Abgespacte Verschwörungstheorien – Was wissen wir wirklich über das All?

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 3
  •  
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  

­

Verschwörungstheorien gibt es wie Sand am Meer. Besonders das Weltall, welches die wenigsten Menschen selbst erkunden können, lockt Verschwörungstheorien an, die sich über das Internet wie ein Lauffeuer verbreiten. Doch was steckt wirklich hinter Aliens, einer flachen Erde oder der „unechten“ Mondlandung?

Raumschiffe gesichtet!

Viele glauben felsenfest an sie: Aliens. Sie sollen bereits in der Area 51 gefunden worden sein und seither als großes Geheimnis der USA gehalten werden. An Außerirdische zu glauben fällt nicht gerade schwer, denn es gibt bereits eine Unmenge an Filmen und Spielen, die sich mit verschiedensten Szenarien zu dieser Thematik auseinandergesetzt haben.

Aliens haben alle Genre der Popkultur erobert, angefangen von gruseligen Streifen wie Signs – Zeichen bis hin zu Slot Spielen wie Space Spins, das im Online Casino Netbet gefunden werden kann. Das Spiel porträtiert Aliens in Zeichentrickform und unterstreicht ihre Andersartigkeit, indem bekannte tierische oder menschliche Eigenschaften wie Augen und Hörner leicht abgeändert werden.

Das Resultat sind grüne und blaue Außerirdische, die durch das Weltall gleiten. Aber nicht nur in der virtuellen Welt soll es Aliens geben. Tatsächlich sind sich viele renommierte Astrophysiker und Astronauten einig, dass wir mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nicht alleine im Kosmos existieren. Dass intelligente Aliens mit Raumschiffen bereits auf der Erde gelandet sind, zweifeln jedoch die meisten an.

Diese Theorie stammt wohl eher aus der Welt von Science-Fiction. Vielmehr handelt es sich bei außerirdischem Leben wohl um Bakterien sowie kleine Lebewesen. Aber natürlich sind auch intelligente Spezies in anderen Sonnensystemen kein Ding der Unmöglichkeit. Warum sollten wir schließlich die einzigen Planetenbewohner sein?

Große Geheimnisse?

Für viele Verschwörungstheoretiker sind Organisationen wie NASA alles andere als vertrauenswürdig. Erstere glauben daran, dass die geteilten Informationen ganz und gar nicht der Wahrheit entsprechen. Besonders die Mondlandung der Amerikaner wird von einigen angezweifelt und das angeblich aus guten Gründen. So soll man auf den Fotos z. B. keine Sterne sehen, außerdem gibt es unerklärliche Schattenwürfe. Die amerikanische Flagge scheint zu wehen, obwohl es auf dem Mond keinen Wind gibt.

Die meisten dieser Phänomene konnten von Astrophysikern entkräftet werden und hinzu kommt, dass Proben von Mondmaterial mitgenommen wurden. Für Verschwörungstheoretiker ist das trotzdem kein Grund, die eigene Meinung zu ändern – schließlich können sie die Proben nicht persönlich unter die Lupe nehmen.

Auch die Form des Erdballs wird im Internet teils kräftig hinterfragt. So glauben sogenannte „Flat Earther“ daran, dass die Erde eine Scheibe ist, die von einer halbkugelförmigen Atmosphäre überzogen wird. Viele Flat Earther haben sogar eigene physikalische Theorien, die beim ersten Zuhören gar nicht so falsch klingen.

Von echten Physikern lassen sie sich jedoch relativ schnell entkräften. Da wir circa alle 10 Minuten neue Fotos von der NASA-Weltraumstation im Livestream ansehen können, ist die flache Erde wohl die unrealistischste der Verschwörungstheorien. Trotzdem hält sie sich wacker.

Für Flat Earther ist klar: Die Bilder sind fake und die Astronauten sind Teil der Verschwörung.

