Ehemalige Kinderschauspieler enthüllen sexuellen Missbrauch in Hollywood (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 9
  •  
  •  
  •  
  •  

Zwei ehemalige Kinderschauspieler sprechen exklusiv mit Sky News über den sexuellen Missbrauch, den sie durch Pädophile in Hollywood erlitten haben.

Als er fünf Jahre alt war, träumte Nathan Forrest Winters davon, ein Star zu sein. Mit 11 hatte er die Hauptrolle in einem Film namens Clownhouse.

Es war ein Low-Budget-Horrorfilm, der von Victor Salva inszeniert und von Francis Ford Coppola finanziert wurde. Hinter den Kulissen passierte etwas wirklich Beunruhigendes.

“Ein Teil der Besetzung und der Crew kam zu meiner Mutter und sagte, ‘Nathans und Victors Interaktion am Set ist nicht in Ordnung, da ist was im Busch’”, sagte der 39-jährige Winters gegenüber Sky News.

Der ehemalige Kinderstar sagte, Salva habe sich seit seinem sechsten Lebensjahr um ihn gekümmert, nachdem er sich mit Winters’ Mutter angefreundet hatte, die Filmrequisiten gemacht hatte (Hollywood und Elite-Pädo-Netzwerke: “Eine große Operation ist im Gange und sie werden ausgeschaltet”).

Er sagte:

Wie er sich um mich kümmerte, hat meine Liebe und mein Vertrauen gestärkt. Das Vertrauen meiner Eltern gestärkt.

Im Wesentlichen wurde er ein enger Freund der Familie und es veränderte sich von dem Moment an, als er sagte: “Wie wäre es, wenn ich Nathan heute Abend für ein paar Stunden übernehme, und euch eine Pause von zu vollen Wochenenden in seinem Haus verschaffe?”

Winters sagte, Salva habe ihn eingeladen, in seiner Wohnung zu bleiben, wo sie gemeinsam Disneys Dschungelbuch ansahen.

Er fing an über Mowglis Lendenschurz zu reden, damit er mir einen machen kann, so sagte er.

Er hat zwei Bandanas genommen, sie zusammengebunden und diesen Lendenschurz gemacht, und während er sie zusammenband, streichelte er mich. Und das ist meine erste Erinnerung daran, als der Missbrauch begann.

Als Winters’ Familie es herausfand, ging sie zur Polizei. Salva wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt, verbüßte jedoch nur weniger als die Hälfte. Winters sagt, der Prozess vor Gericht sei traumatisch und einschüchternd gewesen.

“Er hatte einen netten, teuren Anwalt … Es gab Leute, die uns beobachteten. Ich glaube, es steckte keine andere Absicht dahinter, als uns bewusst zu machen, dass wir beobachtet werden, um uns einzuschüchtern und uns abzuschrecken”, sagte er.

Als verurteilter Pädophiler ist Salva im Sexualstraftäterregister eingetragen, aber es hat ihn nicht davon abgehalten, weiter in Hollywood zu arbeiten.

Powder, eines der Drehbücher, die er im Gefängnis schrieb, wurde von Disneys Buena Vista Pictures vertrieben. Er hat auch beim Jeepers Creepers-Franchise Regie geführt (Wurde ein Kinder-Star durch den elitären Hollywood-Pädophilenring getötet?).

Salva (l.) führte Regie beim “Jeepers Creepers”-Franchise und 2006 bei “Peaceful Warrior”

Winters wurde jedoch mitgeteilt, dass er nie wieder in der Branche arbeiten würde.

Ich war im Grunde genommen unten durch, weil ich die Wahrheit gesagt habe. Er wurde völlig verhätschelt, große Namen in Hollywood haben ihn während des gesamten Prozesses unterstützt. Es scheint, als gäbe es einen exklusiven Club, und dass Victor Teil dieses Clubs ist.

Als der Weinstein-Skandal rauskam, sagten wir voraus, dass weitere Vorwürfe über andere mächtige Hollywood-Akteure auftauchen würden.

