Israels Tora-Gelehrte sicher: 10 Plagen aus Ägypten werden dieses Jahr zurückkehren

Teile die Wahrheit!
  • 292
  • 2
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  

Die verheerenden Seuchen des alten Ägypten werden wiederkommen, um die Menschen erneut zu verfolgen. Gelehrte der Tora haben behauptet, und die 10 Seuchen bald wieder zurückkehren könnten.

In Israel lebende Experten des Alten Testaments erwarten, dass die 10 Seuchen in Ägypten in diesem Jahr Verwüstung und Zerstörung anrichten werden. Die 10 Seuchen des alten Ägypten sollen kurz vor dem messianischen Zeitalter und dem Wiederkommen Jesu Christi wieder auftauchen.

Eine Reihe bizarrer Vorkommen auf der ganzen Welt und im Nahen Osten, wie Flüsse, die sich in den Wüsten blutrot färben, haben Gelehrte in Besorgnis versetzt, dass die Seuchen zurückkehren. Als Vorläufer des zweiten Kommens werden die Seuchen erneut Blut, schwefelhaltiges Feuer und den Tod über Ägypten führen.

Die im Buch Exodus beschriebenen Seuchen sahen, wie Wasser in Blut verwandelte, der Nil mit Fröschen überflutete, das Vieh in großer Zahl starb und die erstgeborenen Söhne Ägyptens starben.

Der evangelische Pastor Paul Begley, der die aus Israel kommende schlimme Botschaft studiert hatte, sagte, die Prophezeiung deutet stark darauf hin, dass die 10 Seuchen dieses Jahr wiederkommen werden.

Der Prediger sagte: „Die Tora-Gelehrten in Jerusalem sagen jetzt nicht nur eines Tages, sie sagen dieses Jahr. Einige sagen sogar, die Schlacht von Gog und Magog könnte dieses Jahr stattfinden.” (Die biblische Prophezeiung, die Armageddon vorhersagt, kann 2019 wahr werden (Videos)).

Der Krieg von Gog und Magog ist eine biblische Prophezeiung eines katastrophalen Krieges, der zwischen Israel und den Feinden der Nation ausbricht.

Der Krieg soll sich kurz vor dem Ende der Endzeit entfalten, ähnlich wie die 10 Seuchen in Ägypten der Apokalypse vorausgehen werden.

Laut Pastor Begley wurde die Pest durch eine Passage im Buch Hesekiel des Alten Testaments vorausgesagt.

In der fraglichen Passage, Hesekiel 38:22, heißt es: „Ich werde ihn mit Pest und Blutvergießen bestrafen; und ich werde strömenden Regen, Hagel und schwefliges Feuer auf ihn und seine Horden und die vielen Völker gießen.”

Berichte über die zehn nach Ägypten zurückkehrenden Seuchen wurden zuerst von der Website über biblische Prophezeiungen Breaking Israel News publiziert.

Breaking Israel News sagte: „2019 können wir davon ausgehen, dass sich die ägyptischen Seuchen wie Blut im Wasser, Frösche, Läuse, wilde Tiere, verstorbene Tiere, Furunkel, Hagel, Heuschrecken, Dunkelheit und Tod der Erstgeborenen fortsetzen.”

Die Website wies auf eine Reihe von Ereignissen auf der ganzen Welt hin, die seltsam an die 10 in der Bibel beschriebenen Seuchen erinnern.

Im vergangenen Jahr wurde der Fluss Molchanka im russischen Sibirien für mehr als eine Woche blutrot.

Zuvor traf Argentinien im Oktober 2017 heftiger Hagel, in einer Größenordnung, die in der Region selten zuvor zu sehen war (Apokalypse: Militante Christen glauben, dass vom Teufel geschickte Außerirdische die Erde zerstören und prophezeien Ende der Welt für 2025).

Lister der 10 Plagen

1.Blut (דָּם dām), Wasser wird für sieben Tage ungenießbar: „Mose und Aaron taten, wie ihnen der Herr geboten hatte, und Mose hob den Stab und schlug ins Wasser, das im Nil war, vor dem Pharao und seinen Großen. Und alles Wasser im Strom wurde in Blut verwandelt.“ (2 Mos 7,20 LUT)

2.Frösche (צְפַרְדְּעֵים ṣəfardəʕīm) wimmeln im Land: „Und der Herr sprach zu Mose: Sage Aaron: strecke deine Hand aus mit deinem Stabe über die Ströme, Kanäle und Sümpfe und lass Frösche über Ägyptenland kommen. Und Aaron reckte seine Hand aus über die Wasser in Ägypten, und es kamen Frösche herauf, so dass Ägyptenland bedeckt wurde.“ (2 Mos 8,1 LUT)

