Trump bestätigt FBI-Razzia in seinem Wohnsitz: „Das sind dunkle Zeiten“ (Videos)

Teile die Wahrheit!

Ein Team von FBI-Agenten hat am Montag im Rahmen einer Untersuchung des Umgangs des ehemaligen Präsidenten mit Aufzeichnungen des Weißen Hauses das Anwesen Mar-a-Lago am Meer des ehemaligen Präsidenten Donald Trump durchsucht.

Trump selbst bestätigte die Nachricht in einer Erklärung in seinem Social-Media-Netzwerk Truth Social:

Donald Trump hat sich dazu bereits geäußert und ein Statement abgegeben:

Dies sind dunkle Zeiten für unsere Nation, denn mein Anwesen, Mar-A-Lago in Palm Beach, Florida, wird derzeit von einer großen Gruppe von FBI-Agenten belagert, durchsucht und besetzt. So etwas ist einem Präsidenten der Vereinigten Staaten noch nie zuvor passiert.

Nachdem ich mit den zuständigen Regierungsbehörden zusammengearbeitet und kooperiert habe, war diese unangekündigte Razzia in meinem Haus weder notwendig noch angemessen.

>Es handelt sich um staatsanwaltschaftliches Fehlverhalten, die Militarisierung des Justizsystems und um einen Angriff von linksradikalen Demokraten, die unbedingt verhindern wollen, dass ich 2024 für das Amt des Präsidenten kandidiere, vor allem wenn man sich die jüngsten Umfragen ansieht, werden sie ebenfalls alles tun, um Republikaner und Konservative bei den kommenden Zwischenwahlen zu stoppen.

Ein solcher Angriff kann nur in kaputten Dritte-Welt-Ländern stattfinden. Leider ist Amerika jetzt eines dieser Länder geworden, das in einem Maße korrupt ist, wie wir es noch nie erlebt haben. Sie haben sogar meinen Safe geknackt!

Was ist der Unterschied zu Watergate, wo Agenten in das Nationale Komitee der Demokraten eingebrochen sind? Hier sind die Demokraten umgekehrt in das Haus des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten eingebrochen.

Die politische Verfolgung von Präsident Donald J. Trump dauert schon seit Jahren an, mit dem inzwischen vollständig entlarvten Russland, Russland, Russland Betrug, Impeachment Hoax #1, Impeachment Hoax #2, und so viel mehr, dass es einfach nicht aufhört. Das ist politisches Targeting auf höchstem Niveau!

native advertising

Hillary Clinton durfte 33.000 E-Mails löschen und säubern, NACHDEM sie vom Kongress angefordert worden waren. Es ist absolut nichts geschehen, um sie zur Rechenschaft zu ziehen. Sie hat sogar antike Möbel und andere Gegenstände aus dem Weißen Haus mitgenommen. (Donald Trump hat seine Chancen für die Präsidentschaft 2024 im Alleingang zerstört)

Ich habe der bürokratischen Korruption in Amerika die Stirn geboten, ich habe dem Volk die Macht zurückgegeben und wirklich etwas für unser Land getan, wie wir es noch nie zuvor gesehen haben. Das Establishment hat es gehasst.

Jetzt, da sie sehen, wie die von mir unterstützten Kandidaten große Siege erringen und meine Dominanz in allen Umfragen sehen, versuchen sie wieder einmal, mich und die Republikanische Partei zu stoppen. Die Gesetzlosigkeit, die politische Verfolgung und die Hexenjagd müssen aufgedeckt und gestoppt werden.

Ich werde auch weiterhin für das großartige amerikanische Volk kämpfen!

Ein FBI-Sprecher der Außenstelle des FBI in Miami reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme. Und kein öffentlich zugänglicher Durchsuchungsbefehl des Bundes, der kürzlich in Südflorida eingereicht wurde, gab Aufschluss darüber, warum Agenten dort waren.

Trump war jedoch das Ziel einer laufenden Untersuchung des Justizministeriums, in der untersucht wurde, wie er illegal mit Dutzenden von geheimen und sensiblen Aufzeichnungen davongekommen war, als er das Weiße Haus im Jahr 2021 verließ. Staatsanwälte haben überprüft, ob sein Verhalten gegen das Presidential Records Act verstößt.

