5G ist laut Experten “15.000 Mal stärker” als die bisherige Technologie und “die dümmste Idee der Weltgeschichte” (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 38
  •  
  •  
  •  

Die Einführung von 5G ist ein weiteres anschauliches Beispiel dafür, wie unsere staatlichen Gesundheitsaufsichtsbehörden von großen, mächtigen Unternehmen vollständig kompromittiert wurden.

Bei mehr als 10.000 von Experten überprüften Studien, die eine eindeutige Gefahr in Bezug auf eine Überdosierung elektromagnetischer Strahlung aufzeigen, könnte man meinen, dass diese Technologien einige Sicherheitstests durchlaufen müssen.

Die Wahrheit ist aber, dass wenn sie irgendeine Art von Sicherheitsprüfung durchlaufen, sie unmöglich genehmigt werden können. Die bereits veröffentlichten Studien weisen unter anderen schwerwiegenden Erkrankungen eindeutige Zusammenhänge zu neuropsychiatrischen Erkrankungen, verminderter Spermienzahl, Hirnschädigung und Krebs nach. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind ziemlich eindeutig (Bevölkerungsreduktion: 5G-Technologie soll Männer unfruchtbar machen).

Dr. Martin L. Pall, ein emeritierter Professor für Biochemie und medizinische Grundwissenschaften an der Washington State University, skizziert in einem neuen Bericht die zahlreichen Gesundheitsrisiken, die mit der 5G-Technologie und der drahtlosen Strahlung im Allgemeinen verbunden sind.

Außerdem hat ein Mobilfunkturmkletterer kürzlich ein Video über seine Bedenken bezüglich der 5G-Funktechnologie geteilt und erklärt, was er durch seine Nachforschungen und eigenen Erfahrungen herausgefunden hat. Er hat das Video auf seinen YouTube-Kanal und seine Facebook-Seite hochgeladen, das sich seitdem viral verbreitet.

Wir müssen uns fragen, wie diese Technologien eingeführt werden können, nachdem tausende von Studien eindeutig schädliche Auswirkungen nachgewiesen haben? Wie können sie ohne ordnungsgemäße Sicherheitsprüfung durch unsere Gesundheitsbehörden zugelassen werden?

Indem die Gefahren der 5G-Technologie immer mehr an Aufmerksamkeit gewinnen, könnte dies zu Ängsten vor den Auswirkungen führen, aber wir müssen uns diesen Ängsten stellen und ein Problembewusstsein entwickeln, damit wir bessere Entscheidungen treffen können, ohne in Panik zu verfallen (Schweizer Versicherer versichert, dass 5G nicht sicher ist, und deshalb auch nicht versicherbar ist (Video)).

5G-Techniker enthüllt den Schaden, den 5G seiner Meinung nach verursacht

Diejenigen, die für die Installation dieser neuen Technologien geschult wurden, erkennen jetzt deutlich die Gefahren. Ein Mann hat beschlossen, sich zu dem Thema zu äußern (China (und nicht nur China) kann mit 5G-Mobilfunk Städte zu Waffen machen (Videos))

Sein Name ist Ian Furgeson und er hat ein virales Video auf Facebook veröffentlicht, das viel mehr Leute erreicht, die sich dieses Problems möglicherweise vorher nicht bewusst waren. Er hat es auch auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht und Sie können sich am Ende des Artikels ansehen, was er zu sagen hat.

Er erklärt, dass er als Turmkletterer die Ausrüstung installiert, mit der die Telekommunikation funktioniert. Er befindet sich derzeit in einer 5G-Ausbildung und erklärt, dass er sich bereits Gedanken über die Technologie machte, bevor er etwas durch die Wissenschaft darüber erfuhr.

