Impfdiktatur Australien: Übersterblichkeit bei 1.356% – Israel: Rekord an Covidtoten – wie lange soll das noch unter den Teppich gekehrt werden?

Teile die Wahrheit!

JA! es ist (noch) nicht zweifelsfrei BEWIESEN, dass die Übersterblichkeit an den Covid-Impfungen liegt. Es sind nur Indizien, dass das Sterben jeweils nach den Impfungen begann und dass es gerade in den Ländern mit vorbildlichen Impfquoten wütet und dass die Statistik-Kurven der Impf-Peaks jeweils im zeitlichen Abstand von Statistik-Peaks an Todesfällen folgen. Von Niki Vogt

(Titelbild: Proteste in Südkorea wegen der Todesfälle durch die Impfungen. Bilder der Toten werden öffentlich auf Plätzen gezeigt)

Dass es ein plötzlich das „Sudden Adult Death Syndrome“ gibt (plötzlichen Erwachsenentod) usw. usf.  … aber dass nirgendwo niemand nichts dazu sagen darf.

In der Kriminalistik und vor Gericht zählen Indizien und Beweise für Mord sehr wohl – und der Schuldspruch hängt davon ab, ob die Indizien sich zu Beweisen verdichten. Das ist die Aufgabe der Ermittler.

Man weiß offensichtlich ganz genau, dass man jede Form von Ermittlungen in diese Richtung verhindern muss. Anders lässt es sich nicht erklären. Es müssten eigentlich alle Alarmglocken schrillen und mit allen Mitteln aufgeklärt werden, was da nun weltweit zu Massensterben führt.

Erinnern Sie sich, Lieber Leser, als wir im Pandemiejahr 2020 eine leichte Übersterblichkeit hatten, die im Bereich einer stärkeren Grippewelle lag? Was war das für eine Aufregung in Politik und Medien.

Und jetzt? Dröhnende Stille.

Es sind eben nicht nur diejenigen, die in der Pandemie Angst hatten, zum Arzt zu gehen. Junge, fitte Menschen fallen tot um, wie die Fliegen oder sind massenhaft krank, behindert, gesundheitlich am Ende. (Arzt macht seltsame Entdeckung: Mechanische Strukturen in Impfstoffen)

 

native advertising

Und die Ärzte fuchteln abwehrend mit den Armen, wenn jemand das Wort Impfschaden sagt. Niemand adressiert es, kein Gesundheitsministerium, kein Bundesgeneralstaatsanwalt ermittelt. (Jetzt wird’s absurd: Spritzen-Vermeider angeblich an Impfschäden schuld…)

Warum? Weil sie alle Schiss haben, es ist ihnen himmelangst. Die Verschwörungstheoretiker haben mit allem Recht gehabt. Sehr viele Ärzte haben (halb-)wissentlich ihren Eid gebrochen.

Die sich verweigert haben, wurden fertig gemacht.

Australien war eines der aggressivsten Impfländer. Und wie sieht es jetzt da aus? Die australische Regierung bestätigt einen Anstieg der überzähligen Todesfälle um 1.356% in den ersten 7 Monaten des Jahres 2022:

Offizielle Zahlen des australischen Statistikamtes bestätigen, dass es in Australien in den ersten sieben Monaten des Jahres 2022 fünfzehn mal mehr überzählige Todesfälle gab als im gesamten Pandemie-Jahr 2020 (also vor der Impfung).

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ist eine zwischenstaatliche Organisation mit 38 Mitgliedsländern, die 1961 gegründet wurde, um den wirtschaftlichen Fortschritt und den Welthandel zu fördern.

 

Das nachstehende Diagramm wurde anhand von Zahlen aus der OECD-Datenbank erstellt. Die Zahlen wurden der OEC vom „Australian Bureau of Statistics“ zur Verfügung gestellt.

Sie zeigt die überzähligen Todesfälle in Australien nach Wochen in den Jahren 2020, 2021 und 2022 im Vergleich zum Fünfjahresdurchschnitt 2015–2019.

Das ist der Erfolg der Impfung??? Im Pandemiejahr gab es in Australien sogar eine Untersterblichkeit (grüne Kurve). Die Todeszahlen lagen von Woche 21 bis 45 sogar unter dem Fünfjahresdurchschnitt.