3.Stechmücken (כִּנָּם kinnām „Mücken“) plagen Mensch und Vieh: „Sie taten so, und Aaron reckte seine Hand aus mit seinem Stabe und schlug in den Staub auf der Erde. Und es kamen Mücken und setzten sich an die Menschen und an das Vieh; aller Staub der Erde ward zu Mücken in ganz Ägyptenland.“ (2 Mos 8,13 LUT)

4. Stechfliegen (עָרֹב ʕārov „Geschmeiss“, „Ungeziefer“, wahrscheinlich Hundsfliege) füllen alle Häuser: „Und der Herr sprach zu Mose: Mach dich morgen früh auf und tritt vor den Pharao, wenn er hinaus ans Wasser geht, und sage zu ihm: So spricht der Herr: Lass mein Volk ziehen, dass es mir diene; wenn nicht, siehe, so will ich Stechfliegen kommen lassen über dich, deine Großen, dein Volk und dein Haus, dass die Häuser der Ägypter und das Land, auf dem sie wohnen, voller Stechfliegen werden sollen.“ (2 Mos 8,16 LUT)

5.Viehpest (דֶּבֶר dever „Beulenpest“) tötet alle Pferde, Kamele, Rinder, Schafe: „Da sprach der Herr zu Mose: Geh hin zum Pharao und sage zu ihm: So spricht der Herr, der Gott der Hebräer: Lass mein Volk ziehen, dass sie mir dienen! Wenn du dich weigerst und sie weiter aufhältst, siehe, so wird die Hand des Herrn kommen über dein Vieh auf dem Felde, über die Pferde, Esel, Kamele, Rinder und Schafe, mit sehr schwerer Pest.“ (2 Mos 9,1 LUT)

6.Schwarze Blattern (שְׁחיִן אֲבַעְבֻּעֹת פֹּרֵחַ šəḥīn ʔăvaʕəbuʕot porēaḥ „Geschwür, das Blasen schlägt“, Einheitsübersetzung: Geschwüre) befallen Mensch und Vieh: „Und sie nahmen Ruß aus dem Ofen und traten vor den Pharao, und Mose warf den Ruß in den Himmel. Da brachen auf böse Blattern an den Menschen und am Vieh, so dass die Zauberer nicht vor Mose treten konnten wegen der bösen Blattern; denn es waren an den Zauberern ebenso böse Blattern wie an allen Ägyptern.“ (2 Mos 9,10 LUT)

7.Hagel (בָּרָד bārād) tötet Mensch und Vieh, zerstört Ernte und Bäume: „Da sprach der Herr zu Mose: Recke deine Hand aus gen Himmel, dass es hagelt über ganz Ägyptenland, über Menschen, über Vieh und über alles Gewächs auf dem Felde in Ägyptenland.“ (2 Mos 9,22 LUT)

 

8.Heuschrecken (אַרְבֶּה ʔarbeh „Schwarm“, „Wanderheuschrecken“) bedecken das Land und fressen alles Grün: „Da sprach der Herr zu Mose: Recke deine Hand über Ägyptenland, dass Heuschrecken auf Ägyptenland kommen und alles auffressen, was im Lande wächst, alles, was der Hagel übriggelassen hat.“ (2 Mos 10,12 LUT)

9.Finsternis (חֹשֶׁךְ ḥošex) dauert drei Tage: „Da sprach der Herr zu Mose: Recke deine Hand gen Himmel, dass eine solche Finsternis werde in Ägyptenland, dass man sie greifen kann.“ (2 Mos 10,21 LUT)

10.Tod aller Erstgeborenen (מֵת כָל־בְּכוֹר mēt kāl-bəxōr) von Mensch und Vieh: „Und Mose sprach: So spricht der Herr: Um Mitternacht will ich durch Ägyptenland gehen, und alle Erstgeburt in Ägyptenland soll sterben, vom ersten Sohn des Pharao an, der auf seinem Thron sitzt, bis zum ersten Sohn der Magd, die hinter ihrer Mühle hockt, und alle Erstgeburt unter dem Vieh.“ (2 Mos 11,4 LUT)

Pastor Begley sagte: „Hier geschieht etwas Biblisches mit den Zeichen der Wiederkunft Christi. Sind Sie Ernst?” (Biblische Prophezeiung – Kommen des Messias: Drei apokalyptische Anzeichen in den letzten Monaten (Video)).