Laut CNN begann die Razzia in Mar-a-Lago am frühen Montagmorgen, und die Strafverfolgung konzentrierte sich darauf, Trumps Büros und persönliche Unterkünfte in seinem Club in Palm Beach zu durchsuchen.

Und laut Politico stand die Durchsuchung im Zusammenhang mit Dokumenten, die Trump möglicherweise am Ende seiner Amtszeit als Präsident unrechtmäßig entfernt hatte – ein möglicher Verstoß gegen das Presidential Records Act sowie gegen Gesetze über den Umgang mit Verschlusssachen.

Das klingt vielleicht nicht nach dem größten Problem, das das Justizministerium gegen Trump angehen könnte, aber die Verletzung der PRA ist eine Straftat, die Trump zu bis zu 10 Jahren Gefängnis führen könnte – und es könnte andere Beweise im Zusammenhang mit anderen Verbrechen aufdecken.

Die Razzia ist das bisher deutlichste Zeichen dafür, dass es tatsächlich Bewegung in Richtung einer Anklage gegen Trump geben könnte. Obwohl es wenig Beweise für bevorstehende Anklagen gegen Trump gibt.

tagesereignis.de glaubt:

Trumps MAGA-Movement scheint zu glauben, dass man auch diesmal Trump kein Bein stellen kann.

Allein der Satz, dass er weiterhin für seine Landsleute kämpfen wird, zeigt deutlich, dass er das Gefühl hat, immer noch die Zügel in der Hand zu halten.

Mar-a-Lago ist riesengroß. Wenn man etwas verstecken will, dann findet man Wege, auf die die Angreifer nie kommen würden. Wenn man etwas zeigen möchte, dann lässt man es achtlos in Kisten, die jeder finden kann.

Trumps Wähler sind sich da wieder einig: Der Präsident hat vorgesorgt, dem passiert nichts. Sie vertrauen ihm, dass er es schafft, trotz aller Angriffe von außen.

Die nächsten Rallyes werden zeigen, ob er nun zurückrudert oder ob er lieber die Option wählt, jetzt erst recht nicht still zu sein, also den Gegenangriff wählt. Jemand, dessen Motto ist, niemals aufzugeben, wird wahrscheinlich die zweite Option wählen. Er nannte auch bereits Namen. Und das macht für viele das kommende Dilemma noch greifbarer.

Je näher die Midterm-Wahlen rücken, desto mehr darf man erwarten, dass jetzt noch einige Aktionen kommen, die gegen Trump gerichtet sind. Es war vorhersehbar.

Trump soll bereits einen guten Anwalt haben, der ihn hier vertreten wird, was eigentlich auch darauf schließen lässt, dass er tatsächlich schon vorbereitet war.

Ist er den Demokraten einen oder mehrere Schritte voraus? Seine Basis glaubt es und vertraut ihm.

Trump-Supporter versammeln sich mit ihren Autos vor Mar-a-Lago.

Video-Player

Mehr für die gläubigen Jünger der modernen Erlöser gibt es hier: David Icke im Interview: QAnon, Donald Trump und das „Erlöser-Programm“ (Video)

infowars.com schreibt: Die morgendliche Razzia des FBI gegen den ehemaligen Präsidenten Donald Trump signalisiert eine Kriegserklärung an Biden und die politische Opposition der Demokraten – Amerika ist jetzt eine Bananenrepublik!

Beispiellose Aktionen des Deep State DOJ zeigen die Verzweiflung der Demokraten 90 Tage vor den Midterm-Wahlen, von denen allgemein erwartet wird, dass sie in großem Stil verlieren werden…

Alex Jones und Roger Stone reagieren auf dieses Signal, dass der Putsch des Deep State gegen das freie Amerika auf Hochtouren gelaufen ist und was wir tun können, um ihn zu stoppen.

Der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis (R), reagierte mit scharfen Worten auf die am Montag durchgeführte Razzia des FBI in der Mar-a-Lago-Residenz des ehemaligen Präsidenten Donald Trump, die Berichten zufolge im Zusammenhang mit Materialien stand, die Trump nach seinem Ausscheiden aus dem Amt mitgebracht hatte.

