Die Coronavirus-Fälschung und die Verbindung mit 5G-Tests (Video)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 7
  •  
  •  
  • 31
  •  
  •  
  •  

Die China-Coronavirus-5G-Verbindung ist ein sehr wichtiger Faktor beim Versuch, den Ausbruch des Coronavirus (früher abgekürzt 2019-nCoV, jetzt COVID-19) zu verstehen.

Verschiedene unabhängige Forscher im Internet haben seit etwa zwei bis drei Wochen die Coronavirus-5G-Verbindung hervorgehoben, obwohl Google (als selbsternannter oberster NWO-Zensor) sein Bestes tut, um alle Suchergebnisse zu verbergen und zu bereinigen, aus denen die Verbindung hervorgeht.

Die Coronavirus-5G-Verbindung bedeutet nicht, dass die Verbindung zu Biowaffen falsch ist (es geht nicht um ein Entweder-Oder), sondern erweitert den Umfang des gesamten Geschehens. Wuhan war eine der Teststädte, die für die Einführung von 5G in China ausgewählt wurden. 5G wurde dort am 31. Oktober 2019 in Betrieb genommen – fast genau zwei Monate vor Beginn des Coronavirus-Ausbruchs.

Inzwischen haben viele wissenschaftliche Dokumente zu den gesundheitlichen Auswirkungen von 5G bestätigt, dass es grippeähnliche Symptome verursacht. Dieser Artikel zeigt die verschiedenen Zusammenhänge hinter dem Coronavirus-Phänomen auf, einschließlich der Frage, wie 5G die Art der Krankheit, die Sie dem neuen Virus zuschreiben, verschlimmern oder verursachen kann. Der Kaninchenbau ist tief, also wollen wir uns darin vertiefen (Coronavirus: Berlin erwägt Abriegelungen „wegen 2019-nCov“ – lebende „Tote“ im Leichensack (Video)).

5G – eine Art gerichtete Energiewaffe

Weitere Informationen zu 5G finden Sie im Artikel 5G and IoT: Total Technological Control Grid Being Rolled Out Fast (5G und IoT: Das Netz zur totalen technologischen Kontrolle wird schnell eingeführt) aus dem Jahr 2017. Viele Menschen auf der ganzen Welt, darunter betroffene Bürger, Wissenschaftler und sogar Regierungsbeamte, werden sich der Gefahr von 5G bewusst.

Aus diesem Grund wurde es bereits an vielen Orten auf der ganzen Welt verboten, beispielsweise in Brüssel, den Niederlanden und Teilen der Schweiz, Irland, Italien, Deutschland, Großbritannien, den USA und Australien.

Schließlich ist 5G nach 4G nicht nur die nächste Generation mobiler Vernetzung. Es ist eine radikale und völlig neue Art von Technologie – eine militärische Technologie, die auf dem Schlachtfeld eingesetzt wird und jetzt im zivilen Bereich “stationiert” wird (engl. “deployed” – ein militärischer Begriff).

Es handelt sich um Phased-Array-Waffen, die hauptsächlich als Kommunikationssystem verkauft und getarnt werden, während die verwendeten Frequenzbänder (24 GHz – 100+ GHz einschließlich MMW [Millimeterwellen]) dieselben sind, die bei Active Denial Systems, d.h. Anti-Personen-Strahlenwaffen zum Einsatz kommen (Professor aus Taiwan: Genomstruktur von SARS-CoV-2 erweckt künstlich erzeugten Eindruck – Erste Corona-Infektion in Berlin bestätigt – Gesundheitsamt lockt mit doppeltem Gehalt für Quarantäne-Station).

Sogar die Mainstream-Wikipedia beschreibt Active Denial Systems als gerichtete Energiewaffen. Sie zerstreuen Menschenmengen, indem sie Energie auf sie abfeuern, was sofortige und intensive Schmerzen verursacht, einschließlich eines Gefühls brennender Haut.

