Nostradamus‘ Prophezeiungen für 2021 – sagte er die Corona-Pandemie und den 3. Weltkrieg voraus?

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  
  •  
  •  

Wer war Nostradamus eigentlich? Warum glauben die Menschen seinen Visionen? Nostradamus ist bereits seit Jahrhunderten tot, hat anscheinend aber immer noch Einfluss auf einen Großteil der weltweiten Bevölkerung.

Nostradamus, mit bürgerlichem Namen Michel de Nostredame, erblicke im Jahre 1503 das Licht der Welt. Er verdiente seinen Lebensunterhalt als Arzt, Apotheker, Mathematiker und später auch als Astrologe. Berühmt gemacht haben ihn jedoch seine kryptischen Vierzeiler, in denen er verschlüsselte Voraussagen über die Zukunft machte.

Nostradamus, der „König der Propheten“, zählt zu den wohl berühmtesten Persönlichkeiten der Geschichte. Er beschäftigt bis heute Wissenschaftler und Historiker, die seine Centurien und nebulösen Gedichte decodieren wollen (Nostradamus-Prophezeiung für 2021: Aufstieg von Supersoldaten und Apokalypse in Russland).

Auch die Nostradamus Prophezeiungen für 2021 bieten viel Raum für Interpretation. Die Visionen des berühmten Sehers waren allesamt extrem düster und handelten von nächtlichen Himmelserscheinungen, Höllenlärm, Monstern und scheinbar auch vom 3. Weltkrieg.

Experten sind sich sicher, dass der Weltuntergang nah ist. Wieder andere glauben, dass Nostradamus‘ Voraussagen keinen Grund zur Beunruhigung geben, da das Weltgeschehen zwar kritisch, keinesfalls aber als Endzeit zu verstehen ist.

Glaubt man der Prophezeiung von Nostradamus, so wird das Jahr 2021 alles andere als rosig. Doch dafür braucht es im Prinzip keinen berühmten Seher aus dem Mittelalter, denn dafür sorgt schon das Coronavirus. Doch Michel de Nostredame sprach auch von Tornados, Erdbeben und andere Naturkatastrophen. Bekommen wird bald schon die Auswirkungen der Klimaerwärmung zu spüren?

Wird es im Jahr 2021 Überschwemmungen und weitere Tsunamis geben? Nostradamus‘ Vorhersagen lassen Schreckliches erahnen. Historiker auf der ganzen Welt werden daher nicht müde, die Botschaften des berühmten Hellsehers zu interpretieren und in einen Zusammenhang mit 2021 zu bringen.

Kritiker gehen davon aus, dass Nostradamus ein Scharlatan war und die Menschen mit seinen unklaren Äußerungen und düsteren Botschaften lediglich in Angst versetzen wollte. Dem Leser der Nostradamus Prophezeiungen für 2021 bleibt es selbst überlassen, den Wahrheitsgehalt hinter den Visionen zu bewerten (Der Mühlhiasl – die finsteren Visionen des Waldpropheten für 2021).

native advertising

Nostradamus – die Pest beendete sein Studium an der Universität Avignon

Nostradamus soll den größten Teil seiner Kindheit in der Obhut seines Urgroßvater Jean de Saint-Rémy verbracht haben. Nach dessen Tod im Jahre 1518 schickte man Michel de Nostredame zur Universität Avignon. Dort widmete er sich dem Trivium, dem Studium der Rhetorik, Grammatik und Logik. Der Ausbruch der Pest sorgte jedoch bereits ein Jahr später dafür, dass er das Studium nicht weiterführen konnte.

Er entschied sich dazu, fortan als Apotheker zu arbeiten, um der Menschheit damit einen Dienst erfüllen zu können. Historiker sind der Ansicht, dass Nostradamus kurzfristig auch in der Stadt Montpellier studiert haben müsse. Ob er an irgendeiner Universität einen Doktorgrad in Medizin erworben hat, zeigen die Aufzeichnungen allerdings nicht.

