Hinweise auf zwei Ur-Kontinente in der Arktis entdeckt

bild

Wie russische Wissenschaftler der »Universität Novosibirsk« vergangene Woche bekannt gaben, haben sie Beweise dafür gefunden, dass sich vor Millionen von Jahren nicht nur einmal ein Kontinent an der Stelle befand, wo heute Eis und Meer die Arktis bilden, sondern gleich zwei Mal.

Die Forscher hatten die paläomagnetische Methode angewendet, um die Schichten in der Erdkruste zu untersuchen und sie stellten fest, dass sie unterschiedliche magnetische Feldeigenschaften aufweisen. Die genaue Analyse der Daten zeigte schließlich, dass im Laufe der geologischen Geschichte unseres Planeten mindestens zwei Kontinente im aktuellen Bereich der Arktis existierten.

»Arctica I« wird der erste Kontinent genannt und soll sich vor etwa einer Milliarde Jahre gebildet haben. Er war Teil eines Superkontinents namens »Rodinia«, der alle Kontinente umfasste, die wir heute kennen und vor etwa 750 Millionen Jahre auseinanderbrach.

Der zweite Kontinent wurde von den russischen Forschern »Arctica II« benannt und formte sich während des Mesozoikums vor rund 250 Millionen Jahren, zur selben Zeit also wie der Superkontinent Pangaea. Die Überreste von Arctica II kann man heute noch unter anderem in Russland, USA, Kanada und Grönland finden, so die Forscher.

Die Theorie eines Ur-Kontinents in der Arktis ist nicht neu aber es mangelte an stichfesten Beweisen. Das es nun scheinbar gleich zwei Ur-Kontinente gab, ist natürlich eine gewagte Behauptung, doch die russischen Wissenschaftler wollen die Beweise dafür in folgenden Gebieten gefunden haben: Im Franz-Josef-Land, dem Spitzbergen-Archipel, den Riffen der Karasee, einschließlich des Severnaya Zemlya Archipels, an der Nordküste der Halbinsel Taimyr, den Neusibirischen Inseln, den Riffen des Ostsibirischen Sees und der Tschuktschensee, den kontinentalen Gebieten von Tschukotka und des nördlichen Alaskas, Inseln Nordamerikas, einschließlich Ellesmere Island und anderen in der Nähe von Grönland.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com vom 14.09.2015

Literatur:

Die Welt der Antarktis: Geheimnisse des südlichen Kontinents von David McGonigal

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien von Nigel Calder

Terra Mystica: Mysterien, Rätsel und Phänomene von Fernando Calvo

Die seltsamsten Orte der Welt: Geheime Städte, Wilde Plätze, Verlorene Räume, Vergessene Inseln von Alastair Bonnett

Weitere Artikel:

Das Unsichtbare sichtbar machen: 3D-Karte der Antarktis

Forscher entdecken kilometerlangen Riss im antarktischen Larsen C-Schelfeis

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Doline oder Meteorit: Neuer Erklärungsansatz für Ursprung der Ringstruktur in der Antarktis

Klima-Lüge: 2014 war gar nicht das wärmste Jahr, das jemals aufgezeichnet wurde

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

In ewiger Dunkelheit: Forscher finden 740 Meter unter Antarktiseis Leben (Video)

Die geheimen Gärten der Antarktis (Video)

Südatlantische Anomalie: Das magnetische Bermuda-Dreieck des Weltalls (Videos)

Militärmanöver über Ostsee-Anomalie (Videos)

Tief unter dem Eis der Antarktis existiert Leben (Video)

Antarktis: Methanquellen auch im Südpolarmeer

Entdeckung eines mehr als 30.000 Jahre alten Riesen-Virus im Permafrost

Neue Studie zur Klimageschichte: Arktisches Meereis beeinflusste Stärke des Golfstromes

Riesenschlucht unter Antarktis-Eis entdeckt (Video)

Antarktis: Schweres Erdbeben im südlichen Atlantik (Videos)

Grönland: Radarmessungen zeigen riesige verborgene Seen

Gigantischer Gletscher “kalbt” in die Antarktis (Video)

“Pine Island”-Gletscher – Nasa entdeckt riesigen Riss in der Antarktis

Isolierter Wostoksee: Analyse offenbart große Artenvielfalt in urzeitlichem Antarktis-See (Videos)

Antarktis: Der versteckte Kontinent (Video)

Fehlalarm: Forscher rätseln über verpufften Sonnensturm (Video)

Erdbahnparameter und Permafrost verursachten Serie von globalen Hitzeschocks – “Weltkarte des Piri Reis” mit eisfreier Antarktis

Sonnenforscher warnen: Gewaltiger Sonnensturm 2012 war ein Schuss vor den Bug (Video)

Unter dem Packeis – Forscher auf Tauchgang unter dem Eis des McMurdo-Sound

Antarktis-Forschung: Unidentifizierbare Organismen in See Wostok entdeckt

18-Kilo Meteorit in Antarktis gefunden – Keinen passenden Beutel dabei – Relikt aus kosmischer Vergangenheit

Die Sonne polt sich um (Videos)

Eis-Relikte aus dem Wostoksee: Rückschau auf Jahrtausende

Meereis der Antarktis erreicht Rekordausdehnung

Antarktis besaß einst tropische Wälder

Angebohrter Wostoksee: Erste Analyse von Wasserproben offenbaren keine Lebensformen (Video)

Erwärmung der Westantarktis

Nachtrag / Vergessene Welt im Wostoksee / Was ist am Südpol los?

Vergessene Welt im Wostoksee

Russland muss die Nordpol-Station SP-40 evakuieren

Satellitenbilder: Angebliche Schiffsspuren, Chemtrail bei Irland, arktischer Polarwirbelsplit (Videos)

Schwache Sonnenaktivität: Forscher warnen vor dem eisigen “Schweinezyklus” (Update)

Neu entdeckter Mikrokontinent unter Reunion und Maurituis

Arktis: Die Mär von der rapiden Eisschmelze – Höchste Wiedervereisungsrate der Messgeschichte (Videos)

Aktivität unserer Sonne und ihre Kapriolen: Warten auf das solare Maximum – Weltraumwetter

Australien schmilzt Landebahn in der Antarktis weg

Versenktes Atom-U-Boot – Arktische See droht radioaktive Verseuchung

Arktische Eismassen haben sich halbiert – Petermann-Eisberg driftet

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

One thought on “Hinweise auf zwei Ur-Kontinente in der Arktis entdeckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*