Vom mündigen Bürger zum gläsernen Untertan: Ein globalistisches Trauerspiel in drei Akten

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  
  •  

Überwachungs-Apps, digitale Impfpässe, Bargeldabschaffung und Klimalockdown – alles Verschwörungstheorie? Mitnichten! Willkommen im neuen „Wertewesten“ aus Regierenden und Untertanen – Deutschland ist wie so oft ganz vorne mit dabei.

Innerhalb weniger Jahre, zuletzt sogar Monate haben sich die Bedeutung der Begriffe Recht und Freiheit in Deutschland und Europa um 180 Grad gedreht. Die Harvard-Ökonomin Shoshana Zuboff hat das bereits 2014 in ihrem Buch, das sich wie eine finstere Dystopie auf die neue Epoche liest, auf den Punkt gebracht.

In „Das Zeitalter des Überwachungskapitalismus“ schreibt sie:

„Die Negation des Rechts, keine Spuren zu hinterlassen, solange man nicht gegen Gesetze verstößt, wird sich in unserm Bewusstsein wie in unseren Leben einnisten, ohne mehr störrische Irritationen auszulösen.“

Und schon im März letzten Jahres zeichnete der israelische Historiker Yuval Noah Harari ein messerscharfes Bild der aktuellen Situation und zur Eindämmung der Freiheit zugunsten der „Gesundheit“ in der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ):

„Selbst wenn wir die Infektionen durch das Coronavirus auf null bringen, könnten datenhungrige Regierungen argumentieren, sie brauchten die biometrischen Überwachungssysteme weiterhin, weil sie eine zweite Welle fürchteten oder weil ein neuer Ebola-Stamm irgendwo in Afrika drohe oder (…) was auch immer. In den letzten Jahren tobte eine gewaltige Schlacht um unsere Privatsphäre.

Die Coronavirus-Krise könnte ihr Wendepunkt sein. Denn Menschen, die zwischen Freiheit und Gesundheit wählen müssen, entscheiden sich gewöhnlich für die Gesundheit.“

Galt man also bis zur epochalen Zäsur des Jahres 2020 grundsätzlich als gesund, anstatt eventuell mit COVID-19 infiziert zu sein, war es unverdächtig, größere Summen mit Bargeld zu bezahlen, und galt es als normal, Fleisch zu Essen und eine Spritschleuder zu fahren, hat sich das in den letzten eineinhalb Jahren grundlegend gewandelt.(Cyber Polygon – planen die Welteliten die totale Krise, um ihre Neue Weltordnung durchzusetzen? (Video))

native advertising

Die persönliche Freiheit des Einzelnen wird rapide durch diejenigen beschnitten, die selbst überwiegend die Ursachen der Einschränkungen zu verantworten haben: Globale Megakonzerne und superreiche Einzelpersonen zumeist aus den USA oder Europa, welche zahlreiche supranationale Organisationen wie WHO, EZB oder IPCC unterwandert haben, Politiker lobbyieren und so ihre finanziellen und machtpolitischen Interessen durchsetzen.

Der Durchschnittsbürger hat dagegen eher einen geringen Anteil an den Krisen unserer Zeit: Corona, Digitalisierung und Überwachung von allem und jedem (auch der persönlichen Vermögen) sowie der Klimakrise sind allesamt Folgen einer durch und durch globalisierten Gesellschaft – in die das Individuum zwangsläufig hineingeworfen wurde. Dazu kommen noch die Genderproblematik und die Flüchtlingskrise.

Die Tragik: Die Regierenden des „Wertewestens“ trauen ihren Bürgern keine Eigenverantwortung (mehr) zu, sie sehen in ihnen kleine Kinder, denen man „die Zügel enger anziehen“ (Markus Söder) muss, nach dem Motto: „Wir wissen schon, was gut für dich ist“ oder „Trauen Sie nur den offiziellen Mitteilungen“ (Angela Merkel).

Eine bewusste mediale und politische Dauerpropaganda der Angst trifft bei all diesen Themen auf eine säkularisierte, entwurzelte Gesellschaft, die im Hamsterrad des Neoliberalismus sowieso nie gelernt hat, was Freiheit ist: Demzufolge hat sie zum Großteil auch kein Problem mit digitalen Impfpässen, schrittweiser Bargeldabschaffung oder dem Verschwinden von Currywürsten aus Kantinen.