Er erklärt außerdem, dass sich die Funkfrequenz stark von der Strahlung unterscheidet, die derzeit von Funktürmen ausgestrahlt wird, und die sich bereits als schädlich erwiesen hat. 5G ist jedoch unvergleichlich schädlicher und intensiver. Er erklärt, dass 5G in Gigahertz ausgestrahlt wird, nicht in Megahertz, und 15.000-mal stärker ist als das, was wir jetzt empfangen (Studie: Schweißkanäle in menschlicher Haut wirken wie „Antennen“ für 5G-Strahlung (Video)).

Die Wissenschaft zeigt bereits klare Anzeichen der Gefahr auf

Angehörige der Gesundheitsberufe schließen sich immer mehr zusammen, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was sehr ermutigend ist. Zum Beispiel äußerte sich kürzlich Dr. Sharon Goldberg, eine Ärztin und Professorin für Innere Medizin, über die Gefahren elektromagnetischer Strahlung. Sie sagt: “Drahtlose Strahlung hat biologische Auswirkungen. Punkt.”

Ärzte, die Patienten vor übermäßiger Aussetzung gegenüber Funkstrahlung behandeln, haben sich mit Wissenschaftlern aus Queen’s Park (Toronto) zusammengetan, um der Regierung von Ontario vor der Einführung der 5G-Handytechnologie Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit zu empfehlen.

In dieser öffentlichen Anhörung sagte Dr. Anthony Miller, ein emeritierter Professor an der Universität von Toronto und Berater der Internationalen Agentur für Krebsforschung: “Viele Wissenschaftler sind heute weltweit der Ansicht, dass die Radiofrequenzstrahlung auf ein menschliches Karzinogen der Klasse 1 angehoben werden sollte, und auf die gleiche Liste gesetzt werden sollte wie Zigaretten, Röntgenstrahlen und Asbest.”

Seit Jahren wurden zahlreiche Studien veröffentlicht, die die gesundheitlichen Bedenken in Bezug auf die 5G-Technologie belegen, und hunderte von Wissenschaftlern haben bei den Vereinten Nationen eine Petition eingereicht. Diese Initiativen sind auf die Arbeit von Dr. Marin Blank vom Institut für Physiologie und Zelluläre Biophysik der Columbia University zurückzuführen.

Er erklärt in Bezug auf drahtlose Strahlung im Allgemeinen:

Wir haben etwas geschaffen, das uns schadet und das außer Kontrolle gerät. Vor Edisons Glühbirne gab es in unserer Umgebung sehr wenig elektromagnetische Strahlung. Die heutigen Werte sind um ein Vielfaches höher als die natürlichen Hintergrundwerte und nehmen aufgrund all der neuen Geräte, die diese Strahlung emittieren, rapide zu. Wenn man es unverblümt ausdrückt, beschädigen sie die lebenden Zellen in unserem Körper und töten viele von uns vorzeitig.

Wenn Sie sich einen Überblick über den Stand der Wissenschaft verschaffen und Zugang zu vielen Forschungsergebnissen auf diesem Gebiet erhalten möchte, ist der Environmental Health Trust eine gute Anlaufstelle (Geheime Agenda: Der wahre Grund für 5G ist 1000 Mal schlimmer als die Strahlung! (Video)).

5G ist die “dümmste Idee der Weltgeschichte” – sagt Professor von der Washington State University

Wir befinden uns mitten in einer Einführung der 5G-Funktechnologie, und die Politik muss sich noch mit Sicherheitsbedenken befassen. Es ist unglaublich, dass diese Technologien ohne Sicherheitstests eingeführt werden. Wie darf das überhaupt passieren?

Allerdings ist es so, dass wenn Sicherheitstests durchgeführt werden würden, wahrscheinlich sowieso keine Änderungen vorgenommen würden, und diese Unternehmen könnten diese Technologien trotzdem einführen und nutzen.

Kürzlich wurde in einem Artikel über Robert F. Kennedy erklärt, wie diese Situation zustande gekommen ist und wie es ihnen gelungen ist, die US-Regierung, die großen Medien und die föderalen Regulierungsbehörden, die die Bürger schützen und informieren sollen, vollständig zu kompromittieren.

