Nach Honduras-Erbeben der Stärke 7+ nun Beben der Stärke 7,1 in Peru (Video)

Nach Angaben der europäischen Erdbebenwarte EMSC wurde die Küste Perus am Montag von einem Erdbeben der Stärke 7,1 erschüttert. Eine zunächst ausgerufen Tsunami-Warnung wurde später wieder aufgehoben.

Das Beben ereignete sich in einer Tiefe von 40 km, 31 Kilometer südwestlich der Stadt Acari, 100 km südlich von Nazca und 19 Kilometer von der Stadt Yauca entfernt, um 4:18 Uhr örtlicher Zeit.

Ein Mensch sei in der südlichen Region Arequipa ums Leben gekommen, teilte der Direktor des Zivilschutzes, Jorge Chávez, am Sonntag mit. Zudem gebe es 55 Verletzte. In der betroffenen Region wurden Straßen verschüttet und Stromleitungen unterbrochen.

In der Provinzhauptstadt Arequipa liefen zahlreiche Bewohner auf die Straße, wie aus Berichten in den sozialen Netzwerken hervorging. In der Region stürzten nach Angaben der örtlichen Behörden mehrere Häuser ein, eine Brücke wurde beschädigt.

In Peru gibt es wegen der geografischen Lage des Landes am sogenannten Pazifischen Feuerring jedes Jahr hunderte Erdbeben. Im August 2017 waren mehr als 500 Menschen bei einem Beben der Stärke 7,9 getötet worden.

Erst vor 4 Tagen ereignete sich ein Erdeben der Stärke 7,8 in Honduras. Auch dieses Erdbeben geschah in einer sehr geringen Tiefe von 10 Kilometern. Honduras und Peru sind nicht weit voneinander entfernt und liegen südlich von Mexiko und somit Nordamerika (Schweres 7+ Erdbeben in der Karibik – Tsunami-Warnung aufgehoben (Video)).

Interessanterweise warnten Wissenschaftler Ende letzten Jahres vor einer Erdkrustenverschiebung (Polsprung: Erdkrustenverschiebung), sowie der kommenden Zunahme von starken Erdbeben (Forscher warnen: Zunahme starker Erdbeben steht bevor). Das Jahr ist 15 Tage alt und es hat bereits zweimal mit 7+ gerumst.

In dem Buch “Earth Changes and the Human-Cosmic Connection” wird auf die wahrscheinlichen Hintergründe hingewiesen.

Hier ein kleiner Auszug:

Seit der Jahrtausendwende schwächelt, neben den Veränderungen der Jetstreams, nicht nur der Golfstrom, sondern es erhöht sich auch die Intensität und die Häufigkeit von Erdfällen, Hurrikans, Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Meteor-Feuerbällen, Tornados, Fluten und leuchtenden Nachtwolken. 

Haben die Verfechter der vom Menschen verursachten globalen Erderwärmung Recht behalten oder geschieht etwas viel Größeres auf unserem Planeten? Während die Mainstream-Wissenschaft diese Erdveränderungen so darstellt, als würden sie in keinerlei Beziehung zueinander stehen, trägt Pierre Lescaudron die Entdeckungen aus der Plasmaphysik, dem Paradigma des elektrischen Universums und vielen anderen Bereichen zusammen und legt nahe, dass diese Phänomene wahrscheinlich tatsächlich eng miteinander verbunden sind und aus einer einzigen gemeinsamen Ursache entspringen: Der Annäherung eines “Zwillingssterns” unserer Sonne und einem begleitenden Kometenschwarm (Nibiru: Streng geheimer SpaceX-Satellit sollte Planet X untersuchen und wurde “verloren”). 

Kriegswaffe Planet Erde

Mit Hilfe von historischen Aufzeichnungen offenbart der Autor eine starke Korrelation zwischen Zeitperioden der autoritären Unterdrückung und katastrophalen kosmisch induzierten Naturkatastrophen. Mit Bezügen und Verweisen auf metaphysische Forschungen, Informationstheorie und Quantenmechanik ist Erdveränderungen und die Mensch-Kosmos Verbindung ein bahnbrechender Versuch, die moderne Wissenschaft wieder mit dem alten Verständnis zu verbinden, dass der menschliche Geist und die kollektiven Zustände menschlicher Erfahrungen kosmische und irdische Phänomene beeinflussen können.

Anzeige

Literatur:

Welten im Zusammenstoss

Die Erde im Umbruch: Katastrophen form(t)en diese Welt. Beweise aus historischer Zeit

Supervulkan

Erde im Aufruhr

Video:

Quellen: PublicDomain/de.sott.net am 15.01.2018

Weitere Artikel:

Schweres 7+ Erdbeben in der Karibik – Tsunami-Warnung aufgehoben (Video)

Neue Erklärung für Intraplatten-Erdbeben gesucht

Forscher warnen: Zunahme starker Erdbeben steht bevor

Tsunami-Warnung für Pazifik-Inselgruppe nach schweren 7.0 Erdbeben aufgehoben (Videos)

“Geladen und entsichert”: Kündigen neue Schwarmbeben in Kalifornien „The Big One“ an?

Schweres 7.3 Erdbeben erschüttert Iran-Irak Grenzregion – 6.7 Beben in Costa Rica (Video)

Erdrinde – Drehangeleffekt: Nach tiefem 6.7 Erdbeben im Pazifik ist ein schweres 8+ Beben möglich (Videos)

Erdbebenzone Deutschland: Maximalmagnitude wurde angehoben (Video)

Schwarmbeben auf La Palma verstärkt sich – weltweite Erdbeben (Videos)

Erdbebenschwarm auf La Palma – mehrere 6+ Beben am Feuerring

Zwei Erdbeben der Stärke 5+ erschüttern Kalifornien (Videos)

Warum die Erdbeben in Mexiko so gefährlich sind – mehrere globale Nachbeben (Video)

Mexiko nach starken 7.1 Erdbeben im Ausnahmezustand – 6.2 Beben in Japan vor Fukushima (Nachtrag & Videos)

Schweres 8.1 Erdbeben in Mexiko – Tsunamiwarnung aufgehoben – bizarre Lichter über Mexiko-Stadt (Nachtrag & Videos)

Neuer Erdbebenschwarm beim Yellowstone-Supervulkan – mehrere starke Sonneneruptionen, eine trifft die Erde (Nachtrag & Videos)

Schweres Erdbeben auf der Ferieninsel Kos (Videos)

Schweres Seebeben im Osten Russlands – weitere Beben im Yellowstone – Erdkruste im Pazifik zeigt Risse (Nachtrag & Videos)

HAARP und Chemtrails: Von bestellen Wetter und künstlichen Erdbeben (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.