Denn man habe ja „nichts zu verbergen“ und ist stets „tolerant“ – auch wenn dadurch die eigene Freiheit zugunsten Dritter evident eingeschränkt wird. Dabei stechen drei Epochenzäsuren besonders heraus:

I. Überwachungsapps und digitale Impfpässe

Fakt ist mittlerweile eines: Ohne digitalen Impfpass, Genesenennachweis (der aber nur sechs Monate gilt) oder eben teuren und aufwendigen PCR-Tests wird man noch in diesem Jahr keinen Zugang mehr zu öffentlichen Einrichtungen und Veranstaltungen bekommen – auch wenn Merkel, Spahn, Kretschmer und Co. nie eine Impfpflicht installieren wollten und bis vor Kurzem noch jeder als rechter Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt wurde, der so etwas prophezeit hat.

Damit ist die Zweiklassengesellschaft zementiert, und man fragt sich nur, wie man es die letzten eineinhalb Jahre nur ohne derlei rigorose Überwachungsinstrumente in der schlimmsten Pandemie aller Zeiten überleben konnte.

Dazu kommt noch die Corona-App des Bundes oder die Luca-App: Beide haben sich zwar als absolute Steuergeldgräber entpuppt und lassen an ihrer Tauglichkeit und Datensicherheit massive Mängel erkennen, doch das scheint viele Nutzer nicht zu stören. So wird allein die Luca-App von 20 Millionen Menschen in Deutschland verwendet.

II. Schrittweise Abschaffung des Bargelds

Auch die nächste große Freiheitsberaubung läuft auf Hochtouren. Mitte Juli, just als in Frankreich die Impfpflicht für verschiedene Berufsgruppen verkündet wurde und man nur noch mit Impfnachweis in Restaurants etc. darf, verkündete EZB-Chefin Christine Lagarde die Einführung des digitalen Euro bis 2026. So kann ein neues Finanzsystem mit dauerhaft negativen Zinsen auf Kosten von Sparern und Verbrauchern relativ leicht realisiert werden.

Bereits jetzt kann man vielerorts kaum noch mit 500- oder 200-Euro-Scheinen bezahlen, und in Deutschland dürfen nur noch Summen bis 10.000 Euro in bar und ohne Nachweis getätigt werden.

Einige Datenschützer stellen sich die Frage, ob durch den digitalen Euro sämtliche Transaktionen durch die EZB und womöglich andere EU-Institutionen kontrolliert werden könnten. EZB-Direktor Fabio Panetta, zuständig für Zahlungsverkehr in Frankfurt am Main, meint, dass ein digitaler Euro den Datenschutz sogar verbessern würde, denn die EZB als „öffentliche Institution“ habe kein Interesse daran, Daten zu sammeln oder an Dritte weiterzugeben.

Das kann man glauben oder nicht – aber wer zurzeit ins Ausland reist und bei der Rückkehr eine SMS der Bundesregierung erhält und aufgefordert wird, sich über die aktuellen Corona-Bestimmungen zu informieren oder gleich in Quarantäne zu gehen, weiß:

Natürlich schaut der Staat im Zweifelsfalls genau hin, wer wem was überweist. Nicht nur Straßenmusikanten, kiffende Studenten, Obdachlose oder Rotlichtschwärmer haben dann ein Problem. Denn auch der Bürger als Kunde wird vollständig gläsern – Amazon, Facebook und Co. werden sich freuen: Die Zusammenarbeit zwischen staatlichen Stellen und Tech-Giganten wird noch größer als ohnehin schon werden.

Am Ende steht dann ein digitales Zentralbankkonto für jeden an – und wer die falsche Partei wählt oder bei Rot über die Ampel geht, wird eben vorübergehend mit Sperrungen oder Reiseverboten „gemaßregelt“.

Bundesbankvorstand Burkhard Balz meinte vor Kurzem zum Projekt digitaler Euro:

„Die Experimente zum digitalen Zentralbankgeld haben gezeigt, dass technisch vieles machbar ist. Aber die Frage ist, ob alles technisch Machbare politisch und volkswirtschaftlich auch sinnvoll ist.“

Geht es nach den Regierenden, offenbar schon – dabei hat sich die Salamitaktik als funktionierendes Instrument erwiesen. Das wird sich demnächst auch bei der Bekämpfung des Klimawandels zeigen.