Das ist logisch, weil in der Pandemie der Tod (leider) die Reihen der sehr alten und kranken Menschen mit Vorerkrankungen gelichtet hat, daher bleiben mehr jüngere, gesündere und widerstandsfähige Menschen übrig, die außerdem vorsichtig sind.

Eine leichte Übersterblichkeit war nur im Winter und Frühling zu sehen – und das ist normal.

Eine deutliche Untersterblichkeit wäre eigentlich und normalerweise nach einem Pandemiejahr einige Jahre lang das Ergebnis, einfach weil viele Kranke und Alte bedauerlicherweise vorzeitig sterben mussten.

Doch schon 2021 sieht das Bild wesentlich schlechter aus. Die Wochen 34 bis 36 waren die einzigen Wochen, in denen die Zahl der Todesfälle unter dem Fünfjahresdurchschnitt lag.

Das Jahr 2022 ist schlicht eine tödliche Katastrophe. Lagen die Spitzen-Sterbezahlen im Pandemiejahr einmal in Woche 13 bei 300 Toten, liegt die Spitze 2022 (bis Woche 31) bei über 1000 Toten in Woche 3. Das Jahr startete schon in der ersten Woche mit über 400 Toten, was im Pandemiejahr 2020 niemals erreicht worden ist.

Und nun nochmal zurück zu der obersten Grafik:

Tatsächlich verzeichnete Australien im Jahr 2020 nur 1.303 überzählige Todesfälle, während sich die Welt mitten in einer „tödlichen“ Pandemie befand. Leider stieg diese Zahl dann um 747 % auf 11.042 überzählige Todesfälle im Jahr 2021, nachdem eine Covid 19-Injektion eingeführt wurde, um die durch das angebliche Covid 19-Virus verursachten überzähligen Todesfälle in der ganzen Welt zu reduzieren.

Doch bis Ende Juli 2022 (also im australischen Winter) hatte Australien in sieben Monaten 18.973 überzählige Todesfälle zu beklagen, sogar mehr als in den beiden vorangegangenen Jahren zusammen, ein Anstieg von 1.356% gegenüber 2020. Das ist mehr, als das 10-fache, als im Pandemiejahr!

Israel war lange Zeit das Vorzeige-Impflabor der Welt. Es ist ziemlich still um den Musterknaben Israel geworden. Warum? Schauen Sie mal auf diese Statistiken:

Israel impfte los – mit aller Macht. Der erste Dosis folgte bald die Zweite und dann der Booster – und schon im Mai 2022 die 4. Dosis. Dabei gab es schon im März 2022 eine Übersterblichkeit – und zwar unter den geimpften Coronapatienten!

Das sprach sich herum, die Impfbereitschaft sank rapide, weil man verstand, dass die Impfung nur noch anfälliger für Corona machte und auch nicht half, die Infektion sanfter verlaufen zu lassen.

Geimpft mit mindestens einer Dosis wurden 6,71 Millionen (72,19%) Einwohner, mit 2 Dosen sind es 6,14 Millionen (66,05%) und 3 oder mehr nur mehr 5,29 Millionen (59,67%).

Medizinskandal Krebs Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit Medizinskandal Alterung

Von Impfkampagne zu Impfkampangne kamen immer weniger Leute. Die Impfschäden und die steigenden Corona-Todeszahlen stiegen dennoch immer weiter in den Himmel. Doch, obwohl immer weniger sich impfen ließen:

Die Todeszahlen unter den geimpften Coronainfizierten stiegen immer höher.

Factsheet Austria hat die aktuellen Daten ausgewertet. Im „Impf-Labor“ Israel entfallen aktuell auf „Geimpfte“:

✅ 94% der positiven COVID-Tests

✅ 79% der COVID-Hospitalisierungen

✅ 82% der COVID-Sterbefälle

Quellen hierfür (tkp):

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Hollywood sagte die Pandemie voraus“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle fünf Bücher für Euro 150,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/schildverlag.de am 10.12.2022

native advertising

About aikos2309

12 comments on “Impfdiktatur Australien: Übersterblichkeit bei 1.356% – Israel: Rekord an Covidtoten – wie lange soll das noch unter den Teppich gekehrt werden?

