Ukraine: Verhärtete Fronten – Oligarchen bieten Kopfgelder (Videos)

ukraine-verhaertete-fronten

Militär setzt Angriffe im Donbass fort. Aufständische stellen Bedingungen, Kiew lehnt ab und schürt Separatistenhysterie. Oligarchen bieten Kopfgelder.

In der Ukraine gibt es nur wenige Anzeichen, daß die Genfer Vereinbarung vom Donnerstag verwirklicht wird. Die Truppen der Kiewer Machthaber griffen in der Nacht in Slowjansk Stellungen der Aufständischen an und töteten einen von ihnen. Am Freitag verkündete eine Regierungssprecherin in Kiew dann eine Pause der »aktiven Phase« des »Antiterroreinsatzes« über die Osterfeiertage. Die Sprecherin des ukrainischen Sicher-heitsdienstes sagte, der Einsatz werde dauern, »solange noch ein Terrorist auf unserem Boden ist«. Man kann das als indirektes Angebot freien Abzugs nach Rußland sehen.

(Foto: Angespannte Ruhe – Aufständische am Freitag vorm Sitz des Bürgermeisters in der ostukrainischen Stadt Slowjansk)

Die Aufständischen im Donbass haben sich unterdessen auch von Rußland distanziert. Ein Sprecher der »Volksrepublik Donezk« sagte, man fühle sich an die Genfer Verein-barungen nicht gebunden. Rußland habe kein Verhandlungsmandat von ihnen bekommen und habe im eigenen Namen unterzeichnet. Die Protestierenden seien »Leute von hier« und hätten ihre eigenen Ziele. Für diese These spricht der Umstand, daß Sprecher der Besetzer in verschiedenen Städten des Donbass für eine Entwaffnung und Räumung der besetzten Gebäude Gegenforderungen stellten, die sich im einzelnen unterscheiden.

In einer Stadt wurde Kiew aufgefordert, zuvor die Kämpfer des »Rechten Sektors« und der »Nationalgarde« aus dem Donbass abzuziehen. Anderswo wollten die Kämpfer nicht aufgeben, bevor nicht die Übergangsregierung zurücktritt oder ein Referendum über den Status der Region abgehalten wird. An dritter Stelle wurde verlangt, zunächst den Maidan in Kiew aufzulösen und »das illegal besetzte Parlament und die Präsidial-verwaltung zu räumen«.

Die Kiewer Machthaber haben offenbar nicht vor, auf irgendwelche dieser Forderungen einzugehen. Über die in Genf vereinbarte Amnestie werde man »nachdenken«, wenn die Aufständischen zuvor kapituliert hätten, revidierte »Ministerpräsident« Arseni Jazenjuk nachträglich den Verhandlungsstand. »Außenminister« Andrij Deschtschyzja erklärte, im Unterschied zu den Rathausbesetzungen in Donezk und Umgebung finde der Kiewer Maidan legal statt. Mit der Gründung der »Nationalgarde«, die sich im wesentlichen aus Angehörigen der »Maidan-Selbstverteidigung« und des »Rechten Sektors« zusammen-setzt, haben die Machthaber schon vor Wochen die auf ihrer Seite stehenden bewaffneten Formationen formal legalisiert, so daß sie sich auf den Standpunkt stellen können, die entsprechende Vereinbarung in Genf gelte nicht für sie.

Statt dessen schüren die Kiewer Machthaber Separatistenhysterie in anderen Teilen des Landes. So behauptete ein Sprecher der Gebietsverwaltung in Zaporizzhja, russische Spezialeinheiten seien in die Stadt unterwegs. Passenderweise am Gründonnerstag versuchten dem Regime treue Oligarchen in Dnipropetrowsk und Donezk unterdessen, durch finanzielle Angebote Aufständische zur Kapitulation oder zum Verrat zu ködern.

In Donezk wurden pro abgegebene Maschinenpistole 1000 US-Dollar geboten, für ein MG 1500, einen Granatwerfer 2000 – und für die Auslieferung eines »ausländischen Söldners« 10000. Für die Übergabe eines ganzen besetzten Gebäudes können sich Verräter mit 200000 Dollar den Grundstock einer neuen Existenz schaffen. Plakate auf den Straßen von Donezk bebilderten die Gleichung für eventuelle Analphabeten: Vermummter Bewaffneter x 10 = dickes Auto.

Video: Pro-Kiews »Rechter Sektor« steckt hinter den Schüssen in der Ost-Ukraine

Video: Klischeeartige Dämonisierung Russlands durch westliche Propaganda-Printmedien

Letzte Meldungen:

Nach Schießerei in Slawjansk: Volkswehr-Chef bittet Putin um militärischen Beistand

Der Chef der Volkswehr der ostukrainischen Stadt Slawjansk, Wjatscheslaw Ponomarjow, hat Russlands Staatsführung um die Entsendung von Friedenstruppen ersucht, die die Stadteinwohner „vor der Nationalgarde und dem Rechten Sektor schützen“ sollen.

„Unsere Brüder werden getötet“, erklärte er am Sonntag bei einer Pressekonferenz, die der Schießerei in der vergangenen Nacht am Rande der Stadt gewidmet war. „Man spricht nicht einmal mit uns – man tötet uns einfach.“

Wie Ponomarjow in einem Gespräch mit RIA Novosti erklärte, „lebt die Stadt heute im Zustand einer Belagerung durch den Rechten Sektor“. Nur Russland könnte die Stadt schützen, deshalb habe er sich an Präsident Wladimir Putin gewandt, Friedenstruppen in die ostukrainischen Gebiete Donezk und Lugansk zu entsenden.