Denken Sie daran, dass gerichtete Energiewaffen (DEW) hinter dem Fall der Zwillingstürme am 11. September und den gefälschten kalifornischen “Waldbränden” stecken (Russische Plattformen: Die CIA und Bill Gates haben das Coronavirus in die Welt gesetzt – 5 Sachsen unter Quarantäne).

“Symptome von Mikrowellenerkrankungen…”

Zahlreiche Wissenschaftler haben vor den gefährlichen gesundheitlichen Auswirkungen von 5G gewarnt. Zum Beispiel warnten Wissenschaftler in diesem 5G-Appell von 2017 mit dem Titel Scientists and Doctors Warn of Potential Serious Health Effects of 5G (Wissenschaftler und Ärzte warnen vor möglichen schwerwiegenden gesundheitlichen Auswirkungen von 5G) vor den schädlichen Auswirkungen nichtionisierender RF/EMF-Strahlung:

Zu den Auswirkungen zählen ein erhöhtes Krebsrisiko, zellulärer Stress, eine Zunahme schädlicher freier Radikale, genetische Schäden, strukturelle und funktionelle Veränderungen des Fortpflanzungssystems, Lern- und Gedächtnisdefizite, neurologische Störungen und negative Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden des Menschen. Schäden gehen weit über die Menschheit hinaus, da es zunehmend Hinweise auf schädliche Auswirkungen auf Pflanzen und Tiere gibt.

Wenn man Mark Steele und Barrie Trower Gehör schenkt, erhält man eine Vorstellung von den schrecklichen Auswirkungen von 5G. In diesem Interview gibt Trower das obige Zitat wieder, indem er erklärt, wie 5G das Immunsystem von Bäumen schädigt und Insekten tötet.

Er enthüllt, dass 1977 5G an Tieren getestet wurde, in der Hoffnung, eine Waffe zu finden. Das Ergebnis war eine schwere Entmarkung, bei der die Schutzhülle der Nervenzellen entfernt wurde. Einige Nationen verzeichnen jetzt einen 90%igen Rückgang an Insekten (einschließlich bestäubender Insekten wie Bienen), die sich um Laternenpfähle versammeln, auf denen 5G installiert ist (Goldman Sachs Szenario: 5 Milliarden droht Infektion durch Coronavirus – Panikkäufe in Italien (Video)).

Medizinskandal Krebs

Wuhan-Militärspiele und die Event-201-Simulation

Wenn man tief genug gräbt, tauchen einige beunruhigende Verbindungen zwischen 5G und den Männern auf, die Impfstoffe gegen neuartige Viren wie Ebola, Zika und das neue Coronavirus COVID-19 entwickelt haben oder entwickeln (Coronavirus – Bill Gates warnt: „Die nächste Epidemie könnte von einem Computerbildschirm ausgehen” – „Diese Krankheit wird, wenn sie nach Afrika kommt, dramatischer sein als in China“).

In einer fantastischen Recherche schrieb eine Autorin unter dem Pseudonym Annie Logical den Artikel Corona Virus Fakery And The Link To 5G Testing (Coronavirus-Fälschung und die Verbindung mit 5G-Tests), in dem die Coronavirus-5G-Verbindung beschrieben wird. Es gibt eine Menge Informationen, deshalb wird hier alles aufgeschlüsselt, um es verständlicher zu machen (Die Bill und Melinda Gates Stiftung sagte 65 Millionen Tote durch Coronavirus voraus – vor 3 Monaten! (Videos)).