  1. Gewiss werden die Impf-Ärzte weiterhin leugnen und anstreiten. Aber die robusten unter ihnen können ja mal die Deklarationen der Menschenrechte nachlesen und welche Strafen auf Verbrechen folgen, die man ihnen vorwerfen wird.

  2. Wenn mich nicht alles täuscht, bekommen sowieso nur Geimpfte „Corona“ .. Dazu zählt auch bereits dsr Grippeimpfstoff Ende 2019, welcher bereits gepanscht war (s. analog Jane Burgermeister, 2009).

    1. s. Interview des Soldaten in Bild. Alle gespritzen sind schlapp, krank teils sehr schwer… Nur einer nicht, der Ungeimpfte. Überall das gleiche Bild. Bei Bekannten, im Altersheim. Alle geimpften werden dramatisch krank und sterben wie die Fliegen. Bei meiner Mutter im Umfeld schon 20 ältere Leute die vorher noch fit waren.

      1. Ich bin ein Ungeimpfter und ich fühle mich auch schlapp (psychisch) aber ich werde zumindest nicht Erkältungskrank usw.. Alle werden krank mehr oder weniger. Es ist Endzeit!

  3. die Zahl 1800 % ist irreführend weil der Anstieg des Anstiegs gemeint ist. Das sagt nichts aus.
    Wieviele Tote gab es insg in Aus in 2019, 20, 21, 22? Dann y22 / y19 *100. Sind das dann 120% = Anstieg der Todesfälle um 20% ??
    Bitte korrigieren.

    1. Ja das mit den absoluten und relativen Zahlen, und dann noch Anstiege von Anstiegen (Funktionen 2. Ordnung). Wie z.B. die Aussage: „Das Wirtschaftswachstum ist gesunken“, ist aber immer noch positiv oder steigt absolut sogar immer noch obwohl relativ gesunken. Das ist gar nicht so einfach zu verstehen. Ich denke, da passieren schnell mal Deutungsfehler. Von Interpretationsfehlern müssen wir schon gar nicht erst sprechen.

    2. Ich muss mich korrigieren, solche Zahlen sind tatsächlich in der Größenordnung korrekt (Anstieg z.B. von plötzlichem Tod). Ich bin geschockt. Siehe die Pressekonferenz der AFD vom 12.12.: https://afdbundestag.de/wp-content/uploads/2022/12/Praesentation.pdf, oder https://www.corodok.de/ich-todesfaelle-impfstoffen/ Frage: Warum beginnt die (laut Mainstream) coronabedingte Übersterblichkeit exakt zeitlich mit der Impfung und nicht mit der angeblichen Pandemie?? Es ist nicht mehr wegzuleugnen! Und es passt zu der eigenen Erfahrung. Mit Beginn der Impfungen steht JEDEN EINZELNEN TAG, MORGENS, MITTAGS, ABENDS ein Notarztwagen mit Blaulicht in unserem Viertel. JEDEN TAG.

  4. Die Covid Impf-Biowaffe des DOD ist sehr wahrscheinlich so aufgebaut, dass sich die mRNA zusammen mit anderen Komponenten (z.B. Spike-Proteine, Nano-Partikel und µRNA) latent mit Verzögerung vom geimpften Anteil der Bevölkerung über Exosomen (‚Shedding‘) auf den ungeimpften Teil der Bevölkerung überträgt. Die auf diese Weise infizierten Ungeimpften erkrankten mit Verzögerung genau wie die Geimpften an amyloiden Ablagerungen in allen Gefäßsystemen und an Tumoren.

    Hierdurch vermischen sich Ursache und Wirkung und die kriminellen Verursacher des Covid-Impf-Genozids haben dann eine prima Ausrede aufgrund einer ‚plausible deniability‘, d.h. glaubhaften Abstreitbarkeit.

    Es ist dann genau so sein wie 1910, als der erste Impfstoff gegen Syphilis (Salvasan) entwickelt wurde. Es war damals häufig nicht klar, ob die Geimpften nun am Arsen-haltigen Impfstoff oder an der Syphilis gestorben waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert