Herzgesundheit: Geheimnisse des Herzens

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  

Unser Herz: Besungen von Poeten aller Zeitalter, vermarktet an jedem Valentinstag und begehrtes Objekt der Transplantationsmedizin – und doch immer noch wenig oder oft falsch verstanden. Wir lüften hier einige der Geheimnisse rund um dieses zentralste Organ im menschlichen Körper, erklären, warum das Herz tatsächlich brechen kann und wie wir es davor schützen können.

Unser Herz ist Sitz unserer Lebensflamme, hier befindet sich unsere innerste Wesensessenz. Dies zeigt sich allein schon daran, was wir tun, wenn wir uns räumlich auf uns selbst beziehen.

Wenn Sie sich jemandem vorstellen, sagen Sie dann: „Hallo, ich bin Bruno“, und dann zeigen Sie auf Ihren Kopf, Ihren Ellbogen oder Ihren großen Zeh? Nein, Sie deuten mit der Hand auf Ihr Herz.

Viele antike Kulturen glaubten, das Herz sei dasjenige Organ, welches nicht nur unsere Emotionen, sondern auch maßgeblich unsere Moral und unsere Entscheidungsprozesse steuert. Tatsächlich ist die Vorstellung des Herzens als bloße mechanische Pumpe erst rund dreihundert Jahre alt, und ziemlich sicher falsch.

Wir alle wissen intuitiv, dass da „mehr“ ist, und über vierzig Jahre Forschung (zum Beispiel durch das HeartMath-Institut) bestätigen, dass unser Herz in der Tat ein komplexes, selbst organisierendes, intelligentes System mit einem eigenen „Gehirn“ ist.

Das Herz verfügt über ein eigenes Nervensystem, bestehend aus mindestens 40’000 Nervenzellen, welches so umfassend ist, dass es mit Fug und Recht als ein kleines Gehirn bezeichnet werden kann. Dadurch hat das Herz die Fähigkeit, unabhängig zu fühlen und wahrzunehmen, Informationen zu verarbeiten wie auch Entscheidungen zu treffen, und es ist offenbar auch in der Lage, zu lernen und sich zu erinnern.

Forscher haben bewiesen, dass das Herz zudem wie eine Hormondrüse funktioniert und selber eine Vielzahl von Hormonen und Neurotransmittern produziert und ausscheidet, darunter das Liebes- und Bindungshormon Oxytocin. Nicht zuletzt ist das Herz im menschlichen Körper das Organ mit dem stärksten elektromagnetischen Feld.

Jedes Organ hat ein elektromagnetisches Feld, aber jenes des Herzens überlagert den ganzen Körper und ist so stark, dass es noch in bis zu drei Metern Entfernung gemessen werden kann und daher auch für andere Lebewesen spürbar ist und diese beeinflusst.(Geheimnisvolle Zirbeldrüse)

native advertising

Das „kleine Gehirn“ ist der Boss

Lange glaubte man, das Herz empfange seine Befehle vom Gehirn. Dem widerspricht aber allein schon die Tatsache, dass im ungeborenen Fötus das Herz zu schlagen beginnt, noch bevor das Gehirn gebildet wurde.

Das Herz braucht keine Verbindung zum Gehirn, um zu schlagen, und offenbar entsteht der Herzschlag im Herzen selbst. Doch was genau den Herzschlag in Gang setzt, ist für die Wissenschaft noch immer ein Geheimnis.

Das ist weiter nicht erstaunlich, da die Wissenschaft noch immer den Schöpfer aus seiner eigenen Schöpfung ausklammert und daher nicht erkennt, dass es der Schöpfer ist, der all seinen Geschöpfen den Atem des Lebens einhaucht.

Man weiß heute jedoch, dass sich das Herz und das Gehirn in ständiger Kommunikation befinden, wobei das Herz den Löwenanteil des Gesprächs beansprucht. Das Herz sendet mehr Signale an das Gehirn als umgekehrt, und diese Herzsignale haben einen starken Effekt auf unser Gehirn. So wirken sie sich auf unsere Emotionen aus, beeinflussen jedoch auch unser Aufmerksamkeitsvermögen, die Wahrnehmung, das Gedächtnis und unsere Problemlösungsfähigkeit.

Wissenschaftler sind zum Schluss gekommen, dass wir unsere Intelligenz und Intuition verbessern, wenn wir lernen, besser auf unser Herz zu hören. Man spricht daher auch von emotionaler Intelligenz oder Herzintelligenz und meint damit unsere innere Stimme, die uns hilft, unser Leben zu meistern.