Das ausschweifende Wanderleben des Michel de Nostredame

Nostradamus führte ein ausschweifendes Wanderleben. So geben einige Dokumente Auskunft darüber, dass er 1533 einen Brief des Humanisten Julius Caesar Scalinger erhielt. Dieser lud ihn zu einer gemeinsamen Arbeit in der französischen Stadt Agen ein. Er nahm das Angebot an, quartierte sich jedoch für die kommenden vier Jahre im benachbarten Port-Sainte-Marie ein.

Dort lernte er auch Henriette d’Encausse kennen, die er kurz darauf heiratete und die ihm einen Sohn und eine Tochter schenkte. Leider währte das Glück nicht lange, denn aufgrund schwerer Infektionserkrankungen verstarben Frau und Kinder im Jahr 1535. Historiker gehen davon aus, dass die Familie von Pest oder Diphterie heimgesucht wurde.

Im Zuge dessen kam es dann auch zu Streitigkeiten mit den Eltern seiner verstorbenen Frau. Diese forderten nämlich die Herausgabe der Mitgift und riefen die Inquisition in Toulouse an. Nostradamus flüchtete daraufhin und soll in den kommenden fünf Jahren das Elsass, Lothringen und auch Italien besucht haben. Erst im Jahr 1541 kehrte er in die Provence zurück.

Dokumente belegen außerdem, dass Michel de Nostredame im Jahre 1544 gemeinsam mit dem Arzt Louis Serre den Kampf gegen die Pest in Marseille aufnahm. Bis Mitte 1546 arbeitete er dann alleine als Arzt in Aix-Salon, wenig später auch in Lyon. Ob er in jenen französischen Städten zur Behandlung der Pest anwesend war, lässt sich rückblickend nicht feststellen. Gleichermaßen existiert zu diesem Zeitpunkt noch keine Prophezeiung von Nostradamus (Prophezeiungen 2021 – haben berühmte Seher und die Bibel die Coronakrise vorausgesagt?).

Die Anfänge der Nostradamus Voraussagen

Dies sollte sich allerdings im Jahre 1547 ändern. Am 26. November heiratete Nostradamus die Saloner Witwe Anne Ponsarde. Da diese äußerst vermögend war, brauchte Nostradamus fortan keiner Tätigkeit für Geld mehr nachzugehen, sondern konnte sich voll und ganz seiner schriftstellerischen Arbeit widmen.

Während ihm die Gattin insgesamt sechs Kinder, drei Mädchen und drei Jungen, schenkte, schrieb Nostradamus seine ersten Verse. Nebenbei verdingte er sich in Spekulationen an wirtschaftlichen Unternehmungen, die ihm zunächst auch zu etwas Vermögen verholfen haben.

Da sich seine finanzielle Situation jedoch schnell wieder zuspitzte, nutzte Nostradamus im Jahr 1555, bei einem Besuch am Hofe, die Gelegenheit, König Heinrich II. seine Prophezeiungen zu unterbreiten. Da der König allerdings an derartigen Informationen nicht interessiert zu sein schien, musste sich Nostradamus Geld bei dem Gelehrten Jean Morel leihen.

Doch bei der Königin Caterina de Medici hatte Michel de Nostredame offensichtlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. So beauftragte sie ihn damit, Horoskope für ihre Kinder anzufertigen. Das tat er dann auch und wurde zum gerngesehenen Gast bei Hofe, später sogar zum Leibarzt des neuen Königs Karl IX. ernannt.

Visionen vom eigenen Tod

Die Prophezeiungen von Nostradamus gingen soweit, dass er sich seine Zukunft wohl selbst vorhergesagt hat. Am 2. Juli 1566 verstarb der berühmte Seher im Alter von 62 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes oder eines Asthma-Anfalls, bedingt durch Wassersucht. Sein Dahinscheiden soll er selbst prophezeit haben. Seine Gemahlin Anne überlebte ihn um 18 Jahre. Im 17. Jahrhundert verlieren sich die Spuren der Familie. Nostradamus’ letztes Grab befindet sich in Saint-Laurent, Salon-de-Provence, wohin seine sterblichen Überreste nach 1789 umgebettet wurden.

Was hat Nostradamus geschrieben?