Vom 18. bis 27. Oktober 2019 war Wuhan Austragungsort der Militärweltspiele und verwendete speziell (zum ersten Mal) 5G für die Veranstaltung. Ebenfalls am 18. Oktober 2019 veranstaltete das Johns Hopkins Center in Zusammenarbeit mit dem Weltwirtschaftsforum (WEF) und der Bill and Melinda Gates Foundation in New York Event 201 – A Global Pandemic Exercise, wobei es sich um eine Simulation einer Pandemie handelt:

Raten Sie mal, welchen Virus sie zufällig für ihre “Simulation” auswählten? Einen Coronavirus! Raten Sie mal, welche tierischen Zellen sie verwenden? Schweinezellen! (Von Bill Gates mitfinanzierte Biotechfirma “entdeckt” Corona-Impfstoff: Die Rothschild-Epstein-Gates-Darpa-Verbindung (Video)).

(COVID-19 stammte ursprünglich aus einem Fischmarkt, und es ist bekannt, dass der Fisch dort mit Schweineabfällen gefüttert wird.)

Event 201 umfasst die Vereinten Nationen (da das Weltwirtschaftsforum jetzt ein Partnerschaftsabkommen mit den Vereinten Nationen hat), große Pharmakonzerne (Johnson & Johnson), Bill Gates (eine Schlüsselfigur bei der Förderung von Impfstoffen, dem Implantieren von Mikrochips bei Menschen und der Agenda 2030) sowie die Gesundheitsbehörden Chinas und Amerikas.

Die Teilnehmer an Event 201 empfahlen den Regierungen, Social-Media-Unternehmen zu zwingen, die Verbreitung von “Fake News” zu stoppen, und dass die einzige Möglichkeit zur Kontrolle der Informationen letztendlich darin besteht, dass die WHO (Weltgesundheitsorganisation, Teil der Vereinten Nationen) die einzige zentrale Rolle als Informationslieferant während einer Pandemie spielt (Erfinder des Gesetzes über Biowaffen: Das Coronavirus ist eine biologische Kriegswaffe – Forscher entdecken neuen Verbreitungsweg(Video)).

Inovio, Elektroporation und 5G

Wie am 24. Januar 2020 berichtet, erhielt das US-amerikanische Biotech- und Pharmaunternehmen Inovio einen Zuschuss von 9 Millionen US-Dollar für die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus. Inovio erhielt den Geldzuschuss von der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI), allerdings haben sie bereits eine existierende Partnerschaft mit CEPI. Im April 2018 erhielten sie bis zu 56 Millionen US-Dollar für die Entwicklung von Impfstoffen gegen Lassa-Fieber und das Middle East Respiratory Syndrome (MERS).

CEPI wurde in Davos von den Regierungen Norwegens und Indiens, dem Wellcome Trust… und den Teilnehmern von Event 201 gegründet: der Bill and Melinda Gates Foundation und dem WEF. Der CEO von CEPI ist der ehemalige Direktor von BARDA (US Biomedical Advanced Research and Development Authority), das Teil von HHS (United States Department of Health and Human Services) ist.

Inovio behauptete, sie hätten in 3 Stunden einen Coronavirus-Impfstoff entwickelt! Auf den ersten Blick ist eine solche Behauptung absurd; wahrscheinlicher ist es vielmehr, dass sie entweder lügen oder dass sie den Impfstoff bereits hatten, weil sie das Vorwissen hatten, dass das Coronavirus kommen würde und kurz davor war, freigesetzt zu werden.

Wem gehört Inovio und wer betreibt es? Zwei Schlüsselpersonen sind David Weiner und Dr. Joseph Kim. Weiner war einst Kims Universitätsprofessor. Weiner war an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen HIV und Zika beteiligt (sie können hier und hier Artikel über Zika lesen, wo einige der Lügen im Zusammenhang mit dieser Epidemie aufgedeckt wurden).

Kim wurde von Merck (einem großen Pharma-Unternehmen) finanziert und produzierte etwas namens Porcines Circovirus (PCV 1 und PCV 2). Wie oben erwähnt, besteht eine Verbindung zwischen Schweineimpfstoffen/Schweine-DNA und dem Coronavirus. Annie Logical merkt an, dass “seit Langem bekannt ist, dass Meeresfrüchte in der Region mit Schweineabfällen gefüttert werden”.