Das Herz ist eine Quelle schneller, intuitiver Weisheit und zieht als stärkster Taktgeber des Körpers alle Körpersysteme in seinen Rhythmus. Man könnte auch sagen, das Herz gibt für unser Leben den Ton an.

Kopf und Herz sind aber keineswegs Konkurrenten, sondern sie streben, wie alles Leben, nach Balance. Wenn Kopf und Herz zusammenarbeiten, steht uns unser volles Potenzial zur Verfügung. In diesem Zustand der Harmonie entsteht das, was wir als „Flow“ bezeichnen: das beglückende Gefühl völliger Konzentration und Vertiefung, wo wir restlos in einer Sache aufgehen und dabei alles ganz einfach, wie von selbst geht, alles ist im Fluss.

Wenn sich Herz, Verstand (Gehirn) und Emotionen im Einklang befinden, spricht man auch von Kohärenz. Kohärenz bedeutet Übereinstimmung, Gleichklang, während Inkohärenz heißt, dass unsere verschiedenen Körpersysteme nicht koordiniert arbeiten, sondern jedes sein eigenes Ding macht. Mit anderen Worten, es herrscht Chaos.

Es ist klar, dass ein solcher Zustand für Körper und Psyche ein wahrer Energieräuber ist. Stress und negative Gefühle zerstören Kohärenz und schlimmer noch, die dadurch entstehende Inkohärenz erzeugt weiteren Stress – ein wahrer Teufelskreis also. Auf diesen sehr wichtigen Punkt kommen wir weiter unten noch einmal zurück.

Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite Medizinskandal Bluthochdruck

Unser Herz mag es flexibel

Der Zustand der Kohärenz ist wissenschaftlich nachweisbar und physiologisch messbar. Hier ist zunächst wichtig zu verstehen, dass unser Herz kein Metronom ist, will heißen, der zeitliche Abstand zwischen zwei Herzschlägen ist nie gleich. Man bezeichnet diese Veränderlichkeit als Herzfrequenzvariabilität oder Herzratenvariabilität (HRV).

Der Grund für die Veränderung ist unser autonomes (vegetatives) Nervensystem beziehungsweise dessen beide „Arme“, der Sympathikus und der Parasympathikus. Der Sympathikus beschleunigt unseren Herzschlag, der Parasympathikus verlangsamt ihn.

Dies geschieht schon beim Ein- und Ausatmen. Das können Sie selber ganz einfach feststellen, indem Sie am Handgelenk oder an der Halsschlagader Ihren Puls erfühlen und dann langsam und regelmäßig ein- und ausatmen.

Sie werden feststellen, dass Ihr Herzschlag beim Einatmen schneller wird, beim Ausatmen hingegen langsamer. Sympathikus und Parasympathikus sind Gegenspieler und gleichzeitig Partner und andauernd bestrebt, unser Herz-Kreislauf-System im optimalen Bereich zu halten, um in geeigneter Weise auf externe und interne Reize zu reagieren.

Man kann es sich vorstellen wie bei einem Tennisspieler, der ständig seine Haltung verlagert, um jederzeit einen Ball annehmen zu können. Sind wir gesund, ist unser Herz reaktionsschnell und belastbar, es kann angemessen auf jede Situation reagieren. Daher ist Stress per se (wenn der Sympathikus sehr aktiv wird) für einen gesunden Körper kein Problem, da der Parasympathikus schnell wieder eine Balance herstellt und im Körper wieder Ressourcen aufbaut.

Verliert das Herz jedoch seine Variabilität und beginnt in einem starren Rhythmus zu schlagen, dann ist das ein deutliches Anzeichen für Krankheit und Disharmonie im Körper.

Im Gegensatz zu technischen Anwendungen (Mikrowellen!) oder auch computerisierten Abläufen kennt die Natur keine starren Prozesse und wiederholt sich nie exakt. Alles ist im Fluss und befindet sich in stetiger Veränderung und Vervollkommnung. Der Mensch bildet hier keine Ausnahme.

Emotionen können das Herz aus dem Takt bringen

Es gibt viele Faktoren, die unser autonomes Nervensystem und damit unsere Herzratenvariabilität beeinflussen. Dazu gehören körperliche Aktivität und, wie wir bereits gesehen haben, unsere Atmung, doch auch unsere Gedanken spielen eine Rolle und insbesondere unsere Emotionen.