In dem Video verwendet er die großen Pharmakonzerne als Beispiel, da diese das meiste Geld für den Kongress zur Verfügung stellen. Mehr noch als die großen Öl- und Gaskonzerne. In diesem Artikel werden auch mehrere Beispiele für Betrug skizziert, damit die Leser ein klareres Bild von den Vorgängen erhalten und einige tatsächliche Beweise dafür sehen können.

Es ist klar, dass wir nicht geschützt werden, und Politiker halten sich einfach an den Willen ihrer Herren, die großen Konzerne, die wiederum als Sklaven ihrer “finanziellen Oberherren”, der großen Banken, handeln. Wir sehen weiterhin, dass Produkte und Dienstleistungen genehmigt und implementiert werden, ohne dass jemals Sicherheitstests durchgeführt werden.

Dies ist ein großes Problem und einer der Hauptgründe, warum wir einen drastischen Anstieg multipler Krankheiten und Beschwerden beobachten können, insbesondere bei neuropsychiatrischen Erkrankungen. Eine im Journal of Chemical Neuroanatomy veröffentlichte Studie mit dem Titel Microwave frequency electromagnetic fields (EMFs) produce widespread neuropsychiatric effects including depression [Mikrowellenfrequente elektromagnetische Felder (EMFs) erzeugen weit verbreitete neuropsychiatrische Effekte, einschließlich Depressionen] skizziert dies ziemlich deutlich und ist nur eine von tausenden Studien, die von Experten überprüft wurden, und die in Bezug auf diese Art Technologie mehrere Bedenken aufwerfen.

Gibt es in diesen Institutionen wirklich Bedenken hinsichtlich des Wohlergehens der Menschheit? Wenn nicht, warum unterstützen wir sie weiterhin? Liegt es daran, dass wir uns der Illusion hingeben, dass es tatsächlich Bedenken gibt? Und warum geben wir weiterhin unsere Macht aus der Hand, indem wir korrupte Politiker wählen?

Angesichts der Tatsache, dass die Wissenschaft diesbezüglich so klar Stellung bezieht, haben Menschen wie Dr. Martin L. Pall, ein emeritierter Professor für Biochemie und medizinische Grundwissenschaften an der Washington State University in einem neuen Bericht die vielen Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit der 5G-Technologie und der drahtlosen Strahlung im Allgemeinen skizziert (Leben im Mikrowellenherd: Mit 5G-Mobilfunk kommt die große Elektrosmog-Verseuchung).

In seinem Bericht mit dem Titel 5G: Great risk for EU, U.S. and International Health! Compelling Evidence for Eight Distinct Types of Great Harm Caused by Electromagnetic Field(EMF) Exposures and the Mechanism that Causes Them [5G: Großes Risiko für die Gesundheit in der EU, den USA und auf internationaler Ebene! Überzeugende Beweise für acht verschiedene Arten großer Schäden, die durch elektromagnetische Felder (EMF) und den Mechanismus, der sie hervorbringt, verursacht werden], erklärt Dr. Martin L. Pall:

Das Einsetzen von zig Millionen von 5G-Antennen ohne einen einzigen biologischen Sicherheitstest muss ungefähr die dümmste Idee sein, die jemals irgendjemand in der Weltgeschichte gehabt hat.

Dieser Bericht enthält eine Fülle von wissenschaftlichen Erkenntnissen, die lediglich eine Ergänzung zu den gesamten wissenschaftlichen Erkenntnissen darstellen, die bereits über die schädlichen Auswirkungen der 5G-Technologie verfügbar sind.

In diesem Artikel geht es um die Arbeit von Dr. Pall. Im Folgenden wird in einem Vortrag ausführlich auf seine Forschung eingegangen und warum wir uns mit der 5G-Technologie befassen sollten.