„Die Razzia in MAL ist eine weitere Eskalation in der Bewaffnung der Bundesbehörden gegen die politischen Gegner des Regimes, während Leute wie Hunter Biden mit Samthandschuhen angefasst werden“, sagte DeSantis. „Jetzt bekommt das Regime weitere 87k IRS-Agenten, die es gegen seine Gegner einsetzen kann? Bananenrepublik.“ Quelle.

news.yhaoo.com schreibt: Im Februar hat die Washington Post berichtet, dass die National Archives and Records Administration 15 Kisten mit Dokumenten aus Mar-a-Lago zurückgeholt habe, die Trump angeblich hätte übergeben sollen. Und die New York Times berichtete zwei Tage später, dass sich unter den beschlagnahmten Dokumenten geheime Informationen befanden.

In seiner Erklärung bezog sich Trump – scheinbar ohne Selbstbewusstsein – auf das letzte Mal, als ein Präsident in kriminelles Verhalten verwickelt war, das ihn zu Fall brachte: Richard Nixon.

 

„Was ist der Unterschied zwischen dem hier und Watergate, wo Agenten in das Nationalkomitee der Demokraten eingebrochen sind?“ fragte Trump auf Truth Social.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/news.yahoo.com am 09.08.2022

native advertising

About aikos2309

5 comments on “Trump bestätigt FBI-Razzia in seinem Wohnsitz: „Das sind dunkle Zeiten“ (Videos)

  1. Trump hätte eine eigene Partei gründen sollen , um als Kandidat dieser neu gegründeten Partei bei den US Präsidentschaftswahlen anzutreten. Bei den Republikanern hat das alte Establishment immer noch sehr viel Macht udn Einfluss. Schon kurz nach Trump’s Wahlsieg 2016 und nach der Wahlniederlage hetzten nicht nur die Medien udn die Demokraten gegen Trump, nein, sondern auch viele hochrangige US Republikaner. Der mächtige republikanische Politiker Bolton behauptete 2020 kurz nach Trump’s Niederlage, dass Trump der schlechteste US Präsident in der US Geschichte war, ohne diese Behaupotung mit Statistiken zu belegen. Viele andere mächtige Urgesteine der Republikaner wie Bush, Romney udn Mccain hatten ebenfalls sehr heftig gegen Trump ausgeteilt.
    Ein sehr großes Prtoblem in den USA: Die Republikaner und Demokraten im Kern in vielen Punkten kaum noch voneinander zu unterscheiden. Vor allem die Neocons und die woken Bellizisten unter den Demokraten sind sich sehr ähnlich. Trump’s Fehler ist: Er hat es immer noch nicht geschafft die radikalen Neocons aus der Republikaner-Partei rauszuschmeissen. Selbst wenn Trump die US Wahlen 2024 gewinnen sollte, glaube ich kaum, dass sich in den USA viel ändert. Weil das alte Establishment und der Deep State in den USA immer noch sehr mächtig sind.
    Der tiefe Graben in den USA zwischen dem Nord- und der US Südstaaten , den gab es schon immer. Damit hat Trump’s Wahlsieg 2016 nichts zu tun. Darauf haben die beiden US Parteien kaum einen Einfluss. Dort spielt die erzkonservative traditionalistische Religiosität der Südstaaten gegen die säkularen und teilweise christenfeindlichen Nordstaaten eher eine größere Rolle. Nach dem Wahlsieg Obama’s im Jahre 2012 wollten sich 5 US Bundesstaaten von den USA abspalten um souverän zu werden. Warum hatten unsere Medien nicht darüber berichtet? Dieser tiefe Graben war offensichtlich auch schon 2012 sehr deutlich zu erkennen!
    Dieser tiefe Graben war also schon 2012 deutlich zu erkennen, lange bevor Trump das Ruder bei den Republikanern übernahm. Trump hat mit dieser Polarisierung überhaupt nichts zu tun. Damals hatten bei den Republikanern Politiker wie Boehner, Mccain, Romney und die Bush’s das Sagen. Alle aufgezählten sind heute Anti-Trumpisten!
    Unter Trump ist allerdings ein neuer tiefer Graben zu Vorschein getreten, der übrigens auch schon vor dem Trumpismus udn vor Trump’s Wahlsieg 2016 vorhanden war. Es geht um die deindustrialisierten und ärmeren „Fly Over States“ zwischen der Ostküste udn der Westküste. Dort hat Trump aber auch viele Fans. Über die arme Arbeiterschicht in diesen Regionen hatte sich Hillary Clinton schon mehrfach sehr abfällig und vulgär geäußert. Weder die Republikaner noch die Demokraten konnten bisher die enttäuschten Wähler in den „Fly over States“ überzeugen. Mit Trump gab es zum ersten Mal eine echte Hoffnung , dass sich doch noch etwas für diese Menschen zum Positiven ändert.