Dies ist jedoch nicht das erste Mal, dass unerklärliche Ereignisse auf der ganzen Welt die Besorgnis über das Ende der Welt ausgelöst haben.

Im vergangenen Jahr wurden die Ängste vor der Apokalypse durch die angebliche Erfüllung der drei von der Bibel vorhergesagten apokalyptischen Zeichen erfüllt.

Und Pastor Begley selbst hat fromme Christen gewarnt, sich auf eine bevorstehende Katastrophe von „biblischen Ausmaßen“ vorzubereiten, die an die Blutmond-Finsternis vom 21. Januar gebunden ist (Prophezeiungen für 2019, der Blutmond am 21.01. und weitere Vorzeichen der Apokalypse (Videos)).

Literatur:

Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Nostradamus – Der vollständige Text seiner Prophezeiungen

Prophet der Finsternis: Leben und Visionen des Alois Irlmaier

Quellen: PublicDomain/express.co.uk am 16.01.2019

About aikos2309

6 comments on “Israels Tora-Gelehrte sicher: 10 Plagen aus Ägypten werden dieses Jahr zurückkehren

  1. Ihr seid doch echt beschränkt, wenn ihr unbedingt sterben wollt, könnt ihr das nicht allein tun???
    Wahrscheinlich habt Ihr das ganze nur geplant, Schande!
    Aber macht nichts dann sterbt ruhig, habe ich den Planeten ganz für mich!!!

  2. Also ich lese ihre Artikel immer gerne, aber der ist einfach nur zum lachen. Das Volk Israels ist nicht das Auserwählte, denn das gibt es nicht.
    Alle Menschen sind gleich, vorausgesetzt sie verhalten sich wie Menschen und nicht wie der schlimmste Abschaum.

  3. Wenn die Gelehrten der Tora, Gelehrten wären, dann hätten sie Jesus Christus als den Messias und Sohn Gottes erkannt. In der Tora der Juden wurde auf Jesus unmissverständlich hingewiesen.
    Also kann man beruhigt sein dass auch diese Plagen nicht kommen, denn sie können ihre eigenen Schriften nicht richtig auslegen.

  4. Im zyklusbasierten Kapitalbildungsmodell Gottes eskaliert das Währungsparadigma zuverlässig in den nächsten Währungscrash. Ein Währungszyklus dauert prinzipiell 7*7 + 1Jobeljahr = 50 Jahre. .
    In der Omegasituation = Endzeit geht alles Gold an die Götter, allegorisch geliefert vom metaphorischen Phönix, und die systemisch staatsschuldbefrachteten

    Wertschöpfungsherdentiere sind fällig und in der roten Ernte Gottes in heiligen Kriegen zu kaputieren, biblisch hierfür das raumübergreifende Erlöser- oder

    Loskäufer-Programm von karmischer Erbschuld, womit dann der menschheitliche Fall als getilgt abgehakt ist.
    Ps 105,27 «Sie taten unter ihnen seine Zeichen und Wunder im Lande Hams. 105,28 Er sandte Finsternis und… 105,37 Dann führte er sie heraus mit Silber und Gold,

    und kein Strauchelnder war unter seinen Stämmen. 105,38 Froh war Ägypten bei ihrem Auszug, denn ihr Terror war auf sie gefallen.» Hieraus geht hervor, dass der

    ÄgyptenAuszug in einem Tributzyklusendkaputierungszusammenhang steht. Hierfür die 10 Plagen zur Dezimierung der tributpflichtigen Bevölkerung.
    In der Gegenwart leben wir in der Omegasituation des atlantisparadigmatischen Großzyklus.
    Levitikus 25,13, “du sollst zurückkehren” minus 6,66 Mrd mittels der ägyptischen Plagen bzw weiteren Strategemen wie den metaphorischen 4 apokalyptischen

    Reitern als Ticket für das one world Paradies.
    die israelischen Gelehrten könnten recht haben.

  5. bei den ägyptischen Plagen handelte es sich in der agrarischen Gesellschaft des antiken Ägypten wesentlich um Ressourcenverknappung durch Mißernten.
    Ebenso hat der sog graue apokalyptische Reiter die Bedeutung von artifizieller Ressourcenverknappung. In der modernen Industriegesellschaft ist die strategemische Vorgabe ua durch den CO2-Klimahype in Erfüllung zu bringen und im weiteren grüne Politiken, etwa des DUH, die für Deindustrialisierung durch Runterfahren zb der Steinkohleindustrie oder Automobilindustrie sorgt.
    Die Auswirkungen dessen könnten uns dieses Jahr durchaus bereits treffen.

Schreibe einen Kommentar zu maja1112 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.