Es ist alarmierend, dass manche Leute zu dem Glauben veranlasst wurden, dass dies “Pseudowissenschaft” sei. Dies ist nicht nur überraschend, sondern auch sehr besorgniserregend.

Während des von den Nationalen Gesundheitsinstituten (NIH) gesponserten und von den US-amerikanischen Zentren für Seuchenkontrolle und -prävention (CDC) und mehreren anderen Organisationen mitorganisierten Health in Buildings Roundtable kam Dr. Martin Pall von der Washington State University (WSU) zu dem Schluss, dass die “5G-Einführung absolut verrückt ist”.

In seiner Präsentation bestätigte Dr. Pall, dass die derzeitige 2G/3G/4G-Strahlung, der die Bevölkerung ausgesetzt ist, in einem wissenschaftlichen Zusammenhang steht mit: verminderter Fruchtbarkeit, Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Depression, Angstzuständen, starken Veränderungen der Gehirnstruktur bei Tieren, zellulärer DNA-Schädigung, oxidativem Stress, hormonellen Störungen, Krebs und vielem mehr.

Dr. Pall erklärte kurz die Mechanismen, wie der Elektrosmog, der von unseren Mobiltelefonen, WLAN-Routern, Mobiltelefonantennen und anderen drahtlosen Technologien ausgestrahlt wird, menschliche Zellen beeinflusst.

Es sind jedoch auch Fortschritte zu verzeichnen. Ein belgischer Minister hat beispielsweise angekündigt, dass Brüssel seine 5G-Pläne aus gesundheitlichen Gründen einstellt.

Was Sie tun können, ohne in Panik zu verfallen

Viele dieser Informationen können ängstliche Reaktionen auslösen, und das ist normal. Sie könnten die gleichen ängstlichen Reaktionen hervorrufen, die Sie möglicherweise in Bezug auf andere Probleme der Menschheit haben, einschließlich der enormen Menge an Pestiziden, die in unserer Umwelt und auf unsere Lebensmittel versprüht werden, der steigenden Entwaldungsrate und verschiedener anderer Aspekte des menschlichen Lebens, die geändert werden müssen. So wichtig es auch ist, nicht mit Angst und Panik zu reagieren, umso wichtiger ist es, diese Dinge nicht völlig zu ignorieren und zu denken, dass alles wie durch ein Wunder in Ordnung kommen wird.

Die Erde ist aufgrund unserer Unwissenheit in dieses Chaos versunken, weil wir wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse wie diese ignorieren. Wenn wir diesen Weg fortsetzen, werden die Krankheitsraten weiter steigen. Bewusstsein ist von entscheidender Bedeutung, und bereits die Tatsache, über diese Probleme informiert zu sein, ist ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Medizinskandal Krebs  Medizinskandal Alterung

Also, was können Sie tun? Sie könnten zum Beispiel EMF-Schutzkleidung und -Bettwäsche kaufen oder Ihr Zuhause sogar mit EMF-Schutzfarbe streichen. Sie können Ihren Computer ausstecken, wenn Sie ihn nicht benutzen, Ihr Handy ausschalten und alle Ihre elektronischen Geräte ausstecken, bevor Sie schlafen gehen. Sie könnten eine kabelgebundene Internetverbindung benutzen, die tatsächlich viel schneller ist als jede drahtlose Verbindung. Sie können einen möglichst gesunden Lebensstil führen und Geist-Körper-Heiltechniken anwenden, um sich zu helfen.

Es ist ziemlich klar, dass unser Geist einen beträchtlichen Einfluss auf unseren Körper haben kann. Auch wenn es ein wenig nach “New Age” klingen mag, die Wahrheit ist, dass wenn man nicht glaubt, dass man geschädigt wird, die Wahrscheinlichkeit besteht, dass die biologischen Auswirkungen erheblich anders sind als bei jemandem, der Angst hat und wegen gesundheitlicher Bedenken gestresst ist (Ärzte aus Deutschland fordern Ausbaustopp für 5G-Mobilfunk – US-Radioonkologen hinterfragen “Strahlungssicherheit”).