III. Vom Corona- in den Klimalockdown

Ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts von Anfang Mai ist bereits jetzt wegweisend: Treibhausgase müssen bis 2030 deutlich stärker reduziert werden. Und auch SPD-Mann Karl Lauterbach scheint ein neues Feld „nach Corona“ gefunden zu haben – er zog bezüglich des Urteils einen interessanten Vergleich: Mit den Impfungen gegen COVID-19 könne man zwar die Corona-Krise eindämmen.

„Eine Impfung gegen CO₂ wird es allerdings niemals geben. Somit benötigen wir Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels, die analog zu den Einschränkungen der persönlichen Freiheit in der Pandemie-Bekämpfung sind.“ 

Und auch die Grünen um Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock haben große Pläne im Fall einer wie auch immer mit ihnen gearteten Regierungskoalition. Geplant sind ein „Klimaschutzministerium“ und eine „Klima-Taskforce“, die wöchentlich tagen und Abstimmungsprozesse beschleunigen soll. Weiteres Ziel sei auch eine transatlantische Klimapartnerschaft von EU und USA, um etwa im internationalen Handel mit Emissionszertifikaten für Kohlenstoffdioxid einen Mindestpreis zu fixieren.

Doch bereits die aktuelle Bundesregierung hat noch kurz vor Toresschluss ein Gesetz erlassen, das Häuslebauer ab Mai 2022 zur Anbringung von Solaranlagen auf dem Dach zwingt – während VW Currywurst und Co. bereits letzte Woche aus den Kantinen verbannt hat.

Nach den Erfahrungen der letzten eineinhalb Jahre ist es dann nur noch ein kurzer Weg zu weiteren Tempolimits, unbezahlbaren Sprit-, Flug und Fleischpreisen sowie autofreien Innenstädten.

Die deutsche Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft sowie das Land der großen Denker von Kant bis Nietzsche werden dann aber ebenfalls und endgültig der Vergangenheit angehören – Deutschland wird noch mehr voller Konformisten und Mitläufer sein, die gerne nach unten treten und von oben Befehle befolgen, wie es Heinrich Mann in seinem Roman „Der Untertan“ kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs hervorragend beschrieben hat – das große Ende gut 30 Jahre später ist bekannt.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Survival in DUMBs, wie die Elite überleben will “.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/de.rt.com am 20.08.2021

native advertising

About aikos2309

10 comments on “Vom mündigen Bürger zum gläsernen Untertan: Ein globalistisches Trauerspiel in drei Akten

  1. „Die Bevölkerung ist nie das Problem.“ Wolfgang Schäuble

    Ein guter Indikator dafür, wie groß die Angst ist, zeigt sich in den Äußerungen der Zerstörung durch die Flut letzten Monat.

    Aufbau, Erhaltung, Abbau (Zerstörung) ist ein natürlicher Vorgang.

    Die Zerstörung durch die Flut ist eine „schreckliche Katastrophe“ und dürfte nicht sein! Wer teilt diese Ansicht nicht?

      1. Genau! …entgegen gesetzt ist die Richtung, was man verkleinern will, wird grösser,was man schwächen will,wird stark,
        was man zerstört,zerstört einen selbst,das ,was ich meine, nennt sich nicht, hat keinen Namen, kein Gesicht…Textauszug aus dem Titel „genau entgegengesetzt“ von Marianne Rosenberg.

      2. Danke 🙂 …schöner Text!

        Ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass die gesamte Schöpfung vollkommen logisch aus sich selbst heraus entstanden ist. Da gibt es keinerlei Willkür!

        Wenn wir irgendwann mal auf unsere gesamte Reise zurückblicken, werden wir erkennen und verstehen, dass alles gerecht war und seine Richtigkeit hatte.

        Es gibt bspw. im allumfassenden Sinne keine Schuld, denn wir sind alle freiwillig hier. Und uns war bewusst, auf was wir uns einlassen, denn in unserem Urzustand sind wir allwissend.

        Wir brauchen auch nichts lernen, sondern müssen uns nur wieder erinnern!
        https://www.youtube.com/watch?v=pz1fyZdqHa0 …ich nehme diese Geschichte sehr ernst!

  2. Und von wegen Zweiklassengesellschaft; eher Drei,-Vier -und Fuenfklasseng.

    Bargeld /Ueberweisungen ?- Leute mit sehr geringem Einkommen kennen nichts anderes.