Kim war 5 Jahre lang Mitglied des Global Agenda Council des WEF – ein weiteres Organ, das die Weltregierung der Neuen Weltordnung unter dem Banner der Agenda 2030 Global Governance vorantreibt.

Weiner ist Mitarbeiter und Berater der FDA, gilt als Experte für DNA-Technologie und war Pionier einer neuen DNA-Übertragungsmethode namens Elektroporation – einer Mikrobiologie-Technik, bei der mithilfe eines elektrischen Impulses temporäre Poren in Zellmembranen erzeugt werden, durch die Substanzen wie Chemikalien, Medikamente oder DNA in die Zelle eingeführt werden können.

Diese Technik kann verwendet werden, um DNA-Impfstoffe zu verabreichen, die fremde DNA in die Zellen eines Wirts injizieren, die die DNA des Wirts verändern. Das heißt, wenn Sie einen DNA-Impfstoff verabreicht bekommen, kann sich dadurch Ihre DNA ändern! (Coronavirus: Ein Buch aus dem Jahr 1981 sagt tödliche bakteriologische Waffe namens “Wuhan-400” voraus (Video)).

Als ob Impfstoffe nicht schon schrecklich genug wären … aber hier ist der Clou: Elektroporation verwendet gepulste Wellen. Raten Sie mal, was sonst noch gepulste Wellen verwendet? 5G! Dies ist entweder ein verblüffender Zufall oder Beweis oder eine unheimliche Coronavirus-5G-Verbindung. Annie schreibt:

Die gleiche Wirkung, die die 5G-Technologie bei gepulsten Wellen und dem Coronavirus einsetzt, soll in einem Gebiet in China begonnen haben, in dem die 5G-Technologie eingeführt wurde!

Wir können also sehen, wie Genetiker mithilfe von Wissenschaftlern die Bausteine ​​unserer Existenz manipulieren, und beunruhigend ist auch, dass Prof. Weiner ein HIV-Pionier ist und wir wissen, dass kurz nach der Verabreichung der Polio-Impfstoffe an Millionen in Afrika HIV aufgetreten ist. Sie haben die Kunst perfektioniert, Tier- oder Vogel-DNA in menschliche Chromosomen zu injizieren, was unsere DNA verändert und Dinge wie Blutungen, Fieber, Krebs und sogar den Tod verursacht.

Apropos HIV (was nicht dasselbe ist wie AIDS, aber das ist ein anderes Thema), denken Sie auch daran, dass eine Gruppe indischer Wissenschaftler ihre Forschungen veröffentlicht hat, dass das Virus von Menschenhand hergestellt wurde und HIV-Inserts hatte.

Sie fanden heraus, dass vier separate HIV-Gene zufällig in das Coronavirus eingebettet waren. Diese Gene konvergierten irgendwie, um Rezeptorstellen auf dem Virus zu erzeugen, die mit HIV identisch waren, was aufgrund ihrer zufälligen Platzierung eine Überraschung war.

Sie gaben auch ausdrücklich an, dass dies wahrscheinlich nicht auf natürliche Weise geschehen würde (“es ist unwahrscheinlich, dass dies ein Zufall ist”). In einem weiteren Beispiel ungeheurer Zensur wurden diese Wissenschaftler unter Druck gesetzt, ihre Arbeit zurückzuziehen.

5G- und Elektroporations-DNA-Impfstoffe – beide erzeugen gepulste EMF-Wellen

Denken Sie einen Moment über die Auswirkungen nach. Die Technologie besteht darin, um mithilfe von EMFs Ihre Hautporen zu öffnen und fremde DNA in Ihren Blutkreislauf und Ihre Zellen zu injizieren.

Dies ist eine extreme Verletzung Ihrer körperlichen Souveränität und kann aufgrund genetischer Mutationen langfristige Auswirkungen haben – eine Veränderung Ihrer DNA, die die biologische Blaupause und die physische Essenz dessen ist, wer Sie sind.