Bei emotionalem Stress, also wenn wir negative Emotionen wie Wut, Ärger, Frust oder Angst empfinden, ergibt die Messung unserer Herzratenvariabilität ein unregelmäßiges, schwankendes Muster, ähnlich einem unwirtlichen Gebirge mit hohen, spitzen Zacken und tiefen Tälern. Physiologisch bedeutet dies nichts anderes, als dass die beiden Teile unseres autonomen Nervensystems aus dem Takt gekommen sind und nicht mehr zusammenarbeiten.

Anders gesagt ist es in etwa so, als würden Sie versuchen, in Ihrem Auto vorwärtszukommen, indem Sie gleichzeitig das Gas- und das Bremspedal drücken. Der Verschleiß von Ihrem „Vehikel“ ist somit vorprogrammiert, und Sie kommen einfach nicht vom Fleck!

Quellen: PublicDomain/zeitenschrift.com am 17.09.2021

native advertising

About aikos2309

3 comments on “Herzgesundheit: Geheimnisse des Herzens

  1. Und unser Herz ist mit der Heiligen Mutter Erde verbunden und somit auch mit der Sonne und somit auch mit dem Universum und somit, auch mit alles andere!

    Der Mensch ist Göttlich sowie das Leben Heilig ist, denn das Leben wurde/wird Göttlich Erdacht und Erschaffen! Das ist genau das, was man versucht zu verstecken, deswegen wird dieser Schwachsinn von Zufall erzählt oder Urknall usw. Denn dahinter stehen „Menschen“ und/oder Wesenheiten, welche halt die Aufgabe haben, einen falschen Glauben, ein Falsches Wissen unter den Menschen zu verbreiten! Daher überall Ablenkung bei den Menschen, daher überall schön den Menschen Knechten, damit dieser ja nicht zu frei oder Glücklich wird!

    Und warum funktioniert das? Weil sich die meisten Menschen halt Knechten lassen, schon zu lange von den Falschen Wesenheiten mit Angst und Zweifel beeinflussen lassen.

    Aber man hat den Menschen immer Zeit und die Möglichkeit gegeben, alles zu hinterfragen! Und so wie es die Medien und die Geschichtsbücher wiedergeben, so ist es meistens überhaupt nicht passiert!!!

    Das muss den Menschen endlich mal klar werden, das diese Göttlich Erdachte und Erschaffene Welt überhaupt nicht so ist, wie die Menschen Glauben oder zu wissen meinen! Dies ist desshalb so, weil die Menschen sich selbst zu schnell belügen, aus Bequemlichkeit, Angst, Zweifel usw.

    Denn der Mensch ist nicht alleine, zwischen uns sind andere Wesen, welche die Aufgabe haben, ein Erdachtes System am Leben zu halten und diese Wesen werden ja auch mit beeinflusst. Denn Alles hängt zusammen, färbt mit ab und leider gibt es Außerhalb dieser Göttlichen Mutter Erde auch andere Wesenheiten, welche da noch ganz andere Absichten haben.

    Es gibt da einen Warnhinweis, welcher mal vor vielen Jahren in einem Getreidefeld hinterlassen wurde:

    Hüttet Euch vor den Falschen Freunden mit ihren falschen Absichten/Geschenken. Diese haben Alte Schwöre/Vereinbarungen gebrochen. Haltet Durch, es gibt viel Gutes hier Draußen!

    So ähnlich wurde es hinterlassen.

    Im Klartext bedeutet dies, das der Mensch schon immer ein Spielball der Mächte war und das man aufpassen muss, für was man sich entscheidet. Und unsere Gedanken sind nicht immer unsere Gedanken alleine, denn Alles beruht auf Energie/Schwingungen und Resonanzen. So funktioniert das ganze Universum und es Lebt, da Alles Erdacht und Erschaffen wurde und Energie ein Bewusstsein hat. Diese Erde ist eine Bühne des Lebens! Und mit uns wird ein Film gemacht!

    Das mögen viele nicht glauben, aber so ist das wirklich, das ist die Wahrheit! Alles an Gefühle und Emotionen wurde mit Erdacht und wird gegeben! Denn Alles wird gesehen.

    Manchmal ist man halt Mensch und lebt sein Leben innerhalb seines Kreises, aber manchmal wird da etwas eingespielt! Leider übertreiben da einige manchmal und dann kann es ausarten!

    Aber genau das, wurde geändert. Jetzt geht es darum, wie die Menschheit diesen Film zusammen zu Ende spielen will! Erkennen die Menschen das diese benutzt werden und sich gegenseitig in einem falschen System festhalten und lösen sich davon, oder lassen sich die Menschen tatsächlich in eine Katastrophe treiben?