Einige waren überraschender und schockierender als andere, aber wir waren entsetzt darüber, wie wenig wir an der Oberfläche kratzen mussten, um Geschichten über Pädophilie in Hollywood aufzudecken.

Seit Jahrzehnten stößt das ehemalige Teenager-Idol Corey Feldman auf mehr oder weniger Skepsis, wenn er über den Missbrauch durch Pädophile in Hollywood spricht ‒ zusammen mit seinem Freund Corey Haim, der vor seinem Tod sagte, er sei im Alter von 11 Jahren vergewaltigt worden (Verbotene Wahrheit: Sind Blut und Adrenalin unschuldiger Kinder der Jungbrunnen der Eliten? (Video)).

In The Lost Boys aus dem Jahre 1987 waren sie zwei der größten Kinderstars der 80er Jahre. Es scheint jedoch nicht genug gewesen zu sein, den Mut zu finden, über ihren Missbrauch an die Öffentlichkeit zu gehen, um andere dazu ermutigen, an die Öffentlichkeit zu gehen.

“Ich kann aus dem Stegreif sechs Namen nennen, einen davon, der bis heute sehr mächtig ist, und eine Geschichte, die bis in ein Studio reicht und Pädophilie mit einem der großen Studios verbindet”, sagte Feldman in einem Video, das er im Oktober auf Twitter gepostet hat.

Jeff Herman, ein Anwalt, der sich gegen sexuellen Missbrauch in den USA engagiert, sagte uns, das Problem sei erschütternd.

“Ich habe viele Geschichten von Kindern gehört, die zu einem Agenten gehen, der ihre Karriere kontrollieren kann. Die Agenten verbringen alleine Zeit mit den Kindern. Sie können sie ohne elterliche Aufsicht wegbringen und dann nutzen sie diese Kinder aus. Es kommt häufiger vor, als wir uns vorstellen können”, sagte er.

“Ich habe Geschichten von Erwachsenen gehört, die als Kinder in Hollywood missbraucht wurden und mit mir darüber gesprochen haben, zu diesen Veranstaltungen der Branche zu gehen, bei denen mehrere Männer Informationen über Kinder austauschen. Das ist erschreckend”, fügte er hinzu.

Experten für Kindesmissbrauch in Los Angeles sagen, dass sie jedes Jahr 200-300 Fälle von sexuellem Missbrauch behandeln. Im Rahmen einer zweimonatigen Operation gegen Kinderschänder in Südkalifornien nahm die Polizei von Los Angeles 2016 238 Personen fest.

Der befehlshabende Beamte der Jugendabteilung der Polizei von Los Angeles, Paul Espinosa, sagte uns, es sei viel schwieriger, Missbrauch unter Minderjährigen aufzudecken.

“Es braucht diese innere Kraft, um auszusagen. Nun, bei Kindern ist diese innere Kraft nicht die gleiche wie bei Erwachsenen”, sagte er.

Es ist eine Besorgnis, die auch der Anwalt Jeff Herman teilt: “Sie haben das Gefühl, etwas falsch gemacht zu haben, sie fühlen sich schuldig und es ist sehr schwierig, darüber zu sprechen, weil man sich nicht einmal sicher ist, ob man ein Opfer ist.”

Todd Bridges, der Star US-Sitcom Diff’rent Strokes aus den 1970er Jahren, der von seinem Publizisten belästigt wurde, sagte uns, dass Missbrauch unzählige Leben in Hollywood zerstört hat (Hollywood: Golden Globe-Gewinner Christian Bale dankt Satan – Satanismus in elitären Kreisen (Videos)).

“Ich bin eines der wenigen Kinder, die noch da sind. So ziemlich jeder meiner Schützlinge ist gestorben oder hat Selbstmord begangen oder sich den goldenen Schuss gegeben, wissen Sie, weil sie nicht über das hinwegkommen konnten, was ihnen passiert ist”, sagte er.

“Zu der Zeit, als es passierte, mit 11 bis 12, wusste ich nicht, woran ich bin. Als kleines Kind weiß man nicht, wer man ist, ich hatte nie sexuelle Begegnungen oder so, und als dieser Mann es mit mir tat, kümmerte er sich sehr gut um mich.”