Was ist, wenn 5G die Elektroporation nachahmt? Was ist, wenn 5G im großen Maßstab das tun kann, was die Elektroporation im kleinen Maßstab bewirkt? Wir wissen bereits, dass 5G das Potenzial hat, mutagen (DNA-schädigend) zu sein.

Die von 5G verwendeten Frequenzen, insbesondere 75-100 GHz, interagieren mit der geometrischen Struktur unserer Haut- und Schweißporen, wirken auf sie wie eine Übertragung, die eine Antenne erreicht, und beeinflussen uns und unsere Stimmung grundlegend.

Was ist, wenn 5G verwendet wird, um die Haut der Menschen in Wuhan zu öffnen, damit das neue Biowaffen-Coronavirus leichter eindringen kann?

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Allergie Buchansicht - Shopseite

Obligatorische Impfstoffe, Entvölkerung und Transhumanismus

Was befindet sich am Boden des Kaninchenbaus der Coronavirus-5G-Verbindung? Vermutlich finden wir eine obligatorische Impfagenda, eine Entvölkerungsagenda und eine transhumanistische Agenda (über DNA-Impfstoffe).

Die Schlüsselfiguren und -gruppen, die dies anscheinend geplant haben, haben den Impfstoff bereits parat, genau wie bei den anderen Epidemien (SARS, Ebola und Zika). Weiner hat sogar Verbindungen zu HIV/AIDS, und wenn man sich wie Jon Rappoport darin vertieft, findet man klaffende Löcher in dieser Geschichte.

Es ist das gleiche Epidemie-/Pandemiespiel, das alle zwei-drei Jahre gespielt wird. Es gibt einige Versionen.

In der ersten Version erfindet man einen Virus, macht viel Wirbel darum, macht den Leuten Angst, führt ineffektive und nicht schlüssige Tests durch (z.B. den PCR-Test, bei dem gemessen wird, ob ein Virusfragment vorhanden ist, ohne jedoch anzugeben, wie viel tatsächlich eine Krankheit verursacht), treibt die Opferzahl hoch, rechtfertigt Quarantäne/Kriegsrecht und unterzieht Menschen einer Gehirnwäsche, damit sie glauben, sie müssten den (toxischen) Impfstoff kaufen und eine obligatorische Impfung einführen. Man benötigt für diese Version nicht einmal einen echten Virus oder Krankheitserreger.

In der zweiten Version erstellt man ein Virus als Biowaffe, setzt es als Test frei, gibt vor, es sei eine natürliche Mutation, beobachtet, wie viele Menschen es tötet (was bei den Eugenik- und Entvölkerungsagenden hilft), rechtfertigt erneut das Kriegsrecht, rechtfertigt erneut die Notwendigkeit für obligatorische Impfstoffe und posiert sogar als Retter mit dem Impfstoff, der es stoppt.

Als Variation dieser zweiten Version kann man sogar eine rassenspezifische Biowaffe entwickeln, um die Bevölkerung rivalisierender Nationen oder feindlicher Rassen als geopolitische Strategie zu reduzieren.

Dieser Artikel legt nahe, dass das Coronavirus mehr auf Chinesen/Asiaten als auf andere abzielt, und die offizielle Zahl der Todesfälle bestätigt dies sicherlich, obwohl es immer schwierig ist, Regierungsstatistiken zu vertrauen. Annie Logical legt ihre Sicht der Dinge dar:

Der Schwindel geht so:

Schritt 1: Absichtlich die Bevölkerung vergiften, um Krankheiten zu erzeugen, die nicht auf natürliche Weise auftreten und niemals auftreten würden. 

Schritt 2: Absichtlich die verursachte Krankheit als durch etwas Unsichtbares verursacht darstellen, das außerhalb des Bereichs der Kontrolle oder des Wissens einer durchschnittlichen Person liegt. 