Das Bewusstsein ist einer der wichtigsten Faktoren für vorbeugende Maßnahmen.



Literatur:

Gesund ohne E-Smog: Neue Strategien zum Schutz vor der lautlosen Gefahr

Mobilfunk die verkaufte Gesundheit: Von technischer Information zur biologischen Desinformation. Warum Handys krank machen

Digitale Erschöpfung: Wie wir die Kontrolle über unser Leben wiedergewinnen

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 20.07.2019

About aikos2309

10 comments on “5G ist laut Experten “15.000 Mal stärker” als die bisherige Technologie und “die dümmste Idee der Weltgeschichte” (Videos)

  1. USA testen Smart Cities
    Straßen-Laternen ausgestattet mit Kameras, Abhörwanzen und Sensoren. Das lästige Fußvolk will man ständig im Auge behalten. Das heißt immer und überall jeden überwachen und abgehören damit es ja nie mehr zu einem Systemwechsel oder MAchtwechsel kommt.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/San-Diego-verwanzt-sich-3633905.html
    https://www.presseportal.de/pm/43172/3594281

    Google Home Mini spioniert in allen Wohnungen zeichnet alle Privatgespräche auf
    Das ging schief: Ein frühes Exemplar des neuen Google Home Mini hatte fast durchgehend sämtliche Töne und Stimmen, die in der Wohnung zu hören waren, aufgezeichnet und an Google-Server übertragen. Ohne dass der Benutzer das wollte.
    https://www.pcwelt.de/a/google-home-mini-zeichnet-ungewollt-alles-auf,3448402

    Webcam-Überwachung: GCHQ schneidet Millionen Videochats mit
    Der britische Geheimdienst GCHQ hat offenbar jahrelang Videochats von Yahoo-Nutzern mitgeschnitten.
    https://www.golem.de/news/webcam-ueberwachung-gchq-schneidet-millionen-videochats-mit-1402-104846.html

    NSA scannt täglich Millionen Bilder zur Gesichtserkennung im Netz udn in sozialen Netzwerken
    Gesichtserkennung NSA soll täglich Millionen von Fotos sammeln
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/nsa-sammelt-offenbar-millionen-von-fotos-fuer-gesichtserkennung-a-972715.html
    http://www.itespresso.de/2014/06/02/nsa-scannt-taeglich-millionen-bilder-zur-gesichtserkennung/

    Spielekonsole Xbox One: Kinect spielt Überwacher im Wohnzimmer
    http://www.insidegames.at/xbox-one-kinect-scannt-gesichter
    https://futurezone.at/produkte/xbox-kinect-totale-kontrolle-ohne-ausweg/24.597.542

    “Gesichts- und Gefühlserkennung
    Mehr Klarheit zum Einsatz der neuen Kinect-Technik muss Microsoft auch beim Umgang mit den Userdaten schaffen: Der Next-Gen-Sensor ist schließlich recht fortgeschritten: Die Kameras erkennen anhand des Gesichtsausdrucks des Users dessen Stimmung. Die Kinect weiß, welcher Nutzer welchen Controller in der Hand hält. Ist der User aufmerksam oder abgelenkt? Ist er traurig oder fröhlich? Sind Augen und Mund offen oder geschlossen, unterhält sich der Spieler mit anderen? Microsoft will so die Reaktionen der Zocker erfassen und mit dem Gelernten zukünftige Produkte verbessern. Das klingt beispielsweise bei neuen Serien-Produktionen nach einem vielversprechenden Ansatz – und auch die Werbeindustrie wäre bestimmt nicht abgeneigt, zu zählen, wieviele Augen nun tatsächlich einen Werbespot sehen.”

