Wieder mysteriöse Objekte in der Nähe der Internationalen Raumstation ISS (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 3
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  

Niemand ist den Sternen so nahe wie die Besatzung der internationalen Raumstation ISS. Vor wenigen Wochen erst wurden während eines NASA-Livestreams in der Nähe der Station bisher unbekannte Flugobjekte gesichtet.

Unbestätigten Berichten zufolge hat zumindest ein Besatzungsmitglied die Flotte bewusst zur Kenntnis genommen und behauptet, dass es sich möglicherweise um außerirdisches Leben handeln könnte.

Auch der US amerikanische UFO-Forscher Scott Waring hat das Video auf seinen You Tube Kanal gepostet und sich Gedanken zu diesem kosmischen Schauspiel gemacht. Von Frank Schwede

Scott Waring schrieb, dass dies der hundertprozentige Beweis dafür sei, dass die NASA über außerirdische Schiffe Bescheid weiß. Waring geht von der Theorie aus, dass es sich hier möglicherweise um Schiffe in einem nicht vollständigen Tarnmodus gehandelt hat.

Waring konnte auch Gespräche der Besatzung hören, die an die Dynamik gewannen, als die Objekte sichtbar wurden, deshalb geht der UFO-Forscher davon aus, dass die Besatzung, zumindest aber ein Teil davon, Kenntnis von den Objekten hat.

Nach Einschätzung Warings waren es bis zu drei verschiedene Objekte, von denen jedes ein ähnliches „langschwänziges“ Design hat. Nach rund fünfzig Sekunden sieht man in dem Videoclip, wie sich ein Teil des L-förmigen Objekts auf die linke Seite des Bildes bewegt.

Auf dem Video-Clip ist mindestens eine Stimme eines russischen Kosmonauten zu hören, Warring nimmt an, dass es sich dabei entweder um Oleg Skripochka oder um Alexander Skvortsov handelt.

Scott Waring vermutet auch, dass sich ein Besatzungsmitglied gerade in einem Gespräch mit der Bodenkontrolle befand, als plötzlich die mysteriösen Objekte vor der Raumstation auftauchten. An diesem Punkt des Gesprächs konnte Waring hören, wie die NASA Bodenkontrolle rief: „Kopiere alles, es ist bei dir, danke.“ (Erhält die ISS auch Besuch von Schiffen der Geheimen Weltraumprogramme? (Video))

Der UFO-Forscher behauptet, dass die Bodenkontrolle die Übertragung beendet hat als über die unbekannte Objekte gesprochen wurde, möglicherweise um dass nicht soviel darüber an die Öffentlichkeit gelangt.

Deshalb geht Warring von der Vermutung aus, dass die NASA auch diesen Zwischenfall wieder vertuschen wollte, indem sie die Liveschaltung zur ISS im entscheidenden Moment einfach kappte. Wörtlich sagt Warring:

„Haben sie bemerkt, dass das Video klar war, aber als die UFOs auftauchten, verursachte dies eine Störung in der Technik und das Bild wurde unscharf. Es ist bekannt, dass UFOs elektrische Störungen verursachen und sogar, Autos, Lastwagen und Uhren stilllegen. Hier ist der 100-prozentige Beweis, dass die NASA und Russland häufig Besuch von Aliens bekommen.“

Scott Waring: „Als die Objekte auftauchten, kam es zu Störungen!“

Scott Waring erhielt auf seinem You Tube Kanals mindestens ein halbes Dutzend Kommentare. Die meisten Zuschauer waren ebenfalls der Meinung, dass es sich um außerirdische Schiffe handelt, wie etwa James Miller, der schrieb:

„Es ist wie ein riesiges, teilweise materialisiertes Schiff. Kein Wunder, dass der Astronaut so nervös wurde – das ist so fremd wie es nur geht.“

GUFON Radiostream hat allerdings eine eher rationale Erklärung für die seltsamen Objekte und meint:

„Ist es nicht lustig, , wie sich die Objekte mit derselben Geschwindigkeit bewegen. Nur Eispartikel, die von der ISS verteilt werden, korrigieren ihren Verlauf.“

Offenbar war dies nicht der erste Zwischenfall, den Besatzungsmitglieder ISS erlebt haben. Schon öfters soll es in der Vergangenheit Zwischenfälle mit fremdartigen Objekten in der Nähe der Raumstation gegeben haben.

Davon berichtete kürzlich auch das ehemalige ISS-Mitglied Jerry Linenger. Wörtlich sagte Linenger, dass es mehrfach Vorfälle gab, bei denen sich die gesamte Mannschaft an Bord der Internationalen Raumstation ihre Köpfe kratzen mussten (ISS-Schwindel? Versteckte Drähte, instabile Luken und seltsame Panne bei Live-Übertragung (Videos)).

