerade eine Belohnung von 10 000 Dollar geboten wenn mann beweist das die Erde rund ist! Und?
    Und ich glaube es gibt genug Beweise das sie flach ist, wie ihr angesprochen habt, Canon p900 hat Gebäude und Berge wieder rangezoomt die eigentlich km unter der krümmung sein müsste! Ich habe pravda tv gerne gelesen… aber diese Aliens lügen usw die ihr euch sicher viele Aufrufe bringen, machen euch unseriös!

    1. Unseriös ist die Augen vor bestimmten Themen dogmatisch zu verschliessen.

      Wir lieben die Vielfältigkeit.

      Wie im Artikel erwähnt, die Verfechter der FE-Theorie gehen gerne in den Angriffsmodus. Schade.

      Gruß
      PRAVDA TV

    2. Es gibt doch so viele Beweise, dass die Erde eben nicht flach ist! Was ist mit euch Flach-Erdlern eigentlich los? Ignoriert physikalische Gesetze und redet von oben herab auf Andere, die nicht eure Meinung teilen. Und am Ende wird immer beleidigt, so wie auf Youtube und Co. Wenn jemand meint, die Erde sei flach, dann möchte ich bitte Beweise sehen! Aber keine obsoleten Behauptungen, die ins Mittelalter gehören.

  2. Ob die Erde Flach oder ein Kugel ist,spielt zuerst keine Rolle.Die Meschheit ist gefangen in diesem Ort.Selbst die “Seele” kann nicht entfliehen.Wir leben wortwörtlich in einem Matrix.Uralte Schrieften,Überlieferungen berichten,das die Erde Flach sei und von einem “Zelt” überdeckt ist.

    1. Das kann ich nicht bestätigen. Wo sind die Beweise? Und was wissen wir schon über die Seele. Welche antiken Schriften und Überlieferungen berichten von einer flachen Erde? Wenn ich mir das Mahabharata oder das Buch Henoch ansehe, dann wird dort sogar von Flügen in den Weltraum berichtet.

  3. Es gibt eine ganz einfache Methode, eine App aufs Handy mit Wasserwaage. Auf den Boden legen und Kalibrieren und wenn man dann noch weg fliegt, um so besser, aber eine kleine Autotour macht es auch. Die Einstellungen bleiben bestehen, am Ziel angelangt, legt das Handy auf den Boden und staunt.

  4. Ich warte auf Beweise, daß die Erde flach ist. Mit Leuten über das Thema zu diskutieren ist genauso, als wenn man der Antifa was von der AfD erzählt. Also bitte die Reise an den Punkt wo man runterfällt streamen.

  5. Wer kann denn Beweise liefern und wird milliardenschwer vom Steuerzahler finanziert? Lieber alle Milliarden Flach,- Kugel,- Hohl,- Waben,- Kartoffelerdler zur NASA pilgern und die Beweise einfordern, anstatt auf die Teile und Herrsche Verarsche hereinzufallen.

  6. Die Erde ist für mich nur auf dem Reißbrett flach. ;-))

    Ich möchte wirklich sehen, wie sich einer von den Flacherdlern vom Rand der Erde in den Weltraum abseilt und wieder hochziehen lässt – und das im Original, keine Fake-Aufnahme.
    Das die Welt eine Matrix ist, ist eine andere Geschichte, die auch logisch begründbar ist – aber das hat mit dieser Mär von einer Flachen Erde nichts zu tun. – Diese Mär wurde meines Erachtens zur Ablenkung der Leichtgläubigen von den wesentlichen und uns direkt betreffenden Problemen von einer gewissen Klientel gestreut, um eben die Energie der Menschen in den Diskussionen um diesen Schwachsinn zu binden und zu kontrollieren.

    Nun denn, warten wir mal ab, bis sich der oder die Erste vom Rand der Erde in den Weltraum abseilt – mit unverfälschter Originalaufnahme gefilmt.

    Viel eher bin ich von einer gewissen mind-control überzeugt, die auf die eine oder andere Weise auf Massen von Menschen einwirkt, ihren gesunden Menschenverstand vernebelt und sie auf jeden ihnen präsentierten Schwachsinn hereinfallen lässt.

    Einige Menschen scheinen dagegen immun zu sein – das sind dann vielleicht wirklich Inkarnationen aus anderen Dimensionen und Welten.

  7. hier gebärdet man sich wie bei der Inquisition, anstatt gegenseitige Fakten wie erwachsene Menschen zur Kenntnis zu nehmen.
    seltsam ist das schon……
    https://beyondhorizons.eu/2016/08/03/pic-de-finestrelles-pic-gaspard-ecrins-443-km/
    Wer noch den ersten Commodore 64 kennen gelernt hat, mußte sich schon fragen wie wollen die mit welcher Technik auf dem Mond gelandet sein? Die NASA vermittelt einen Eindruck wie die Dogmen der Kirchen
    Ich glaube diesen Herrschaften garnichts.

  8. Natürlich ist die Erde flach,
    wenn auch ohne Dach.
    Und der Mond….ist bewohnt.
    Warum auch nicht?
    Brennt ja auch Licht. Nachts.
    Und tagsüber, hängt ne Decke drüber. 😉

  9. Hatti-

    transinformation.net/ueber-die-flotten-der-galaktischen-konfoederation/

    Wir von Atlantis Rainer Holbe

    bewusstseinsreise.net/flat-earth-generation-flach-erdler-illuminaten-trumpf/

  10. Fuer mich ist die Erde flach ….. Waehrend meinen Berghochtouren in den Alpen habe ich oft Berge gesehen welche mehr als 130km weit entfernt waren.
    Das war mein Einstieg um weiter zu forschen .
    Fuer die Kruemmung habe ich keine Beweise/Messungen finden koennen. (Nur Fake Space Fotos )
    Ein See ein grosses Zoom und ein starker Laser genuegen wenn Du Klarheit haben moechtest!

  11. Lieber Hatti ,dabei ging es nicht um Maggie an sich ,sondern um das Kartenspiel ,und letztendlich haben sie doch das Ziel erreicht ,alle machen sich die Birne um die Erde anstatt sich um das wesentliche zu kümmern …läuft doch prima 🙂
    im Spiel zu -spalten-

    zeitenschrift.com/artikel/mithras-der-lichtbringer-aus-der-sonne

    .freigeist-forum-tuebingen.de/2018/09/macht-der-symbole.html

  12. Doch es kann funktionieren ,da es nur um Macht geht ,siehe Uri Gella aber man gut, dass so etwas nicht jeder auf dem Kasten hat ,die Problematik ist doch das sich die Menschen einlullen sowie spalten lassen ,und mit Scheuklappen durch die Gegend latschen,nicht alle das ist richtig ,aber die Mehrheit .

  13. Genau diese Problematik ändert sich nicht, weil der Mensch gerne Sklave oder Sklaventreiber ist und seine wirklichen Feinde nicht erkennt. Es hat keinen Sinn, den Rasen zu mähen….Grins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.