Der Hollywood-Autor Tony Hawkins weist darauf hin, dass Kinder zwar besonders gefährdet sind, jedoch das Machtgefälle durch die Tatsache, dass viele Menschen in der Filmindustrie einen enormen Einfluss haben, noch verstärkt wird.

“Diese Leute werfen bei dem Problem mit Geld um sich, egal ob es darum geht, Leuten Schweigegeld zu bezahlen oder ein Team von Anwälten anzustellen, mächtige Leute benutzen Geld als Schutzschild und deshalb schweigen all diese Leute, es ist sehr schwer, gegen eine solche Macht anzukämpfen.”

Einer der beunruhigendsten Aspekte des Weinstein-Skandals sind die Menschen um ihn herum, die sich als Komplizen am Schutz des Produzenten beteiligt haben und über Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe und Vergewaltigungen schweigen ‒ was Weinstein bestreitet.

Der Dominoeffekt durch Menschen, die Vorwürfe wegen Fehlverhaltens anderer mächtiger Persönlichkeiten vorbringen, war erstaunlich, indem sich die Menschen befähigt fühlen, ihre schrecklichen Vorwürfe zu teilen.

Tyler Grasham, ein Agent für einen der Stars von Stranger Things, wurde entlassen, nachdem er beschuldigt wurde, einen 18-Jährigen vergewaltigt zu haben.

Kevin Spacey hat sich bei dem Schauspieler Anthony Rapp für die sexuelle Belästigung entschuldigt, der damals 14 Jahre alt war.

Und die Weinstein-Kontroverse hat zu neuen Vorwürfen geführt, warum Roman Polanski weiterhin von der Branche mit Preisen ausgezeichnet wird ‒ trotz der Verurteilung für die Vergewaltigung einer 13-Jährigen.

Die Macht, die mit Ruhm einhergeht, scheint einige unantastbar zu machen ‒ eine Tatsache, die den Hollywood-Schriftsteller Tony Horkins nicht überrascht.

“Wenn wir uns ansehen, was historisch gesehen los ist, wie lange es her ist, dass Mel Gibson in dieser Stadt völlig verspottet wurde und er jetzt für seine Arbeit gelobt wird. Wir haben diese Skandale um Roman Polanski und Woody Allen mitbekommen, die sehr öffentlich ausgetragen wurden, und einige Jahre später bekommen sie noch mehr Geld für ihre Projekte.” (Die Filmstars Robert Downey Jr. und Mel Gibson enthüllen Elite-Pädophilenring in Hollywood (Videos))

Diese selektive Amnesie wird im Fall von Brian Peck weiter belegt (Das Leid der Kinderstars von Hollywood und wie ein hochrangiges pädophiles Netzwerk einen zum Schweigen bringen will).

Im Jahr 2004 wurde der Schauspieler wegen Sex mit einem Kind verurteilt. Aber nur zwei Jahre später bekam er eine Rolle in der Kindersendung The Suite Life of Zack & Cody, und arbeitet seitdem als Dialog-Coach an Anger Management.

Als wir fragten, ob Pecks Aufnahme in das Register der Sexualstraftäter bei der Einstellung von Anger Management berücksichtigt wurde, teilte uns jemand im Umfeld der Sendung, der anonym bleiben möchte, mit, dass der Star der Show, Charlie Sheen (der laut Feldman seinen Freund Haim vergewaltigt haben soll), die Entscheidung getroffen habe, ihn einzustellen.

Einer der Darsteller hatte sich beschwert, als er von Pecks Hintergrund erfuhr und eine Untersuchung durchgeführt worden war. Da Peck jedoch seine Zeit abgesessen hatte, wurde empfohlen, dass er am Set bleiben darf, sofern keine Kinder anwesend sind und wenn sich seine Freizeit außerhalb des Sets auf Sheens Wohnwagen beschränkt (Hollywood: Das fehlende Filmmaterial von “Eyes Wide Shut” – Elite-Pädophilenring organisierte Jagdgesellschaften auf Kinder (Videos)).