Jeder, der sich mit Nostradamus‘ Prophezeiungen für 2021 befasst, hat vermutlich auch schon von Nostradamus‘ Voraussagen in den Centurien gehört und seine Almanache kennengelernt. Hierbei handelt es sich um kalenderartige Jahresschriften, wie sie seinerzeit gerne gelesen wurden. Da Nostradamus auch Astrologe war, enthielten die Almanache Hinweise zu Wettervorhersagen, Planetenkonstellationen und Mondphasen.

Dazu offenbarten viele Prophezeiungen Nostradamus‘ konkrete Angaben zu politischen Ereignissen.

Bewiesen ist, dass der „König der Propheten“ zwischen 1550 und 1566 mindestens einen Almanach geschrieben hat. Im Laufe der Jahre soll es weitere, noch umfangreichere, Werke gegeben haben. Nostradamus legte großen Wert darauf, dass seine Almanache im Spätherbst gedruckt wurden, damit sich die Menschen auf die Geschehnisse des kommenden Jahres einstellen konnten.

Warum wird Nostradamus so sehr als Prophet verehrt?

Nostradamus ist der wohl berühmteste Prophet überhaupt und die Nostradamus Vorhersagen die am häufigsten nachgeschlagenen.

Der französische Arzt und Astrologe widmete sich in vielen seiner Verse den zentralen Geschehnissen dieser Welt. Er hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen für astrologische und politische Dinge zu sensibilisieren. In „Les Propheties de M. Michel Nostradamus“ ging es ganz konkret um die astrologischen Konstellationen, welche seiner Aussage nach die Grundlage aller Visionen seien.

Durch seine Wanderschaft und den engen Kontakt zum Königshaus erlangte der Seher schnell große Bekanntheit. Und da auch die Königin nach den Prophezeiungen des Nostradamus verlangte, schien es an der Glaubhaftigkeit seiner Aussagen keinen Zweifel zu geben.

Nostradamus‘ Voraussagen zum Nachschlagen

Wer sich für die Nostradamus Prophezeiungen für 2021 interessiert, findet zahlreiche Quellen zum Nachlesen und Nachschlagen. Die Verse des Berühmten Sehers sind Thema in vielen literarischen Werken und auch Bildformate widmen sich den Visionen des französischen Arztes. So finden Nostradamus Fans beispielsweise:

  • Tages- und Jahreskalender
  • Spannende und informative Bücher
  • Dokumentationen und Podcasts
  • Bildbände und Foto-Strecken
  • Videos & Audios

Was hat er für Deutschland und Europa vorhergesagt?

Glaubt man der Prophezeiung des Nostradamus, so sieht es für Deutschland und unsere europäischen Nachbarstaaten alles andere als gut aus.

Wird der Krieg kommen, den der Seher bereits auf den vergangenen Sommer datiert hatte? Wird die Zukunft wirklich so grauenvoll, wie es die Anhänger des Franzosen vermuten? Gibt es den alles vernichtenden 3. Weltkrieg – den Nuklearkrieg? Oder sind es nur Hirngespinste und falsche Interpretationen, denen man da aufgesessen ist? Viele Visionen betreffen jedoch Naturkatastrophen und da sind sich Experten einig, dass diese sehr wohl eintreten könnten. „Kräftige Erdbeben“ und „zerstörerische Wassermassen“ könnte es also durchaus geben.

Doch was ist dran an der Prophezeiung des Nostradamus, dass sich „eine furchtbare Seuche“ über Europa legt? Das Coronavirus ist sicherlich nicht mit einer Seuche vergleichbar. Doch Anhänger des berühmten Sehers sind sich ziemlich sicher, dass die Nostradamus Prophezeiungen für 2021 erneut die Pandemie zum Inhalt haben.

Konnte der mit Seuchen in Berührung gekommene Mann hier nicht unterscheiden? Oder müssen wir uns neben der Bekämpfung der Corona-Pandemie bald schon mit einer weiteren Krankheit auseinandersetzen? Die verschlüsselten Texte geben Historikern noch immer Rätsel auf. Und da Nostradamus hinsichtlich der Zeitangaben niemals konkret wurde, ist dies auch heute noch eine sehr aufwendige Arbeit.