    “Datenschützer Peter Schaar warnt:
    “Die Xbox registriert ständig alle möglichen persönlichen Informationen über mich. Reaktionsgeschwindigkeiten, meine Lernfähigkeit oder emotionale Zustände. Die werden dann auf einem externen Server verarbeitet und möglicherweise sogar an Dritte weitergegeben. Ob sie jemals gelöscht werden, kann der Betroffene nicht beeinflussen.””

  2. Schaut euch mal hier das Werbevideo der Telekom an zu einer 5G Antenne:
    https://www.youtube.com/watch?v=neSNVBjPIoY

    Beim Stromanschluss erkennt man, das eine Modul bis 2000Watt ziehen kann. Ich will nicht wissen wieviel davon auch in die reine HF Sendeleistung fließt. Es wird ja immer nur von wenigen einstelligen Watt Angaben geredet. Somit bedeutet das ein extrem starkes EM Feld und der Witz und eigentlich ein Fall für die neue Hitlerjugend, das dieses sofort den Ausbau von 5G Antennen stoppen müssten, wenn pro Modul bis 2KW Strom verbraucht wird und das dann pro Mast schnell 10-20KW werden können, das sind extremer Stromverbrauch und passt ja dann gar nicht zur Pseudo CO2 Diskussion! 😀

    1. Maik, Du kannst von einem Wirkungsgrad der Sendeendstufen um die 90% ausgehen. Da hätten wir bei einem 2 kW Modul etwa 1800 W Sendeleistung. Der 5G Frequenzbereich geht ab 2 GHz bis 3,7 GHz.
      Die marktüblichen Mikrowellen-Öfen liegen bei 2,4 GHz. Da braucht man nicht viel Fantasie, um sich vorzustellen, wie es denn so im Nahbereich bei überbrückten Türschalter und offener Tür einer “Mikrowelle” alles abgeht… Und der offene Ofen ist kein optimierter Strahler! Es gibt da böse Anleitungen, wie man z.B. seine Nachbarn mit einem solchen “Ofenstrahler” tüchtig piesacken kann… Die Onkologische Industrie wird einen noch nie dagewesenen, absoluten Höhenflug in Sachen Umsatz erwarten dürfen, wenn die 5G Netze so richtig schön ausgebaut sind. Und die Modeindustrie kann sich schon mal auf Mikrowellenblocker-Kleidung einstellen und auch die Alu-Hüte werden zur Realität…

  3. europa.eu/rapid/press-release_MEMO-19-1833_de.htm

    transinformation.net/die-verwendung-von-frequenzen-als-waffe-die-kommende-5g-gezeitenwelle

  4. 5g Apokalypse bla Blubb. Gesundheit hin oder her, aber wenn irgendwas, auch nur irgendwas, selbst die schlafschafe, bemerken (Geburtenrate sinkt, schlafen fällt schwer, etc (irgendwas eben, was sich schon kurzfristig bemerken lässt)), dann geht man halt mit nem spaten, Baseball Schläger oder was auch immer auf jagt. Wenn die Dinger so flächendeckend stehen müssen, ja dann ist das auch ein grösser Nachteil für die Regierung, welche auch immer xD
    Ganz egal ob die in kirchenkreuzen oder sonst wo versteckt werden. Und mit etwaigen frequenzmessgeräten kann man auch jeder noch so toll versteckten Antenne auf die Pelle rücken. Insofern, heult mal nicht rum! Bei keiner anderen Technik ist genau diese Art mit seiner notwendigen Infrastruktur ein solch grosser nachteil. Die kommen doch garnocht hinterher die dinger auszutauschen, wie selbige kaputt gehen. Muss sich einfach ne neue hobbysparte bilden.