Der Anwalt Jeff Herman warnt davor, dass das, was Hollywood jetzt durchmacht, nur der Anfang ist.

Man muss sich nur ansehen, was mit jungen Frauen passiert. Wir wissen, dass sie nicht geschützt sind. Was veranlasst uns also zu denken, dass alle anderen geschützt wird? Ich denke, dies bringt für Hollywood jede Menge Probleme mit sich.

Winters hofft, dass die Menschen sich jetzt gegenseitig Kraft geben, um den Mund aufzumachen.

Gleichgültig, ob man eine Frau, ein Mann, ein Kind oder ein Erwachsener ist, Missbrauch ist Missbrauch, und die Opfer und Überlebenden sollten sich alle zusammentun.

Es sind aussagekräftige Zahlen und ich hoffe wirklich, dass durch diese Aufdeckung mehr Menschen an die Öffentlichkeit gehen.

Je mehr Frauen mit Anschuldigungen gegen Weinstein auftauchten, desto offener sprachen sie darüber

Bei der Berichterstattung über diese Geschichte gab es eine Sache, über die Bridges gesagt hat, dass sie diese Woche bei uns hängengeblieben ist: “Wenn Sie feststellen, dass es falsch ist, sagen sie, dass Sie lügen.”

Man kann sich nicht wirklich vorstellen, wie ungeheuerlich es sein muss, etwas so Schreckliches als Kind durchzustehen wie er ‒ zu ängstlich zu sein, um es jemandem zu sagen, und wenn man endlich den Mut dazu findet, sich zu äußern, wird man ignoriert, gefeuert, diskreditiert oder erhält Schweigegeld.

2016 veröffentlichte WikiLeaks die E-Mails von Hillary Clintons Kampagnen-Chef John Podesta. Sie enthielten verschlüsselte Botschaften über einen internationalen Kindesmissbrauchs-Ring der im Untergrund über das Comet Ping Pong Pizza-Restaurant in Washington D.C. betrieben wird.

Ping-Pong-Besitzer James Alefantis, ein Unterstützer der Demokraten, wurde in den E-Mails erwähnt, wo er über eine Spendenaktion sprach. Es gab Behauptungen, wonach entführte und “gehandelte” Kinder im Keller des Ping Pong und in geheimen Tunnels festgehalten würden, wo man sie sexuell belästige und als Sexsklaven benutze.

Obschon der Bericht eindeutig darauf hinwies, dass Clinton und Mitglieder der Demokratischen Partei einen Pädophilen-Ring betrieben, taten die Massenmedien rasch PizzaGate als gefälschte Nachrichten und eine Verschwörungstheorie ab, anstatt die Berechtigung der Behauptungen zu untersuchen.

In ähnlicher Weise weigerten die Massenmedien sich, über die Wahrheit zu berichten, als Hollywood-Schauspieler Elijah Wood, der sein Debüt in ‘Zurück in die Zukunft II’ im Alter von 8 hatte, die wahre Natur der Hollywood-Pädophilie enthüllte. Wood beschrieb, wie die reichen und mächtigen Glitzerwelt-Eliten Kinderdarsteller ungestraft missbrauchten, wobei ihm zufolge die gesamte Unterhaltungsindustrie von einem mächtigen Pädophilen-Ring betrieben werde, den die politischen Eliten in Washington D.C, abschirmten. Des weiteren offenbarte er, wie Kinderdarsteller von Prominenten in Hollywood regelmäßig sexuell ausgebeutet würden.

In der Tat sah sich der Star aus ‘Herr der Ringe ‘ gezwungen, seine Bemerkungen zu “verdeutlichen” und in Abrede zu stellen, dass seine Kommentare auf seiner persönlichen Erfahrung beruhten. Er musste auch behaupten, dass seine Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen worden seien. Über die Weigerung, die Wahrheit anzuerkennen, wurde prompt in den Massenmedien berichtet, darunter auch The New York Times.

Warum verschwiegen die Massenmedien den internationalen Pädophilen-Ring? Warum fanden sie keine Hinweise auf Hillary Clintons PizzaGate, und weshalb diskreditierten sie einen Insider wegen seiner Enthüllungen über die hinter verschlossenen Türen in Hollywood grassierende Pädophilie?

