Ruhig gestellt und angepasst: Warum 80 Millionen ADHS Kinder weltweit Drogen nehmen sollen (Video)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

ritalin-adhs-luege-kinder

Früher hießen sie „Zappelphilipp“, heute ist es ein medizinischer „Befund“, denn so ein Verhalten passt offensichtlich nicht in unsere Leistungsgesellschaft : ADS oder ADHS wird mittlerweile bei mehr als einer halben Million (!) Kindern allein in Deutschland attestiert.

Etwa drei bis fünf Prozent aller Kinder in Österreich leiden an diesen Aufmerksamkeits-störungen bzw. am so genannten hyperkinetischen Syndrom. Buben sind davon deutlich häufiger betroffen als Mädchen. Gemeint ist dabei ein „Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom“, das wahlweise ohne oder mit Hyperaktivität auftreten kann. Ohne Zweifel: Solche Kinder sind sehr anstrengend und können ihre Eltern, Erzieher und Lehrer durch ihren ständigen Bewegungsdrang und unkontrollierte Impulse systematisch in den Wahnsinn treiben. Doch seit das Symptom einen richtigen Namen hat, wird auch immer hemmungsloser die chemische Keule dagegen eingesetzt.

Die „segensreichen Pillen“ für bzw. gegen die scheinbar nicht mehr zu bändigenden Kinder sind Ritalin oder Generika mit dem gleichen Wirkstoff – Methylphenidat. Das Betäubungsmittel wurde schon vor über 70 Jahren erfunden, erlebt aber erst jetzt einen kometenhaften Aufstieg. Es wird mehrmals täglich verabreicht und stellt je nach Dosis auch den nervösesten Nachwuchs ruhig. Dabei sind zumindest einige schwerwiegende Nebenwirkungen von Ritalin & Co. seit Jahren bekannt und werden selbst von den Pharmaunternehmen und verschreibenden Medizinern nicht verschwiegen:

Persönlichkeitsveränderungen, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit bis zum Untergewicht, deutliche Wachstumsverzögerung von über 20 Prozent pro Jahr, Meldungen über plötzliche Todesfälle in USA, Herzrasen, Krampfanfälle u.v.m.

Obwohl Ritalin seit über 70 Jahren auf dem Markt ist, gibt es keine einzige unabhängige Langzeitstudie, beklagen Kritiker wie der Göttinger Neurologe Gerald Hüther. Er befürchtet unter anderem, dass es durch Ritalin bald auch einen starken Anstieg von jungen Parkinson-Kranken geben könne. Doch der große Aufschrei, der laut Hüther im Interesse der betroffenen Kinder seit Jahren durch unsere Gesellschaft hallen müsste, bleibt aus. Zu viele Interessenten setzten lieber auf die schnelle Pille, die so viele ver-haltensauffällige Kinder zum Funktionieren bringt, statt auf eine genaue, mühevolle Diagnostik und nötige Verhaltenstherapie. Ein süchtig machender, auf Rezept verordneter Teufelskreis für Millionen Kinder weltweit – mit unabsehbaren Langzeit-Folgen.

Experten warnen mittlerweile vor einer zu hohen Medikation und empfehlen andere Methoden der Behandlung. Kinderärzte und -psychiater sowie Betroffene Eltern und Kinder werden in dieser Reportage zu ihren Erfahrungen mit verschiedenen Behandlungsmethoden befragt.

Auch die Ursachen der psychischen Störung sowie die Wirkungsweise der Medikamente (z. B. Ritalin) sind Thema dieses treffpunkt medizin.

Video: ADHS – sind 500.000 deutsche Kinder tatsächlich krank, oder müssen sie nur noch funktionieren und „wettbewerbsfähig“ sein? Darf ein Kind noch Kind sein?

Welche Rolle spielt die Pharma-Industrie und wie krank ist eigentlich unsere Gesellschaft?

Mehr Infos zur Sendung:

http://programm.ard.de/TV/Programm/Jetzt-im-TV/?sendung=2848712822343671

Quellen: PRAVDA TV/ARD-alpha/br.de/alpha-Österreich vom 18.09.2014

Weitere Artikel:

Pharmazeutische Industrie: Fast alle Studien manipuliert (Videos)

Beichte auf dem Sterbebett: ADHS gibt es gar nicht!

Lebenslänglich hinter Gittern: Massenweiser Einsatz von Psychopharmaka in Zoos

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gefahr für Kinder: Fluorid kann ADHS verursachen

Medikamente und Chemie grenzenlos im Wasser (Videos)

ADS / ADHS und Ritalin – Wie die Pharmaindustrie unsere Kinder gezielt zerstört (Videos)

Bayer-Verhütungsmittel: Sterilisation mit Nebenwirkungen

Endstation Gehirn: Die Verblödung schreitet voran

Psychopharmaka sind oft die wahre Quelle für Amokläufe und Gewalt

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Dunkle Seite der USA: Sterilisation zwecks Verkleinerung der Erdbevölkerung

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Implosion der Pharmaindustrie? Mögliches Verbot von Quecksilber versetzt Impfstoffhersteller in Panik

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Gambia will naturmedizinische AIDS-Klinik eröffnen und erntet scharfe Kritik internationaler Gesundheitsbehörden

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Eugenik in Österreich bis 2001: Zwangssterilisation von jungen Frauen

Das Grippemedikament Tamiflu ist weniger wirksam und hat mehr Nebenwirkungen, als der Hersteller Glauben machte

Auftraggeber aus dem Westen: Die geheimen Pharmatests an DDR-Bürgern

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Steigende Lebenserwartung?

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

About aikos2309

9 comments on “Ruhig gestellt und angepasst: Warum 80 Millionen ADHS Kinder weltweit Drogen nehmen sollen (Video)

  1. mit diesen im Film gezeigten Kindern sollten die Eltern sofort umziehen – aufs Land auf einen Bauernhof mit viel Platz rum herum und viel zu tun.
    Die natürliche Existenzform der Kinder ist Bewegung – aber in diesem Zimmer und in der Schule beim stundenlangen Stillsitzen – stecken die Kinder unnatürlich in einem bewegungslosen starren Käfig – da wird jeder Gefangene rammdösig. Siehe auch die Tiere im Zoo.

  2. Hallo
    Ich bin selbst eine betroffene Mutter und habe einen Sohn mit ADHS. Von meiner Seite aus muss ich über diesen Text den ich gerade gelesen habe mich sehr wundern. Jemand der die Situation nicht kennt kann es nicht beurteilen. Mein Sohn sagt selbst das es mit dem Medikament besser geht. Er nimmt es einmal am Tag morgens und kann somit seinen Schulalltag besser absolvieren. Und das Medikament nimmt er ja auch nicht lebenslang. Und wir Eltern wissen das es schwer genug ist.

    1. schnall mal was das sind DROGEN verkaufen leute als pep am bahnhoff hallo gehts noch ich habe das auch und medikamente abgelehnt kann man mal sehen wie verblödet ihr seid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*