Ob die von Nostradamus prognostizierten Ereignisse eintreffen werden, kann niemand mit Gewissheit sagen. Nostradamus‘ Prophezeiungen für 2021 sind immer mit einem kritischen Blick zu betrachten und dem Endzeitgedanken sollte nicht allzu viel Gewichtung eingeräumt werden./p>

Welche Nostradamus Vorhersagen haben sich bisher erfüllt?

Nostradamus hat es auch deshalb zu solch großer Berühmtheit geschafft, weil viele seiner Prognosen exakt eingetroffen sind. Nachfolgende Ereignisse sollen Prophezeiungen von Nostradamus sein:

  • Terrorakte auf das World Trade Center
  • Bedrohliche Klimaveränderungen
  • Super-Gau im Atomkraftwerk Tschernobyl
  • Tsunami in Thailand
  • Hitlers Machtergreifung
  • Prinzessin Dianas Tod

Historiker suchen in Nostradamus‘ Aussagen auch nach Hinweisen zur Coronakrise. Könnte er mit seiner Vision von den „Waffen, die für lange Zeit am Himmel kämpfen“, COVID-19 gemeint haben? Ist das ein konkreter Hinweis auf Corona? Oder ist es doch die Seuche, die er vorhergesagt hat? Es gibt in seinen überlieferten Versen vieles, was entsprechend interpretiert werden könnte. Sicher ist jedoch nichts.

Was ist für 2021 zu erwarten?

Wir alle haben es im Gefühl, Nostradamus hat es benannt: Riesige Umbrüche kommen auf uns zu und werden die gesamte Epoche verändern. Wie viele der anderen Hellseher und Wahrsager, so hat sich auch Nostradamus mit konkreten Jahreszahlen zurückgehalten. So werden die, die „Nostradamus Seuche 2021“ in die Suchmaschine eingeben, nichts Genaues erfahren.

Lediglich die bulgarische Seherin Baba Wanga hat sich diesbezüglich geäußert. Ihre Seuchenprognose sollte allerdings schon die 1990er Jahre betreffen.

Allen Propheten gemeinsam ist, dass sie Schreckliches für die Menschheit vorhergesagt haben und teils auch sehr genaue Angaben machen konnten. Wir befinden uns jetzt offensichtlich mitten in der Zeit, die uns viele der berühmten Seher prognostizierten. Hatte sich Baba Wanga nur ein wenig mit den Jahreszahlen geirrt? Gibt es doch versteckte Hinweise in den Nostradamus Vorhersagen?

Nostradamus‘ Prophezeiungen für das Jahr 2021 – es bleibt unsicher

Ganz gleich, welche der berühmten Seher man nachschlägt – die Lage bleibt unsicher. Während einige immer wieder auf drohende Finanzcrashs hinwiesen, sahen andere Naturkatastrophen, den steten Zerfalls Europas und sogar den 3. Weltkrieg vor ihrem geistigen Auge.

Noch heute, Jahrhunderte nach dem Tod von Nostradamus, möchten die Menschen wissen, was der weltberühmte Arzt und Astrologe gesehen hat. Die düsteren Reime sind nur schwer zu entschlüsseln, Experten und Historiker geben jedoch ihr Bestes, um Klarheit ins Dunkle zu bringen.

In unsicheren Zeiten sind die Prophezeiungen von Nostradamus und anderen Propheten von großem Interesse, denn Menschen möchten etwas haben, woran sie sich festhalten können. Doch ist es gut, wenn vor Gefahren gewarnt wird?

Während die einen nach Nostradamus‘ Voraussagen in Endzeitstimmung geraten, nutzen andere die überlieferten Visionen, um Positives daraus zu ziehen.

Entscheiden Sie selbst, in welche Richtung Sie mithilfe der Prophezeiungen des Nostradamus gehen möchten. Der „König der Propheten“ ist übrigens anderthalb Jahre früher gestorben, als er es sich selbst vorhergesagt hatte.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Nostradamus – Der vollständige Text seiner Prophezeiungen

Prophet der Finsternis: Leben und Visionen des Alois Irlmaier

Quellen: PublicDomain/viversum.de am 18.04.2021

native advertising

About aikos2309

10 comments on “Nostradamus‘ Prophezeiungen für 2021 – sagte er die Corona-Pandemie und den 3. Weltkrieg voraus?