  5. Was ist an dieser Idee dumm? Alle hungrigen Spinnen dieser Welt könnten sich den mühseligen Bau von Netzen sparen, wenn sie stattdesen die als Beute auserkorenen Wesen dazu bewegen könnten, ein weltweites Spinnennetz zu bauen. Wenn die Beutewesen dann auch noch felsenfest davon überzeugt wären, sie könnten ohne dieses weltweite Spinnennetz nicht leben und wären umso freier, je versponnener sie sind, dann wäre es perfekt für die Spinnen, die in ihrem Versteck auf den großen Tag warten.

    Die meisten Vertreter der zweibeinigen Viehrasse, die sich “weiser Mensch” nennt, lieben ihr Netzwerk-Dickicht, für dessen rasantes Wuchern sie fleißig arbeiten. Die Netzwerkplaner, die ihr wahres Antlitz verbergen, sind nicht minder darüber erfreut. Die Stimmen der paar protestierenden 5G-Verweigerer, die i.d.R. dennoch nicht auf ihr strahlendes Netzwerk (4G, 3G …) verzichten wollen, verhallen ungehört oder ernten allenfalls ein paar hämische Bemerkungen der 24h-Mikrowellenjunkies, die auf die kommende ultimative Freiheitsdroge schwören. Wie sehr die Vertreter des weisen Menschen an ihren smarten Strahlenkanonen hängen, sieht man schön am Beginn eines Vortrags über 5G von Dr. med. Joachim Mutter, der mit Hilfe eines Meßgeräts feststellen konnte, daß es in der Besucherschaft noch strahlte:
    https://youtu.be/d59sWWS6jMU

    Im Moment befindet sich der weise Mensch noch in der Zucht- und Melkphase. Ihre Aufmerksamkeit und ihre Energie richtet diese Spezies auf ihr kleines, smartes Gebetbuch, auf das sie viele Stunden täglich mit demütig gesenktem Kopf blickt. Diese abgesaugte Lebensenergie, von denen sich die Netzwerkplaner vollfressen und wodurch sie immer mächtiger werden, wird dafür verwendet, das Netzwerk noch schneller wuchern zu lassen. Als “Belohnung” bekommt der demütige weise Mensch alle Arten von seelenzerstörenden Infos, die das Netz zu bieten hat. Hauptsache, er konsumiert permanent diesen nutzlosen Dreck und kommt gar nicht auf die Idee, zwischendurch mal ein natürliches Leben zu führen. Beispielsweise in Zügen glotzt er lieber auf sein smartes Brett vor dem Kopf, das seinen geistigen Horizont darstellt, anstatt sich an der Landschaft draußen zu erfreuen. Er läßt sein Leben ungenutzt an sich vorüberziehen.

    Wenn die Zucht- und Melkphase des weisen Menschen beendet ist, ist Erntezeit. Dann kommt der Sensenmann. Aber erst müssen noch alle dafür erforderlichen Satelliten in den Orbit. Die ersten, von denen einer mit bis zu 5 Millionen Watt die Atmosphäre bestrahlt, sind schon oben. Zigtausende sollen noch folgen. Wie hoch die Dauerbestrahlung der Atmosphäre sein dürfte, kann man sich ja ausrechnen.

    Wenn der weise Mensch eines Tages geerntet ist, ist auch keine Natur mehr nötig. Für die hungrigen Netzwerkplaner ist das kein Problem, ganz im Gegenteil. Es wird eine neue Rasse auf dem Planeten erscheinen, die keine Nahrungsaufnahme wie bisher benötigt. Ihre roboterartigen Körper werden in der Lage sein, die pausenlose Bestrahlung um sie herum zu nutzen. In den neuen Roboterstädten wird alle paar Meter ein 5G-Sender stehen, der z.B. durch Solarenergie betrieben wird. In der ehemaligen Natur, sowie überall, kommt die Strahlung von oben.

    Sollte die Erde eines Tages nicht mehr benötigt werden, dann wird sie eben gesprengt, so wie der Planet zwischen Mars und Jupiter.