Linenger sprach davon, dass er während seines insgesamt fünfmonatigen Aufenthalts an Bord der ISS mehrfach bizarre Objekte und unerklärliche Dinge gesehen habe, die ihn dazu gebracht haben, die Mannschaftskameraden zu rufen.

Bevor Jerry Linenger auf die ISS ging war er unter anderem Kapitän beim US Navy Medical Corps, später dann war er mit zwei russischen Kameraden für insgesamt fünf Monate auch auf der russischen Raumstation MIR, die von Mitte der 80er Jahre bis 2001 in Betrieb war.

Dort war Linenger sogar der erste US amerikanische Astronaut, der einen Weltraumspaziergang auf einer russischen Raumstation durchführen durfte. Allerdings besteht Jerry Linenger darauf, dass er niemals erwähnt habe, Außerirdischen begegnet zu sein, sondern lediglich UFOs.

ISS-Schwindel? Versteckte Drähte, instabile Luken und seltsame Panne bei Live-Übertragung

Angeblich umkreist die internationale Raumstation die Erde nicht und soll einem Studio auf der Erde gefilmt werden.

Es klingt wie eine abgeschwächte Form der Theorie, dass die Mondlandungen gefälscht wurden, indem einige Wahrheitssucher behaupten, Raumfahrt sei nicht möglich, und dass die NASA die Welt mit ihren täglichen Updates über die Aktivitäten der Astronauten in der Raumstation täuscht.

Einige Wahrheitssucher behaupten auch, dass Weltraumreisen gar nicht möglich sind (Überlebte die Besatzung der Challenger das Unglück der Raumfähre im Januar 1986? (Videos)).

Als die Weltraumorganisation das 20-jährige Bestehen der Internationalen Raumstation ISS feierte, wurde in einem Video auf YouTube behauptet, dass uns Astronauten an Bord der ISS glauben machen wollen, dass sie in der Schwerelosigkeit schweben, indem sie an Drähten hängen.

Der Theorie zufolge soll es sich bei der ISS in Wirklichkeit um ein Flugzeug handeln, während die Weltraumspaziergänge in einem Wasserbecken gefilmt werden sollen.

Die Verschwörungstheorie ist Teil einer immer mehr zunehmenden Behauptung, dass die Menschen die Raumfahrt erst noch beherrschen müssen, und dass das gesamte Videomaterial, einschließlich der ersten Mondlandung im Jahr 1969, gefälscht ist.

Der Videoausschnitt zeigt Astronauten, die in der Schwerelosigkeit schweben, aber der Sprecher des vom Kanal Time to Unite veröffentlichten Videos sagte, dass er nach seinen “Nachforschungen” zu dem Schluss gekommen sei, dass “die ISS ein Schwindel ist und alle bemannten Raumfahrten ein Schwindel sind”.

Dem männlichen Erzähler zufolge hängen Astronauten tatsächlich an Drähten in einer nachgebildeten ISS… mehr dazu hier.



Literatur:

Die Weltraumverschwörung: Wer beherrscht die Herrscher der Erde?

DAS OMNIVERSUM: Transdimensionale Intelligenz, hyperdimensionale Zivilisationen und die geheime Marskolonie

Verschlusssache UFOs

Videos:

Quellen: PublicDomain/

About aikos2309

15 comments on “Wieder mysteriöse Objekte in der Nähe der Internationalen Raumstation ISS (Videos)

  1. Das ist doch wieder Bullshit. Die Aufnahme der ISS (ISIS) die ihr hier präsentiert ist eine Computer Animation. Ich finde deutlich zu erkennen. Zeigt doch ein einziges Bild das echt ist. KÖNNT IHR NICHT. Es gibt keine Aufnahmen aus dem Weltraum, weil es keinen Weltraum gibt. Kommt mir nicht mit NASA.

  2. Soso! hört hört!
    “…dem Weltraum, weil es keinen Weltraum gibt”…..Belege dafür?
    schonmal ein Teleskop im Laden bewundert?
    Prima, wo hast du denn Astrophysik studiert?
    Flatearther?
    Woher kommt diese geballte Dummheit?

    1. Studiert? Sie meinen Indoktriniert. Sie meinen wir können da draußen mit Raumschiffen reisen wahrscheinlich so wie wir es mit der MOND LANDUNG 🙂 getan haben ? Woher kommt ihre Dummheit. Ah ja Schul und Fernseh Bildung. Auf den Aufnahmen der Nasa kann man die Pixel hinterher laufen sehen. Nasa zeigt Aufnahmen einer routirenden Erde aber es bewegt sich kein einziges Wölkchen am Himmel. Zeigen sie doch mal ein echtes Bild von der Erde, wie wäre es damit.