Weil viele der US-Massenmedien-Mogule und Hollywood-Leuchten selbst Pädophile sind, und so die Nachrichten- und Unterhaltungsindustrie ihre eigenen Aktionen normalisiert, und weil die beiden Säulen der amerikanischen Machtstruktur die prominenten Vergewaltiger in Schutz nehmen, um ihre eigenen Verbrechen zu verschleiern.

Es stellt sich also die Frage, ob die Enthüllungen in Hollywood endgültig beginnen, um die Täter in den elitären Pädo-Netzwerken hinter Schloß und Riegel zu bringen.

Mehr über die Hollywood-Agenda der Elite im Buch “Der Hollywood-Code

Inhaltsverzeichnis von Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik. Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren:

Vorwort … . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 5

1 CIA- und Pentagon-Einfluss in Hollywood . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .S. 8
1.1 Top Gun.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 12
1.2 Avatar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 17
1.3 The Interview. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 20
1.4 Marvel: Hulk, Iron Man, Avengers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 26
1.5 Terminator. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 31

2 Esoterik, Symbolik und Okkultismus in Filmen . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 31
2.1 Metropolis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 39
2.2 Der Zauberer von Oz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 57
2.3 Alice im Wunderland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 70
2.4 Mary Poppins. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 95
2.5 Uhrwerk Orange . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 100
2.6 Rosemaries Baby . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 110
2.7 2001: Odyssee im Weltraum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 126
2.8 Eyes Wide Shut. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 136
2.9 Harry Potter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 150
2.10 Star Wars . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 173
2.11 Herr der Ringe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 229
2.12 Matrix. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 240
2.13 Zurück in die Zukunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 257
2.14 James Bond. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 271
2.15 Prometheus. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 303

3 Versteckte Botschaften und Geheimgesellschaften . . . . . . . . . . . . S. 313
3.1 Das Vermächtnis der Tempelritter. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 315
3.2 Illuminati . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 322
3.3 Lara Croft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 326
3.4 Joker. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 331

4 Die dunkle Seite von Disney. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 343
4.1 Okkultes Wissen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 343
4.2 Subliminale Sex-Botschaften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 346
4.3 Der Mickey Mouse Club, Bewusstseinskontrolle
und Pädophilie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 353
4.4 Walt Disney: Sexist, Antisemit und FBI-Informant . . . . . . . . . . . S. 356
4.5 Disneyland, Ex-Nazis, Freimaurer, Fabianer und Illuminati. . . S. 357
4.6 „In My Bed” von Sabrina Carpenter: Ein Disney-Video
über die Bewusstseinskontrolle eines jungen Mädchens . . . . . . . S. 365

5 Die schä(n)dliche Netflix-Agenda . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 376
5.1 Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht” ist mit
einem Anstieg der Selbstmordrate verbunden . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 376
5.2 „Bill Nye rettet die Welt”: Die Episode „Das Spektrum
der Sexualität” ist Indoktrination . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 380
5.3 Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im
Auftrag der pädophilen Eliten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 383
5.4 Netflix verliert Kunden in den USA – der ungenannte Grund S. 388

6 Geselbstmordete Stars, Rituale und Blutopfer . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 395
6.1 Grace Kelly/Gracia Patricia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 396
6.2 Marilyn Monroe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 400
6.3 Bruce Lee. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 404
6.4 David Carradine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 407
6.5 Paul Walker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 410
6.6 Isaac Kappy. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 415

 

7 Verfluchte Hollywood-Filme, -Rollen und -Schauspieler. . . . . S. 423

Fazit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 433

Bonusmaterial: Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird. . . . . . . . . . . . . .S. 443

Über den Autor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S. 507

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Netflix, Hollywood und Mainstream-Medien vereint im Auftrag der pädophilen Eliten“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 05.07.2020

About aikos2309

4 comments on “Ehemalige Kinderschauspieler enthüllen sexuellen Missbrauch in Hollywood (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.