    Die Seelen des weisen Menschen werden nach der Ernte in der “Matrix”, von der aus sie jahrtausendelang nach dem jeweiligen Löschen ihrer Erinnerung zwangsreinkarniert wurden, auf Eis gelegt und daraufhin zum nächsten zu transformierenden Planeten verfrachtet, wo das dreckige Spiel dieses “dr(ei)eckigen Gottes” erneut beginnt.
    So in etwa könnte der große Plan der Versklaver aussehen.

    Der weise Mensch ist zwar nicht intelligent genug, um Befehle zu hinterfragen, aber wenigstens intelligent genug, um diese auszuführen. Bislang hat sich nichts daran geändert, auch nicht die “Truther”-Propaganda vom großen Erwachen. Ein kurzer Blick auf die Startseite von großen Videoportalen genügt, um zu sehen, was der weise Mensch tagtäglich mit hängendem Kopf und Ohrstöpseln konsumiert. Inzwischen ist kaum ein Vertreter der weisen Menschen mehr in der Lage, ohne permanent mit seinem smarten Brett vor dem Kopf durch die Gegend zu laufen. Wie Gehbehinderte, die nicht mehr ohne Krückstock laufen können. In diesem Falle liegt jedoch eine geistige Behinderung vor. Auch Einkaufen ist ohne smartes Brett vor dem Kopf kaum noch möglich. Was man früher im Kopf hatte, hat man nun in sein smartes Brett vor dem Kopf ausgelagert. Was früher telepathisch geschah, geschieht nun mit künstlichen Antennen. Der weise Mensch bildet ein globales Heer aus geistig-seelischen Vollkrüppeln.

    Wäre der weise Mensch bereit, mal seinen Kopf tief in den Matrix-Kaninchenbau zu stecken anstatt in die virutellen Welten seines smarten Bretts vor dem Kopf, könnte er vielleicht erkennen, wer seit Jahrtausenden die Steuerer dieser Welt sind und in welches Kunstlicht er wie eine Motte hineingeflogen ist. Aber im Moment sieht’s nicht danach aus. Er bleibt lieber das Vieh, das beim Bau seines eigenen Schlachthofs glücklich weiterschuftet.
    Arbeit macht froh … oder so.

    Gute Nacht, weiser Mensch! Schlaf gut! Dein Erwachen kommt, falls überhaupt, wenn es zu spät ist!

  6. Also, es kann schon möglich sein, denn egal welche Strahlung,also WLAN etc. ich glaube das beschleunigt einfach diverse Abläufe und schwächt Zellen usw. Das Zeug ist dann “Tod” bzw. hat dann eben keinen Nährwert mehr usw. das zeigen ja diese Kristallbilder nach speziellen Verfahren von den einen Japaner, das eben die Struktur dann zerstört ist bei diversen Nahrungen und dann der Körper nichts mehr hat zum aufnehmen.
    Bezüglich Sendeleistung, das wäre ja dann der Hammer, sonst reden alle immer von ein paar Watt bei bisherigen Masten usw. aber das mögliche pro Modul haut ja wirklich rein, da lügt ja dann auch das BFS?

    1. Jo, Man, das ist kein Spaß! Wenn da 2000 W pro Modul draufsteht, wird das sicher nicht für die Modulation oder Datenaufbereitung benötigt! Die Sendeendstufen arbeiten im C-Betrieb (Amateurfunker wissen, wovon ich spreche…). Ein schlechterer Wirkungsgrad, als 90% wäre für die Tonne, einen Elektronikentwickler würde man rausschmeissen, wenn der nicht mehr, als 90% Wirkungsgrad hinbekommt… Ein “paar Watt” passt für die Handies und Tablets, aber nicht für die Funkzellen… Wir haben ja jetzt schon bei den althergebrachten Mobilfunknetzen bis zu mehrere Tausend Watt an Impulsleistung! Da bei 5G die Durchdringung im bebauten Gelände frequenzbedingt noch schlechter ist, wird mehr Leistung und ein dichteres Netz der Funkzellen erforderlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.