  1. Der Grund, warum sich Nostradamus so kryptisch und schwammig ausgedrückt hat, ist der selbe wie der, weshalb man bei youtube nicht mehr „corona“ sagen kann, ohne gelöscht zu werden. Er hat wie wir in einem totalitären System gelebt.

  2. Ich hab‘ mich ja schon öfters zu diesen m. E. „sich selbst erfüllenden Prophezeihungen“ geäußert und halte Nostradamus für den Elöten zugehörig, die damals auf diese Weise mittels angeblicher oder tatsächlicher (vermutlich teils auch gekaufter) schon ihre eigene Agenda dem Völk unterjubelten als „gottgegeben“ und daher „widerstandslos zu akzeptieren“.

  3. Prophezeiungen sowie die Bibel etc. wurden von den Mächten dazu erschaffen, damit die Menschen bewusst oder unterbewusst ihre Aufmerksamkeit und Energie dem schenken, um deren Vorstellung als. Realität zu erschaffen. Wir sind Schöpfer. Das sollte uns bewusst sein. Von innen nach außen. Raus der Persönlichkeit und rein ins neutrale bewusste Schöpfenaus dem Herzbewusstsein heraus.

    1. So ist es und nicht anders.

      Alles andere ist nur Manipulation, Indoktrination, Mindcontrol, Okkultismus, Satanismus, „Zauberei“, Beeinflussung bzw. Fremdbesetzung des Geistes.

  4. Des Menschen Schicksal ist der Mensch.
    Ich aber sage: „Nur wenn du es auch zulässt“.
    Dieses Ganze bliblablub wie es nicht alles kommen wird.
    Es kommt nun Mal wie es kommt und das meistens anders als man denkt.

    Lebe dein Leben denn für Morgen ist so oder so gesorgt.

    Nostradamus?
    Da gab es Mal einen gleichnamigen Film, da fand ich aber nur die letzte Minute sehr aufschlussreich als der Sprecher sehr Weise etwas über die Religionen sagte während eine Filmsequenz Mutter Erde vom Weltenraum aus in zukünftiger Epoche zeigte.

    Aber eins kann ich mit bestimmter Sicherheit sagen und da braucht man auch kein Nostradamus zu sein, dass abgrundtief Bösartige hatte seine Chancen und schlägt nun Wild um sich denn es weiß das es mit ihm zu ende geht.
    Und das ist gut so.
    Denn nur das ist der richtige Weg.

  5. Warum Nostradamus aus dem Frankenreich heranholen?

    Es gibt reichlich Leute auf germanischem Boden wie den Hohenheim, den Böhme, den Lorber, den Eismerfischer, den Mühlhiasl, den Brunnenbauer aus Oberbayern, Bertha Dudde Swedenborg und so viele, die jetzt auf Deutschen Böden leben. Bei denen ist es viel genauer. Und gerade in diesen letzten 4 Wochen wurde genau gesagt, was passieren werde.

    Riecht Ihr denn nicht den Geruch des totalen Zusammenbruchs, den des plötzlichen Umdrehens!

    Aber, wer nicht hören will, der wird fühlen müssen, um endlich das Lebens_ABC zu lernen. Dazu gibt es die famose „M“-Knute. Die wird der besonders zu fühlen bekommen, der sich BRiD-lerisch duckt.

    Wie wehren? Einfach im Sinne des Kosmos aktiv werden!

    1. Naja, es muss wohl erst total schlechter werden, damit die Menschen Wesen erkennen, dass sie auf den falschen Pfaden wandeln und durch eigene erfahrenes Leid, eine höhere Einsicht und Erkenntnis und darauf eine totale Umkehr um 180 Grad eingeleitet wird.

      Leider ist das wohl so und sehr bedauerlich.

      Manche Wenige sind schon auf dem rechten Wege und werden von der vor dem vorherrschenden System eher unterdrückt, gejagt und lächerlich gemacht etc.

      Durch (Re-) Inkarnation ist es aber nicht das Ende, sondern eher der Anfang von etwas besseren, wenn man diesen Weg total treu bleiben kann/will/mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.