    Ueberwachung ? – Fuer das braucht es keine Apps, Video & C. , wenn deine Nachbar´n was wissen wollen, genuegt es, permanent hintern Vorhang zu lauern plus Fernglas und Richtmikro.

  3. „Innerhalb weniger Jahre, zuletzt sogar Monate haben sich die Bedeutung der Begriffe Recht und Freiheit in Deutschland und Europa um 180 Grad gedreht.“

    Da fehlt eindeutig ein Wort, EINIGKEIT, hat sich auch um 180 Grad gedreht.

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    für das deutsche Vaterland!
    Danach lasst uns alle streben,
    brüderlich mit Herz und Hand!

    (Davon sind wir meilenweit entfernt und wie es aussieht wird das auch in Zukunft nichts.)

    Einigkeit und Recht und Freiheit
    sind des Glückes Unterpfand:
    Blüh im Glanze dieses Glückes,
    blühe, deutsches Vaterland!
    Blüh im Glanze dieses Glückes,
    blühe, deutsches Vaterland!

    – In Ländern ohne Internet, wo Menschen kaum des Lesens kundig sind, wissen die Menschen mehr als hier. Was auch noch zu bemerken ist, hier hört einem kaum einer zu. –

    – Nur im Fußballstadion da wird Nationalstolz geheuchelt –

    1. Mir kommt da wieder in den sinn, dass merkel bei der nationalhymne total gezittert hat, weil sie weiss, dass sie nicht fuer die menschen im lang handelt, entweder war es ihre seele oder sie ist total geistig besetzt im inneren.

      Sie steht sicherlich total unter druck und muss wohl auch sachen umsetzten oder laufen lassen, die ihr total zuwider sind.

      Zumindest wirkt so der widerspruch in ihr und ihre ohnmacht etc. Auf mich.

      Ohnmacht kommt von ohne macht, also sich selbst ohne macht fuehlen buw. Erfahren.

      Wenn das auf einen menschen, der bundeskanzlerin ist, zutrifft, dann laesst das tief blicken.

      Deswegen halte ich auch nichts davon politiker zu hart zu bestrafen (galgen) , weil es trifft eher die falschen, die nur schauspieler und. Marionetten sind und wohl auch groesstenteils auch gezwungen und unter druck gesetzt, epresst etc. Sind.

      Die wahren verursacher sind eher im hintergrund und auch hinter bill gates, soros, rockefeller, rothschild, den deren namen sind noch nicht mal im internet, so viel macht haben die.

      Wohl auch nicht im darknet, aber das weiss ich nicht, weil mit daemonen tanze ich ungern eng lambada.

      Seehofer sagte im tv mal in einer satiresendung so was:

      Die, die gewaehlt sind, haben nix zu sagen und die, die was zu sagen haben, sind nicht gewaehlt.

      Das sagt alles aus, wie es zumindest um unser land schon mindestens seit jahrzehnten steht, wenn nicht noch laenger.

      1. @Blümchen

        Auf den Punkt gebracht.

        @OptimistPrime

        Das könnte so sein, aber deshalb sollten wir dennoch wöhlen, denn Giftgrönröt = Doitschelands Töd m. E., freuen sich über alle anders Gesinnten, die nicht wöhlen gehen – denn deren Klientel geht auf jeden Fall wöhlen.

        Wer weiß, wer Seehofer das damals vorgeschrieben hat, das zu sagen – denn im Endeffekt hat es auch dazu geführt, dass gerade auch viele damals schon Ölternativen dann nicht mehr wöhlen gingen, was dann natürlich die gesamte lönke Brüt gefreut hat.

        Es ging damals in der Sendung bei Pelzig um die Finanz-Elite – Göldmön Söchs – ich hab‘ sie damals gesehen.

        In einer Sendung wird nichts gesagt, was nicht gesagt werden soll – glaub‘ es mir.