Verschwörungstheorien sind unterhaltsam – besonders wenn sie sich um unbekannte Gefilde wie das Weltall drehen. Es sollte jedoch im Hinterkopf bewahrt werden, dass die Theorien Laien entwickelt werden. Was jedoch tatsächlich von vielen Experten geglaubt wird: Aliens gibt es wirklich!

Quellen: PublicDomain am 26.02.2020

About aikos2309

6 comments on “Abgespacte Verschwörungstheorien – Was wissen wir wirklich über das All?

  1. Auffällig ist das ihr immer auf der Seite der NASA seit. Und immer die Hirn Wäsche Verschwörungstheorie benutzt IHR !!! Das ist klassisch kontrollierte Opposition. Dann beantwortet doch diese Fragen: Der Anflug der Apolo wurde vom Mond aus gefilmt Wer hat gefilmt ? Der Abflug wurde ebenfalls vom Mond aus gefilmt. Wer ist zurück gelassen worden ?Wie hat man es geschafft ein Liebesgespräch zu führen zum Mond mit der Technologie der 60er Jahre. Wie hat man es geschafft den van Allen Strahlengürtel zu durchdringen mit diesem Gerümpel, das man Apollo nannte. Und heute offen zugibt das man die Erdatmosphäre nicht verlassen kann. Warum hat man immer die gleiche Hintergrund Kulisse bei allen Mond Landungen, ist ein kleiner Planet gellee. Die Nasa sagt sie hätten die Technologie Zerstört. Nur damit ist es nicht getan, man muss auch die (Bau)pläne zerstört haben und die jeweiligen Wissenschaftler müssen ihren verstand verloren haben und in all den Jahrzehnten schafft es keiner diesen Koryphäen das Wasser zu reichen. Selbstverständlich verschwinden auch alle Aufnahmen die nicht Live über den Eta liefen. Wie bescheuert muss man sein all diesen Blödsinn zu glauben. Die Aufnahmen der Nasa zeigen eine rotierende Erde, aber es bewegt sich kein einziges Wölkchen am Himmel, über Stunden nicht. Müssten dann nicht die Wolken, von der Erde aus gesehen, an uns vorbei donnern ? Man kann immer wieder sehen das die Pixel hinter her laufen. CGI. Offensichtlich. Nie zeigen die Medien eine echte Aufnahme vom Weltraum oder der Erde. Zeigt doch mal eine Rakete die die Erdumlaufbahn verlässt, keine einzige in Jahrzehnten nicht. Wo ist der ganze Weltraum Müll auf den Live Bilder der Nasa. Wo sind die Satelliten. Echte Aufnahmen, ganz sicher. Wie viel Geld kriegt man als Freimaurer troll ?? Ach ja, eins noch (und ich könnte noch so viel schreiben) von Wissenschaftlern erwiesen?? Sie meinen diese Religionen von wiederholenden und abhängigen Opfern. Wenn die El-iten morgen entscheiden das die Erde ein Dreieck ist, dass sich vertikal um sich herum dreht, dann werden übermorgen tausende WISSENSCHAFTLER dies EINDEUTIG beweisen. Und wehe sie wagen es anzuzweifeln, dann sind sie ein verrückter VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER: Wenn man – ohne SCHUL BILDUNG – ihnen sagen würde: die Erde donnert mit 1(666) Kilometern um die eigene Achse, zeitgleich bewegt sich kein einziges Wölkchen am Himmel. Die Gravitation (wie wissen nicht was es ist oder wo es herkommt) hält Beispielweise Trilliarden von Tonnen Meer Wasser gekrümmt am Boden. Und die Erde sich um die Sonne, obwohl wir doch sehen das es umgekehrt ist. Wenn ihnen jemand ohne Schul Indoktrinierung diesen offensichtlichen Blödsinn erzählen würde, würden sie ihm zum Teufel (warum kommt mir Nasa bei Teufel in den Sinn) jagen. Aber nach erfolgreicher Hirnwäsche…

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang der wie Jan Huss1415 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.