    2. Logik beweist es.

      In welchem übergeordneten materiellen Gefäß soll denn unser Universum beinhaltet sein und dann dieses Aufnahmegefäß selbst?
      Niemals können wir sicher sein, daß die Sachen so sind, wie sie uns erscheinen.
      Bitte nicht mit GOTT und ALLAH kommen, die haben besseres zu tun, längst hätten uns die Götter Beweise liefern können.

  3. Erstaunlich das die runde Erde überzeugten immer gleich persönlich werden müssen. Was ist los ? habe ich ihr Ego getroffen das dann Amok läuft. Sie sind hier innerhalb eines Computers
    also gibt es keinen Weltraum so wie man es ihnen ins Hirn…Belege: Quanten Physik (Doppelspaltexperiment,Wheeler Experiment) Mainstream Physik: Newtons es gibt nur Materie, so offensichtlich falsch das es schon weh tut. Neurologie: Unsere Realität ist die Interpretation elektrischer Impulse. Zweifel: In jeder Klinik gibt es die Geräte die ihre Hirnströme messen. Wir werden programiert. Zweifel: Hypnose, NLP, Fernseh PROGRAMME etc.

    1. Sehe ich auch so. Durch Beobachtung von Begebenheiten und Duplizitäten können Erkenntnisse gezogen werden.

      Manchmal lacht der Programmierer über uns und läßt uns Bücher vor die Füße fallen oder serviert uns FILME

      Simulacron 3, Welt am Draht, the 13th floor, Wächter des Glücks…
      Und in welchem Behälter soll nun das Universum beinhaltet sein? Abgesehen davon, daß dieser Behälter ebenso in einem Gefäß mit physikalischen und chemischen Eigenschaften sein müßte. Es ist somit erwiesen, daß die “reale Welt” ein Gedankenkonstrukt ist, welches Bewußtsein selbiges auch immer als Illusion erschaffen hat. Wie kam es zum allerersten Bewußtsein? Wann stellte das allererste Bewußtsein seine Alleinheit fest? Muß doch frustrierend sein zu wissen, daß man denken kann und der Ewigkeit unterworfen ist… NIEMALS KÖNNEN WIR SICHER SEIN, REAL ZU SEIN, NIEMALS…(in unserem Sinn von stofflich real)

      1. Man kann sich dessen bewusst werden, in dem in die geistige Welt eintaucht. Das heißt in die höheren feinstofflichen Ebenen und das Konstrukt, von oben betrachtend, welches Matrix heißt, erkennt und versteht. Ebenfalls die Manipulation, welche auch auf andere Planeten zutrifft. Wobei es Planeten und Wesen gibt die sich daraus befreit haben. Zur Entstehung und am Anfang der Erde herrschte alles hier in Frieden und Harmonie, bis die negativen Wesen kamen und die Erde aus dem gemacht haben was sie heute ist. Sie haben die Erde von der höheren Dimension auf diese katapultiert, weil man uns hier besser manipulieren kann. Es liegt also ganz an unserer Verantwortung was aus der Erde wird. Wir als Kollektiv erschaffen das Hier und Jetzt, um aus der Erde das zu machen was sie mal war. Eine freie Erde auf der jede Seele sich frei entscheiden und entwickeln kann. Wenn du auf den höheren Ebenen bist, dann fängt du es erneut zu verstehen. Solche Fragen und Diskussionen wie hier, stellen sich dann nicht mehr, weil diese uns trennen und Energie verschwenden sollen.

  4. Kommt der hier mit Quantenphysik hahaha schlaf weiter du schlaafscharf! Wo ist 1 bild von dem 30 00 Satelliten? Nicht ein echtes! Iss ist alles fske green screen aufnahmen!, gobt tausend beweise auf youtube! Junge entwedee recherchierst du cube depp oder schlaf weiter, guck tv, rtl, hinterfrage nix ,zahl steuern, wsrte auf deine rente! Mann mann

    1. So so ich bin also der Depp :)) Kollege, hast du Probleme beim Lesen ? (beim schreiben auf jeden Fall). Was habe ich den über die NASA hier geschrieben? Das die alles fälschen. Das kein einziger Satellit (oder Müll) auf den Bilder zu sehen ist, weiß ich auch. Ich kenne auch die Babbels in Space .Ich würde nochmal hier alles Lesen an deine Stelle.

Schreibe einen Kommentar zu Cube Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.