        Was die Mörkelei betrifft so denke ich auch, dass sie einerseits zwar wirklich ideölogisch söziölüstisch eben indöktriniert und geprägt ist, aber irgendwo in ihr noch ein Funken Gewissen ist, sie dennoch eine ethische Grenze hat. M. E. steht sie mindestens unter Psychöphörmaka und vielleicht sogar schon immer unter mind-cöntröl – bereits in der ehemaligen DDöR darauf vorbereitet – kann man nur vermuten. Auch dieses Doitschenfahnewegwerfen mit entsprechender Verächtlichkeit nach dieser einen Wöhl könnte ihr aufgetragen worden sein – wer weiß.
        Bei ihrer ersten Wöhlreise zwecks Wöhlpropaganda vor ihrer ersten Wöhl als Könzlerin habe ich die mal direkt getroffen – ich habe ihr damals noch ganz naiv die Hand gegeben – wir Wessis hier waren halt damals noch recht naiv vertrauensvoll – und habe ihr dabei direkt in die Augen geschaut und sie hat zurückgeschaut. – Sie war kein bisschen überheblich – vielmehr stand sie und schaute sie mir freundlich und ohne Falsch zurück in die Augen und sie kam mir insgesamt vor wie ein kleines Schulmädchen vor seiner Einschulung.

        Es gab auch mal einen Artikel im Internet im Rahmen zum Händling dieser sogenannten m. E. inszönierten Finönzkrise, wo es meiner wagen Erinnerung nach um den ESM oder sonst irgendwie um die massive finanzielle Verpflichtung speziell der Doitschen ging. Das war kein Pillepalle-Artikel, sondern offenbar schon aus informieren Mödien. – Darin stand, dass sie wohl sogar geweint hätte und zu denen, die ihr und über sie dann den Doitschen, gesagt hätte, das könne sie nicht tun und darum gebeten hätte, ihr und damit den Doitschen das zu ersparen.

        Also ich bin überzeugt, dass gerade Mörkel voll gestoiert und unter Druck gesetzt wird und vermutlich ihre Stoierung bereits in ihren jungen Jahren in der ehem. DDöR begann. Ich denke, sie hat noch ein Gewissen und hatte vielleicht wirklich damals gute Absichten, als sie antrat – aber wer weiß, was mit ihr in all den Jahren noch geschehen ist. – Vielleicht hat sie da erst zu Gesicht bekommen und erkannt, mit wem sie es wirklich zu tun hat: Sat-AN und nicht nur rein menschlichen söziölüstischen Ideölogen. – Wer weiß, was die mit ihr alles seither noch angestellt haben.
        Auch bei Junker hatte ich immer den Eindruck, dass der voll gestoiert ist und in Wahrheit garnicht so verkehrt ist – auch der hat vermutlich irgendwo noch ein Gewissen, das er dann vermutlich mehr und mehr in Alohol ertränkt hat, um das alles auszuhalten. So vermutlich Mörkel mit Psychöpharmakö und vielleicht mittlerweile auch noch Alöhöl dazu – wer weiß.

        Juncker hat daher m. E. so ziemlich am Ende seiner Amtszeit eben außerprotokollarisch diese Wahrheit mit den „Führern ANDERER Planeten“, die er gehört !!! und gesehen!!! hat nach seiner Aussage -und ich bin überzeugt, er hat die gehört und gesehen immer wieder, wenn sie ihm höchstpersönlich ihre AN-ordnungen gaben-, vor versammeltem ÄU-Parlament und laufenden Kameras offenbart an die Menschen. Die ParlamentarierInnen im Hintergrund blieben völlig untangiert davon – die wissen m. E. alle Bescheid.

        Wer wirklich aus Überzeugung Sat-AN folgt als PölitikerIn oder wo auch immer in der gesamten Hierarchie, der nimmt keine Psychöpharmaka und trinkt keinen Alöhöl, um sein Gewissen zu betäuben. – Diese echten Sat-AN-isten vor allem je weiter oben sie sind, achten darauf, glasklar und nüchtern zu bleiben – die haben kein Gewissen, das sie betäuben müssen. – Sehe ich jedenfalls so.

        Aber Du hast schon recht – wer weiß, wievielen es auch so geht wie vermutlich Mörkel und Juncker (von dem man seit seinem Abtritt irgendwie garnichts mehr hört und sieht) geht, die aber vielleicht generell abgebrühter waren/sind und daher leichter ihren Rest Gewissen beiseiteschieben können.

  4. @ Atar

    Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes das alle Wahlen nichtig sind hatte ich Dir zugänglich gemacht.

    https://www.youtube.com/watch?v=vJUlAEXm6O8

    https://www.youtube.com/watch?v=Y5W5vsGIayI

    https://www.youtube.com/watch?v=DiwlQKCOF3g

    Jetzt nochmal zum Thema wählen:

    1. Du gibst Deine Stimme ab

    2. Der Wahlschein wird in die Urne gesteckt. Was macht man mit Urnen, sie werden begraben

    3. Hier wird nichts ausgezählt, das Ergebnis steht von vornherein fest. Die Zeit reicht auch nicht für eine Auszählung. Um 18.00 Uhr werden erste Ergebnisse veröffentlicht.