Schritt 3: Einen toxischen Impfstoff oder ein Medikament erschaffen, das immer dazu gedacht war, die Bevölkerung weiter frühzeitig ins Grab zu bringen.

Schritt 4: Den Impfstoff oder die Medikamentenvergiftung als Beweis dafür darstellen, dass die Krankheit, die nie existierte, viel schlimmer ist als erwartet. 

Schritt 5: Die anfängliche Vergiftung, die als vorgetäuschte Krankheit vermarktet wird, erhöhen, und auch die Vergiftung mit Impfstoffen und Medikamenten erhöhen, damit sich die Leichen bis in den Himmel stapeln.

Schritt 6: Dies so oft wie möglich bei einer nicht informierten Bevölkerung wiederholen, da das Töten einer Bevölkerung auf diese Weise (die Kunst, Menschen dazu zu bringen, sich selbst mit Gift umzubringen … bekannt als “Soft Kill”-Methode) der einzig legale Weg ist, um sicherzustellen, dass solche Eugenik-Operationen im großen Stil und vor aller Augen ausgeführt werden können.

DNA-Impfstoffe sind ein beunruhigender neuer Fortschritt für den Transhumanismus. Schließlich ist es das Ziel der transhumanistischen Agenda, Menschen mit Maschinen zu verschmelzen und dabei grundlegend dasjenige auszurotten, was uns menschlich macht, damit wir von einer zutiefst unheimlichen und negativen Kraft kontrolliert und überholt werden können.

Es geht darum, uns auf der fundamentalen Ebene zu verändern oder die menschliche Souveränität selbst anzugreifen. DNA-Impfstoffe passen genau dazu – Sie ändern buchstäblich Ihre DNA, indem Sie zwangsweise fremde DNA einfügen, um Ihre Genetik zu ändern, mit Konsequenzen, die möglicherweise niemand vollständig vorhersehen und vorhersagen kann.

Letzte Gedanken zur Coronavirus-5G-Verbindung

Regierungen auf der ganzen Welt haben mit Biowaffen sowohl an ihren eigenen Bürgern als auch an ausländischen Bürgern experimentiert und diese Forschung sogar zu ihrem eigenen Vorteil an andere Regierungen verkauft (z.B. Japans berüchtigte Einheit 731, die in China Biowaffen entwickelte, um diese Forschung nach der Niederlage im Zweiten Weltkrieg an die USA zu übergeben).

Für eine kurze Geschichte der Verwendung von Zecken als Waffen durch die US-Regierung, die zur Lyme-Borreliose geführt haben, lesen Sie Bioweapons: Lyme Disease, Weaponized Ticks, Plum Island & More (Biowaffen: Lyme-Borreliose, zur Waffe umfunktionierte Zecken, Plum Island & mehr).

Die Beweis dafür, dass COVID-19 eine Biowaffe ist, sind überwältigend – ebenso wie die Beweise, dass 5G entweder grippeähnliche Symptome/Lungenentzündungen verursacht und/oder die Viralität des Virus durch eine Schwächung des Immunsystems der Menschen und eine Aussetzung gegenüber gepulsten EMF-Wellen verschlimmert, um ihre Haut für fremde DNA-Fragmente (einschließlich Viren) zu öffnen.

Bei einer solchen Geschichte gibt es keine größeren Zufälle – nur Verbindungen und Verschwörungen, die darauf warten, entdeckt zu werden.



Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Video:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 03.03.2020

About aikos2309

7 comments on “Die Coronavirus-Fälschung und die Verbindung mit 5G-Tests (Video)

  1. Dankeschön für die Aufmerksamkeit,den Link als Beitrag zu teilen.
    Ich hoffe sehr,dass diese Fakten jeden erreichen,schliesslich geht es um unser aller Leben.
    “ID2020 Agenda” wäre dann das Ende der CoronaStory..

    Wenn jetzt nichts geschieht,dann wars das wirklich Forever!

  2. “Denken Sie daran, dass gerichtete Energiewaffen (DEW) hinter dem Fall der Zwillingstürme am 11. September steckt”
    Nein bitte nicht. Offizielle Darstellung hin, Verschwörung mit Selbstzerstörung her. Alles kann sein, nur elektromagnetische Strahlenwaffen waren es mit Sicherheit nicht. Mit den Dingern kann kein Beton zerstaubt und nach oben geschleudert werden.

  3. Der Artikel ist echt starker Tobak, wenn da nur 10% davon stimmt wär es schon zu viel. Aber heutzutage ist diesen NWO-Psychopathen alles zuzutrauen.

  4. Guter Artikel, der über meine Vermutungen sogar noch hinausgeht.

    Es ist ja die Agenda der NWO, tödliche Technologien einzuführen, welche das Volk mit Freuden annimmt. Bürger verlangen regelrecht, endlich an das Funknetz angeschlossen zu werden. Die 5G-Technologie wird den NWO-Regierungen regelrecht aus den Händen gerissen. Jeder will von Anfang an dabei sein. In dem Zusammenhang habe ich bei der Recherche zum europäischen Coronavirus-Hotspot Nord-Italien einige Merkwürdigkeiten entdeckt:

    Nord-Italien scheint eine Art Vorreiter für 5G zu sein. In mehreren Artikeln aus 2019 wird beschrieben:

    – wie 5G-Anbieter die Terrassen und Balkone der Bürger regelrecht gestürmt haben, um sie als Standorte für 5G-Antennen zu nutzen. Es wurden 10 – 20.000 € gezahlt, und in der Presse wurde vorgerechnet, dass dies zu wenig sei.

    – wie Pilotprojekte in Norditalien vorangetrieben wurden. So war zu lesen, dass ein Krankenhaus (!!!) vollständig mit 5G ausgestattet wurde. Erinnern wir uns daran, dass 5G in Norditalien in einem Krankenhaus explodierte, also seinen Ursprunge hatte.

    Südkorea, als weiterer Hotspot in Asien, hat ebenfalls eine sehr gute 5G-Abdeckung.

    Im Fall von Iran ist die 5G-Abdeckung schlecht. Man kann dieselben Frequenzen aber auch mit HAARP erzeugen. Barrie Trower sprach von einem Experiment, wo “tote” (inaktive) Viren von einem Agenten in einem Wald in England gestreut wurden. Der Agent reiste dann aus, und die Viren wurden mittels bestimmter HAARP-Frequenzen aus einem anderen Land aktiviert (scharf geschaltet).

    Deutschland hat (noch) eine schlechte 5G-Abedeckung. Es sind aber Vorbereitungen im Gange (Massenweises Fällen von schattenspendenden Bäumen entlang der Gehwege in den Städten), für eine sehr viel höhere 5G-Abdeckung zum Jahresende (also zur nächsten Coronavirus-Pandemie). Meines Wissens hat bisher nur ein einziger Ort in Deutschland den 5G-Ausbau verweigert: Bad Wiessee am Tegernsee. Grundlage war ein einstimmiger Gemeinderatsbeschluss.

    Im Juni 2019 wurde beschlossen, in Deutschland Pilotprojekte mit 5G zu starten. Der Ausbau soll in diesen Regionen besonders schnell und besonders engmaschig erfolgen. Neben der Lausitz sollen auch Hamburg, Aachen, Kaiserslautern, die Region um Braunschweig und Wolfsburg, sowie die nordbayerische Region Amberg-Weiden gefördert werden. Da fällt mir ein, dass die Lausitz, zu den Kommunalwahlen im Mai 2019, den höchsten Anteil von AfD-Wählern hatte.

    In Braunschweig “war der Jubel groß”, als bekannt wurde, dass die Stadt und das Umland zur 5G-Modellregion wird … da fällt einem die Kinnlade runter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.