    Der Raubbau an den US Institutionen , den gab es auch schon lange vor Trump. Auch damit hat Trump nix am Hut. Die Medien brauchen Trump einfach als einen Sündenbock, auf den sie alles was in den USA schiefläuft auf ihn abwälzen können.
    Ich nenne hier noch als Beispiel die Notenbanken, die ab 2007/2008 immer mehr Geld druckten udn in den Umlauf brachten. Sowohl die linke Occupy Wall Street als auch die liberätern und
    pro-republikanische Tea Party Demonstranten hatten damals heftig gegen die Bankenrettungen und gegen die US Notenbank FED in den USA demonstriert. Auch damit hat Trump nix zu tun, da er damals kaum noch politischen Einfluss hatte wie heute in den USA. Trump gewann erst ab 2015 an großen Einfluss in der US Politik, als er bei den Vorwahlen bei den Republikanern als krasser Außenseiter antrat und später mit großem Vorsprung vor seinen Konkurrenten die Vorwahlen ehrlich ohne Manipulationen überzeugend gewonnen hatte, im Gegensatz zu Hillary Clinton!

  2. Trump wurde auch von den Republikanern sehr hart bekämpft. Der hochrangige Republikaner Bolton beispielsweise bezeichnete den US Präsidenten Trump nach seiner Wahlniederlage gegen Biden im Jahre 2020 als den „schlechtesten US Präsidenten in der US Amerikanischen Geschichte“!
    Und Bolton ist ganz sicher kein Linker!
    https://de.wikipedia.org/wiki/John_R._Bolton

    Trump wurde von seinen Parteikollegen sehr hart bekämpft. Hier eine AUflistung von hochrangigen US Republikanern, die Trump bekämpften , ihn übelst beschimpften udn ihn bis heute ständig diffamieren:
    Boehner, Mccain, Romney, Bush Familie oder Bolton.
    Diese Republikaner sind keine Linken und es sind hochrangige Politiker des Republikanischen Establishments.

    Trump ist definitiv in der falschen Partei. Er hätte schon längst eine eigene Partei gründen sollen.

  3. Für die Republikaner sind sogar ultra-Neoliberale wie Biden und Obama, Kommunisten. Und Putin ist sowieso bei den Republikanern ein Kommunist.
    Übrigens als Biden Senator von Delaware war, hat er aus Delaware eine Steueroase für die Superreichen gemacht und Sitz für viele Briefkasten aus aller Welt. Außerdem hat sich Biden selbst bereichert. Für die verblödeten Republikaner ist das schon der Beweis , dass Biden ein radikaler Kommunist sein soll.
    Um es noch einmal klarzustellen. Wer Biden oder den Ultra-Neoliberalen Obama als Kommunisten bezeichent, hat von Politik, von Wirtschaftspolitik und von Finanzpolitik überhazupt gar keine Ahnung.
    Ich bin immer noch perplex, warum Trump nicht schon längst diese Partei , die Republikaner verlassen hat.
    Für mich sind weder die Republikaner noch die woken Demokraten wählbar. Das binäre Parteiensystem in den USA hat ausgedient und steht schon längst vor dem Abgrund. Diese beiden Parteien haben in den USA Jahrzehntelang Demokratieabbau betrieben und Raubbau ander US Verfassung betrieben.
    Sollte Trump die US Wahlen 2024 gewinnen, und die Neocons in der Republikanischen Partei bleiben immer noch an der Macht, dann wird sich in den USA auch nach Trump’s Wahlsieg 2024 nichts ändern udn sich nichts verbessern.

    Hier noch etwas über die Beschreibung und Definition von Neoliberalismus, Kommunismus und Faschismus
    https://ansage.org/liberalismus-und-die-ueberpruefung-der-sogenannten-aufklaerung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.