    Ich glaube absolut fest daran, das die meisten Menschen einfach Gut sind und in Ruhe Ihr Leben, Leben wollen. Zwar hat jeder Mensch die Heilige Pflicht zur Wahrheit und mit Selbstverantwortung zu Leben, was leider viel zu wenig gemacht wird und es daher auch die Probleme unter den Menschen sowie an der Göttlichen Heiligen Mutter Erde gibt. Aber dennoch weiß ich und glaube ich, das die meisten Menschen gar nicht so Falsch Leben wollen.

    Das Problem ist unter anderem, das immer mehr Menschen Ihre Selbstverantwortung abgeben und zwar an Konzerne, welche alles andere im Sinne haben, als Menschlichkeit oder geschweige denn das Heilige Leben zu schützen sowie damit im Gleichgewicht und im Einklang zu Leben!

    Es wird total unterschätzt wie wichtig die Wahrheit ist! Denn wenn man wirklich richtig verstehen und somit richtig glauben würde, das Alles im Universum sowie diese Welt Erdacht und Erschaffen wurde und immer noch wird, das Alles auf Schwingungen, Energie sowie auf Resonanzen beruht, alles miteinander in Verbindung steht, dann würde es den Menschen und dieser Göttlichen Mutter Erde besser gehen. Dann wäre das Gleichgewicht und der Einklang nicht so gestört!

    Denn darum geht es, das diese Göttliche Erdachte und Erschaffene Heilige Welt Richtig Schwingt!

    Denn diese Heilige Welt ist wie eine Glocke, das wurde mit voller Absicht so Erdacht, damit die Schwingungen so richtig ans Universum abgegeben werden kann! Das Alles darf kein Geheimnis mehr sein, das es halt kein Zufall ist, das hier Leben existiert und was der Mensch genau ist und was sonst noch um den Menschen herum existiert!

    Wer also die Wahrheit weiter unter Verschluss halten will, schadet damit das Heilige Leben und das Erdachte und Erschaffene Leben wird man mit Allen Mitteln schützen! Und gerade die Falsche Medizin sowie die Falsche Wissenschaft, welche sich gegen das Heilige Leben richtet, wird man beenden müssen, die Frage ist halt, wie man dies machen wird!

    Vor allem muss man die Falsche Technologie abschaffen, wie Atomkraft, Radar, Mobilfunk, Windkraft, Überlandleitungen, W-Lan usw. Denn das sind alles Schwingung und Energien/Resonanzen, welche das natürliche Elektromagnetische Feld stören und somit den Menschen, das Heilige Leben stören! Die Chemie muss von den Feldern, von unserem Essen und aus dem Körper verschwinden, Öl muss Weg! Denn die richtige Technologien gibt es, mit der man sauber und Einfach Wärme und Strom erzeugen kann, in jedem Haushalt. Die Deutschen U-BOOTE der Marine beweisen es, diese funktionieren mit Wasserstoff und zwar so gut, das die ganze Welt diese U-BOOTE haben wollen!!! Und mit ein wenig mehr Willen, kann man diese Wasserstofftechnik überall einbauen, auf Schiffen, Flugzeugen, Autos usw. Keine Grenzen sind dafür gesetzt. Innerhalb von 12 Monaten kann man die ganze Welt damit ausstatten und mehr ins Gleichgewicht bringen!

    Und auch für Radar und Mobilfunk, gibt es Ersatz. Denn geht nicht, gibt es da einfach nicht, nichts ist da unmöglich, alles ist machbar!

    Denn wenn dies nicht gemacht wird, dann wird man am Ende den Stecker ziehen müssen. Also redet miteinander und Betet dafür, das diese Göttliche Heilige Mutter Erde endlich frei von den Dreck und den Lügen wird!

  2. @L. Neumann

    „Und unser Herz ist mit der Heiligen Mutter Erde verbunden und somit auch mit der Sonne und somit auch mit dem Universum und somit, auch mit alles andere!“

    So ist das – das Herz ist der Motor des Lebens und der Sitz der Seele und mit der ganzheitlichen Urquelle verbunden. – Nach Mark Passio ist die rächte empathische vernünftige weise weitsichtige weibliche Gehörnhälfte mit dem Herzen verbunden und die lönke empathiefreie technokratische kurzsichtige unvernünftige Gehörnhälfte mit dem Röptilienstammhirn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.