Der Föderationsrat (Russlands Oberhaus) hatte Präsident Wladimir Putin das Recht erteilt, russische Streitkräfte zur Normalisierung der gesellschaftspolitischen Lage in der Ukraine einzusetzen.

Bei seiner Fragestunde mit russischen Bürgern am Donnerstag äußerte Putin seine Hoffnung darauf, dass er von dem ihm erteilten Recht niemals Gebrauch machen wird und dass alle akuten Probleme mit politisch-diplomatischen Mitteln geregelt werden können.

Obama nimmt Kurs auf Isolation Russlands

Angesichts der zahlreichen Meinungsunterschiede mit Ruslsand revidiert Washington seine Russland-Politik und hat vor, die „Eindämmungspolitik“ der Nachkriegszeit wiederzubeleben, schreibt die „New York Times“ am Sonntag.

Laut diesem Plan werde Washington nur in den wenigen Bereichen mit Russland kooperieren, in denen die Interessen beider Länder identisch sind. Im System der internationalen Beziehungen wollen die USA Moskau ignorieren und auf eine internationale Isolation Moskaus hinarbeiten, so das Blatt.

Die US-Administration bereitet eine weitere Liste ranghoher Repräsentanten Russlands vor, gegen die im Falle einer Nichterfüllung der Genfer Vereinbarungen zur Ukraine Sanktionen verhängt werden. Zugleich habe US-Präsident Barack Obama laut der Zeitung vorerst nicht vor, Sanktionen gegen einzelne Sektoren der russischen Wirtschaft zu beschließen, obgleich einige Berater dafür plädiert haben.

Voraussichtlich wird der US-Präsident John F. Tefft, den früheren US-Botschafter in Litauen, Georgien und der Ukraine, zum neuen Botschafter in Russland ernennen, fügt die „New York Times“ hinzu.

Quellen: PRAVDA TV/Reuters/jungewelt.de/Stimme Russlands vom 20.04.2014

Weitere Artikel:

Genf: Russland und Westen einigen sich auf Plan für Ukraine – Putin: Es wird keinen Eisernen Vorhang geben (Videos)

Blackwater-Söldner erstürmen Flughafen in Ostukraine – Finnischer Geheimdienst: Kein russisches Militär in der Region (Videos)

„Verdammte russische Hunde erschießen“ – Timoschenko bestätigt Echtheit ihres Telefonats (Video)

Generalstab: NATO präsentiert alte Satellitenbilder russischer Truppen an ukrainischer Grenze

 Russland: Fünf Jahre Gefängnis für Rehabilitierung des Nazismus – Wiederbelebung des Faschismus und der Bumerang-Effekt

“Kunst des Krieges”: Der neue Gladio in der Ukraine

 Angriffsorganisation Nato: Allianz rückt immer näher an Russlands Grenzen

Ukraine: Die Krim legt ab – Westen verrennt sich in Sanktionen – China und Russland schmieden Allianz – EU-Abgeordneter: Westliche Medien zeigen uns pures Hollywood, alles Lüge (Videos)

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Europas Kriegsgefahr von langer Hand geplant – Krim-Parlament ruft Unabhängigkeit aus – Sind in der Ukraine plötzlich „unsere Nazis“ die „guten Nazis“? (Videos)

Russland zieht die Dame (Videos)

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Eine “farbige Revolution” schlägt in Bosnien ein

Ukraine im Griff des Imperialismus (Videos)

Wir werden gerade in den Dritten Weltkrieg gelogen – China auf Seite Russlands – „In der Ukraine hat sich eine gewaltsame Machtergreifung ereignet“ (Videos)

Erdbeben in der Krim; russische Truppen machen HAARP verantwortlich; sagen die USA »setzten gegen das russische Militär eine Massenvernichtungswaffe ein«

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Weltweit wieder mehr Konflikte und Kriege – Kiew als Generalprobe für Machtwechsel in Moskau? (Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

BRD – So versaut man sich Beziehungen

Unruhen in der Ukraine: Bezahlte Demonstranten und Krawallmacher (Nachtrag & Videos)

Ungarische Parlamentarier werfen EU-Fahnen aus dem Fenster (Video)

Volksentscheid: EU-Funktionäre prügeln auf die Schweiz ein

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Ukraine: Deutsches Medien-Kabarett aus Kiew

ARD: Krasse Manipulation zum Thema Einwanderung

Ukraine: Vitali Klitschko ist ein Agent von Angela Merkel und der EU

US-Denkfabrik: »Außergewöhnliche Krise« notwendig, um »Neue Weltordnung« aufrechtzuerhalten (Video)

Ukraine: Merkels Mob in Kiew – Lügen-Propaganda deutscher Medien

Russland fordert UN angeblich auf, Saudi-Arabien auf Terrorliste zu setzen

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Bombenanschläge in Wolgograd erfolgten nach saudischer Drohung mit Terroranschlägen in Russland (Videos)

Russland stationiert angeblich Raketen an polnischer Grenze – Thema Raketenabwehrschirm bleibt ohne Nachwort

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

EU-Beitritt oder Embargo: Barroso droht der Schweiz

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Schweiz probt Angriffskrieg durch Frankreich wegen Eurokrise

Die USA haben Europas Seuche – Transatlantischer Arbeitslosen-Blues

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Staatlosigkeit aller BRD-Bewohner! (Videos)

Staatlosigkeit und Massenversklavung: Bekanntmachung an die Hohe Hand im In- und Ausland

About aikos2309

23 comments on “Ukraine: Verhärtete Fronten – Oligarchen bieten Kopfgelder (Videos)

Schreibe einen Kommentar zu Arcturus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*