    4. Wen wählst Du? Unternehmen die eine Duns-Nr. haben. Dies kann man im Upik-Register Dun & Bradstreet überprüfen. Jede Partei, Stadt, Ämter, Polizei, Presse usw. sind dort eingetragen und haben eine Duns-Nr. damit sie Geschäfte machen können.
    https://kompass-archiv.de/upik/

    5. Du wählst Deine Henker. Wissen wir was sie vor haben? Wenn nicht, hier eine tolle Zusammenfassung: https://www.youtube.com/watch?v=VM-sNKNd-CU

    Auszug von dieser Website : https://www.youtube.com/watch?v=VM-sNKNd-CU

    Die „BRD” gibt es nicht!
    Bild Ein Eintrag bei der UNO fehlt.
    Außenminister Genscher hat am 03.Oktober 1990 im Auftrag der 5 Alliierten die Bundesrepublik Deutschland („BRD“) bei der UNO abgemeldet und an Stelle dessen Deutschland „Germany“ angemeldet.
    Status von Deutschland/Germany seit Anmeldung durch Genscher bei der UNO: gelistet als Nicht-Regierungsorganisation, englisch: NGO.
    Ein Staat mit dem Namen Bundesrepublik Deutschland existiert bei der UNO nicht.
    UNO Germany NGO Branch

    …..das Beste kommt noch:

    Denn das wars noch nicht ganz mit der Täuschung durch die BRD Politik, Startschuß mit Beginn des Staats-Simulations-Theaters im Oktober1990!
    Ich halte fest:

    Die BRD ist als Staat bei der UNO am 03.10.1990 völkerrechtlich durch den damaligen Außenminister Genscher abgemeldet worden.
    Seit dem 03.10.1990 gibt es keinen Staat oder staatsähnliches Gebilde mit dem Namen BRD mehr!
    Genscher hat anstelle der BRD den Namen Deutschland eintragen lassen (siehe Auszug UNO Eintrag als Anlage anbei)
    Der Eintrag Deutschand “Germany” ist lt. Eintrag nicht handlungsfähig.
    Deutschland wird bei der UNO vertreten durch eine Nichtregierungsorganisation. Englisch: Non-governmental organization.
    Die Vertretung, die Deutschland als NGO völkerrechtlich vertritt, hat sich selbst den Namen BRD gegeben.
    Die Täuschung der Bewohner in diesem Land ist ohne Beispiel.
    Warum? Na ja, die BRD-NGO -das ist offenkundig- gibt sich als solche den Bewohnern dieses Landes nicht zu verstehen.
    Die BRD-NGO simuliert einen Staat, ohne dazu berechtigt zu sein…. es mangelt der BRD-NGO an allem, was einen Staat ausmacht.

    Die BRD-NGO darf im Auftrag der Alliierten lediglich die beschlagnahmten Gebiete verwalten.Diese NGO darf, wie alle anderen NGO`s, keine Gesetze erlassen, diese auch nicht überwachen, geschweige denn vollziehen lassen.Der Auftrag einer Nichtregierungsorganisation ist durch die Alliierten in der Ablaufbeschreibung, der Arbeits- und Organsiationsanweisung klar umschrieben:

    V E R W A L T E N!
    Eine Verfassung kann eine NGO gar nicht haben, es sei denn sie übt eine Diktatur gegen das eigene Volk aus und betreibt aktiven GENOZID!

    Das heisst, die NGO tauscht die Bevölkerung Zug um Zug einfach aus…

  5. Und um diesen Betrug zu legitimieren, brauchen sie unsere Zustimmung. Die Zustimmung bekommen sie durch unsere Stimmabgabe. Kann so schwer zu begreifen eigentlich nicht sein und dennoch können es die Leute kaum erwarten, wie die Besessenen zur Urne zu rennen, ihre Stimme zu beerdigen und sich neu bescheißen zu lassen. Wir wissen doch heute schon, wie das Ergebnis ausfallen wird. Am Ende bleibt alles wie gehabt und der Aufschrei wird wieder einmal riesengroß sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.